Botschaft von Erzengel Gabriel: „2018 – Das Jahr der sich entwickelnden Souveränität“ (durch Shelley Young) – 14.Januar 2018

Erzengel Gabriel

„2018 – Das Jahr der sich entwickelnden Souveränität“

Seid gegrüßt, Ihr Lieben! Wie erfreut und geehrt sind wir, uns heute mit Euch zu verbinden. Wir möchten Euch unsere innigsten Glückwünsche dafür übermitteln, wie bemerkenswert Ihr Euch durch die Energien von 2017 hindurch und hinüber auf die neue Plattform bewegt habt, auf der Ihr heute steht. Es war keine geringe Leistung, und wir möchten nicht nur, dass Ihr all das anerkennt, was Ihr getan habt, wir wünschen Euch auch, dass Ihr Vertrauen in all das habt, was Ihr erreicht habt.

Um die Energien des Jahres 2018 vollauf zu verstehen, ist es hilfreich, auf das Jahr 2017 zurückzublicken und zu erfassen, wie wichtig es auf vielen Ebenen war. Es war ein intensives Jahr, angefüllt mit enormen Loslösungen und Freisetzungen, mit Heilungen, persönlichen Entdeckungen (oft durch die Klarheit darüber, was energetisch zum Ende kam und in Eurem Leben nicht mehr erwünscht war) und von Vollendung.

Während Ihr Eure Rollen als Pioniere auf dem Planeten weitergeführt habt, haben sich viele von Euch in all ihren Bemühungen gefühlt als würden sie durch Treibsand waten. Zusammen mit mächtigen Downloads transformierender Energien aus dem Universum und den Angriffen der sich in Todeskampf befindenden, nicht mehr unterstützten 3D-Energien und dem Unbehagen, das im Kollektiv erzeugt wird, war es definitiv eine herausfordernde Zeit.

Aber hier seid Ihr nun, am Morgen eines neuen Tages, bereit, nach vorn zu schauen und zu erschaffen wie nie zuvor. Wie sehr lieben wir Eure Unverwüstlichkeit, Euer Engagement, Euren Mut!

Was viele von Euch nicht erkennen, ist die tiefgreifende Phasenverschiebung, die 2017 stattfand. Als Pioniere des großen Bewusstseinswandels haben viele von Euch so etwas wie zwei für sich stehende Lebzeiten in einem Leben. Die erste Phase, die von Eurer Geburt bis zur Sonnen-Finsternis im August 2017 reichte, war für die meisten von euch eine sehr intensive Phase, die mit vielen Dingen von Eurer Seelenagenda und von Serviceverträgen angefüllt war.

Ihr wusstet, dass der Aufstieg sich dieses Mal durchaus ereignen könnte, und so wart Ihr zutiefst Eurer Mission verpflichtet, da viele von Euch bereits andere Lebenserfahrungen gemacht hatten, in denen der Aufstieg angestrebt wurde und nicht gelang. Als hoch schwingende Seelen war es für Euch sehr schwer, Euch in der Dichte der Erde aufzuhalten, doch hier wart Ihr nun, mit Euren fürsorglichen und liebenden Herzen und tief der Veränderung und Transformation verpflichtet.

Ihr habt überdies auch sehr viele Themen in diese Inkarnation hineingepackt wie, dass viele von euch Missbrauch und Ungerechtigkeit, Verurteilung, Kontrolle, Verlassenheit und Vernachlässigung erlebt haben und nicht in ihrer Wahrheit gesehen oder geachtet wurden. Dieses Leiden brachte in Euch selbst großes Mitgefühl und Empathie hervor und erhielt euch eure hohe energetische Empfindsamkeit, was Euch in Euren künftigen Rollen gut dienen würde.

Ihr wart damit beschäftigt, alte Seelenverträge zu lösen, die Rückgewinnung der Seele zu meistern, persönliches Karma auszubalancieren, zu heilen, zu vergeben und gewaltige Mengen an Energie zu bewegen, und habt Euch die ganze Zeit über einen höheren Schwingungs-Grad erhalten, was bedeutete, dass Ihr mittels Eurer Energien die gesamte Zeit über im Dienst wart. Ihr hattet sehr lange To-Do-Listen für diese Phase Eures Lebens, die Ihr sehr ernst genommen habt. Das ist der Grund, warum so viele von Euch so fleißig waren, so ernsthaft, immer darauf bedacht, dass Ihr genug tut, dass Ihr nichts verpasst, immer auf der Suche nach einer Anleitung, was Ihr als nächstes tun sollt.

