Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 26.Februar 2017

die Arkturianer

Fürchtet euch nicht, ihr Lieben, alles ist wie es jetzt sein muss“

Liebe Leserinnen und Leser, wir begegnen uns in diesen Zeiten von so viel scheinbarem Aufruhr. Fürchtet euch nicht, denn alles ist, wie es für die Entwicklung und das Wachstum der Mehrheit sein muss. Es ist eine Zeit der Verwirrung, auch für euch, die ihr wach seid, so dass viele von euch sich die Frage stellen, ob der Prozess des Aufstiegs wirklich geschieht oder nicht.

Ihr seid Zeugen der Baby-Schritte des Erwachens für jene, die bis jetzt alles als Wahrheit akzeptiert haben, was ihnen von Regierungen, Kirchen und sogenannten Experten erzählt wurde. Die inneren Augen beginnen sich zu öffnen und damit beginnen sich kleine Knospen des Bewussts4eins zu entfalten. Viele erkennen plötzlich, dass viel von dem, was sie ohne zu hinterfragen angenommen haben, nicht zum Guten der Mehrheit gewesen ist, sondern stattdessen zum Guten für Wenige.

Beobachtet die vielen Anfänge und verlangt Antworten. Das Licht beginnt auf jene zu strahlen, die bequem sich selbst, ihren Programmen dienen, und sie haben keine Antworten ~ der Kaiser (Welt-Illusion) wird schließlich als ohne Kleidung erkannt werden.

An den blinden Gehorsam gewöhnt, sind viele in den Positionen der Macht nicht auf eine Befragung vorbereitet, noch fühlen sie sich verpflichtet, eure Fragen zu beantworten. Gehorsam ist ohne Frage die Facette der alten Energie, die sich jetzt sehr schnell in der Präsenz der höheren Frequenz des Licht auflöst und nun die Wahrheit individueller Ermächtigung ins Bewusstsein der Welt bringt.

Während die Mehrheit beginnt ihre angeborene Macht zu erkennen und zu behaupten, schafft es große Furcht in jenen, die komfortabel und vom Status quo profitieren. Dies wiederum führt sie dazu mit dem zu antworten, was sie kennen, mit den Werkzeugen des dreidimensionalen Glaubens-system ~ Unterdrückung, Gewalt und Bestrafung.

Die Rückeroberung der innewohnenden Macht ist einer der ersten und mächtigsten Schritte der Entwicklungs-Reise, aber viele verstehen noch nicht vollständig was sie zu fühlen beginnen. Weil Individuen nur ihren gegenwärtigen Zustand des Bewusstseins ausdrücken können, sind sie Zeugen einer Welle von Aktionen, die Konzepte der Auflösung reflektieren ~ einige friedlich und andere nicht.

Fürchtet euch nicht, ihr Lieben, alles ist jetzt wie es sein muss. Wie wir bereits früher gesagt haben, bedeutet das nicht, dass wache Individuen keine Stellung beziehen können, solange Aktionen mit der Absicht und bedingungslosen Liebe geführt werden, um anderen dabei zu helfen, zu höheren Methoden der Auflösung zu erwachen.

Wir möchten über die Liebe in Aktion sprechen, Liebe, die nicht nur Emotion oder Bewusstsein ist, sondern die Liebe, die durch Worte oder Aktionen nach außen ausgedrückt wird. Wie bei allen Aktionen setzt die Absicht die Energie, die auf die Aktivität fließt. Wenn die bedingungslose Liebe die Absicht hinter einer Aktion ist, wird es immer eine hohe Resonanz tragen, ohne Rücksicht darauf, wie alltäglich es vielleicht für andere scheinen mag.

Es gibt Zeiten, in denen strenge Worte oder Aktionen der einzige Weg sind, wie eine Gruppe oder ein Einzelner begreift, dass ihre Worte oder Aktionen nicht akzeptabel sind, oder dass das, was sie tun, die Freiheit der Anderen beeinträchtigt oder für sie gut ist. Eltern tun dies die ganze Zeit, wenn sie ihre Kinder disziplinieren.

