Botschaft von Erzengel Metatron: „Die Wahrheit über eure Erleuchtung“ (10.Februar 2017)

Metatron

„Die Wahrheit über eure Erleuchtung“

Grüße und Liebe werden durch mein Wesen, Erzengel Metatron, euch gegenüber aus dem Engel-Reich ausgedrückt. Ich bin präsent und beaufsichtige seit einiger Zeit den Aufstieg der Menschheit und der Erde. Meine Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die notwendigen Energien verankert werden, die die Menschheit und die Erde bei eurer Illuminierung und Erleuchtung sowie die entsprechenden Verschiebungen unterstützen. Ich stelle sicher, dass die inneren Ebenen und die Erde in Harmonie existieren, da große Verschiebungen des Erwachens geschehen. Es ist die Balance, auf die ich mich konzentriere, sowie sicherzustellen, dass alle die notwendigen Aufstiegs-Energien und Führungen erhalten, die ihr benötigt.

Mein Ziel ist es, eine Vision von allen existierenden Wesen auf der Erde zu halten, die erleuchtet und die Erinnerung an die Wahrheit des Schöpfers erreichen und von der Quelle des Schöpfers handeln. Ich halte eine Vision von eurem ultimativen erleuchteten Selbst für eure aktuelle Realität und Existenz auf der Erde. Mit meiner Vision speichere ich auch eine Energie- und Licht-Frequenz, die äquivalente Ebene und Dimension der Energie, die ihr haltet und als euer erleuchtetes Selbst auf der Erde verkörpern werdet. In Wahrheit bin ich eine Reflexion eurer unendlichen Möglichkeiten der Erfahrung und Verkörperung auf der Erde. Es ist meine Aufgabe, euch dabei zu unterstützen, euer erleuchtetes Selbst zu erkennen, euch zu erinnern und zu verwirklichen.

Ihr könnt mich in der Meditation rufen:

„Erzengel Metatron, bitte sei jetzt mit mir als Reflexion meines erleuchteten Selbst präsent. Unterstütze mich beim Erinnern, Verwirklichen und Verkörpern meines erleuchteten Selbst, innerer Wahrheit und Schöpfer-Wahrheit. Begeistere mein ganzes Wesen mit der Frequenz des Lichts, das gleich dem ist, was ich als mein erleuchtetes Selbst halte, das mein Bewusstsein und Sinne zu meinem erleuchteten Selbst innerhalb erwachen. Ich bin bereit meine unendlichen Möglichkeiten als mein erleuchtetes Selbst auf der Erde zu erleben und zu verkörpern. Erzengel Metatron, bitte zeige mir meine innere Wahrheit. Vielen Dank.“

Eure Erleuchtung

Nehmt euch einen Moment Zeit um zu betrachten was ihr glaubt, oder in eurem Erleuchtungs-Prozess wahrnehmt zu sein. Was glaubt ihr wird geschehen, wenn ihr erleuchtet werdet? Wie fühlt ihr euch? Was werdet ihr tun können? Wie sehen euch andere Menschen und wie werdet ihr euch selbst wahrnehmen? Erlaubt euch, den Prozess der Erleuchtung für euch vorzustellen.

Wenn die Menschheit Erleuchtung wahrnimmt, konzentriert sie sich oft auf Dramen, Glamour und Spitzen-erfahrungen. Ihr habt in euren Köpfen eine Vorstellung davon, wie ihr euch fühlen werdet und was ihr fähig seid zu tun, wenn ihr Erleuchtung erfahren habt. Meistens ist das mit Dramen verbunden, weil ihr glaubt, dass es eine drastische Verschiebung sein wird, die euer Wesen und eure Realität vollständig verändern könnte. Ihr könnt auch Glamour halten, wenn ihr erkennt, dass ihr und jeder um euch herum einen Unterschied bemerkt, vielleicht sprecht ihr mit anderen anders, oder dass die Menschen euch als erleuchtet erkennen. Wir könnten sagen, dass dies auf der Erde gleichbedeutend mit dem Berühmtheits-Status in spirituellen Kreisen ist. Ihr könnt auch eine Vision dessen haben, wie es für euch sein wird, wenn ihr erleuchtet werdet ~ deshalb seid ihr ständig in einem Zustand des Suchens, glaubend, dass ihr jetzt nicht erleuchtet werdet. Allerdings werdet ihr in der Zukunft oder morgen sein. Im Grunde existiert ihr nicht in der Gegenwart, sondern seid ständig auf der Suche nach … oder versucht in der Zukunft zu leben. Es ist wegen dieser drei Illusionen, dass ich euch einlud ~ zu betrachten ~ was ihr glaubt ~ und euer Wesen in eurem Erleuchtungs-Prozess wahrzunehmen. Wenn wir erkennen, dass mit dem Prozess der Erleuchtung auch Dramen, Glamour und nicht in der Gegenwart existieren verbunden sind, dann können wir beginnen durch die Illusion durchzusehen und auf die Wahrheit des Erleuchtungs-Prozesses der Erde zugreifen. Es ist angebracht die Illusion zu erkennen und sie gehen zu lassen.