Als diese erste Phase Eurer Inkarnation im Jahr 2017 zu Ende ging, erlebten viele von Euch jene Lebensrückblicke, die Ihr normalerweise erlebt, nachdem Ihr aus dem Körper gegangen und nach Hause zurückgekehrt seid. Weil die Veränderung energetisch nun gesichert ist, tretet Ihr jetzt aus Eurer ‘ersten Lebenszeit‘ heraus, doch ihr entscheidet, statt nach Hause zu gehen, im Körper zu bleiben, um auch weiterhin den Aufstiegsprozess zu verankern und zu unterstützen, während Ihr auf dem Planeten seid, und dass ihr in gewissem Sinne die Früchte Eurer Arbeit aus erster Hand erfahren möchtet.

Es war diese Lebensrückschau, die Ihr in diesem Jahr durchlaufen habt, die es besonders intensiv gemacht hat, viele alte, unverhoffte Probleme aus Eurer Vergangenheit wieder aufleben zu lassen, in Eurem Wunsch, sie zu heilen und sie ein für allemal loszulassen. Dies erklärt, warum in Euch viele alte Erinnerungen zusammen mit Themen aufgekommen sind, von denen Ihr dachtet, dass Ihr sie bereits behandelt hättet. Alles wird überarbeitet und geprüft, ehe eine Seele zu ihrem nächsten großen Abenteuer weitergeht.

Ihr tendiert dazu, Euch rückwärts durch diesen Prozess zu bewegen, von Eurem aktuellen Moment an durch die Zeit bis hin zu Eurer Geburt, so dass viele von Euch die alten frühkindlichen Konditionierungen und Wunden, die darauf warteten, geheilt zu werden, wieder aufgegriffen haben.  Ihr habt Euch möglicherweise auch in Ausdrucksformen der Vergangenheit hinein begeben, um fortdauernde Themen zu heilen.

Sehr viele von Euch haben herausgefunden, dass Euch mit Eurem verletzten inneren Kind zu verbinden und zu Eurem eigenen liebenden Elternteil, Führer und besten Freund zu werden, besonders heilsam ist. Wenn Ihr diesen Prozess noch nicht ganz abgeschlossen habt, nehmt Euch bitte die Zeit, diese Gelegenheit zur Heilung zu erforschen. Indem Ihr Euer inneres Kind umarmt und ehrt, werdet Ihr feststellen, dass die Ernsthaftigkeit sich lichtet und ihr mehr Spaß und Präsenz in Euer Leben bringt.

Die alten Konditionierungen aufzuheben, die durch dieses und vergangene Leben bestanden, war zudem unglaublich dienlich, weil gerade die Loslösung von peinigenden märtyrerhaften Einsatz-Verträgen Euch die Möglichkeit geben wird, im freudvollen Einsatz zu erschaffen, während Ihr auf neue und vollmächtige Weise weiter vorangeht.

Die alte Phase ist also vollendet, und viele von Euch haben versucht, sich zu orientieren. Indem Ihr Euch weiter vorwärts bewegt, wird sich Euer Leben vor 2018 sehr anfühlen wie eine Art Vorleben.
Kraft Eurer Klarheit könnt Ihr wählen, was Ihr daraus mitnehmen und was Ihr zurücklassen möchtet.

Für viele von Euch hat es eine Zwischenphase des Wissens gegeben, dass eine Phase sich vollendet hat, und in der ihr versucht habt zu erfühlen, wie Ihr Euch auf neue und ermächtigte Weise vorwärts bewegen könnt. Ihr wechselt aus der Tun-Phase hinüber in die Sein-Phase, vom Einleiten hin zum Handeln.

Ihr lasst in vielen Fällen alte Formen Eures Einsatzes oder Dienstes los und wisst nicht, welche die neuen sind. Ihr wisst genau, was nun verfallen und abgelaufen ist, wisst aber nicht genau, was das Alte ersetzt. Es ist eine große Veränderung, die Notwendigkeit aufzugeben, etwas dafür zu tun, würdig zu sein, und der Vorstellung zu folgen, dass einfaches Sein in der Tat ein Dienst und mehr als genug ist. Das ist das Geschenk von 2018 und Eurer aufkommenden Souveränität!

„Was soll ich tun?“ wird machtvoll ersetzt durch „Was wird mir Freude bringen? Was möchte ich erschaffen?“ und „Wie möchte ich mich ausdrücken?“. Es wird weniger Druck geben, alles richtig zu machen, wenn Ihr Euch darin eingewöhnt, die Macht der Erfahrung zu ehren. Ihr versteht, dass selbst wenn Ihr etwas ausprobiert und es nicht mögt, es zu Eurer Entfaltung und Entwicklung beiträgt und Euch mehr Klarheit darüber gibt, was Euch energetisch entspricht. Ihr könnt immer darauf zählen, dass Eure stetig wachsende Weisheit Euch den Weg weist.

