Botschaft von Hilarion: „Bleibt in der Zuversicht“ (01.Februar 2017)

Hilarion

Ihr Lieben: Ich komme auf den Schwingen der LIEBE! Auf diesem Planeten
gehen zurzeit umfassende Veränderungen vor sich, die Viele als
herausfordernd und inakzeptabel empfinden, als Veränderungen, die die
Rechte der Menschen unterdrücken. Und wir sagen, das alle plötzlichen
Veränderungen immer auch des Element des Schocks in sich tragen; aber
wir bitten euch, die LICHT-Arbeiter, euch daran zu erinnern, dass ihr alle
euch auf Veränderungen eingestimmt habt und um Beistand gebeten habt
bei der Herbeiführung positiver Veränderungen. Damit nun positive
Veränderungen geschehen können, müssen viele Dinge, die die Freiheit
des Einzelnen auf dem Planeten bisher verhindert haben, demontiert
werden.
Das ist etwas, was zurzeit durch die Aktionen einer gewissen Person und
seines Teams geschieht. Diese Person hat den ernsthaften Wunsch, einen
positiven Wandel auf dem Planeten herbeizuführen. Er ist sich dessen
vollauf bewusst, was da getan werden muss, damit dies geschehen kann.
Es ist nicht einfach, in den ‚Schuhen‘ dieser Person zu stecken. Es ist nicht
einfach, Veränderungen einzuleiten, die Andere zunächst als bedrohlich
empfinden. Wir bitten euch, einmal darüber nachzudenken, wie denn
diese Veränderungen vielleicht in anderer Weise herbeigeführt werden
könnten. Wer anders sollte Veränderungen bewirken als eine Person, die
auf diesem Planeten inkarniert ist? Who would makethose changes if not
a person who is incarnate upon the planet?
Es gibt die Gesetze des Universums, – die existieren –, und das erste
darunter betrifft jedweden Planeten der sich in den’Geburts-Wehen‘ des
Aufstiegs befindet: da kann es keine (‚bevormundende‘) Einmischung
seitens anderer Planeten oder anderer Welten geben. Es muss alles durch
eine auf dem (betreffenden) Planeten inkarnierte individuelle Seele
geschehen; denn es ist ein Planet des freien Willens. Freier Wille bedeutet,
dass jede Person auf dem Planeten die großartige Macht hat, ihre eigene
Wahl zu treffen. Dies bringt Verantwortung mit sich und die Bereitschaft,
für diese individuellen Entscheidungen auch selbst die Verantwortung zu
übernehmen.
So wisst, dass die Veränderungen, die da jetzt vor sich gehen, bald ins
Gleichgewicht kommen und zu besseren Wegen finden werden, Wege die
ehrlicher und wahrhaftiger sind – und der Bevölkerung dieses Landes wie
auch jeden anderen Landes auf diesem Planeten zuträglicher sind; denn
dies ist jetzt erst ein Beginnen. Es wird umfassende Veränderungen
innerhalb der Systeme geben: der Regierungs-Systeme, der Bildungs-
Systeme, der Banken-Systeme und jedem anderen System des alten
Paradigmas. Da gibt es vieles, was sich ändern muss, und dies ist der
Prozess, der sich zurzeit vollzieht.
Wir sagen euch, ihr Lieben: seid zuversichtlich! Bleibt in der Zuversicht,
dass das, was ihr als eure Vision gehegt habt, sich jetzt im Prozess der
Umsetzung befindet. Es ist in seinen Anfangsstadien. Es ist der Wandel,
dessen Vision bereits seit vielen Jahrzehnten lebendig gehalten worden ist.
Und irgendwo muss er ja beginnen. Und man kann nicht erwarten, dass
etwas Neues geschieht, indem man weiterhin dieselben alten Dinge tut;
man muss das Alte demontieren, damit das Neue aufblühen kann. Habt
dieses Vertrauen, habt dieses Wissen darum; haltet euer LICHT! Bleibt bei
eurem Weg. Behaltet LIEBE in euren Herzen! Verfallt nicht in jenes
Polarisieren, wie es sich gegenwärtig verdeutlicht.
Wir machen uns klar, dass dies sehr schwierig ist, wenn es euch
sozusagen ins Gesicht starrt, aber gerade dann ist es höchst wichtig, sich