Leider basieren strenge Aktionen nicht auf bedingungslose Liebe. Häufig wird die Disziplin von Kindern, Häftlingen, Kirchenmitgliedern unter einer anderen Autorität nicht zum ihrem Guten diszipliniert, wie sie selbst sagen, stattdessen ist es eine Ausrede, um dem Selbst-dienenden Missbrauch der Macht zu frönen.

Der Missbrauch der Macht ist ein Werkzeug, das von jenen benutzt wird, die unbewusst die Energien der Unzulänglichkeit und niedrigen Selbst-Achtung tragen. Ausübung von Macht über einen anderen ohne Liebe, gibt diesen Lieben ein falsches Gefühl von Kraft und Macht, die alle suchen, aber nur innerhalb gefunden werden kann.

Liebe in Aktion bedeutet sich die Zeit zu nehmen, sich zu fragen: „Warum gehe ich so vor? Ist es um zu bestrafen oder zu informieren Ist es zu dominieren oder zu lehren? Oder ist es einfach, weil ich wähle, jetzt Liebe in al meinen Aktionen zum Ausdruck zu bringen?“

Nachdem ihr viele Lebenszeiten auf der Erde erfahren habt, sind der Verstand und die Reflexe vieler noch so programmiert, bis ihr frei seid aus Furcht, Urteil oder Kritik in unbekannten Situationen zu handeln. Diese Reaktionen sind entw4eder alte Energien, die noch in den zellularen Erinnerungen aktiv sind, oder erlernte Konzepte aus dieser Lebenszeit in Bezug auf die 3D-Regeln, wie alles muss, um richtig zu sein.

Die allmähliche und kontinuierliche Entwicklung der Menschheit ist leicht zu erkennen, indem man beobachtet, wie die „Regeln“ von einer Generation zur nächsten alt und dumm erscheinen, um sich dann vollständig zu verändern. So viel unnötiges Leiden hat in der Vergangenheit stattgefunden und tut es heute noch immer, einfach wegen der „Regeln“, die von jemandem in „Autorität“ auferlegt werden, seien es nun Politiker, Führer der Kirche, Eltern oder erwachsene Kinder.

Wenn ihr negativ auf einen Menschen, einen Ort oder ein Ereignis reagiert, macht Pause und nehmt euch Zeit, fragt euch, warum diese Reaktion war. „Was glaube ich, was mich so fühlen lässt? Ist es wahr?“ Negative Reaktionen sind eure Lehrer und Segen, sie dienen als Werkzeuge, um euch dabei zu helfen, zu entdecken, was ihr noch in eurem Glaubens-System haltet, so dass ihr dann loslassen und löschen könnt was ihr noch findet.

Dies ist eine sehr mächtige Zeit auf der Erde. Hochfrequente Energien des Lichts strömen herein und sind für alle verfügbar. Diese Energien beeinflussen jeden und alles, euch erlaubend alles zu erkennen, was nicht mit der universellen Liebe in Resonanz ist. Das universelle Bewusstsein befindet sich in den schmerzhaften Wehen der Geburt der individuellen Ermächtigung. Es wird jetzt geboren, heute, in der Welt um euch herum.

Die Bedingungslose Liebe muss in jede Aktion gebracht werden, egal wie scheinbar alltäglich. Haltet die Tür für jemanden, während ihr stillschweigend anerkennt, dass es ein göttliches Wesen ist, macht es zu einem Lichtarbeiter und erlaubt dieser einfachen Aktion eine spirituelle Frequenz zu tragen. Die gleiche Aktion, die Tür für jemanden zu halten, wenn es aus einem Pflichtgefühl oder Konzept der Trennung erfolgt, fließt nicht mit derselben Energie, erscheint jedoch gleich.