Ihr versteht darüber hinaus, dass Eure Entfaltung und Entwicklung auch zur der des Universums beiträgt. Ihr fühlt Euch endlich damit wohler und werdet damit vertraut, Experten in eigener Sache zu sein und Euch selbst die Erlaubnis zu geben, hell in Eurer Wahrheit aufzuleuchten, und versteht, dass dies Euer größter Beitrag ist und dass Eure Einzigartigkeit unermesslich zum Ganzen beiträgt. Ihr versteht auch, dass Ihr einziger Experte in eigener Sache seid und dass Eurem Herzen zu folgen der Weg zu Eurem höchsten Ausdruck ist. Dies ist eine tiefgreifende Selbstakzeptanz, die unerlässlich dafür ist, weiterzugehen und Eure Souveränität anzunehmen.

Ihr werdet aus der Machtlosigkeit und der Hoffnung darauf aussteigen, dass die Dinge besser sein werden, und dahin überwechseln, selbst zu entscheiden, was Ihr als vollauf kompetenter Regisseur Eures eigenen Lebens-Ausdrucks erschaffen möchtet. In Eure Souveränität einzutreten, bedeutet schließlich, Euren rechtmäßigen Platz als integraler und geehrter Teil des Ganzen einzunehmen. Ihr werdet Eure angeborene Würdigkeit als geliebter Teil der Quell-Energie akzeptieren und als Teil dieses Ganzen voll und ganz Eure Fähigkeiten und den Zugang zu allem bejahen, was ist. Es bedeutet, Eure Ganzheit anzunehmen und zu umarmen, die schon immer da war.

Ihr habt kein Interesse daran, gerettet zu werden oder das Gefühl zu haben, Ihr müsstet Andere retten, da Ihr die göttliche Fähigkeit in Euch und Anderen seht und würdigt. Das soll nicht heißen, dass Ihr Anderen nicht weiter liebevoll und mitfühlend helft. Durch Eure Hingabe werdet Ihr Euch bereitwillig mit dem Fluss des höchsten Einsatzes mitbewegen. Ihr werdet Euch schlicht immer dafür entscheiden, auf eine Art und Weise zu helfen, die alle Beteiligten bevollmächtigt. Ihr werdet Andere auch dann vollständig akzeptieren und ehren, wenn sie sich nicht verändern wollen, und verstehen, dass ihre Seele genau weiß, was sie tut. Die Verschiebung vom Heilmachen-Wollen hin zum Ermöglichen und dahin, in liebevoller Unterstützung vorzutreten, wenn Ihr darum gebeten werdet, ist eine enorme und unterstützt die Ermächtigung Aller.

Ihr werdet mehr Zeit in der Gegenwart verbringen, wenn Ihr in die frischen Energien von 2018 eintretet, denn Ihr werdet verstehen, dass die Vergangenheit abgeschlossen und verpackt ist und die Zukunft auf Eure Schöpfung wartet. Aufgrund Eurer Klarheit und der höher schwingenden Energien werdet Ihr feststellen, dass sich Eure Beziehung zu der Zeit stark verändert, und Ihr werdet zudem weit mehr unmittelbare Manifestationen erleben. Ihr werdet auch vertrauter mit der Vorstellung, dass das Manifestieren ein fortlaufender Prozess ist, der seine eigene Entfaltung hat, die Ihr optimieren und anpassen könnt, während Ihr vorangeht.

Weil Ihr von einer Phase in die andere überwechselt, werdet Ihr feststellen, dass 2018 viel mehr Bewegung beinhaltet als vorangegangene Jahre. Ihr habt Euch von der Vergangenheit und von diesen alten Verträgen gelöst, was die Veränderung des Einsatzes, das Umziehen an andere Orte und auch neue Beziehungen in Form höher schwingender Freundschaften und höher-dimensionaler Beziehungen ermöglichen wird.

Sehr viele Menschen treten in Phasen der Einsamkeit ein, ehe sie sich in eine höher schwingende Liebesbeziehung begeben. Sie geben sich dann sozusagen instinktiv selbst eine Auszeit, um traditionelle 3D-Beziehungen und die Muster bedingter Liebe loszulassen. Diese Phase war eine tiefe Vorbereitung auf eine ganz andere Art von Liebeserfahrung, und Viele werden bereit sein, in den kommenden Jahren in höher schwingende Beziehungen einzutreten. Ihr seid bereit für eine große Tiefe und ein tieferes Kennenlernen eurer selbst. Ihr sehnt Euch nach den Erfahrungen bedingungsloser Liebe und Akzeptanz bzw. Annahme, sowohl darin, sie zu geben, wie auch, sie zu empfangen, als eine weitere Facette Eurer entstehenden Souveränität.

Indem Ihr Eure authentische Kraft und Wahrheit annehmt, werdet Ihr mehr und mehr dahin kommen, Euch selbst wie auch den unendlichen Unterstützungen des Universums zu vertrauen, die Euch als Teil des göttlichen Ganzen zur Verfügung stehen. Ihr werdet zu erkennen beginnen, dass Ihr Euch durch das Handlungs-System der Hingabe, des Glaubens, des Fließens und des Vertrauens als ein geliebter Teil der Quell-Energie erfahren könnt. Die Vertiefung Eures Glaubens und Vertrauens wird es Euch ermöglichen, selbstbewusst in den Energien zu erschaffen, die über das hinausgehen, was Ihr seht, und Euch in größere Erfahrungen, Entsprechungen und Möglichkeiten zu begeben als Ihr es Euch in Euren kühnsten Träumen je vorstellen konntet. Ihr umarmt vollauf, Teil eines Teams zu sein, das aus Euch, als Teil der Bodenmannschaft, und Euren göttlichen Helfern besteht, die überglücklich sind, Euch bei Ihren Kreationen zu helfen.

