Botschaft von Saul: „Das Erwachen der Menschheit beinhaltet das Ansprechen und Freigeben aller Kern-Probleme“ (durch John Smallman) – 05.März 2017

https://i0.wp.com/torindiegalaxien.de/Bilder-neu20-02-11/fantasie/1gard-en.jpg

„Das Erwachen der Menschheit beinhaltet das Ansprechen und Freigeben aller Kern-Probleme“

Hier in den spirituellen Reichen sind wir alle in Alarmbereitschaft, während der Moment des kollektiven Erwachens der Menschheit sich nähert. Wie euch sehr gut bewusst ist, gibt es nur den ewigen Jetzt-Moment, obwohl ihr die laufende und manchmal scheinbar endlose lineare Zeit erlebt ~ Zeit, ohne ein Ende in Sicht zu haben ~ aber auch für euch in eurer menschlichen Form wird es ein Ende der Zeit geben, während ihr in das volle Bewusstsein der Wirklichkeit des allgegenwärtigen Jetzt eintretet.

Ihr seid weit mehr als euer physischer Körper, aber um die Trennung so vollständig wie möglich zu erfahren, habt ihr in eurem menschlichen Bewusstsein gewählt, die Weite eures Wesens von eurer ewigen und unzerbrechlichen Einheit mit der Quelle zu verbergen. Intellektuell könnt ihr die Wahrheit davon akzeptieren, aber wegen des durchdringenden Gefühls der menschlichen Körperlichkeit wird dieses Wissen unzugänglich bleiben, weil ihr wisst, dass es euch in die volle Kraft der Liebe bringen würde, und eure Körper würden nur noch mit stark eingeschränktem Energie-Fluss arbeiten. Eure Körper würden verbrennen, zerfallen oder, wenn euer volles Energie-Feld versucht es zu betreten, sich sofortauflösen.

Das Erwachen der Menschheit beinhaltet die Benennung und Freigabe all ihrer Kern-Probleme ~ Bitterkeit, Groll, Hass, Neid, Eifersucht ~ die alle sichtbare Aspekte der FURCHT sind, die sofort auftauchten und sofort begraben oder verweigert wurden, als ihr die Illusion betratet. Von der Quelle getrennt zu sein, ist absolut erschreckend! Trennung, wie so oft versichert, ist unmöglich zu erfahren, und deshalb musste Terror entstehen. Wie die Illusion selbst ist es unwirklich, aber eure Körper wurden geschaffen, um das Unwirkliche zu erfahren, und so erscheint es sehr real ~ wie Schmerz und Leiden ~ die ihr durchmacht, bis ihr diese Kern-Probleme loslasst und euch aus der Furcht bewegt. Und das könnt ihr machen.

Ohne Furcht gibt es kein Leiden. Ja, es kann immer noch physische Schmerzen geben, die nur ein Hinweis darauf sind, dass ihr in diesem Moment auf die Bedürfnisse eures Körpers achten müsst, indem ihr eure Hand von der Flamme entfernt und euren Körper kleidet, um ihn vor Kälte oder Hitze zu schützen und euch erlaubt zu ruhen, wenn er müde ist. Nichts in der Illusion ist echt oder hält ewig, aber Dinge ~ physische Dinge, die ihr macht oder herstellt ~ können euer Leben verlängern, wenn sie entsprechend behandelt und liebevoll gepflegt werden, das Gleiche gilt für euren Körper. Euer Körper wird euch dienen, solange ihr ihn braucht oder solange ihr das menschliche Leben erfahren wollt, wenn ihr euch liebevoll um seine Bedürfnisse kümmert ~ ohne Urteil.

Ihr alle wähltet den Körper, den ihr für eure Lektionen einnahmt, für die ihr euch entschieden habt, sie zu lernen, aber dass ihr dies vergessen habt, ändert diese Wahl nicht, obwohl sie eure Wahrnehmung von eurem weck stark einschränken kann. Es ist, was es ist, durch eure Wahl, bevor ihr inkarniertet, und sobald ihr gelernt habt es zu akzeptieren, wird das Leben viel einfacher und friedlicher für euch werden, wenn die Zufriedenheit negatives Selbst-Urteil ersetzt.

