Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 05.November 2017

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 05.November 2017

Ihr Lieben, wir laden Euch heute ein, Euch selbst wie eine Liebste, einen Geliebten zu behandeln. Wir wünschen uns, dass Ihr bewusst den ganzen Tag über liebevolle Gedanken über Euch selbst denkt, Eure angeborene Güte feiert, Eure vielen Beiträge und Talente anerkennt, Eure Unschuld und Göttlichkeit annehmt. Ihr könntet überrascht sein, wie herausfordernd das ist!

Wenn Ihr das schwierig findet, geht behutsam mit Euch um. Seht es einfach als ein Zeichen dafür, wie sehr Ihr Eure eigene Liebe vermisst, und als eine wunderbare Gelegenheit, Euch in die Fülle zurückzuversetzen. Wenn Ihr Euch dabei ertappt, negative Gedanken über Euch selbst zu haben, empfehlen wir Euch, innezuhalten und Euch zu fragen, ob das wirklich stimmt. Stellt Euch vor, Ihr steht als fünfjähriges Kind vor Euch. Würdet Ihr ihm dann dasselbe sagen? In welchem ​​Alter habt Ihr entschieden, dass Ihr Eure eigene Liebe nicht verdient habt?

Wenn Ihr Euch dabei ertappt, Euch selbst wegen etwas zu kritisieren, das Ihr wirklich gern ändern möchten, wie könnt Ihr das auf eine freundlichere Art tun? Könnt Ihr davon ablassen, Euch wegen des Unerwünschten zu beschimpfen, indem Ihr Euch selbst in Eurem neuen, bevorzugten Selbst-Ausdruck ermutigt? Was glaubt Ihr, wäre effektiver bei der Schaffung der Veränderungen, die Ihr sucht? Könnt Ihr erkennen, dass Ihr Euch nie in das Erwachen hinein-kompromittieren könnt?

Es ist Zeit. Es ist an der Zeit, Euren Fokus auf das Wunder zu richten, das Ihr auf Eure göttliche und einzigartige Weise seid. Es ist an der Zeit, dass Ihr Eure Schönheit und Eure Beiträge für den Planeten geltend macht, einfach indem Ihr Ihr selbst seid. Es ist an der Zeit, genau die Bedingungen zu erschaffen, die bewirken, dass Ihr sicher und unterstützt darin seid, Euer hellstes Licht wie nie zuvor leuchten zu lassen. Die Welt wartet auf Euch und darauf, dass Ihr in diesen vollen und glorreichen Selbst-Ausdruck eintretet.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 05.11.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL: Kundalini-Awakening – die Lebenskraft erwecken  12.November 2017 – 21.00 Uhr

Energieübertragung zur ganzheitlichen Erweckung der Kundalini-Lebenskraft

 

 

 

 

Bei dieser Energieübertragung wird die Kundalini-Lebenskraft – welche im Basischakra (Wurzelchakra) „eingerollt“ liegt – sanft und allumfassend erweckt und mit der kosmischen Kundalini zur Verschmelzung gebracht…

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 05.November 2017

  1. ............ schreibt:

  2. ............ schreibt:

    Ziele – Ursprung aller Anspannung

    Ein Leben ohne Ziel leben – wie soll das gehen?

    Hier lesen, wie sich das Leben verändert, wenn die Ziele wegfallen.

    „Man muss nichts tun, um sich zu entspannen. Entspannung kommt aus dem Verstehen heraus, dass das Leben keinen Sinn hat. Das ist sehr schwer zu akzeptieren. Warum ist das so schwer zu verstehen? Es ist deshalb schwer, weil das Ego ohne Sinn nicht existieren kann. Wenn es kein Ziel im Leben gibt, dann braucht man keinen Verstand und auch kein Ego.

    Das Ego kann nur in zielorientierter Sichtweise leben. Die Gedanken leben nur in der Zukunft. Sinn bringt die Zukunft mit sich. Das Ziel erschafft den Raum für die Gedanken, sich zu bewegen. Wünsche entstehen. Dann muss alles ganz schnell gehen, denn das Leben ist kurz. Heute stehen wir hier und morgen sind wir nicht mehr da, vielleicht verschwinden wir schon im nächsten Moment.