Der Schlüssel sich zu erinnern ist bereits erleuchtet

Die Wahrheit ist, ihr seid bereits erleuchtet, ihr habt eine reine Verbindung mit dem Schöpfer, seid fähig Führung zu erhalten, euch selbst und andere zu heilen, sowie andere schöne Fähigkeiten und Fertigkeiten. Alles was ihr sucht ist in euch. Ich, Erzengel Metatron weiß, dass dies wahr ist, deshalb, warum sucht ihr Erleuchtung, wenn ihr bereits ein erleuchtetes Wesen seid? Warum bemerkt ihr nicht, dass ihr erleuchtet seid? Es ist eine interessante Frage zu betrachten, so dass ihr anfangt den Schlüssel zu erkennen, um eure Erfahrung eures eigenen erleuchteten Selbst zu entriegeln.

Erlaubt euch in der Meditation zu sitzen. Fragt euch selbst: „Warum suche ich Erleuchtung und warum merke ich nicht, dass ich erleuchtet bin?“ Erlaubt einfach E8inblicke, Erkenntnisse und Verständnis zu dämmern. Vielleicht müsst ihr die Frage ein paar Mal wiederholen, um eine Reaktion und Antwort in eurem Wesen zu schaffen. Stellt sicher, dass ihr euch in der liebevollsten Weise, aus einem Zustand der bedingungslosen Selbst-Liebe fragt. Die Antworten, die ihr empfangt, zeigen euch Bereiche, die Heilung erfordern. Ihr könnt z. B. glauben, dass ihr nicht gut genug seid, ihr habt vielleicht kein Vertrauen in euch selbst oder den Schöpfer, euch wurde gelehrt, dass nur spezielle Menschen mit dem Schöpfer kommunizieren oder Erleuchtung erlangen, dass ihr sehr hart arbeiten müsst, um es zu erreichen, ihr fühlt euch vielleicht abgelehnt oder verlassen, oder etwas Anderes. Es gibt zahlreiche Gründe, und jeder ist ein spezieller Schlüssel, wenn ihr umwandelt, heilt oder verschiebt, euer erleuchtetes Selbst enthüllt wer ihr als eure Wahrheit seid, es ist ein besonderer Schlüssel. Wenn ein beschränkender Glaube, eine Erkenntnis oder Erfahrung von euch entdeckt wird, bitte ruft meine Präsenz, Erzengel Metatron. Bittet mich, die notwendige Heilung hervorzubringen, um die Freilassung dieser Begrenzung und eure Akzeptanz eures inneren erleuchteten Selbst zu unterstützen. Ich werde die am besten geeigneten Frequenzen der Heilung verteilen, um eure Transformation zu unterstützen.

Eure Erleuchtung anerkennen

Es ist wichtig, dass ihr euer erleuchtetes Selbst erkennt, euch erinnert und es jeden Tag in eurem Körper und Persönlichkeit offen enthüllt. Für die meisten ist es ein allmählicher und feiner Prozess, der erkannt werden kann. Allerdings ist es oft, dass die Menschen eine sofortige dramatische Verschiebung in die Erleuchtung wünschen, so dass sie die Zeichen vermissen, dass sie ihr erleuchtetes Selbst verkörpern. Einige Anhaltspunkte dafür, dass ihr euer erleuchtetes Selbst erkennt und verkörpert sind:

* Liebe für euch selbst und andere, sowie die Liebe die ausstrahlt, wo auch immer ihr seid und was auch immer geschieht.

* Innerer Frieden und Zufriedenheit für euch selbst, das Leben, jene um euch herum, die Erde, den Schöpfer, in Wahrheit alles was gegenwärtiger ist, als nicht.

* Eine Ausdehnung eures Herz-Chakras, eure Bereitschaft zu akzeptieren, zu kommunizieren und mit anderen zu teilen.

* Ein Gefühl der Dankbarkeit für alles was ihr seid und alles, was ihr habt.

* Liebe und Wertschätzung für euren Körper, die Kommunikation mit eurem Körper und die Erfüllung seiner Bedürfnisse.