+Wir erinnern euch daran, ihr alle, jeder einzelne von euch, seid ein geliebtes Kind Gottes. Es gibt kein Wesen, Seele, Mensch oder andere Lebens-Form, die nicht ewig von Gott geliebt wird. Gott ist die Liebe, und es gibt nichts außer Gott, also ist alles Leben ewig und ewig von Gott geliebt. Das Urteil ist von der Illusion, und es scheint, dass es viel zu urteilen gibt, aber dieser Glaube ist natürlich auch illusorisch.

Wie wir euch immer erklärt und gesagt haben, seid ihr weit mehr als eure physischen Körper, weil Gott, als er euch erschaffen hat, euch alles gab was er ist und alles was er hat. Gott ist unendliche Liebe, und Liebe ist bedingungslos, Liebe, die Bedingungen stellt, ist keine Liebe! Um zu erwachen und nach Hause zurückzukehren, müss6t ihr alles loslassen, was nicht in völliger Ausrichtung mit der Liebe ist, und FURCHT ist vollständig aus der Ausrichtung mit der Liebe. Furcht urteilt, verurteilt, verteidigt, greift an, versteckt und leugnet. Das sind die Kern-Probleme, die gesehen, anerkannt und losgelassen werden müssen, weil, während ihr sie umarmt, sie nährt und sie als eure unveräußerlichen Rechte ermutigt, es Aktionen von euch sind, die eure Herzen zur Liebe verschließen, ablehnen und ihre ewige Gegenwart verweigern anzuerkennen.

Liebe umgibt euch immer, weil es Alles ist, ihr könnt niemals dort sein, wo keine ist, aber ihr könnt und macht es, entweder durch Urteil über andere ~ die alle geliebte Kinder Gottes sind ~ oder über euch als unwürdig, schuldig und schändlich. Diese Wahrnehmung ist in der gesamten Menschheit endemisch und ist die Motivation, die zu Konflikten führt. Aber diese Wahrnehmung ist behindernd.

Es scheint gültig innerhalb der Illusion, wo ihr alle diese Spiele der Trennung spielt, aber wenn ihr für einen Moment von dem Spiel zurücktretet, und in euer heiliges inneres Heiligtum geht, könnt ihr die Ungültigkeit dieser Wahrnehmung erkennen und euer Herz für die Liebe öffnen, die geduldig auf eure Annahme wartet. Wenn ihr das tut, könnt ihr die Liebe fühlen, die eure wahre Natur ist und die unzerbrechliche Verbindung zu eurer heiligen und göttlichen Quelle. Die Quelle, die euch in jedem Moment liebt, unabhängig von den Spielen, die ihr vielleicht gewählt habt, um euch zu verstecken, während ihr euch in der Illusion bewegt, und die sieht und versteht diese Spiele nicht, weil sie unwirklich sind. Es gibt kein Urteil, es gibt nur Liebe.

Und weil es nur Liebe gibt, ist alles was ihr benötigt, es anzunehmen, anstatt euch unwirkliche Schuld, Unzulänglichkeiten oder Sünden innerhalb eures reinen und schönen Selbst vorzustellen, das Gott, eurem ewigen und liebenden Vater alles bedeutet. Es gibt nichts, was ihr jemals tun könnt, um die Liebe Gottes für euch in irgendeiner Weise zu verändern oder zu vermindern. Seine Liebe für euch ist unendlich, bleibend und für ewig unveränderlich.

Wenn ihr diese warme göttliche Umarmung akzeptiert, dann erlaubt ihr der Liebe, euch zu füllen und durch euch zu fließen, eure Energie-Felder auszudehnen, die mit jenen der ganzen Menschheit kontinuierlich interagieren und auch in Richtung auf eine Öffnung zum göttlichen Feld der Liebe stoßen, die auch eure wahre Natur ist. Es gibt keine Trennung, Alle sind Eins, alle beeinflussen alle anderen und Liebe ist die Kraft, die die ganze Schöpfung belebt und nährt. Entspannt euch in das göttliche Energie-Feld und zieht andere mit euch hinein, denn das ist euer Ziel, während ihr euren scheinbar individuellen Pfaden folgt, die alle nach Hause in die Wirklichkeit führen, euer wahres und ewiges Zuhause, von dem ihr noch nie getrennt wart.

