Botschaft von Lady Nada: “Es gibt nur Liebe…” (durch Shogun Amona) – 27.Mai 2018

Lady Nada

“Es gibt nur Liebe…” 

In reiner und bedingungsloser Liebe begrüße ich Euch – geliebte Lichter – ICH BIN Lady Nada. Ich komme als Eure Schwester – als Licht der Hoffnung und Zuversicht hierher – an diesen Ort in diesem Moment jetzt und hier. Wir sind tief und innig miteinander verbunden und es ist immer ein besonderer Moment – ein ganz besondere Gelegenheit – auf diese Weise mit Euch zu sprechen und mit Euch zu sein. Unsere Verbindung ist in Wirklichkeit “ein” Sein – ja unsere Verbindung ist in Wirklichkeit vollkommenes Eins-Sein – sagen wir Einheit. Wir existieren gemeinsam – als vereintes Licht – als Seelengeschwister sozusagen – in der Frequenz der Wirklichkeit.. Dies zu wissen ist eine Seite der Medaille – dies auch zu spüren und die vollkommene Erinnerung daran fließen zu lassen – ist die andere Seite der Medaille und diese beiden Seiten der Medaille miteinander verschmelzen zu lassen ist die Wahrheit – ist wirkliches Sein – welche tief im Herzen ist und wartet – vollkommen erweckt zu werden oder sagen wir – erwachen zu dürfen. Die Erinnerung an die Einheit – an das “eine” Sein – das alles miteinander verbindet – ist immer in Euch – in Eurem Herzen und dies zu wissen – dies auf Verstandesebene zuzulassen – bringt erst dann Erfüllung und innerlichen Frieden und Glückseligkeit – wenn die Einheit auch fühlbar wird – fühlbar ist – in jedem Moment lebendig ist und die Erinnerung daran frei fließt. Deshalb sagen wir so oft zu Euch – geht in Euer Herz – in Euer inneres Heiligtum und lasst Euch vom Atem führen und tragen in die Mitte Eures Herzens. Von hier – von Eurem Herzen aus – fließt alles in göttlicher Liebe – im göttlichen Fluss – in göttlicher Ordnung. Dies ist der Weg – der wie eine Spirale nach innen – in Euer Innerstes – führt und alles bereithält – alle Erinnerungen – die der Himmel zu geben hat. Und so ist dieses Geben im Grunde genommen ein “Sein” – das “eine” Sein – das wartet wieder als das Licht der Seele – des Ursprungs – wieder voll und ganz zu leuchten und das gesamte Leben und Sein zu durchstrahlen. Seht Ihr – wie “ein”fach Gott – die Quelle – ist und erkennt Ihr auch – dass Gott immer alle Freiheit schenkt – dies wahrzunehmen? Erinnern wir uns daran – was in Wahrheit – in Wirklichkeit – ist und erinnern wir uns in und aus unserem Herzen daran: “Es gibt nur Liebe – reine und vollkommene Liebe und genau das sind wir – wenn wir dies zulassen und uns hingeben. Liebe – reine Liebe überall – ganz egal wohin unser Blick – unser Herzensblick – auch reicht – da ist Liebe – die “eine” Liebe der Quelle – der Schöpfung – des göttlichen ICH BIN. ICH BIN Lady Nada und wir sind eins im göttlichen ICH BIN.

Lady Nada durch Shogun Amona: https://www.shogun-amona.net/

Quelle: https://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 29.Mai 2018 – 21Uhr (Vollmond)

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

101 Antworten zu Botschaft von Lady Nada: “Es gibt nur Liebe…” (durch Shogun Amona) – 27.Mai 2018

  1. muniji schreibt:

    Liebe Freunde vom EK-Team,

    es mag schon sein, dass der ‚Vollmond‘ bei manchen hier noch eine gewisse Rolle spielt… und dadurch (allerdings vorher bereits) vorhandene Dissonanzen noch einmal stärker zum ‚Hochkochen‘ gebracht werden.

    Freude macht es jedenfalls nicht besonders, sich vor dem Lesen bestimmer Kommentare inzwischen erstmal fragen zu ‚müssen’… ob man sie überhaupt auch lesen möchte… oder es besser gleich lässt.

    Was in meinen Augen halt eher nicht zu einer fruchtbaren Unterhaltung rund um das ‚Thema Erstkontakt‘ passt. Ich will damit eigentlch nur sagen:

    Die direkten Kontakte mit ‚höheren‘ Bewusstseinen, die ich bisher bereits erlebt habe und erlebe – sind von ganz anderer Qualität als das, was hier teilweise noch ‚abläuft‘.

    Die Frage, die mir deshalb auch… dazu… nur ‚kommt‘, ist:

    Wie sollte es unter solchen Voraussetzungen überhaupt einmal zu einem ‚Erstkontakt‘ für die gesamte Menschheit kommen… wenn die Menschen nicht einmal daran interessiert sind… im Umgang miteinander… wenigstens ein gewisses Maß an freundschaftlichem Respekt für seinen mit-menschlichen Nächsten aufzubringen?

    Unsere ‚Raumfamilien-Mitglieder‘ werden sich für einen Erstkontakt ganz sicher nicht an unsere Umgangsweisen(!) anpassen… schon allein deshalb, weil sie das gar nicht können.

    Von ‚wollen‘ ganz zu schweigen. Ich wünsche mir jedenfalls, dass hier wieder durchgängig ein Klima entsteht, das dem Grund-Anlass für diesen Blog auch gerecht wird.

    Sollte ich selbst einmal total ‚daneben‘ sein im Umgang mit Anderen, kann mir das jeder offen aber freundlich… mitteilen.

    Herzliche Grüsse an Euch – muniji 🙂 🙂 🙂

  2. muniji schreibt:

    DA KAM schreibt:
    Mai 31, 2018 um 6:06 am

    Liebe Dakma, 🙂

    „Es scheint mir da noch eine „Verwirrung“ zu geben … mit dem Ursprung von allem im „Mentalen“ … Was ist WIRKLICH der tiefste Ursprung von Schöpfung? …vielleicht kommen wir dem ja hier in einem Miteinander näher und können es ent-wirren.“

    Hm… ich zögere gerade mit meiner Antwort … nicht etwa, weil ich Dir darauf nicht antworten könnte… sondern um erstmal zu erspüren, welche die kürzeste und zugleich klarste Antwort darauf… für Dich sein könnte.

    Okay… also… wenn Du Dich selbst einmal nur rein BEOBACHTEST, während Du etwas tust, wirst Du erkennen… dass j e d e r noch so kleinen Regung, die Du vollziehst… der spezielle Gedanke daran und das dazugehörige Bild davon… unabdingbar v o r a u s geht.

    Wirklich jeder einzelnen.

    Du musst dazu sehr ’schnell‘ sein, was Deine bewusste Aufmerksamkeit für diesen Vorgang betrifft. Wirklich s e h r schnell… und dann wirst Du es… s e h e n.

    Du brauchst dazu nur innerlich… ganz, ganz s t i l l zu werden… die STILLE selbst.

    Es geschieht in jedem Moment… und ist in seinem Ausdruck(!)… dennoch nie absolut gleich… so dass in Wirklichkeit jeder von Dir n e u erlebte Moment… genau das auch i s t.

    Es gibt also keine ‚Wiederholungen‘ im Leben… nicht eine einzige… nur ein ständig NEUES ‚JETZT… JETZT…JETZT‘.

    N u n stell‘ Dir das, was Du hier ‚exemplarisch‘ in Deinem eigenen, unmittelbaren Erleben erkannt hast… als den absoluten URSPRUNG a l l e r ‚äusserlich erlebten Erscheinungen‘ vor… welche ALLESAMT… aus purer von UNS INFORMIERTER ENERGIE BESTEHEN.

    ‚Alles-was-ist‘ (und ‚geschieht‘) würde niemals ’sein u n d erfahren‘ werden können… wenn ‚es‘ nicht zuvor… durch den gerichteten GEDANKEN darauf… und das dazugehörige BILD davon… innerlich ins ‚Dasein’… GEDACHT und GEFÜHLT worden wäre.

    So findet Schöpf-ung, in der Tat… in jedem Moment statt… bewusst oder unbewusst.

    Das Schöpfen unbegrenzter Selbst-Erfahrungen.., aus der QUELLE ALLEN SEINS.

    Weshalb aber scheint diese simple, ständig ablaufende Tat-sache, dennoch für die meisten Menschen immer noch so schwer zu akzeptieren zu sein?

    Weil die meisten immer noch in dem Glauben(!) ‚festhängen’… die von ihnen erlebte ‚Welt’… existierte tatsächlich ‚getrennt‘ von ihnen… und sie von ihr.

    ‚Getrennt‘ von dem, was sie in ihrem eigenen Bewusstsein… gerade als ‚wahr‘ erachten. Doch wir sind WESEN… die mit dem LICHT DER SCHÖPFUNG SPIELEN.

    Uns daran wieder vollkommen zu er-innern… und es in unser BEWUSSTSEIN wieder vollkommen zu integrieren… ist elementaler Bestandteil des ‚Aufstiegs‘.

    Sodass wir wieder als VOLL-BEWUSSTE SCHÖPFER/-INNEN auf Erden… oder wenn gewünscht auch ‚anderswo’… unser SEIN ‚feiern‘ und geniessen können.

    Hm, Dakma… ich hoffe, meine bescheidene ‚Erklärung‘, war Dir nicht zu ‚lang‘. ❤

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • muniji schreibt:

      Dakma… hierzu möchte ich Dir gerne auch noch etwas sagen:

      „Wenn wir auf dieser Welt inkarnieren ….. sind da keine Worte und Gedanken ,die uns in der Sinnhaftigkeit und Unsinnhaftigkeit unserer „erwachsenen“ Umgebung „im Mental“ direkt erreichen….es ist die SCHWINGUNG dahinter …. vermischt mit SCHWINGUNGEN des Emotional und der Physis unserer Umgebung…..und sie prägen uns auf Zellebene lange bevor das Denken in Worten sein Zusätzliches tut.“

      Das stimmt natürlich… enthält aber noch nicht das GESAMTBILD dessen… was da wirklich geschieht. Ich möchte Dir das gerne einmal zeigen.

      Der Entscheidung für eine bestimmte ‚Inkarnierung’… geht tatsächlich immer auch eine bewusste Auswahl jener ‚Themen und Selbst-Erfahrungen‘ v o r a u s… die von dem jeweiligen WESEN… auf diesem Wege auch erlebt werden möchten.

