Paläo-SETI & Prä-Astronautik: Terra Divina – Auf den Spuren der göttlichen Lehrmeister (14.März 2018)

https://i2.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2018/03/titel-terdiv010318.jpg?w=640&ssl=1

Terra Divina ist Latein und bedeutet „göttliche Erde“: „Göttliche Erde“ deshalb, weil es Tausende Hinweise gibt, dass unsere Erde vor Jahrtausenden von „Göttern“ besucht wurde, die uns Menschen nachhaltig beeinflussten und dann wieder verschwanden.

Dorthin verschwanden, wo sie hergekommen waren – in die Tiefen des Weltalls. Die Hypothesen der Prä-Astronautik, die diese Annahme zu bestätigen sucht, sind nicht neu. Aber sie sind eben auch immer noch hochaktuell. Und gerade dieses Buch veranschaulicht diese Situation sehr gut.

Immer wieder wird argumentiert, dass die Prä-Astronautik „nichts Neues“ ans Tageslicht bringt, dass immer wieder nur alte Themen aus den Schubladen herausgekramt und aufgepäppelt werden.

Die Autorenkollegen und Herausgeber von „Terra Divina“, Alexander Knörr und Roland Roth wollten dies nicht länger auf sich sitzen lassen. So trugen sie aus eigener Forschung aber auch aus den Forschungsergebnissen ihrer Forscher- und Autorenkolleginnen und – kollegen eine stattliche Anzahl an Berichten zusammen, die allesamt im deutschsprachigen Raum kaum bekannt geworden sind.

Einige sind noch nie vorher in dieser Art behandelt und untersucht worden. Sie erhalten in „Terra Divina“ Einblick in die neuesten Forschungsergebnisse von 15 Forschern der Prä-Astronautik die für Sie um die Welt gereist sind um vor Ort zu recherchieren, die sich für Sie mit Themen befassen, die auch sehr gewagt interpretiert wurden.

Internationale Autoren, die bereits sehr bekannt sind wie Walter-Jörg Langbein, Roland Horn, Brien Foerster, Gisela Ermel und Thomas Ritter, aber auch in der Welt der Prä-Astronautik noch weitestgehend unbekannte Autoren wie Jürgen Huthmann, Sylvia Lapp oder Frank Grondkowski (um jeweils nur einige zu nennen) beleben mit ihren spannenden und brisanten Artikeln dieses Buch.

Sie machen sich streitbar und sicherlich auch mancherorts unbeliebt mit ihren Thesen und Standpunkten. Aber sie versuchen nur eines – Ihnen die „Spuren der göttlichen Lehrmeister“ aufzuzeigen.

Und sie machen auch eines klar: Es gibt noch so viele Orte, die man aufsuchen, so viele Mythen und Legenden, denen man auf den Grund gehen und so viele Spuren, die man verfolgen kann, dass die Prä-Astronautik noch lange nicht am Ende ihrer Argumente angekommen ist.

Das Buch „Terra Divina – Auf den Spuren der göttlichen Lehrmeister“ wird dies auf spannende Art und Weise veranschaulichen.

Von Steinkreisen und anderen rätselhaften Monumenten

Im ersten Kapitel geht es vor allem um die rätselhaften Steinsetzungen der Megalithe. So beschreibt Herausgeber Alexander Knörr nicht nur die weniger bekannten Steinkreise in Senegal und Gambia, von denen es dort an die 1.000 gibt, sondern geht in einem weiteren Kapitel auch auf Steinkreise in Schweden ein. Was hat es dort mit den rätselhaften „Richterringen“ auf sich?

Thomas Ritter geht auf Spurensuche in den Untergrund und deckt rätselhafte unterirdische Geheimnisse in Südindien auf. Und Hans-Peter Jaun entführt zurück nach Europa in die megalithische Welt von Alatri in Italien.

Hier gibt es wohl beeindruckende Parallelen zu Bauten aus dem alten Griechenland und vielleicht sogar bis hin zu den Hethitern. Wer diesen Bericht gelesen hat wird hier Italien demnächst mit anderen Augen sehen.

Uralte Spuren einer vergangenen Technologie?