Aktionen des Dienstes ohne Bewusstsein der Einheit (bedingungslose Liebe) die gemacht werden, sind eine sehr wichtige Phase der Reise, weil sie die ersten Schritte zur Erreichung eines Bewusstseins der Einheit sind. Alle Aktionen des Dienstes sind in Wirklichkeit Liebe, auch wenn der Mensch, der handelt, weil davon entfernt ist es zu erkennen.

Jeder einzelne Mensch muss nur aus seinem höchsten erreichten Zustand des Bewusstseins leben. Wenn ein Mensch wählt aus einem niedrigeren Zustand des Bewusstseins zu leben, als er erreicht hat (um einem anderen zu gefallen), wird er Schuld und Unbehagen erleben, weil er nicht mit seinem inneren Selbst/SELBST synchronisiert ist.

Absicht ~ Absicht ~ Absicht~ ihr Lieben. Am Anfang müsst ihr euch der Absichten hinter jedem Wort und jeder Aktion bewusst sein, aber bald kommt eine Zeit, in der diese bewusste Anstrengung nicht mehr erforderlich ist, weil eure Übung zu eurem erreichten Zustand des Bewusstseins geworden ist, so dass alle Aktionen automatisch auf Strömen bedingungsloser Liebe fließen werden.

Das Bewusstsein der Einheit von allem innerhalb des EINEN zu erlangen, ist das Ziel der spirituellen Reise. Viele von euch sind bereits da und haben erkannte, dass ihr nur noch selten auf Dinge reagiert, wie ihr es einmal getan habt. Ihr seid die Weg-Bereiter geworden und die Zeit den Weg zu zeigen, ist sehr nahe, da viele schnell bereit werden, ihn gezeigt zu bekommen.

Die Riten und Rituale der organisierten Religionen sind einfach Werkzeuge ~ einige effektiv und einige nicht, die in der Regel durch gutmeinende Menschen geschaffen wurden, nicht von Gott, um andere über die Wahrheit zu informieren (ihre Konzepte davon). Jede Seele erreicht den Punkt, an dem es keinen Nutzen mehr gibt, um organisierte religiöse Praktiken fortzusetzen, denn es hat die Erkenntnis gegeben, dass die einzige Kirche im Inneren ist. Dies soll nicht bedeuten, dass ihr nie wieder die Aktivitäten der Kirche genießt oder mit Freunden teilen könnt, aber den Glauben, dass es notwendig ist, gibt es nicht mehr.

Alle organisierten Religionen beginnen mit Botschaften der Wahrheit, die von einem Individuum empfangen und gelehrt werden, das einen sehr entwickelten Zustand des Bewusstseins erlangt hat. Aber innerhalb einer oder zwei Generationen geht die Reinheit der ursprünglichen Botschaft immer mehr verloren und beginnt sich mit Unwahrheiten zu füllen.

Dies geschieht, wenn die Reinheit der ursprünglichen Lehren interpretiert und dann von jenen eines viel weniger entwickelten Zustand des Bewusstseins gelehrt werden. Diese Lehrer, Minister, Autoritäts-Figuren können es vielleicht gut meinen, aber wegen ihrer Unfähigkeit, die wirkliche Bedeutungen der tieferen Wahrheiten zu begreifen, wie sie vom ursprünglichen Lehrer gelehrt wurden, lehren sie nach ihren Vorstellungen, nicht die Wahrheit.

Es gibt immer noch jene, die Führung und Struktur der organisierten Religionen benötigen, um ihnen zu helfen zu lernen, wie sie sich verhalten sollten, aber jede Seele erreicht einen Punkt, an dem sie die Lehren, die ihnen von anderen präsentiert werden, als alt und erledigt fühlen ~ vertraut diesem Gefühl. Die Wahrheit liegt ruhig innerhalb und wartet auf die Anerkennung eines jeden Menschen, wo sonst könnte die Wahrheit sein, sie ist, was sie ist ~ das Eine Göttliche Bewusstsein, Alles was existiert.