      Abgesehen von den rein äusserlichen, physisch-körperlichen Merkmalen des neu zu gestaltenden ‚Körpers’… inklusive des ‚Geschlechts’… werden dabei ganz besonders alle momentanen ‚Glaubenseinstellungen‘ der zukünftigen Eltern u n d deren gesamter Ahnenreihe mit berücksichtigt.

      Warum auch die Ahnenreihe? Weil die genetische ‚Ausstattung‘ eines menschlichen Körpers nicht nur die Information über rein physische Erscheinungs-Merkmale enthält… sondern in ihr auch… jegliche gesammelten ‚Glaubenseinstellungen, Fähigkeiten etc.‘ der gesamten Ahnenreihe gespeichert ist.

      Wirst ‚Du‘ also in einen menschlichen Körper ‚hineingeboren’… trägst Du bereits eine große Zahl innerer RESONANZ-EQUIVALENZEN für all diese… bereits auch physisch im Kern jeder Deiner Körperzellen.

      Jene dieser gesammelten geistigen ‚Wahrheiten‘ in Deinen Neugeborenen-Zellen, welche Deine ’neuen Eltern‘ zur Zeit Deiner ‚Ankunft‘ und frühen Aufwachsens gerade AKTIV LEBEN… werden daher von Dir… auf Grund dieser bereits vorhandenen, genetischen(!) Resonanz… leichter und schneller wahr- und angenommen… und ganz richtig; zuerst(!) rein emotional… noch bevor DU mit Deinem neuen Gehirn und menschlichen Verstand… auch nur irgendwelche WORTE dafür formulieren könntest.

      Doch all dessen bist DU(!)… DIR bei Deiner Entscheidung für eine neue Inkarnierung… in jeder Weise bewusst… sodass DU auch genau weißt, was auf Dich ‚zukommt‘.

      Dennoch… und das ist ein großes ‚Dennoch’… werden Deine neuen ‚Eltern‘ und Deine gesamte neue ‚Umgebung’… damit nicht zu ‚zwingenden Auslösern‘.

      Denn aus all Deinen innerkörperlichen ‚Anlagen‘, wie auch allen ‚von Außen kommenden Glaubens- und Lebenseinstellungs-Angeboten’… wirst DU, als das WESEN, das DU dennoch immer BIST und BLEIBST… nur jene für Dich ‚übernehmen’… die auch zu der von DIR im Voraus getroffenen Auswahl PASSEN.

      Um dessentwillen… weshalb DU diese Inkarnation überhaupt ‚angetreten‘ hast.

      * * *

      So wie ich das jetzt hier beschrieben habe, Dakma… entspricht es meinem momentanen Bewusstseins-Stand dieser ‚Dinge’… und machen vielleicht auch Sinn für Dich.

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • DA KAM schreibt:

        Lieber mu

        all dessen bin ich mir bewußt und genauso ist auch mein Kenntnisstand und meine derzeitige Überzeugung.

        Ich wollte und will „beleuchten“,daß ein reines „Um-denken“ im Mentalbereich diese – wenn auch selbstzuverantwortenden – Prägungen nicht löscht.

        Es braucht eine Bereitschaft….. wenn Schmerzliches aus den Zellen ,aus dem Emotionalkörper…. sichtbar/fühlbar… wird… DAMITZUSEIN. Es zu integrieren .
        So im Moment meine Erfahrung mit mir und in meinem Freundeskreis hier vor Ort.

        Und dies geschieht…. in Hingabe an die Quelle , wird nicht „gemacht“ oder aktiv umgedacht….

        …. bei gleichzeitige Würdigung des männlich mentalen Aufräumens unseres fehlgedeuteten und fehlgedachten MenschSEINS.

        Und dies ist für mich der „weibliche“ Teil des Weges …..

        lieber Gruß
        Dakma 🙂

      • DA KAM schreibt:

        Und ich kann „die Frauen“ ,die hier aggressiv und abwertend werden mir gegenüber ,weil ich mich scheinbar dem Männlichen unterordne und mich zu sehr verneige..

        schon verstehen..

        … sie fühlen sich verraten ,wollen mich da herausholen…. und merken nicht,daß sie dies mit ihrem männlichen kämpferischen besserwissenden Anteil /inneren unerlösten Mann tun …

        und sich so selbst dominant und herrisch verhalten.

        Das ist alles ziemlich komplex…. wenn man/frau versucht im Außen zu lösen ,was unbewußt im eigenen Inneren weiter köchelt….

        Und es wird EINFACH und doch höchst anspruchsvoll….. sich seinem Inneren zuzuwenden…. genau hinzusehen und hinzufühlen…. und die SELBSTVERANTWORTUNG dafür zu übernehmen….

        Dakma

      • tula schreibt:

        Dakma bitte tue mir einen Gefallen, höre auf zu denken, zu überlegen, zu analysieren, usw….. das ist Gift, du gibst dadurch deinem ego völlig die kontrolle, es zerstört dein Herz und den natürlichen Hausverstand. Dieses dauernde denken und suchen bringt dich noch um.
        Muniji mit seiner ununtetbrochenen Quasselei hält wieder nur dein gehirn beschäftigt.
        Das alles ist klebrig und zäh und ist nur dazu da um deine poren zu verstopfen, es ist erstickend.

      • muniji schreibt:

        „Ich wollte und will „beleuchten“,daß ein reines „Um-denken“ im Mentalbereich diese – wenn auch selbstzuverantwortenden – Prägungen nicht löscht.“

        Das ist natürlich wahr, ebensowenig wie: einfach nur ‚Positives Denken‘. Zu versuchen, sich nur einen andere Maske aufzusetzen,,, und dann ist alles ‚gut‘, ändert nichts.

        Der direkte ‚Weg‘ ist aus meinem Erleben halt die unmittelbare Bewusstwerdung dessen, was wir… über all das hinaus(gehend)… wirklich sind.

        Als reine Analogie vergleichbar mit einem Schauspieler, der sich bis dahin so sehr mit seiner ja nur gespielten ‚Rolle‘ identifizierte… bis er sich von einem Moment auf den anderen… wieder voll und ganz… an sich selbst erinnert.

        Daran… dass er all das ja gar nicht i s t… und schon fallen wie durch ‚Zauberhand‘,alle ‚Symptome‘ seines bisherigen ’so-seins’… in sich zusammen…weil diesen von diesem Moment an… schlicht und einfach die geistig-seelische Grundlage fehlt.

        Genau das… geht mit dem sog. ‚Aufstieg‘ einher… deshalb(!) auch ‚Erwachen‘ genannt. Doch jeder ‚Weg‘ ist legitim und führt letztlich… zum selben ‚Ziel‘.

        Zu uns SELBST. ❤

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • Mary Pieper schreibt:

        Tula, sieh es mal so: Da sind zwei „Liebende“, die sich über einem Abgrund umarmen. Lassen sie sich los, stürzen sie ab.

      • muniji schreibt:

        Mal ganz im Ernst, Tula, Mary…

        Ist das, was ihr hier in den letzten Tagen so schreibt wirklich alles(!)… was ihr zu diesem Erst-Kontakt(!)-Blog beizutragen habt? Deren Betreiber diesen ja nicht nur mit neuen Beiträgen versorgen… sondern ihn ja auch selber finanzieren.

        Falls das also wirklich alles ist, frage ich mich, was ihr hier(!) eigentlich wirklich(!) wollt..???

        Ich glaube jedenfalls nicht, das dieser Blog für den ungehemmten Austausch von Gehässigkeiten gedacht und eingerichtet wurde, Es sei denn, ich irre mich.

        mu

      • erstkontakt blog schreibt:

        Ganz richtig lieber mu…dieses blog ist dazu da – sich liebevoll und respektvoll auszutauschen….so zumindest die Grundidee……..dass es hier dann hin und wieder zu verbalen und diffamierenden Auswüchsen kommt (gerade unter Lichtinteressierten…) ist ein bisschen schade – na das liegt wohl dann wahrscheinich doch am Vollmond…. :)))…… Peace – Love & Unity….das EK-TEam

      • Mary Pieper schreibt:

        Leider ist es so, dass dieser Blog hochschwingende Texte nicht abbilden kann. Somit bleibt der wahrhaften Veränderung kein anderer Weg als diesen, um dem Irrtum beizukommen. Das, was hier nicht erkannt werden will, wird gemäß eurem freien Willen unerkannt bleiben und somit drehe ich mich um und überlasse euch eurem Starrsinn.

      • DA KAM schreibt:

        Alles Gute für dich ,Mary …. DANKE! Du hast mir natürlich weitergeholfen… das geht ja garnicht anders ,wenn es zu einer Begegnung kommt ! Es ist etwas anders ,als du es dir gedacht hast….. aber „Gottseidank“ WIRKT die Quelle ja auch schon „an unserer menschlichen Denke“ vorbei….
        und trotz dieses Klartextes und dem „Stich“ darin (je nach deiner Wahrnehmung natürlich bleibt das offen…)

        mein ich es ehrlich :
        Alles Gute….
        Dakma

  3. Alex schreibt:

    Sagen genau die richtigen, wo die Menschen nicht respektieren und akzeptieren wie sie sind. Ich weiss nicht wie es früher mal war, ich weiss wie es jetzt ist. Diese aussage von mir kommt von daher als die letzten Wochen/Tagen hier mitgelesen habe. Du Fluss, Mary und Tula, werft immer wieder mit Steinen und versteckt ihr euch wieder. Das schlimmste ist es, dass ihr das nicht einmal merkt! Mehr habe nichts zu sagen, ich lasse euch wieder trennen und spalten, aber ihr werdet nicht erfolgreich sein. Bye bye

    • Mary Pieper schreibt:

      Alex, weißt du nicht, dass es genau darum geht, die Spreu vom Weizen zu trennen?
      Das, was du hier so mutig zu verteidigen suchst, gehört nicht zum Aufräumkommando, sondern ist der Rest, der jetzt von der Platte geputzt wird. Spare dir in Zukunft deine dünnen Kommentare, denn sie haben keinerlei Substanz.