Euer unerschütterlicher Glaube und Euer Vertrauen in das Universum und in Euch selbst werden Euch helfen, die Energien des Annehmens und der Einwilligung zu verankern, die stets zu Frieden und zu bedingungsloser Liebe führen. Ihr werdet in der Lage sein, in der Hingabe und im Fluss zu sein und vermittels ihrer zu navigieren, Euch weiter zu entfalten und zu wachsen und Euch auf wundervolle Weise zum Ausdruck zu bringen. Dies bedeutet, Eure Ganzheit zu umarmen, die schon immer da war. Statt nach Dingen zu suchen, die Ihr reparieren könnt, seid ihr Euch der Tatsache sicher, dass, wenn etwas behandelt werden muss, es in Euer Bewusstsein gebracht werden wird, Ihr Euch dann um alles kümmern werdet, was benötigt wird, und dann zurückkehrt in das Fließen und Erschaffen. Darüber hinaus werdet Ihr in der Lage sein, Eure Fähigkeit zu umarmen, weit umfassender zu erschaffen, weil Ihr wisst, dass eure früheren Erfahrungen Euch die Weisheit, das Mitgefühl und die Achtsamkeit gegeben haben, die sicherstellen werden, dass Ihr Eure Kraft angemessen einsetzt.

Macht – was sie ist, was sie nicht ist und wie sie genutzt werden sollte -, wird das Jahr 2018 hindurch ein globales Thema bleiben. Es werden viele Machtprobleme hochgewühlt werden, und die Untersuchung dieses zentralen Themas wird viel Klarheit hervorbringen. Jene in ihrer aufkommenden Souveränität werden die Energien verankern und wundervolle Lehrer durch ihr Beispiel dessen sein, wie Bevollmächtigung aussieht und wie sie dem Ganzen dienen kann. Diejenigen, die ihre angeborene Kraft noch nicht entdeckt haben, werden schließlich bereit sein, die Machtlosigkeit hinter sich zu lassen und die vielen Facetten der Bevollmächtigung zu erforschen. Es besteht ein großes Potenzial für die gemeinsame Heilung von Machtthemen, die für die Schaffung von Frieden auf eurem Planeten unerlässlich ist.

In welch glorreichen Zeiten befindet Ihr Euch, Ihr Lieben! Ihr werdet viel Bewegung sehen, sowohl in Euch selbst als auch in Anderen. Aufgrund der wundervollen Pfade, die Ihr geebnet habt, wird die nächste Welle des Erwachens Euch Beispiele mitbringen, an denen Ihr lernen und denen Ihr folgen könnt, und deshalb wird sie sich viel schneller vorwärts bewegen, als es je zuvor möglich war. Dies sind die Seelen, die bereitwillig und aufgeregt vorwärts schreiten, um die alten Einsatz-Positionen zu erfüllen, die sie möglicherweise verlassen hatten, und sich hineinbegeben in ihren nächsten höchsten Selbst-Ausdruck.

Dies ist eine Zeit dafür, Euch weiter in Eurer göttlichen Wahrheit zu entfalten, aber auch die Ergebnisse der Arbeit zu genießen, die Ihr geleistet habt – immer liebend, Euch einbringend, Euch entwickelnd, auf eine neue, weit freudvollere Art und Weise, als entscheidender Teil der großartigsten Zeit der Menschheit. Wir staunen weiterhin über alles, was Ihr getan habt, und können es kaum erwarten zu sehen, was Ihr in dieser neuen, noch nie dagewesenen Phase erschaffen werdet, in die Ihr nun eintretet. Und damit verabschieden wir uns. Es war uns eine großartige Freude.

 

Original Englisch: http://trinityesoterics.com/2018/01/13/2018-the-year-of-emerging-sovereignty/
Audio: https://www.youtube.com/watch?v=tDuDuZE5eVYAudio:
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/2018–das-jahr-der-sich-entwickelnden-souveraenitaet-erzengel-gabriel-durch-shelley-young

 

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael am 17.Januar 2018 – 21 Uhr (Neumond)

Thema: „Einfachheit – die Essenz göttlichen Seins“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Botschaft von Erzengel Gabriel: „2018 – Das Jahr der sich entwickelnden Souveränität“ (durch Shelley Young) – 14.Januar 2018

  1. to-be-or-not-to-be schreibt:

