Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 16.Mai 2017

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 16.Mai 2017

Ihr Lieben, haftet Ihr einem Ergebnis an, in das Ihr so viel investiert, dass sich nichts mehr bewegt? Wir wollen, dass Ihr träumt und erschafft, aber wir wollen auch, dass Ihr versteht, dass die Schöpfung fließend ist, eine Strömung hat, formbar ist. Alles was Ihr zu kontrollieren oder einzuschränken beginnt, hat seine Fähigkeit verloren, sich zu entfalten, und wird darum nicht nicht mehr unterstützt, da es im Universum immer um Entfaltung, Wachstum und Bewegung geht.

Was also ist zu tun? Habt die höchste Vision, die Ihr Euch selbst vorstellen könnt, und dann händigt sie dem Universum aus, um sie zu optimieren und einzujustieren. Erkennt, dass alle Anpassungen zu Eurem höchsten Wohl sind und der Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit Eurer höchsten Träume und perfekten Entsprechungen dienen. Vertraut genug, um Euren Träumen die Freiheit zu ermöglichen, eine noch großartigere Form anzunehmen und zu all dem zu werden, was sie nur werden können.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 16.05.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

„Den Lichtkörper auf sanfte und spielerische Art erwecken!“

Die Merkabah – unser Lichtkörper-Gefährt – ist in dieser jetzigen Zeitqualität von sehr großer Bedeutung und essentiell für unseren Aufstieg. Unser Empfinden – unsere Wahrnehmung – ja unser ganzes Leben wird viel leichter und harmonischer – wenn wir bewusst in unserem  Lichtkörper reisen. Die Wale und Delfine (die Cetacean) helfen uns hier mit Lebensfreude und Liebe unser Lichtkörper-Gefährt sanft und spielerisch zu aktivieren…

Hier kannst Du Dich anmelden…

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 16.Mai 2017

  1. Fluß schreibt:

    Das ist doch mal ein interessanter Text. Vor allem, weil es da um Santiner geht, die Cherubins sind (also Selbstbefruchter, haben beide Geschlechter in sich) und Jesus auch viele Jahre bei denen aufm Schiff in der Lehre war.

    http://www.menetekel.de/menetekel/jesus/jesus6.htm

  2. johannhermann schreibt:

    Anmerkung. Haben SIE, schon mal daran GEDACHT, d es evtl., auch einige b viele Gibt, die daran Interesse haben, aber nicht dieses Geld, weil sie zb Hartz o Frührente auf Hartz Basis Haben. Gr.

    • Fluß schreibt:

      Ich weiß zwar nicht, auf was es sich speziell bezieht, da dort die Merkaba angesprochen wird, da kann ich an Horst Weyrich verweisen, er hat viele Infos und hat eh wie viele von D.Melchizedek die Anleitung, er kennt ihn auch.
      Die Merkaba ist das 3D – Gefährt (Erde), ist es eine andere Dimension, so ist es ein System mit anderem Namen, je nachdem wer erzählt. Die Merkaba kann jeder freischalten der in Liebe ist.
      Ist sie aktiviert, meldet sich irgendwann das hohe Selbst und gibt Anleitungen für weiter.
      Wichtig sind dabei Schaltkreise, Herzverbindung und die richtigen Gedanken/Emotionen.
      Hier ist ein Link, ist scheinbar neuer:
      http://www.horstweyrich.de/luw/merkaba.htm

      🙂

      • Fluß schreibt:

        Und wie da im Text zu lesen ist, muß Metall bei der Meditation entfernt sein. Ich habe Metall in mir. Kanns also nicht machen.
        Daskalos hatte eine Patrone in sich, er machte trotzdem Reisen mit seinen ätherischen Doppeln.
        🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Metall oder Holz oder Luft ganz Wurscht was du in Körper hast, alles Reisen ist ein Gedankenreisen, wenn es möglich wäre würde es auch gehen wenn du nur den Kopf zum Leben hast, ja sogar für Darth Vader ist es möglich, es passiert im Gedanken, darum heißt es ja Geistreisen.

      • Fluß schreibt:

        Tula, das ist es ja. Jeder empfindet, erlebt für sich selber.
        Ich hab auch schon was erlebt, als ich die Einheitsmeditation mit D.Melchizedeks CD gemacht hatte und bin auch über den Wirbel ins Herz. Was für Frauen ja viel leichter ist. Hab auch sofort was gesehen, aber ehrlich gesagt hatte es mich überrumpelt. Mitlerweile hab ich dazu ein Puzzelteil gefunden. Es war ja nicht negativ, eher überfordernd.
        Und wie das hohe Herz auszusehen hat (innen) kann ich auch nicht abgleichen. Bei mir gabs nen großen Raum und kleinere. Bixi beschreibt den Eingang mit Seite und Kuppel.
        Die Kuppel erwähnte Don Juan Matus auch, da wollten sie sich treffen, wenn er weg wäre. Das meinte er wohl damit.
        Und dann kann die Frequenz erhöht werden und das muß ja nicht die Merkaba sein. In den Shamballah-Büchern wird es beschrieben.
        Usw… Es gibt viele Möglichkeiten. Nur schreiben wenige, wohl weil jeder seine eigene Welt hat.
        Wie es sich anfühlt mit dem Metall usw. in ner Baustelle mit Ampeln zu stehen das wünsche ich keinem. Nur mein Wille hat mich da überhaupt rausgeholt. Die Muskeln zitterten so daß ich kaum die Füße auf die Pedale drücken konnte, mir liefen Wellen durch den Körper, ich war totmüde und das Herz rumpelte vor sich hin. Hätt ich aufgegeben, wäre ich wohl eingeschlafen, aber man hatte mich noch gebraucht.
        Also das zum Thema Wille.

        🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Es gibt viele Möglichkeiten. Nur schreiben wenige, wohl weil jeder seine eigene Welt hat.

        ……Kommt drauf an, mit welcher Absicht du in die Mediation/Reisen gehst, einfach mal so durch den Weltraum oder Dimension reisen oder dich selbst kennenlernen oder heilen oder eben ins Herz Chackren etc…… bei den letzteren wirst du hauptsächlich Symbole sehen, jedes Bild was du erlebst offeriert sich Dir als Symbol bzw. stellt ein Symbol, ein Vertreterbild dar, also die Bilder im Film, viele einzelne Bilder man sieht aber den Film, darum sehen es soviele verschieden aber im Grunde genommen ist es gleich.

        So mir pressierts jetzt, muss los………… 🙂

      • Fluß schreibt:

        Hi Tula,

        ich fasse mal zusammen.
        Gedanken mit Überlichtgeschwindigkeit sind möglich. Link dazu, ich hab noch ne längere Pdf, weiß aber nicht mehr woher:
        http://www.borbas.ch/frameless/PDF/Kostenlose%20PDF/Deine%20wahre%20Macht.pdf

        Gedanken und Gefühle beleben.
        Gedanken sind je tiefer sie in der Dichte sind, unreiner, verzerrt, elektronischer.
        Die 3-Merkaba ist elektro-magnetisch. Sie beeinflußt elektrische Geräte. Deswegen lieben viele Menschen auch Videos, statt Bücher.
        Der menschliche Fortschritt ist also destruktiv, tötet Menschen und läßt sie festhängen. Siehe Videos/Glotze wo Menschen gefühlsmäßig mit hyperventilieren und ins Unterbewußtsein mit übernehmen.
        Die Geistwelt, also das Jenseits, Astralwelt wirkt mit auf 3D ein. Besonders Menschen die viel Energie erzeugen durch Gefühle wie Wut, Rache, Sehnsucht, Scham,,,, binden sich an die 3d-Welt. Das hab ich ja schon mal versucht klarzumachen, nämlich daß man Verstorbene gehen lassen soll.
        Ja und diese Geistwelt mit all diesen dichten Gefühlen kann Menschen auf 3D töten, durch Energiebälle, legen Feuer, oder dringen in ihren Körper ein usw… Geisterjäger nehmen Geräte mit die elektromagnetisch messen. Und auf Tonbändern können sie Wörter aufnehmen.
        Das ist dann das Gesetz der Affinität/Anziehung – da die Dichte ähnlich ist.

        Ja und Conforto hat im Sonnenkindbuch aufgezeigt, daß die neutralen Z-Bozonen die universale Liebe sind. Das sind dann auch Gedanken/Gefühle die überlichtschnell sind. Gedankenpartikel als Tachyonen/Chi…
        Und sie beschreibt ja, daß in den Atomkernen schwarze und weiße Löcher gleichzeitig sind, alles vernetzt. Physiker können Aufenthaltsort und Impuls eines Elektrons nur als Funktion von Wahrscheinlichkeit beschreiben.

        Also „am Anfang war der Gedanke“ als Absicht/Intension. Damit beschäftigen sich die noetischen Wissenschaftler, Link hatte ich ja reingetan.

        Schönen Tag ⭐ ❤ ❤ ❤

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Fluß, ich fasse auch mal zusammen, ist ja momentan en vogue hier, also dein Kommentar bestätigt ganz wunderbar, das es keine Trennung gibt, wir sind nicht getrennt, wir sind keine Einzelwesen.
        Ach heut ist so ein schöner Tag. ❤

      • Fluß schreibt:


        Darauf wird z.B. in der Pdf verwiesen:
        http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Parapsychologie/Calligaris.html

        Ein Mann, Alchimist, dem seine Bücher versteckt wurden.
        Ich hab ja in der Gnostik jemanden gefunden, der auch viel erzählt.

      • Fluß schreibt:

        Hab heut bei Nitya zwei interessante Dinge gefunden.

        Da ja am Anfang der Gedanke ist, also das ungesprochene Wort (aber auch Gefühle), so ist doch das gesprochene Wort „vergeb-lich“ interessant.
        Vergeben. Wem oder was gab ich etwas? Oder gehts ums verzeihen?
        Vergeblich zeigt eine Niederlage auf. Die Zu-Ordnung von Wörtern ist also sehr verzerrt.

        Und dann doch eher rhetorisches.
        “ subversive Unterminierung der Selbsthypnose“, da gehts drum, daß Befehle suggeriert werden die nicht erreichbar sind, Befehle als Hinweise.

        Ist die Merkaba aktiviert, die für 3d, dann wird gereinigt. Man kann also auch ohne Merkaba sich reinigen, das verzerrte entsorgen.

      • Fluß schreibt:

        Und noch so ein Wort „Ausweisen“. Jemand der sich ausweist, wird automatisch ausgewiesen woandershin…
        In nem Script (älteres) steht, daß Menschen auf der Venus (kann auch inererdlich sein) nur 2 h arbeiten, dann gibts alles kostenlos. Die benutzen meiner Meinung nach Vril-Energie. Ob die nen Chip tragen?
        Warum wird dann so auf der Erde (oben) ausgebeutet?
        Manche kriegen uralte Aktien vererbt und gehen nie arbeiten.
        Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Volk, welches auf die Erde schaut, sowas erdulden würde.

    • Fluß schreibt:

      Hier ist noch ein sehr ausführlicher Text mit Bildern. Da gehts auch mit um den Bildschirm, den Thalamus.
      http://shumil.npage.de/merkaba-und-hoeherdimensionale-lichttechnologie.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s