dessen zu erinnern, worum ihr euch bereits euer ganzes Leben lang
bemüht habt. Wisst, dass die Veränderungen durch eine Person
geschehen, die schon ihr ganzes bisheriges Leben lang drauf trainiert hat,
in dieser Position zu sein, denn es braucht jemanden mit großer Stärke,
der die Linien in den Sand vorzeichnet, das stoppt, was nicht funktioniert,
es demontiert und neue Methoden aufbaut. Schaut hin, ihr Lieben: dies
geschieht jetzt. Habt etwas Mitgefühl mit dieser Person.
Erneut sagen wir, dass dies jetzt genau die Zeit ist, die einem Jeden unter
euch jene Pflege, jenes Mitgefühl und jene Fürsorge gibt, die ihr verdient.
Tut Dinge, die euch guttun, die euch Freude machen; denn es ist die
Frequenz der Freude, die diesen Planeten erhöhen wird, und während wir
in freudiger Erwartung sind, sagen wir, dass es da vieles geben wird, auf
das es sich zu freuen lohnt. Haltet euer inneres Gleichgewicht aufrecht,
damit ihr euren Weg beibehalten könnt. Es ist wirklich recht einfach, ihr
Lieben: wenn ihr inneren Frieden habt, strahlt dieser nach außen in die
Welt hinaus.
Da sind viele Lektionen für eine jede Seele auf diesem Planeten, die jetzt
an die Oberfläche dringen, um beachtet, betrachtet, bedacht zu werden
und von der Seele einer Lösung zugeführt werden müssen. Da ist kein
Raum mehr für Selbstzufriedenheit, denn der gesamte Planet befindet sich
im Prozess und in den Geburts-Wehen eines außergewöhnlichen Wandels,
und ihr seid Bestandteil dieses Wandels. Akzeptiert eure Rolle; verfallt
nicht in die Energien des Polarisierens, die sich gegenwärtig abzeichnen.
Ihr seid diejenigen, die diesen Wandel erzeugt haben – und er vollzieht
sich jetzt.
Assistiert! Assistiert diesen Energien; und der beste Weg, dies zu tun, ist,
wie wir sagten, einen friedlichen Wandel in euch selbst herbeizuführen, die
Vision von jener neuen Welt aufrechtzuerhalten, von der ihr euch
wünscht, dass sie sich auf eurem Planeten manifestiert.
Es geschieht jetzt! Dies ist jetzt auch eine Zeit, in der die Seelen in
sich hineinblicken sollten,
um zu erkennen, was da vom Standpunkt des Egos in ihnen herrührt –
und sich damit auseinanderzusetzen, – diesen Aspektihres Wesen ins
Gleichgewicht zu bringen und zu integrieren, – zu erkennen, dass es da
Dinge gibt, die sich der eigenen Kontrolle entziehen: und das ist das Ego,
das da rebelliert.
Denn das Ego erkennt, dass sein bisheriges ‚Funktionieren‘ sich gewandelt
hat, und daraus entsteht ein Gefühl als ob alles auseinanderfällt, wenn
man diesen Aspekt loslässt. Doch genau das muss jetzt geschehen, damit
die Welt weiterkommen kann: in ihre nächste Evolutions-Phase. Und
deshalb sagen wir euch, ihr Lieben: habt Vertrauen. Haltet eure Vision,
werdet nicht schwankend auf eurem Weg. Verliert nicht den Glauben an
euch selbst, denn der ist euer wahres Fundament. Grabt tief in euch,
bevor ihr auf die Energien dieser jetzigen Zeit reagiert.
Bleibt standhaft, blickt voller Staunen hinter das äußere Erscheinungs-Bild
– auf die Chancen, die da präsentiert werden und sich für euch und
jedermann auf dem Planeten öffnen. Bewegt euch mit den Wellen, die die
Menschheit ins Neue Goldene Zeitalter tragen. Wisst, dass wir aus den
Höheren Reichen unvoreingenommen den Vorgängen auf eurem planeten
gegenüberstehen, dass wir euch aber zutiefst lieben, dass wir allezeit mit
euch sind; mir müsst uns nur ‚anrufen‘ – irgendjemanden von uns in den
aufgestiegenen Reichen des LICHTS – wir werden mit euch sein.
Bis nächsten Monat…
ICH BIN Hilarion
Hilarion durch Marlene Swetlishoff, http://www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Martin Gadow, http://paoweb.org

