Botschaft von Mutter Maria: „Der Zauberer – Fülle zulassen“ (durch Pamela Kribbe) – 28.Januar 2018

Mutter Maria

„Der Zauberer – Fülle zulassen“

Liebe Freunde,

ich bin Maria und ich begrüße euch an diesem klaren Tag im Herzen des Winters aus meiner kristallklaren Lichtsphäre heraus. Fühlt das Licht um euch herum, das Licht, das die Erde berührt – aus meinem Reich, doch auch direkt aus euren Herzen heraus -, fühlt wie es sich um euch versammelt, als Antwort auf eure so wundervolle Intention, nämlich das Licht eurer Seele auf die Erde scheinen zu lassen.

Ihr alle seid in dieser Sehnsucht vereinigt, und das macht euch so schön und rein. Begrüßt euch selbst einmal aus mit einem gewissen Abstand, seht euch an, betrachtet euch durch unsere Augen: ihr seid tapfere Engel in einer menschlichen Form aus Fleisch und Blut. Spürt unsere Liebe und unsere Wertschätzung für den Weg, den ihr geht.

Manchmal scheint er sehr einsam und dunkel zu sein, aber euer Licht ist unbestritten – es ist so klar sichtbar für uns! Fühlt es in eurem Herzen leuchten, umhüllt euch damit, lasst es mit dem Licht von unserer Seite zusammenfließen und duscht in diesem heilenden Licht von eurem Scheitel bis zu euren Füßen. Umspült euch mit reinigender kraftvoller Liebe.

Es steht euch allen in jedem Moment Heilung zur Verfügung, in welcher Form auch immer ihr sie braucht. Empfangt sie, denn ihr seid schön und rein in eurer Absicht.

Das Empfangen ist etwas, das euch schwer fällt. Viele von euch fühlen sich berufen, Andere auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Viele von euch tragen das Licht mühelos zu Anderen hinaus und laufen herbei, wenn ihr irgendwo Schmerz oder Leid seht, aber wenn es um euch selbst geht, zögert ihr oft. Warum ist das so? Warum versagt ihr euch so viel?
Lasst doch das Licht des Himmels und der Erde euch umgeben und euch alles geben, was ihr nun braucht. Nehmt es an!
Ihr habt Angst davor zu empfangen, ihr macht euch selbst klein. Es wurde euch in einer langen Tradition von Autoritäten und Herrschern beigebracht, Anderen sowohl auf weltlicher als auch spiritueller Ebene zu dienen und euch ihnen zu unterwerfen. Diese Zeit ist jetzt nun vorbei. Ihr seid in hierher dieses Jahrhundert gekommen, um für euer eigenes Herz, eure eigene Wahrheit, euer eigenes Licht einzustehen, nicht mehr darauf zu hören, was Andere euch vorschreiben, sondern selbst ein Leuchtfeuer zu sein, an dem Andere sich wärmen können. Die Meisterschaft über euer eigenes Leben einzufordern und euch nichts daran gelegen sein zu lassen, was die Welt euch vorschreibt. Die Welt ist voller Ängste und voller Gebote, die auf diesen Ängsten beruhen, voller Normen und Werte, die euch nicht dienlich sind. Ihr seid hier, um flammende Licht-Engel zu sein, die aus ihrer eigenen Inspiration heraus handeln! Fühlt einmal die Kraft, die euch durchfließt und pulsiert wie ein kosmisches Herz. Das seid ihr! Erlaubt euch, eure wahre Größe zu zeigen, und wagt es aufzustehen.