      • Alex schreibt:

        Ihr seid wie eine dunkle wolke, welche kurzeitig das sonnenlicht verdecken möchten, wie gesagt kurzeitig, sie werden schon wieder weggefegt werden, aber sie dürfen wieder kommen, denn schlecht sind sie doch nicht, sie erfüllen ihren zweck… von daher jammert soviel ihr wollt… 😅😅😅

  4. DA KAM schreibt:

    Lieber mu

    ich kann dich jedoch gut verstehen… mit deinem Gedanken ,dich hier zurückzuziehen. Auch ich reflektiere dies immer wieder neu….
    … wieviel Kraft und Erkenntnis kommen zu mir ,aber auch wieviel Kraft kostet es…. hier zu lesen und zu schreiben…..

    Ich nehme dich als einen Mann wahr ,der es wagt ,seine weibliche Seite zu zeigen…. mitzuschwingen ,mitzufühlen….. um Liebendigkeit und Verbundenheit zu ringen …. mit Herz und Verstand….

    Damit …. nur meine Wahrnehmung natürlich…. bietest du Angriffsfläche für unerlösten, unbewußt ausagierten Schmerz/Wut erlittener weiblicher Demütigung durch das Männliche in unserer jüngsten Vorzeit…… .

    Ich kenne dieses Thema auch aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln….jedoch bin ich voller Freude und Dankbarkeit für jeden sensitiven Mann , bei dem ich das Gefühl habe ,auch dieses schwierige Thema kann nun im MITEINANDER von Mann und Frau in Heilung gehen…

    ..oder ,um es in deiner Sprache auszudrücken (wenn ich dies versuchen darf … ) : „neu geschöpft werden“….

    …. jedoch darf man/frau sich schützen….. mit einer Drehung sich heraustanzen…. Grenzen setzen ,
    wo noch keine Transformation möglich ist oder ansteht… und noch alte Wut ausagiert werden möchte (was auch okay ist..)

    lieber Gruß
    Dakma

    • Mary Pieper schreibt:

      Weißt du Dakma, der Muniji kann sich ernsthaft bei all denen bedanken, die seine Fahnen hochhalten und seine Meinungen und Theorien unterstützen und ihn somit in seiner Weiterentwicklung behindern wollen. Nur komisch, dass er sich zu deren Beiträgen nicht äußert. Doch vielleicht ist Alex ja auch Muniji in Verkleidung. Wer weiß das schon?

      • Alex schreibt:

        Mary Pieper ich sagte doch du könntest an Paranoia leiden!!! 😱👹
        Du könntest glatt diese tula/fluss sein, NICHT WAHR? 😀

    • Vina schreibt:

      🤗 Wunderbar formuliert liebe Dakma! Du sprichst mir aus der Seele… Danke….

      Ich bewundere mu auch…. ☀️
      Erstens, dass er wieder’erschienen ist‘ (was mich als Mit~leserin/fühlerin sehr gefreut hat!)… ich gestehe gerne ein, dass ich seine Art, Weisheiten zu verschenken / zu teilen, oft vermisst habe…
      Zweitens, wie er unermüdlich in seiner Einzigartigkeit seine Lehren mit allen teilt, welche sie nehmen wollen.
      Ob sie angenommen werden oder nicht darf Gottseidank jeder selbst wählen.
      Und so sind wir einander Spiegel oder Triggerpartner. Und lernen voneinander, wenns passt. Wenns nicht passt, auch gut. jedem das Seine.
      Ich für meinen Teil habe hier schon viel lernen dürfen ~ von jedem/jeder Einzelnen.
      Und dafür bin einfach dankbar. Denn für mich gilt: mit leichtem Gepäck lässt es sich einfacher reisen. Dank dem Reflektieren, was dies oder das mit mir grade ‚macht‘ durfte ich mich weiter~ent~wickeln. Oft kommt mir die Aussage von Neale Donald Walch in den Sinn aus „Gespräche mit Gott“…
      „Denke immer daran…. Ich habe dir immer nur Engel geschickt“ ❣️

      Alles Liebe…. Vina 💫

      • muniji schreibt:

        Liebe Vina! 😀

        Weißt Du woran ich einfach nur glaube..? Wir nähern uns jetzt alle.. jeder auf seinen/ihren ganz eigenen Wegen… wieder unserem eigenen ‚Mittelpunkt‘ an… nur um zu erkennen… dass wir nie etwas ‚anderes‘ waren.

        Und das alles… während(!) wir noch ‚in unserem menschlichen Körper‘ sind… und diesen d a m i t gleichzeitig auch… in seiner Frequenz wieder anhebt.

        ‚Von dort aus‘ haben wir dann wieder vollkommen f r e i e n, ganz bewussten Zugang zu allen(!) ‚Realitäten’… die wir als nächstes erkunden wollen.

        Mein Gefühl sagt mir, dass Du genau weißt, was ich damit ‚meine’… und noch etwas möchte ich Dir gerne sagen:

        Hätte ich im Laufe meines Lebens nicht(!) eine ganze Reihe, sagen wir mal, ’nicht-irdischer‘ Erfahrungen erlebt… käme mir nie in den Sinn… hier oftmals so eindeutige Aussagen über das… was mir dadurch bewusst geworden ist… zu machen.

        Zumal ich nicht der einzige Mensch auf Erden bin, dem es so ergangen ist, sondern Vielen Anderen auch… wie ich inzwischen weiß. Immer wieder mal kommen mir Schilderungen von Anderen unter… die genau vom selben berichten.

        Auch sind mir dadurch die wahren Hintergründe vieler Aussagen bestimmter ‚Lehrer und Meister‘.. erst so richtig klar geworden… was auch für meinen ‚kleinen menschlichen Verstand’… zunächst einmal immer nur ‚überwältigend‘ war.

        So Vieles ist in Wirklichkeit sehr sehr anders, als wir es als ‚Menschheit’… lange geglaubt haben… und wir alle stehen noch am Anfang dieser ‚Wieder-Entdeckungen‘.

        Dennoch gilt auch hier: „Man gewöhnt sich an alles!“

        Mit der ‚Zeit’… (**schmunzel**) 😀

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • Vina schreibt:

        Sodeli, boooaah, das war ja ganz schön spannend hier!
        Da es sich hier nun wieder etwas verlangsamt und beruhigt hat und die Kommentare nicht mehr so Herumpurzeln, möchte ich noch ein „Pheäss“ anfügen…. 😁

        PS:
        @ Kaffee~Tee~Sekt~o.ä.~Meeting…. , 🇨🇭
        Am Mai 30, 2018 um 1:46 pm hab ich auf f@irs Aussage geantwortet…
        Vielleicht mag das noch wer lesen, damit diese schöne Idee nicht im Thouwabohu versinkt 🙃

        PPS:
        @ mu
        Ja danke, ich weiss genau was du meinst 😃
        Deshalb finde ich es ja auch soo spannend, Leute wie euch zu ‚kennen‘, die DAS auch schon so sehen und erLEBEN wie ich. Es wird zum Abenteuer wenn wir uns erlauben, aus unserer Komfortzone zu gehen …. und wir wachsen an unserem WageMUT…. werden Selbstsicher! Das URvertrauen wächst wieder! Und wie du einst schriebst: „Wissen ist ganz und gar Gefühl“….
        Ja genau! Auch hier weiss ich was du meinst, schmunzel & freu! Die wahren Hintergründe bestimmter Meister & Lehrer werden jetzt je länger je mehr dank meiner „Herzensintelligenz“ erkannt. Ich nenn’s auch gerne „emotionale Intelligenz“
        Ich WEISS dann einfach, dass das stimmt, was er (Lehrer oder Meister, wie auch immer) grad schreibt oder sagt. Ich fühle die Wahrheit dahinter. Mein Verstand darf solange einfach Pause machen… er muss ja nicht immer alles verstehen…. der gewöhnt sich schon noch dran, dass jetzt mein Herz das Zepter übernimmt. Wir haben ja Zeit, die Reise zu geniessen… mir hilft oft der Gedanke… hey duu…. cool down…😉…. das hier ist kein Wettrennen…. 🥂…. wie du sagst…. lach! „Mann/Frau gewöhnt sich an alles.“
        Also ich für mienen Teil habe beschlossen, diese Reise zu geniessen! Jetzt, wo ich’s schon mal so weit geschafft habe…. ich hab das sichere Gefühl:
        „das Beste kommt noch“!

        Sonnige Grüsse euch allen und happy day ~ geniesst die Reise… und habt Geduld mit euch…. mit allen um uns herum haben wir sie ja schliesslich auch ☀️ Vina

      • F@iR schreibt:

        Hey! Vina 😉 🙂

        Ja, die Ostschweiz ist wirklich schön. 🙂

        Mir gefällt aber die Zentralschweiz am besten, vor allem Luzern. 😀 😀 😀
        Wir könnten jetzt darüber streiten – oder wir alle die Landschaften/Kaffees/Tees geniessen – ha ha ha !
        Was wählst Du jetzt? 😊

        happy free day

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ……Wissen ist ganz und gar Gefühl“….

        Vina, ein Gefühl oder vielleicht eine Annahme oder eben etwas Studiertes oder eben so eine innerliche gefühlte oder mentale Freude oder das gefühlte Gegenteil ist NICHT wissen, erst wenn du ES ERLEBST, erst dann ist es wissen ob das Gefühlte wahr war oder eben nicht, erst die ERFAHRUNG gibt dir Wissen.

      • F@iR schreibt:

        Hey! Tula 😊

        «Vina, ein Gefühl oder vielleicht eine Annahme oder eben etwas Studiertes oder eben so eine innerliche gefühlte oder mentale Freude oder das gefühlte Gegenteil ist NICHT wissen, erst wenn du ES ERLEBST, erst dann ist es wissen ob das Gefühlte wahr war oder eben nicht, erst die ERFAHRUNG gibt dir Wissen.»

        Wenn Du genau jetzt auf Dein eigenes Erleben achtest, so tust Du aus der Perspektive von ‘Ich – Hier – Jetzt’.
        Wer hat schon aus einer anderen Perspektive als ‘Ich – Hier – Jetzt’ jemals irgendetwas erlebt? Höchstwahrscheinlich eher niemand und dennoch reagieren wir, als ob für uns wirklich eine andere Perspektive gäbe.

        Jeder einzelne Mensch hat jetzt seine eigenen speziellen Erfahrungen. Ein Menschliches Erleben ist durch und durch rational – nur Du allein wurdest genau von deinen Eltern an diesem Ort um diese Zeit geboren. Möglich wäre, dass jemand anderes Deine charakteristischen Eigenschaften hat, aber das würde Dich nicht ausmachen. 😉

        Das soll als Anregung dienen, sich Fragen zu stellen und über eigenes Erleben und verhalten zu reflektieren.

