Natürlich gesund: Chia-Samen – ein wirksames Heilmittel der Naturheilkunde

https://i1.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2017/01/titel-chia-seed.jpg?w=640

 

 

 

 

 

 

 

Chia-Samen: Ein Nährstoffspender für aktive Menschen!

Sogenanntes „Superfood“ wird immer populärer. Mehr und mehr Menschen setzen bei der Ernährung darauf, dass die jeweiligen Lebensmittel einen zusätzlichen Nutzen für die Gesundheit haben. Auch Chia-Samen zählen dazu, sie gelten nicht nur als Nahrungs-, sondern auch als Heilmittel.

Reich an Omega-3-Fettsäuren

Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen setzen auf sogenanntes „Superfood“ wie Goji-, Acai-Beeren oder Hanfsamen. Allerdings ist heimisches Gemüse genau so gut für eine gesunde Ernährung, meinen Experten.

Auch Chia-Samen gehören zu diesen Trendspeisen, sie werden als „Heilsamen der Maya“ bezeichnet und waren für das Volk damals nicht nur Grundnahrungs-, sondern auch Heilmittel. Die Samen sind reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen.

Gesündestes Vollkorn-Nahrungsmittel

Wie es heißt, unterstützt Chia nicht nur die Regeneration des Körpers, sondern kann auch Leistung und Ausdauer steigern. Die kleinen marmorierten Samen sind nach Firmenangaben das nährstoffdichteste und gesündeste Vollkorn-Nahrungsmittel.

Chia (botanischer Name: Salvia hispanica) kommt ursprünglich aus Lateinamerika. Die Pflanze wird einen Meter hoch und ist mit blauen Blüten ausgestattet. Wie gehaltvoll die Wundersamen sind, verdeutlichen Vergleiche. So sind in 100 Gramm Chia Samen so viel Kalzium enthalten, wie in 550 Milliliter Milch, so viel Ballaststoffe wie in 300 Gramm Hafer, so viel Antioxidantien wie in 900 Gramm Orangen, so viel Magnesium wie in 1.800 Gramm Nüssen und so viel Omega-3 wie in 990 Gramm Lachs.

Omega-3-Fettsäuren, die den Fettstoffwechsel positiv beeinflussen und die Blutfettwerte verbessern, sollen auch das Risiko für bestimmte Erkrankungen wie Typ 2 Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren.

Chia-Samen zum Abnehmen

In Europa sind Chia-Samen zwar im Kommen, aber noch nicht weit verbreitet. In Südamerika hingegen sind sie ein fester kultureller Bestandteil. Die Azteken nutzten Chia bereits vor Jahrhunderten als Heilsamen und Lebensmittel.

Da Chia-Samen die Eigenschaft haben, große Mengen Wasser einzubinden und ihr Gewicht dadurch das neun- bis zehnfache erreichen kann, sind sie ein perfekter „Sattmacher“. Die Samen werden daher auch zum Abnehmen verwendet. Daneben helfen sie dabei, die Verdauung anzuregen (Kokosöl, das beste Superfood unserer Tage (Video)).

Vielfältig in der Küche einsetzbar

Auch wenn es bislang keine gesicherten Erkenntnisse über die langfristigen Gesundheitseffekte von Chia Samen gibt, haben sie sich bei Beschwerden wie Reizdarmsyndrom, Gelenkschmerzen oder Sodbrennen bewährt.

Da Chia-Samen zudem glutenfrei sind, bieten sie sich für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit an. Für Veganer sind sie eine Alternative zu Eiern. Aufgrund ihrer Konsistenz können die Samen, die vorher in Wasser eingelegt wurden, als Eiklar-Ersatz Verwendung finden.

Allgemein können Chia-Samen vielfältig eingesetzt werden, da sie geschmacksneutral sind. Unter anderem im Internet findet man eine Vielzahl an leckeren Rezepten mit Chia-Samen.

Chia Gel

Das Chia Gel ist das Grundrezept für die Verwendung von Chia-Samen. Für das Chia Gel werden Chia-Samen und eine Flüssigkeit, zum Beispiel Wasser, Sojamilch oder Mandelmilch, in einem Verhältnis von 1:6 miteinander vermischt. Also zum Beispiel eine halbe Tasse Chia-Samen und 3 Tassen Wasser. Anschließend wird die Mischung kalt gestellt, damit die Samen quellen können.

Nach etwa zwei Stunden ist eine gelartige Masse entstanden, die als Grundlage für viele Rezepte und Smoothies verwendet werden kann. Das Chia Gel macht extrem satt und hält sich zudem im Kühlschrank etwa eine Woche. Besser ist es natürlich, die Masse noch am selben Tag zu verwenden.

Chia Marmelade Rezept

Auch Marmelade lässt sich mit Chia-Samen herstellen. Für dieses Rezept muss zunächst etwa eine Handvoll des ausgewählten Obstes zerkleinert und püriert werden. Es eigenen sich zum Beispiel Beeren, Pflaumen oder Aprikosen. Danach die Chia-Samen und ein Süßungsmittel nach Wahl, beispielsweise Honig oder Vanilleextrakt, hinzufügen und untermischen.

Je nach Geschmack und Obstsorte kann auch noch etwas Zitronensaft für eine leicht säuerliche Note hinzugegeben werden. Anschließend alles in ein Einmachglas geben und in den Kühlschrank stellen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Glas nicht voll ist, da sich die Marmelade durch die Chia-Samen noch ausdehnt

Chia Brot Rezept

Bei diesem Brotrezept mit Chia-Samen werden 700 Gramm Vollkornmehl, zum Beispiel Dinkel-, Buchweizen oder Roggenvollkornmehl, oder auch eine Mehlmischung mit einem Päckchen Trockenhefe, 20 Gramm Trockensauerteig, 3-4 Esslöffeln Chia Samen und Leinschrot vermischt.

Dann langsam 400 Milliliter warmes Wasser hinzufügen und durchkneten bis ein klebriger Teig entsteht. Für etwa eine Stunde zugedeckt gehen lassen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat. Danach zu einem Laib formen und gegebenenfalls mit Samen bestreuen. Abschließend mehrfach einritzen und bei 180 Grad im Ofen für etwa eine Stunde backen. Sehr lecker!

Mehr Rezepte finde Sie hier:

http://www.chia-samen.info/rezepte.html

Hier finden Sie weitere Informationen zu den gesundheitlichen Effekten in zahlreichen Studien bewiesen, wie z.B.

Studien in Bezug auf Diabetes, Studien in Bezug auf Abnehmen, Studien in Bezug auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Wissenschaftlich untersuchte Nährstoffdichte

http://www.chia-samen.info/studien.html

Chia-Samen können somit roh gegessen, in Saft eingeweicht oder in Brei sowie Pudding gegeben werden. Auch in Backwaren kommen Chia-Samen zum Einsatz. Wer mag, kann sie auch auf Reisgerichte, ins Müsli oder in Joghurt streuen oder Gemüse beifügen. Sie sind durch ihre Fähigkeit, Wasser und Fett aufzunehmen und in Gel zu verwandeln ideal als Soßenbinder und Eierersatz für Veganer. Als empfohlene Dosierung gelten 20 Gramm, das sind ungefähr 1,5 Esslöffel Chia-Samen (Richtig essen – länger leben).

Quellen: PublicDomain/heilpraxisnet.de/chia-samen.info am 03.01.2017

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Natürlich gesund, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s