Mit sehr viel Liebe, Saul

Saul durch John SmallmanÜbersetzung: SHANA

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0317/0saul.html#04

Das könnte Sie auch interessieren:

„Den Lichtkörper auf sanfte und spielerische Art erwecken!“

Die Merkabah – unser Lichtkörper-Gefährt – ist in dieser jetzigen Zeitqualität von sehr großer Bedeutung und essentiell für unseren Aufstieg. Unser Empfinden – unsere Wahrnehmung – ja unser ganzes Leben wird viel leichter und harmonischer – wenn wir bewusst in unserem  Lichtkörper reisen. Die Wale und Delfine (die Cetacean) helfen uns hier mit Lebensfreude und Liebe unser Lichtkörper-Gefährt sanft und spielerisch zu aktivieren…

Aktueller Termin: Mittwoch 16.März 2017 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Botschaft von Saul: „Das Erwachen der Menschheit beinhaltet das Ansprechen und Freigeben aller Kern-Probleme“ (durch John Smallman) – 05.März 2017

  1. Nane schreibt:

    Ja, was ist Leben?
    Hypnose, Leitbild, Bewußtsein, Bewußtheit ???

    Nix davon. Denn als Gott-Eins = Ur-Vertrauen, also SEIN.

    Das Ego beschreibt, braucht Anerkennung, ist ja der Kopf = Haupt (Häuptling).

    Liegt vielleicht mit dran, daß der Körper diagonal agiert gegenüber dem Kopf.
    Im Kopf ist die linke Seite der Verstand, rechte Seite kreativ.
    Im Gesicht ist der Übergang. Fragt mal Physiotherapeuten bei Kinder.
    Handlungen über Kreuz müssen Kinder lernen.
    Heißt, Verstand regiert rechte Körperseite unterm Kopf. Vielleicht ist ja deswegen die Schilddrüse im Halschakra auf beiden Seiten 😉
    Herz liegt links?

    Die Frage ist: Wo ist der Punkt der Wahrnehmung. Ob es nun der kosmische Orgasmus ist oder ein kosmischer gebastelter Partner ist die Frage, ob genügend Widerstandskraft für den physischen Körper da ist.

    In meiner Welt gibts abstraktes, deswegen gibts da nix festgelegtes.

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      😀 Wie heißt es so schön in der Offenbarung, ……..sie kommen aus der großen Bedrängnis. ……………Ich denke dass ist der Punkt der Wahrnehmung und die Entscheidung des weiteren Weges aufgrund dieser Wahrnehmung.
      Eine Wahrnehmung ist ja unbewusst großflächig. Daher führen diese unbewussten Entscheidungen in noch größere Bedrängnis. Das heißt vom Regen in die Traufe. 😉

      P.S. Was ist ein kosmischer Orgasmus?
      P.S. Ein kosmischer Partner taucht ja nicht aus dem Nichts auf. Es gab ja jahrelange Vorarbeit durch die schleichenden Botschaften der „Zwillingsflammen“. Bereits da wurden die Ersten am „emotionalen Schwanz“ gepackt und gingen schön langsam in die Knie. Das ganze hat ja seine Geschichte und Entwicklung, ebenfalls eine Folge einer Bedrängnis.
      Wie alle anderen Verwirrungen. Falsche Propheten und Seelenverkäufer. Es kann jedenfalls keiner sagen, das er nicht gewarnt wurde. Alle alten Schriften warnen vor den Fallen dieser Zeit.
      Alles Ablenkungen vom wahren Aufstieg ins goldene Zeitalter, ich würde nicht mal sagen Ablenkungen sondern Prüfungen oder wie stark will ich wirklich diese Spielchen hier loslassen, üben diese Spiele, Verführungen noch einen starken Reiz auf mich aus usw. usw. usw………..

      • Nane schreibt:

        offen-bar…
        Was tu ich?

        Der Fim „in Time“ kam mal wieder. Mit Widerholung (Doppeldeutung).

        Bei Castaneda ging es um zusätzliche Energie. Wo lenke ich die Aufmerksamkeit hin.

        Ich „verschenke“ meine Energie nicht an einen selbstgebastelten Partner.
        Übrigens braucht ein Loslassen (Abspringen der Energie 7 Jahre.)

        Viel Spaß dabei. Beim lesen und reininterpretieren.

        Da ich abstrakt denke und fühle, fühl ich mich frei.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Da ich abstrakt denke und fühle, fühl ich mich frei…… 🙂

        Ja Fluß, auch die eigenen Gefühle muss man verstehen lernen, das macht eben jeder auf seine Art und Weise, ist total o.k.

