Botschaft von der Galaktischen Föderation des Lichts (durch Sheldan Nidle) – 08. November 2016

umacnatw

Selamat Balik! Vieles entfaltet sich weiterhin, während die Republik daran
arbeitet, ihre legale Position zu festigen im Hinblick auf die Pariser
Abkommen, die unter dem Titel Klimawandel im Jahr 2015 unterzeichnet
und ratifiziert worden waren. Denn diese Abkommen öffneten auch den
Weg zur Umsetzung einer neuen Finanz- und Geld-Politik. Inzwischen
wurden sie von über 209 souveränen Nationen unterzeichnet. Die neue
Welt, die wir in den jüngsten Botschaften beschrieben haben, befindet sich
nun tatsächlich ‚in den Wehen‘ zu ihrer ‚Geburt‘. Es hat lange gedauert,
bis sich dieses neue Reich nun manifestieren kann. Wenn ihr einen Blick
auf das kollektive Potential der Menschheit werft, erkennt ihr ein Resultat,
das von den Lakaien der Anunnaki konsequent geleugnet wurde. Diese
ablehnende, leugnende Haltung kann nicht länger toleriert werden. In den
Worten des NESARA-Gesetzes ausgedrückt bilden wir alle gemeinsam eine
äußerst wertvolle Menschheits-Gruppe. Ein angemesseneres Regierungs-
System und eine Gelegenheit, euer Potential zu erreichen, sind Bestandteil
eines umfassenden Systems von Rechten, die euch vom Schöpfer gegeben
wurden. Sie können euch nicht länger verweigert werden. Und daher seid
ihr bald in der Situation, die Ressourcen zu besitzen, mit denen ihr euch
eure kühnsten Träume erfüllen könnt. Nutzt diese Geschenke, um die
Realität eurer Welt der Erdoberfläche zu verändern – hin zu den äußerst
geschätzten Bestrebungen, die einzig und allein nur eine wahrlich höchst
beachtliche Realität hervorbringen kann. Macht uns alle stolz auf das, was
zu werden ihr im Begriff seid!
Dieses Konzept des Wandels geht Hand in Hand mit der Notwendigkeit,
das sich beständig erhöhende globale Bewusstseins-Niveau anzuerkennen.
Eure Welt befindet sich in den ‚Wehen‘ massiver Veränderungen bezüglich
der Art und Weise, wie sie funktioniert. In den vergangenen sechs
Jahrtausenden war das autoritäre Verhalten der Anunnaki unangefochten.
Doch im Laufe der letzten vier Jahrzehnte begann sich dies zu ändern.
Zunächst ignorierten die Mächtigen die „große Revolte“ der Bevölkerung in
Ost-Europa. Sie demonstrierten ihre diesbezügliche Missachtung mithilfe
der von ihren Lakaien unterhaltenen ‚Reichtums-Maschinerien‘ im Westen.
Es war ihr Versuch, diesen Globus nach und nach irgendwie wieder zu
dem zu machen, was er schon einmal war. Dieser Gegen-Coup der
Reichen und Mächtigen des Westens war zunächst erfolgreich; doch im
Laufe des letzten Jahrzehnts des 20.Jahrhunderts geriet dieses arrogante
Gebaren allmählich aus den Fugen. Die unterentwickelten Länder
erkannten rasch eine Gelegenheit, das ‚baufällige‘ Finanzsystem, mit dem
die Dinge bisher ‚am Laufen gehalten‘ wurden, zu reformieren. Das
Resultat waren erste Anfänge dessen, was später als die „BRICS-Revolte“
bezeichnet wurde. Doch diese zunächst ‚unmöglich‘ scheinende Bewegung
gewann in den Jahren um 2010 an Schwungkraft. Und diese Revolte ist
es, die zurzeit das monolithische prowestliche System zerbrechen lässt.
Wir wippen gewissermaßen auf der Schwelle zu einer Reihe großer,
wunderbarer Ereignisse – als Resultat dieser Serie zusammentreffender
Geschehnisse. Überall auf eurer Welt sind jetzt viele Staatsführer darum bemüht,
Korruption, Kumpanei und die allgemeine Malaise auszumerzen, die bisher
jene massiven Veränderungen behindert hat, die eure globale Gesellschaft
zum Überleben braucht. Damit reagieren auch sie auf die Sehnsucht nach
einem hoch-notwendigen Wandel. Begleitet wird dies von dem jähen
Timing aus der geistigen Welt (Spirit), Ressourcen verfügbar zu machen,
die es ermöglichen, dass eine derartige Umwandlung in umfassender und
freier Weise vonstattengehen kann. Diese erstaunliche Kombination ist es,
die eine glorreiche Revolution möglich macht. Den Aufgestiegenen
Meistern wurde seit langem empfohlen, Gelder in fast unvorstellbarer
Menge anzusammeln und unter Verschluss zu halten. Alle, die diese
Vorgänge beobachtet hatten, begriffen, dass diese Ressourcen der
‚Gnadenstoß‘ für Geschehnisse werden würden, der eure Gesellschaft aus
den despotischen Fängen der Anunnaki und ihrer globalen Günstlinge
befreien würde. Dieser Vorgang nahm dann ernsthaft seinen Anfang in
eurem Gregorianischen Jahr 2013. Von diesem Zeitpunkt an kam eine Art
‚Schneeball-Effekt‘ in Bewegung, der zum Entstehen einer Reihe von
Gruppen führte, die ein neues politisches, monetäres und finanzielles
Reich manifestierten.
Dieses neue Reich sollte sein Zentrum in Amerika erhalten. Die Meister
hatten von Anfang an die Bedeutung jener Überzeugungen erkannt, auf
deren Grundlage Amerika einst gegründet worden war. Diese Grund-
Überzeugungen wurden aber in der Periode zwischen dem Bürgerkrieg und
dem zweiten Weltkrieg allmählich aufgegeben. Amerika wurde zu einem
Land, das nur noch wenig Ähnlichkeit mit dem hatte, was Jefferson und
St. Germain im Jahr 1776 proklamiert hatten. Stattdessen wurde es zu
einer fehlgeleiteten Nation unter dem Einfluss der Dunkelkräfte und deren
jämmerlicher, arroganter Günstlinge. So orientierte sich diese Nation nur
noch an parteipolitischen Plattitüden und verlor auf mannigfache Weise
das, womit sie einst gestartet wer. Eine Serie unangemessener
Bewegungen trug nur noch mehr zu dieser Malaise bei. Was benötigt
wurde, war ein Weg, wieder gesunden Menschenverstand ins Spiel zu
bringen. Eine diesbezügliche Bewegung wurde dann aus den ‚Schmerzen‘
der Bevölkerung geboren. Eine Bewegung von Forderungen der Farmer in
den späten 1990er Jahren führte zu jener Formation, aus der sich dann
schließlich die NESARA-Gesetzgebung entwickelte. Bis Mitte 2010 wurden
aber Informationen darüber noch nicht wirklich allgemein bekannt. Doch
jetzt befinden wir uns am Scheideweg, der eine wunderbare globale
Bewegung bestärkt, dieses Land und diese Welt zuretten.
Seid gesegnet! Wir sind eure Aufgestiegenen Meister! Dies ist ein
gewaltiger Moment in eurer Geschichte! Es ist einen heldenhafter Kampf,
der die Manifestierung von NESARA und das Entstehen eines neuen
Regierungswesens möglich macht. Es ist zudem der Zeitpunkt, an dem
unsere Mission sich ändern wird. Während der vergangenen Jahrtausende
hatten wir uns mitfühlend dafür eingesetzt, Gnade und Barmherzigkeit für
die Unterdrückten und Geknechteten eures Reichs zuerwirken. Wir haben
mildernd auf Viele eingewirkt, ihnen Trost gespendet und Aufmunterung
geschickt und dadurch viel Hoffnung gegeben und sie zu Freundlichkeit
bewegt – und die Menschheit auf diese Weise befähigt, immer weiter
vorwärts zu gehen – trotz immenser Sorgen und Verzweiflung in manchen
Zeiten. Nun werden wir weitere Schritte unternehmen und anfangen, euch
zu unterrichten und euch auf die ersten Schritte auf eurem Weg zum
Aufstieg vorzubereiten. Diese Operation wird die Dunkelmächte zwingen,
sich rasch ‚aus dem Staub zu machen‘, und dem LICHT ermöglichen, eine
neue, bewusstere Wirklichkeit bereitzustellen. Hierfür werden auch eure
natürlichen Kräfte des Erschaffens und des Erhaltens dieses neuen Reichs
wiederhergestellt! Wir begrüßen dies als den Moment in der Zeit, an dem
wir wieder frei unter euch wandeln können! Halleluja! Halleluja!
Die Historie des menschlichen begrenzten Bewusstseins beinhaltet viele
‚Scheuklappen‘, die die Atlanter euch aufgezwungen hatten als Bestandteil
ihres boshaften Experiments. Diese Einschränkungen wurden eingerichtet,
damit sie euch zu ihren schrecklichen ‚Spielzeug‘ machen konnten. Doch
das hörte bereits auf, als Atlantis vor fast 13.000 Jahren plötzlich im Meer
versank. Wir Menschen gerieten daraufhin in eine üble Lage, denn die
grundlegenden Mittel und Wege zum Überleben waren in unser „Trainings-
Programm“ nicht eingeschlossen gewesen. Viele unter uns hatten einen
gewissen Grad an Verbindung zum Himmel zurückbehalten und begannen
rasch damit, diese Fähigkeit zu nutzen, um Anderen zu helfen. Damit
begann für uns Meister unsere lange Reise, der Menschheit durch äußerst
finstere Tage hindurch-zu-helfen. Schließlich sandte uns der Himmel
besondere Engel, die unsere Hilfstätigkeit bewerten sollten, und nicht
lange danach wurden wir wieder in den Rat unserer himmlischen Bruder-
und Schwesternschaft aufgenommen. Das war der bescheidene Anfang
unserer besonderen Erden-Mission.
Während dieses gesamten Zeitraums haben wir in gegenseitiger
Wertschätzung gelebt. Der Himmel wünscht sich aufrichtig, dass ihr wisst,
dass dies jetzt der Zeitpunkt ist, an dem eure Reise durch das begrenzte
Bewusstsein sich ihrem Ende nähert. Schon oft haben wir euch inzwischen
von eurer künftigen Bestimmung berichtet. Eure Weltraum-Familie sitzt
über euch als eure wichtigsten Beschützer. Und wir sind unter euch als
das spirituelle Element, das sicherstellt, dass der großartige Plan des
Himmels vollständig umgesetzt wird. Und unter euch ist die Innere Erde
(Agartha), wo wir Nahrung und Refugium finden. Und wir Alle gemeinsam
sind diejenigen, die ein neues Reich erstreben – und es auch finden
werden, ein Reich, das frei ist von den Belastungen, die uns von den
Dunkelmächten und deren schlimmen Lakaien aufgenötigt wurden. Jene
tyrannischen Gruppen werden von den vereinten Kräften des LICHTS
hinweg-gewischt werden. Das LICHT heißt euch willkommen und
anerkennt in gütiger Weise diese neue Ära einer wiedervereinten
Menschheit, die in wunderbaren Zeiten lebt, die euch LICHT, LIEBE und
das vollständige Bewusstsein bringen!
Wir haben heute wieder über den aktuellen Stand eures Reichs der Erd-
Oberfläche gesprochen. Wir bitten euch, eure positive und unbegrenzte
Energie dazu zu nutzen, dieses Neue Zeitalter nach vorne zu bringen. Es
nähert sich der Moment für ein großartiges Wunder, das euch dazu frei
machen wird, euer unermessliches Potential zu begrüßen. Wisst, ihr
Lieben, dass der unzählige Vorrat und nie endende Wohlstand des
Himmels in der Tat Euch gehört! So Sei Es! Selamat Gajun! Selamat Ja!
(Sirianisch: Seid Eins! Freut Euch!)