Ihr seid am Ende eines langen Weges vieler Leben angekommen. Die Emotionen und die tiefen Gefühle, mit denen ihr jetzt kämpft, sind nicht nur von diesem Leben. Ihr seid seit vielen Inkarnationen damit beschäftigt, euer Licht zu verbreiten und es hier, in einer Realität, die zu Teil sehr verdunkelt worden ist, zu verankern. Ihr wart mutig und tapfer – ihr Alle. Ihr habt durchgehalten, sonst würdet ihr jetzt, in diesem Moment, nicht hier sitzen. Erkennt eure eigene Stärke und Würde als die spirituellen Krieger an, die ihr seid. Viele Male seid ihr mit eurer Seele in diese Realität hinabgestiegen, habt ihr danach getrachtet, Saatkörner unter den Menschen zu streuen, um diese Welt sanfter und liebevoller zu machen. Und auf dieser Reise seid ihr selbst zum Teil verloren gegangen, verschleiert von Zweifel und Angst, von Unsicherheit darüber, wer ihr seid.

Ich nenne euch nicht ohne Grund mutig und tapfere Krieger, denn sich auf die Erde zu begeben macht es immer wieder erforderlich, dass ihr einen Teil eures höchsten Lichtes und Wissens zurücklasst, da ihr in die Unwissenheit eintaucht und von da an euer Licht Stück für Stück, Facette für Facette wiederentdeckt. Das ist die eigentliche Lichtarbeit, zu der ihr hergekommen seid: um selbst in die Unwissenheit einzutauchen und dennoch euer wahres Selbst wiederzufinden. Das ist etwas absolut Besonderes, das wir vom Himmel aus niemals nachahmen könnten. Wir strahlen Licht, Liebe, Frieden und Vertrauen aus, weil wir uns in einer Atmosphäre der Einheit befinden, die uns dies ermöglicht. Aber ihr seid eingetaucht in eine schwere und dichte Realität, in der es Anstrengung und Kraft kostet, euer eigenes Licht zu erkennen und die Wahrheit zu fühlen, wenn sie sich in euch manifestiert. Und deshalb seid ihr so mutig und tapfer.

Viele Male habt ihr dies getan – für euch selbst und für die Erde. Und in gewisser Weise ist dieses Leben, in dem ihr euch nun befindet, die Krone der Schöpfung. In dieser Zeit ist auf der Erde ein großer Transformations-Prozess dabei sich zu entfalten und ihr Alle spielt darin eine Rolle. Alle Menschen, die jetzt auf der Erde sind, spielen hierin eine Rolle, aber ihr gehört zu denen, die darin eine Vorreiterrolle übernehmen. Ihr fühlt bereits die neue Realität, die sich auf der Erde offenbaren möchte. Ein Leben, das eher einer Sphäre von Harmonie und Einheit gleicht, die ihr von unserer Seite her kennt, und die ihr schon so lange hierher habt bringen wollen. Und ihr seid daher nicht mehr ungeschult oder jung und zart, wenn ihr mit der Arbeit beginnt, diese Vorreiterrolle zu erfüllen. Ihr tragt so vieles euch, so viel innere Weisheit, Wärme und Mitgefühl in eurem Herzen. Und doch zögert ihr, diese Rolle tatsächlich zu erfüllen, aufzustehen und die Führung zu übernehmen, die zu dieser Zeit zu Euch gehört. Warum zögert ihr? Woher kommt diese Angst und Unsicherheit, die ihr fühlt?

Es ist die massive Präsenz von Angst auf der Erde, von kollektiver Angst. Die Menschheit ist in gewisser Weise verloren gegangen, irrt herum und weiß nicht, wo sie Halt findet. Wahrlich, die Welt ist verrückt geworden. Aber jetzt, gerade in dieser Zeit, in der es in vielen Bereichen – wirtschaftlich, politisch und in Bezug auf die Umwelt – Krisen gibt, gerade in dieser Zeit besteht ein Bedarf an neuen Stimmen und neuer Energie. Ihr seid oft so bescheiden, versteckt euch hinter euren eigenen Zweifeln und Ängsten, aber ihr seid es, worauf die Welt wartet. Ihr und Menschen wie ihr. Könnt ihr das glauben? Legt eure falsche Bescheidenheit ab! Ihr kommt mit einer reinen und wunderschönen Absicht hier auf die Erde, glaubt an eure Kraft! Fühlt sie einmal durch euren ganzen Körper hindurch strömen.

