Erstkontakt-INFOs: Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen (von Dr.Michael E.Salla) – 16.April 2018

Erstkontakt INFOS

Erstkontakt INFOS

Der US-Bestseller in deutscher Übersetzung: Whistleblower berichten, was auf der Welt wirklich vor sich geht! Streifen Sie die Fesseln der Täuschung und Blendung ab!

https://i1.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2018/04/titel-gehwltpr150418.jpg?w=640&ssl=1
Geheime Weltraumprogramme sind der Schlüssel zu dem komplexen Puzzle, das sich aus UFOs, alten Hochzivilisationen, Kontakten mit Außerirdischen und fortgeschrittener Raumfahrttechnologie zusammensetzt.

Nicht einer, sondern gleich eine Vielzahl von Whistleblowern berichtet detailliert über Programme, von denen sie nicht etwa durch Recherche oder aus dritter Hand erfuhren. Sie waren persönlich jahrzehntelang aktiv an ihnen beteiligt.

Ein Geheimes Weltraumprogramm, mit Unterstützung von Aliens umgesetzt, führte sogar zum Aufbau einer Raumschiffflotte, die gegenwärtig mit einem Billionen-Aufwand von den Amerikanern betrieben wird.

Die Grundlage dafür bildeten UFO-Technologien aus der Nazi-Zeit und deutsche Wissenschaftler, die im Rahmen von Operation Paperclip nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA gebracht wurden. Inzwischen finanziert das Interplanetary Corporate Conglomerate, von der Gruppe MJ-12 gegründet, die Entwicklung sowie die Umsetzung streng geheimer interplanetarischer Projekte.

Eine detaillierte Überprüfung sämtlicher offengelegten Informationen der an dem Buch “Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen” beteiligten Whistleblower, ihrer Aussagen und Zeugnisse, ergibt das große Bild einer parallelen Welt aus Geheimen Weltraumprogrammen und Allianzen mit Außerirdischen.

Vorwort

Das Buch enthält die außerordentlichen und umfassenden Zeugnisse dreier Whistleblower, von denen jeder behauptet, unmittelbar an Geheimen Weltraumprogrammen teilgenommen zu haben, die mit einem streng geheimen Zweig der U.S. Navy verbunden waren.

Alle drei schildern ihre persönlichen Erlebnisse bei Besuchen geheimer Stationen auf dem Mars sowie von Reisen mit Raumschiffen, die dank Antigravitationsantrieb für interplanetarische Flüge geeignet sind; manchmal steuerten sie solche Maschinen sogar selbst.

Weiterhin berichten alle drei, dass auch Außerirdische in unterschiedlichem Maß in die Geheimen Weltraumprogramme, für die man sie eingeteilt hatte, einbezogen waren. Schließlich lieferte jeder von ihnen einen ähnlich detaillierten Bericht von einer 20-jährigen Dienstzeit, nach deren Absolvierung sie in die Zeit ihrer ursprünglichen Rekrutierung zurückversetzt und ihre Erinnerungen gelöscht wurden.

Der erste behandelte Whistleblower, Corey Goode, erklärt darüber hinaus, dass gegenwärtig fünf Geheime Weltraumprogramme im Einsatz sind, von denen einige durch hochkomplexe Antriebstechnologien sogar Interstellarreisen durchführen können.

Goode sagt außerdem, dass er während seiner Dienstzeit von 1987 bis 2007 Zugang zu »Intelligenten Glaspads« (heutigen iPads ähnlich) erhalten hat, die es ihm ermöglichten, geheimdienstliche Berichte über derzeitige Operationen sowie über die Geschichte der Geheimen Weltraumprogramme zu lesen.

Das erste dieser Programme wurde nach Goode tatsächlich schon am Vorabend des Dritten Reiches in Deutschland initiiert, als die ersten Prototypen Fliegender Untertassen entwickelt und gebaut wurden. Als die Nazis an die Macht gelangten, förderten sie die Fertigstellung zweier unterschiedlicher Geheimer Weltraumprogramme in den späten Dreißigerjahren mit finanziellen Mitteln und wissenschaftlicher Unterstützung.

