Erstkontakt-INFOs: Britisches Verteidigungsministerium veröffentlicht letzte geheime UFO-Akten + Erstkontakt mit Außerirdischen + Erstkontakt Seminar 2017… (24.Juni 2017)

Erstkontakt INFOS

Britisches Verteidigungsministerium veröffentlicht letzte geheime UFO-Akten

https://i0.wp.com/www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wp-content/uploads/2017/06/223-britische-ufo-akten-symbolbild.jpg
Symbolbild: Geheime Akten des Ministry of Defence (Illu.).

Bild: grewi.de

London (Großbritannien) – Sie galten als das letzte große UFO-Geheimnis des britischen Verteidigungsministeriums (Ministry of Defence, MoD), wurde ihre Veröffentlichung doch Jahre hinweg immer wieder hinausgezögert. Jetzt hat das MoD diese Akten über die britischen National Archives veröffentlicht. Wer sie lesen will, muss sich jedoch in diese Leserräume des Nationalarchivs nach London begeben, denn im Gegensatz zu allen anderen eins geheimen UFO-Akten des MoD ist nicht geplant, die Akten zu digitalisieren und online zur Verfügung zu stellen.

Wie eine Sprecherin der National Archives gegenüber dem Herausgeber von Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi), Andreas Müller exklusiv bestätigte, wurden insgesamt 15 Akten aus den Jahren 1971 bis 2007 veröffentlicht und können von jedermann in den Leseräumen des Archivs in Kew eingesehen und fotografiert werden…

Quelle und weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grewi-exklusiv-britisches-mod-veroeffentlicht-letzte-geheime-ufo-akten20170623/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der Tag X – Wie der Erstkontakt mit Aliens ablaufen könnte | ExoMagazin

[Anmerkung der Redaktion: Wir erlauben uns diesen Beitrag kurz zu kommentieren – da der Erstkontakt mit Außerirdischen (im Video immer noch als Aliens bezeichnet) direkt angesprochen wird. Wir schätzen sehr die Arbeit von der Exopolitk-Bewegung – dieser Beitrag erscheint uns jedoch etwas überzeichnet und erweckt bei genauerer Betrachtung immer noch das alte Angst-Paradigma – Aliens könnten dies oder das tun….Angst ist und bleibt ein Blocker – der uns von der Vision einer neuen – friedvollen und rundum gesunden Erde trennt. Wir appelieren an unsere LeserInnen – die Vision einer friedlichen und liebevollen Kontaktaufnahme weiter innerlich zu fokussieren – damit wir gemeinsam die neue Erde – die goldene Zeit – Wirklichkeit werden lassen. Peace – Love & Unity…das EK-TEam]

Wissenschaftler bereiten sich auf den Erstkontakt mit außerirdischen Spezies vor – Dr. Karsten Kruschel ist einer von ihnen.
Die Entdeckung anderer Spezies im Weltall scheint näher zu rücken. Darum beschäftigen sich immer mehr Wissenschaftler mit dem „Tag X“ – dem Tag, an dem die Menschheit mit einer fremden Intelligenz zusammentrifft. Man geht davon aus, dass ein Erstkontakt tiefgreifende Auswirkungen auf unser Bild von der Stellung des Menschen im Kosmos haben wird – von den Folgen für Wissenschaft, Philosophie, Religion, Kultur etc. ganz abgesehen. Einer dieser Wissenschaftler ist Dr. Karsten Kruschel. Der Science-Fiction-Experte kennt wohl sämtliche möglichen und unmöglichen Vorstellungen, die der menschliche Verstand je über dieses Erstkontakt-Szenario hervorgebracht hat.

Quelle und mehr: http://www.exopolitik.org/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

WIEDER AB JETZT: „Erstkontakt-Coaching“

Tagestraining zur Kontaktaufnahme mit außerirdischen Intelligenzen!

Individuelles Programm für Ihr ganz persönliches Kontakterlebnis!

Erleben Sie Ihren ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen und ihren spirituellen Begleitern zu Ihrem Wunschtermin ganz individuell und extra für Sie gestaltet im unberührten Ambiente des Nationalparks Kalkalpen!

– individuelle Einstimmung, Beratung und Betreuung

– aktuelle Informationen zum Aufstiegsprozess

– Sternen- und Lichtschiffe beobachten

Nähere Informationen und Anfrage HIER….