* Inspiration, Verständnis Erkenntnis oder göttliche Führung, angeregtes Gefühl, auf die gemeinsamen Informationen zu handeln.

* Pulsieren oder Fließen von Energie, die sich zu bestimmten Zeiten durch euren Körper und Aura bewegt.

* Neue Fähigkeiten, Fertigkeiten und Talente, als ob sie durch ein Wunder erscheinen oder geführt werden, um zu trainieren oder sie zu studieren, um das erforderliche Wissen zu erlangen.

* Reduzierung eurer Negativität, Schuld, Zweifel, Beschränkung aus Furcht und ablenkende Gedanken und Gewohnheiten, oder sogar der Wunsch euren Verstand und euren Fokus auf positive Wahrheiten und inspirierende Gedanken zu konzentrieren.

* Vertrauen in das Universum des Schöpfers, die Unterstützung des Schöpfers und in die eigene Kraft.

Dies sind nur einige Beispiele ~ jeder Mensch erlebt und bemerkt neue schöne Verschiebungen innerhalb seines Wesens, die Erfahrung eines jeden Menschen ist einzigartig. Selbst wenn ihr erkennt, dass ihr eines der von mir geteilten Beispiele erlebt, auch wenn es nur für ein paar Momente ist, ist es ein Indiz dafür, dass ihr bereits ein erleuchtetes Wesen erreicht habt, das sich erinnert und auf die Wahrheit zugreift. Die Erleuchtung, die ihr sucht, ist bereits vorhanden/präsent in euch. Wenn ihr eure Erfahrung der Erleuchtung erkennt, bietet es euch die Zuversicht und das Vertrauen, euch für die Wahrheit innerhalb von euch vollständig zu öffnen. Es ist wichtig zu erkennen, dass ihr nicht auf eure Erleuchtung gewartet habt, sondern dass es euch bereits von Tag zu Tag offenbart wird. Eine wahre Erfahrung eures erleuchteten Selbst manifestiert sich, wenn ihr Dramen, Glamour, Ego, Negativität oder Furcht-basierte Gewohnheiten, Mangel, Zweifel und Trennung loslasst. Jeder Moment, in dem ihr euch erlaubt loszulassen, verbindet euch mehr und mehr mit eurer inneren Kraft und mit der Wahrheit des Schöpfers innerhalb.

In vielerlei Hinsicht ist die Suche nach Erleuchtung eine Illusion und das Erinnern oder Vertrauen mit eurem erleuchteten Selbst ist eine Reise des Seins im gegenwärtigen Moment.

Mit ewiger Unterstützung

Erzengel Metatron

Erzengel Metatron durch Natalie Glasson, http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0217/0natalie.html#10

 

Das könnte Sie auch interessieren:

„Den Lichtkörper auf sanfte und spielerische Art erwecken!“

Die Merkabah – unser Lichtkörper-Gefährt – ist in dieser jetzigen Zeitqualität von sehr großer Bedeutung und essentiell für unseren Aufstieg. Unser Empfinden – unsere Wahrnehmung – ja unser ganzes Leben wird viel leichter und harmonischer – wenn wir bewusst in unserem  Lichtkörper reisen. Die Wale und Delfine (die Cetacean) helfen uns hier mit Lebensfreude und Liebe unser Lichtkörper-Gefährt sanft und spielerisch zu aktivieren…

Aktueller Termin: Mittwoch 15.Februar 2017 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

 

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Botschaft von Erzengel Metatron: „Die Wahrheit über eure Erleuchtung“ (10.Februar 2017)

  1. yamahela schreibt:

    Worte sind wie Taten; und Taten bringen nie Wahrheit.. Sein bringt sie – im Sein tun, im Tun, sein.: das ist es..; das Tun lebt durch sein – und umgekehrt.

  2. muktananda13 schreibt:

    Ihr seid bereits erleuchtet, obwohl ihr nicht seid ; und ihr seid nicht erleuchtet, obwohl ihr immer das seid.

  3. dakma schreibt:

    ERLEUCHTUNG IST ! 😉 …… ja ,sie ist….. LIEBE IST! 😀 ….. und überall brickelt und flirrt es…..
    … und es wird deutlicher und deutlicher …. je mehr wir das Überflüssige ,das darum erdachte …
    „die Hüllen 😉 “ fallenlassen …..

    Dakma ❤ ❤ ❤

  4. BixRon schreibt:

    Vorhin habe Ich wieder einmal erlebt, wie wichtig es für mich ist, nicht alles was auf einer Webseite angeboten wird zu lesen.

    Außer ‚Kryon’ fand Ich auch noch Texte anderer Urheber die Ich normalerweise gar nicht erst lese, aber durch eine leichte Unaufmerksamkeit hatte Ich es zuerst gar nicht bemerkt.