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    Katalyst auf dem SPIELBRETT (VI)

    Posted on 7 Days Ago by Editor

    Was sollen wir mit diesen Emotionen tun, wenn ihre Energie in uns durch eintretenden Katalyst aktiviert wird? Falls unsere Antwort Zorn ist, wenden wir uns sofort dem katalytischen Vermittler, wahrscheinlich einem anderen Menschen, zu und drücken diesen Zorn ohne Rücksicht auf die Gefühle der Person aus? Wenden wir Zorn stattdessen nach innen und verfeinern ihn zu einer scharfen Kante – in einer schlauen, süßen Rache? Lassen wir ihn unseren „Buckel hinunterrutschen“, ohne ihn in uns aufzunehmen und uns um ihn zu kümmern? Oder richten wie den Zorn nach innen, nehmen uns selbst ins Visier und nennen uns wertlos? Was machen wir mit dieser Energie, die unserer Katalyst erzeugt hat?

    Es ist eine Schöpfung aus Energie. Die Wahlentscheidungen, die wir über das treffen, was die Ra-Gruppe Energieaufwendungen nennt, sind absolut entscheidend, wenn wir das Spiel des Lebens spielen. Wir haben nur so viele Sekunden zu leben. Wir haben nur so viele Herzschläge, bevor unsere Umgebung sich verändert und wir unsere physischen Körper fallenlassen. Und in den Zeiten der Herzschläge unseres Lebens, haben wir nur so viele Gelegenheiten, zu fühlen, spüren, denken und wählen, wie wir reagieren. Jedes hereinkommende Stückchen Katalyst ist ein wertvolles Geschenk. Hier, in diesem gegenwärtigen Moment, ist eine völlig ausreichende Umgebung, um das SPIEL DES LEBENS zu spielen.

    Das wahre Selbst besteht aus der Essenz von bedingungsloser Liebe

    Ein weiterer Punkt über die Suche nach dem wahren Selbst: Da die einheitliche Natur der Schöpfung und die Essenz des Schöpfers bedingungslose Liebe sind, ist es logisch zu schließen, dass das wahre Selbst aus der Essenz von bedingungsloser Liebe besteht. Und das Bündnis versichert uns dies gerade und ermutigt uns dazu, zu realisieren, dass wir Funken des Schöpfers sind, die Seine Natur besitzen. Wir sind Seine Liebe, sichtbar gemacht. Und so ist es der ganze Rest der Schöpfung.

    Aber wie man das auf eine authentische Weise entdecken kann, ist die Frage! Es ist eine wirkliche Herausforderung. Das SPIEL DES LEBENS ist ein langes Spiel. Es ist eine Herausforderung, es durchzuspielen, eine Herausforderung, die Extremsportarten, Marathonläufen und Olympischen Spielen würdig ist. Es kann jedoch von jedem gespielt, und gut gespielt, werden.

    Die Prinzipien sind einfach. Wenn diese Prinzipien einmal verstanden sind, dann ist es eine Frage der Anwendung der inneren Disziplin des wahren SPIELENDEN, um ein metaphysischer Athlet zu werden.

    Dies klingt alles recht hart. Und eine Herausforderung ist es, in der Tat. Es ist die Arbeit eines Lebens. Aber ihre Belohnung – Abschluss in ein neues Leben und neue Abenteuer, die die Fantasie übersteigen – sind es wert.

      • dakma schreibt:

        …… ja ,sehr beeindruckende Gedanken…
        Zitat:
        „Es ist knifflig, sich dazu zu entscheiden, die Wahrheit zu suchen, denn wir haben eine niedere geistige Fähigkeit der Wahl, die mit unserem Großaffen-Körper einhergeht. Dieser Großaffen-Körper und –Geist kommt mit einer Fähigkeit zu unechtem freien Willen. Unsere Biocomputer-Hirne sind in der Lage, unsere Entscheidungen zu treffen – aber nur aus einer Menükarte, die es kennt. Das ist der vorgeschwindelte Teil, denn wir kennen nicht alle Optionen. Uns werden nur die Dinge gegeben, die wir in Schule und Kirche und an den Knien unserer Eltern gelernt haben. Wir wissen, wie man dieses Leben auf der Ebene des Über-die- Runden-Kommens lebt. Dies ist das übliche Spiel des Lebens mit einem flachen Spielbrett.