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Erstkontakt-Seminar-Expedition im Sommer 2017!

2 tägiges Intensivprogramm für den ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen!

Sternen- und Lichtschiffe und andere Himmelsphänomene unter freiem Himmel “live” beobachten!

Dieses Seminar ist dazu da einen persönlichen (indivuduellen) Erstkontakt mit außerirdischen Intelligenzen zu ermöglichen und auch vorbereitend auf den massenhaften Kontakt mit der Galaktischen Föderation Energien zu integrieren.  Wir lernen in Kontakt zu gehen – auf innerer Ebene und auch auf äußerer Ebene…

Themen des Seminars:

– grundlegende Meditationstechniken

– Visualisierungsübungen und Remote Viewing

– Individueller Erstkontakt – Massenhafter Erstkontakt

– Kontakterfahrungen in der Gruppe und auch individuell

– ORBs – Lichtschiffe – Lichtobjekte (Beobachtung verschiedener Erscheinungsformen…)

Einziger Termin in diesem Sommer:

15. – 16. September 2016

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Erstkontakt, Erstkontakt INFOs, Ufologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Erstkontakt-INFOs: Britisches Verteidigungsministerium veröffentlicht letzte geheime UFO-Akten + Erstkontakt mit Außerirdischen + Erstkontakt Seminar 2017… (24.Juni 2017)

  1. muniji schreibt:

    Gern geschehen, Dakma! 🙂

    Ich möchte an dieser Stelle gerne noch für Alle hinzufügen:

    Was jegliche(!) Informationen, wie auch jedes erdenklich-vorstellbare Erleben betrifft, so gilt in jedem Falle, stets das universelle ‚Gesetz‘ von Angebot und Nachfrage… 😀

    Das Angebot ist auf ewig in jeder Form und Weise vorhanden… doch es muss auch ’nachgefragt‘ werden… damit es in unserer erlebten Erfahrung überhaupt ‚erscheinen‘ kann.

    Was demzufolge nicht ’nachgefragt‘ wird… ‚erscheint‘ auch nicht, ganz einfach.

    Der ‚Königsweg‘ besteht dabei darin, statt über den ‚Umweg‘ über das ‚Aussen’… sich allein durch unmittelbare Innenschau selbst Zugang dazu zu verschaffen.

    Weil ganz allein auf diesem ‚Wege’… das daraus(!) für uns resultierende Wissen und Erleben immer auch ‚perfekt maßgeschneidert‘ sein wird… für unser momentanes ‚äusseres Ich’… ohne es zu überlasten mit Energien… die es noch nicht ‚verkraften‘ kann.

    Was es uns ‚erlaubt‘, auf unserer ‚Reise‘ durch das LEBEN, welches wir doch letztlich ganz und gar SELBST sind… in innerer BALANCE und HARMONIE zu sein und zu bleiben.

    Als unabdingbarer ‚Bestandteil‘ unseres Daseins in SELBST-ERMÄCHTIGUNG. 😀

    Immer und jeder’zeit‘, in uns selbst… ruhend. ❤

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

  2. muniji schreibt:

    Jaaa… ( )… der berühmte ‚Tag X‘..!

    Interessant daran finde ich, dass es bereits Menschen gibt, die schon jetzt mit ‚Nicht-Irdischen‘ in Kontakt sind… und um welche Art von Kontakten es sich jeweils dabei handelt..!

    Meine bescheidene Antwort darauf:

    ‚In Kon-takt (in ‚Berührung‘) miteinander’… kommt immer nur, was sich gleicht… oder sich zumindest in ausreichendem Maße…ähnlich ist… aufgrund des einen, immer und überall geltenden Grundprinzips: der Resonanz.

    Gleichartige SEINS-Zustände ziehen einander also an… und die Begegnung mit ‚Nicht-Irdischen’… stellt, aufgrund des in unserem Universum geltenden Resonanz-Prinzips… keine Ausnahme davon dar.

    Was wollen wir also s e i n – in der Begegnung mit ‚Ihnen‘?

    * * *

    „Sei selbst, wie j e n e, mit denen Du zusammen sein möchtest!“

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

    • dakma schreibt:

      Ich hatte die Überschrift auf dieser Seite immer eher beiseite gelassen…. es war und ist nicht meine primäre Sehnsucht…..