Planetary Activation Organization|Mailing Address: P. O. Box 4975, El Dorado Hills, CA 95762 USA |E-Mail: write2pao@aol.com| Website address: www.paoweb.com
Deutsche Übersetzung: Martin Gadow


http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity….die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Aufstieg, Botschaften, Erstkontakt, Erstkontakt INFOs, Sternenbotschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

256 Antworten zu Botschaft von der Galaktischen Föderation des Lichts (durch Sheldan Nidle) – 08. November 2016

  1. muktananda13 schreibt:

    Jede Raupe wird fliegender Schmetterling, jeder Tropfen wird sich als Wasser sehen .

  2. muniji schreibt:

    Noch was, Gabi🙂

    Zu sagen: „… ich existiere nicht…“ bedeutete auch zu sagen, das EINE, ’stattfindende‘ existiere nicht – weil ‚Du‘ und das EINE e i n s sind.

    Un-‚getrennt‘.

    NICHT-ZWEI – weshalb auch nichts ‚ohne DICH‘ geschehen, gesehen, gedacht, gefühlt, erfahren werden kann. Von wem nämlich s o n s t?

    Gäbe es DICH nicht – fände auch kein Erleben von irgend(!)etwas statt.

    Wie Du’s auch drehst und wendest, in deinem Verstand(!) – DU erlebst DICH ständig als ‚irgendetwas‘ – das gleichzeitig ALLES-IST-WAS-IST.

    Das EINE nämlich, das DU BIST – im Erleben der eigenen ‚VIELFALT‘.

    Mit dem ‚menschlichen‘ Verstand kann man das sehr wohl leugnen, indem man einfach ALLES ver-’neint‘. Sogar das eigene unmittelbare ERLEBEN.

    Zum GLÜCK aber – lässt sich die WIRKLICHKEIT nicht ‚aus der Welt‘ schaffen.

    Weshalb auch alle Versuche, das ‚Gegenteil‘ davon zu ‚beweisen‘ – für immer zum scheitern ‚verurteilt‘ sind.

    Egal, welche noch so findigen Verstandes-‚Winkelzüge‘ wir mit ihm zu vollbringen suchen.

    Genau hier aber liegt auch die berühmte ‚Grenze‘ zwischen – ‚Genie und Wahnsinn‘, die in solchen Zeiten großer innerer Veränderungen, ja – ERWEITERUNGEN des eigenen BEWUSSTSEINS-HORIZONTES – schnell ‚verwischen‘ kann.

    Bei zu geringer ‚Erdung‘.

    Die Möglichkeit, in hohem Maße die INNERE BALANCE zu verlassen, ist in solchen ‚Zeiten und Phasen‘ jedenfalls enorm, enorm hoch…

    Hat schon einmal jemand zu Dir gesagt: „Pass‘ gut auf Dich auf!“ (?)

    Ich sage es Dir j e t z t – von ganzem Herzen.❤

    Alles Liebe – muniji🙂🙂🙂

    • muniji schreibt:

      A u c h sehr schön… einfach zuhören.

      LG – mu🙂🙂🙂

      • dakma schreibt:

        Köstlich!
        Und eine wunderbare Verbindung zwischen der Persönlichkeit ,die ja individuell in dem Moment in einer Form ist…… und gleichzeitig zu dem Raum wird ,der alles ist…. und daraus dann „schöpfen „kann..

        …. da kommt sogar der Verstand mit😉 ….. nun,wenn er brav ist und lernfähig, ist er ja kein schlechter Kumpel …

        Danke
        Dakma❤

    • dakma schreibt:

      Gestern hatte ich ein sehr bereicherndes Treffen mit einer Freundin ,die dem anthrposophischen sehr nahe steht und dennoch offen ist für einen Austausch anderer
      Herangehensweisen. Mich hat es ein Stück weit „in die Mitte“ gebracht. Mein Perfektionismus bringt mich auch desöfteren in Gefahr die Balance zu verlieren. Sie hat mir noch einmal die Polarität (nicht die Dualität!) der Kräfte deutlich gemacht innerhalb derer sich die Ent-wicklung des Menschen und Gottmenschen „aufspannt“. Hier steht der sich
      entdeckende „Christus“ als Mensch zwischen arimanischen (sich verhärtenden…. der Materie zugewandten) Kräften und luziferischen (sich auflösenden….. jetzt meine Worte:
      dem aufgehen in der Quelle) Kräften.
      Es geht nicht darum „die Quelle zu sein im Sinne von „nichts“ oder „alles“ zu sein…..das sind wir ja sowieso. Es geht darum zu erkennen „alles zu sein“, seine Schöpferkraft zu erkennen und „die Füße auf der Erde zu behalten“. Und nun bewußt statt vorher unbewußt zu erschaffen….. ein schöneres Spiel zwischen „fester werden“ und wieder
      „sich lösen“ von Moment zu Moment in stetem achtsamen Kontakt mit der bedingungslosen Liebe.
      Ob man dies nun „Illusion“ nennt ,um deutlich zu machen ,daß es nicht „das Absolute“
      ist…. oder es anders nennt…. ist doch vollkommen egal.
      Die gesamte Schöpfung ist in diesem Sinne „Illusion“ (ich mag das Wort an dieser Stelle
      nicht…. es bringt einen auf Abwege ,stets zu glauben nur die Nicht-Illusion sei das ZIel
      …. was wirklich verrückt machen kann- verrückt im Sinne von Wahnsinn und nicht „herausrücken“ aus der Matrix)
      Ich hatte mal die Begegnung mit einer Frau ,die „die perfekte Zahl“ suchte….. es war erstaunlich ,wenn man versuchte sich in ihre Welt hineinzudenken, wie spannend es erst
      einmal wurde und wie schwer es war ,es wieder loszulassen…… weil man immer bei jeder
      Entdeckung dachte…. gleich um die nächste Ecke wartet „SIE“….die perfekte Zahl! Dann hört man irgendwann auf „den Müll runterzubringen“ usw……
      Das war ein wichtiger Spiegel für mich.

