Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 21.April 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 21.April 2018

Wenn Ihr Eure angeborene Fähigkeit als vollmächtige Schöpfer Eures eigenen Lebensausdrucks annehmt, ermutigen wir Euch, ein Mantra oder eine Affirmation für Euch zu wählen, das oder die die Essenz dessen verkörpert, was Ihr erleben möchtet. Stellt sicher, dass es sich für Euch wunderbar anfühlt und Euch mit dem, was Ihr Euch wünscht, in Einklang fühlen lässt.

Sprecht es oft. Schreibt es auf und platziert es dort, wo Ihr es sehen könnt. Stellt Euch vor, dass Ihr es in Eurem Energiefeld seht. Fühlt es wie eine schöne Decke, in die Ihr Euch einwickeln könnt.

Es muss nicht komplex oder kompliziert sein. Wenn Ihr nicht wisst, was Ihr sagen sollt, könnt Ihr einfach das verwenden, was Eure unmittelbare Vorliebe ist, z.B. „Ich wähle die Liebe“, „Ich wähle den Frieden“, „Ich wähle die freudvolle Verbindung“ oder „Ich wähle die Entfaltung des Lebens“.

Es gibt kein Richtig oder Falsch, Ihr Lieben, nehmt einfach das, was auch immer Euch, wenn ihr daran denkt, dabei hilft, die Vorstellung der Vorwärtsbewegung mit Behagen anzunehmen. Zu entscheiden, was Ihr wählt, ist ein machtvoller Akt der Selbstdeklaration, denn es zeigt, dass Ihr versteht, dass Euch alle Optionen zur Verfügung stehen. Was wählt Ihr?

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 21.04.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 22.April 2018 (21 Uhr)

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 21.April 2018

  1. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Okay Alex, schauen wirs uns doch mal an: Was sind denn „Gesetze“ anderes als geistige Übereinkünfte über die Einhaltung bestimmter „Regeln“..? Also in Wirklichkeit nur Zusammenstellungen von Gedanken und Ideen über! das was „so sein soll“ und woran man sich „zu halten hat“? Geboren aus irgendwann mal im eigenen Bewusstsein akzeptierten GEDANKEN über das „was Gesetz ist“ und sein soll.- geschöpft aus der EINEN QUELLE aller! nur aus-denk-baren Möglichkeiten, „Persönlich“ für gültig erklärt und damit gleichzeitig auch fest-GESETZ-t im eigenen Bewusstsein – und was im eigenen Bewusstsein als „unumstößlich“ anerkannt wurde wirkt dann natürlich auch so. Man denkt, fühlt und handelt dann auch einfach genauso. Aber nur solange man es im eigenen Bewusstsein auch weiter genau so anerkennt und sich dem damit auch unter-wirft (sub-jekt). Aber sind WIR! wirklich nur die „Subjekte“ unserer eigenen Vorstellungen? Oder nicht doch deren ursprüngliche Erfinder und Erschaffer? Ich meine, wir sind nie wirklich! grundlegend irgendwelchen Gesetzen unterworfen, sondern nur denen, die wir selber zu solchen erklären. Wie „Spielregeln“ in einem Gesellschaftsspiel an die man sich natürlich halten muss, wenn man das jeweilige Spiel auch (mit Anderen zusammen) spielen WILL. Es gibt da ja den bekannten Ausspruch: „Euch geschieht nach Eurem Glauben“. Modern ausgedrückt sollten wir eigentlich sagen: „Euch geschieht genau nach dem, was IHR in EUREM BEWUSSTSEIN gerade für WAHR HALTET.“ Deshalb sind auch alle sogenannten „karmischen Gesetze“ nur ausgedachte, vor allem aber sehr einschränkende, EINSPERRENDE Gedanken-Spielregeln. Wer daran glaubt, „sperrt“ sich damit also nur selber aus vom ERLEBEN der eigenen GÖTTLICHEN FREIHEIT die immer absolut UN-BEGRENZT ist und In WAHRHEIT auch nie wirklich begrenzt werden kann. Ohne das Erkennen der eigenen Frei-heit, (also der Nicht-Unterworfenheit unter egal was) gibt es kein „Erwachen“, für niemanden. Aber man muss ja noch nicht aufwachen WOLLEN.. wegen Erfahrungen die man einfach noch erleben will… was aber genauso beweist, daß wir in WIRKLICHKEIT keinem einzigen einmal aufgestellten „Gesetz“ unterliegen. Kannst du jetzt ein wenig nachvollziehen, was ich mit meiner Aussage mein(t)e?

    • ah der Alex probierts mal mit den munjini, so und jetzt ist mir glatt der Name entfallen.

      Einen kurzen Einwurf meinerseits. 😉

      ……….Aber sind WIR! wirklich nur die „Subjekte“ unserer eigenen Vorstellungen? Oder nicht doch deren ursprüngliche Erfinder und Erschaffer?………

      du bist das Geschaffene, also in der Karmaschleife, der Bumerang wurde geworfen und kommt zwangsläufig wieder zurück.

      So, also erst wenn du den Erfinder, Erschaffer gefunden hast, bist du angekommen, der Bumerang ist zurück und die Karmaschleife beendet.