An einem bestimmten Punkt muss jeder Mensch aufhören, die Wahrheit außerhalb des Selbst zu suchen. Die „Wahrheit“, wie sie von anderen gelehrt wird, kann niemals höher als der erreichte Zustand des Bewusstseins des Lehrers sein, der es oft gut meint, aber immer noch viele dreidimensionale Überzeugungen hält.

Ein wahrer spiritueller Lehrer führt und lehrt den Schüler in dem einzigen Ort zu suchen, in dem die Wahrheit gefunden werden kann. Dies ist das Ziel der Meditation , der Natur und der Stille ~ die Beruhigung des Verstandes, damit die noch kleine Stimme innerhalb gehört werden kann.

Die Entwicklungs-Reise ist einfach der Prozess des Erinnerns wer und was ihr bereits durch die Erfahrungen der Trennung seid. Jede kleinste Erkenntnis, die erreicht wird, muss dann gelebt und ausgedrückt werden, wie die Frucht, die wie aus dem Nichts auf Obstbäumen erscheint. Wenn die Frucht nicht abgeholt wird, bleibt es unausgesprochen und verrottet.

Erlaubt den Früchten eures Bewusstseins ohne Furcht in jeder Situation reichlich zu fließen, getragen auf den Strömen der bedingungslosen Liebe.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0217/0arkt-grupp.html#26

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” (Energieübertragung) am 05.März 2017 – 21 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Sternenbotschaften abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 26.Februar 2017

  1. muniji schreibt:

    Nur für Englisch-Sprachige, aber sehr erhellend, was den ‚Konsum‘ von ‚Spirituellen Botschaften‘ über’s Internet angeht… u n d mehr…!

    * * *
    „Are You Ready?

    A time of discernment is definitely upon you and we suggest that you connect with your God Presence so profoundly that discernment becomes a natural part of your everyday lives. This means that your Presence becomes a conscious part of all of your exchanges with others and in whatever the world is offering you in terms of your media. There is so much to choose from in your world on every level, that your mastery in choosing its value is now before you.
    ~ Ascended Masters El Morya and Lady Miriam ~

    Within recent years, there has occurred a veritable explosion of articles to be found on your internet under a variety of intriguing headings. All profess, to one degree or another, to be the latest information on their subject, so that the reader might be brought “up to speed” on a daily basis regarding what is spiritually taking place in your world, both behind the scenes and in your octave.

    Occasionally, an article appears that truly tries to assist you in expanding your own God awareness via prayer, meditation or the practice of merging directly with the Presence of God. Beloved ones, our purpose here is to offer you a mirror for your own reflection: Is what you are reading and how you are spending your time, energy and love really expanding your consciousness? Are other people’s opinions and perceptions really preparing you for the expansion of peace and forgiveness of yourself and others in real preparation for living as your God Presence on Earth?

    While you may be aware of the great energies now flooding your planet, how are you dealing with them? Are you able to welcome them in great joy and peace realizing that these energies are literally changing you and all of life from the inside out? Are you able to send your love in deepest gratitude to your own beloved God Presence for the changes that are presently taking place on your planet as well as within your physical, mental, emotional and etheric bodies?

    https://cascade.madmimi.com/promotion_images/1596/0455/original/lightbodycelestialsoul.jpg?1488472419

    Your beloved Presence will always be your primary “news” source.

    It is your ONLY true source of guidance that holds any lasting meaning, now and in the days to come. While you have a worthy part to play in the huge unfolding that is presently taking place around your world, your garnering of the information off your internet will likely fill your mind with the kind of information that quickly becomes outdated or unreliable, and it could keep you from fully realizing your daily part in simply sharing your magnificent love and light wherever you are and wherever you go.

