Botschaft von Jeshua: „Vollkommen menschlich und vollkommen göttlich“ (durch Pamela Kribbe) – Dezember 2017

Jeshua

„Vollkommen menschlich und vollkommen göttlich“
(Atlantis – Ägypten – Jetzt)

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe (Ägypten, Dezember 2017)

Liebe Freunde, ich bin Jeshua, ich bin euer Freund und Bruder. Bitte fühlt in diesem Augenblick eure Verbindung als Gruppe. Ihr seid aus einem bestimmten Grund hier zusammen*. Alte Erinnerungen werden geweckt, wenn ihr hier die alten Tempel und Gräber besucht, und einige dieser Erinnerungen sind schmerzhaft und beunruhigend. Schmerzhafte Erinnerungen sind Energien, die immer noch ein Teil eurer Seele sind, und sie suchen nach Erlösung, nach Befreiung. Ihr könnt ihre Befreier sein. Und wenn ihr mit gleichgesinnten Seelen zusammen seid, hilft es euch hierbei. Denn nichts ist beruhigender als sich von einem anderen Menschen, der mit euch in dieser irdischen Wirklichkeit ist, anerkannt und verstanden zu fühlen. Weder Engel noch geistige Führer können den Trost bieten, den ihr in der Gegenwart von Gleichgesinnten empfindet. Es ist sehr kostbar, wenn ihr eure Seelenfamilie auf Erden trefft, ihr könnt einander unterstützen und bringt dabei eine neue und erfrischende Energie auf die Erde. Fühlt also die Verbindung zwischen euch Allen und erdet diese Energie. Fühlt die Energie durch eure Herzen fließen, ihr seid vereint. Und wenn ihr diese gemeinsame Energie fühlt, verbindet sie mit der Erde; ermöglicht der Erde, euch wieder zu vereinen.

Ihr habt euch seit den alten Zeiten Ägyptens sehr entwickelt. In jener damaligen Zeit drang ein kosmischer Impuls in dieses Land ein, und wie ich schon sagte, wart auch ihr in diesem Impuls beteiligt. Der höchste, der wissendste und am meisten entwickelte Teil von euch hat von der Seelenebene aus zu ihm beigetragen. Dieser Teil von euch liebt die Erde und er schätzt die Menschheit. Ihr seid fast wie ein Elternteil für die Menschheit und die Erde. Jedoch konnte die Menschheit zu dieser Zeit eure Botschaften, eure Energie nicht vollständig integrieren oder verkörpern. Und so habt ihr beschlossen, auf die Erde zu kommen, um wieder inkarniert zu sein und so die Schwierigkeiten, die Dichte und die Dualität auf der Erde von innen heraus zu verstehen.

Ein innerer Teil von euch hatte seine Reise zu jener Zeit bereits beendet. Vor der alten Zivilisation von Ägypten hatte es eine andere Zivilisation gegeben, die Atlantis genannt wurde und ihr habt euch tief darin engagiert, in dieser Zivilisation euer Wissen zum Ausdruck zu bringen. In euch war ein großer Ehrgeiz, doch auch ein Missverstehen, eine Fehleinschätzung des menschlichen Lebens und der menschlichen Gefühle. Das menschliche Herz in euch war noch nicht erwacht. Aber zum Ende von Atlantis hin, als die Dinge aus dem Gleichgewicht gerieten und Katastrophen und Zerstörung stattfanden, öffneten sich eure Herzen. Es war ein Moment einer tiefen Krise, aber er ermöglichte es euch, hinabzusteigen, hinunter in den Bereich eures Herzens zu gelangen. Während ihr zuvor auf eure psychischen Kräfte, den Geist und auch das Kronen-Chakra fokussiert wart, erwachte am Ende von Atlantis eure Seelenenergie auf einer tieferen und stärker inkarnierten Ebene, und die Energie der Liebe und auch die Energie der Demut, der Bescheidenheit wurde in euren Herzen geboren. Ihr habt erkannt, dass ihr Dinge erzwungen hattet, Dinge zu sehr vorangetrieben hattet und dass ihr wahrhaft niederknien und die Realität des Menschseins respektieren musstet. Dann, nach dem Untergang von Atlantis, wolltet ihr die Energie der Liebe, des Mitgefühls und der Weisheit nach Ägypten senden. Und wie ich schon sagte, fingt ihr damit an, hier Menschenleben zu führen, doch es war sehr schwer für euch, den höheren und hochentwickelten Teil von euch mit der sehr rauen und dichten Natur der Realität zu verbinden.

Fühlt diese Not, den Schmerz, den ihr seit jenen alten Zeiten erlitten habt. Ihr wart Bewusstseins-Pioniere, und ihr habt euch oft sehr andersartig und einsam gefühlt. Fühlt diese Einsamkeit, dieses Gefühl der Trennung. Fühlt euren Mut und die Demut, die es brauchte, um dies auf eure Schultern zu nehmen. Ich bitte euch, euch diesen alten Erinnerungen zuzuwenden, denn sie wollen geheilt werden.