      Laßt uns das Leben ,wir wir es bis hierhin für uns erschaffen haben „anerkennen“ , und das ,was uns im Moment unterstützt und belebt „pflegen“ , unser „Ego“ und unsere „Göttlichkeit“ zusammen umarmen und bedingungslos
      „heraus“lieben ……. heraus aus den Grenzen ,die nicht mehr schützen ,sondern einengen
      …… jede(r) auf seinem/ihrem persönlichen Erfahrungsweg…..

      Laßt uns „GUT AUF UNS AUFPASSEN“ !
      ❤ einen schönen 2. Advent❤

      DAKMA

      • muniji schreibt:

        Liebe DAKMA!❤

        Auch wenn es nach 'Wiederholung' klingt: Deine Kommentare sprechen mir aus dem HERZEN – immer mehr und mehr und mehr… voll und ganz.😀

        Vielen Dank dafür!❤❤❤

        LG – mu🙂🙂🙂

      • sophie1951 schreibt:

        Ja liebe Dakma, dem kann ich vom Herzen zustimmen, den mir wurde einmal bei einem Channeling gesagt: es darf geschehen was geschieht und ich bin dabei. Das hab ich damals nicht so wirklich verstanden ( ist schon an die fünfzehn Jahre her) aber das wird mir immer bewusster und es passt vollkommen mit „im Fluss“ “ fliessend“ zu sein, zusammen.

        Es ist wie du sagst Zit.:
        Laßt uns das Leben ,wir wir es bis hierhin für uns erschaffen haben „anerkennen“ , und das ,was uns im Moment unterstützt und belebt „pflegen“ , unser „Ego“ und unsere „Göttlichkeit“ zusammen umarmen und bedingungslos
        „heraus“lieben ……. heraus aus den Grenzen ,die nicht mehr schützen ,sondern einengen
        …… jede(r) auf seinem/ihrem persönlichen Erfahrungsweg…..
        das ist eine Empfindung die mir aus dem Herzen spricht❤

        Ich wünsche dir auch einen schönen 2. Advent⭐

        Lg. Sophie❤

      • dakma schreibt:

        ❤ danke euch sehr…..❤😀

    • gabrielealt schreibt:

      Liebster Muniji,
      wenn ich sage mich gibts nicht spreche ich als ich und das dies nicht real ist, ist doch wohl vollkommen klar, natürlich ist es auch das, so wie eine Fata Morgana mit der Luft und solange eben noch Empfindung wer zu sein besteht, wird aus dieser geschrieben, denn was würde es bringen so zu tun als ob……
      Und Gott sei Dank hat ich keinerlei Probleme damit nicht real zu sein und vielleicht sich aufzulösen und nichts von irgendwelchen Glückseligkeiten oder sonstigen mit zu kriegen, da ist jetzt schon eine gewisse Leichtigkeit, da nichts erwartet oder erhofft wird.
      Alles Liebe zurück❤

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ja ich denke auch Gabriele, das dieses Konzept dir Ruhe und Entspannung in deinem Denkapparat verschafft, du hast darum gebeten und hast es bekommen.🙂

        Falls es dich interessiert, es gibt auch Schöpfungen die fast keinen freien Willen haben, vielleicht sehnst du dich nach solcher Schöpfung aber unsere Schöpfung hier ist mit freien Willen ausgestattet.

        Ra: Ich bin Ra. Elemente dieser Frage illustrieren den Grund dafür, warum ich nicht in der Lage war, deine vorherige Frage ohne Kenntnis des involvierten Logos zu beantworten. Um zu deiner Frage zu kommen: Es gab Logoi, die wählten, den Plan für die Aktivierung von Geist/Körper/Seele-Komplexen durch jeden Echtfarb-Körper ohne Rückgriff auf die vorherige Anwendung von freiem Willen aufzustellen. Nach unserem Wissen herrschen die Bedingungen, von denen du sprichst, nur in Abwesenheit von freiem Willen. In einer solchen Prozession von Dichtestufen findet man eine außergewöhnlich lange, wie ihr Zeit messt, dritte Dichte vor; ebenso vierte Dichte. Dann, wenn die Wesen beginnen, den Schöpfer zu sehen, erfolgt ein, wie ihr Zeit messt, sehr schnelles Fortschreiten zur achten Dichte. Dies liegt an der Tatsache, dass jemanden, der nicht weiß, sich nicht kümmert.

        Lass uns illustrieren, indem wir die relative Harmonie und unveränderliche Eigenschaft der Existenz in einem eurer, wie ihr es nennt, primitiven Stämme beobachten. Die Wesen verfügen über die Konzepte von gesetzlich und tabu, aber das Gesetz ist unumstößlich und alle Ereignisse geschehen wie vorherbestimmt. Es gibt kein Konzept von richtig und falsch, gut oder schlecht. Es ist eine Kultur in Schwarz-Weiß. In diesem Kontext mögt ihr denjenigen, den ihr Luzifer nennt, insofern als einen echten Lichtbringer sehen, als dass das Wissen von Gut und Böse sowohl die Geist/Körper/Seelen dieses Logos aus den paradiesischen Zuständen konstanter Zufriedenheit hinabstürzte als auch den Impuls für Bewegung, Arbeit und Lernen lieferte.

        Jene Logoi, deren Schöpfungen ohne freien Willen eingerichtet wurden, haben, im Empfinden dieser Logoi, dem Schöpfer nicht die Qualität und Vielfalt von Erfahrung Seines Selbst gegeben, wie es diejenigen haben, die freien Willen als überragend integriert haben. Deshalb entdeckt man von diesen Logoi, die sich durch die zeitlosen Zustände bewegen, dass sie zu einer, wie ihr es sehen würdet, späteren Raum/Zeit, den Charakter des freien Willens wählen, wenn man die Grundlagen jedes Logos aufklärt.

        77.18 Fragesteller: Ich nehme an, dass es – unter der ersten Verzerrung – der freie Wille des Logos wäre, zu entscheiden, sich ohne freien Willen weiterzuentwickeln. Ist das korrekt?

        Ra: Ich bin Ra. Das ist korrekt.

        77.19 Fragesteller: Wählen die Logoi, die sich für diese Art von Evolution entscheiden, sowohl den Dienst-am-Selbst-Pfad als auch den Dienst-an-Anderen-Pfad für andere Logoi oder wählen sie nur einen der Pfade?

        Ra: Ich bin Ra. Jene, was ihr frühe Logoi nennen würdet, die Mangel-an-freier-Wille-Grundlagen wählen, haben in ganzem Ausmaß mit keinen Ausnahmen Logoi des Dienst-an-Anderen-Weges gegründet. Die, sagen wir, Saga der Polarität, ihre Konsequenzen und Grenzen, waren ungeahnt, bis sie erlebt wurden.

        77.20 Fragesteller: In anderen Worten sagst du, dass die Logoi, die diesen freien-Willen-Pfad nicht wählten, ihn ursprünglich einfach nicht wählten, weil sie ihn sich nicht vorgestellt hatten, und spätere Logoi, indem sie die erste Verzerrung weiter hinunter durch ihre Evolution erweiterten, erlebten dies als ein Zutagetreten oder einen Zuwachs aus dieser Erweiterung der ersten Verzerrung heraus. Ist es korrekt, wenn ich das sage?

        Ra: Ich bin Ra. Ja.

        77.24 Fragesteller: Nun, es gibt mehrere allgemeine Konzepte, von denen ich sicherstellen möchte, dass wir sie klar haben, bevor wir in diesen Prozess hineingehen, und ich werde sicherlich den Bitten folgen, die du gerade ausgedrückt hast.