      Und ,da nun klar ist….. daß diese Kontakte…. genau wie auf der Erde …. so oder so gefärbt sein können…. ,daß das dualistische Spiel dort in anderer Variante genauso als Spiel im Angebot ist…

      ist es mir wichtiger immer mehr „bei mir SELBST“ anzukommen….. in eine Mitte und Zentriertheit zu finden…… um aufmerksam wählen zu können…. mit was sich Resonanz aufbaut….

      Es scheint mir das primäre Ziel in Selbstermächtigung zu SEIN ….und die Entwicklung des Planeten Erde aus einem“ Kampf hierfür oder Kampf dagegen“ herausgleiten zu lassen…..

      in sich wieder strahlend ein Licht zu SEIN….. mit der Quelle verbunden…. in Liebe,Frieden und Harmonie…… und wer dazu paßt…… GERNE ….

      Dakma

      • muniji schreibt:

        Du sagst es… Dakma! 🙂

        Ich selber sehe uns in der ‚werdenden Rolle‘, als in jeder Weise Bevollmächtigte… Hüter und Verwalter GAIA’s… sowie jener, wie des Öfteren gesagt wird, 3 weiteren Planeten unseres Sonnensystems… die gerade dabei sind, wieder zu neuem Leben zu erwachen.

        Bevollmächtigte, ohne deren Zustimmung… niemand Zutritt zu diesem JUWEL erlangen kann.

        Ich teile die Vision eines ‚Hortes friedvoller Zusammenkunft und Universalen Wissens für alle Galaktischen Rassen’… welche gerne einen solchen Ort des Friedens… für ihren Austausch miteinander, wählen möchten.

        Darin sehe ich unsere und GAIA’s zukünftige Rolle. ❤

        Dies ist… meine Vision. 😀

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        ICHBIN dabei….. muniji 😉 😀

        Wer sind die 3 anderen Planeten im Team (du ahntest meine Frage ,ich weiß 😉 ) ?

        schönen Sonntag (hier im Moment bedeckt und Ruhe gebend nach einem quirligen Sommertag gestern)

        …. gerade hör ich die Kirchenglocken… trotz meiner kritischen Auseinandersetzung mit der Kirche….. der Sonntagsklang ist etwas Schönes , Sonn-Täg-liches (Entspannung und Ausruhen ) geblieben….. verbunden auch mit einer TV-Sendung ,die die handwerkliche ,erdige Kunst der Herstellung dieser wunderbaren Klangwerkzeuge und die Begeisterung von den Menschen in diesem Handwerk zeigte. Jetzt ,wo ich ganz sicher
        nicht mehr einem Gottesdienst der alten Rituale mich aussetzen werde…

        …. trennt sich der Glockenklang atmosphärisch davon….. und wird zu einem irdischen Übersetzer der Klänge des Universums….. zu etwas Verbindendem…. auf der Erde….
        und zwischen Himmel und Erde (für mich …. gerad…). Und so kann man auch aus den
        verdrehten ,manipulierten Gütern dieser Erde…. Stück für Stück das auch in ihnen oder
        bei ihnen gebliebene Lichtvolle……. zur Durchlichtung…… in gereinigter Form… nutzen.

        Dakma

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma! 🙂

        Welche 3 Planeten..? hm… Es sieht seit schon längerem so aus, als würde sich ‚Maldek‘ wieder reconstituieren, Venus und Mars ‚beleben‘ sich ebenso wieder…sowieso…

        Was, im übrigen, Merkur betrifft… als ‚Brückenplanet‘ zwischen unserer Sonne und allen anderen Planetenwelten unseres Sonnensystems, denke ich, wird dieser und seine Bewohner im Inneren… eine noch einmal ganz neuartige ‚Schlüssel‘-Rolle einnehmen.

        Soweit jedenfalls m e i n bescheidener Wahrnehmungshorizont… 😉

        Hier auch etwas zum Nachlesen darüber aus dem Jahr 2010 (speziell Absatz 12 und 13): http://www.ancient-mysteries.eu/2010/nidle_2010_07_06.htm

        Schönen, friedlichen Sonntag auch Dir… und Allen! 😀

        mu 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        Danke ,mu….. in dem Text ist auch die Verbindung zu Lemurien benannt…. ich fühle in den Beschreibungen dieser Zeit oder der Lebensqualität…. eine tiefe Verbindung… ein Aufatmen. In einer geführten Meditationsreise fühlte ich ähnliches „in Avalon“ .

