Botschaft von Saint Germain: „Einfach mal loslassen und sich hingeben….“ (durch Barbara Bessen) – Mai 2018

Saint Germain - Ascended Master
„Einfach mal loslassen und sich hingeben….“
Gott zum Gruße liebe Freunde, ich bin Saint Germain. Was für eine herrliche
Stunde, eine Stunde des Beisammenseins. Ich habe mir für unsere Begegnung ein
schönes Plätzchen ausgesucht. Ich sitze gemütlich auf einer Bank in einem
herrlichen Park und blicke auf blühende Sträucher und Bäume. Es fließt ein kleines
Bächlein, ein passender Platz zum Genießen und zum in der Stille sein. Darf ich
dich einladen, neben mir zu sitzen? Gern, wunderbar. Dann haben wir Zeit für ein
kleines Pläuschchen. Ich möchte erneut erwähnen, dass immer, wenn ihr zu einem
geistigen Freund oder Lehrer, dem ihr euer Vertrauen schenkt, Kontakt aufnehmt,
euch sofort eine Göttliche Wolke der Liebe und der Kraft umströmt. Das ist stets
unser Geschenk an euch. Wir ehren euer Hier sein auf der Erde. Es ist nicht
einfach, in dieser Zeit auf der physischen Erde zu weilen und gleichzeitig das
Wissen, das Verständnis und die Schwingung des Höheren Selbst herunter zu
laden, um es hier für einfache oder schwere Dienste einzusetzen. Deshalb schließe
vielleicht einen Moment die Augen und spüre die hoch schwingende Substanz von
dem Einen, die ich partiell hier als Geschenk mitbringen darf, und die dich jetzt
erreicht.
Geschenke sind immer gut, nicht wahr? Du schenkst vielen anderen Menschen,
Tieren und Situationen deine Liebe, die Kraft zum Wachsen und auch zum
Transformieren. Alles, was jetzt hier lebt, braucht Hilfe für den weiteren Weg.
Alle transformieren, verändern sich und ihr Sein. Viele lassen alte Prägungen und
Erfahrungen los und richten sich neu aus. Und fast alle hier auf der Erde, wie
immer sie sich auch körperlich ausdrücken, sind voller Spannung, was wann wie wo
geschehen wird.
Ihr wollt wissen, wie es weitergeht. „Wann kommen die außerirdischen Brüder und
stellen sich als die Retter vor?“ das fragtet ihr euch vielleicht öfter. Da könnt ihr
lange warten, antworte ich ganz salopp. Weil die Brüder schon lange da sind, auch
die, die nicht so liebevoll an euch denken. Und die anderen haben aus Göttlicher
Sicht die Aufgabe, euch den freien Willen zu erhalten. Deshalb ist es so wichtig,
dein Vertrauen für uns auszusprechen und uns zu bitten, dir oder anderen auf dem
Weg des Erwachens und des Verstehens behilflich zu sein. Kleine Geschenke
erhalten die Freundschaft, sagt ihr doch. Was du für uns tun kannst? fragst du.
Oh, eine kleine Party geben, wenn du wieder auf der unsrigen Seite bist. Der
Champagner ist bereits kaltgestellt. Spaß beiseite. Dein Geschenk an uns und an
die Erde ist, bereit zu sein, noch mehr Licht in dein System zu lassen durch dein
Loslassen. Loslassen und sich der Göttlichen Stille hinzugeben, ist unser Rat an
dich. Das solltest du so oft wie möglich tun. Die kleinen Pausen solltest du dir
gönnen, auch wenn dein Alltag stressig ist, wie ihr so gern sagt. Sich in der Stille
dem Göttlichen Feld zu öffnen, durch innere Reisen, durch gezielte
Kontaktaufnahme zum Höheren Selbst oder mit Heilsitzungen, die wir so gern
anbieten, die du sogar abends im Bett genießen kannst.
Es gab Zeiten, in denen ich mit Menschen, Schüler genannt, arbeitete, um nach
dem göttlichen Gesetz zu lehren. Das, was ich für richtig hielt, was auch ich