        Als unser Logos diese bestimmte Evolution von Erfahrung erschuf, entschied Er sich dazu, das System, von dem wir gesprochen haben, zu verwenden und Polarisierung durch totalen, freien Willen zu erzeugen oder zu erlauben. Wie unterscheidet sich dies von dem Logos, der das nicht tut? Ich verstehe den Logos als die Möglichkeit der Schwingungserhöhung durch die Dichtestufen schaffend. Lass mich zuerst fragen: Wie werden die Dichtestufen für den Logos zur Verfügung gestellt und von ihm aufgesetzt, falls du das beantworten kannst?

        Ra: Ich bin Ra. Dies soll die letzte volle Frage dieser Arbeitssitzung sein. Der psychische Angriff auf dieses Instrument hat, sagen wir, Narben hinterlassen, die unserer Meinung nach gepflegt werden müssen, um das Instrument zu erhalten.

        Lass uns eure zweite Dichte untersuchen. Viele kommen schneller zu dritter Dichte als andere, nicht aufgrund einer innewohnenden Effizienz der Katalyse, sondern wegen ungewöhnlichen Gelegenheiten für Investitur[1]. Auf genau solch eine Weise können jene der vierten Dichte [in die] dritte investieren; jene der fünften Dichte können vierte investieren. Wenn fünfte Dichte erreicht wurde, nimmt der Prozess selbst ein Momentum an, das auf den Eigenschaften der Weisheit, wenn auf Umstände angewandt, basiert. Der Logos selbst bietet dann in diesen Fällen Investitionsgelegenheiten, wenn ihr diesen Begriff verwenden mögt. Dürfen wir erfragen, ob es irgendwelche kurzen Fragen zu dieser Raum/Zeit gibt?

        und so weiter und so fort. …….. 🙂

      • muniji schreibt:

        Liebe Gabi!🙂

        ‚Ich‘ weiß w i r k l i c h sehr gut, wovon ‚Du‘ sprichst. Ein ‚ich‘ und ein ‚du‘ existieren nicht, als voneinander ‚ge-trennte Individuen‘, wie auch?

        IN-DIVID-UUM bedeutet U N -TEILBAR! Was sonst??

        Von ‚mehreren Individuen‘ zu sprechen ist deshalb natürlich immer auch – ein vollkommener Widerspruch in sich, jedes Kind kann das sehen.

        Wenn ‚muniji‘ der ‚Gabi‘ schreibt, und ‚Gabi‘ ‚ihm‘ dann ant-wortet… ist es immer(!) nur ein EINZIGES SEIENDES, das dieses IN SICH SELBST gerade ‚durchspielt‘.

        Innerlich ‚Welten‘ mit all ihren ‚Bewohnern‘ erfindend.

        Im EIGENEN BEWUSSTSEIN – das kein ‚zweites‘ kennt – genau wie wenn z.B. ein Mensch seine Augen schließt, und sich dann ALLES MÖGLICHE vor-stellt.

        In seinem ‚inneren Königreich‘. ( )😉

        KLAR ist also:

        DA IST nur EINES, dessen einzige, höchste und absolut unveränderbare Wahrheit über SICH SELBST deshalb auch nur lauten k a n n:

        „ICH – B I N.“

        Das REINE WISSEN um das EIGENE VORHANDENSEIN – als das ebenso reine, unverfälschte Ergebnis… der allerersten(!) SELBST-REFLEXION.

        Es ist die ‚allererste‘ und ‚allerletzte‘ INNERLICHE FEST-STELLUNG des EINEN ‚über‘ SICH SELBST… das ‚berühmte‘ ALPHA und OMEGA, von dem Jeshua sprach.

        Alles “Andere‘ ist stets nur ein ABGLANZ davon.

        Ein Wider-Schein des EIGENEN SEINS in unendlich ‚vielen Aspekten‘.

        Vorübergehend im eigenen Bewusstsein.

        ‚Selbst-Erfahrung‘ genannt.

        Nichts davon ist ‚wirklich wichtig‘ und schon gar nicht ‚wichtiger‘ oder ‚richtiger‘ als irgend etwas ‚anderes‘ – doch ohne all das, wäre ALLES – nichts…

        Das aber ist VOLLKOMMEN UNMÖGLICH – denn ‚Nichts‘ gibt es nicht.

        Denn auch das wäre ein vollkommener Widerspruch in sich.

        Eigentlich ganz EIN-FACH.😀😀😀

        Logisch, oder etwa ’nicht‘? **grins**

        Einen schönen Sonntag wünsch‘ ich Dir, Gabi.❤

        mu🙂🙂🙂

      • gabrielealt schreibt:

        Liebe Tula,
        mag so sein, aber für mich ist klar das es keinen freien Willen gibt, wenn alles eins ist wo und für wen sollte da ein freier Wille sein das wäre als ob im Wasser ein „Teil“ sagen würde ich schwimme nach rechts oder……. oder ein „Teil“ der Luft sagen würde, ich gehe nach rechts oder…….. da scheiden sich einfach die Geister, aber danke❤

      • gabrielealt schreibt:

        Lieber Muniji,
        danke, aber wie immer auch hier scheiden sich die Geister, aber macht ja nichts❤

      • gabrielealt schreibt:

        ganz klar es ist dieses ich das sagt, glaubt, ja sonnenklar und was ist dann wenn nicht dieses ich, nichts, was schaut dieses ich, einfache weite Stille

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ja mei Gabriele, was soll ich da sagen. Du hast hier ja Auswahlmöglichkeiten ohne Ende und wie man sieht, bedienst du dich dieser Möglichkeiten auch kräftig. Wenn es dich glücklich macht und zufrieden macht, dann hast du für Dich die richtige Wahl getroffen.🙂

      • muniji schreibt:

        Hi Gabi!🙂

        ‚Ich möchte Dich‘ hier auch von rein gar n i c h t s ‚überzeugen‘ – (luuustiges ‚Wortspiel‘, findest ‚Du‘ nicht auch?) Nur e i n e kleine Bemerkung noch:

        Welche ‚Geist- e r‘ könnten sich hier voneinander ’scheiden‘? Es gibt ja kein-e…

        Nur das EINE.😀

        LG – mu❤

      • muniji schreibt:

        Ja, Tula!!🙂

        ‚Man‘ kann alles ‚drehen‘ und ‚wenden‘ wie man will… was für ein SPASS😀😀😀

        „Jedem Tierchen sein Plaisierchen..“ weiß der ‚Volksmund schon.

        Gefällt ‚mir persönlich‘ auch viel besser – also, stets die WAHL zu haben – für mein Erleben, als permanent zu ‚versuchen‘, sich als ‚Nichts‘ zu erfahren….

        D A S wenn Eine(r) schafft – HUT AB!!! **grins**

        Happy Sunday to ME ALL!😀

        muniji🙂🙂🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji, du versuchst Dich permanent als Nichts zu erfahren, wow das ist mir jetzt neu, das hab ich noch nie von Dir gelesen.
        Ich mein du redest permanent darüber aber versucht und erfahren? Wow, na da bin ich mal gespannt was da raus kommt bei Dir.🙂

      • muniji schreibt:

        Hey… Tula! **grins**

        Noch nicht ganz ‚ausgeschlafen?😀 Vielleicht solltest Du meine Worte noch mal etwas genauer lesen, denn Deine Antwort ist kräftig ‚daneben’…

        Natürlich(!) will ich mich n i c h t als ‚Nichts‘ erfahren, denn was für ein Unsinn ein solcher ‚Wunsch‘ überhaupt ist – erkennt doch jedes Kind.

        Also verdrehe meine Worte nicht – auch wenn’s Dir vielleicht ‚Spass‘ macht.

        Oder tu’s trotzdem, wenn Du auf Verwirrung stehst, is‘ ganz ‚Dein Ding‘.

        LG – mu🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Richtig muniji, das sagt dir dein Intellekt, dein Gehirn, die gedachte Logik sozusagen aber du hast ja eben von erfahren und versuchen geschrieben.

        Also ich impliziere jetzt mal im Alles, das Nichts also die Unendlichkeit. Gott. Und was ist jetzt mit versuchen und erfahren, bekommst schon kalte Füße, weiß ich doch. Lieber auf der sicheren Seite bleiben und gescheit daher reden.🙂

      • muniji schreibt:

        Also, ‚Tula’…

        Meine Füsse sind angenehm warm, was i c h eben eine ‚Erfahrung‘ nenne. Wie D u das nennst, ist deine Sache – wie auch alles ‚Andere‘.