    Da ging es z. B. um ‚Gesundheit’ – wirklich, Ich lese solche Texte normalerweise gar nicht – denn Ich achte sehr gut auf meinen Körper und Ich habe noch nie auf ‚Gesundheitsapostel’ gehört.

    Ich weiß immer was jetzt richtig für ihn ist und das ändert sich auch dauernd. Mein Speiseplan wechselt alle paar Wochen und was Ich vorher gerne mochte schmeckt mir plötzlich nicht mehr, dafür aber dann Speisen von denen Ich gar nicht wusste wie lecker sie sind.

    Mein Körper ist sowas von gesund, er macht den Aufstieg wirklich sehr gut mit und mein positives Denken – vor allem mein Glücklichsein – hilft ihm weitaus mehr als alle ‚Regeln’.

    Glückliche Grüße
    ICH BIN die BEWUSSTHEIT als BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

  5. muniji schreibt:

    Genau betrachtet – gibt es überhaupt nichts zu ‚tun‘.

    Nichts ‚Spezielles‘ oder ‚Besonderes‘, außer: zu sein, was wir genau jetzt sind. Nicht um der ‚Erleuchtung‘ willen, noch aus sonstigen ’spirituellen Gründen’… einfach so.

    Sich sein zu l a s s e n, scheint ’schwierig‘, und ist doch das Leichteste.

    Die ‚Suche‘ endet, wenn Du aufhörst, zu suchen. Wissen kommt ‚herein‘, wenn Du aufhörst zu fragen – endgültig aufgibst, ‚werden‘ zu wollen, was Du doch bereits schon immer bist.

    „Das kann es doch nicht sein!“… doch, das ist es.

    Das ist es.

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • BixRon schreibt:

      Lieber Muniji,
      das ICH will doch eine Beschäftigung haben, mir ist es lieber es liest die großartigen Channelings, als wenn es in den alten Frequenzen der Vergangenheit herumstochert oder ihm von außen irgendetwas zugetragen/aufgedrängt wird.

      Ich finde, es ist ein wunderschönes ‚Tun‘ wenn Ich mich immer wieder Selbst glücklich ‚mache‘ und nicht erwarte dass mich jemand anderes glücklich macht.

      Ich ‚tue‘ dann lesen – Das Weiße Buch, Channelings die mich sehr anziehen, manchmal male Ich auch ein Bild. Mit all dem ‚tue‘ Ich mich glücklich machen ❤
      (Grammatik absichtlich etwas verändert 😀 )

      Und während Ich lese erkenne Ich – durch diese Inspiration – wie sehr Ich Das ALL-EINE Bin.

      Als es dem ALL-EINEN zu langweilig wurde immer nur zu SEIN da erschuf es sich als WIR.
      Und Ich will spielen, spielen, spielen (was ja auch 'Tun' ist) und dabei unendlich glücklich SEIN ❤

      Ich will Neues und Wundervolles erleben, im Universum herumstreifen, fliegen, teleportieren, meinen Replikator ausprobieren, mit Ron in unserem Swimming-Pool plantschen und und und 😀

      Beim Lesen einer der Schöpfungsgeschichten bei Keysha.info hatte Ich den wundervollen Moment der Erkenntnis, dass sowohl das ALL-EINE als auch ICH einen allerersten ICH-BIN-Moment hatten.

      Herzliche Grüße
      BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      richtig es ist das leichteste, muniji. Und diesen Weg wählen leider der größte Teil der Menschheit.
      Dieses Konzept des Nichts-Tun hat dich ja damals in deine Leidsituation gebracht, du tust nichts, da erschafft dein höheres Selbst eine Situation die dich in die Enge treibt.
      Ich mein du hättest damals, für eine Bewusstseinserweiterung oder geistigen Weiterweg…..Drogen nehmen können, wie es viele Schamanen tun oder du hättest meditieren könne, wie viele Yogis es tun oder du hättest dich im Kreis drehen können bis zur Bewusstseinsverschiebung oder du hättest Fakir werden können oder du hättest jeden Moment bewusst erleben können usw. usw……. nein du hast das gemacht was die meisten machen, warten bis das Leid unerträglich wird. Und dann hast du ein Geschenk bekommen, tja und nach wie vor vertrittst du das Konzept des Nichtstun, schade um das schöne Geschenk. 😦

      • muniji schreibt:

        Du hast nicht die geringste Ahnung, wovon ich eigentlich spreche, Tula.

        mu – 😦

      • sophie1951 schreibt:

        🙂 🙂 🙂 lieber Muniji, kennst du den Ausdruck: Perlen vor die Säue streuen. Lass es sein.
        Lg. Sophie

      • muniji schreibt:

        Ja, ich kenne ihn, Sophie…

        Die ‚Gebildsten‘ sind oft diejenigen, die sich am schwersten tun, ihre gewohnten Denk-Schienen zu verlassen. So meinte es auch JESHUA, als er sagte:

        „Selig sind die, die da geistlich arm sind.“

        Mit ausreichend Intuition sich allein auf den INHALT dieser Aussage einlassend, begreift man schnell, was er damit eigentlich zu ‚umschreiben‘ versuchte.