      Ergo, erst wenn du dich wieder selbst gefunden hast, bist du DA, die Schleier haben sich aufgelöst, du hast dich aufgelöst, alles ist Da usw…………

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        @ tuladot

        ICH BIN nichts „Geschaffenes“. Was IST, kann und muss nicht erst „geschaffen“ werden. Dennoch danke für deinen ganz sicher nur gutgemeinten „Aufklärungs“Versuch. 🙂 Halte ruhig weiterhin fest woran immer Du willst, darin liegt DEINE unbegrenzte Freiheit. Im „Erfinden“ und „Erschaffen“ jeder „Wahrheit“ die DU dir vorstellen kannst und möchtest indem DU sie IN DIR für wahr an-nimmst, sodaß sie sich DIR auch im Spiegel DEINER eigenen „äußeren“ Wahrnehmungen und Erfahrungen des LEBENS das DU SELBER BIST in „zeigen“ können. Und eines Tages wirst auch DU wirklich tief und ernsthaft und in allergrößter INNERER, VOLLKOMMEN LEERER STILLE danach zu fragen beginnen, WER denn eigentlich wirklich hinter ALLEM! steckt.. und es auch herausfinden. Und dann wirst DU wieder erwacht sein von dem Traum, „nur ein Geschaffenes“ zu sein.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        🙂 tuladot

        Hier unterhält (entertained) sich nur Eines.. und ist sehr „amused“ darüber. 😀

      • Alex schreibt:

        @tulacelinastonebridgedot
        willst du mir was sagen?
        dann spuck es aus, ah come on, nur keine hemmungen. 😉
        so wie ich das sehe, spielst du gerne versteck spielchen, aber ich habe nichts zu verstecken.
        somit heisst es game over – schon bevor es angefangen hat!

      • Ohje Alex, das war die verkehrte Antwort……du bist anscheinend noch zu sehr selbstbezogen für den Durchblick, hast ja noch Zeit.

      • Alex schreibt:

        @tulacelinastonebridgedot

        Wenn du das so meinst…! 🙂 das ist dein Recht… dir eine Meinung über andere zu bilden! 😉
        hmm… was soll ich sagen, ich wollte etwas erreichen und das habe auch… trotzdem irren ist halt menschlich, das ist auch ok. 😉

        Lass dich von mir grüssen.

        p.s. das mit muniji hast schon recht. 😉 🙂

    • Alex schreibt:

      danke für deine antwort to-be-or-not-to-be, ich verstehe schon was du meinst.
      daher kommt jetzt meine zweite frage: wie erkennt man wirklich sein glauben/überzeugung?
      die dritte frage: wie gehst du mit den kabalen(-tricks) um? ich meine mit dem was hier auf erden geschieht (ganze situation).
      wie die menschen manipuliert werden usw. du weisst schon was ich meine.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Hallo Alex,
        entschuldige bitte meine späte Antwort. Hatte deinen Kommentar einfach aus den Augen verloren. Seinen Glauben erkennt man eigentlich ganz leicht, wenn man sich sein eigenes Leben und die Erfahrungen darin so anschaut. Wenn du dir da beim „Erkennen“ noch ein bischen mehr auf die Sprünge helfen willst, frag‘ dich doch nur mal, was „Jemand“ einfach über sich glauben müsste!, damit auch genau solche Erfahrungen dabei herauskommen. Weil so ist es ja immer! Deshalb hat das der Jesus ja auch ganz genau so gesagt: „Euch geschieht nach eurem Glauben.“ Ist ja auch gar nichts Neues, oder?

        Zu den Kabalen, na ja, hängt halt davon ab, wie du dich selber in dem Ganzen ’siehst‘. Also seitdem ich in Bezug auf ihre ‚Spiele‘ ein paar grundlegende Entscheidungen für MICH getroffen habe, dazu gehören zum Beispiel auch Implantats-Löschungen, gehts mir da ganz gut damit. und bin deshalb einfach nicht mehr so ‚angreifbar‘ dafür wie früher. Wegen! meiner GANZ BEWUSSTEN Entscheidungen. Wir sind ja keine „Opfer“! Das muss man nur endlich mal kapieren und dann weiß man auch, daß man wirklich Alles! selbst in der Hand hat. In der Opfer-haltung erklärt man sich natürlich selbst schon im voraus für K.O., noch bevor überhaupt irgendwas passiert ist. Ich glaube aber, da „wachen“ jetzt auch immer mehr Leute „auf“ und packens einfach an. Wenn einer das erstmal wirklich gecheckt hat ist alles schon ganz anders. Also von mir kann ich das schon so sagen.. ich lass mich da schon längst nicht mehr kirre machen, eigentlich von gar nichts.

  2. Alex schreibt:

    sehr interessant, also glaubst du to-be-or-not-to-be, dass es keine karmische gesetze gibt?

  3. to-be-or-not-to-be schreibt:

    „Zu entscheiden, was Ihr wählt, ist ein machtvoller Akt der Selbstdeklaration, denn es zeigt, dass Ihr versteht, dass Euch alle Optionen zur Verfügung stehen. Was wählt Ihr?“

    Ich glaube was das heißt begreift man erst, wenn man erkannt hat wie sehr man bis jetzt immer noch glaubte es gäbe „Krafte da draußen“ die stärker! sind als WIR SELBST. Oder auch irgendwelche „karmischen Gesetze“ denen wir unterworfen wären. Das ist alles ein solcher Humbug und wer ein bischen intelligent ist, kommt auch bald drauf, wer sich sowas vielleicht ja (allein zu seinem eigenen „Vorteil“) ausgedacht und dann verbreitet haben könnte..

    • to-be-or-not-to-be schreibt:

      Wer Andere gerne unter seiner Kontrolle haben möchte braucht es nur zu schaffen, ihren GLAUBEN zu kontrollieren. Ihren Glauben über alles.. so siehts aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s