Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 06.April 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 06.April 2018

Viele von Euch, die sich auf ihrer Erwachensreise befinden, empfinden es so, dass sie einen Partner brauchen, der spirituell ist. Lasst uns Euch sagen, dass dies nicht immer der Fall ist.

Es gibt sehr viele Seelen auf dem Planeten, die keine Spiritualität praktizieren, die aber Eigenschaften verkörpern, die die Spiritualität fördern und wachsen lassen – Liebe, Mitgefühl, Empathie, Wahrheit und Transparenz. Der beste Indikator für das Verwirklichen der Seele ist nicht notwendigerweise eine spirituelle Praxis, sondern die Integrität der Person und das Verkörpern dieser höheren Eigenschaften.

Partner zu haben, der nicht unbedingt spirituell sind, kann eine große Hilfe für Euch und Eure Reise sein. Sie haben die Aufgabe, die physische Präsenz zu verankern. Dies, kombiniert mit Eurer spirituellen Präsenz, erschafft ein Gleichgewicht innerhalb der gesamten Beziehung. In vielen Fällen war der nicht-spirituelle Partner in anderen Leben der Spirituellere von Euch. Es kann sein, dass er dieses Mal von dieser Rolle zurückgetreten ist, um Euch die Möglichkeit zu geben, die Führung zu übernehmen.

Wenn Ihr Euch Euren potenziellen Partner anseht, ist es klug, Euch anzuschauen, wie er zum Gleichgewicht des Ganzen beiträgt und ob er die Eigenschaften verkörpert, die Ihr bewundert und respektiert. Freundlichkeit, Liebe, Akzeptanz und Unterstützung sind die Essenz dessen, was Ihr wirklich sucht, und das kann sich Euch in vielen, vielen Formen zeigen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 06.04.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Diese Energieübertragung schenkt uns tiefgreifende Heilung auf Herzensebene…

Aktueller Termin: Sonntag 08.April 2017 – 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 06.April 2018

  1. yamahela schreibt:

    Sehr interessanter Artikel; da finde ich mich wieder, aufgrund meiner Erfahrungen kann ich ein Spiegel erkennen. Partnerschaftsdanteile/Aspekte können förderlich sein – zum Wohle des ganzen, aber auch zertörerisch.: zumal die Ungleichgewichtungen manchmal Überhand nehmen – und die Kämpfe ebenso..; dennoch ist es Liebe – gewesen.

    • to-be-or-not-to-be schreibt:

      Ich glaube Beziehungen in denen der eine mehr „spirituell ausgerichtet“ ist und der andere mehr „irdisch pragmatisch“ gehen auf Dauer nur dann gut, wenn sich beide bewusst sind, daß sie auf den anderen ganz intuitiv zugegangen sind genau wegen seinen bzw. ihren Qualitäten. Im Wissen sich vom Partner auch das eine oder andere „abschauen“ zu können, Noch besser ist es, wenn sie sich das gegenseitig auch noch ganz ehrlich mitteilen können. Also was sie am Partner besonders schätzen, dazu gehört aber auch schon wieder (wenigstens) ein gewisses Maß an Selbst-Bewusstsein bei beiden damit so eine Offenheit im Zusammensein dann auch überhaupt stattfinden kann. Aber egal, wenn sich zwei zusammentun sind BEIDE auch wenn’s manchmal nicht so aussieht trotzdem meist auf einem sehr ähnlichen „Level“ zwischen selbst-bewusst und noch selbst-unbewusst. Sonst würde die Beziehung gar nicht erst zustandekommen. Nur kann sich dann natürlich auch! einer der beiden schneller weiterentwickeln als der andere und dann kann eine Trennung natürlich auch notwendig werden. Das ist so meine Erfahrung wenns um Partnerbeziehungen geht..

      • yamahela schreibt:

        In manchen Fällen ist die (spirituell fragmentierte)Ungleichgewichtung allerdings – auf Dauer auch so groß, dass der eine Partneranteil verzweifelt – und sich das Leben nimmt; hab ich selbst schon erlebt – in der eigenen Familie. Natürlich(..) könnte man vorher auch die Reißleine ziehen; theoretisch natürlich nur..; denn das Paradox besagt ja auch: die selbstgewählte Route.. Aber in der Regel wird die Beziehung beendet..weil die Schmerzen zu groß sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s