        Weißt Du etwas über Verbindung oder Ergänzung dieser beiden Reiche…..und wie sie jetzt in dem Wandel „wieder integriert werden“ ?

        liebe Grüße
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma! 🙂

        Zu Mu (Lemuria) und Avalon:

        Soweit ich es Dir hier sagen kann, ist Mu seinerzeit zwar physisch ‚untergegangen‘ – ausgelöst durch atlantidisch/marsianisch-dominierte Energieexperimente… welche insbesondere auch für den Verlust der meisten der Firmamente Gaia’s verantwortlich waren.

        Doch ein kleinerer, voraus-wissender Teil der Bewohner Lemurias, konnte sich noch rechtzeitig ins Erdinnere zurückziehen.

        Dies waren jedoch vorwiegend jene, die entweder bereits 5-dimensionale Meister oder zumindest relativ fortgeschrittene Schüler/Adepten waren… während die Mehrzahl der (bewusstseinsmäßig nicht ganz so weit fortgeschrittenen) Lemurianer entweder hauptsächlich in Richtung des amerikanischen Festlandes flohen, (und noch weiter bis nach Atlantis)… oder durch die sich ereignenden Kataklysmen ihre Körper verloren.

        Jene 5-dimensionalen Meister nahmen das ‚Erbe‘ ihres Wissens, ihres Bewusstseins und der damit einhergehenden Fähigkeiten also mit sich ‚underground’… um in späteren Zeiten dennoch immer wieder über Portale mit geeigneten Bewusstseins-Trägern auf der Erdoberfläche Kontakt aufzunehmen, sie zu schulen und zu leiten.

        Um so ihr Wissen und Bewusstsein auch an der Oberfläche ‚lebendig‘ zu halten, in der Hoffnung und Erwartung, dass auch dort einst wieder ‚lemurianische Verhältnisse‘ einkehren.

        ‚Avalon‘ ist… so wie ich es wahrnehme, einer der Ausdrücke dieser Tätigkeiten. Eine 5-dimensionale ‚Version‘ Mu’s, zu welcher nur ‚Auserwählte‘ Zugang erhielten…

        Weshalb ‚Avalon‘ auch gerne dem Bereich der Mystik zugeschrieben wird.

        Was ich Dir hier beschreibe, entstammt einerseits meinen persönlichen Erinnerungen, und andererseits ‚flankierenden‘ Beschreibungen Anderer, sowie einem direkten ‚Anzapfen‘ höher gelagerteren Informations-Quellen.

        Letzteres kannst auch Du sehr einfach tun… im Grunde tatsächlich jeder… denn keine Information geht je ‚verloren‘, sie sind alle immer da.

        Auf diesem Wege habe ich mir schon oft ‚Einsicht‘ in andere ‚Zeit‘-Frequenzen verschafft, oft sogar, bevor dieselben Informationen von Anderen ‚empfangen‘ und publik gemacht… oder ganz offizielle ‚wissenschaftliche Hinweise‘ darüber… ‚wieder-entdeckt‘ wurden.

        Doch diese Art von Informations-‚Beschaffung‘ ist nichts, womit ich ‚hausieren‘ gehe… da es nicht zu meinen vorrangigen Absichten in dieser Inkarnation gehört.

        Dazu sind ‚Andere‘ auserkoren.

        Der ‚Zugriff‘ selbst ist relativ einfach, und ist m i r inzwischen jederzeit zugänglich, egal wo ich gerade ‚bin‘ und was ich z.B. zusammen mit Anderen gerade tue.

        Solche ‚Reisen‘ können wirklich sehr ‚faszinierend‘ sein. 😀

        Es erfordert nur ein ‚Umschalten‘ auf die entsprechende Zeit-‚Frequenz’… oder Zeit-‚Qualität‘, um es noch etwas verständlicher auszudrücken… und Deine Bereitschaft, schlicht ‚hereinzulassen, was kommt’… frei von allem sog. ‚Vor-Wissen’… was den eigentlichen Zugangs-Schlüssel darstellt.

        Es ist ein Selbst-Bewusstseins-Zustand, den ich als vollkommene L e e r e erfahre, wissenschaftlich auch ‚Hyper-Raum-Bewusstsein‘ genannt… von wo aus jede ‚Zeit‘-Frequenz unmittelbar zugänglich ist.

        Jedenfalls, so ‚beginnt‘ man damit.