Viele Male habt ihr euch auf der Erde abgewiesen gefühlt, für das, was ihr seid. Gerade weil ihr anders wart, weil ihr etwas bringen kamt, wofür die Zeit nicht richtig zu sein schien. Doch aus den Samen, die ihr in vielen Leben ausgesät habt, sind stets Keime entstanden. Ihr habt diese Zeit, diese Zeit der Transformation mit ermöglicht.

Und worum es bei euch nun persönlich geht, ist, eine Balance zu finden zwischen eurem persönlichen Selbst und eurer Lichtarbeit, dem was ihr in die Welt hinaustragen wollt. Wenn es ein Gebot gibt, das ihr befolgen solltet, dann ist es das das: sorgt für euch selbst!
Setzt euch selbst an erste Stelle! Umarmt euch mit Wärme und Mitgefühl, so wie ihr das auch mit Anderen macht. Setzt euch selbst an erste Stelle! Ihr seid der Kanal, das Instrument, durch das sich ein neues Licht manifestieren will! Wie kann dieser Kanal gut funktionieren, wenn ihr ihn selbst nicht ernst nehmt, ihn nicht nährt?

Was braucht er nun am meisten von euch?

Lasst den spontansten Teil von euch sprechen…
Fühlt das Kind in euch, dass die Antwort hinausschreit: es gibt etwas, das ihr euch für euch selbst jetzt am meisten wünscht. Lasst es kommen. Vielleicht ist es Frieden und Raum für euch selbst. Vielleicht ist es, euch von all der Selbstkritik zu befreien, die ihr selbst auf euch loslasst. Vielleicht ist es auch, dass ihr etwas mit jemand Anderem besprechen, eure Gefühle aussprechen möchtet. Lasst das Kind in euch einmal erzählen, was es am meisten von euch braucht, was ihr für es tun könnt. Glaubt an dieses Kind in euch selbst. Es ist euer spontanster Gefühls-Anteil. Euch selbst ernst zu nehmen, gut auf euch aufzupassen, bedeutet vor allem, eure eigenen Gefühle ernst zu nehmen. Euch nicht von dem lenken lassen, was von euch von außen gesagt wird, das getan werden sollte, sondern von der inneren Stimme, der Sehnsucht, die durch euch euren Bauch und euer Herz spricht. Hier liegt die Wahrheit für euch, das ist der Kurs, der euch genau dorthin bringt, wo ihr sein wollt. Nehmt euer Gefühl ernst und ihr werdet sehen, dass die materielle Realität ihm antwortet.

In vielen von euch besteht eine Angst vor Defiziten, vor Mangel, zum Beispiel einen Mangel an Geld und materieller Fülle zu erleben, wenn ihr tatsächlich das wählen würdet, was ihr in diesem Leben wirklich wollt. Ihr fragt euch, ob für euch dann wirklich Platz in der Welt ist. Und dieser Zweifel, diese Angst, zeigt sich in einer Angst vor einem finanziellen Defizit, einem Mangel an Mitteln. Aber der Kern der Angst ist nicht das Geld, sondern es geht darum, ob ihr wirklich sein dürft, wer ihr seid. Ob ihr als die Person, die ihr wirklich seid, Raum einnehmen dürft.

Schaut einmal nach innen. Stellt euch vor, ihr sitzt an einem schönen Ort in der Natur. Der Frühling hat begonnen, das Grün sprießt und die Sonne scheint auf eure Haut. Ihr sitzt da auf einer Lichtung im Wald oder wo auch immer ihr sitzen möchtet, und plötzlich kommt ein Zauberer auf euch zu. Er kommt zu euch, bleibt stehen und er zaubert Goldmünzen aus seinem Ärmel, die er euch lachend zuwirft. „Wie viel willst du haben?“, fragt er, „Sag es mir“. Und seht einmal nach eurer Reaktion. Wie ist eure erste Reaktion auf dieses Angebot? Könnt ihr es annehmen? Fühlt ihr etwas in eurem Herzen blockieren? Darf es sein selbst oder… fangt ihr an, darüber nachzudenken, habt ihr Zweifel? Registriert einfach eure erste Reaktion.