gelernt hatte. Nach der harmonischen Konvergenz ist vieles anders geworden. Die
strenge Lehrart darf gehen, die festen Lehrkonzepte lösen sich auf. Es gibt nichts
Wichtigeres, als sich der Göttlichen Liebe zu öffnen. Und diese Kraft, diese
urschöpferische Energie, die seit 1987 vermehrt diesen herrlichen Planeten in
immer mehr Facetten erreicht, ist das, was ich euch stets nahebringen wollte. Nur
früher gab es diesen offenen Kanal des Aufstiegs nicht. Das heißt, die spirituelle
Entwicklung brauchte Lehrer, die die Energie hielten, damit der Schüler sie
nutzen konnte. Wir bildeten ein enges Feld miteinander. Bei all den damaligen
Lehren war große Disziplin nötig und auch oft ein Ausscheren aus dem irdischen
Familienleben. Das ist heute anders. Disziplin ist nach wie vor eine gute Qualität,
doch ich würde es eher mit dem herrlichen Wort HINGABE beschreiben. Hast du
das Vertrauen, dass diese Göttliche Goldene Welle, wie Kryon sie nennt, dir hilft,
dich zu klären, zu transformieren, neu auszurichten, deinen Kommunikationskanal
zu öffnen, dich heilerisch auszubilden und vieles mehr? Dann biete ich mich gern
als Freund und Helfer an, wenn du wieder einmal zweifelst, traurig bist oder tiefe
innere irdische Sorgen bearbeitest. Dein Leben ist wie ein ständiges hin und her
Switchen, wie bei einer elektronischen Fernbedienung. Du machst einen irdischen
Schritt, um diesen täglichen, irdischen – wie ihr es gern nennt – Wahnsinn zu
erledigen, um dich dann wieder für die anderen inneren Welten zu öffnen.
Das Gute ist, dass diese beiden Ebenen sich in deinem Leben und der anderer
Erwachenden verschieben. Du kannst oft nicht mehr einteilen, was ist irdisch, was
ist spirituell. Das ist wunderbar. Tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes. Die
Wunder, die vom Verstand her nicht erklärbar sind, eher quantenphysikalisch,
halten Einzug in dein Leben. Ganz plötzlich geschieht dies. So wie bei einem
weiteren Besuch in der Göttlichen Stille, die Gedanken plötzlich wie still stehen,
wie nicht mehr fließend. Sie werden nur dann ins Feld, in dein Leben gelassen, wenn
es sein soll. Dann hat dein Höheres Selbst ein Stückchen mehr das Zepter
übernommen. Dein Höheres Selbst, das, was dich aussandte, um hier irdische
Erfahrungen zu machen, ist in der Zeit des großen Wandels der eigentliche Boss.
Er/sie/es nimmt – so sagen wir gern neuzeitlich – dein Ego, die Persönlichkeit und
den Verstand an die Hand. Damit hat HS die Kraft und Macht, alles zu
koordinieren, wie es sein soll. Möglicherweise weißt du all das, was ich hier
schreibe. Aber wie wir so gern vermitteln, das bedeutet ja nicht, dass du es auch
umsetzt. Lass alle Konzepte los, wie der Weg zum Höheren Selbst, zu der so
genannten Erleuchtung, dem Erwachen, dem Aufstieg sein soll. Das ist mehr der
Stoff für dein Ego. Lass doch einfach mal los, begib dich viel in die Stille, sei in
der Natur, unterhalte dich mit deinem Höheren Selbst und vertraue, dass alles
seinen Gang geht. Du weißt schon, wie ich das meine. Und plötzlich, irgendwann,
nach einer kurzen oder langen Phase deiner Geduld und des Loslassens erkennst
du, du bist gar nicht einzeln, du bist mitten im Feld von allem was ist. Und ein
zauberhaftes Lächeln huscht über dein Gesicht. Du hast erkannt.
Ich bin dein Freund und Helfer und nur einen Gedank en von dir entfernt!
Ich Bin Saint Germain
Empfangen von Barbara Bessen im Mai 2018. http://www.barbara-bessen.com