        Mit der Anzahl solcher ‚Besuche‘ dann einerseits … und andererseits der Anhäufung verifizierender Koinzidenzen mit Aussagen und Entdeckungen ‚Anderer’… spürst(!) Du in Folge dann auch immer öfter, schneller und genauer… wann Du tatsächlich ‚in tune‘ bist.

        Die Aktivierung dieser Fähigkeit ist also eine sukzessive – sich selbst mit der ‚Zeit‘ schrittweise aufbauende – dabei immer leichter und leichter werdend.

        Irgendwann ‚tust‘ Du’s dann einfach nur, falls von Dir gewünscht. 😀

        Vielleicht hast Du das ja selbst schon längst einmal ‚probiert‘; ich für meinen Teil kann jeden nur dazu ermuntern… falls ein Interesse daran besteht.

        5-dimensionales Bewusstsein ‚geht‘ damit ganz selbstverständlich ‚um‘.

        Beantwortet das Deine Frage ein wenig, Dakma..? 😀

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        Ja ,lieber mu….. du hast ja meine Frage weit noch umfassender beantwortet ,indem du den Weg aufzeigst wie ich (man) selber Zugang zu diesem Wissen weiter vertiefen bzw öffnen kann.

        Und das Schöne ist…… in Ansätzen erleb ich es ja schon so . Im Rückblick war die Hauptblockade ,daß „träumen“…. „Verträumt sein“…. im 3D-leben nicht nur nicht vorgesehen war….. sondern man ja so als „Träumer“ und „Unrealist“ und „ungeerdet“
        eingeordnet wurde…………….. und so wird man dann weggezogen in diese 3D-Welt hinein,
        die ja ein solch umfangreiches Kopfwissen in allen Bereichen anbietet…. daß man dann glaubt mit diesem Auswendiglernen….
        …. ein gut funktionierender hilfreicher Erdenbürger zu werden.
        Das tat ich mit allergrößten Fleiß….. bis es nicht mehr ging….. bis ….. trotz umfangreichstem Wissen „wie man es richtig hinbekommt“…. fast nichts mehr ging… in
        2012..

        …. und „die tiefere Wahrheit“ sich seitdem Stück für Stück ihren Raum in meinem Leben
        zurückerobert. Beachtlich jedoch auch „die Vorbereitungen“…. ein Satz einer Psychotherapeutin ,bei der ich 2003 Hilfe suchte und bekam…. war zu meinem Erstaunen:
        „Wie?….. Sie trauen ihren Fantasien nicht ?“ 😉
        Ich hab diesen Satz nie vergessen.
        Im gleiche Jahr entdeckte mein Bruder „die unendliche Geschichte“ für sich als wahres Lebenselixier.

        In einem spirituellen Seminar kam es dann erstmals zur Verknüpfung….. angeleitete und gleichzeitig freilassende (zu inneren Bildern anregende) Imaginationen und Meditationen
        ……. und das Wissen um „andere Dimensionen“.
        Und nun fand ich in Beschreibungen über Lemurien…… ein Bild eines MiteinanderSeins,
        was mir endlich klarmachte ,daß mein angestrengter Versuch…. „endlich gesund und richtig“ in 3D zu funktionieren….. nicht gelingen kann und ….. das Aufatmen 😀 …nicht
        gelingen muß..
        Mein Herz wird froh und ruhig…… ich entspanne mich….. ich fühle mich „angekommen“
        und „ein Stück endlich zuhause“, wenn ich über Lemurien und Avalon lese…. bzw „mich in diese Reiche führen lasse“ durch Meditationsanleitungen.

        Und nun spür ich mich wieder angenehm von dir „angestupst“…. dem noch mehr Vertrauen zu schenken…

        …. und es ist genauso wie du beschreibst….. wenn ich es im Inneren zulassen „an mich und meine „träume“…..meine Visionen von Miteinander … zu glauben…. taucht im Außen
        ein Text auf…..
        … daß es dieses Land tatsächlich gibt….. bzw …. es nicht direkt „greifbar“ ist…. jedoch im Ätherischen /feinstofflichen……………… GANZ NAH ….

        und wohl ….. je nach Bewußtseinsentwicklung des einzelnen…. von Jetzt zu Jetzt ..
        erlebbar werden kann /wird . 😀

        Danke dir wieder sehr 😀 ❤ …. MU …..

        Dakma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s