    Each day as you awaken, silently or aloud ask your beloved Presence to fill your mind with ALL that It knows you need to know for that day so It can guide you to the perfect fulfillment of your Divine Plan. You will then be more open and receptive to the Will and Wisdom of your God Presence. Taking time to deeply be at peace will also allow you to discern the ideas being presented to your heart and mind. And choosing the ideas that you realize are for your highest good and in harmony with your own Divine Blueprint will not require endless hours of getting information from the internet.

    We are suggesting to you, beloveds, that perhaps very little of the information that comes through your internet is really contributing to the expansion of your consciousness or the fulfillment of your higher purpose for being in the world. Perhaps ask yourself if what you are reading is deepening your peace or assisting you in merging with the higher awareness of your already ascended Presence.

    Everyone who has ever accomplished the Ascension has let go of all “the latest” within the realm of limitation they were leaving, so they could be truly free and completely receptive to the Presence of God within the new unlimited realm they were entering. The opportunity for many to complete their Ascension in this present lifetime is truly no different.

    So now, dear ones, we ask, „Are you ready?“

    If you are, then each day your inner peace is growing stronger and your union with your God Self is expanding into the divine and loving partnership it was always meant to be. Hourly, you may be consulting with your Presence to gain clarification or direction so your choices are always reflecting the intent and direction of your Divine Plan for your life.

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

  2. dakma schreibt:

    ……. ich kann mich in beidem wiederfinden ,Tula und Muniji……:
    Auszug Ramtha:
    „Du musst entscheiden, bis zu welchem Grad du selbst eine bestimmte Wahrheit werden willst. Denn jede dieser Wahrheiten wird, wenn du sie akzeptierst, zu einer erfahrenen Wirklichkeit in deinem Leben werden.“

    Ich erlebe es gerade zum zweiten mal ,daß ich mich von einem Menschen habe „lehren“ lassen,
    entwickele dann etwas in mir ,wo ich sehe ,daß nun mein Sehen und Erkennen und Fühlen – aus
    meiner Sicht – eine Hilfestellung für den anderen wäre….

    …. und es scheint wieder nicht möglich Schüler und Lehrer zu sein …… da ich aber sehe ,daß
    die gelehrte Weisheit sich nicht so im Leben des anderen abbildet ,wie ich es für mein Innen und Außen anstrebe…..

    Also trenne ich mich nun auch von dieser „Lehre“….. von diesem Kuchenrezept 😉 …..

    ….. und es scheint nunmehr (fast 😉 ) unausweichlich „im Inneren das eigene schmackhafteste
    Kuchenrezept“ zu kreiren ….

    oder/und…… sein ICH BIN-Geschmäckle … immer feiner zu imaginieren….. und dann kommen wahrscheinlich wieder passendere Bäcker automatisch dazu…. 😀

    Dakma

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Was willst Du kochen, dakma?

    • muniji schreibt:

      Zit. Arkturianer: „An einem bestimmten Punkt muss jeder Mensch aufhören, die Wahrheit außerhalb des Selbst zu suchen.“

      Mit anderen Worten:

      Wessen ‚Wahrheit‘, von jemandem im ‚Aussen‘ – könnte auf mich gerade ‚besser zugeschnitten‘ sein, als meine e i g e n e..?

      Wer könnte mir schließlich ’näher‘ sein, als ich selbst?

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        RAMTHA sagte einmal: „Ein Meister wandelt allein.“

        Es kostete mich Jahre(!), bis ich nach und nach wirklich zu erfassen begann, was das bedeutet – und letztlich nicht mehr in Worten ausgedrückt werden kann…

        ‚Früher oder später‘ entdeckt es jeder. 😀

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • gabrielealt schreibt:

        was das bedeutet – und letztlich nicht mehr in Worten ausgedrückt werden kann…

        dann helfe ich dir ein wenig mit den Worten all ein

  3. muniji schreibt:

    Zit.: „An einem bestimmten Punkt muss jeder Mensch aufhören, die Wahrheit außerhalb des Selbst zu suchen. Die „Wahrheit“, wie sie von anderen gelehrt wird, kann niemals höher als der erreichte Zustand des Bewusstseins des Lehrers sein, der es oft gut meint, aber immer noch viele dreidimensionale Überzeugungen hält.“

    RAMTHA sagte einmal:

    „Jede Wesenheit in diesem Traum wird für sich die Wahrheiten annehmen und erschaffen, die sie während ihrer Entwicklung zur Weisheit erfahren will. Ganz nach ihrer Erfahrung und nach seinen eigenen Bedürfnissen und zum Zwecke der Selbsterfüllung.

