Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.März 2017

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 29.März 2017

Ihr Lieben, wenn Ihr nicht ins Fließen [flow] kommt, nicht in den Fluss gelangt, könnt Ihr schlicht und einfach nicht in den Genuss der Magie und Freude der Entfaltung Eurer Reise kommen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 29.03.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 02.April 2017 (21 Uhr)

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

 

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.März 2017

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

    „Wenn du das Absolute erkennst, dich selbst aber verfehlst, so hast du das Ganze verfehlt.“

    Liebe dakma, kannst Du diesen Satz auch erklären oder gefällt er dir einfach nur.

    An und für sich funktioniert dieser Satz oben nicht aber vielleicht ist deine Auffassung ja einleuchtend. 😯

    • dakma schreibt:

      Wie alles ,was in Worten ausgedrückt werden kann…. hat auch dieser Satz keine Anspruchsmöglichkeit auf „absolute Wahrheit“ . Man kann ihn also leicht „aushebeln“ in seiner Kraft …. wenn man ihn versucht zu erklären.

      Für mich hat er aber im Moment eine integrierende Kraft….. wie ich unten ja schon sagte
      ….. es ist kein „reines Gefallen“ ,es ist ein „vertiefendes Verstehen“ , aber ich weiß auch
      „warum er für dich nicht funktioniert“.

      Er „funktioniert „jedoch für mich an dieser Stelle…. und vielleicht findet darin ja noch jemand „das Verbindende“ …… das er für mich heute in unserem Dialog hat…

      • muniji schreibt:

        Hallo Dakma, 🙂

        Diese Aussage ist nur von jenen zu ‚verstehen‘, die für ihren wahren Inhalt offen sind – oder ihn längst erfasst haben, jenseits aller ‚logischen‘ Verstandes-Mathematik.

        Eigentlich ist es vollkommen offensichtlich – nur eben nicht mit Worten ‚übertragbar‘.

        „Da kann man nix ‚machen’…!“

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        ….. danke „mu“ 😀 …..

    • Fluß schreibt:

      @ Dakma,

      es gibt den absoluten Willen – das impliziert daß Gott durch einen wirkt, heißt: ich bin Gott.
      Von daher gebe ich Tulas Worten recht.

      Entweder der ird. Wille oder der göttliche. Das Absolute gibts nur mit göttlichem Willen.

      Schönen Abend 🙂

      • dakma schreibt:

        Guten Morgen ,fluß 🙂

        …. ich könnte dir nur das Gleiche antworten wie oben (gestern) schon beschrieben…

        einen schönen Sonn-tag ….

      • Fluß schreibt:

        Hi Dakma,

        ich möchte dir nochmals antworten.
        Du willst, daß es fließt in bedingungsloser Liebe.
        Ist dir mal in den Sinn gekommen, daß dein Verhalten eher ein Er-ziehen ist?
        Ich hab da immer vor Augen, daß du früher (oder auch noch heute) Super-Vision gemacht hast – beruflich. Ich hab das auch gemacht, beruflich – da wurde über „andere“ geredet – also ich und mein Team redete über die zu Betreuenden. Da bin ich schon lange weg und weiß für mich, daß ich heute reifer bin. Genauso hab ich früher viel Verantwortung gehabt, nicht jeder Beruf ist verantwortungsvoll bzw. wird so erledigt/so gesehen. Heute suche ich keine Verantwortung mehr.
        Ich weiß nicht, auf welchem Weg du bist, ist mir auch egal, da es virtuell ist. Kurze Begegnungen, mehr nicht.
        Bedingungslose Liebe ist was anderes.

        Schönen Sonn-tag. 🙂

      • dakma schreibt:

        Ich hab nie Supervision gemacht ,fluß…. aber ich freue mich ,daß du diese Qualität in meinem Ausdruck findest …. 😀 ….

      • Jana schreibt:

        …der zweite Versuch…

        Shift update 3-11/4 von Jada Alesandra Seidl
        Kosmisches Geflüster 11:11 ~ Nachrichten aus dem
        Universum 🙂
        https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2017/04/03/shift-update-3-114/
        . ⭐ ⭐ ⭐

  2. Fluß schreibt:

    Z.B. Schule – in Deutschland gibt es die Schulpflicht, WARUM?
    Welcher Katholik hat das Gesetz erzwungen?

    Hier ein Text dazu, aus der Schweiz:
    https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article160311421/Lernen-ohne-Schule-ohne-Noten-ohne-Lehrer.html
    “ In vielen Schweizer Kantonen ist Hausunterricht erlaubt. Anders als in Deutschland gilt dort – ebenso wie in eingen anderen europäischen Ländern – zwar Bildungs-, aber nicht Schulpflicht. Teils müssen Eltern eine Bewilligung einholen und die Kinder müssen jährliche Lernkontrollen bestehen. Teils werden sie nur ab und zu von Schulinspektoren besucht. Wie die Gremlichs, die in einem alten Bauernhaus leben, praktizieren auch einige Familien in besonders liberalen Kantonen das Unschooling – die freieste Form von Hausunterricht.