Cart Ruts, so werden seltsame, gleisartige Spuren im Gestein genannt, die es zu Hauff auf der Insel Malta gibt. Hans-Dieter Gau berichtet nun von der sensationellen Entdeckung weiterer Cart Ruts, die aber nicht auf Malta sondern auf den Azoren gefunden wurden.

Was für eine Verbindung könnte es hier geben und wie entstanden diese Spuren? Fragen, die bis heute unbeantwortet blieben, die aber auf eine Technik längst vergessener Epochen deuten.

Technik in längst vergangenen Zeiten? Scheinbar ja, denn im nächsten Kapitelabschnitt erfahren wir mehr über geheimnisvolle steinzeitliche Tankanlagen im Mittelmeerraum. Mindestens ebenso rätselhaft, fast schon mysteriös ist das Sonnenobservatorium von Goseck.

Es handelt sich um die Rekonstruktion einer rund 7.000 Jahre alten Kreisgrabenanlage auf einem Plateau oberhalb des Saaletals in Sachsen-Anhalt.

Wie Roland Roth berichtet ist der Ringgraben nahezu kreisrund und hat einen Durchmesser von 71 Metern. Bei der Gesamtanlage soll es sich um eines der ältesten Sonnenobservatorien der Welt handeln. Wie wir sehen sind die großen Rätsel der Geschichte praktisch vor unserer eigenen Haustür.

Wir müssen nicht erst nach Südamerika fliegen um mit einer Vergangenheit konfrontiert zu werden, die uns deutlich macht, dass wir eigentlich so gut wie nichts über sie wissen.

Signale aus der Tiefsee

Man könnte sagen, was in der Luft die UFOs sind, das sind in den Ozeanen die USOs, die Unidentified Submarine Objects. Geheimnisvolle, mysteriöse und spektakuläre Begegnungen mit dem Unbekannten hat es in den Ozeanen bereits hundertfach, nein, tausendfach, gegeben.

Zu einem weiteren Rätsel der Tiefsee gehören die ebenso geheimnisvollen terrestrischen, submarinen Signale, die immer wieder mal vernommen aber nie aufgeklärt werden. Ob sie mit den USOs in Verbindung stehen? Der Buchautor Frank Grondkowski gibt einen Überblick über das Geheimnis der „WOW-Signale“.

Die Kapitelüberschrift lautet „Verschollen und vergessen“. Und so gibt’s hier nicht nur etwas von Jürgen Huthmann über die Kulturen vor den Inkas in Südamerika zu lesen sondern auch Beiträge über das zwar verschollene aber nicht vergessene Atlantis und ähnliche Orte.

Thomas Ritter schreibt hier über „Gympie – das Atlantis Australiens“. Pierluigi Peruzzi lokalisiert Atlantis dann gar außerhalb der Erde beim Planeten Saturn und seinen Monden. Eine spannende Beweisführung, die, so unglaublich sie auch klingen mag doch in etlichen Punkten nachdenklich macht.

Namhafte Autoren in einem Buch vereint

Auf alle Autoren und ihre Beiträge an dieser Stelle näher einzugehen würde den Rahmen einer Rezension sprengen. Dafür sind es einfach zu viele und vor allem zu viele Fakten und geheimnisvolle Orte.

So zählen zu den weiteren Autoren und Autorinnen bekannte Namen wie Brien Foerster, Sylvia Lapp, Gisela Ermel, Walter-Jörg Langbein, Roland Horn und Thomas Hrico.

Über „Die Heiligen Drei Könige – oder: Der größte Schwindel aller Zeiten“ berichtet Axel Ertelt in einem Kapitelabschnitt neue Erkenntnisse und Überlegungen zu seinem Buch „Das Mittelalter war ganz anders“.

Gab es die Heiligen Drei Könige gar nicht? Waren die Könige ursprünglich drei Königinnen und hatten mit Jesu Geburt überhaupt nichts zu tun? Ist das Ganze nur ein Märchen, weil die Königinnen-Trinität der Männerdomaine um den Papst im Vatikan nicht ins Konzept passte?

Für wie dumm will uns der ehemalige Kirchenstaat eigentlich noch verkaufen?