    Das Leben ist kurz. Wenn es ein Ziel zu erreichen gibt, dann muss man sich beeilen. Mit der Zielorientierung einher kommt die ständige Sorge, ‚Ob ich’s wohl schaffen werde?‘ … ein zitterndes Herz, die Erschütterung der innersten Sicherheit. Mit Zielen befindest du dich die meiste Zeit in einer Art innerem Erdbeben. Mit Zielen kommst du an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. So wirst du früher oder später auf der Couch des Psychiaters landen.

    Die Vision aller Buddhas – ohne Ziel leben

    Lebe ein Leben ohne Ziel. Das ist die Vision aller Buddhas. Alles ist, wie es ist, es hat keinen Grund. Alles ist total absurd. Wenn man das verstanden hat, warum sollte man sich dann beeilen? Dann beginnst du von Moment zu Moment zu leben. Dann ist dir dieser Moment als göttliches Geschenk gegeben.

    Dieser Moment ist dir geschenkt: Singe ein Lied, lebe ihn in seiner Vollkommenheit. Versuche erst gar nicht, diesen Moment für einen anderen zu opfern, der in der Zukunft auftauchen wird. Lebe diesen Moment so wie er ist. Das Leben führt nirgendwo hin, es gibt kein Ziel und kein Schicksal. Das Leben ist ohne Sinn, es IST einfach.

    https://www.findyournose.com/ziele-ursprung-aller-anspannung

    • Fluß schreibt:

      Tula, du kannst es von vielen Seiten betrachten. Geht ja lediglich ums verselbständigte Ego.
      Es sind die Asuras die immer drängen. Gabi Müller interessiert sich auch drum. Asuras, die den Körper und Begierden in den Vordergrund stellen, als Besetzer.
      Wenn ich seh was vor nem Jahrhundert schon alles möglich war: Axel Stoll: Hochtechnologie. Und Ärzte speisen Menschen in einer hoch – elektromagnetischen Welt in einen HSM ein. Das ist pure Willkür.
      Die Wissenschaftler wurden nachm Krieg mit nach US genommen, erzwungen, sonst hätts Nürnberger Gericht sie verur-teilt.
      Achja, alles geschieht aus einem Willen heraus. Und seins die natürlichen Gesetze 😉

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        nicht nur Wissenschaftler (ich weiß schon was du meinst) auch ganz normale Soldaten. Ich kenne einen natürlich älteren Mann, der war damals Soldat in Frankreich (er ist Österreicher) als erstes kam er ins Lager nach Miami und dann wurde er ein paar mal umquartiert bis nach New York.

        Ich kenne auch andere Geschichten aber dieser da oben hatte es gut erwischt, sozusagen Glück im Unglück.

        Und ja natürlich findet immer mehr die Wissenschaft heraus, was die Traditionen schon lange wissen und leben.

        Aber um das geht es in dem obigen Artikel gar nicht, da geht es zu begreifen, das das Leben sich selber lebt, das man das Leben nicht beherrschen kann……fließe wie ein Fluss. 🙂 alles andere verursacht Stress und Stau.

      • Fluß schreibt:

        Du sagst: … fließe wie ein Fluss

        User bei Charlotte sagt: … das stimmt auch mit dem überein was Walter Russell in „the secret of light“ sagt: „God/die Quelle … arbeitet gerne MIT dir aber nicht FÜR dich (da geht’s um das hier: bereit „selbstlos“ zu handeln, etwas dafür zu tun ! … „neu denken“ und auch bereit dafür zu sein … selbst mit anzupacken wenn was auftaucht … das ist wohl die Kombination … die zum Erfolg führt )

        Ich sage: da ich das Abbild Gottes bin handel ich durch seine Kraft  . Und da alles eins ist…

        Stimmt also alles 3.

        Ich hab gestern mal anderen Besuch gehabt. Sehr lauten. Ich glaub ja, das war ne Art Bewegung durch Vibration an der Sonde, als wäre ausgetestet worden, da die Position ab und zu verändert wurde. Danach gings mir etwas besser. Hat dadurch etwas das Sonnengeflecht beruhigt, dass ich mal schlafen konnte. HSM sind ärztliche Forschungs-Willkür.
        Ich hab ja hier schon einiges erlebt. So was lautes, großes, tiefes war neu. Und blinkte natürlich. Ansich sind nur die Symbolmachenden Lichter und sie fliegen Runden als Flugzeuge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s