    Freilerner-Eltern geben ihren Kindern keinen Stundenplan oder konkrete Aufgaben. Stattdessen beantworten sie deren Fragen, geben Tipps oder besorgen bei Interesse Lernmaterialien. „Ich habe mit meinen Kindern den offiziellen Lehrplan besprochen, aber ich zwinge sie nie, etwas zu lernen, was sie nicht wollen“, sagt Andrea Gremlich. „Kinder wissen, was gut für sie ist. Amanda will später mit Tieren arbeiten, daher ist für sie Grammatik weniger wichtig.“ Auch beim Spielen würden Kinder lernen. „Wenn sie etwas nicht interessiert, dann vergessen sie es ohnehin gleich wieder.“
    „Ich lerne jetzt viel besser“ „

    • Jana schreibt:

      http:www.conradorg.ch/imageo/dokumente/kryon/2017/2502_Tuscon_Anzona.pdf
      ~ ❤ ~renate-meerbusch@

      • dakma schreibt:

        Zitat:
        „Der neue Vertrag lautet: „Ich bin hier, um dieses Leben ohne Krankheiten zu geniessen. Ich bin hier, um im Gleichgewicht zu sein, um freudvoll zu sein und ein langes Leben zu leben, denn ich verdiene es und habe Gott in meinem Inneren. Dies ist die neue Energie und ich bin ein Teil davon.“

        oh ,liebe jana ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ tausend Dank für diesen link …. der ist sooooooo genau
        richtig für mich…. und auch "ihn" heut morgen zu finden ,wo ich -trotz schon neuer Erfahrungen – aus der Nacht heraus wieder an meinen "bumbs 😉 " herumbastelte ..

        …. und nun wunderbar von dir und Kryon "aufgefangen" und mein Weg wieder ausgerichtet wird ….. 😀

        Ich empfehl diesen link allen ,die noch hin und her ditschen zwischen alter und neuer Schöpfersicht in bezug auf "Gesundheit und Krankheit"

        danke dir ,jana ….

        Dakma

      • sophie1951 schreibt:

        Dankeschön euch Beiden 🙂 für das einstellen und das berichtigen des Links ❤
        Ich fand es sehr interessant und stimmig.

        Lg. Sophie

      • muniji schreibt:

        Jaaaa – Dakma! 😀

        SPRING einfach voll hinein – lass‘ nix ‚Anderes‘ mehr gelten, es lohnt sich. „L e b t was ihr wisst!“ stand hier kürzlich in einer ‚Botschaft‘ zu lesen…

        Darum ‚geht’s‘ jetzt – es einfach zu sein und zu leben.

        So lässt man ‚3D‘ hinter sich. 😀

        Auf keine ‚andere‘ Weise.

        LG – mu ❤ ❤ ❤

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Super, danke für diese Info ist ja richtig klasse!!! ❤ ❤ ❤

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

      • Jana schreibt:

        Danke,…lieber Muniji.., für die Berichtigung! des Links
        K R Y O N…vom 25.02.17.
        *
        Liebe Sophie und liebe Dakma,
        Eure ‚Zustimmung‘ ⭐ wärmt mein ❤
        und d a n k t für Jedes "M i t einander"!.
        *
        Derzeit steht für mich an:.."ICH BIN"…

        – ICH BIN die reine Eingebung !
        – ICH BIN die vollkommene Ausgeglichenheit in Rede und Tat!
        – ICH BIN die ALLMÄCHTIGE GOTTESKRAFT!
        *
        Die 33. Reden von St. Germain 'helfen' mir derzeit in einer
        Situation…Mutter/Tochter…;in weiterem Sinne bezüglich
        die Opferrollen und persönlichen Freiheiten betreffend.
        *
        In..der..RUHE..liegt..die..KRAFT ; ~ Alles zu seiner Zeit !
        . 🙂 LG. Jana

      • dakma schreibt:

        ….. hier „Bild und Ton dazu…. 😉 „:

        Dakma

  3. tulacelinastonebridge schreibt:

    Es geht darum, im Herzen deines Wesens zu verstehen, dass wohlmeinende Ausserirdische, Aufgestiegene Meister, UFO Erscheinungen und „Landungen“, etc. – nicht einmal ein erhofftes besseres finanzielles System, das aber immer noch zur Matrix gehört – wirkliche Lösungen sind. Diese Wesen mögen fähig sein, dir nette Ratschläge zu geben, dich vielleicht zu inspirieren, aber DU bist es, der den Weg gehen muss, anstatt ihn nur zu verbalisieren.

    http://radiantlyhappy.blogspot.co.at/p/v-behaviorurldefaultvmlo.html

    • muniji schreibt:

      Okayy… ‚wirkliche Lösungen’… wovon, Tula??

