Bewusstsein & Gesundheit: Wie die morphischen Felder dein Leben beeinflussen (von Parvati S. Hörler)

Die morphischen Felder sind als Schlagwort weithin bekannt. Worum es dabei geht, wie komplex sie sind und wie man sie nutzen kann, erläutert Parvati S. Hörler…

Wer die Weisheit der morphischen Felder zu schauen vermag, dem offenbart sich die Schöpfung. (Parvati S. Hörler)

Wer verstehen will, welchen Einflüssen er in jedem Augenblick unterliegt, der sollte sich etwas bewusstmachen: Wir unterliegen Einflüssen, die weitaus vielschichtiger sind, als es auf den ersten Blick scheint.

Für jeden einleuchtend sind die offensichtlichen Einflüsse. Prägungen durch das Elternhaus, die Schule, den Arbeitsplatz und die Freunde bilden das Fundament. An zweiter Stelle steht das, was wir bewusst aufnehmen, verstehen, auswerten, zuordnen und schließlich als wahr, wertvoll und richtig empfinden.

Eine genauso große Rolle wie das Offensichtliche spielt aber das, was wir zusätzlich und permanent unbewusst aufnehmen. Ohne Unterlass fließen Milliarden von Informationen durch unser System. Entsprechend der individuellen Resonanz verstärken, formen und verändern diese Informationen unsere Persönlichkeitsmerkmale. Wie das geschieht und wie du lernen kannst damit umzugehen, ist eine spannende Reise zu dir selbst .

Einem Biologen gelingt der Nachweis

Was hat es mit diesen Einflüssen auf sich? Und lässt sich das Zusammenspiel der Informationen zwischen bewusst und unbewusst auch belegen? Pioniere wie der Biologe Rupert Sheldrake erforschten in den 80er Jahren die sogenannten morphischen Felder oder morphogenetischen Felder. Damit bezeichnet er die sogenannten formgebenden Felder. Sheldrake gelang der erste Nachweis, indem er sich auf sein Fachgebiet konzentrierte: die Biochemie und Zellbiologie. So erforschte er in der Pflanzenwelt die gleichzeitige Mutation von meterhohen Farnen, die plötzlich weltweit kleinwüchsig wurden und nur noch den Waldboden bedeckten. Ebenso erbrachte Rupert Sheldrake Nachweise über Verhaltensänderungen in der Tierwelt. Das berühmteste Beispiel sind Spatzen, die in Amerika begonnen haben, die Deckel von Milchflaschen aufzupicken. Diese Verhaltensweise wurde beinahe zeitgleich bei Spatzen in Japan beobachtet. Wie kann es sein, dass solche Veränderungen gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt auftauchen? Auf der Suche nach einer Antwort weitete Sheldrake seine Beobachtungen auf den Menschen aus.

Alles scheint beinahe parallel zu laufen

Sheldrake verglich historische Daten, die aus Zeiten fernab von Internet und Telefon stammten. Ende des 19. Jahrhunderts erfand Rudolf Diesel den Dieselmotor. Nur wenige Stunden später gelang Friedrich August Haselwander die gleiche Erfindung. Doch sein Patentantrag kam zu spät und Diesel wurde berühmt. Erfindungen und Modeerscheinungen, Krankheiten, Medikamente oder Behandlungsmethoden, alles schien beinahe immer parallel entstanden zu sein. Wenn aber ein bewusster und zeitgleicher Informationsaustausch damals nicht möglich gewesen ist, wie konnten die Informationen dann tausende Kilometer zurücklegen?

Ein scheinbar zufälliger Moment?

Medial veranlagte Menschen setzen die Möglichkeit zum Empfangen und Senden von Informationen gezielt ein. Bekannt als Telepathie, hat beinahe jeder solche scheinbar zufälligen Momente schon einmal erlebt.

Tatsächlich ist es so, dass diese Art von Einfluss mit jedem von uns in jedem Augenblick geschieht. In jeder Sekunde unterliegen wir Millionen von unbewusst aufgenommenen Informationen. Mit Lichtgeschwindigkeit rasen sie durch uns durch und an uns vorbei. Unser Geist nimmt ununterbrochen Informationen auf, speichert sie ab und wertet sie aus. Alles durchläuft uns schon allein dadurch, dass wir anwesend sind. Entsprechend individueller Resonanzen reagiert das persönliche Magnetfeld und trifft unentwegt Entscheidungen über das, was im eigenen System abgespeichert und was aussortiert wird. Auf diese Weise nehmen wir Darlegungen von Fakten, Meinungen und verbreitete Grundannahmen auf und integrieren sie oft unbewusst in unserer Persönlichkeit. Ebenso können Vorgaben für Verhaltensweisen und Selbstausdruck durch Resonanzen übertragen werden.

Die Existenz eines universellen Feldes unterschiedlichster Energien und Dichte

Es ist nahezu unmöglich zu kontrollieren, was uns wirklich beeinflusst und zu welchen Entscheidungen und Verhaltensweisen bewegt. In der Quantenphysik wurde erforscht, dass es eine synchrone Übertragung von Informationen gibt ohne materiellen Träger. Man spricht hier von Verschränkung von Informationen. Anhand von Diagrammen wurde die sogenannte Teleportation dargestellt: Durch den scheinbar leeren Raum, der uns umgibt, laufen unsichtbare Lichtbahnen unterschiedlichster rümmungen, Dichte und Geschwindigkeiten. Sie liegen ineinander verwoben, bilden Kreuzungslinien und stellen neue Verknüpfungen her. Durch diese Lichtgitternetze reisen ohne Unterlass Billionen von Informationen. Diese Informationen, die auch als Photonen bezeichnet werden – Lichtteilchen ohne Masse, deren Energie von der Frequenz abhängt, mit der sie sich durch den Raum bewegen – werden von der Energie gelenkt, die alles in Bewegung und am Leben hält.