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..die EK-Redaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Botschaft von Hilarion: „Bleibt in der Zuversicht“ (01.Februar 2017)

  1. BixRon schreibt:

    „Es ist alles in allerbester Ordnung“ bedeutet auch:
    „Alles darf so sein wie es jetzt IST“.

    ♪ ♫ „Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König“ ♪ ♫

    Herzliche Grüße
    ICH BIN BIX ⭐

    • dakma schreibt:

      …… Froh zu sein bedarf es wenig…. heute ist wieder Zeit für unseren EK-Kanon…. bin dabei…. 😀 …

      • BixRon schreibt:

        Oh ja, lasst uns gemeinsam singen 😀

        Bix: ♪ ♫ „Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König“ ♪ ♫ Dakma: …………………………………. ♪ ♫ „Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König“ ♪ ♫
        …… ♪ ♫

        Herzliche Grüße
        ICH BIN BIX ⭐

    • BixRon schreibt:

      Wollen wir nicht einmal den Hape Kerkeling fragen, ob er sich als Bundeskanzlerkandidat stellen will?

      In der Rolle als Horst Schlämmer hat er ja schon geübt 😀

      Allerdings hätte Ich ihn lieber als er Selbst als Kanzler – nicht als Horst Schlämmer.
      Ich finde ihn sehr sympathisch, attraktiv und Ich liebe seinen Humor.

      Herzliche Grüße
      ICH BIN BIX ⭐

  2. Jana schreibt:

    Liebe Dakma,
    grandios,…wunderbar,…enorm.!.. ❤ … Danke für: http://bewusst-vegan-froh.de/
    Z.B.: li./Abs.6/ "massiere deine Beschwerden einfach ~weg~…drücke diese Punkte…"

    Mein morgendliches "ICH BIN" wählte ich heute: — ICH BIN die reine Offenbarung von allem,
    was ich zu WISSEN WÜNSCHE ! und — Durch die Gegenwart, die ICH BIN, soll diese Sache
    nun für i m m e r aufhören. !
    (zum Aufhören zählte ich, LAUT aus-ge-sprochen, den Becken-Schiefstand auf.. und..und..und
    (schmunzel ) ; Die gereichte HAND von Dakma ~mein weiterer Favorit~ hat bereits zwei weitere
    Interessenten. (freu)
    – Meine Intuition 'kitzelt' gerade:::'Gehe voran, öffne neue Türen…'Du hast die Fülle verdient';
    – Meine Mieterhöhung zum 3./2017 beträgt 43,50 € !! ~ sp a r st dir die manual-Osteopathie (Gelenke-Deblockierungen) mtl. von 30 € ein ? – …darf ich weiterhin DEKRISTOL/Vitamin D³, 25,45 € ,welche die Krankenkasse nicht erstattet, für MEINE Knochen-Dichte-Werte
    dringend ein/ausgeben. ***
    Die SONNEN-Energie schenkt.. VITAMIN D3!,…auch UV-Licht.. und.. Röntgenstrahlen !
    F ü n f – Minuten tgl. , NICHT! mehr. *** Für SEINE weit voraus-schauende Botschaft, Sommer 2016, von J E S U S, (so im Gedächtnis); Dafür Mein/Unserer inniger D A N K ❤
    ~von seinen Söhnen und seinen Töchtern~ ❤ ❤
    *
    *
    *

  3. Katharina Brummer schreibt:

    Ich freue mich schon auf den Tag, an den Trump nicht mehr von den Medien gequält wird sondern von aller Welt gefeiert wird für seinen Mut der Gerechtigkeit wegen gehasst zu werden 🐞.