    „, und dass ihr in gewissem Sinne die Früchte Eurer Arbeit aus erster Hand erfahren möchtet.“

    Also mir gehts wirklich so. In meinem Leben fügt sich schon seit einiger Zeit einfach immer alles zum Besten und wenn mal was passiert was erstmal „nicht so gut aussieht“ bin ich trotzdem meistens schnell ganz ruhig weil ich weiß, daß dahinter irgendwas Schönes steckt was ich nur noch nicht gleich sehe, aber es kommt jedesmal. Es ist wie eine Welle die mich immer ganz easy weiterträgt, weil auch ich selber inzwischen so bin. Das merke ich ganz genau. Das gehört irgendwie zusammen. So wie ich selber bin so passierts dann auch. Irgendwo hab ich gelesen das neue Tun heißt Sein und das stimmt auch und ist viel leichter, als das frühere immer Rumgemache damit irgendwas besser wird. Es ist alles jetzt genau umgekehrt. Wenn ich jetzt einfach bin was ich jetzt sein will egal was passiert passt sich alles andere immer daran an. Ist wie Magie aber fühlt sich für mich inzwischen ganz natürlich an. So machts echt Freude da zu sein! Wie ein ganz neues Leben.

  2. yamahela schreibt:

    Die(neue..) Suveränität hat viele Folgen und Auswirkungen; auf uns selbst, auf die Gemeinde der gläubigen Christen, auf die Lügner der partizipierenden(?) – repräsentativen(oligarch gesteuerten) Demokratie – der lukrativen Gewerke der Macht, auch sie können und wollen Souveränität haben was sie dem Bürger – der Gestaltungswillen zeigt, jedoch nicht zugestehen wollen.

    Die Macht ist ehrenamtlich-und gewollt., sie kann uns in der tiefsten Finsternis ein Lenker sein; das war ja unter anderem auch Thema des Primärtextes, die Ausgestaltung obliegt uns. siehe weiter oben!

  3. Fluß schreibt:

    Thema „Souveränitat“ und Gysi:
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/721-gregor-gysi-fordert-deutsche-souver%C3%A4nit%C3%A4t-und-eine-k%C3%BCndigung-des-besatzungsstatuts-mit-den-usa

    “ In einem interview mit dem Deutschlandradio fordert Linken-Fraktionschef Gregor Gysi die Herstellung der deutschen Souveränität und eine Kündigung des Besatzungsstatuts mit den USA und den Westallierten. “

    “ Gleichzeitig kritisert er das millionenfache Ausspionieren der Bundesbürger durch US Geheimdienste.
    Zitat
    Es geht offensichtlich um Millionen Daten, es sind natürlich schwerwiegende Grundrechtsverletzungen, und ich finde, dass unsere Regierung viel zu wenig tut. Aber was ich eben auch erstaunlich finde ist, dass ja das Besatzungsstatut immer noch gilt. Wäre es nicht doch an der Zeit, dass wir mal als Land souverän werden und die Besatzung beendet wird? Dazu müsste eben auch das Besatzungsstatut aufgehoben werden. Jetzt haben sie nur die Verwaltungsvereinbarung zwischen den Geheimdiensten aufgekündigt, das reicht nicht. Wir brauchen kein Besatzungsstatut mehr, Deutschland muss das beenden.
    Gleichzeitig wird auch der Einsatz von sieben deutschen Servern für die NSA nicht mehr ausgeschlossen. Auch darauf geht Gregor Gysi ein:
    Also das wäre natürlich ein starkes Stück, muss ich mal sagen, weil ja dann das Ganze nicht mehr von den USA organisiert wird, sondern direkt in Deutschland. Und das ist das, was ich vorhin meinte. Jeden Tag kommt jetzt was Neues raus, und dann ist man irgendwie entsetzt und sagt: Was, das kommt auch noch dazu und das kommt auch noch dazu. Und vor allen Dingen finde ich ja auch witzig, dass unsere Geheimdienste erklären, davon nie was gewusst zu haben. Also ich meine, das ist ja nun grotesk, das glaube ich ihnen nicht. Aber wenn sie es wirklich nicht gewusst haben, sind sie auch komplett unfähig. Also wenn die nicht mal mitkriegen, dass hier millionenfach Daten abgeschöpft werden von den USA, ja – wozu hat man denn dann Geheimdienste? Also, das kann ich mir, ehrlich gesagt, nicht vorstellen. „

    • Fluß schreibt:

      Im ZDF Teletext/Videotext steht, daß es 1,6 Millionen Beamte gibt.
      Da wird wohl das Wort „PENSION“ unterschlagen. Pension bekommen mehr als nur die 1,6 Millionen.
      Nach 4 Jahre im Bundestag hat ein MdB mehr als einem Harz4-ler mit Wohngeldübernahme. Also über 1000 Euro.
      Söder will 5 Jahre statt 4.

      http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/21898/beamte

      “ Je nach dem Dienstherrn wird zwischen Bundes-, Landes-, Gemeinde-(Kommunal-)Beamten und B. sonstiger juristischer Personen des öffentlichen Rechts unterschieden. Unmittelbarer Bundes- oder Landesbeamter ist, wer den Bund oder ein Land zum Dienstherrn hat, mittelbarer, wer eine der Aufsicht des Bundes oder eines Landes unterworfene juristische Person des öffentlichen Rechts zum Dienstherrn hat.