    Und dabei wird sich ein jeder Quellen der Wahrheit suchen, die das stützen, was er glauben will.

    Also gibt es für jeden der Götter, die auf dieser Ebene leben, eine einzigartige Reihe von Wahrheiten, denn jede Wesenheit hat den Willen, das Recht und das Bedürfnis, sich die Wahrheit auf andere Weise zu erschaffen.

    Demnach ist alles, was ihr von einem Lehrer hört oder lest, wahrgenommene Wahrheit – Wahrheit, so wie er sie sieht, wie er sie gelernt hat, wie er sie erschaffen hat, wie er sie erfährt.

    Wenn du also bei zehn verschiedenen Lehrern studiertest, würdest du wirklich sehr verwirrt werden, denn jeder wird eine andere Wahrheit haben.

    Dabei kannst du natürlich finden, dass der eine oder andere eine Wahrnehmung der Wahrheit hat, die dir zur Zeit weiterhilft. Wenn du aber entscheiden willst, wer von ihnen die Wahrheit spricht, dann wirst du, nachdem du sie alle gehört hast, finden, dass sie alle die Wahrheit sprechen.

    Du musst entscheiden, bis zu welchem Grad du selbst eine bestimmte Wahrheit werden willst. Denn jede dieser Wahrheiten wird, wenn du sie akzeptierst, zu einer erfahrenen Wirklichkeit in deinem Leben werden.

    Es gibt große Lehrer auf eurer Ebene, Meister, mächtige Zauberer sind darunter, denn sie können erstaunliche Wunder vollbringen und offenbaren. Aber sie glauben noch an den Tod … und folglich werden sie sterben.

    Obwohl sie in ihrem Wissen sehr fortgeschritten sind, sind sie mit ihrem Verstehen doch noch nicht über die Begrenzungen des Todes und des Sterbens hinweggegangen.

    Sie haben nicht verstanden, dass das Leben die ewigwährende Grundlage des Seins ist.

    Wenn ihr ihre Wahrheiten als die Wahrheit akzeptiert, werdet ihr vielleicht ebenfalls große Zauberer werden. Aber ihr werdet auch sterben. Verstehst du?“

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      …….Wenn du also bei zehn verschiedenen Lehrern studiertest, würdest du wirklich sehr verwirrt werden, denn jeder wird eine andere Wahrheit haben. ………

      Diese Aussage ist natürlich wieder eine Verallgemeinerung, ich persönlich kann dem nicht zu stimmen.

      Ich bin ja ein Fan von der österreichischen Küche und habe doch bei so einigen sehr guten Lehrern „lernen“ dürfen. Und voila, ihre Wahrheit ist im Prinzip fast ident, ihre Persönlichkeit streut vielleicht hi und da ein paar erlebte Facetten hinzu und ihr Lehrstil ist auch leicht unterschiedlich aber sonst ist alles sehr sehr ähnlich. 🙂

      • sophie1951 schreibt:

        Naja Tula, um auf dein Beispiel der österreichischen Küche zu kommen,
        das Grundrezept ist wie z.B. bei einem Kuchen, immer gleich (z.B. Mehl, Eier, Butter, Zucker ) die Raffinessen (Rum, Aromen, Nüsse, Schokolade usw. ) gibt dann aber jeder Meister (Koch) nach seinem Ermessen dazu. Aber im Endeffekt wird jeder „Kuchen“ so schmecken wie es der gestaltende „Koch“ es sich vorstellt.
        Am Ende musst jeder für sich entscheiden welchen „Kuchen“ er backen will. 🙂

        Lg. Sophie

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Am Ende musst jeder für sich entscheiden welchen „Kuchen“ er backen will……

        Eben und das ist auch der Punkt, wenn ich lernen will, wie man gebackene Mäuse macht, gehe ich zu einen Koch, der gebackene Mäuse kann.