Eines war eine zivile Unternehmung unter der Führung deutscher Geheimgesellschaften, die eine bedeutsame Rolle bei Hitlers Machtergreifung gespielt hatten. Das andere wurde von der SS geleitet, die den erfolglosen Versuch unternahm, die hoch entwickelte Technologie der Fliegenden Untertassen für Kriegszwecke nutzbar zu machen.

Vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs gelang es den Geheimgesellschaften und den Nazis, ihre am weitesten fortgeschrittenen Technologien in die Antarktis und nach Südamerika zu verlagern. Operation Highjump war ein missglückter Versuch der U.S. Navy, die NS-Stützpunkte in der Antarktis zu übernehmen oder zu zerstören.

Raumschiffe mit Antigravitationsantrieb verteidigten die deutschen/NS-Basen und fügten der Navy einen empfindlichen Schlag zu. In der Folgezeit verwandte die U.S. Navy insgeheim erhebliche Mittel darauf, ihr eigenes Geheimes Weltraumprogramm zu entwickeln, das »Solar Warden« genannt wurde.

Goode und die anderen im vorliegenden Buch behandelten Whistleblower legten keine Dokumente vor, die ihre außerordentlichen Behauptungen bestätigen könnten. Im Vorwort zur US-Ausgabe wird betont, dass dies angesichts der strikten Geheimhaltungspraxis in der Luft- und Raumfahrt-Industrie nicht überraschend sei, da der unbefugte Besitz von Dokumenten, die Informationen über Programme von höchster Geheimhaltungsstufe enthalten, als Verbrechen gilt, das hohe Strafen nach sich zieht.

Es war daher nötig, öffentlich zugängliche Quellen zu finden, die dazu beitragen konnten, Goodes Behauptungen zu belegen und das, was er und andere Whistleblower über Geheime Weltraumprogramme sagen, zu überprüfen

Kurz darauf änderte sich die Situation auf signifikante Weise durch das öffentliche Hervortreten eines neuen Augenzeugen, der diesmal Dokumente lieferte, die seine Berichte über die Existenz Geheimer Weltraumprogramme bestätigten.

William Mills Tompkins’ Autobiografie »Selected by Extraterrestrials« enthält Unterlagen, die seine Arbeit beim Marine-Geheimdienst substantiell untermauern. Tompkins nahm von 1942 bis 1945 an zahlreichen Einsatznachbesprechungen von Spionen der U.S. Navy teil, die führende Luft- und Raumfahrt-Unternehmen NS-Deutschlands, in denen Komponenten für Fliegende Untertassen der Nazis gebaut wurden, infiltriert hatten (Die Antigravitationsraumschiffe der USA wurden mit außerirdischer Technologie gebaut).

Seine Aufgabe bestand darin, diese hochbrisanten Geheimdienstinformationen zu Studien- und Forschungszwecken an mehrere amerikanische Luft- und Raumfahrtkonzerne und Universitäten weiterzuleiten.
Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Tompkins kurzzeitig für einige Luft- und Raumfahrt-Firmen, bis er 1950 eine Stellung in der Douglas Aviation Company annahm.

Aufgrund seiner Erfahrungen beim Marine-Geheimdienst wurde er bereits im folgenden Jahr bei Douglas in eine streng geheime Denkfabrik namens »Advanced Design« aufgenommen, für die er an der Entwicklung kilometerlanger Antigravitationsraumschiffe arbeitete, die schließlich für »Solar Warden«, das Weltraumprogramm der U.S. Navy, auch gebaut wurden.