    Katharina

    • BixRon schreibt:

      Ja, liebe Katharina,
      Ich schalte immer um wenn im Fernseher irgendein Trump–Bashing läuft und Ich schaue mir nicht an, wie respektlos die Deutschen Medien mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika umgehen 😦

      Als ein eher unpolitisches Wesen erkenne Ich trotzdem (oder deshalb?) sehr genau, dass wir uns wirklich im Jahr des Aufbruchs befinden, nicht nur in den USA, sondern auch bei UNS tut sich was!

      Der neue Kanzlerkandidat der SPD ist mir sehr, sehr sympathisch.
      Aber Ich sehe auch, warum Barack Obama und Angela Merkel gut für uns alle waren.

      Beide waren sehr zurückhaltend und das war RICHTIG!
      Die ‚Zeit’ war noch nicht reif für den Aufbruch, aber JETZT – und siehe da, die neuen Nationenführer stehen – oh Wunder – bereit 😀

      Was wir tun können ist, Donald Trump und auch dem zukünftigen Bundeskanzler unsere Liebe und unser Licht zu senden.

      Herzliche Grüße
      ICH BIN BIX ⭐

      • Katharina Brummer schreibt:

        Hallo bix . Ehrlich gesagt glaube ich nicht dass Merkel und Obama gut für uns sind ,ich halte beide für reptiloide shapeshifter … … Aber warten wir ab, kommt bald ans Licht ob es so ist🐬

        Katharina

      • BixRon schreibt:

        Liebe Katharina,
        Ich sehe in Frau Merkel und Herrn Obama Menschen, die ihren Teil der Aufgabe erfüllt haben.
        Beide sorgten für Ruhe und Kontinuität, bis heute, bis endlich die richtige Zeit-Qualität für die große Veränderung gekommen ist.

        Ich Bin beiden sehr dankbar dafür, dass sie ihre Aufgabe so gut erfüllt haben.
        Ich habe absolut KEINEN Grund, über Frau Merkel oder Herrn Obama irgendetwas ’negatives‘ zu denken.

        BEIDE sind NICHT alleine für die sozialen und ethischen ‚Zustände‘ in den jeweiligen Nationen verantwortlich.
        Sie sind beide nur gewählte Stellvertreter des jeweiligen Volkes.

        Ich freue mich aber wie ein Schneekönig auf die nun beginnende neue Zeit, in der endlich wieder (Energie-) Bewegung aufkommt.

        Herzliche Grüße
        ICH BIN BIX ⭐

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Von wem habt ihr dass, das Trump ein „Guter“ ist oder gefeiert werden sollte? 😯

      • Katharina Brummer schreibt:

        Man weiß es wenn man die Botschaften der GFdL verfolgt und meine Intuition sagt mir dass ich dem trauen kann 🌞

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ausgemachter Mumpitz

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Mut? Wo siehst du da Mut?

        Bis jetzt hat er nur gezeigt, das er nicht der Hellste ist und keine Bock auf Anstand hat.

        O.K. wenn Trump die nächsten paar Wochen, diese Technologien für Menschheit frei gibt, habt ihr recht, wenn Trump diese Technologien nur für weiteres Kriegsführen verwendet, habt ihr eine lange Nase. 🙂

        Ra: Ich bin Ra. Eure Völker haben im gegenwärtigen Zeit/Raum die technischen Errungenschaften, wie ihr es nennen würdet, um in der Lage zu sein, die Form und Art von Fahrzeug, das euch als unbekanntes Flugobjekt bekannt ist, zu erschaffen und zu fliegen. Zum Nachteil der Schwingungsrate eures sozialen Erinnerungskomplexes sind diese Geräte leider nicht für den Dienst der Menschheit bestimmt, sondern für möglichen zerstörerischen Gebrauch. Dies verwirrt den Schwingungsnexus eures sozialen Erinnerungskomplexes weiter und erschafft eine Situation, in der weder diejenigen, die darauf ausgerichtet sind, anderen zu dienen, noch diejenigen, die auf Dienst am Selbst ausgerichtet sind, die Energie/Kraft gewinnen können, die die Tore zu intelligenter Unendlichkeit für den sozialen Erinnerungskomplex öffnet. Dies wiederum bewirkt, dass die Ernte klein ist.