      Es wird weiterhin zwischen Berufsbeamten und den ehrenamtlich tätigen Ehrenbeamten (Ehrenamt) unterschieden. Für die Ehrenbeamten gelten i. d. R. die beamtenrechtlichen Vorschriften. Ferner gibt es Wahlbeamte, dies sind insbesondere Kommunalbeamte, deren Berufung in das Beamtenverhältnis eine besondere Wahl voraussetzt. Politische B. sind solche, die wegen ihrer Stellung und ihres Aufgabenkreises in besonderer Weise mit den politischen Ansichten und Zielen der Regierung übereinstimmen müssen (z. B. Staatssekretäre). Sie können jederzeit (insbesondere nach einem Regierungswechsel) in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden. Richter sind keine B. im engen Sinne des Beamtenrechts, für sie gilt vorrangig das Deutsche Richtergesetz. Ebenfalls keine B. sind beispielsweise Minister und Parlamentarische Staatssekretäre. „

      • Fluß schreibt:

        Noch etwas über „rausgeschmissenes Geld,“ das vom „Bürger“ erpreßt wird steht beim Honigmann in den Kommentaren, ist aus einem Brief an Lammert:
        http://derhonigmannsagt.org/2018/01/12/honigmann-nachrichten-vom-12-januar-2018-nr-1250

        “ Die Gründe für eine Wahlanfechtung liegen auf der Hand: 709 Abgeordnete sind in die Volksvertretung eingezogen. Es gibt dort regulär aber nur 598 Sitze. Das sind 111 Volksvertreter mehr, als das Hohe Haus bei normaler Besetzung Plätze zu bieten hat. Das ist aber nicht der springende Punkt. Mehr als 15 Überhänge sind unzulässig und verfassungswidrig. So hat das Verfassungsgericht in Karlsruhe mit seiner Grundsatzentscheidung (BVerfGE 131, 316) vom 25.7.2012 geurteilt. „Überhangmandate“ sind zulässig, aber gedeckelt. Es dürfen also nicht zu viele werden. Gibt es mehr als 15 Überhänge, ist die Wahl ungültig. Es sind aber 46 – verfassungswidrige – Überhänge entstanden. Und damit ist es höchstrichterlich entschieden: Die Wahl vom 24.9.2017 ist ungültig. „

      • Fluß schreibt:

        Hier ists ein längerer Text von2014. Da wird das ganze konfuse aufgezeigt. Ich stelle nur den Link rein.
        https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/06/26/staatsvortauschung-bundesrepublik-deutschland-die-brd-luge/

  4. to-be-or-not-to-be schreibt:

    „Ihr werdet mehr Zeit in der GEGENWART verbringen, wenn Ihr in die frischen Energien von 2018 eintretet, denn Ihr werdet verstehen, dass die Vergangenheit abgeschlossen und verpackt ist und die Zukunft auf Eure Schöpfung wartet.“

    „Ihr umarmt vollauf, Teil eines Teams zu sein, das aus Euch, als Teil der Bodenmannschaft, und Euren göttlichen Helfern besteht, die überglücklich sind, Euch bei Ihren Kreationen zu helfen.“

    Das erlebe ich schon hautnah seit ein paar Monaten…

    • yamahela schreibt:

      Ja., und dass wir nicht mehr(Zitat) „nach Hause kommen wollen“, sondern im Körper verbleiben dürfen und wollen – also Sein. So sei es also geschehen.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        So sehe ich das auch, yamahela. „Wo“ sollen wir auch „ankommen“ können? Ich glaube man kann nur erkennen, was man wirklich ist und auch was unser „Körper“ ist, aber das ist kein erkennen mit dem Verstand und dafür muss nicht auch erst was „gelernt“ werden eher ganz viel „verlernt“, am besten alles. Ich denke immer wieder mal an den Film „Avatar“, wo die Königin sagt, daß man „Menschen nichts lehren kann, weil ihr Kopf schon so voll ist.“ Hat mich sooo berührt diese Szene, mehr als alles andere. Viele „wissen“ so unglaublich viel und sehen! gleichzeitig nichts von dem was IST und die wollen dann Andere „führen“. Das sind dann für mich die „Blinden die die Blinden führen wollen“. Da muss man ganz gut aufpassen aber das kann man ja fühlen.

      • yamahela schreibt:

        Ja, den Film „Avatar“ hatte ich erst vor wenigen Tagen im Fernseher gesehen – jedoch am meisten beeindruckt hat mich die „Matrix“-Trilogie – und der Film: „V wie Vendetta“.