Die von Tompkins zusammengestellten Dokumente seiner mehr als vier Jahrzehnte umspannenden Karriere in der Luft- und Raumfahrt- bestätigen viele wesentliche Behauptungen von Corey Goode. Insbesondere stützen sie Goodes Aussagen über die Entwicklung Geheimer Weltraumprogramme im Deutschland der Vorkriegszeit und beschreiben, wie die U.S. Navy die führende Rolle bei der Entwicklung ihrer eigenen Geheimen Weltraumprogramme als Reaktion auf das spielte, worin die Deutschen/Nationalsozialisten bereits einen Vorsprung hatten.

Am Schluss findet sich ein eigens für die deutsche Ausgabe neu entstandenes Nachwort, das Tompkins jüngste Enthüllungen sowie die zentralen Dokumente, die seine Aussagen unterstützen, einer Prüfung unterzieht und der Frage nachgeht, wie sich dieses Material zu den früher schon vorgetragenen Zeugnissen von Corey Goode verhält

Wenn die Anzahl der Zeugnisse und Belege weiter anwächst, wird sich das in dem Buch “Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen” vorgelegte Material als ein Eckstein des Wandels erweisen, den die Wahrnehmung der Menschheit von ihrer Rolle und ihrer Zukunft inmitten anderer intelligenter Arten im Weltraum derzeit erfährt.

Inhaltsverzeichnis

KAPITEL 1 – GEHEIME HYBRID-ANTIGRAVITATIONS-RAUMFAHRT, EINE TARNUNG FÜR DAS EIGENTLICHE GEHEIME WELTRAUMPROGRAMM: Biefeld-Brown-Effekt und Elektrogravitationsantrieb • Hybride Luftfahrzeuge mit konventionellem und Elektrogravitationsantrieb • Hybrid-Raumfahrt mit konventionellem und Elektrogravitationsantrieb – das Aurora-Programm • Die TR-3B und die Technologie der Magnetfeldstörung (Antigravitation)

KAPITEL 2 – URSPRÜNGE DES GEHEIMEN WELTRAUMPROGRAMMS: Professor Schumann und die ersten Prototypen Fliegender Untertassen in Deutschland • Das Geheime Weltraumprogramm der Vril-Gesellschaft • Geheimgesellschaften in Deutschland: Vril, Thule und die Schwarze Sonne • Corey Goode über das Geheime Weltraumprogramm der Vril-Gesellschaft

KAPITEL 3 – GEHEIME GESCHÄFTE; UFO-WAFFENPROGRAMME DER NATIONALSOZIALISTEN UND FASCHISTEN: Die Kooperation bei Weltraumprogrammen zwischen NS-Deutschland und dem faschistischen Italien • Hans Kammler und die parallelen Geheimen Weltraumprogramme im nationalsozialistischen Deutschland

KAPITEL 4 – DIE URSPRÜNGE DER DUNKLEN FLOTTE: Der Nazi-Rückzug in die Antarktis und nach Südamerika • Operation Highjump trifft auf Nazis und außerirdische
Alliierte • Die Entstehung des Geheimen Weltraumprogramms der »Dunklen Flotte«

KAPITEL 5 – SOLAR WARDEN, DAS ERSTE GEHEIME WELTRAUMPROGRAMM DER USA: Technische Rekonstruktion Fliegender Untertassen von Nazis und Außerirdischen • Technologische Rekonstruktion der zigarrenförmigen Träger-Raumschiffe • Solar Warden • Corey Goode und Solar Warden

KAPITEL 6 – MAJESTIC 12 UND DIE INTERPLANETARISCHEN MISCHKONZERNE: Interplanetarische Mischkonzerne

KAPITEL 7 – DAS WELTRAUMPROGRAMM DES GLOBALEN GALAKTISCHEN VÖLKERBUNDES: Indizien für die Existenz des Galaktischen Völkerbundes • Die Gründung des Globalen Galaktischen Völkerbundes • Das Weltraumprogramm des Globalen Galaktischen Völkerbundes und die Dunkle Flotte

KAPITEL 8 – VERBRECHERISCHE SAPS, KABALE/ILLUMINATEN & FORTGESCHRITTENE WELTRAUMTECHNOLOGIEN: Verbrecherische SAPs und Künstliche Intelligenz