        Ebenso, wie das ‚Versuchen sich als NICHTS zu erfahren‘ jedem freisteht.

        ‚Mein Ding‘ ist d a s jedenfalls nicht – und war es auch niemals und w a r u m, werde ich hier nicht zu tausendsten mal beschreiben – auch ‚Dir‘ nicht.

        Deine Unterstellungen resultieren also entweder aus kompletten Fehl-Deutungen Deinerseits – Deines (Zit.:) ‚Intellekts, deines Gehirns, deiner gedachte Logik sozusagen‘ – oder aber sind einfach nur ‚trollig‘.

        Schade, eigentlich – aber auch nicht wirklich ‚wichtig‘.

        Ist ja doch nur alles ‚Illusion‘, wie Du schließlich selber immer sagst, oder etwa nicht…? **grins**

        Die ‚Sache‘ ist halt: ‚Meine Illusionen‘ gefallen mir gerade besser, als ‚Deine‘.

        INNERHALB des ‚Spieles‘.

        Ciao Tula.

        mu🙂🙂🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        gefällt mir das du nun Farbe bekennst.

        Ebenfalls schönen Sonntag.🙂

      • muniji schreibt:

        Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, Tula.

        Ich liebe meine ‚Schöpfungen‘ – alle davon. Spiele mit ihnen, ‚durch’lebe sie, ’stosse sie an’… um zu sehen, was sich aus ihnen des w e i t e r e n er-gibt.

        ‚Wie oben – so unten.‘

        In ihnen ’spiegelt‘ sich all die FREUDE – die ICH BIN.

        Die Freude des ‚ersten Moments‘ – meines SELBST-Gewahrseins.

        Als meine eigene, innere ‚Quelle‘ von ‚Allem‘, was von mir in meinem SELBST-‚Erleben’…’be-jaht‘ – geliebt – werden kann.

        So unbegrenzt, wie ICH es selber BIN.

        ‚In der Welt‘ – aber nicht ‚von ihr‘.

        LG – muniji🙂🙂🙂

  3. Tom schreibt:

    Allmählich habe ich von Auseinandersetzungen genug!

    Die Auseinandersetzungen waren für mich meistens sehr kontraproduktiv.

    Jetzt wurde es mir nochmals bestätigt, dass für mich das zusammensitzen die viel angenehmere art ist, wenn man gedeihend das leben geniessen will.

    Es macht viel mehr Spass sich miteinander zu ergänzen – als ein möchtegern Besserwisser zu sein, was man eben nicht ist!!!

    Sollte einer eben etwas „besser“ wissen, dann machts dieser Person überhaupt nichts, beispielhafte erklärungen mit andern zu teilen, anstatt diese zu beschimpfen oder besser als andere zu sehen.

    So sehe ich das.

    Tom

  4. gabrielealt schreibt:

    Wieder mal eine kleine Geschichte, die mir so kam
    Es war einmal Luft und in dieser erschien Nebel der sich für getrennt von der Luft hielt, er suchte wollte unbedingt eins werden, er dachte man müsse ja nur etwas lichter werden und schon könnte es passieren.
    Überall wurde nach Luft gesucht, alles versucht um Luft zu werden, keine Chance es klappte nicht und nun ist klar, es kann nicht gefunden werden, denn alles ist Luft und solange Nebel erscheint ist das Empfinden Nebel, erst wenn er sich “auflöst“, ist als ob nichts gewesen wäre denn in Wirklichkeit war es nur eine Erscheinung und immer Luft.

    • gabrielealt schreibt:

      Um jetzt ein wenig Farbe in die Geschichte zu bringen, nimmt man nun anstatt das Wort Luft —– Gott ——- ist es “IHM” ziemlich egal wie sich Nebel fühlt, tut, ändert oder sonstiges, er ist im Grunde nichts genau wie Luft ungetrennt und Eins

    • gabrielealt schreibt:

      Noch ein kleines Nachwort
      Was es mir bewirkt
      nichts rein gar nichts was ich glaube das existiert oder ich zu sein schein ist wahr, ich tue nichts ich existiere nicht, alles was ich glaube zu tun, sage, schreibe geschieht auch ohne mich, alles geschieht ohne mich, so wie ich glaube ist nichts.
      Und wenn kein Nebel mehr ist, ist nur noch.
      Es scheint heit bis nur noch Freiheit

      • muniji schreibt:

        Hm… Gabi,

        „Und wenn kein Nebel mehr ist, ist nur noch.“

        I s t denn da überhaupt ‚Nebel‘ – oder s c h e i n t es nur so zu sein? Wenn da nämlich gar keiner ist…. wie könnte ‚er‘ dann irgend’wann‘ ’nicht mehr‘ sein…?😉
        😀😀😀

        LG – mu🙂🙂🙂

      • gabrielealt schreibt:

        Oh Lieber Muniji,
        es sind nur Worte, genau so gut wäre ein Regenbogen oder eine Fata Morgana anstelle von Nebel❤

    • muniji schreibt:

      Ich weiß, Gabi!🙂

      Natürlich sind es nur ‚Worte‘, doch diese sind auch immer nur die ‚Verpackung‘.

      Für das, was i n ihnen steckt… bzw. ‚hinter ihnen steht‘😀

      LG – muniji🙂🙂🙂

  5. muktananda13 schreibt:

    Das ist Atman, das ist Brahman.
    Hier ist Atman, dort ist Es auch.
    Nichts gibt`s, was nicht Das ist.
    Verschwindet Atman oder Brahman , so bleibt nur das Atman oder Brahman.
    Alles ist das Alles.
    Wenn Atman sich selbst wahrnimmt, so bleibt es zumindest in Wonne, wenn nicht darüber hinaus. Tagelang schwebt Es darin, in sich ruhend, in sich begnügt. Wochen lang weilt Es in seinem eigenen Selbst, nur das Selbst sehend. Egal wohin Es auch schaut, was sein Körper auch zu tun scheint, bleibt Es unberührt davon, Es sieht nur sich. Ein Ende und ein Anfang davon ist inexistent. Jahre verstreichend, das gegenwärtige Leben als Filmprojektion verstreichend, bleibt immer dies eine Wissen: es gibt nur das Eine. Ein Zweites oder Mehrfaches ist einfach illusorisch. Alles andere ist Ballast, einfach windige Ignoranz ,worin Es selbst gefangen wurde.

    • Fluß schreibt:

      Walter Russel erklärte die Filmprojektion anhand zweier Streifen und darin läuft all-ES.
      Es sind wie beim Prisma/Kaleidoskop verschiedene Blickwinkel/Farben/Frequenzen.

      Dakma, da vieles „unbewußt“ abläuft/versteckt (kontrolliert) ist, ist es gut sich auch mal „gehen“ zu lassen. So lösen sich Blockaden, denn so zeigen sich die Themen als Resonanz.

      Wovon geistausdehnende sprechen ist Raum-Bewußtsein.
      🙂

      • Fluß schreibt:

        Ich empfehl dazu die CD “ Elisabeth.
        Begleitet mich immer wieder. Heute neu entdeckt bei „Saturn“ bei Spots.

      • dakma schreibt:

        ….. so gerade geschehen ,liebe fluß🙂 …. ein „Gehenlassen“ ,das vieles „ans Licht“
        brachte…. jedoch dann brauch es den Verarbeitungsprozeß…. ist nicht „ohne“ und dennoch „erlösend“ da hindurchzugehen.
        Auch ,wenn es aus Sicht der höheren Dimensionen „alles scheinbar nur ist“…. ich erlebe ,daß es mich voranbringt…. das dies „MEIN“ individueller Weg zurück zum Urpsrung ist. Ist vielen zu „tiefgründig“…. aber macht ja nichts…. jed(r) hat seinen/ihrern
        Weg und so „glitzert es in vielen Farben“
        herzlicher GUruß
        Dakma

  6. Fluß schreibt:

    Hier mal etwas „Textliches“ statt Video-Sequenz:
    https://satyamnitya.wordpress.com/2016/12/02/steven-harrison-wir-koennen-sogar-eine-ich-bezogene-rolle-einnehmen/

    „““ Es gibt in uns etwas Lebendiges und Intelligentes, das ganz automatisch einen ich-bezogenen Standpunkt einnehmen kann. Wenn wir eine Straße überqueren, sind wir vollkommen ich-bezogen. Wir können sogar eine ich-bezogene Rolle annehmen, zum Beispiel unseren Kinder gegenüber, die vielleicht in einer ganz anderen Wirklichkeit sind, wenn sie eine Straße überqueren. Sogar mit einer völlig gestörten Form von Ich-bezogenheit müssen wir nichts tun, denn die Neurose ist in sich selber aussagekräftig genug. Wenn ich in einer Beziehung neurotisch reagiere, dann zeigt mir das auf, dass diese Beziehung auf eine bestimmte Weise durch Vorstellungen eingegrenzt ist. Sie ist nicht vollkommen frei. Und das drückt sich durch dieses neurotische Muster aus. Ohne das neurotische Muster würde ich es nicht merken. Wenn ich lediglich nicht-dual wäre und glauben würde, dass alles gut ist, wie es ist, dann würde diese Berührung gar nicht stattfinden.