        Wir müssen auch im Grunde nichts lernen – zumindest nicht vordergründig, sondern sein..

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Die kenne ich natürlich auch. „Matrix“ ist ja vollgepackt mit Hinweisen aber vor allem mit der Erkenntnis, daß „Gut und Böse“ beide! Bestandteil des „Matrixbewusstseins“ sind und nur aus beidem auszusteigen macht Sinn und bringt eine echte Veränderung/Entwicklung/Lösung. Das ist immer mit dem „Schatten ingegrieren“ gemeint. Und „Vendetta“ ist zwar ganz schön kraftvoll, für mich aber auch nur ein Bild dafür das eigene Teilnehmen am (Matrix-)Spiel zu beenden indem man einfach nicht mehr mitmacht. Deshalb überlässt es „V“ auch dem Mädchen zu entscheiden ob oder nicht.

      • Fluß schreibt:

        Ja, das ist das Drama am Ganzen, die verschiedenen Sichtweisen. Je mehr ein Mensch entwickelt ist, umso „anders“ werden die Dinge gesehen(interpretiert.
        V wie Vendetta lief um Sylvester herum, also auch um die geweihte Nacht herum.
        Der Mann brannte, er starb nicht. Steht symbolisch für den Feuerkörper.
        Das Mädchen machte er stark und nahm ihr die Angst, indem er sie einsperrte und so tat als sei er jemand anderes. Sie war natürlich sauer , aber er tat es aus Liebe. 3D ist Angst haben
        Das Hohe selbst hat keine Angst.
        Sie musste sich also nicht entscheiden, sondern sie läutete mit der letzen Aktion ein neues Zeitalter ein. Auch der Kommissar fuhr mit im Zug. Die Zeit war reif.
        Naturlich geht es um viel mehr, das erfährt jeder selber. Die Welt besteht aus Symbolen.

      • yamahela schreibt:

        „V wie Vendetta“ ist ein Symbolfilm – das stimmt., jedoch wird Matrix zumeist als „Scince Fiktion“ verunglimpft – was er nicht es nicht ist, also die Trilogie.. Metaphern der Macht inselbige wir uns befinden könnten – wenn wir es wollen und annehmen können.

      • Fluß schreibt:

        http://materieeinanderernamefurillusionn.blogspot.de/

        Als Pdf oder als Kapitel. Steckt reine, also hohe Energie dahinter. Da hat das Gerät Ruhe gegeben.
        Um den Matrixfilm gehts in der PDF auf Seite 57.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Zu „Materie ist eine Illusion“. Für mich sind Illusionen immer falsche Gedanken über das was ist. Also nicht das was ist ist eine Illusion sondern das was wir darüber denken, ein falscher Glaube kann man auch sagen. Ich finde da die Quantenphysik ganz toll. Die sagt nämlich, daß erst dann! etwas DA ist, wenn wir es beobachten was man aber nur kann wenn man überhaupt irgendwas für existent hält (oder davon ausgeht daß es gerade passiert). Der „Quantenschaum“ enthält dafür alle! Möglichkeiten und wir suchen uns daraus ständig was aus. Kommt nur drauf an, was. Deshalb erlebt auch keiner genau das gleiche wie ein Anderer. Wir „schöpfen“ also wirklich die ganze Zeit aus der FÜLLE von allem was möglich ist. Und das einzige was dabei immer dasselbe BLEIBT sind wir selber also die die es dann als „real“ erleben. Unser Gehirn „übersetzt“ dabei nur unsere eigenen BILDER VON der Welt wie sie „ist“ in elektrische Impulse die wir dann „Sehen“ nennen. Unser Gehirn kann uns also auch nur zeigen was wir in ihm schon als „reale Dinge“ gespeichert haben. Ich mag die Quantenphysik so weil sie so einfach ist und zeigt wie frei WIR selber in Wirklichkeit sind. Ich meine so kann man doch verstehen, daß die Welt gar nicht „getrennt“ von uns stattfindet und auch nicht getrennt von uns ist weil wir selber sie doch ständig neu erfinden. Im Gegensatz dazu ist das Denken daß die Welt ausserhalb von uns ist eine Illusion. Das „Königreich“ ist also wirklich im Inneren und wir sind die „Könige“ darin und das ist keine „Illusion“. So meine ich das.

      • Fluß schreibt:

        Es ist ein Prozeß der stattfindet. Wird im Buch „Die Mentalwelt“ von Leadbeater beschrieben.
        Denn ein Mensch wird sich ja erst später bewußt was läuft.
        Klar sehen kleine Kinder noch viel über die Traumebene, aber sie können sich nicht selber versorgen.
        Es ist ein Ausstülpen bis irgendwann die Energie verbraucht ist und dann geht es nach innen. Das Außen erleben ist also extra so gemacht.