KAPITEL 9 – DIE UNTERDRÜCKUNG EINES ZIVILEN WELTRAUMPROGRAMMS DURCH DIE US-REGIERUNG: Otis Carrs Ziel, das erste zivile Raumschiff der Welt zu bauen • Ralph Ring enthüllt Carrs erfolgreiche Entwicklung des OTC-X1 • Die Glaubwürdigkeit von Ralph Rings Zeugnis • Implikationen für die öffentliche Strategie • Ergebnisse 247

KAPITEL 10 – GEHEIME WELTRAUMPROGRAMME DER FRÜHZEIT: Weltraumprogramme der Frühzeit

KAPITEL 11 – AUSSERIRDISCHE INTERAKTIONEN MIT GEHEIMEN WELTRAUMPROGRAMMEN: Die Allianz Geheimer Weltraumprogramme • Die Erdallianz • Die Allianz der Sphärenwesen • Die Allianz der Draconischen Föderation • Die Superföderation – Außerirdische in Menschengestalt • Bewaffnete Konflikte zwischen den verschiedenen Geheimen Weltraumprogrammen und Allianzen

KAPITEL 12 – GEHEIMNE MONDBASEN, LUNARES EINSATZKOMMANDO: Die deutsche Mondstation Alpha wird zum Lunaren Einsatzkommando • Der Mond als diplomatisch neutrale Zone

KAPITEL 13 – WHISTLEBLOWER-ZEUGNISSE ÜBER DEN MARS IM VERGLEICH: Michael Relfe und »The Mars Records« • Randy Cramer und die »Mars Defense Force« • Ein Vergleich zweier Zeugnisse: Michael Relfe und Randy Cramer • Ein Vergleich zweier Zeugnisse: Randy Cramer und Corey Goode • Unterschiede in den Zeugnissen: Relfe, Cramer & Goode • Auswertung der Übereinstimmungen: Michael Relfe & Randy Cramer • Auswertung der Übereinstimmungen: Randy Cramer & Corey Goode • Schlussfolgerung

KAPITEL 14 – GEHEIME MARS-STATIONEN, KONZERNHERRSCHAFT, SKLAVENARBEIT UND INTERSTELLARER MENSCHENHANDEL: Sklavenarbeit auf dem Mars • Die Britische Interplanetarische Gesellschaft untersucht den Sturz von Diktatoren auf dem Mars • Der US-Kongress soll Sklavenarbeit auf dem Mars und in privatwirtschaftlichen Weltraumkolonien unterbinden • Galaktischer Handel mit menschlichen Sklaven

KAPITEL 15 – GESETZ DES EINEN, SPHÄRENWESEN-ALLIANZ, VOLLSTÄNDIGE ENTHÜLLUNG UND AUFSTIEG: Schlüsselkonzepte im Gesetz des Einen • Erdquarantäne & Sphärenwesen-Allianz • Das Ereignis der vollständigen Enthüllung • Das Ereignis / Der Aufstieg • Was ist die »Botschaft«?
Nachwort zur deutschen Ausgabe • Danksagung des Autors • Abbildungen & Tafeln • Über den Autor • Register

Über den Autor Michael E. Salla

ist ein international anerkannter Experte für Weltpolitik, Konfliktlösung und amerikanische Außenpolitik. Er unterrichtete an Universitäten in den USA und Australien, darunter der angesehenen American University in Washington, und hat einen Doktorgrad von der University of Queensland und einen Magister von der University of Melbourne inne. Heute ist er auf der ganzen Welt bekannt als Pionier der Exopolitik, dem Studium der Hauptakteure, Institutionen und politischen Prozesse im Zusammenhang mit außerirdischem Leben.