        8.3 Fragesteller: Sind diese Raumschiffe, die von unseren Völkern sind, aus dem, was wir die zu diesem Zeitpunkt nicht-inkarnierten Ebenen nennen? Wo haben sie ihre Basis?

        Ra: Ich bin Ra. Diejenigen, von denen wir sprachen, sind aus der dritten Dichte und Teil des sogenannten Militärkomplexes verschiedener gesellschaftlicher Divisionen oder Strukturen eurer Völker. Die Stützpunkte sind unterschiedlich. Es gibt Stützpunkte, wie ihr es nennen würdet, unter Wasser in euren südlichen Gewässern nahe den Bahamas, als auch in euren pazifischen Meeren an verschiedenen Orten nahe eurer chilenischen Grenzen auf dem Wasser. Es gibt Basen auf eurem Mond, wie ihr diesen Satelliten nennt, die im Moment überarbeitet werden. Es gibt Basen, die sich über euer Land bewegen. Es gibt Basen, falls ihr sie so nennen würdet, in euren Himmeln. Dies sind die Stützpunkte eurer Völker, sehr zahlreich und, wie wir gesagt haben, möglicherweise zerstörerisch.

        8.4 Fragesteller: Wo kommen die Menschen her, die diese Flugobjekte bedienen? Sind sie mit einer Nation auf der Erde verbunden? Wo kommen sie her?

        Ra: Diese Menschen kommen vom gleichen Platz wie du oder ich. Sie kommen vom Schöpfer.

        So wie du die Frage gemeint hast, in ihrem seichteren Aspekt, sind diese Menschen jene in deiner und in den Regierungen anderer, die für das verantwortlich sind, was ihr als nationale Sicherheit bezeichnen würdet.

        8.5 Fragesteller: Habe ich das so zu verstehen, dass die Vereinigten Staaten diese Schiffe in Unterwasserstationen haben?

        Ra: Ich bin Ra. Du bist korrekt.
        https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen-p-z/ufos/

    • yamahela schreibt:

      Ja, sein Mut bewirkt einiges – auch wenn es nicht immer ausgegoren erscheinen mag-und auch tatsächlich sich so darstellt.

  4. gabrielealt schreibt:

    • muniji schreibt:

      Es ist interessant zu s e h e n, wie er sich mit ‚Worten‘ versucht, an die Wirklichkeit ‚heranzutasten‘.

      Dazu fiel mir, während des Anschauens dieses Videos, spontan ein Erlebnis ein, das ich Ende der 80er Jahre hatte, als ich noch im 75 km entfernten Regensburg wohnte:

      Es war ein herrlicher Sommertag, ich war ‚draussen‘, machte nur einen kleinen Spaziergang – und auf einmal ‚verwandelte‘ sich meine ganze ‚Um-gebung‘, einschließlich(!) meines ‚physischen Körpers‘, in meiner Wahrnehmung… völlig.

      Der ‚Boden‘, auf dem ich ‚lief‘ schien plötzlich ganz w e i c h – und a l l e s was d a war, plötzlich vollkommen ‚transparent‘ geworden zu sein. Bestehend nur noch aus sich fließend-bewegenden, permanent verändernden LICHT-STRUKTUREN.

      Wirklich einfach alles; was ‚mich umgab‘.

      GLEICH DARAUF formulierten sich in meinem Bewusstsein, ganz von selbst(!), folgende zwei einfachen Fragen: „W o h e r kommt das alles eigentlich? (und) Warum ist es überhaupt ‚da‘..?“

      Gleichzeitig fühlte ich, dass es dafür eine ‚QUELLE‘ geben musste und gab.

      ICH SELBST war während dieses Erlebens nicht mehr ‚als Person anwesend‘. Empfand mich nur noch als ein UN-SICHTBARES, UN-FASSBARES ‚SEIENDES’…

      (Im Übrigen: Es war ein wundervoller Anblick!) 😀

      Ich ‚fand‘ die ‚QUELLE‘ daraufhin an jedem ‚Punkt im Raum‘. Fühlte ihre PRÄSENZ in all ihrer UNBEGRENZTHEIT – ÜBERALL… und empfand mich dabei total ‚angehoben‘, in meiner WAHRNEHMUNG von ALLEM-WAS-IST.