        Wenn ich mich nicht entscheiden kann und einfach nur mal kochen lernen will, dann kann ich wahrscheinlich 1000 Leben damit verbringen, denn auf der Welt kann ja irgendwie jeder kochen und da ich eigentlich nicht wirklich weis was ich kochen will sondern einfach nur mal so kochen lernen will, ´so hat natürlich jeder „Lehrer“ recht und ich bin dann wahrscheinlich ein bisschen überfordert und verwirrt von den vielen Köchen.

        Es liegt alleine bei Mir. Wenn ich weiß was ich will, so werde ich mir den passenden Lehrer suchen, der es kann und er mir sein Wissen und seine Erfahrung gut vermitteln kann.

    • muniji schreibt:

      @Tula…

      Die Lehrer von denen RAMTHA spricht, mit Köchen und deren Rezepte zu vergleichen, ist so was von daneben… mir fehlen echt die Worte… für solch einen Blödsinn.

      mu 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wieso muniji, wieso machst du da wieder einen Unterschied, was ist nun wieder dein Problem?

      • muniji schreibt:

        @Tula,

        Was für ein ‚Problem‘?? **lach** Du begreifst halt einfach noch nicht, worauf RAMTHA uns hier eigentlich anspricht – was an Deinem Kommentar offensichtlich wird.

        Sei’s drum.

        mu 🙂

  4. tulacelinastonebridge schreibt:

    Macht sei ja nur dann Macht, wenn sie auf Widerstand treffe.

    Hans Jonas

    • muniji schreibt:

      Ja, ‚Macht‘ kommt überhaupt immer erst als ‚Macht über…‘ ins ‚Spiel‘.

      Sich g e g e n die wahre Natur unseres Seins richtend, welche dagegen(!) auch stets erst einmal völlig natürlich Widerstand leistet.

      Bis der ‚Wille gebrochen‘ ist – weil der ‚Druck von aussen‘ zu groß wurde. Es sei denn, der/die Betroffene verweigert seine ‚Unterwerfung‘ erfolgreich.

      Bis zum Letzten.

      Gleichzeitig jedoch, sind alle äusseren ‚Macht über..‘-Bestrebungen immer nur nur eine Widerspiegelung des eigenen Versuches, über sich selbst, resp. das eigene Leben, Macht bzw. Kontrolle ‚erlangen‘ zu wollen.

      Ein ‚Problem‘, das in WIRKLICHKEIT überhaupt nicht existiert – angesichts dessen, WAS-WIR-WIRKLICH-SIND.

      Illusionen haben immer dieselbe Wirkung: Sie ‚erzeugen‘ immer neue…

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

  5. yamahela schreibt:

    Liebe in Aktion, bedeutet nicht,: sich zu opfern,; weil:(Ausdruck von) Liebe ist auch schön geistig, genügsam und fordernd manchmal..Die Forderung erfüllt ihren Zweck, wenn Liebe darin erkannt wird – in Ausdruck, Reife und Gewahrsein..

  6. muniji schreibt:

    Zit.: „Der Missbrauch der Macht ist ein Werkzeug, das von jenen benutzt wird, die unbewusst die Energien der Unzulänglichkeit und niedrigen Selbst-Achtung tragen.“

    Ich glaube, in dieser Hinsicht kann es hilfreich sein sich historisch zu vergegenwärtigen, wie unsere ‚Machthaber‘ überhaupt erst in diese Position gelangen konnten.