        Ich selbst musste auch so Einiges erst wieder ‚verlernen‘, bevor sich in meinem Leben überhaupt erst manch‘ ‚höhere‘ ERFAHRUNGEN einstellen konnten.

        Rein theoretisches, sog. ’spirituelles Wissen‘ – und Bewusstsein – haben im Grunde überhaupt nichts miteinander ‚zu tun‘. Im Gegenteil sogar.

        Bisweilen braucht es da erst ein paar ‚gewaltigere‘ innere Erschütterungen, um die eigentlichen Zugänge zur Wirklichkeit… wieder freizulegen.

        Kinder sind noch ‚geistlich arm‘, noch klar in Geist und Seele, offen für das-was-i s t, noch direkt und unmittelbar in ihrer Wahrnehmung.

        Bis sie sich in den ‚Wahrheiten‘ dieser Existenz-Ebene ‚verlieren‘, um irgendwann zu ‚Suchern‘ zu werden, oft nicht einmal mehr wissend, was sie eigentlich ’suchen‘.

        Viele solcher ‚Sucher‘ durchlaufen dann zunächst eine Phase des ‚Wahrheiten-Sammelns‘ im Aussen, immer mehr und mehr davon. Bis der Augenblick kommt, da sie erkennen müssen, dass einzig sie alle wieder loszulassen – sie wirklich ‚weiterbringt‘.

        Weil das einzige W i s s e n, das wir je haben werden, nur unser eigenes ist, denn was nicht von uns selbst(!) zutiefst erkannt wurde… bleibt für uns immer ’nichts-sagend‘.

        Wenn wir es einmal mit ehrlichen und ganz und gar offenen Augen betrachten…

        Sich d e s s e n bewusst zu werden, ist der allererste ‚Schritt‘.

        Der Wichtigste von Allen.

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

  6. tulacelinastonebridge schreibt:

    Befreie Dich durch den Kuss des Höchsten, lass Dich nicht wieder in den Kreislauf der Dramen ziehen. ❤

    „Du musst so sehr fliegen wollen, dass du bereit bist dein Dasein als Raupe aufzugeben.“

    • BixRon schreibt:

      Wunderschön ❤

      Ich erlebe jetzt bereits mehrere Tage hintereinander, an denen Bin Ich so erfüllt mit Dankbarkeit, da kann Ich erkennen wie sehr sich mein Leben auf wundersame Weise verändert hat, da fühle Ich tiefen Frieden in mir.

      Und dann gibt es noch (seltener) Tage, das muss Ich wirklich etwas dafür tun, um diesen göttlichen Wohlfühlzustand wieder zu erreichen.

      Da Ich ihn erlebt habe und kenne, weiß Ich, dass Ich nur ihn leben will ❤

      BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

  7. oidehe schreibt:

    “ das Eine Selbst – Gott , ist keine Person oder Persönlichkeit, das Eine sprich die Einheit ist ein Feld voller Möglichkeit “

    No Bravo !!! Scho wieda so heichla, der glaubt zu wissen wos des is wos ned beschriebn wern ko!
    des is echt sowos von peinlich. oba wos sois, gibt jo eh nu gnuag von de hodalumpen! 🙂

    • muniji schreibt:

      Sax’ndie! 😀

      Jetzad host oba g’scheid B’scheid gsogt, oidehe.. **LACH**

      Servas derweil…

      muniji 🙂 🙂 🙂

      • Jana schreibt:

        Liebe OIDEHE (Orchidee?!) ~ und lieber MUNIJI,

        Ihr Beede habt misch ganz scheen schallend Lachen lassen !
        Nu klar,…ooch das Heilt…! ❤
        *
        Zingdad und 8 / / Dimensionen von O bis 8, ergeben ausgedruckt
        22 Seiten. ~ Nun weiss ich ES!, dass mein Wunsch nach mehr
        Wissen, in die Un-end-lichkeit… der Unendlichkeit und darüber
        hinaus, sich aus d e h n t. 🙂
        *
        ~ Die LIEBE siegt ! ~

  8. BixRon schreibt:

    Willst du Fliegen?