Das Buch „Terra Divina“ ist ein weiterer Meilenstein auf der Suche nach der Wahrheit – nach der Wahrheit über unsere phantastische Vergangenheit…

 

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1 – Mysteriöse Baukunst vor Jahrtausenden

Knörr, Alexander Senegambesische Steinkreise bezeugen: Afrika ist das Land der Steinkreise 12

Ritter, Thomas Unterirdische Geheimnisse in Südindien – Spuren aus dem Untergrund 15

Knörr, Alexander Das Rätsel der „Richterringe” Schwedens Steinkreise und andere steinerne Relikte 26

Jaun, Hans-Peter Megalithisches Alatri – Ein Bezug zum alten Griechenland oder gar zum Volk der Hethiter? 36

Kapitel 2 – Verlorenes Wissen und uralte Spuren

Gau, Hans-Dieter Das Rätsel der Geleisspuren auf den Azoren – Eine sensationelle Entdeckung 47

Knörr, Alexander Technologietransfer in der Vorzeit am Beispiel steinzeitlicher Tankanlagen im Mittelmeerraum 65

Knörr, Alexander Adams Calendar – die ältesten Steinkreise der Welt liegen in Afrika 79

Roth, Roland Der Goseck-Faktor – Uraltes Wissen aus der Vorzeit 89

Kapitel 3 – Verschollen und vergessen

Grondkowski, Frank Terrestrische submarine-WOW-Signale? – Mögliche und unmögliche Erklärungsversuche 96

Ritter, Thomas Gympie – das Atlantis Australiens? 106

Huthmann, Jürgen Die Kulturen vor den Inkas in Südamerika 115

Foerster, Brien Die Kinder des Viracocha – Kolonisation des Pazifiks noch vor den Polynesiern? 148

Peruzzi, Piero Atlantis im Saturnsystem – Die Lokalisierung des Standortes Atlantis aus einer ganz anderen Perspektive 163

Knörr, Alexander Erdähnliches Gebiet auf dem Saturnmond Titan entdeckt 180

Lapp, Sylvia Mysteriöse Bilder und rätselhafte Mythen – Ameisen-Kachina im Overall? 185

Kapitel 4 – Die Spuren der göttlichen Lehrmeister

Roth, Roland Der Fall Jesus – Erbe der Astronauten? 200

Jaun, Hans-Peter Alphabet der Götter – Liegt der Ursprung der Schrift in den Sternen? 211

Ermel, Gisela Palo Volador – Rätsel um Ursprung und Hintergrund einer mesoamerikanischen Zeremonie 221

Langbein, Walter-Jörg Vom Himmel hoch… – Als die Götter vom Himmel auf die Erde kamen 241

Horn, Roland Khufu oder Hermes? Wer erbaute die große Pyramide wirklich? 252

Langbein, Walter-Jörg Monströse Mischwesen vor Jahrtausenden – Adam und andere Mischwesen aus der Hexenküche der Götter 264

Kapitel 5 – Rätsel der Vergangenheit

Roth, Roland Gab es König David wirklich? Die Kontroverse um eine 3.000 Jahre alte Tonscherbe 274

Ertelt, Axel Die Heiligen Drei Könige – oder: Der Größte Schwindel aller Zeiten? 279

Hrico, Tomas Hüter unerklärlicher Artefakte – im Gespräch mit Harry Meier 286

Nachwort Roth, Roland Paläo-SETl vs. Wissenschaft? – Schafft Wissenschaft Wissen? Oder: An die Möglichkeiten glauben! 297

Quellen: PublicDomain/onlinezeitung24.de am 01.03.2018

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

AKTUELL: „Erstkontakt-Coaching“

Tagestraining zur Kontaktaufnahme mit außerirdischen Intelligenzen!

Individuelles Programm für Ihr ganz persönliches Kontakterlebnis!

Erleben Sie Ihren ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen und ihren spirituellen Begleitern zu Ihrem Wunschtermin ganz individuell und extra für Sie gestaltet im unberührten Ambiente des Nationalparks Kalkalpen!

– individuelle Einstimmung, Beratung und Betreuung

– aktuelle Informationen zum Aufstiegsprozess

– Sternen- und Lichtschiffe beobachten

Nähere Informationen und Anfrage HIER….

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

 

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, ET&UFO Disclosure, Paläo-SETI & Präastronautik, Ufologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s