      • Die Matrix-Trilogie ist Nonsens und frei erfunden, es wird darin nicht mal die Matrix verlassen sondern nur in eine andere übergewechselt und wieder gewechselt und wieder………

        Dieser Matrix-Kampf, wie in im Film dargestellt, findest in Dir statt und könnte eher einem Sitzungsprotokoll eines Nervenheilanstaltinsassen entsprechen, der in seinem Kopf gefangen ist und von Träumen gequält wird. 😦

      • Zu „Materie ist eine Illusion“. Für mich sind Illusionen immer falsche Gedanken über das was ist…….

        Illusion ist alles, egal ob gut oder schlecht, falsch oder richtig…………alles was von nun auf jetzt verschwinden kann, sich auflösen kann ist Illusion, der Rest der bleibt ist echt. 🙂

        Wenn du eine eigene Auffassung von Illusion hast, tja dann sind natürlich Missverständnisse vorprogrammiert, und zwar aufgrund von Dir.

      • Fluß schreibt:

        “ Die sagt nämlich, daß erst dann! etwas DA ist, wenn wir es beobachten was man aber nur kann wenn man überhaupt irgendwas für existent hält (oder davon ausgeht daß es gerade passiert). “
        Und in welcher Relation siehst du dich dann als Bodenpersonal? Stellst du dir ein Schiff mit Insassen vor? Oder bist du in eine Art Lichtkreis wo es dir jemand erzählt und so glaubst du daran? Oder siehst du dich selber als Personal im Astral-Körper?
        Blue beam ist ja bekannt. Holo-Gramm-Erstellung. Eine Blase generiert.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Es ist viel einfacher, Fluß, also für mich. Alles dem du einen „Namen“ geben kannst, (Bodenpersonal etc) sind ja auch schon wieder alles geistige Erfindungen. Das interessiert mich alles überhaupt nicht. Und nein ich bin in keinem „Lichtkreis“ oder so, ich spreche nur von den Entdeckungen der Quantenphysik wo es nur um die Frage geht wie das was wir erleben überhaupt zustande kommt. Manche Wissenschaftler heute z.B. Dieter Broers sprechen ja auch schon ganz offen darüber. Der Vorgang selber ists woraufs mir ankommt und nichts weiter und mehr muss ich auch gar nicht „wissen“. Denn sonst ist mein Hirn ja auch wieder nur voll von vielen Schlagworten die ich vielleicht irgendwo aufgeschnappt habe und weiß deshalb aber immer noch nichts so richtig. Ich will mich ja nicht selber verwirren sondern mehr Klarheit und die gibts nicht wenn man sich in Einzelheiten und Theorien verliert sondern nur mit totaler Einfachheit. Wenn mir einer mit „hochkomplexen“ Sachen kommt weil ja alles so „vielschichtig“ ist weiß ich sofort der hat noch gar keinen Überblick weil er das Grundlegende nicht sieht, also den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich mags gern andersherum.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Ich mags gern andersherum, und wenn einer das drauf hat höre ich so jemandem dann auch gerne zu weil der dann auch echt was zu vermitteln hat. Wenn alles auf dem „Einen“ beruht dann muss alles auch ganz „Ein“-fach sein und je komplizierter jemand denkt um so weniger sieht er dann auch klar was wirklich ist. Du kannst das meine „Meinung“ nennen oder nicht, das ist mir eigentlich gleich.

      • yamahela schreibt:

        Die Matrix Trilogie – frei erfunden(!?), ja soweit als möglich frei erfunden – wie selbige hier, welche sich nahezu immer in einer virtuellen Traumwelt(der alternativen Welt) bewegen.

        Die Welt ist frei erfunden – ja, aber auch mit Liebe durchsetzt, die manche nicht wahrnehmen können..

        Zitat: Tul.; „Missverständnisse vorprogramiert.“. ja, das ist auch so bei einigen hier.. deshalb flüchten ja auch die anderen in andere Bereiche , weil sie jene Verwerfungen nicht mehr aushalten können-und wollen. Der Rest der bleibt ist echt- echt wahr?!

      • Fluß schreibt:

        Menschen werden schnell hochstilisiert. Ob es Promis sind, ob der eventuell passende Partner, der Arzt als WISSENschaftler der den Kinderwunsch erfüllen soll. Wird der andere dann „erkannt“ als Person oder als seine Kenntnisse/Fähigkeiten wird schnell die Meinung geändert.
        Genauso ist es mit den Flüchtlingen und mitm Fleisch essen. Wird jemand aufm roten Teppich angemacht wegen Pelztragen, antwortet die Person: das Steak kommt auch nicht einfach so auf den teller.
        Es ist die kognitive Dissonanz, wo das Gefühl ja sagt und der Verstand nein. Sind beide einer Meinung dann klappts. Viele viele Runden im Quantenschaum bis erkannt.

    • Fluß schreibt:

      Ja, dann laß ich das einfach mal so stehen und überlasse dich deinem Quantenschaum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s