Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 19.April 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 19.April 2018

Was, wenn das Einzige, das Euch feststecken lässt, Eure Anhaftung an der Vorstellung ist, dass Ihr feststeckt?

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 19.04.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 22.April 2018 (21 Uhr)

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 19.April 2018

  1. Wer allzu viel Angst vor dem ‚Feststecken‘ hat, wird grundsätzlich eher geneigt sein, Angebote anzunehmen, beispielsweise auch Kaufangebote, was die Lobby natürlich sehr freut.

    Auch das ‚Feststecken‘ kann im Leben was durchaus Gutes und Nützlich sein. Wenn sich so gegen das ‚Feststecken‘ geäußert wird, könnte ein Lobbyverein hinter so einer Botschaft dahinter stecken.

    • to-be-or-not-to-be schreibt:

      Hm… also bei dir scheint der Funke noch nicht übergesprungen zu sein. Jeder Mensch „läuft“ doch immer nur seinen eigenen inneren Überzeugungen „hinterher“ indem er entsprechend denkt, fühlt und handelt, das alles natürlich gleichzeitig auch ausstrahlt und durch Resonanz auch die entsprechenen Erfahrungen „anzieht“ – und sie sich auf diese Weise einfach nur selber erfüllt. Deshalb wird es auch jeder solange erleben „festzustecken“ solange er an dieser inneren Überzeugung festhält. Das Erleben davon ist doch nur ihr „äußeres Resultat“. In etwas Feststecken bedeutet einfach, daß im eigenen Leben in bestimmter Hinsicht irgendetwas ins Stocken geraten ist und der natürliche Lebensfluss blockiert wird, und das nur! von dem Betreffenden selber, durch das Festhalten an irgendwelchen beschränkten und deshalb auch beschränkenden Überzeugungen. „Draußen“ gibts nämlich keine „Hindernisse“ und Widerstände, so wie auch ein Spiegel keinen Widerstand leistet, wenn wir in ihn hineinschauen. Er zeigt es uns nur ganz direkt.ohne jede Beschönigung oder Bewertung. In dieser „Botschaft“ oben gehts doch gar nicht im Angst sondern darum, etwas zu erkennen! Nämlich: „Wie innen, so außen“.Da kann man sich immer drauf verlassen..

  2. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Ich liebe solche Fragen!! Sie kommen immer nur von solchen, die sich auch wirklich „auskennen“ wenns um die Wirklichkeit geht, So eine Frage kann in einem einzigen Moment alles in unserem Bewusstsein verändern, weil das „was wenn?“ uns immer auch sofort für die Antwort öffnet, die wir wunderbarerweise eigentlich sowieso immer in uns tragen.. weil wir sie in Wahrheit selbst sehr genau kennen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s