Und dann nehmt euch eine der goldenen Münzen des Zauberers und haltet sie in eurer Hand. Spürt ihre Energie. Schaut ob ihr fühlen könnt, was in dieser Münze steckt. In dieser goldenen Münze steckt ein Versprechen der Fülle auf der Erde: ein schönes Haus zum Leben, ein schöner Arbeitsplatz, genug Geld um davon zu leben. Alles, was ihr mit irdischer Fülle verbindet. Erlebt die warme goldene Energie in dieser Münze und schaut, ob ihr sie durch eure Arme zu eurem Herzen strömen fühlen könnt. Seht einmal, ob ihr empfangen könnt.

Und dann fragt den Zauberer: „Wie kann ich lernen, besser zu empfangen?“ Macht euch einfach einen kleinen Spaß daraus und frag ihn: „Hast du einen Trick für mich?“. Haltet es spielerisch und einfach. Lasst den Zauberer etwas tun oder etwas sagen, das euch deutlich macht, was der Schlüssel für euch ist.

Für euch alle ist in dieser Phase eures Lebens die Zeit für eine stärkere Manifestation eures höheren Selbst, eurer Seele gekommen. Diese Absicht habt ihr vor langer Zeit gefasst, als ihr dieses Leben begonnen habt und auch schon lange vorher. Seit einem sehr langen Zyklus von Leben tragt ihr diese Absicht bereits mit euch. Vertraut daher darauf, dass ein Lebenspfad vor euch liegt, auf dem euch alles zur Verfügung steht, was auch immer euch unterstützt und hilft. Indem ihr beständig darauf hört, was ihr wirklich ersehnt und was euch von innen her nährt, haltet ihr euren Kurs aufrecht und findet euer Weg euch. Ihr müsst nicht dafür arbeiten, ringen und kämpfen: der Weg findet euch.

Mutter Maria durch Pamela Kribbe, http://www.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Niederländischen: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/der-zauberer-maria-durch-pamela-kribbe

Das könnte Sie auch interessieren:

HEUTE: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 31.Januar 2018 – 21Uhr

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

 

Auch das könnte Sie interessieren:

Fern-Einweihung mit Christus:

„Das göttliche Kind in uns vollkommen erwecken“

Das göttliche Kind-Sein – das innerlich reine – achtsame und spielerische Sein im Hier und Jetzt erfahren und leben.

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Botschaft von Mutter Maria: „Der Zauberer – Fülle zulassen“ (durch Pamela Kribbe) – 28.Januar 2018

  1. to-be-or-not-to-be schreibt:

    „Und auf dieser Reise seid ihr selbst zum Teil verloren gegangen, verschleiert von Zweifel und Angst, von Unsicherheit darüber, wer ihr seid.“

    Ich würde einfach sagen wenn man Anderen „helfen“ können will muss man diejenigen erstmal auch „verstehen“ können und seine Gedanken und Gefühle kennen und das geht nur wirklich wenn man vorübergehend selber so wird, also genauso denkt und fühlt wie sie um „einer von ihnen“ zu werden und von ihnen „gesehen“ zu werden. Wenn das mit den „Sternensaaten“ stimmt von denen so oft geredet wird, dann gibt es viele die genau das auch irgendwann einmal absichtich auf sich genommen haben und sich jetzt eben nur als erste wieder „erinnern“ daran, wer und was alle „Menschen“ in Wahrheit sind. Also alles im voraus so geplant, aber eigentlich ist es auch egal. Hauptsache wir erinnern uns jetzt wieder an uns selbst, die Anderen kriegen das dann schon mit mit der Zeit, weil wir ja gar nicht voneinander „getrennt“ sind.