      Soviel erst mal zu meinem Erlebnis. ( )

      * * *

      Muss jetzt ‚weg‘. Mein ‚Fazit‘ daraus hole ich später nach…

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • dakma schreibt:

      ….. es ist spannend wahrzunehmen beim Zuhören und Zusehen…..(bei mir!): Ich lasse mich in seine Worte und seinen Ausdruck und sein Suchen nach Worten ,die seine Erkenntnis zum Ausdruck bringen….. hineinziehen.
      Und manchmal „ist es sonnenklar ,absolute Ruhe kehrt ein ….. ES hat verstanden ,braucht nicht mehr mehr… ist angekommen“
      ….und dann endet dieser wohlige,gedankenlose Zustand….. strengt sich erneut an „ihm
      zu folgen“ ….. und „kurz ist wieder ALLES GUT“…. usw 😀

      Dakma

    • Edith schreibt:

      Hallo und danke für den Link und Erklärungen.

      Ich habe nicht so richtig verstanden.
      Angenommen ich ärgere mich über irgendetwas oder irgendjemanden.
      Wie muss ich vorgehen?

      Grüße
      Edith

      • dakma schreibt:

        Liebe Edith
        meinst du diese Sätze:
        Zitat:
        „Es gibt hier keine Opfer, DENNOCH gilt es jene zu ehren, die Ärger und Schuld für den anderen empfinden als Prozess ihrer eigenen Entwicklung.“ ?

        Da hab ich auch etwas überlegen müssen: Ich versteh es so ,daß wir grundsätzlich immer
        öfter erkennen ,daß wir nie Opfer waren und nie Opfer sind ….. daß alles Erleben etwas mit unserem eigenen Seelenplan zu tun hat und der andere uns für diese Erfahrung zur
        Verfügung steht.
        Sollten wir oder andere dennoch Ärger verspüren und wieder Schuld zuweisen…..(und
        das geschieht ja gefühlt viel schneller ,als eine gelesene Erkenntnis es ändern könnte 😉 )
        …..dann ist das auch okay in diesem Moment ….. dann darf ich mir erlauben ,so zu fühlen…. denn dann dient auch dies „meinem Prozess der Entwicklung“.

        Ich glaube ,hier greift auf die tiefste Schicht ,was muniji öfters betont : die absolute
        Akzeptanz für all das „was erscheint“…… einfach ,weil die Quelle vorher schon zugestimmt
        hatte….. sonst wär es garnicht da.

        ….. dann kann es passieren ,daß „schwupp….. aller Ärger wie weggeblasen ist“ und ,wenn
        nicht…. ist auch okay…. 😀

        liebe Grüße
        Dakma

      • dakma schreibt:

        ….. und hier noch eine praktische Hilfe…. überhaupt diese Seite ist eine unerschöpfliche Fundgrube für mich:

        http://bewusst-vegan-froh.de/die-kraft-der-finger-wie-das-halten-der-finger-deine-gedanken-und-gefuehle-in-harmonie-bringen-kann/

        Dakma

      • dakma schreibt:

        … sorry ,muniji…. hab grad gemerkt ,daß ich mich in dieser Form nicht auf deine Worte beziehen sollte …..

        …. also Korrektur: Es ist mein Verständnis vom Thema „Akzeptanz“…. im Jetzt!

        Dakma

      • muniji schreibt:

        **schmunzel** – Dakma, 🙂

        auf jeden Fall macht es wenig Sinn, das, was wir genau jetzt erleben, n i c h t auch genau als solches akzeptieren zu wollen.

        Es i s t ja bereits – und geschieht in unserem Erleben doch ‚lediglich‘ IN FOLGE unserer eigenen, vorausgegangenen(!), inneren Voraus-setzung und Bejahung dessen.

        Unserer zuvor (oft noch unreflektiert) getroffenen, innerlichen WAHL!

        In Reaktion auf ‚etwas‘.

        Wird also etwa ‚Ärger‘ gefühlt, haben wir seinem gefühls- (und handlungsmässigem) AUSDRUCK bereits zuvor innerlich zu-ge-stimmt.