        Es wäre wirklich sehr schön, wenn jeder sein eigenes Erleben beschreiben würde, denn das wäre dann das «gefühlte Wissen» wovon die meisten hier auch schreiben.
        Denn über unser Erleben u.a. auch über unser eigenes Verhalten zu reden, ist für die Menschen um uns herum nützlich, auch ist nützlich für uns selbst, nicht wahr? 😉 😊

        Viele Grüsse – F@iR 😃 😃 😃

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        P.S. die Erkenntnis des Wissens, funktioniert im Leben wie im Spirituellen, d.h. im Leben selbst müsstest du doch schon auf erlebtes Wissens gestoßen sein, wenn nicht oder wenn du das Erlebte nicht reflektiert hast oder realisiert hast, dann sind deine und eure Ausführungen hier natürlich völlig nachvollziehbar, und genau deshalb stupsen wir immer und immer wieder euch hier an, das ihr vielleicht endlich eure Augen öffnet und aus dem Unwissen herauskommt.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        F…..deine Kommentare sagen mehr als tausend Worte, natürlich auch die der anderen.

        wenn ihr über Erlebtes schreiben wollt, nur zu…….ich sehe die Ergebnisse, in eurer Schreib- und Ausdrucksweise, eben in den Kommentaren. Da gibt es keinen Lügen…….Erlebnisgeschichten könnt ihr erfinden oder schönreden oder auch nicht, für mich spielt das keine Rolle.

      • F@iR schreibt:

        Wie schon erwähnt, auch Du bist einzigartig, Tula – Das ist doch schön 😃 – Dir überlassen, was Du tun möchtest. 😊 😉

        Auch Dir – happy free day

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ich denke nicht, das Wahrnehmung, Intelligenz, Lebenserfahrung …………mit Einzigartigkeit zu tun hat, das sind die hauptsächlichen Eigenschaften, die man zum Wahrnehmung des geschriebenen Wortes braucht und diese Eigenschaften haben doch auch viele andere Menschen. 🙂

      • F@iR schreibt:

        😀

      • Mary Pieper schreibt:

        „…und schon ist die Party imGange…“
        Einer legt auf und die Damen tanzen…

      • Alex schreibt:

        „ich denke nicht, das Wahrnehmung, Intelligenz, Lebenserfahrung …………mit Einzigartigkeit zu tun hat, das sind die hauptsächlichen Eigenschaften, die man zum Wahrnehmung des geschriebenen Wortes braucht und diese Eigenschaften haben doch auch viele andere Menschen. 🙂“

        Aber hallo tula, nicht so viel denken, denn es ist gift…. 😀😃😉

    • muniji schreibt:

      Ja, Dakma…

      Natürlich spüre ich die unterschwelligen, immer noch vorhandenen ‚weiblich/männlich‘-disharmonischen ‚Untertöne‘ bzw. Emotionen… wenn sie auftauchen.

      Als Mann steht man da (noch) immer erst einmal unter ‚Generalverdacht’… und das fühlt sich wirklich schmerzhaft an. Immer noch so tiefe ‚Gräben‘ in den Seelen…

      Eigentlich ist es ein rein mentales ‚Stärke/Schwäche‘-Problem… mit ’sich unterlegen fühlen’… und als ‚Gegenmittel’… darauf mit ‚überlegen sein wollen‘ zu reagieren.

      Beides hat ja mit der MITTE wenig zu tun… muss sich also noch ‚einpendeln’… wieder zu einem gesunden Gleichgewicht im eigenen Selbstverständnis gelangen.

      Egal, ob bei ‚Mann‘ oder ‚Frau’… mir ist das alles sehr bewusst.

      Im Umgang miteinander – auch, und gerade, auf einem solchen Blog… kann da unheimlich schnell alles mögliche miteinander ‚vermischt‘ werden.

      Und geschieht auch immer wieder … noch. 😦

      Bleiben oder nicht bleiben… ( ) ?

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • Mefa schreibt:

        Ich verstehe dich sehr gut Muniji, sowie Dakma und Vina und auch die anderen Teilnehmer hier.
        Ich möchte alle beteiligten bedanken, ich habe viel dazu gelernt.

        Eines davon ist: Bis vor kurzem dachte ich wirklich ich bin alleine, und jetzt sehe ich es, dass ich doch nicht bin.
        Ich habe deine Texte und auch der anderen mitgelesen und habe auch geschrieben was mich so bedrückt hat.
        Ich hatte ein komisches Gefühl, dass nicht zu beschreiben ist, ich dachte, dass ich unten bin und dass du muniji und die anderen sehr weit oben sind und sie nicht erreichen kann indem ich mir vorwürfe machte, was ist denn los, wieso werde ich angegriffen usw. Jetzt sehe ich es ein, dass diese Vorwürfe doch unberechtigt sind.
        Du wurdest vor kurzem sehr angegriffen, ich kann es mitfühlen und ich weiss wie es dir geht. Also die Frage ist es, wieso und von wem wird das Licht angegriffen?
        Wer hat da Interesse immer wieder andere anzugreifen und immer auf Fehler bzw. auf das negative konzertieren bis sie etwas entdecken und dann voll auf Terror einstimmen?

        Diese Frage hat mir jetzt sehr weitergeholfen und das sagt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin, dass ich mich nie runterziehen lassen darf, dass ich das Leben geniesse und weiter an das Gute in einem Menschen glaube.

        Eine andere Frage habe ich noch, wieso wird meistens im Sommer die Lampe draussen von den Insekten ummantelt? Aus welchem Grund? Was machen sie wirklich genau?

        grüsse

      • Mary Pieper schreibt:

        Weißt du Mu,
        es ist eine Binsenweisheit, dass du solange durch Kontraste lernst, bis du verstanden hast, dass du durch Kontraste lernst. Lasse dir das mal durch dein schlaues Köpfchen gehen.

      • DA KAM schreibt:

        für „rein mental“ halte ich es nicht….. das ist ein sehr schmerzliches emotionales Thema ,das weit ins Physische hineinreicht… in den Zellen gespeichert…

        … und das läßt sich nicht auf „Schalterdruck“ mental anders denken….

        Es ist das ,was ich auch in den channelings von Pamela Kribbe so „erkennend“ verstehen und würdigen lerne…. es geht um die unteren Chakren…. es geht um die Emotionen ,um den Bauchraum…. um den Schoß (der Frauen)(und der Männer…. auch)

        … um Heilung auf Zellebene…

        …. alleiniges rezitieren von ICHBIN-Sätzen kommt da nicht hin ….

        …. es braucht den Raum von Sicherheit und Geborgenheit und Entspannung…. zum loslassen…. erst dann traut sich der Schmerz….. geführt gefühlt…. in die Wahrnehmung…
        ….. und dann die Reife „ihn zu nehmen,diesen Schmerz,Wut,Trauer“…. „ihn“ bei sich selbst in Heilung und Selbstverantwortung DASEINZULASSEN…..

        MITSICHZUSEIN….

        … anstatt „ihn“ weiter im Außen zu bekämpfen…. bewußt oder unbewußt…

        aber das braucht „Reife“und Selbstverantwortung und Mut …..

        … dem stellen sich noch nicht so viele….

        Dakma

      • DA KAM schreibt:

        Oh ,Mefa….. vielen Dank für deinen Kommentar. Das ist immer so meine Hoffnung ,wenn echtes eigenes Erleben beschrieben wird…. „es menschlich wird“…. die Spiritualität wird menschlich…. und im Miteinander finden wir uns auf Augenhöhe im anderen wieder…

        und dann ist keiner mehr höher oder niedriger
        besser oder schlechter…

        und wir können tatsächlich erkennen ,daß wir natürlich sowohl direkt aus der Quelle entspringen als auch in 3D rumhüpfen….

        ALLE

        mal mehr Göttliches ausdrückend , mal mehr Reste 3D-Menschliches ausdrückend..

        wo auch immer es hingeht…..

        der Start ist immer in einem authentischen JETZT

        Ich würd sagen…. mu…. mefa macht mir Mut noch ein bisserl zu bleiben 😉 😀

        der Tanz bleibt ja frei…. für die nächste Wendung..

        Dakma

      • muniji schreibt:

        Stimmt, Dakma…

        ‚Rein mental‘ ist es nicht mehr… hat aber dort (aus meiner Sicht) seinen Ursprung und seine Wurzeln.

        In der irrigen Annahme, auch nur ein einziges(!) W E S E N… dass sich, wo und wie auch immer gerade … z.B. durch einen menschlichen Körper als ‚Mann oder Frau‘, zum Ausdruck bringt… TATSÄCHLICH jemals ’stärker‘ oder ’schwächer sein könnte… als irgend ein anderes… WESEN.

        Wir alle sind vollkommen unbegrenzte, formlose, i n uns… unserer selbst sehr wohl bewusste(!) WESEN… die in ihrem UR-SPRUNG ALLE… EIN- UND DASSELBE SIND:

        Das E I N E SELBST. Wie könnte es da ein stärker oder schwächer geben?

        So läuft es immer wieder auf das Gleiche hinaus:

        Solange geglaubt und mental(!) bestätigt wird… ‚weniger‘ zu sein, als WIR IN WIRKLICHKEIT SIND… wird genau das letztlich auch immer so… GEFÜHLT von uns ‚WAHRGENOMMEN’… gepaart mit dem ständigen Versuch… wieder ‚mehr‘, ‚besser‘, ‚weiser‘, klüger‘, ’stärker‘ sein zu wollen.

        Wer d a s dann auch noch für ein Anzeichen eines ’starken Selbst-Bewusstseins‘ hält, läuft nur noch um so mehr… seinem eigenen IRRTUM hinterher.

        Sobald man die eigentlichen Grund-Züge dieser ‚Selbst-Vergessenheits-Matrix‘ wirklich SIEHT und ERKENNT… liegt alles,,, offen zu Tage.

        All die gedanklich-mentalen Verzerrungen der WAHRHEIT… welche wir stattdessen in unserem DENKEN über uns… wie in einer ‚geistigen Umnachtung’… für ‚wahr‘ halten.

        Obwohl es nicht so i s t… und niemals sein wird.

        * * *

        Ist es da ein Wunder, dass Männer wie Frauen… in diesem Zustand permanenter, geistiger Umnachtung… es so schwer haben, zueinander zu finden?

        Einfach, in LIEBE und ZUNEIGUNG?

        „Erkennt die Wahrheit… denn sie wird Euch b e f r e i e n!“ Sehe ich auch so. Von allen Illusionen nämlich… über das, was wir sind… und was nicht.