Die Wirkungsweise morphischer Felder

Diese Informationen sind zum einen rein geistige Prinzipien, intellektuelle Informationen, Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Zum anderen sind es Prägungen, die sich auch zellulär auswirken. Ähnlich dem bereits beschriebenen Phänomen der Mutation von Farnen wirken sie sich auf den menschlichen Organismus aus und beginnen diesen physisch zu verändern und umzuformen.

Wird suggeriert, dass bestimmte Normen wertvoller und erstrebenswerter sind als andere, reagiert das Zellsystem, speichert ab und kopiert. Ein subtiler Zellumbau beginnt. Das können zuerst Veränderungen von Bewegungsmustern, Gesten oder Sprache sein. Da jedes Mitglied einer Gruppe nach Zugehörigkeit strebt, beginnt im Unterbewusstsein ein Kopierprozess. Die stärksten und als besonders wertvoll gewerteten Merkmale setzen sich durch. Dementsprechend verändern sich immer wieder zyklisch ganze Generationen. Äußere Merkmale werden durch andere Körperformen, neue Idealmaße, Körpergrößen, Veränderungen von Geschlechtsmerkmalen und Körperhaltungen angepasst. Wer z.B. Modezeitschriften der letzten 100 Jahre durchblättert, alte Filme anschaut oder in historischen Museen Einrichtung und Kleidung betrachtet, wird erkennen, dass die Veränerungen weit über die Wandlung der Mode und des Zeitgeschmacks hinausgehen. Gesichtszüge, Formen, Knochenbau, Körpergröße, Bewegung, Gestik, Sprache, alles ist verändert.

Prägung durch das Raumfeld

Wer verstehen will, wie sich die einzelnen Felder zusammensetzen, begibt sich auf eine Reise in ein spannendes, großes Abenteuer. Die Vielschichtigkeit der einzelnen Felder ist beinahe grenzenlos. Beginnen wir mit der Betrachtung bei dem morphischen Feld, das jeden Einzelnen umgibt: Wodurch wird es unentwegt verändert und neu gestaltet? Woher kommen die unterschiedlichsten, ineinandergreifenden Informationen?

Naheliegend ist es, dass sich durch die Interaktion mit anderen Menschen die Felder durchdringen, austauschen und verändert wieder trennen. Zusätzlich verändert uns jeder Raum, den wir betreten. Je länger wir uns darin aufhalten, desto mehr Einfluss nimmt das morphische Feld des Raums auf uns. Die moprhischen Felder von Räumen werden wiederum durch die Nutzung aller Menschen und Ereignisse, die je in ihm stattgefunden haben, energetisch geprägt. Wie ein Fingerabdruck entstehen einzigartige Energieabdrücke. Diese Fingerprints werden zusätzlich durch die Umgebung informiert: durch die direkt angrenzenden Nachbarwohnungen, das komplette Hausfeld, die historischen Ereignisse unter dem Haus, die Straße, das Stadtviertel, den Ort, die Menschen, die Natur.

Auswirkungen der globalen Informationsflut durch Medien

Die globale Ausweitung der Informationsflut über die Medien innerhalb von Städten, Ländern und Kontinenten nimmt zunehmend enormen Einfluss – und zwar auf alles und jeden. Die Gefahren, die darin liegen, sind Fremdbestimmtheit und Endindividualisierung, die zu einer unkritischen, kollektiven Meinungsbildung führen. Entsprechend werden Politik, Wirtschaft und gesellschaftliche Werte maßgebend geprägt. Eine Gegenkraft bilden die Werte, die zeitgleich durch parallel verlaufende Felder fließen. Informationen, die durch ein spirituelles, höheres Bewusstsein, Weisheit, Wissen, Respekt und philosophisches Gedankengut geprägt sind, bilden einen Ausgleich.

Wer wachsam und kritikfähig bleibt, kann durch einen bewussten Umgang mit dem Einfluss der morphischen Felder lernen, sich und sein persönliches morphisches Feld immer wieder zu klären und auch zu schützen. Durch die erhöhte Sensibilität fällt es leichter, Wahrheiten von Lügen zu unterscheiden und den Unterschied zwischen manipulativer und sachlicher Information zu erkennen.

Wie können wir damit umgehen?

Das intelligente System eines jeden speichert permanent alle Informationen – auch die unterbewusst aufgenommenen – ab, wertet sie aus, leitet sie weiter, gleicht ab und meldet Unstimmigkeiten. Eine intelligente Masse könnte durchaus vieles aufhalten, verhindern und bewirken. Doch gerade aufgrund dieser hohen Sensibilität der morphischen Felder und deren enormen Vielschichtigkeit können auch Angst, Hass, Krankheiten, Krisen bis hin zu Kriegstreibereien provoziert werden.

Da alle drahtlosen Verbindungen, Smartphones, Internet, Stabantennen oder Satelliten ihre eigenen Felder voller Informationen bilden, die nun zusätzlich durch die naturgegebenen Felder fließen, kann damit alles gezielt beeinflusst werden. Deshalb ist es sinnvoll, auch in die künstlich entstandenen Felder immer wieder bewusst positive, konstruktive und spirituell hochschwingende Information zu senden…

Quelle und weiter: https://www.sein.de/wie-die-morphischen-felder-dein-leben-beeinflussen/

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Bewusstsein & PSI-Phänomene, Physik des Herzens, Spiritualität & Erwachen, Wissenswertes - Neues & Co abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s