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bei dieser Energieübertragung wird unsere Verbindung mit dem Höheren Selbst geklärt und neu ausgerichtet und gleichzeitig die Verschmelzung mit unserem Seelen-Selbst wunderbarst angeregt….

Aktueller Termin: Donnerstag – 03.Mai 2018 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Botschaft von Saint Germain: „Einfach mal loslassen und sich hingeben….“ (durch Barbara Bessen) – Mai 2018

  1. Armin schreibt:

    Hier ist es leichter, Herzchen zu verteilen als in Dualitätskonformität; ist ja nur virtuell.., aber besser, „Herzchen“ verteilen, als dessen zu berauben..

    Das >Loslassen< von dem Saint Germain berichtet, eine spannende Angelegenheit., weil es uns über Horizonte erhebt – und befreien lässt.; die Summe der unmöglichen Unmöglichkeiten für uns bereitstellt. Und ebenso hat er recht – wenn er meint: "daß wir umsonst auf Außerirdischen hoffen können – die uns retten werden" .denn sie sind schon längst da, in physischer Verkleidung und sie haben Posten/Positionen eingenommen die ja hinlänglich bekannt sind; und dennoch wir sind die Geister einer befreiten neuen Zeit – ohne Schutzanspruch an sie Unser Galube an die Richtigkeit mag sie nerven.

  2. da kam .... schreibt:

    und ein Sternenregen für alle ,die heute Geburtstag haben…. und für „eins 😉 “ ganz besonders ❤

  3. da kam .... schreibt:

    …. nur einen Lichtblick weit entfernt 😀 …. mu? vielleicht liest du ja manchmal noch hier….. vielleicht
    erreicht es dich aber auch anders…. nur ein Gedankenblitz von (bei) mir …. Herzensgruß <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< ❤ auf welchem Weg auch immer!

    • dakma…tobe…ist mu. Inzwischen müsste das doch klar sein.

      • da kam .... schreibt:

        ICH BIN „da kam“…… 😉 …..

        ich liebe mu und tu und tobe und vina und….. denn sie sind ICH …. 😀 ❤

        liebe Tula …. hattest du nicht in tobe vor kurzem J. n. ERKANNT ?

        is ja egal…. gelle ?

        ❤ grüße…. an Tula ….

      • da kam .... schreibt:

        echtig „lustig“ dieses blog-spiel der „Quelle“….. 😀 😀 😀 …

    • muniji schreibt:

      Heyyy Dakma!!! ❤ 😀 😀 😀

      Ich kenn dich doch… auch aus Tausenden wieder heraus. Was hast Du inzwischen denn so alles Neues entdeckt?

      Bei mir gibt es einen Befreiungsschub nach dem anderen, mit Ergebnissen die kaum noch zu erklären sind. Die Welle trägt und trägt einfach… ohne Ende. **LACH**

      Alles Liebe – muniji 😀 ❤ ❤ ❤

      • da kam .... schreibt:

        Oh WOW …. ich freu mich ja so ganz dolle ,lieber muniji… DU BIST DA ! ❤ ❤ ❤

        nun es ist sicher bei dir schon deutlich mehr im Fluß …. was da zu mir rüberschwappt 😉
        😀 …..

        aber… ich bin ganz zufrieden mit mir bzw mit meinem "zur Seite treten" für MICH für
        ICHBIN…..
        Du bist ja nicht so für "Schattenarbeit"…. und ich versteh dich da auch….aber bei mir schiebt sich Stück für Stück ein Hauptschatten ,den ich (geplanter Weise) über mein echtes Sein gelegt hatte…. zur Seite und gibt langsam den Blick frei auf das wirkliche Leben ,das durch mich fließen möchte…
        Und das ist schon sensationell…. wie eine zweite Geburt…
        ICHBIN tatsächlich FÜRMICHSELBST hierhergekommen und meine SELBSTHEILUNG
        heilt meine Welt….. mein INNEN verändert mein AUSSEN….

        Der Hauptimpuls "zur Weltrettung"…. besser zur ERDRETTUNG beizutragen…. war /ist
        schon richtig….. aber um 180° gedreht in der Methode..

        Unsere Dialoge hier…. all das ,was ich durch dich "im Ansatz erdenken und erfühlen konnte" schwebt immer so neben mir….

        und die Wahrheit ,die ich damals begann "zu spüren"…. trotz vieler verkopfter wenn und
        aber…. sackt in meiner jedoch ganz eigenwilligen Endeckungsreise tiefer und tiefer….
        und
        ICH VERSTEHE….

        sei ganz ganz lieb gedrückt…. Hammer ,daß ich dich tatsächlich ERREICHEN konnte 😀

        Da kam Dakma 😉

      • muniji schreibt:

        Sehr schön, mal wieder ein paar Worte mit Dir zu wechseln, Dakma…! 🙂

        Nun, jeder ‚Weg‘ ist ja in gewisser Weise immer auch ein ‚eigenwilliger‘, unvergleichlich und absolut einzigartig. Deshalb ist es auch gar nicht nötig, sich darüber Gedanken zu machen, denn es ist einfach Deiner(!) – und das genügt vollkommen.