        Alles ‚Andere‘ ist nur ‚graue Theorie‘. 😉

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • DA KAM schreibt:

        Es tut gut ,lieber mu….. DICH wieder so in deinem beherzten Schreibfluß lesen zu dürfen
        …. ❤ ….

        Es scheint mir da noch eine "Verwirrung" zu geben ….. mit dem Ursprung von allem im "Mentalen" ….

        Was ist WIRKLICH der tiefste Ursprung von Schöpfung?

        …. vielleicht kommen wir dem ja hier in einem Miteinander näher und können es ent-wirren.

        Auch bei Ramtha kam ich da schon an eine Grenze und auch bei den ICHBIN-Sätzen von St. Germain….(obwohl mir beide weiterhin sehr wichtig sind)
        Sie waren beide in einem männlichen Körper inkarniert…. vielleicht geht es darum ERGÄNZENDE Worte für den Schöpfungsursprungsimpuls aus weiblicher Sicht zu finden?

        Wenn wir auf dieser Welt inkarnieren ….. sind da keine Worte und Gedanken ,die uns in der Sinnhaftigkeit und Unsinnhaftigkeit unserer "erwachsenen" Umgebung "im Mental" direkt erreichen….

        es ist die SCHWINGUNG dahinter …. vermischt mit SCHWINGUNGEN des Emotional und der Physis unserer Umgebung…..

        und sie prägen uns auf Zellebene lange bevor das Denken in Worten sein Zusätzliches tut.

        Am Anfang war das Wort…… ? ….. deutsche ,englisch oder african ? …. das kann nicht
        WIRKLICH gemeint sein…. sie "schwingen" alle anders…

        logos?

        Vielleicht fehlt uns auch "das richtige Wort" für den männlichen Teil des Schöpfungsimpulses?

        Sehr weitergeholfen hat mir das Buch: Gott verkündet…. die neue heilige Schrift:
        mein Verstehen :
        Mein männlicher Teil "richtet sich aus" "fokussiert" "denkt sich in Richtung"….. der göttlichen Quelle (der inneren Stimme , "lauscht nach innen"),…. gibt sich ihr hin…. von Jetzt zu Jetzt…

        dann BINICH bei dem was ICHBIN , dort kommen die Impulse ( Intuition,Inspiration ,eine Blickwendung der Augen….. was auch immer….) für den nächsten Schritt….in Verbundenheit mit ALLEMWASIST…

        Hier komme ich Stück für Stück durch Erfahrung zu dem ,was ICH WIRKLICH BIN …..
        ja ,ich glaube ,daß könnte so ungefähr die weibliche Seite "beschreiben" … den Erfahrungsweg…. zurück zum Ursprung..

        Bei aller tiefer Würdigung…. gerade bei mir und meiner starken mentalen Ausrichtung ,aber auch Verhaftung….. an St.Germain und Ramtha usw…. "sie" sind weiter sehr an meiner Seite und haben mir "über das Denken und mentale Verstehen" sehr sehr
        weitergeholfen….

        genau wie du , mu ( lach du-mu 😀 ) …. bei dir "SCHWINGT" es so ineinander …

        die männliche LIEBENDE INTELLIGENZ und
        die weibliche INTELLIGENTE LIEBE

        Dakma

      • DA KAM schreibt:

        ach ,was ich vergessen hatte…. und gern noch mit „einbauen möchte“ : in diesem von Jetzt zu Jetzt den inneren Impulsen lauschend….. SICH LEBEN/LEITEN LASSEN….dabei tauchen auch die schwierigen Gefühle…. oder auch Schatten auf…..

        und dann…. in diesen Momenten …. „innehalten“…. MITIHNENZUSEIN ….läßt die Abspaltungen und verletzten INNERENKINDANTEILE NACHHAUSEKOMMEN….

        ….. ich sage „ja“ zu ihnen , ERKENNE sie als Teile ,die ZUMIR gehören , suche immer weniger die Schuldigen im Außen…. ,die ja nur die hilfreichen Trigger sind….

        „ich“ NEHME sie AN…… und in meiner ICHBIN-Gegenwart …. in meiner PRÄSENZ….
        … schmiegen sie sich ERLÖST zurück in meine eigenen fürsorglichen Arme.. INMIR SELBST….

        Dakma

      • tula schreibt:

        Na endlich, endlich habt ihr euer thema erkannt, in diesen vielen diskussionen, stärke ,Schwäche , macht , ohnmacht, wer hat recht usw… ihr nehmt da männlich und weiblich noch dazu. Vielleicht traut ihr euch diesmal das Thema auch wirklich angehen, geht sozusagen über die Diskussion hinaus, ich würde es euch echt wünsche, das wäre endlich der erste Schritt in die Bewegung.

      • DA KAM schreibt:

        Weißt du ,Tula, wenn du wirklich schon die wärst ,die du hier spielst……. hättest du anders re-agiert …..
        …. aber ,das wird sich schon noch …. wie bei uns ALLEN … ent-wickeln …

        ich wünsch es dir sehr…..

        Grüße von ego zu ego ..

        diesen „Rückfall“ mußt ich mir einfach gönnen 😉 ….

        …. 😀 …..

      • DA KAM schreibt:

        … rück …. vor… chachacha ….. chachacha ….
        rück …. vor …chachacha ….. und………………. DREHEN….. und „weiter geht’s“….

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        dakma, weißt du eigentlich wie lange wir hier schon schreiben? ich fang nicht jedesmal von Vorne mit „Antasten mit Samthandschuhen“ an, ich spiele nicht Kindergarten.

      • DA KAM schreibt:

        es geht hier nicht um „Samthandschuhe“ ,sondern deine Unbewußtheit und Unreflektiertheit ….

        aber wie gesagt…. solange „diese Rolle“ die deine ist ,wird sie wohl gebraucht…..

        also: weiter so….

    • DA KAM schreibt:

      ❤ dank dir , Engel vina 😉 ….. 😀 ❤

      Ja…. lustig ,nich ?…. dat sin alles angel hier …. ma mänt dat net immer su 😉

      und es heißt ja nicht : Ich hab dir immer nur Chefengel geschickt , nicht wahr 😉 ?

      Engel Dakma 😉

      • Vina schreibt:

        💖 bitteschön Engel Dakma 😁

        Chefengel…..
        Der Autor Robert Betz, München nennt sie salopp „Arsch“Engel.
        Dies ist in keinster Weise respektlos gemeint.
        Erst triggern sie dich, zeigen dir z.B. ein Muster von dir selber auf.
        Dann beginnt die eigentliche Arbeit (an sich selbst) (wenn man will) 😉
        Ist die Selbsterkenntnis gewachsen, fällt der „Arsch“ ab, der hat seinen Job getan, und der Engel bleibt 😃
        Ich hatte in der Arbeitswelt früher auch solche Engel und hab sehr viel von ihnen und dank ihnen gelernt … jetzt meistere ich meinen Weg voller Selbstvertrauen, übe weiter, wenns was für mich zu erkennen, aufzulösen, zu integrieren und loslassen gibt und freu mich dran, dass ich je länger je mehr in mein Leben verliebt bin ~ du weisst eh, was ich meine…. Und das schöne daran…. wenn ich’s kann, können’s auch alle andern…. wenn sie wollen….

        Sodeli, ich geh jetzt mal weiter … happy day…. Vina ✌️

  5. Alex schreibt:

    Mensch!!! Was für dumme Leute haben sich denn da verirrt!!!

    Vor allem die Mary + Fluss + Tula und wahrscheinlich noch weitere, ich habe eine Quizfrage an euch, wie dumm muss man denn sein, dass man sein eigenen Balken nicht sieht und andere mit der eigenen Dummheit belehren, wow!!! und das mit voller WUT und Negativität! WOW ihr habt euch so verloren!!! Unglaublich mit euch!

    Fluss du bist so künstlich, das ist doch unglaublich!!! Mary du steckst in voller WUT, ich frag mich was mit dir passiert ist, du leidest wirklich sehr! Nehmt mal die Brillen ab!!!

    • Alex schreibt:

      Was ist denn bloß los mit euch?!!
      Paranoia, oder doch nur der normale Wahnsinn?
      Wieso tut ihr das? Wieso könnt ihr Menschen nicht akzeptieren und respektieren so wie sie sind?
      Ihr erhebt euch immer wieder über andere, seht ihr das nicht?
      Echt, was soll den das? Was ist das für ein Hass? Neid?
      Das ist nur Krank, sage ich!!! Wow!!

    • Mary Pieper schreibt:

      Hey Alex, watt is denn mit dir los! Wisch dir mal den Schaum von der Schnute. Du hast vergessen in den Spiegel zu schauen. Mach mal hinne, bevor die Sonne dich noch total durchknallen lässt.

  6. Vina schreibt:

    @ ……. f@air 😁

    „Trotzdem würde ich mich über einen Kaffee/Tee treffen mit allen sehr freuen. 😊“

    Booooaaaah wie kuhl ist DAS dennnnnnnn?!??!
    Sag wann!!
    Sag wo!!
    Mir gefällts in der Ostschweiz sehr gut LAAAAACH!!
    Tschaggaaa!
    ‚Es‘ wird wirklich immer fassbarer für mich!
    DINGE, SITUATIONEN werden im Nu und beinahe von Zauberhand (jaa…. ich liebe meinen wiedergewonnen „Zauberstab“!) MANIFESTIERT im Hier & Jetzt!
    Erst vor einigen Tagen dachte ich so bei mir …. ‚wär echt lässig, diese Jungs & Mädels mal live zu sehn’….
    Tja! Und wiedermal bestätigt sich für mich ein weiterer 🗝satz, den ich mal wo aufgeschnappt hab:
    „Gedanken können erst Dinge werden, wenn sie in Gefühle eingekleidet sind“ ❣️

    ES funktioniert also wirklich!
    ICH BIN die Meisterin meiner Wirklichkeit und ich habe mich entschieden, ein in jeder Hinsicht glückliches Leben zu führen! Uuuund, weil Freude mein natürlicher Zustand ist und das Gesetz der Resonanz eins meiner Lieblingsgesetzte ist ….. (ein aufmerksamer Beobachter bemerkt an dieser Stelle auch ohne emojis, dass ich beinahe ausflippe vor lauter Enthusiasmus & smilen….) FREUE ich mich wirklich auch sehr über ein Kaffee~Tee oder wasweisichwasfeines mit allen, die mitmachen wollen 😁 !!!!! Und DAS findet TATsächlich statt ~ wir ‚müssen‘ nur wollen… 🗝
    So! Jetzt habe ich meine Absicht gesetzt und ich bin sicher, wir werden uns ‚auf himmlische Weise pünktlich am passendsten Ort‘ treffen….!