        W o m i t immer wir das in unserem Bewusstsein auch gerade ‚begründen‘ mögen…

        Jede Erfahrung und jedes Erleben ist einfach eine solche SCHÖPFUNG – auf der Basis momentanen, innerlichen Vorwegnehmens und Für-Wahr-Haltens.

        Sodass die innere ‚Wahr‘-nehmung immer auch in der entsprechenden ‚äusseren Wahrnehmung‘ resultiert – nicht mehr und nicht weniger. 😉

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        …… ja danke ….. daß du es nochmal differenzierst…. manchmal werd ich zu überschwenglich in meinen Worten und habe es noch garnicht wirklich durchdrungen in seiner tieferen Wahrheit…

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      ………..einfach ,weil die Quelle vorher schon zugestimmt………

      hallooo dakma, wieso schreibst du immer solche Sachen, diese Sachen, Aussagen kann man sich in allen Richtungen zurechtbiegen, alles kann man damit erklären und für nichts braucht man dadurch gradstehen, wieso bitte machst du das?

  5. BixRon schreibt:

    Ja, Ich kann es erkennen.
    Ich schrieb vor einigen Tagen bereits in einem anderen Blog:

    „Ich kümmere mich im Allgemeinen nicht um Politik, aber das Eine oder Andere sehe Ich aufmerksam, wenn es (von Selbst) in mein Blickfeld kommt.
    So sah Ich ‚zufällig’ die Antrittsrede von Trump, die ersten Sätze gingen mir zu Herzen. Seine späteren Worte waren dann nicht so mein Fall.

    Anschließend wurden in der ARD ‚Nachrichten’ gesendet, die Ich mir nie anschaue, aber ausnahmsweise einmal eingeschaltet ließ.
    Da wurde dann in ‚Kurzfassung’ über Trumps Antrittsrede berichtet und Ich wunderte mich sehr.
    Es wurden NUR Auszüge gesendet in denen es um Patriotismus und „America first“ ging.
    Seine schönen Worte vom Anfang wurden völlig ignoriert.

    Gestern sah Ich beim Herumzappen zufällig in eine Sendung ‚über Trump’ und wunderte mich, dass diese Sendung ganz in einem kalten, grauen Farbfilter gesendet wurde. Kaum Farben, fast alles kalt–grau überstrahlt.
    Das sind jetzt nur meine Beobachtungen.

    Ich finde Trump bis jetzt auch nicht ‚großartig’ aber Ich fand ihn von Anfang an nicht unsympathisch.
    Es gibt Politiker, die kann Ich nur schwer im Fernseher anschauen, da krampft sich mein Sonnengeflecht zusammen. Bei Trump aber nicht.

    Ich bitte Gott und das Universum der Liebe und des Lichts, uns beizustehen und Ich weiß dass auch unsere Sternengeschwister ein Auge darauf haben, dass alles gut wird.
    Danke dafür an alle ❤ "

    Dann schrieb Ich noch etwas über die rein äußerliche (!) Ähnlichkeit mit meinem Schatz Ron. Beide haben rötlich–blondes Haar 😀 (und auch mein Ron hat viel bewegt ❤ )

    In all den Tagen nach seinem Amtsantritt sehe Ich mit Erstaunen sehe wie sich die Menschheit verändert, sie werden aktiv.
    Er bewegt etwas, die Menschen nennen es Protest, aber Ich sehe BEWEGUNG 😀

    Herzliche Grüße
    ICH BIN BIX ⭐

    • dakma schreibt:

      …. dank dir ,liebe bix ! ❤
      Ich habe in einer astrologischen Betrachtung gehört ,daß Trump die Aufgabe mitbringt "zu stören" …… und im weiteren Verlauf für sich selbst "Verantwortung zu übernehmen"

      es ist sehr herausfordernd für alles ,was im Außen ins Wahrnehmungsfeld fällt , seine Emotionen im Inneren "ehrlich" wahrzunehmen….. und dann dafür die Verantwortung zu übernehmen…. sich im Inneren zu klären….

      …. und dies dann "umgewandelt in ein friedliches neues Bild" nach außen wahr-zu-geben".

      Dakma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s