        Bei mir z.B. ‚läuft‘ das so:

        Ich komme immer öfter an ‚Punkte‘, wo ich schon im Voraus spüre, daß irgend eine weitere ‚Ent-Hüllung‘ in meinem Bewusstsein ansteht. Ich fühle dann sehr genau, wie sie bereits an meinem inneren ‚Horizont‘ auf mich wartet.

        Ohne allerdings noch zu wissen, worum es dabei auch tatsächlich gehen wird.

        Besonders für meinen noch ‚menschlichen‘ Verstandes-Anteil bleibt da also auch immer ein spannendes ‚Überraschungsmoment‘.

        Sich dem einfach zu überlassen – ist das Einzige, was dann noch zu ‚tun‘ bleibt..

        Es ist wirklich wie bei einer Welle: Je höher sie steigt, um so größer wird die innere ‚Ladung‘ und ‚Spannung‘, bis es am ‚Gipfel‘ dann einfach soweit ist…

        Und wenn die jeweilige ‚Enthüllung‘ dann innerlich stattfindet, ist es, als würde in mir erneut ein weiteres ‚Großes Fenster‘ aufgestoßen und plötzlich werden bestimmte ‚Dinge‘ für mich so klar und offen-sichtlich, daß ich mir gleich darauf gar nicht mehr vorstellen kann, es überhaupt jemals ‚anders gesehen‘ bzw. wahrgenommen zu haben.

        UND(!) dazu ist es auch immer etwas völlig ANDERES(!), als ich (wenn überhaupt) auch nur im Geringsten geahnt hätte, mit anderen Worten, etwas, worauf ich mit meinem Verstand(!) im VORAUS nie selber ‚gekommen‘ wäre… und es PASST IMMER.

        So perfekt, dass die ‚Überraschung‘ es dann auch immer ebenso ist.

        Dabei ist es dann, als ob ein weiteres, riesiges ‚Gewicht‘ von mir abfallen würde. Es ist dann buchstäblich von einem Moment auf den anderen… einfach WEG.

        So fühlt es sich jedenfalls ganz konkret für mich an, und das JEDES MAL

        Es macht nun aber keinen Sinn, über diese ‚Enthüllungen‘ im Einzelnen ausführlicher zu werden, weil da offenbar jeder schrittweise gemäß dem eigenen, momentanen Sein ‚herangeführt‘ wird.

        Soviel kann ich aber, glaube ich, schon dazu sagen:

        Was sich in diesem ‚Verwandlungsprozess‘ abspielt, ist die schrittweise AUFLÖSUNG 3-dimensionaler Prämissen im eigenen Bewusstsein.

        Sie fallen buchstäblich, eine nach der anderen, weg… und hinterlassen eine ganz NEUE(!), INNERE WEITE… in der eigenen Selbst-Wahrnehmung – und damit gleichzeitig von ALLEM-WAS-IST.

        Was sich beim ‚Aufstieg‘ VERÄNDERT, ist buchstäblich die QUALITATIVE WAHRNEHMUNG, gepaart mit einem erstaunlichen(!) Zuwachs an gleichzeitigem Empfinden der eigenen Multi-Dimensionalität.

        (Worte sind so ungeeignet, um das auch nur annähernd zu ‚beschreiben‘.)

        Ich erzählte hier damals ja schon einmal von meinem ‚Besuch‘ im 5D/7D-Selbst-Bewusstsein und ich kann inzwischen mit Gewissheit sagen: ich nähere mich dem nun wieder mit immer schnelleren(!) Schritten an.

        Aufgrund meines früheren ‚Vor-Besuches‘ fühle ich mich deshalb in dieser HInsicht auch ausreichend ‚kompetent‘, hier darüber so eindeutige Aussagen machen zu können.

        Einen(!) HInweis kann und möchte ich an dieser Stelle gerne geben:

        VERGESST beides – Zukunft u n d Vergangenheit – so ‚erschreckend‘ das im ersten Moment vielleicht auch klingen mag, denn was war, löst sich jetzt auf und was sein wird, wird wirklich sehr, sehr anders sein, als das was Ihr vielleicht im Moment noch mit eurem Verstand ‚erwartet‘.

        (Es sei denn natürlich, ihr wolltet darauf bestehen, noch etwas länger fruchtlos in 3D-Manier an illusionären 3D-Problemen ‚herum zu basteln“.)

        I c h sage: Seid stattdessen lieber – bereit!

        Bereit dafür, im Zweifelsfalle absolut a l l e s aufzugeben, woran auch immer ihr bisher geglaubt haben mögt – und zu Etwas zu werden, was eure kühnsten menschlichen(!) Träume übersteigt.

