ImPuls: Gott ist einfach…. (28.Januar 2018)

ImPuls Logo

Unser ImPuls für den heutigen Tag…. :)))

Paramhansa Yogananda | Ananda Meditation Center Arizona

„Gott ist einfach. Alle andere ist komplex.“ (Paramhansa Yogananda)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

„Gemeinsam mit Christus und den Delfinen und Walen das innere Kind heilen und in Freude und Zuversicht leben“

Hier kannst Du Dich anmelden…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter ImPuls, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu ImPuls: Gott ist einfach…. (28.Januar 2018)

  1. muktananda13 schreibt:

    Der Wert des Menschen ist nicht in seinem Kopf, sondern in seinem Herzen.
    Der Kopf wird Krone des Menschen erst, wenn der Kopf im Herzen badet.

    • to-be-or-not-to-be schreibt:

      Ist das bei dir schon in jeder Sekunde so, muktananda? Ist nur eine Frage. Weil du sagtest, „wenn“…

      • muktananda13 schreibt:

        Ja, mein Kopf ist längst im Herzen gebadet, und seitdem, ganz egal ich was für Aktivitäten unternehme- und das sind unzählige, wie bei jedem anderen auch, weil Familie und Beruf da- , bin ich dessen voll bewusst, dass ich Bewusstsein bin. Dass alles, absolut alles Bewusstsein ist und das hier nur ein 3D- Theather ist , das für die allermeisten irrtümlicherweise für die Wirklichkeit gehalten wird. Ja, oft fühle ich mich nur als Geist mit Körper ,eigentlich nur als randloses Licht, als Bewusstsein, das nicht trübe werden kann. Egal was ich mache, mache ich eigentlich nichts. Alles holografisch.
        Es ist tatsächlich so , dass ich voll im Leben stehe: Familie, Beruf, Freude darin und auch Freunde, Reisen und Fern sehen, Rätsel losen, Musik anhören, Feiern, Natur lauschen und bewundern, Menschen lauschen und oft weniger bewundern, Beobachten, Essen, Trinken, Schlafen, Diskutieren, et cetera.
        Beobachten- das ist das Höchste, was ein Wesen erzielen kann.
        Beobachtung ist die Essenz des Wissens.
        Den Geist beobachten bedeutet, den Geist zu kennen.
        Und den Geist zu kennen heißt, den Geist zu zähmen.
        Den Geist zu zähmen heißt, das eigene Wesen zu zähmen.
        Das eigene Wesen zu zähmen heißt, das Gewünschte zu erzielen und das Leben zu kennen.
        Denn Leben ist Geist und das „ich“ und „du“ nur eine Idee.
        Jedes Wesen und Planet, jeder Stein und auch Stern , jede Galaxie und jedes erdenkliche Universum ist nur eine Idee des Kosmischen Geistes, welcher der Schöpfer von sich selbst ist. Und jeder Mensch ist das perfekte Abbild des Schöpfers.
        Er schafft sich selbst aus sich selbst, in sich selbst. Weil Er das Alles ist. Es gibt nichts, was nicht Er, nicht Bewusstsein ist.
        Da streikt plötzlich jeder Verstand.
        Dies ist nicht mehr im Bereich von Zeit und Raum, nicht mehr in der trägen Pendellinie der Begrenztbarkeit persönlichen, limitierten Verstandes.
        Der Schöpfer ist in jedem von uns hier, DER SCHÖPFER IST EIN JEDER, ALLEZEIT.

  2. muktananda13 schreibt:

    Die Wirklichkeit ist absolut einfach, aber diese schockiert den Verstand derart, dass dieser sie mit seinen Kompliziertheiten bleischwer drapiert.
    Der Verstand versteht nicht mal Liebe, geschweige denn die Wirklichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s