    Hmmmmm da kommt doch grad noch ein schönes, feines, heimeliges Gefühl hoch….
    Würde mich nicht wundern, wenn unsere Seelen sich jetz kringeln vor lachen und uns zujubeln….
    Denn, was wäre, wenn wir genau DAS vor laaaaaanger, laaaangeeeer Zeit miteinander beschlossen hätten? Nämlich das wir uns er~innern und uns mit den passenden Herzen wiederverbinden? Um die Freude und die Liebe am SEIN zu LEBEN und somit ganz nebenbei auch zu VERANKERN? Um wieder unser Licht zu SEIN?!
    Um dann wieder jeder seines Wegs zu gehn und im Leben zu stehn und ein Leuchtturm zu sein….
    Denn, dass wir die ähnlichen Frequenzmuster aufweisen, haben wir ja längst heraus gespührt 😉
    🗝 Willkommen zu Hause! Ich freu mich auf alle die kommen! Ihr seid wirklich allererste Sahne!
    Happy day!
    Vina 🦋

  7. Mary Pieper schreibt:

    Für Muniji,
    Ich zitiere dich mal:
    „Im Moment geht’s mir wieder mal so… dass ich mich nur zurückziehen möchte. Wegen der immer wieder aufkommenden ‚persönlichen Geplänkel‘ ohne echten Sinn und Verstand.“
    Nichts kommt jemals von nichts! Und Disharmonie erschafft immer, was eine Disharmonie erschafft.
    Mit deinem Gleichgewicht scheint es also nicht so weit her zu sein.

  8. F@iR schreibt:

    Ja, das brauchst Du nicht, aber Du kannst/darfst, und ich wäre enttäuscht, wenn Du es nicht tun würdest, ‚mu‘! 😀 😀 😀

    Es wäre ja sonst sehr langweilig – von daher, ich spiele – Du spielst – wir spielen – wir tun nichts anderes als nur das – der Spiellust sind keine Grenzen gesetzt.

    Also, wie bei den Kindern, wen man ihre Spiellust weckt und fördert – auch hier sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    souls greeting – f@…ir 🙂 🙂 🙂

  9. muktananda13 schreibt:

    Die Herzessenz ist ein unerschöpflicher Honig, der vom Ego mit der Verstandesgabel gekostet werden will.

  10. muktananda13 schreibt:

    Das Huhn pickt im Hof die Körner, die ihm nun auch schmecken,
    Schaut hinauf zum Adler, will sich schnell verstecken.
    Als das Huhn im Hofe von dem Fliegen träumte,
    Schluchtzte laut und krähte, doch ward Braten heute.

    • Vina schreibt:

      🙃😉 … und Morgen träumt es nicht nur vom fliegen… es kann fliegt wie ein Adler, wenn es will… und an sich glaubt…. 🐣🐥

      • muktananda13 schreibt:

        Der Traum platzt, als das Huhn im Ofen schmort.
        Das Huhn verendet mit seinem Glauben als Adler, während dieser noch lange über dem Haus kreist.

        Jeder wählt, Huhn oder Adler zu sein.

      • muktananda13 schreibt:

        Wer nicht meditiert, doch von Wirklichkeit und Freiheit redet, bleibt nur ein krähendes Huhn, das sich Adler glaubt und im Ofen der Zeit schmort.

      • Armin schreibt:

        Stimmt.; manche schmoren auch in der Hölle(Unbewusstheit) – und merken es noch nicht einmal..; die Liebe will all(- das All) dies zerbrechen; und Liebe ist die neue Zeit.

      • muniji schreibt:

        Hallo Armin,

        RAMTHA lieferte einmal eine interessante Erklärung für den Begriff ‚Hölle‘:

        Zit. aus dem ‚Weissen Buch‘:

        RAMTHA: „Weißt du, was die Hölle ist? Das ist ein Begriff, der im Königreich Judäa ein flaches, offenes Grab bezeichnete, wo Menschen begraben wurden, die nicht die Drachmen oder Schekel (alte hebräische Maßeinheit – heute: israelische Münze -Anm. d. Übs.) für ein richtiges Grab hatten.

        So ein flaches Grab zu haben, war ein Fluch, denn des Nachts kamen die Hyänen und wilden Hunde und verschlangen den Körper. Und weil die körperliche Hülle gefressen wurde, glaubten die Menschen, sie würden nie in ihr Paradies gelangen. Mehr hat der Begriff nie bedeutet – bis in einer späteren Übersetzung die Prediger, die Priester und die Religionen einen Ort der Qual daraus machten.
        FRAU: Also, ich lese regelmäßig in der Bibel, und dort wird viel Gewicht auf die Hölle gelegt.
        RAMTHA: Wer hat die Bibel geschrieben?
        FRAU: Mehrere verschiedene …
        RAMTHA: Wer waren sie? Waren es Menschen?
        FRAU: Ich weiß nicht.
        RAMTHA: Es waren Menschen.
        Ich habe in die Tiefen eurer Welt geschaut, ich bin in ihre Mitte vorgedrungen und habe nach einem See aus loderndem Feuer gesucht. Er war nicht da. Ich habe die entferntesten Winkel eures Universums erforscht auf der Suche nach einem Ort der Folter und Qual, und auch dort war er nicht. Und ich habe überall nach dem Teufel gesucht und ihn ebenfalls nicht gefunden.

        Doch als ich zurückkehrte, fand ich ihn: in den Herzen derer, die an ihn und die Hölle glauben.“

        Scheint nicht 100%ig zu Deinem Kommentar zu passen, ich weiß. Trotzdem wollte ich das hier einfach mal reinstellen. Ich schätze RAMTHAs Klarheit einfach sehr… so ohne jedes religiöse ‚Klimbim’… oder ’spirituell‘ überhöhtes Getue.

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

  11. F@iR schreibt:

    Entnommen aus: https://www.abrahamforum.org/abraham-zitate/das-tagliche-abraham-zitat-teil-iii-t2349-825.html
    20.04.2018

    „Seid Ihr in Einklang mit denen, die Ihr wirklich seid, so könnt Ihr gar nicht anders, als die Menschen zu schätzen, mit denen Ihr in Kontakt kommt. Euer Wert für die Euch umgebenden Menschen hängt nur von einem Faktor ab: Eurer persönlichen Anbindung zur Quelle. Und das Einzige, was Ihr jemand anderem geben könnt, ist das Beispiel Eurer Verbindung. Und die können sie beobachten, dann für sich selbst wünschen und darauf hin arbeiten, sie auch zu erlangen – aber die Verbindung könnt Ihr ihnen nicht geben. Jeder ist selbst verantwortlich für die Gedanken, die er denkt und die Dinge, die er als Objekt seiner Aufmerksamkeit wählt.“

    • Vina schreibt:

      Danke 😃 Soo schöön f@air
      Wie ein Leuchtturm gell, ….
      Der springt auch nicht auf der Insel rum und versucht, Schiffe zu retten….
      Er steht einfach da und strahlt und macht sein Ding 😃
      So einfach wirkt das Gesetz der Resonanz ☀️ happy day! Vina

      • F@iR schreibt:

        Hey Vina, 😀

        sooo habe ich das jetzt nicht gesehen, mit dem Leuchtturm, DANKE! 🤓

        Ja, jeder Gedanke erzeugt ein Resonanzfeld bzw. wir senden und empfangen durch unsere Gedanken Energie und da kommt dann Gesetz der Anziehung ins Spiel.

        Auch die „heutige Wissenschaft“ hat jetzt in Erfahrung gebracht, dass alles mit allem verbunden ist und beeinflusst sich gegenseitig.

        Zu erkennen, dass das Gesetz so einfach ist und funktioniert, könnte manche Menschen beängstigen, dass sie (wir) so viel Macht haben.

        Viele Grüsse – F@iR 😃😃😃

      • muniji schreibt:

        Hey F@mir!! 😀

        „Zu erkennen, dass das Gesetz so einfach ist und funktioniert, könnte manche Menschen beängstigen, dass sie (wir) so viel Macht haben.“

        Dazu hätt‘ ich was für Dich, (*schmunzel*)… wird Dir gefallen:

        Das FANTASTISCHE im und am LEBEN ist, dass es immer in der BALANCE ist… und damit auch alles was ‚darin geschieht‘.

        Konkret: Je mehr sich jemand ängstigt und fürchtet, um so schwächer IST er dann auch… in seinen Möglichkeiten… die von ihm erlebte ‚Realität‘ zu beeinflussen.

        W e i l Angst immer schwächt… je mehr… umso mehr.

        Andersherum: Je liebe-voller und damit gleichzeitig angst-loser jemand ist, um so mehr ‚Gestaltungsmacht‘ steht ihm auch bewusst(!) zur Verfügung… bei gleichzeitigem Ausschluss dessen, damit irgend einen wirklich(!) gravierenden ‚Schaden‘ anrichten zu können.

        Weil ein wahrhaft LIEBENDER gar nicht erst auf GEDANKEN und IDEEN kommt, die dazu führen könnten. Solche Impulse tauchen dann gar nicht erst auf.

        Ich weiß das absolut klar und unvergesslich… von meinem 5D-Besuch. Also ist in WIRKLICHKEIT immer alles ‚im Lot’… und es gibt nichts zu befürchten.

        Und damit wiederum… ist der GÖTTLICHE KREIS VOLLKOMMEN! Toll, nicht?

        GLG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • F@iR schreibt:

        Hey Mu, 😀

        hahaha, danke, das weiss ich. Ich habe aber anders gemeint.
        Ich meinte eigentlich bevor sie WIRKLICH erkennen, indem Sinn nur mit dem Verstand verstehen, könnte bei manchen schon beängstigend sein, wei sie bisher anders gewohnt sind. Denn, wenn die wirkliche Erkenntnis da wäre, wird auch automatisch erkannt, dass man harmlos ist, wenn du verstehst… 😉😀

        Liebe Grüsse – F@…iR 😃😃😃

      • muniji schreibt:

        YUP! Versteh‘ ich voll und ganz. Dir brauch‘ ich eh nix zu erzählen… **Lach**

        Sunny Week – muniji 🙂 🙂 🙂

      • F@iR schreibt:

        Das gehört eher hierher:

        Ja, das brauchst Du nicht, aber Du kannst/darfst, und ich wäre enttäuscht, wenn Du es nicht tun würdest, ‚mu‘! 😀 😀 😀

        Es wäre ja sonst sehr langweilig – von daher, ich spiele – Du spielst – wir spielen – wir tun nichts anderes als nur das – der Spiellust sind keine Grenzen gesetzt.