    „Wie werde ich ein Schmetterling?“ fragte sie.
    „Du musst so sehr fliegen wollen, dass du bereit bist dein Dasein als Raupe aufzugeben.“

    Tina Paulus (aus: Kryon Marshmallow Messages via Internet)
    Gefunden in: http://www.gesund-im-net.de/aphorismen.htm

    BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

  9. yamahela schreibt:

    Zitat:..“Innere Erleuchtung anerkennen“..: vor kurzem hörte ich ein Zitat – dargeboten von Kirsten Hanser im „Sat 1“- Frühstücksfernsehen: „Wenn du glaubst, erleuchtet zu sein, dann verbringe mal drei Tage mit deinen Eltern“..; so.. relativiert sich vieles – viele Grundselbstannahmen/Prämissen werden möglicherweise(?!) zurechtgerückt – und angehoben, in einer Weise, die uns geerdet macht..und tragfähiger – für die Anforderungen der Begegnungen auf Menschgemachtem Maß.

  10. BixRon schreibt:

    Genau. Ich sage seit Jahren, dass Ich bereits erleuchtet Bin (und so mancher wollte es mir ‚ausreden’ – zwecklos) 😀

    Was mich wieder sehr, sehr gut fühlen lässt wie erleuchtet Ich bereits Bin (Steigerung ist immer möglich) sind gerade jetzt die Channelings von Kryon.

    Ich habe mit meinen Zellen geredet, Ich sagte ihnen: „Hallo meine Zellen, Ich liebe Euch alle“. Seitdem habe Ich die Vision von Milliarden lachenden, fröhlich kichernden Wesen in meinem Körper und Ich fühle meine Zehen besonders deutlich 😀

    Herzliche Grüße
    ICH BIN die BEWUSSTHEIT als BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

    • muniji schreibt:

      Jemand sagte einmal: „Das Einzige(!), was euch daran hindert, Erleuchtung zu erfahren, ist euer Glaube, ’noch nicht erleuchtet‘ zu sein.“

      Für mich war die ‚Suche nach Erleuchtung‘ zum Glück nie ein Thema.

      Ich mag mich ja auch heute noch in manchen Situationen wie ein ‚Esel‘ aufführen (**LACH**) – aber einer, in einer unbestimmten ‚Zukunft‘ liegenden ‚Erleuchtungs-Karotte‘ hinterher zu laufen, gehört definitiv nicht dazu.

      Dafür liebe ich mich und mein Leben – viel zu sehr. 😀 😀 😀

      Um aber auf das obige Zitat zurückzukommen:

      W e n n es etwas gibt, das den Begriff der ‚Erleuchtung‘ verdiente, dann das schlichte Erkennen, dass wir bereits und schon immer s i n d, was nur ein ver-rückt gewordener, menschlicher Verstand(!) je leugnen kann.

      Genau das, haben wir ‚getan‘.

      Indem wir uns mit Hilfe unseres Verstandes glauben machten, etwas ‚Anderes‘ zu sein, als wir tatsächlich sind – uns eine Schein-‚Identität‘ erdenkend – erschufen wir für unser Erleben die ebenso scheinbar ‚reale‘ Erfahrung einer ‚Getrenntheit von uns selbst‘.

      So erschufen w i r; für uns, die Erfahrung der sog. ‚Dualität‘.

      Mit allen daraus resultierenden Begleiterscheinungen, wie ‚Schmerz, Leid, Krankheit und Tod‘, denn jede Form von Selbst-Verleugnung ‚zeitigt‘ immer solche Ergebnisse.

      Ohne Ausnahme.

      Was wir in Folge zu f ü h l e n begannen, war dabei jedoch nicht eine ‚tatsächliche Getrenntheit‘ – weil so etwas nun mal weder möglich, noch ‚machbar‘ ist.

      Sondern lediglich was passiert, wenn wir fortdauernd mit unserem eigenen Verstand(!) etwas GEGEN-TEILIGES über uns be-haupten, als es der Wahrheit über uns entspricht.

      Sodass Verstandes-Wissen und Herzens-Wissen nicht(!) mehr im EIN-KLANG sind.

      Wie sagte JESHUA nochmal: „Ein Haus, das mit sich selbst un-eins ist, wird zusammenbrechen.“ Er wusste, wovon er sprach.

      * * *

      Vor Jahren inspirierten mich meine ‚Mentoren‘ einmal mit diesen Worten: „Alles, was D u über D i c h sagst, sagst Du gleichzeitig über G o t t.“

      Das Eine Selbst.