        Wenn jemand die Macht über seine persönlichen Entscheidungen an eine Religion, an Wissenschaft oder kulturelle Normen abgibt, wählt diese Person, das Spiel in Normalschrift zu spielen. Ein Mensch kann seinen Weg durch das Netz von Dogma spinnen und zur nächsten Ebene von diesem flachen Brett aus kommen, aber es ist schwieriger, das Spiel zu spielen, wenn logisches Denken oder Hinterfragen nicht erlaubt sind. Das ist das Spiel, welches man zu spielen auswählt, wenn man nicht den freien Willen, der von einer höheren Quelle kommt, aufruft.

        Wahrer freier Wille ist ein Merkmal, das vom Schöpfer stammt. Es ist das Prinzip, durch welches der Schöpfer wählt, Sich selbst zu erkennen. Es erschafft das Universum, in dem wir leben. Wenn wir diese höhere Fähigkeit des freien Willens verwenden, bewegen wir uns weg vom flachen Spielbrett und setzen das erhöhte Spielbrett für ein Spiel des Lebens auf. Zitatende“

        jetzt versteh ich auch warum ich immer das Gefühl hatte : beide haben recht….. die ,die sagen ,wir haben keinen freien Willen….. bzw wir haben den freien Willen ….

        …. muß jetzt dort noch weiterlesen 😀 …

        Dakma

    • muniji schreibt:

      Faszinierend…!

      Zit. oben: „Und das Bündnis versichert uns dies gerade und ermutigt uns dazu, zu realisieren, dass wir Funken des Schöpfers sind, die Seine Natur besitzen. Wir sind Seine Liebe, sichtbar gemacht.“

      Zit. RAMTHA:
      „Ihr alle seid Gott selbst, von ihm selbst geschaffen. Ihr seid Götter geschaffen von Gott, die erste und einzige unmittelbare Schöpfung der Quelle allen Lebens.

      (Anmerkung: „… die erste und einzige unmittelbare Schöpfung…“, ) 😉

      Auf euren Abenteuern zur Erforschung des Lebens habt ihr eure höchste Intelligenz mit
      zellulärer Materie verbunden, um Gott-Mensch zu werden: Ihr seid der Geist Gottes, der sich in der Form der Menschheit ausdrückt; Götter, die im Staunen vor ihrer eigenen Schöpfung, dem Menschen, leben.

      Männer, Frauen, alle Menschen – ihr seid Gott, wirklich, allerdings geschickt verkleidet als begrenzte, armselige Wesen.“

      und…

      „Ihr großen, schöpferischen Götter, einst wart ihr wie der Wind der Freiheit, jetzt aber seid ihr Herdenwesen geworden, ihr kapselt euch in großen Städten ab und lebt furchterfüllt hinter verschlossenen Türen.“

      und…

      „Wer hat all die Lichter am Himmel geschaffen? Wer entwarf die lieblichen Blumen und die mächtigen Bäume? Wer erschuf das erstaunliche Rätsel, den Menschen? Es war nicht Gott, die Totalität allen Lebens. Ihr, die Götter, die wunderbaren Söhne eines
      allliebenden Vaters, habt alles geschaffen, was ist. Alles!

      Der Vater ist die Substanz, die Gedankenmasse, aus der alle Dinge kommen. Ihr aber mit eurer Fähigkeit zu denken und zu fühlen, und mit der göttlichen Gabe des freien Willens, seid die höchsten Schöpfer im Leben.

      Gott ist in der Tat die Totalität des Denkens – die Quelle von allem, was ist.

      Ihr aber habt von dem Gedanken genommen, der der Vater ist, und alle Pracht und Lieblichkeit der geschaffenen Form erzeugt.

      Durch eure schöpferische Kraft und eure souveräne Göttlichkeit habt ihr die Fähigkeit, Gedanken anzunehmen, sie zu konzentrieren und beizubehalten; durch diese Intelligenz habt ihr alles geformt, was ist.

      Lasst einen Augenblick lang eure Phantasie wandern. Stellt euch etwas Aufregendes, Spannendes und Erfreuliches vor. Und dann spürt das Gefühl zu dieser Phantasievorstellung.

      So wurde das Universum geschaffen. So wurde der Mensch geschaffen. So wurde alles geschaffen.“

      * * *

      Was sind wir doch für ‚Funken‘ des LICHTS! 😀

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

  3. yamahela schreibt:

    Die Illusion.; Spiele der Trennung.., jene Passage in der Botschaft von Saul hat ihren Wer,t und will uns aufrütteln..; das Sein liebt uns – und wir…lieben manchmal auch das Sein..; manchmal.. ist eben nicht immer.