        Also, wie bei den Kindern, wen man ihre Spiellust weckt und fördert – auch hier sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt.

        souls greeting – f@…ir 🙂 🙂 🙂

    • DA KAM schreibt:

      Es fühlt sich einfach „rund“ an….. so wie eure Worte und Energien dahinter hier ineinander schwingen….. und es wird immer „einfacher“…. denn ALLE gehören dazu… in ihren Rollenspielen….
      ….
      ES will nun/nur GELEBT SEIN ….
      …. und immer mehr Lichter (Leuchttürme) werden erkennbar…..

      für diejenigen ,die ihre Wahrnehmung als Wahrgebung erkennen können….

      Dakma

      • F@iR schreibt:

        Hey Dakma, 😀

        ja, stimmt, es ist so, ES will nun/nur GELiEBT SEIN. 😍

        Viele Grüsse – F@iR 🙃😇😅

      • muniji schreibt:

        Hi DAKMA! 😀

        Dein Gefühl rührt daher, dass Tom und ich uns einmal (ich glaube über eine Stunde) telefonisch miteinander unterhalten haben… eine wirklich, wirklich angenehme Erfahrung für mich… an die ich gerne immer wieder mal denke.

        Ich mag Tom und seine Art, einfach sein ganzes Sein sehr. Hab‘ schon mit dem Gedanken gespielt, ihn und seine Family einmal in der Schweiz zu besuchen… 😉

        Gelegenheit hätte ich möglicherweise sogar bald dafür, F@…mir. 🙂 🙂 🙂

        LG – mu ❤

      • DA KAM schreibt:

        Ihr zwei hattet euch….. soweit ich mich erinnere….. jedoch ja schon vor eurem „date“ HIER
        ERKANNT…. mu.. 😉

        …. und ich meinte auch „den Klang mit vina zusammen“….. 😀 😀 😀
        BLOG- LIEBENDIGKEIT „scheint“ 😉 erschaffbar ❤ ❤ ❤

      • tula schreibt:

        Dakma und du glaubst, dass das verschiedenen Personen sind? Lass dich doch nicht immer so verarschen.😡

      • Fluß schreibt:

        Tula, der B-LOG IN ist ein Versuchs-Objekt für NLP. Neuro-linguitistisches (Sprachverständnis) Objekt.
        Es trieft nur so von „Vorschlägen“ als Suggestion und Nachfragen wie „nicht wahr?“.
        Einfach nur langweilig, gäääähn. Also nix mit Lebendigkeit, sondern einfach nur Abgesonderte Verstands-Kontrolle. Äther ist halt unendlich.

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma! 😀

        Dass Vina ein echt feiner Schatz hier ist, habe ich ja a u c h schon mal gesagt. ❤ Genau wie Tom/F@..mir… und ein einige Andere, so empfinde ich das jedenfalls.

        * * *

        BLOG-LEBENDIGKEIT, ja… stimmt… möglich wäre/ist sie sicherlich… wenn dazu auch diejenigen zusammenkommen… die es dafür braucht.

        Gleichzeitig, weil ja hier nur mit geschriebenen Worten kommuniziert wird, stehen hier auch Verdrehungen und Mißverständnissen (gewollt oder nicht gewollt) ständig Tür und Tor offen.

        Im Moment geht's mir wieder mal so… dass ich mich nur zurückziehen möchte. Wegen der immer wieder aufkommenden 'persönlichen Geplänkel' ohne echten Sinn und Verstand.

        Dann ist's ja immer sehr schnell vorbei… mit der Lebendigkeit.

        Ich kann mir jetzt schon 'ausrechnen', welch' 'persönliche' Reaktionen von manch 'anderer Seite' (möglicherweise) jetzt wieder dazu kommen werden.

        Weil 'Persönlichkeiten' immer gleich reagieren… wie Automaten… und in der Regel immer nur… ihre ihnen einprogrammierten 'Wahrheiten' zu verteidigen suchen.

        'Bis auf's Blut' sozusagen. …statt die Gemeinschaft wenigstens auch einmal mit eigenen(!), neuen 'Einsichten und Durchbrüchen' zu bereichern… falls vorhanden.

        Selbst hier auf diesem Blog… der eigentlich als eine Plattform für darüber hinaus Gehendes gedacht ist… d a c h t e ich bisher zumindest..

        Ich weiß ganz ehrlich oft immer noch nicht, wie ich mit 'Störern' am Besten umgehen sollte. Andere zu ignorieren… war noch nie meine Stärke.

        Weil ich wirklich jedes WESEN schätze… denn gäbe es s i e nicht… gäbe es mich ja auch nicht.

        In, mich selbst er-lebendiger… schöpferischer Weise. 😉

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        richtig Fluß und eigentlich will ich der dakma oder eben auch allen anderen die gerne auf Schmus reinfallen, aufzeigen, wie einfach es geht Leute zu verarschen…….ein bisschen lügen, ein bisschen betrügen, verarschen, für einen Narren halten, verstellen usw. usw. der Knackpunkt ist, man muss den Menschen nur nach den Mund reden, schön reden, ihre Ego streicheln und schon glauben sie dir alles, hast sie auf ihrer Seite.
        Das ist nicht nur mit Kommentatoren so, sondern ebenso mit Channelings/Verschwörungssgeschichten, Politik, Religion usw. usw.
        Ruck, Zuck hast die Menschheit in den Sack gesteckt, so einfach ist das und sie haben es nicht mal mitgekriegt, sondern fühlen sich gut, toll, heilig eben als aufgewacht und als etwas besonderes. 😉

      • Fluß schreibt:

        Ja, Tula. Danke fürs weitere „Ausführen“ und ja, die Selbst-Liebe ist sehr wichtig. Gibt ja Leut die schreiben weil sie denken sie „erschaffen“ neue 33 Reden von St.Germain. Sie er-achten sich als wichtig, sind dabei nur ein Ab-Klatsch. Auch die Smargd-Tafeln gab es schon, alles Alchemie. Da wurde Papyros benutzt, deswegen so viele Schriften, da nicht viel Platz.
        Heut werden Bücher rausgebracht und die PDF-Zugriffs-Seite auf Blogs ist entfernt, neue DSGVO.
        Alleine wenn ich die Kommentare als comments/feed zusammen sehe, wer hat da am meisten Platzverbrauch. Vina, benötigt viele Emoticons. Das liebt „muniji“.
        Naja, der Äther bietet Vief-Falt als viele-falten.
        Achja, Bildchen als Avatar ist das Gesetz der Entsprechung. Nix mit offen, sondern beschränkt.

      • Fluß schreibt:

        Und nochwas: Leute ihr sendet mit euren Texten „Motive“ aus. Daran seid ihr erkennbar. Mit den Bildchen eh. Etwas aus Liebe ausgesendet ist anders als wenn das Ego re.agiert und Kontrolle will. Hellfühligkeit erkennt die Motive. Die kommen angeflogen, da dadurch Verankerung. Also der GRUND warum jemand etwas schreibt ist ein Motiv. Auch wenn es unbewußt geschieht bleibt es ein Motiv.

      • DA KAM schreibt:

        ….. ja ,mu …. aber /und meine Wortneuschöpfung ,die imfluß zwischen Tom und mir entstand , war sogar BLOG-L…I…EBENDIGKEIT..

        …. ehrlich gesagt 😉 …. hat dieses Wort aber schon vor Jahren ein sehr kreativer Freund „erfunden“ ….

        …. und „Leben“ und „Lieben“ findet ja hier statt….mit nur sehr unterschiedlichen Schwingungen….

        … wie LEBEN und LIEBEN in seiner Essenz ja so ist….

        ( grins…. hab ich vor einiger Zeit mal in einem sehr fruchtbaren blogaustausch gelernt ….grins 😀 <3) … bzw "erinnert".)

        Und ich kann in jeder Rolle ,die hier gespielt wird ….. die Sinnhaftigkeit entschlüsseln….
        … kann jedem Rollenspieler innerlich dankbar SEIN . Das fühlt sich echt richtig gut an.

        Aber/und ,wenn dieses Spiel nicht mehr nötig ist…. der/die andere(r) es aber weiterspielen möchte…. dann wird er/sie vielleicht ja genauso noch gebraucht….wenn auch von mir nicht mehr….

        …. statt "ignorieren" kann man/frau ja auch einfach vorbeitanzen … 😀

        liebe Grüße
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Natürlich… ich danke dir sehr… für das mit dem ‚vorbeitanzen‘ Dakma. Toll! ❤

        Weißt Du… seit meinem damaligen 5D-Besuch ist für mich der 'irdische Kontrast' dazu… in Folge oft… einfach nur sehr anstrengend und ermüdend.

        Warum?? Weil ich es seitdem natürlich immer gerne (und viel lieber) erlebe… wenn 'Andere' bereit sind… mit mir a u c h… einfach nur 'In Richtung 5D-Bewusstsein' zu schauen.

        Zu denken und zu fühlen… und vielleicht sogar… auch schon zu handeln.

        Mit dem Gegenteil davon umzugehen… bin ich nun in meiner Erfahrung… tatsächlich immer noch am 'lernen'. und fällt mir zugegeben noch nicht immer so leicht… wie ich's gerne hätte.

        Also danke für Deinen schönen Tipp! Werd's mir gut merken. 😉

        Alles Liebe – mu 🙂 🙂 🙂

      • Fluß schreibt:

        5D-BewußtSein ist Beschränkung ! Solange jemand irgendeine D-Stufe „verkaufen“ will – VERB (WERB) ung verkaufen will – spielt das Ego des Verstandes mit. Nix raus aus dem Leben.
        Hypnose, Trance —> alles Motiverschaffung.
        Wer klar mit sich selber ist, ist rein.