    Sämtliche Umstände des Lebens sind Ausdruck des Lebens selbst. Sie tragen die notwendige Bewegungsrichtung bereits in sich. Es geht nicht nur um die Akzeptanz des Lebens, wie es ist, sondern um die Akzeptanz des Lebens, wie es ist, während man gleichzeitig damit vollkommen verbunden ist – und mit dem, was es als Nächstes hervorbringen wird. Das ist nicht nur transzendent. Es ist transzendent und transformierend.

    aus: Steven Harrison, „Was kommt? „““

    Gedankengänge darüber gibts auf dem Blog.
    Buch-Skripts gibts zum Thema auch genug.

    • Reis(s)enderfluss schreibt:

      nur der ordnung halber, bitte nicht diesen nicht ganz unwesentlichen zusatzt vergessen!
      😉

      „Wir können sogar eine ich-bezogene Rolle einnehmen.“ Na sowas, wer hätte das gedacht! Wir müssen sie ja nicht einmal einnehmen, sie passiert ganz ohne unser Zutun. Sie passiert sogar einem Raben, wenn er seine Beute vor einem Artgenossen zu verstecken versucht. Und dabei hat der Rabe noch nie etwa von einem Ich gehört und davon, dass das Ich nur ein Gedanke ist. Und er hat auch noch nie etwas von einem spirituellen Überflieger gehört, der ihm verklickert hätte, dass sich das nicht schickt, eine ich-bezogene Rolle einzunehmen.

      „Sogar mit einer völlig gestörten Form von Ich-bezogenheit müssen wir nichts tun, denn die Neurose ist in sich selber aussagekräftig genug.“ Na, was sagt ihr dazu? Ihr dürft total neurotisch sein. Osho meinte ja sogar: „Feiere deine Neurose!“ Na wer die feiern kann, hat keine Probleme mehr. Wenn so’n Zenpope über den Unsinn lachen könnte, den er da verzapft, könnten alle herzlich lachen und ne‘ Fete schmeißen.

      „Wenn ich lediglich nicht-dual wäre und glauben würde, dass alles gut ist, wie es ist, dann würde diese Berührung gar nicht stattfinden.“ Habt ihr schon mal jemanden getroffen, der lediglich nicht-dual ist … na bitte, totaler Quatsch!

      „Sämtliche Umstände des Lebens sind Ausdruck des Lebens selbst.“ Na siehste, so einfach ist das. Du kannst dir deine ganzen komischen Verrenkungen sparen, um irgendwohin zu kommen, wo du nicht bist. Solltest du das dennoch versuchen, bist du noch immer nicht ein ganz Besonderererer, sondern nur eine Witzfigur.

    • Reis(s)enderfluss schreibt:

  7. muktananda13 schreibt:

    Es ist der Gipfel des Unwissens, als Unwissender wissend zu scheinen.
    Es ist zwecklos , unerleuchteten Geistes zu sein und doch Unerleuchteten scheinbar mehrmals erleuchteten Rat zu geben.
    Wenn Blinde Blinde führen, so glauben alle Sehende zu sein.

    Bewusstsein ist gefangen , Bewusstsein ist frei.
    Relatives Bewusstsein scheint und will oft als das Absolute angesehen werden.
    Wenn aber das Relative zum Absoluten wird,infolge dessen, dass Es nur Sich sehen kann,so besteht weder für den betroffenen Menschen , noch für seine Mitmenschen Zweifel, dass er nicht zu ihnen gehört.

    • Reis(s)enderfluss schreibt:

      Hm,…Bist Du jetzt Unwissender,…oder Wissender, oder oder, wissender Unwissender, oder oder oder, Unwissender Wissender🙂

  8. muktananda13 schreibt:

    Probleme, Lösungen der Probleme,Planeten, Galaxien,du und ich, wir und ihr, morgen und gestern, Leid und Glück, Friede und Krieg, Geburten und genausoviele Tode, scön und häßlich, Arbeit und Arbeitslosigkeit, Macht und Ohnmacht, Regierungen und Regierten- alles nur Illusion.

    Alles Projektion.
    Alles Traum.
    Alles Gedanke .

    Der kosmische und komische Gedanke Gottes.

  9. muktananda13 schreibt:

    Illusion heißt, alles als wahr zu betrachten ,was Vielfalt und Form ist.
    Illusion heißt auch, jemand sein zu glauben und rings rum jemanden zu sehen.
    Illusion heißt auch, mehr Recht als die Andere haben zu glauben.

    Denn selbst die Ignoranten, die in Illusion noch drin stecken, sind das Eine.

  10. gabrielealt schreibt:

    die ersten 9 Minuten beantworten alle Fragen

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Welche Fragen?

      • gabrielealt schreibt:

        super Tula wenn keine Fragen da sind

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ja bei mir sind keine da, darum hab ich ja auch dieses Video mit dem Zusatz „die ersten 9 Minuten beantworten alle Fragen“ nicht eingestellt.

        Du hast es eingestellt und darum hab ich gefragt, welche Fragen?

      • gabrielealt schreibt:

        da wo Fragen sind, werden sie in den ersten 9 Minuten beantwortet, wo keine Fragen sind, brauchts auch keine Antworten eigentlich ganz einfach

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Liebe Gabi, bei deinen Antworten, merkt man wie sehr du schon in dieser Gehirnwäsche drin steckst, keine Bereitschaft mehr sein eigenes Tun im Jetzt und im Spiel bewusst wahrzunehmen, da ist keine Bereitschaft mehr zur Selbstreflektion da.
        Sehr schade für dein Licht, sehr gut für dein Ego.

    • gabrielealt schreibt:

      ❤❤❤

    • Fluß schreibt:

      Liebe Gabriele,

      ich hab mir 1/3 angeschaut.
      In dem Bereich ging es drum daß der Geist unendlich ist und dieser sich nicht als Objekt wahrnimmt, sondern es scheint alles nur als ob.
      Und Zeit legt der Verstand fest. Bewegungen wie Wachstum, z.B. im Mutterleib, sieht er auch als scheinbar.
      Also eine Wahrnehmungssache.
      Youtube bezahlt ja auch jeden Klick😉

      • Reis(s)enderfluss schreibt:

        sry,.. hier her !!

        LibesFluss, da hast „du “ scheinbar etwas missverstanden (grööölll)🙂

      • Fluß schreibt:

        AAAAh, ein grübelnder Reis-Fluß.
        Ja Missen verstehen nich alles, Men`s natürlich alles🙂

      • Reis(s)enderfluss schreibt:

        wo hastn das jetzt herausgelesen,…steht des da irgendwo oben,..???
        …und komm mir jetzt nicht damit, „ich kann das fühlen“ (???)