        Es ist wirklich so… nur kaum tatsächlich zu beschreiben.

        Genau so, wie es in so einigen ‚Botschaften‘ immer wieder einmal ausgedrückt worden ist und wird:

        „Ihr habt noch keine Vorstellung davon, was jetzt tatsächlich aus EUCH werden wird. Seid mit Eurer Aufmerksamkeit nur noch im MOMENT, und lasst alles Weitere einfach geschehen.“
        * * *

        Wenn ihr möchtet, denkt einfach an einen SONNEN-AUFGANG!

        Geht in diese innere Haltung, wann immer Ihr nur könnt und SEID EINFACH NUR OFFEN, FÜR DAS WAS JETZT GESCHIEHT!

        Das ‚Wunder‘ passiert schon – genau jetzt! 😀

        Alles LIEBE – mu ❤ ❤ ❤

      • da kam .... schreibt:

        Lieber mu

        es ist so wie damals…. ich spüre in deiner Beschreibung deine authentische Begeisterung und Wahrheit und Erfahrung ..
        … es ist den 3D-Fesseln schon deutlicher „entkommen“ als bei mir
        ABER: etwas in mir weiß ganz genau wovon du sprichst….. 🙂 … und nun fühlt es sich angesprochen und schaut ein wenig offener ,neugieriger und „größer werdend“ aus seinem Kämmerchen hervor: „Aha…. da BINICH wohl jetzt langsam gefragt hier mitzuspielen..

        Bei mir geht es so : Seit meinem 2012 vollkommen aus dem System von Arbeit usw herausgeholt worden sein (und ich kann meinen „Krankheiten“ nur dankbar sein… bzw
        meiner Seele dahinter ,die mich damals wohl nur so erreichen konnte…)

        …. darf ich endlich „so fein fühlen“ von Moment zu Moment .daß die daraus erwachsenden
        Impulse…. ob dies oder jenes zu tun oder nicht zu tun ist mein Beziehungsfeld , meinen Energieraum um mich selbst so verändern ,

        …. daß Anziehung und Abstoßung ,die darin entstehen….. mir Kontakte und Erlebnisse im Miteinander schenken …. mir meine wahren Gaben beginnen zu spiegeln…. mich in einen Fluß von Geben und Nehmen mit anderen bringen…

        „was nicht von dieser Welt ist“ und „ich“ als angestrengtes ego ,das versuchte es durch
        Lernen und Lernen endlich „richtig zu machen“……nicht in mein Leben bringen konnte.

        Und ,wenn sich dies vertieft und intensiviert….. kann ich dir glauben…. ,daß es alles sich
        noch viel weiter und größer und ungewöhnlicher ENTFALTEN wird…

        Was mir am fühlbarsten hilft ,das Einheitsfeld DA SEIN ZU LASSEN …. ist der Spiegel durch Tiere …. insbesondere 2 Katzen ,die sich sofort verändern in ihrem Energieausdruck
        … ob ich ihnen „machend“ begegne oder „seiend“…

        ALLEN ein wunderschönes Wochenende
        aus der Quelle heraussprudelnd
        in unser neues Miteinander

        DA kam Dak MA

      • da kam .... schreibt:

        das paßt zwar nicht zu meinem Gesagten und sind auch nicht meine 2 Besuchskätzchen
        … aber „macht Freude ❤ " :

        Bestellungen beim Universum . einfach klingeln 😀 :

      • da kam .... schreibt:

        gib es zu „mu“ …. majestic wildlife …. das BIST DU 😉 😀 ❤

      • muniji schreibt:

        Ich war jedenfalls nie zu bändigen, Dakma. Von klein auf. **LACH** 😀

        Weder im Wissen und Denken, noch in meinem Handeln. Letztlich musste so meine persönliche Umwelt auch immer nachgeben in ihren Versuchen, mir ‚beizubringen, was Sache ist’… (**schmunzel**)… und mich ‚resigniert‘ ziehen lassen.

        Ich war von Anfang an ein (3D)-‚System-Rebell‘, der nie bereit war, auch nur das kleinste bischen von seiner Intuition abzurücken.

        ‚Eingefleischte‘ 3D-ler hatten es wahrlich nie leicht mit mir und Viele von Ihnen musste ich daher natürlich auch selber ‚ziehen lassen‘, auch wenn ich es mir oft genug anders gewünscht hätte.