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      das Sein liebt uns – und wir…lieben manchmal auch das Sein..; manchmal.. ist eben nicht immer……..

      dieser Satz von Dir hat mir sehr gut gefallen, er ist neutral. 🙂

      dieser Satz beherbergt auch diesen Widerspruch in der esoterischen Szene, die Betonung dieser Gesellschaft liegt auf der Liebe, die Liebe zum Sein aber die Aktionen und Emotionen fokussieren sich auf den Weggang vom Sein, vom Sein hier auf Erden, in das sie gekommen sind.

      Ein Paradox? Oder Hilflosigkeit?

      • muniji schreibt:

        ‚Ein Paradox? Oder Hilflosigkeit?‘

        Weder noch, würd‘ i c h sagen, Tula.

        Eher die noch vorhandene Nicht-Bewusstheit der Tatsache, dass wir uns stets nur in d e r ‚Welt‘ erleben, die unseren eigenen, momentanen Bewusstseins-in-halten entspricht.

        Darin liegt ja die exakte Bedeutung von: ‚Wie innen – so aussen.‘

        Wir kommen uns selbst nicht ‚aus‘, nehmen unsere ‚Welt‘ sozusagen immer ‚mit‘ uns und können daher nur durch eigene, innere Veränderungen – verändern, was wir im sog. ‚Aussen‘ erleben.

        „Wir selbst sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben.“ trifft es somit wirklich auf den PUNKT.

        Die von m i r erlebte ‚Welt‘ als das exakte SPIEGEL-Bild meiner eigenen, inneren Vor- und Feststellungen ü b e r sie zu erkennen und zu begreifen ist der Schlüssel, der manchen eben noch ‚fehlt‘.

        Die ‚Welt da draussen‘ ist wirklich nur eine Reflexion und sie verändert sich auch ständig für uns – mit jeder noch so kleinen eigenen, inneren Veränderung.

        Ja – Viele ‚wissen‘ sogar davon…nehmen es aber (noch nicht) wirklich e r n s t.

        Zit.: „Dies klingt alles recht hart. Und eine Herausforderung ist es, in der Tat. Es ist die Arbeit eines Lebens. Aber ihre Belohnung – Abschluss in ein neues Leben und neue Abenteuer, die die Fantasie übersteigen – sind es wert.“

        In gewisser Weise also ‚qualifiziert‘ sich jeder von uns immer nur selbst für genau die ‚Welt‘, genau diejenigen aller unbegrenzt möglichen Selbst-Erfahrungen, die er/sie eben gerade erlebt.

        Wir sind wirklich i m m e r ‚am Ruder‘ – selbst dann, wenn wir uns vorübergehend mit Hilfe unseres Verstandes etwas ‚anderes‘ einzureden versuchen.

        Ja.. das… vielleicht… könnte man noch als ‚paradox‘ bezeichnen.

        Träumer, die träumen… n i c h t die Träumer ihrer Träume zu sein.

        Würde da nicht jeder hergehen, und probieren so jemanden ‚aufzuwecken‘, wenn dieser sich in einem solchen Traum selbst auf diese Weise ‚gefangen‘ hält?

        Genau das ‚passiert‘ gerade, so nehme ich es jedenfalls wahr.

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        Eigentlich genügte es zu erkennen:

        Es gibt keine ‚Welt da draussen‘ – ‚getrennt'(!) von uns, gewissermaßen mit einer eigenständigen Realität… ohne u n s.

        Allein der GLAUBE daran, ist und war immer die Wurzel aller sog. ‚Getrenntheits-Erfahrungen‘, die angesichts der WIRKLICHKEIT tatsächlich niemals stattgefunden haben.

        Weil nicht zu trennen ist – was nicht getrennt werden k a n n.

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

  4. karinb14 schreibt:

    Hat dies auf Kosmisch-Irdische Partnerschaften rebloggt und kommentierte:
    Ihr lieben !

    Hier eine berührende Botschaft von Saul . Ich mag es total , wie er uns anspricht , alles ist glasklar und logisch aufgebaut !
    Danke lieber Saul für diese wundervolle Botschaft ! ❤
    Danke lieber Shogun fürs einstellen ! ❤

    Liebe und Licht für uns ALLE ! ❤ ⭐ ❤

    Eure A´Stena und Co.