      • gabrielealt schreibt:

        Liebe Fluß,
        mir gibt es die Antwort, es gibt keine Antwort und deshalb auch keine Frage mehr, aber ich kann nur von mir sprechen.❤

  11. dakma schreibt:

    Das „Eine“ kann sich hier nicht in Worten in seiner/ihrer Gesamtheit zum Ausdruck bringen…. es kann sich nur durch eine Form ,die individuell mithilfe des Verstandes und der Egosichtweise hier Worte „form“uliert in einem manifestierten Teilaspekt seiner/ihrer selbst ausdrücken. Dieser „individueller ,seinen/ihren Verstand benutzende , sich einfühlende Teilaspekt“ kann versuchen „einen/seinen/ihren Blick“ auf die Quelle in ihrer Gesamtheit zu werfen und versuchen IHR SEIN in Worte zu fassen.
    Es gibt keine Worte der „absoluten Wahrheit“ ….. es kann immer nur der Versuch der Annäherung
    sein……………. und es ist hilfreich sich dessen bewußt zu sein.
    In einem Coaching ,was ich vor vielen Jahren einmal in Anspruch genommen habe, standen auf einer Flip-Chart (?) verteilt viele Benennungen der einzelnen Lebensbereiche. Dann kam die Frage:
    Und wo ist hier die „spirituelle Dimension“?
    Antwort : „das weiße Papier dahinter“

    Dakma

    • muniji schreibt:

      Sehr fein – ohne Worte, Dakma!❤❤❤
      😀😀😀 (aber viiielen Emojis **lach**)

    • Fluß schreibt:

      Ja, je nach Blickwinkel…
      Dann gibts ja auch noch die Spiegel-Neuronen für feinsinnige (HSP.ler).
      Je nach Fähigkeit kann sich mit eigenem hohem Selbst oder mit einem andern verbunden werden, und die sind ja auch wieder verbunden…

    • Tom schreibt:

      Sehr trefflich für „das hier“ formuliert, Dakma 😉😀👍

    • dakma schreibt:

      😀❤😀

      • muniji schreibt:

        Hallo Dakma❤

        Ich finde, darüber hinaus 'sollten' wir inzwischen unbedingt wissen (und nicht wieder
        vergessen'), was unsere AUS-SAGEN hier ja a u c h sind:

        Be-schreibungen und Ausdruck dessen, was in diesem Moment für u n s gerade 'wahr' ist – und somit vor allem in unsere eigenen(!) Erfahrungen einfließt.

        Vor allem also erstmal allein für uns selbst… unser eigenes ERLEBEN..

        Wir 'sollten', denke ich, nicht mehr davon ausgehen, das wir irgend etwas 'einfach so' in die Welt setzen können – ohne Folgen(!) f ü r uns selbst, zumal wir das hier ja schriftlich tun und sogar – ins N e t z stellen.

        Wer annimmt das sei für ihn ohne Belang, weil ja 'nur virtuell'… sollte ja vielleicht doch noch einmal etwas genauer hinschauen… meine ich.

        Sich dessen jetzt genauestens bewusst zu sein, ist sogar ein ganz WESEN-tlicher Bestandteil unseres 'Aufstiegs'! Bewusstes Schöpfertum genannt.

        Mit jeder öffentlichen Aussage, die ich über mich mache, entstehen z.B. auch Bilder/Informationen über m i c h in den 'Köpfen' Anderer – welche wieder zu mir 'zurückwellen'.

        Alles natürlich nur zwischen allen unseren Spielfiguren/'Persönlichkeiten' innerhalb des SPIELES der Selbst-schöpfung – doch deshalb nicht minder wichtig, oder?

        Aus diesem Grunde auch spreche ich z.B. n i e m a l s öffentlich über den Gesundheitszustand meines physischen Körpers mit jemand Anderem.

        Warum sollte ich wollen, dass Andere von mir ein Bild von 'Kranksein' mit sich herumtragen? Um es mir, wann immer sie an mich denken oder wir uns treffen – wieder zurückzusenden, in Gedanke, Gefühl oder sogar mit gesprochenen Worten?

        Das innerliche 'Bild' Anderer – über uns! – insbesondere uns 'nahestehender Personen', k a n n unserem eigenem Fortkommen tatsächlich a u c h hinderlich sein.

        Je nachdem, was wir sie, IM SPIEL, über uns 'wissen' lassen.

        * * *

        Das nur mal so 'am Rande' – was unser permanentes Schöpfer-Sein betrifft.

        LG- muniji🙂🙂🙂

      • dakma schreibt:

        …. ok, muniji ,das ist nochmal ein wichtiger Hinweis . Nachdem ich mich vor einiger Zeit ja garnicht getraut hatte hier zu schreiben,…. bin ich jetzt ganz schön in Schwung gekommen.😀
        Da ist es gut sich das ,was du schreibst „bewußt zu machen“…. und die Zügel wieder ein wenig mehr in die Führung zu nehmen…
        Und auch im „privaten Bereich“ werd ich da einiges „umzukrempeln haben“ .
        Auf meinem Weg war es jedoch auch irgendwie eine Offenbarung „mich auch ehrlich in meinen Schwachstellen zu zeigen“ …. es öffnete die Türen auch zu dem authentischen
        Sein meines Gegenübers ….. na ja sicher nicht immer…

        …. muß es noch etwas „sacken lassen“😉
        lieber Gruß
        Dakma

    • Stonebridge schreibt:

      Ihr wisst schon, das man diese Kommentare „Hirngeburten“ nennt.
      Das Ego (Unbewusstheit) ist der Auslöser für das Gehirn solche Kapriolen zu vollbringen und hier zu nieder zu schreiben, das Ego beschäftigt und lobt das Gehirn und verhindert somit die Bewusstwerdung seines Menschen.

      Es ist nicht so, wie du denkst, wenn du denkst, was ich denke, was du denkst, denn das Denken der Gedanken ist ein denkenloses Denken, darum denke nie gedacht zu haben, wenn du versuchst, daran zu denken, nicht daran zu denken, dass du dumm bist, obwohl du nicht dumm bist, was hast du dann gedacht? Hä? – Fresh Dumbledore

      • muniji schreibt:

        Aber Du bist schon bereit, demzufolge auch deine eigenen Kommentare also solche ‚Hirngeburten‘ anzuerkennen – sehe ich das richtig? Nur mal so gefragt.

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Hey muniji,😉

        den selben Gedanken hatte ich auch zu schreiben, aber jetzt nicht mehr nötig!🙂🙂🙂

        Tom

      • Tom schreibt:

        *vor*

      • muniji schreibt:

        Hi… Tom🙂

        Mein ‚hirngeborenes Denken‘ dachte(!) halt… so müsste es ja dann wohl sein?!!

        Dieses ‚Hirn-Denken‘ ist aber auch ein cleverer ‚Schlingel’… muss man schon sagen.😀😀😀

        LG – mu🙂🙂🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wenn man bewusst lebt, liest man diesen Unterschied, den Unterschied von tot und leben.
        Sind Kommentare „tot“ also reine Hirngeburten oder sind sie lebendig.

        Du kannst das Leben beschrieben oder den Tod – Stillstand – Unbewusstheit.

        Anundfürsich ist dass unschwer zu erkennen, nur für den Unbewussten fast eine Unmöglichkeit.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Und so ergeben sich dann auch automatisch eure Reaktionen, sie fallen dann in die kindliche Trotzphasenausdrucksweise und dem dazu gehörigen Temperament.

        Du findest hier auf Erden solche Aktion – Reaktion zu Hauf.

        Mich würde wirklich interessieren wie die Menschheit vom Rest des Universums genannt wird.😉

      • muniji schreibt:

        Hm… Tula,

        Du bist ja offenbar diejenige unter uns , die mehr als j e d e r Andere hier ‚weiß‘, was die Wahrheit über das Leben und den Tod, über Unbewusstsein und Erleuchtung usw. ist.

        Dann w e i ß t Du sicher auch, dass insbesondere FREUDE und spielerischer HUMOR Kennzeichen von ERLEUCHTUNG sind. Je weiter man im Bewusstsein hinaufreicht, umso grösser werden sie … nicht umgekehrt.

        Weil sich beide mit dem WEGFALLEN von Illusionen im Denken automatisch(!) einstellen – ja, buchstäblich aus unserer HERZ-QUELLE emporsprudeln.😀

        Eine dieser Illusionen betrifft a l l e s… was mit dem Begriff ‚Tod‘ zu tun hat.

        Wahre ‚Erleuchtung‘ sieht sicherlich nirgendwo irgend etwas wie ‚Tod‘ oder ‚Totes‘, weil es so etwas einfach nicht gibt – und auch nicht erfahren werden kann.

        Erleuchtete ’sehen‘ nur das LEBENDIGE SEIN.

        Über-all.

        Aber… das sind für Dich wahrscheinlich auch ‚alles nur Hirngeburten‘.

        Oder doch nicht..?😀😀😀

        LG – mu🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Oookay… Tula, **LACH**

        Ich hatte, bevor ich gerade meinen letzten Kommentar postete, deine Antwort noch nicht gelesen… auf die ich jetzt mal eindeutig sagen muss:

        Eine bessere Beschreibung DEINES EIGENEN ‚EGOS‘ hättest Du hier kaum abgeben können. Es grenzt fast an den Gipfel von Unbewusstheit, dass D u das nicht selber erkennst.

        Ich bin mir sicher, auch viele ‚Andere‘ sehen das hier bereits sehr k l a r.