    Vor Jahrtausenden(!) gehörten diese, wie alle anderen ihrer Mitmenschen auch, zu jenen, die zu den ‚vom Himmel kommenden Göttern‘ – den Annunaki – ehrfürchtig ‚aufschauten‘.

    Diese wiederum suchten unter der ‚Bevölkerung‘ willige Indivuuen, jene, die zwar wie alle Anderen auch ‚unbewusst die Energien der Unzulänglichkeit und niedrigen Selbst-Achtung‘ in sich trugen, aber einen ‚intelligenteren‘ Eindruck machten.

    Denn die Annunaki brauchten ‚Aufseher‘ für ihre ‚Sklaven-Arbeiter‘.

    Mit dem Versprechen von Privilegien und dem Genuss einer ‚besonderen‘ Behandlung und Unterstützung durch die ‚Götter‘, konnten diese relativ leicht ‚rekrutiert‘ werden.

    Die Annunaki lehrten sie, wie die Menschen zu ‚führen‘ seien, in der gleichen autoritären Art, wie es unter ihnen selbst üblich war. Sie ‚weihten‘ sie ‚ein‘ in gewisse Kenntnisse der Manipulation von Bewusstsein, denn wie jemand glaubt – so fühlt(!) und handelt er/sie auch.

    Wie wir alle wissen.

    So wurden ein paar Wenige Menschen zu den ‚Illuminati‘, wie diese sich von da an gerne nannten – ‚emporgehoben‘ über den Rest der Menschheit.

    Im Laufe der Zeit entstanden aus ihnen alle ‚blaublütigen‘ Königs-Dynastien, Herrscher-Familien, die darauf achteten, ihr Blut ‚rein‘ zu halten, indem sie nur untereinander ‚heirateten‘.

    Natürlich ging es bei diesen Blut-Linien immer um die Vererbung ihrer GENE, denn in ihnen waren schließlich auch alle geistig-seelischen ‚Eigenheiten‘ dieser Gruppe ‚eingraviert‘.

    Für mich stellen sie lediglich jene, von den Annunaki ‚verführten‘ und ‚fehlgeleiteten‘ Brüder und Schwestern innerhalb der menschlichen Familie dar, welche es Allen ermöglichten, die Erfahrung des ‚Opfer-Seins‘ in allen Facetten zu machen.

    Als ‚Täter‘ auftretend, doch selbst immer nur ‚Opfer‘ ihrer eigenen Ängste, denen sie auf diese Weise zu ‚entkommen‘ suchten – um sich ’sicher‘ im Leben fühlen zu können.

    * * *

    Zit.: „…, einfach wegen der „Regeln“, die von jemandem in „Autorität“ auferlegt werden, seien es nun Politiker, Führer der Kirche, Eltern oder erwachsene Kinder.“

    Diese wenigen Worte werfen aus meiner Sicht ein einzige, aber alles entscheidende Frage auf:

    W o h e r erhalten jene unserer Mitmenschen in ‚gehobenen Positionen‘ erst ihre sog. ‚Macht‘? Inklusive aller von Ihnen aufgestellten Regeln – genannt: ‚Gesetze‘?

    Ist es in Wahrheit nicht so, dass ‚Regeln und Gesetze‘ nur so lange gelten, wie es Leute gibt, die sie auch als solche anerkennen und sie im eigenen Handeln befolgen?

    Was nützt es mir, ein ‚Gesetz‘ zu ‚erlassen‘, auf das niemand ‚hört‘? Jede ‚Autorität‘ ist nur so ‚groß‘ wie die Zahl j e n e r, die sich ihr unter-werfen.

    Es ist wie mit den ‚Grenzen zwischen Ländern‘ auf unserer Erde: Schaut man nur von ein klein wenig weiter oben herunter – sind da einfach keine zu e r k e n n e n.

    Weil sie nur in den ‚Köpfen‘ jener ‚existieren‘, die an sie glauben.

    Im eigenen Bewusstsein.

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s