        Doch diesen ‚Preis‘ habe ich letztlich immer gern ‚gezahlt‘, weil ich wußte, WOFÜR. Die eigene innere STÄRKE wächst an solchen HERAUS-FORDERUNGEN nur mehr und mehr.

        Insofern betrat ich schon immer NEU-LAND, zwar nicht bewusst! wissend, WAS sich für mich im Einzelnen in Folge daraus ERGEBEN würde, aber das, was es dann wurde und war, ‚entlohnte‘ mich stets mehr, als ich mir je… auch nur erhofft hätte.

        In diesem wissen-losen WISSEN dahin zu gleiten, bringt eine tiefere FREUDE und losgelöste SCHWINGENDE HEITERKEIT in mein SEIN, als alles ‚Andere‘ und ist mir zu meiner beständigen INNEREN BASIS geworden.

        Während ich ‚hier auf Gaia‘ herumspaziere… und das… ‚kommt‘ jetzt für Alle!

        Was auf den ersten Blick wie ein ‚Kontroll-Verlust‘ erscheint, ist in Wirklichkeit der WECHSEL in unseren NATÜRLICHEN ZUSTAND des SEINS. ❤

        So erlebe ich es – und möchte nichts davon wieder 'hergeben'. 😀

        mu

      • da kam .... schreibt:

        na da hatten wir ja die entgegengesetzten Startpunkte : Ich wollte alles richtig machen…
        …. mit feinen Antennen nach außen ,was da wohl so erwünscht ist….

        macht aber nix …. ist schon stimmig … für den einen so ,für den anderen so…. nur
        daß “ in fluß kommen “ heißen kann „gegen den Strom zu schwimmen“ ,das durfte ich mir erst in den letzten Jahren erobern….. da hattest du dann das günstigere Vortraining .

        Na und auf diesem Weg…. werden dann auch schonmal „Beiträge gelöscht“ 😉 ,was ich
        auch öfters in letzter Zeit „kreiren durfte“. 😀

        Hattest du ihn noch gesehen ,mu …. den Löwen neben dem Poster-Name?

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma! ❤

        Es sind wirklich immer die bestmöglichen 'Startpunkte' für das jeweilige Vorhaben des Einzelnen.

        Jeder übernimmt hier bei seiner 'Ankunft' einfach einen 'Teil' des vorherrschenen Gesamt-Bewusstseins, um diesen im Laufe seines Lebens zu 'wandeln', zu 'erleuchten' oder wie die Alchemisten zu sagen pflegten: "Blei in Gold zu verwandeln."

        Deshalb ist auch jeder "Weg' zu ehren, was einem aber erst dann tatsächlich gelingen kann, wenn man das auch weß und sieht. Hinter den Kulissen sind wir Alle wirklich ein großes, grandioses! TEAM und genau diesen 'Geist'… 'erden' wir nun auch mehr und mehr.

        Eine Löwen? Nein, hab' keinen gesehen… ist wohl 'seiner Wege' gegangen. 😀

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • da kam .... schreibt:

        Ja ,das ist gut zu wissen und „wahrzunehmen“….. daß jeder/jede da einen anderen Dschungelpfad „aufräumt“ und „belichtet“ ….. und „Erleuchtung“ ebenso in vielfältiger Weise geschieht….

        schade ,daß „der Löwe“ schon wieder seiner Wege gegangen ist …. das Avatarbild hatte gut zu deinem gepaßt….

        aber so sind sie „die Löwen“ mit der Sternzeichenqualität des „ICHBIN“ …..erscheinen von jetzt zu jetzt….. wo und wie sie wollen…. 😀
        gut ,daß dieser Aspekt in uns ALLEN entdeckt und gelebt werden will..

        JETZT!

      • da kam .... schreibt:

        nur auf den ersten Blick ….

        …. ein Kontrollverlust 😉

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Ihr Lieben ❤ diesen Kommentar habe ich bereits gestern schon geschrieben, aber er wurde nícht freigeschaltet . . . 2. Versuch 😉

        ❤ Recht so(!) mu ❤ du warst schließlich zuerst da . . . *GRINS* und ein Tipp von mir – DU musst nicht JEDER/JEDEM antworten . . . vor-allem-wenn-diejenigen-gar-nicht-gefragt sind . . . und verstecken schon gleich gar nicht . . . 😀 😀 😀

        YYYEEESSS!!! ❤ ❤ ❤

        ***************
        ❤ DAKMA ❤

      • da kam .... schreibt:

        … ❤ .. INGRID .. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s