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Natürlich stimmt dass. 🙂 Es stimmt auch das du bereits gestorben bist. Ich mein jeder stirbt und somit stimmt es das du schon bereits gestorben bist, es geht ja nicht anders.

      Aber schau, das der junge Mozart bei seiner Geburt schon ein großer Mozart war, ist auch ganz klar aber der junge Mozart ging noch diesen Weg zum großen Mozart, obwohl er schon immer ein großer Mozart war. Und wenn er in diesem Leben doch kein großer Mozart wurde, dann wäre er es vielleicht im nächsten Leben geworden.

      Verstehst Du?

      • BixRon schreibt:

        Klar, mir ist absolut bewusst, dass STEIGERUNG immer möglich ist und darauf freue Ich mich.
        Was Ich bis JETZT gelebt hatte war der Teil meiner Erleuchtung, der mir im jeweiligen Moment zugänglich war, aber sie war und IST bereits immer da.
        Ich ent-wickele mich sozusagen (wieder) hinein 😀

        Ich liebe die Kryon-Channelings, auch wenn Ich sie aus entwicklungstechnischen Gründen länger nicht mehr gelesen hatte und Ich habe nie seine Frage vergessen, die Ich vor vielen Jahren einmal gelesen hatte:
        „Wollt ihr nur eine grünere Raupe sein oder wollt Ihr der Schmetterling sein“?

        Herzliche Grüße
        ICH BIN die BEWUSSTHEIT als BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Das Problem bei den Menschen ist Bixie, wenn sie von jemanden hören oder lesen das sie eh bereits erleuchtet sind, verlieren sie den Ehrgeiz es auch zu werden, die Erleuchtung sozusagen zu erleben. Weil´s dann eh wurscht ist.

        Wenn es Mozart bereits als Kleinkind gewusst hätte, das er sowieso ein ganz Großer ist, na was glaubst du Bix, hätte er dann 10 Stunden am Tag geübt und wäre mit Schwindsucht in einer zugigen Kutsche durch ganz Europa auf schlammigen und steinigen Straßen gefahren. Ne!

        Er wäre in den Straßen Salzburgs umherstolziert und hätte jedem der es wissen wollte oder auch nicht, gesagt, das er Mozart, das Jahrtausendgenie sei und wahrscheinlich wäre er verarmt im Suff gestorben.

        Das ganze Leben hätte man ihm, mit dieser Aussage genommen.

        Darum prüfe gut was Du liest und integrierst, die wenigsten Channelings und Aussagen sind für dein Wohlergehen.

      • BixRon schreibt:

        ~lach~ ja, das ist der Unterschied zwischen Ego-Größenwahn und dem wahren ICH BIN.

        Auch wir ‚erarbeiten‘ uns unsere Rückkehr in unser wahres Sein,
        nachdem wir so viele Leben schwer an der Illusion ein Mensch zu sein ‚gearbeitet‘ hatten, obwohl Ich glaube dass DAS eigentlich gar nicht nötig WÄRE wenn wir uns von jetzt auf gleich wieder vollständig an unser wahres Selbst erinnerten 😀

        ICH musste erst all meine Blockierungen erkennen und so auflösen – puh – aber es macht mir auch großen Spaß, auf diese Weise meinem göttlichen Seinszustand immer näher zu kommen.

        Ich habe so gut wie keine Kommunikation mit meinem Seelengefährten, der ein voll bewusstes Wesen im Universum ist und Ich weiß genau warum.

        Ich hätte ihm ständig Fragen gestellt, ihn ständig um Antworten gebeten und Ich weiß, dass Ich mich dann wie seine ‚Schülerin‘ gefühlt hätte und nicht auf Augenhöhe mit ihm.

        So aber habe Ich das Gefühl, es SELBST geschafft zu haben und das macht mich glücklich.

        Klar, jede Menge Hilfe durch die Geschwister der Liebe und des Lichts war auch immer da, auch hier im EK-Blog. Danke ❤

        Herzliche Grüße
        BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

      • BixRon schreibt:

        „Darum prüfe gut was Du liest und integrierst, die wenigsten Channelings und Aussagen sind für dein Wohlergehen.“

        Ich entnehme den Channelings zu denen ICH (Seele) mich – oft sehr spät – führe nur das, was Ich gerade brauche.
        Von Kryon brauchte Ich z. B. noch Input über die 8 Verschiebungen des Aufstiegs.

        Ich habe eine eingebaute Alarmfunktion die mich heftig warnt wenn etwas nicht gut für mich ist – das gilt aber dann nur für Mich und meinen Seelenplan.
        Für einen andere Menschen kann es durchaus sehr ‚richtig’ sein diesen anderen Weg zu gehen, je nachdem was er noch erleben will.