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

    • yamahela schreibt:

      http:// Ute-Posegga-Rudel beschreibt eine, sog.“roboterhafte Daseinsweise.“,.ja – richtig..gedeutet: wie ich(..) immer versuche – darzulegen: dahingehend – im Sinne von einem krassem Gegenpol – zu dem so eben deutlich beschriebenem., und frei nach Jesus Christus: „das ewige Leben leben“, genau so, wie es damals gedeutet(und aufgeschrieben) wurde – und im Sinne der Wandlungen(unserer).. noch immer Bestand hat. Bestand und Substanz.; ansonsten unterscheidet sich – meinem Gefühl nach.., die Botschaft dieser Frau, nicht so stark – von dem, was wir sonst so lesen; respektive.. leben wollen – aber: Wandlung ist Vollkommenheit – Wandlungsbereitschaft, die Krönung.., und Wandlung.. herrscht über Wallungen.. Input ist die Krönung.

      und: „ewiges Leben“ kann nur er- leben, wer auf den Tod verzichtet..

      …..wie meint er das jetzt wieder..?!

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben……nur durch mich werdet ihr in das Himmelreich eingehen.

        wer diese Zeile versteht ist bereits im Himmelreich und nein es gibt keine Eintrittskarten für billige Plätze, ergo für halbe Sachen. ❤

      • yamahela schreibt:

        Nein – keine halbe Sachen mehr, da bin ich deiner Meinung.! Leben ist Fluß – und Wandlung..und Schönheit.; abseits des Mainstream, und Mainstream(..) ist bisweilen auch angenehm – so zum Ausruhen..! und mitschwimmen.. aber Worte.. versagen oft.; lasst es raus-das Leben.

      • yamahela schreibt:

        Nachtrag: ..diese Frau beschreibt – im Grunde eigentlich, dass wir uns keinem Führer, Lehrer ,Guru, charismatischer Persönlichkeit – wie auch immer. , anvertrauen/ausliefern sollen..Zitat: „weder im weltlichen – noch im spirituellem Sinne.“ stimmt, meine Erfahrung ist es auch, sich weg zu bewegen davon.. Nur.: was machen dann die Schulkinder..?!..erst um sechzehn Uhr nach Hause kommen…

        Das ewige Leben(..)lebt von neuen Einsichten -und Wechselwirkungen.

      • Tom schreibt:

        Hi yamahela,

        seit meiner Kindheit konnte ich nie „verstehen“ wieso Menschen einen Lehrer brauchen! Für mich war eins immer Klar: Der grösster Lehrer kommt aus deinem inneren, das du bist. 😀

        Meine Erfahrungen haben mir das immer wieder bestätigt… ich kann einfach nicht anders… 😀

        LG
        Tom

      • muniji schreibt:

        Ja, Tom! 😀

        Der beste Weg SICH SELBST aus den Augen zu ‚verlieren‘ – ist ‚jemanden im Aussen‘ nach Antworten zu fragen. Du weißt das schon immer… *freu*

        Bruder…

        Ganz LG – 😀 😀 😀

      • Tom schreibt:

        Ja, „muniji“ das ist so! 😀
        Kann ich jedem nur empfehlen!

        Liebe Grüsse
        Tom 🙂

  4. tulacelinastonebridge schreibt:

    • dakma schreibt:

      ❤ …. fand besonders die Untermalung mit Vogelgezwitscher so schön…..

      ….. ist sogar jetzt nach dem Audio noch da 😉 …..

      …. heikle Gradwanderung zwischen Verrücken und Entrücken und Entzücken ….

      ….zwischen den Welten unterwegs SEIN

      Danke!
      Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        es ist nur heikel, wenn man ziellos ist.

        Es ist eine Frage des sich hingeben können, des loslassen können.
        Dann ist alles klar und wunderschön.

      • dakma schreibt:

        oder/und : eine fanatische Zielvorstellung haben …. das machts besonders heikel!

      • Fluß schreibt:

        Ich hatte die Nacht wunderschön geträumt. Richtig aufgeladen war ich danach.
        Ich ging zu jemanden und bekam ein Fahrrad um durch eine Art Tunnel zu fahren (aber im Ort, evtl. ca. im Halbkreis.), hatte ein Tuch über Mund und Nase und sah kaum etwas. Und beim durchfahren sah ich die Regenbogen-Farben. Ich fuhr auch sehr schnell.

        Danach stellte ichs Fahrrad ab und sammelte Gemüse ein, selbstangebaut bzw. freies.

        lg Fluß

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        dakma, du wirst dich wohler fühlen, wenn du deine negative Denkweise ablegst. Gib dich deinen Herzen hin und alles ist gut. Das hat schon immer gegolten und ist auch nie aus der Mode gekommen.

      • dakma schreibt:

        ….. ist das deine Erfahrung ,liebe Tula?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s