    • to-be-or-not-to-be schreibt:

      Als „Erinnerungshilfe“ finde ich das hier ganz schön:

      http://transinformation.net/was-ist-die-matrix-und-wie-koennen-wir-daraus-aussteigen

    • Vina schreibt:

      Das Gefühl hab ich auch lieber to be or not to be.
      So ergibt es auch einen Sinn, weshalb wir durch dieses oder jenes tragische Erlebnis gehrn ‚mussten’…. damit wir unsere Mitmenschen wirklich im Herzen verstehen. Nur so fühlen sie sich dann richtig angenommen und verstanden, und öffnen sich für alles, was wir ihnen dann anbieten können. Wir berichten dann aus eigener Erfahrung und sind in der Lage, aufzuzeigen, wie es fürs vis a vis jetzt weitergehen könnte. Offen sein und empfangen liegt natürlich immer bei ihnen, nicht bei uns. Somit zwingen wir niemandem eine Lehrmeinung aus einem Buch auf, sondern sind das lebende Beispiel dafür, wie wir selber mit so einem Problem/Gefühl umgegangen sind. Wenn sie’s dann annehmen wollen, wunderbar. Wenn nicht, auch gut. Hauptsache, wir haben uns mitfühlend gezeigt und sie fühlen sich dann nicht mehr so verloren weil sie spühren, „aha, der ging’s mal ebenso….“
      Eigentlich ganz einfach…. learning by doing…. okee…. eine gute Prise Humor hilft alleweil, denn ich weiss ja selbst, dass es sich nicht immer leicht anfühlt im Leben! Und doch….schon wieder ein Schlüssel…. denn wenn ich wieder über mich selbst lachen kann bin ich doch immerhin schon wieder ein Stücklein mehr ‚gewachsen’…. 😉

      „Ihr seid am Ende eines langen Weges vieler Leben angekommen. Die Emotionen und die tiefen Gefühle, mit denen ihr jetzt kämpft, sind nicht nur von diesem Leben. Ihr seid seit vielen Inkarnationen damit beschäftigt, euer Licht zu verbreiten und es hier, in einer Realität, die zu Teil sehr verdunkelt worden ist, zu verankern. Ihr wart mutig und tapfer – ihr Alle. Ihr habt durchgehalten, sonst würdet ihr jetzt, in diesem Moment, nicht hier sitzen. Erkennt eure eigene Stärke und Würde als die spirituellen Krieger an, die ihr seid. Viele Male seid ihr mit eurer Seele in diese Realität hinabgestiegen, habt ihr danach getrachtet, Saatkörner unter den Menschen zu streuen, um diese Welt sanfter und liebevoller zu machen. Und auf dieser Reise seid ihr selbst zum Teil verloren gegangen, verschleiert von Zweifel und Angst, von Unsicherheit darüber, wer ihr seid.“

      …. Ich hab das Gefühl dass wir uns einst das Versprechen gegeben haben, uns gegenseitig daran erinnern zu helfen, wer und was wir in Wirklichkeit sind. Wir wussten einfach, dass dieser Plan aufgehen würde… Ist das nicht genial?! Und raffiniert?! Und wieso gibt’s wohl solche Blogs, wo wir uns untereinander austauschen können? …. eben…! 😁
      Also ICH find’s echt cool dass wir den Mut hatten, schon wieder und nochmals und sowieso extra gerade JETZT nochmals auf unsere WUNDERvolle Mutter Erde zu kommen! Ich hab das sichere Gefühl, fast schon eine Gewissheit, dass wir UNBEDINGT
      als Pioniere der neuen Zeit in unserem Wunderwerk Körper hier wandeln wollten (im Sinn von gehen UND umwandeln). Ausserdem erscheint im obigen Text ja der Zauberer 😎✌️
      Schon wieder so was….. ich liebe den Humor in diesen Texten und glaube, unsere himmlischen Freunde haben einen Riesenspass wenn sie bemerken, dass wir was checken, grins…!
      Denn für mich ist’s wirklich so…. machmal fühle ich mich, als ob ich einen imaginären Zauberstab in der Hand hätte und ich kann dir sagen, dieses Gefühl fühlt sich so vertraut an dass ich meine, sowas schon immer gemacht zu haben…. ❣️
      Also, geniessen wir das Leben…. es wird spannender und
      aufregender mit jedem Tag 💫 Alles Liebe, Vina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s