    • yamahela schreibt:

      Ich habe mal angeklickt dein Portal: ein Zitat daraus: „Der neue – fünfdimensionale, heilige Mensch werden“..; ja – und „kosmische Ehemänner“ sind nun einmal.. nicht irdisch/fleischlicher Natur/Akzeptanzberechtigt, aber: sie widersprechen nicht.,sie sind „heilig“.., können so auch nicht „gefährlich“ werden.. Aber. Logik.. gebietet auch Sachverstand, und Liebe(irdische Akzeptanz..) ist ein dualistisches Versprechen.mit einer Portion Hilflosigkeit manchmal..

      • karinb14 schreibt:

        Hallo Jamahela !

        Woher beziehst Du Dein „Wissen“ , dass kosmische Ehemänner nicht widersprechen ? ? ?
        Sie sind auch nicht „heilig“ und lach , wieso können sie , Deiner Meinung nach , nicht gefährlich sein , wenn sie heilig sind/wären ? ? ? 😉

        Und Liebe ist in Deinen Augen ein dualistisches Versprechen ? ? ?

        Yamahela , ich respektiere Deine Meinung , aber es gibt Dinge , da sollte man den 3D-Verstand mal beiseite lassen und das Heilige Herz , den Bauch und den Heiligen Verstand sprechen lassen ! 😉

        Ihr bei EK diskutiert sehr viel , aber meist mit dem logischen Verstand . . . Ihr fachsimpelt in den höchsten philosophischen Tönen . . . dafür bewundere ich Euch echt – aber da ist auch oft eine gewisse Portion „Hilflosigkeit“ , ein irgendwie auf der Stelle treten , dabei , manchmal . . . 😉

        Aber es ist Euer Weg und wir ALLE wissen ja mittlerweile , dass JEDER Weg richtig ist ! Und WIR erschaffen uns unsere eigene Wirklichkeit – aber es gibt viele Wirklichkeiten/Wahrheiten und Möglichkeiten – WIR haben die Wahl . . . 😉

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Woher beziehst Du Dein „Wissen“ , dass kosmische Ehemänner nicht widersprechen ? ? ?…………..

        Ja Karin, in deiner Welt widersprechen kosmische Ehemänner und in Yamahela´s Welt widersprechen kosmische Parntner eben nicht.

        Und WIR erschaffen uns unsere eigene Wirklichkeit …..

        genau, das hatten wir ja auch schon gestern bei muniji, also so bis zu einer gewissen Grenze, bis zur Egogrenze, denn erst über diese Grenze gestiegen, wissen wir das dieses Denken ….Und WIR erschaffen uns unsere eigene Wirklichkeit …nicht mehr funktioniert, weil es dann heißt …..unsere Wirklichkeit ist auch meine Wirklichkeit.

        Auf Deutsch:-) Der Mensch , Der Mensch …..7.401.943.361..62..63..64..65…. Menschen, sind der Mensch und der Mensch schafft sich seine Wirklichkeit, da gibt es keine einMensch Extrawurscht,
        Es gibt aber für Den Menschen einen Anfang und einen Mittelteil von unendlichen Möglichkeiten und ein Ziel. Diese drei Felder stehen auch individuell für jeden Menschen zur Verfügung.

      • yamahela schreibt:

        Ich will die Widersprüche aufzeigen, die uns(Esoteriker uns andere Sinnsuchende) so manchmal nötigen.., „kosmische Ehemänner/Frauen – in Fleisch und Blut angekommen., ja..das meinte ich; ich selbst.. hab‘ schon mehrfach erfahren – die Begegnungen und `kosmisch tranzendale Verquickungen., jede Begegnung ist „kosmisch“ – weil Verlangen danach bestand(usächlich)., kosmisch – ich meine natürlich: Begegnungen – in Fleisch und Blut und nicht als kosmisches Hirngespinst oder Verlangen nach (abstrakter)Reinheit ,die es ohnehin nicht gibt, so. Vor Jahren – in einer speziellen Gruppe habe ich diese abstrakte- ungeerdete „Reinheit“ erlebt -ganz real..

        „3D.-Verstand“.., hm..; warum(?!) lebe ich putzmunter – ganz ohne Absicherung Rente und Krankenversicherung..?! Was(!) meinst du.., wie die Antwort ausfällt..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s