Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 27.März 2017

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 27.März 2017

Wenn etwas heraufkommt, um geklärt und bereinigt zu werden, ist dies ein wunderbares Zeichen dafür, dass Ihr bereit seid, mehr Licht zu tragen, mehr Licht zu halten, mehr Licht auszustrahlen, das Licht zu SEIN, das Ihr seid. In das Licht zu kommen bedeutet eine Chance zur Heilung und Ganzheit. Es ist immer ein Anlass zum Feiern, denn es weist auf Evolution und energetische Verfeinerung hin.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 27.03.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Passend zum Thema:

HEUTE: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael – 28.März 2017 – 21 Uhr (Neumond)

Thema: „Männliche und weibliche Anteile harmonisieren und Herzensideale verwirklichen“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 27.März 2017

  1. muniji schreibt:

    Das ‚Ein-heit‘ eine Erfahrung(!) und nicht mit dem EINEN gleichzusetzen ist, bringt er hier sehr schön zum Ausdruck – auch seine ‚Methode‘, sein ‚Weg‘, den ‚Prozess der Einheits-Erfahrung‘ in Gang zu bringen, ist sehr erhellend.

    Ebenso seine Darlegung, dass die blosse Verneinung ein Körper zu sein, nicht(!) zu non-dualem Bewusstsein führt. Schließlich kann man sich einer ‚Sache‘ nicht ‚entledigen‘ – ohne sie währenddessen gleichzeitig auch als existent anzuerkennen.

    Was deren Erfahrung somit nur verlängert – so illusionär sie auch sein mag.

    Interessanterweise spricht, wenn man genau hinschaut, auch Eckart Tolle z.B. von genau demselben – dem Erkennen der eigenen ‚Geschichte‘, a l s lediglich eine solche.

    Bei gleichzeitigem Erfassen, ’sie‘ nie gewesen zu s e i n.

    Dieses Erfassen erst, jenseits aller Worte, bringt die ‚Wende‘. 😀

    Nicht Gebete… noch ein ewiges rezitieren von Mantras usw.

    Es ist wirklich einfach….

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    • dakma schreibt:

      …. hab nur punktförmig reingeschaut…. da sind Verfahren von ganz bodenständigen Psychotherapien! Wie schön ,daß sich die Welten beginnen mehr und mehr zu verbinden…
      … damit jede(r) sich auch trauen kann….. die Hilfe anzunehmen ,zu der die innere Stimme ihn/sie führt…

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ja, er ist blitzgescheit, ich würde was anderes nicht einstellen. 😉

      • dakma schreibt:

        ….. und er hat -für mich- etwas Angespanntes ,Trauriges ,nach Erlösung sich sehnendes
        …. warum auch nicht…

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Solange, wie der Raum besteht
        und so lange es fühlende Wesen gibt,
        möge es auch mich geben,
        um die Leiden der Wesen zu beenden.

        (Shantideva, Bodhicaryavattara, Kap. 10, Vers 55)

        Solche Meister sind ja blitzblankgeputzte Spiegel.

        Für mich strahlt er diesen unverkennbaren göttlichen Humor und diese göttliche Freiheit aus die schon Osho hatte und Mooji usw…………..

      • dakma schreibt:

        …… Meister(innen) sind wir alle ,Spiegel füreinander sind wir alle…..

        ….. und etwas ,was ich fühlend in mir wahrnehmen kann …… kann ich auch im anderen
        wahrnehmen…..

        ….. auch hinter einer blankgeputzten Spiegeloberfläche…

        …… im Einheitserleben wird es „zu einem“ gemeinsam erlebten oder verdrängten Anteil

        …… es ist dann vielleicht die Frage wer sich darum kümmert….. wer sich für 3 Tage in den
        Schoß seiner Mutter legt…..

        …..

        ….. und wer dadurch mit Erlösung findet…

        …… es ist dann nicht mehr wichtig „wer“ es in SICH befreit hat ……

        …. ES ist wieder bei SICH …. angekommen

        Dakma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s