        Bix im Körper macht diese Stecherei ins Herzzentrum manchmal noch wütend, weil Ich nicht gleich verstehe wieso, weshalb, warum …
        Ich behalte dann im Hinterkopf: „Aha, da ist etwas das mich von meinem Weg abbringen könnte“.

        Herzliche Grüße
        BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ……….die 8 Verschiebungen des Aufstiegs………

        Aha ? Und was ist das?

      • BixRon schreibt:

        Oh ja, liebe Tula, die fand Ich ‚zufällig’ auf der Selbsthilfe–Such–Seite von Kryon, hier ist der Link: http://www.gesund-im-net.de/kryon2007mexicocity.htm#8

        Zitat: Falls die DNS eure Erleuchtung beinhaltet, und das tut sie, wäre sie dann nur in eurem Kopf?
        Wie viele von euch haben jemals runter auf den großen Zeh geschaut und gefeiert, wie erleuchtet er ist? Die Frage ist listig und lustig, oder? Ist der Zeh ein Teil eurer Erleuchtung oder nicht?
        Wie viele Trillionen von DNS Partikeln glaubt ihr, befinden sich in eurem Zeh? Falls sie alle Erleuchtung in sich haben, verdient dann euer Zeh nicht, gefeiert zu werden? Fangt an, mit euren Zellen zu reden. Falls ihr sie jeden Morgen begrüßt und feiert, wörtlich, dann tut ihr eure Arbeit. Seltsam, oder? Hier kommt ein Rat von einem Engel, der niemals ein Mensch war, der euch Hinweise zu eurem eigenen Körper gibt. Wisst ihr schon, warum ich das tun kann? Weil ich eure Erleuchtung von Kopf bis Fuß wahrnehmen kann. Zitatende.

        Seitdem habe Ich jede Menge Spaß mit den Zellen (und Zehen) meines Körpers 😀

        Ich Bin aber nicht auf eine Gruppe oder ein Channelmedium fixiert, sondern führe mich mal hierhin, mal dorthin, je nachdem wo Ich gerade das finde was mir mehr Klarheit bringe.

        Ich fühle auch immer wann es genug ist, dann verliere Ich mein Interesse daran 😀

        Herzlich Grüße
        BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        „räusper“ ich sag da jetzt nichts dazu 😉 außer das es besser wäre, wenn du in diesem Fall das Wort Erleuchtung durch Liebe ersetzen würdest. 🙂

      • BixRon schreibt:

        ~lach~ ja, Ich sehe sie auch immer als lachende, glückliche Wesen und Ich liebe sie ❤
        Jedes Mal wenn Ich an sie denke und ihnen sage dass Ich sie liebe 'höre' Ich sie lachen 😀
        Das ist wahrlich ein wundersamer Körper ❤
        BIX √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Vor Jahren inspirierten mich meine ‚Mentoren‘ einmal mit diesen Worten: „Alles, was D u über D i c h sagst, sagst Du gleichzeitig über G o t t.“

      Das Eine Selbst.

      Nochmal muniji, das Eine Selbst – Gott , ist keine Person oder Persönlichkeit, das Eine spricht die Einheit ist ein Feld voller Möglichkeit und Information und darum ist diese deine Aussage nur logisch aber nicht irgendwie verwunderlich.
      Wenn du sie aber an „einen Gott“ hängst, dann ist deine Aussage, ein aufgeblähter Stolz.

      • muniji schreibt:

        Was Du, liebe Tula, vollkommen übersiehst bzw. überhaupt nicht weißt, (auch wenn Du scheinbar glaubst, vollkommen über mich Bescheid zu wissen), ist:

        I c h habe ‚Gott‘ noch n i e für eine ‚Persönlichkeit‘ gehalten – und genau das wissen auch meine sog. ‚Mentoren‘ sehr genau.

        Somit hatte ihre ‚Inspiration‘ für mich auch einen ganz anderen HINTERGRUND – als den, welchen D u mir hier ‚unterzuschieben‘ versuchst.

        Ohne irgendwelche tatsächlichen Hintergrund-KENNTNISSE über mich.

        Auch wenn Du Dir solche einbilden magst…

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji, wieso bizelst du ijmmer so rum, wenn man mal was zu Dir sagt?

      • muniji schreibt:

        @Tula

        Ich merke gerade, was für eine Zeit- und Energieverschwendung es ist, auf Deine ‚Kommentare‘ überhaupt einzugehen… das lasse ich von jetzt an.

        mu

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      11.44 mein Kommentar ging natürlich an Bixie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s