Dr. Salla schrieb das erste Buch überhaupt, das über Expolitik veröffentlicht wurde (2004). Kurz vor Erscheinen kontaktierte ihn die »Washington Post« für ein Interview über Präsident Eisenhowers angebliches Treffen mit Außerirdischen. Als Verwaltungsbeamte der American University davon erfuhren, ließen sie ihn wissen, es zu geben könne seine Karriere beenden.

Er gab dieses Interview und begründete den Studienbereich der Exopolitik, weil er nicht nur dieses neue Forschungsfeld für extrem wichtig hält, sondern ihm auch die Information der Öffentlichkeit unerlässlich war. Daraufhin wurde er seines Amtes enthoben.

In dem Bemühen, weitere außergewöhnliche und weithin unbekannte Fakten, auf die er bei seinen Recherchen stieß, allgemein zugänglich zu machen, veröffentlichte er 2009 ein zweites Buch über Exopolitik und die amerikanische Außenpolitik: »Exposing U.S. Government Policies on Extraterrestrial Life«.

Im Jahr 2013 erschien »Galactic Diplomacy«, noch im selben Jahr gefolgt von »Kennedy’s Last Stand«, das ihm allgemeine Anerkennung einbrachte für seine Vorreiterrolle bei den Recherchen über die Beziehung zwischen streng geheimen UFO-Akten und der Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy.

Das kurz darauf entstandene und hier jetzt eigens für Deutschland in erweiterter Ausgabe vorliegende Buch »Insiders Reveal Secret Space Programs & Extraterrestrial Alliances« schließlich brachte ihm höchsten Respekt ein für die Aufdeckung der Zusammenhänge verborgener globaler Intrigen und wurde zu einem weltweiten Bestseller. Es bildet den Auftakt zu einer ganzen Reihe von Büchern über Geheime Weltraumprogramme, die auf Deutsch im Amra Verlag erscheinen.

Dass Exopolitik inzwischen auch von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und als ernsthaftes Forschungsgebiet gilt, verdankt sich größtenteils Dr. Sallas Büchern sowie seinen zahlreichen Interviews für Funk und Fernsehen, seinen Vorträgen und seiner Website, die täglich von mehr als 5.000 Menschen besucht wird.

Video:

Quellen: PublicDomain/amraverlag.de am 15.04.2018

Quelle: https://www.pravda-tv.com/2018/04/geheime-weltraumprogramme-und-allianzen-mit-ausserirdischen-video/#thplHgHspbdTacFz.99

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity………die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Enthüllungen Aktuell, Erstkontakt INFOs, ET&UFO Disclosure, Space & Science, Ufologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Erstkontakt-INFOs: Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen (von Dr.Michael E.Salla) – 16.April 2018

  1. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Ich finde dieses! Thema kommt hier auf ERSTKONTAKT völlig zu kurz, obwohl es doch elementar für jeden ist, der erleben will, was „der Aufstieg“ genannt wird:

    https://nilexarhan.blogspot.de/2018/04/die-bedeutung-unseres-zeiterlebens.html?m=1

  2. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Wers noch nicht gesehen hat:

    • to-be-or-not-to-be schreibt:
    • Armin schreibt:

      Die Sprechstimme dieses Videos ist leider viel zu schnell-ich verstehe kein Wort; schade..! Kannst du mir vielleicht mal kurz erläutern, worum es da genau geht.?!

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Die letzten Worte in dem Video zeigen es auf: Nämlich den geplanten, insgeheimen Versuch, die Menschheit an eine allein ‚kriegerische Ankunft‘ ausserirdischer Kräfte glauben zu machen, unter Einsatz selbst! gebauter „Ufos“ – und so einen friedlich-freundschaftlichen ERSTKONTAKT mit der Menschheit zu verhindern.“

        Ich persönlich glaube aber, daß dafür „der Zug längst abgefahren“ ist..

  3. Armin schreibt:

    Unter Kapitel 11. „Außerirdische in Menschengestalt“, ja.,. Gesichtszüge – und allgemeine Gesinnung(..) können manchmal (auch)verräterisch sein..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s