      • Fluß schreibt:

        Rudolf Steiener nennt es Gewissensbildung. Hat auch damit zu tun, wenn Mütter sich nicht mehr „er-PRESS-en“ lassen. Männer machen keine SS durch und vorhin im TV: eine WS stellt sich gegen das typische Dogma und sagt, daß Frauen „anders“ sind. Warum? Sie haben ihre Men-struation. Don Juan Matus sagt, daß sich da der Spalt zur Astral-Welt öffnet.
        Der WS-lerin ging es darum, daß Frauen wenn sie bluten keine Blutverdünner brauchen. Überhaupt andere Hormone usw… Der Samen eines Mannes zeugt ein Dorf usw…
        Männer wollen Frauen nur als *hübsch* sehen, sagt die „WS“. Das entnahm sie einem Männervortrag.
        Also 3D ist hier voll am „wirken“. Löwenväter kümmern sich nich um die Kinder 😉 Löwenmütter schon 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wow Fluß, also das letzte Kommentar stimmt total, das ist eine spirituelle Wahrheit also wenn ich mal spirituell davor schieben darf.
        Hätt ich jetzt gar nicht erwartet von Dir. 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        also jetzt ist es das vorletzte. 😉

      • F@iR schreibt:

        Hi muniji, 😊

        danke für deine Worte. Es freut mich sehr das zu lesen, denn auch für mich war/ist so ähnlich.
        Vor kurzem haben Dakma, Vina und ich über einen Kaffee/Tee-Treffen geschrieben – JA, das wäre doch was, ne? 😊
        Also wäre gar keine schlechte Idee über einen Besuch hier in der schönen Schweiz, würde mich wirklich freuen.

        Es ist schon interessant, auch in diesem Blog, wie vielseitig doch ist. Das macht alles so BUNT. 😊
        Unter anderem sieht man wirklich 1:1 wie die Leute sich irren können, weil sie praktisch nur ‘mental’ vorgehen – es überrascht mich nicht, dass ausgerechnet die sind, die nur das virtuelle hervorheben.

        @tulacelinastonebridge
        Du irrst Dich gewaltig, aber Du darfst – irgendwie ‘muss’ das für Dich so sein und das ist auch OK. – Dein Weg ist Dein Weg, dennoch kommen wir ‘irgendwo und irgendwann’ doch wieder zusammen. 😉

        @tulacelinastonebridge & Co.
        Nur so ein Vorschlag, wenn ich darf an?
        Wie wär’s mit der Verwirklichung der Selbstliebe an euch, das fängt mit annehmen, akzeptieren usw. an… so könnt ihr dann die Wirklichkeit in Erfahrung bringen, ich weiss ihr redet immer wieder davon, aber nur davon reden ist nicht alles, vielleicht deshalb bei euch noch nicht klick gemacht? – evtl. aus einem (anderen) guten Grund?

        Es sieht nach vielen Fragen aus – es sind aber keine!

        Trotzdem würde ich mich über einen Kaffee/Tee treffen mit allen sehr freuen. 😊

        Viele Grüsse – F@iR 😊 😊 😊

      • muniji schreibt:

        Fluß,

        ich wünschte, Du wüsstest bereits aus eigener Erfahrung wovon ich spreche… weil Du es auch dann eigentlich erst ‚beurteilen‘ könntest… ohne alle ‚Theorien‘ darüber.

        Denn dann würden Deine Worte dazu… in jeder Hin-Sicht, andere sein.

        mu 🙂

      • Fluß schreibt:

        Die erste Verkaufs-Strategie ist die des Vor-SCHLAG-es, der dann noch „schmackhaft“ gemacht wird anhand von Ausgrenzung. Und ich gönne jedem seine Emoticons, ist Computer -Sprache.
        Muniji benutzt gerne: „nicht wahr?“. Dafür brauchts nix zu lesen, da ist sowas von spürbar.
        Viel Spaß mit eurem Kompott, grins.

      • Fluß schreibt:

        Tula ❤ Is ja allet telepathisch.
        Das meinst du: Wer klar mit sich selber ist, ist rein.
        Ja, die DSGVO. Ich hatte früher ja auch mal nen Forum und ne Anfrage. Jahre her und ich bekam ein Schreiben und antwortete alle Fragen ab und bekam nie ne Antwort.
        Was sich da aufbauscht is nen Witz. Man sollte dem garnich so viel Beachtung schenken. Das is wie mit dem Freihandelsabkommen das nie in Kraft tritt.
        Die Anwälte sterben doch jetzt schon aus.

      • Fluß schreibt:

        Es ist schon alles geschrieben. Man muß es nur wieder lesen können, das eigene LEBEN. 5D ist ungefähr Mitte.

      • muniji schreibt:

        Fluss…

        meine ’nicht wahr?‘ waren (und sind) nie Versuche, jemanden von ‚Etwas‘ zu ‚überzeugen“… aber sehr wohl beabsichtigte Fragen und Aufforderungen… das von mir Gesagte einmal an sich SELBER(!) zu ÜBERPRÜFEN…

        Ob(!) es nämlich tatsächlich auch wahr, d.h. vom Leser selbst, aus eigenem Erleben und Wissen… nachvollziehbar ist… oder nicht

        Mein ‚Nicht wahr?‘ ist bei mir also immer(!) und ohne Ausnahme eine an den Leser gerichtete, ehrliche und auffordernde Frage… und von mir auch stets ganz genauso gemeint… sonst würde ich nämlich kein Fragezeichen dahinter setzen!

        Warum sollte ich auch wollen, dass jemand dem Inhalt meiner Aussagen ‚einfach nur blind g l a u b t‘? Glauben ist nicht Erkennen… und schon gar kein echtes WISSEN.

        Meine ‚persönliche Umgebung‘ weiß von mir nur zu gut… dass für mich das EIGENE(!), SELBSTSTÄNDIGE HIN-SCHAUEN auf das WAS IST…

        … immer, einzig und allein an allererster Stelle steht. Denn was man nicht SELBST, aus EIGENER(!), TIEFER BETRACHTUNG erkannt hat… ist nur Schall und Rauch.

        Daran erkennt man die WISSENDEN, im Unterschied zu den nur mental ‚wissenden’… die zwar eine Menge ‚Im Kopf haben‘ können… sicherlich… ihr ‚Wissen‘ aber oft noch nie WIRKLICH auf den Prüfstand gestellt haben.

        Das… ist die eigentliche ‚Arbeit‘ beim ‚Aufstieg‘. Darauf kommt es an.

        Wie wollte man sonst je über die eigenen, begrenzenden Vorstellungen hinauswachsen können? Wer das ‚3D‘-Spiel wirklich verlassen möchte… kommt gar nicht drum herum.

        Seine Grundeinstellungen über Alles-was-ist… auf ihren ‚Wahrheitsgehalt‘ angesichts der WIRKLICHKEIT hin… eingehend und schonungslos zu überprüfen.

        Sie zu h i n t e r-fragen… bis aller ‚Spreu vom Weizen‘ getrennt ist. Weil sich allein aus ihnen… jede unserer Selbsterfahrungen beständig ergibt.

        LG – mu 🙂

      • Fluß schreibt:

        Ich selber Zwilling mit Ascendent Löwe. Geist und Feuer. Genug Energie für eine Frau 🙂 ❤ Und ihre Kinder! Dabei geht es nich um die Mitochondrien, die Mütter den Kindern eh mitvererben. Kraft kommt von den Müttern.
        Ich habe meine Daten mal auswerten lassen, da kam raus daß mein Vater mir die Kraft gibt. Ich kenn ihn nicht, und doch spüre ich diese Kraft.
        Das nur nebenbei.

      • Fluß schreibt:

        mimiji, der Baum der Erkenntnis greift bei jedem. Geh den Weg, dann brauchst du andere nicht über-zeugen wollen. Und vor allem, lerne Telepathie. Worte sind eine Hilfe bei der Telepathie. So lernst du die Sprache des Lebens.

      • DA KAM schreibt:

        Gerne ,mu ❤ …

        …. beim "Vorbeitanzen" gibt es dann ganz viele kreative Möglichkeiten…. Einladungen zum Mittanzen in der individuellen Tanzstilvariante…. aus dem JETZT heraus schöpfend …..

        aber gleichzeitig sich selbst "bewahrend" in Flexibilität …. mit der nächsten Drehung wieder "BEI SICH SELBST"- SEIN können…..

        was uns ja hier auch….. gut vorgelebt wird 😀 .

        Dakma

      • Fluß schreibt:

        Dakma, du hast es endlich verstanden. Im Forum damals ermahnte ich beim Kartendeuten daß es Eventualitäten sind. Niemand darf jemanden einen „Vorschlag“ machen! In der Liebe gibt es sowas übrigens auch nicht,
        Vorschläge trennen auf in Objekte und Subjekte. In NLP werden Schläge als Machtinstrument benutzt als Ohn-Macht. Also Schock um den Willen/die Reinheit zu brechen.
        Leider denken einige Menschen eigene Regel aufzustellen, als Anwälte, als Chefs. Sowas ist verboten!

      • Fluß schreibt:

        Politker usw. erschaffen eine Satz-ungs-Zone und lenken als „nebenbei-beschäftigung.
        Also wenn es „rund“ läuft geschieht plötzlich etwas und schon ist die Reinheit/Ruhe dahin.
        Das ist NLP. Übernahme der Aufmerksamkeit durch Ablenkung und Macht-Wegnahme..
        Letzendlich ist es Monotonie, Einseitigkeit handeln.
        In den RAUM schauen, was los ist.

      • Fluß schreibt:

        Also muniji, du bist ein Dampf-Plauderer. Nie was erlebt, noch nicht einmal jemandem geholfen. Nur mal abgeholt worden. Kommst auch nich höher, deine Akte ist geschlossen.

      • Fluß schreibt:

        Meine Energie kommt von höher. Ich muß mich oft runterfahren um mich zu erden.

      • Alex schreibt:

        Wie lächerliches das denn Fluss? Genau das meinte ich, du stinkst echt!!!
        Siehst du das nicht? Du bist so arrogant, du siehst das nicht einmal wie einfältig du doch bist!

      • Fluß schreibt:

        Time-Warp wurde hier auch mal in der Fußgänger-Zone aufgeführt. Das ist Leben!

      • Fluß schreibt:

        Ich seh mich nich als 3D-Erlöser. 3D is frauenfeindlich.

      • Fluß schreibt:

        Der „Blog“ war mal richtig schön ruhig. Tula hat schon Recht damit, daß immer die „selben“ auftauchen.

      • Fluß schreibt:

        Warum soll ich dir ENERGIE geben, Alex? Du weißt wo das Meer ist und wie Kurzsichtigkeit funktioniert. Einfach langweilig. Gääähn.
        BluBluBlub.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s