Ihr seid wieder hier und ihr seid nun zusammen. Stellt euch vor, dass in der Mitte dieses Kreises ein Stein, ein großer Stein steht. Der Stein ist kalt und hart. Er enthält den Schmerz eurer Einsamkeit und die Dunkelheit, das Gefühl der Trennung, die ihr in früheren Leben gespürt habt. Fühlt auch, wie viel Liebe in diesem Stein steckt, die in der Vergangenheit nicht ausgedrückt und gefühlt werden konnte.
Ich bitte euch jetzt, von eurem Herzen aus Liebe hin zu diesem Stein in der Mitte zu senden. Ihr könnt goldene Lichtstrahlen sehen, die in den Stein eindringen und ihn von außen erwärmen. Dieser Schmerz möchte geheilt werden, er ist bereit, geheilt zu werden.
In der Mitte des Steins befindet sich ein Kind. Es ist euer Kind. Es ist der Teil von euch, der frei leben und sich ausdrücken wollte, es aber lange Zeit nicht tun konnte. Und jetzt fühlt es die goldenen Strahlen eures Herzens und es wacht auf.
Bitte schaut, wie der Stein, wenn dieses Kind erwacht, zu einem Edelstein mit vielen, vielen leuchtenden Farben darin wird. Wie in einem Regenbogen. Das ist euer Geschenk an die Erde. Und die Erde möchte euch etwas zurückgeben: empfangt ihre Energie. Fühlt das Kind in diesem Stein, es ist Teil von euch allen. Fühlt es zu euch kommen. Endlich hat es seinen Vater, seine Mutter gefunden. Euer höheres Selbst kann jetzt zur Erde herunterkommen.

Erlaubt dem Kind, in euch hineinzugelangen, und erlaubt euch selbst, mit ihm zu verschmelzen. Und spürt hinein, was es von euch braucht. Welche Energie braucht ihr in diesem Moment eures Lebens am meisten?

Wenn ihr das Kind in euch achtet und ehrt, bedeutet das, dass ihr das Leben achtet und ehrt und dass ihr es achtet und ehrt, ein Mensch zu sein. Ihr seid bereit, euch über diesen Zyklus von Lebenszeiten hinaus zu bewegen, in dem ihr zwei Teile, in den höheren Teil und den tieferen, den menschlichen Teil von euch gespalten wart. Lebt wie ein Kind. Lebt spontan und mit einem offenen Herzen. Ihr könnt euren eigenen Instinkten wirklich vertrauen. Ihr müsst sie nicht ständig überprüfen und aus einer spirituellen Perspektive heraus abwägen. Eure Spiritualität ist herunter zur Erde gekommen, sie ist in euer Herz eingetreten und möchte nun vollständig geboren und im Bereich eures Bauches, in den unteren Chakras, integriert werden. Dies ist der letzte Schritt.

Ihr habt solch ein Zögern und solche Vorbehalte dagegen, eure Energie vollständig hier herunter kommen zu lassen. Fühlt dies jetzt. Lasst sie herab kommen, lasst die Energie eurer Seele in euren Bauch, euer Wurzel-Chakra und durch eure Beine in eure Füße hinein gelangen. Verbindet euch mit der Erde. Vertraut euren Emotionen, vertraut eurer Vorstellungskraft. Ihr seid hier, um nun Freude und Leichtigkeit zu erleben. Dies ist die heilende Energie, die ihr sucht. Ihr seid so empfindsam geworden, und wenn die unteren Chakras nicht vollständig geerdet sind, wenn ihr nicht vollständig da seid, kann eure Empfindsamkeit euch in all den von außen kommenden Energien ertrinken lassen. Euer Herz kann zu offen sein, zu viel Verantwortung fühlen, zu viel Energie von anderen Menschen aufnehmen. Und das ist jetzt nicht eure Aufgabe. Eure Aufgabe ist, zu eurem vollständigen Selbst zurückzukehren. Nicht mehr getrennt zu sein, sondern ein Mensch zu sein, euch selbst zu respektieren, eure Grenzen zu respektieren und aus dieser Selbstachtung heraus und dem Erleben eurer Grenzen heraus eure Herzen auszustrecken.

Fühlt euch selbst für einen Moment klar und deutlich in eurem Wurzel-Chakra, der Basis eurer Wirbelsäule. Lasst alle Energieschnüre und Anhaftungen an äußere Dinge oder Energien los. Seid mit euch selbst.
Stellt euch vor, dass es einen heiligen Raum um euch herum gibt. Das ist euer Zuhause. Dieser Raum ist wer ihr seid und wer ihr während dieser langen Reise geworden seid. Atmet in diesen Raum hinein. Fühlt euch geschützt durch eure eigene Energie. Und bleibt in diesem Raum, wo auch immer ihr seid, wohin ihr auch geht. In diesem Raum seid ihr sowohl vollkommen göttlich als auch vollkommen menschlich. Ihr seid vollständig.

Danke, dass ihr hier bei mir seid. Ich bin bei euch.

 

* AdÜ: Da Ihr dies lest, seid auch Ihr Teil der Gruppe, die sich dort in Ägypten um Pamela bzw. Jeshua versammelt hat, denn sonst wärt Ihr nicht hier, als Leser.

Jeshua durch Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Englischen: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/vollkommen-menschlich-und-vollkommen-goettlich-jeshua-durch-pamela-kribbe

 

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Satsang mit Jesus Christus

Heilende und wohltuende Schwingungen aus der Christusebene täglich empfangen und momentane Aufstiegsenergien harmonisch und sanft von zu Hause aus integrieren…

Weitere Infos und Anmeldung hier….

 

Auch das könnte interessant für Sie sein:

für Indigo-, Regenbogen-, Kristall- und innere Kinder!

Unterstützung und Hilfe mit Christus und den Delfinen für unsere „neuen“ Kinder. Heilende und harmonisierende Energien empfangen – aufnehmen und genießen…

Weitere Infos und Anmeldung hier…
Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s