        Weil es so offensichtlich ist. COME ON! Schau‘ doch endlich mal hin, Tula!!

        Bye bye, derweil.❤

        mu –😀😀😀

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Du kannst es drehen wie du willst muniji aber eine hilflose kindliche Reaktion ist kein Humor.

        Die Illusionen fallen nicht weg, die Illusionen werden als Illusion, Hologramm, Gedanke usw. erkannt.
        Wenn das alles Wegfallen würde, gäb es keine Schöpfung mehr, sie hätte sich somit wieder zurückgezogen ins Unmanifestierte.

        Erleuchtete „sehen“ alles, weil sie sich selbst als Alles erkannt haben. Alles was es gibt ob manifestiert oder nicht. Ob Illusion oder nicht……..

        Ja und dein zweites Kommentar bestätigt wieder mal alles.

      • Tom schreibt:

        „Mich würde wirklich interessieren wie die Menschheit vom Rest des Universums genannt wird.😉“

        es sind wiederum etiketten des Egos, liebe Tula, und das Universum etikettierrt uns mit Sicherheit nicht – wie würdest du Dich denn nennen?

        Tom

      • muniji schreibt:

        Gut… ein Letztes, Tula:

        ILLUSIONEN sind rein geistige(!) Vorstellungen über die WIRKLICHKEIT, welche mit dieser nicht(!) über-ein(s)-stimmen – wie z.B. dass ‚die Erde eine Scheibe sei‘.

        Oder es von IRGEND etwas einen ‚Anfang‘ und ein ‚Ende‘ gäbe – und so manch andere irrige Vorstellung, die in den Köpfen vieler ‚Menschen‘ noch herum-geistert.

        Kurz gesagt:

        ILLUSIONEN sind – und werden – niemals REALITÄT. Sie existieren allerhöchstens als Gedanken(!) im Bewusstsein – nirgend’wo‘ sonst.

        Fallen diese aber mehr und mehr weg – dadurch, d a s s sie als das erkannt werden, was sie sind, täuschende Annahmen über die ‚Realität‘ nämlich… wird die ‚Sicht‘ auf die WIRKLICHKEIT auch wieder FREIER und FREIER.

        ALLES KLÄRT(!) SICH WIEDER – IM EIGENEN BEWUSSTSEIN !!

        Bis die ‚letzte dimensionale Illusion‘ daraus wieder ‚verschwunden‘ ist.

        Was dann ‚kommt‘, ist aus Sicht eines noch im DI-MENS-ION-AL(L) ‚gebundenen‘ Bewusstseins-Hologramms nicht mehr ‚beschreib-bar‘.

        So geht ‚es‘ auf jeder ‚Reise im Bewusstsein‘ erst ‚hinein‘ in die ‚Illusionshaftigkeit‘ und dann, am tiefsten ‚Punkt‘ angelangt – wieder daraus ‚hinaus‘.

        (Wieder-)’Aufstieg‘ genannt.

        So jedenfalls wird es von j e d e m von uns ‚Reisenden‘ – erlebt.

        Früher sprach man in dieser HIN-SICHT von der so genannten: ‚Engelsleiter‘, als eine relativ korrekte Symbolisierung all dessen….

        Hm… Illusionen, FASZINIEREND.😀

        LG – mu🙂🙂🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wenn du Etiketten mit fixen Rahmen meinst, so würden diese Etiketten von Wesen kommen, die ebenfalls in einer unserer ähnlichen Dichte weilen.

        Eine Etikette ohne fixen Rahmen, wenn das Wort Etikette da überhaupt noch gültig ist – Etikette war ja nur Dein (Tom) Wort, mein Kommentar bezog sich auf die Wahrnehmung ,von Wesen die unsere Dichte bereits durchlebt haben und weitergegangen ist.
        Und das ist dann eine Wahrnehmung der Menschheit im jetzigen Zeit/Raum/Gefüge.

        Meine Wahrnehmung von mir selber ist ebenfalls grenzenlos.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Muniji, die Erde selbst ist ein Hologramm, eine Illusion, ein Gedanke, daher kannst du dir weitere Kommentare an mich sparen, da unsere Auffassung von „Wahrheit und Illusion“ je eine Andere ist. Du mischt die Sache je deiner Dienlichkeit, soetwas interessiert mich nicht.

      • muniji schreibt:

        Hm.. offenbar entgeht Dir in Deiner ‚Grenzenlosigkeit‘ völlig, mit wem Du hier eigentlich ’sprichst‘ bzw. wem Du das eigentlich ’sagst‘ – und zwar Dir selbst.

        Wenn Du Dich selbst nämlich wirklich(!) als grenzen-l o s wahrnähmst, sähst Du auch gar keinen ‚Unterschied‘ zwischen ‚Deiner Auffassung‘ und ‚meiner’…

        Dann wärst da, in Deiner SELBST-Wahrnehmung – nur ’noch‘ DU SELBST, ohne(!) irgendwelche be-sonderen ‚eigenen Auffassungen’… von i r g e n d etwas.

        Illusionen, Illusionen, Illusionen.😀

        ‚Versteck-Spielen‘ – sonst nichts.

        LG – mu🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Richtig, die Einheit ist die Vielfalt, ich erkenne ein unbewusstes Sein von mir.
        Und Wir (Einheit-Vielfalt) sind in Kommunikation.

        Darum heißt es auch „Erleuchtung“ Gott erkennt sich Selbst. Das ist ein riesen Unterschied zu „vor“ der Erleuchtung aber im Grunde genommen ändert es nichts am Spiel selbst, nur an der Wahrnehmung.

        Es gibt Unbewusstes und Bewusstes und wenn ich jetzt Bewusst bin, darf ich mich dann mit anderen nicht mehr „auseinander setzen“ oder was schwebt Dir da vor?

      • muniji schreibt:

        Na ja… Tula,

        i c h, (und das ist wirklich nicht nur als ein blosses ‚Wortspiel‘ gemeint), setzte mich einfach lieber mit Anderen zu-sammen, um m i t ihnen gemeinsam etwas Neues hervorzubringen.

        Vielleicht sogar zu begreifen – als mich mit ihnen nur aus-ein-ander-zu-setzen.

        Weil ja gerade dieses gemeinsame Betrachten, aus verschiedenen(!) Perspektiven heraus, immer die Möglichkeit bietet, zu einer umfassenderen und damit gleichzeitig auch sozusagen tieferen Wahrnehmung des ‚Betrachteten‘ zu gelangen.

        Nicht, um auf diese Weise ‚herausfinden‘ zu wollen, (oder sogar darum zu ‚kämpfen), wer jetzt gerade ‚richtig‘ liegt, mit seiner Wahrnehmung.

        Weil – aus Erfahrung wissen wir doch alle:

        Das uns Allen GEMEINSAME, so genannte ‚Höhere‘, in welchem wir uns Alle auch gem-eins-am Wieder-Erkennen (können), ist niemals nur eine einzelne, ‚persönliche‘ Sichtweise von einem(!) von uns – auf der gleichen persönlichen(!) ‚Ebene‘.

        Es sei denn, sie/er ist gerade der/die ERSTE, welche diese höhere GEMEINSAMKEIT – s i e h t und dann auch als Erste zum Ausdruck bringt.

        Höhere Sichtweisen/Perspektiven zeichnen sich ja gerade durch dieses alles und jeden wieder mit-ein-ander VERBINDENDE(!) ‚ELEMENT‘ aus.

        Und nicht umgekehrt, das siehst Du bestimmt genauso, Tula.

        Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, Du ‚tust‘ es.

        Hm…

        Hast Du schon mal mit anderen zusammen MUSIK geschaffen, Tula? Ich schon – und weißt Du, was dabei immer das ALLERGRÖSSTE ist?

        Wenn ALLE GEMEINSAM, praktisch im selben Augenblick, die GLEICHE ‚musikalische Ein-Gebung haben‘, die sich dazu noch grandios anhört.

        Was nur möglich wird, wenn sich auch alle gemeinsam dem HÖHEREN, der QUELLE aller MUSIK öffnen – und sie einfach ‚kommen lassen‘.

        (Was jedoch voraussetzt(!), dass generell auch alle gut miteinander ‚auskommen‘)

        Das STAUNEN und die GLÜCKLICHE FREUDE, die das in solchen Fällen in allen Beteiligten immer erzeugt, (wenn es denn geschieht) – ist unfassbar.

        Solche Musik-Proben vergisst Du nie wieder!😀

        Wie gesagt, ich setze mich l i e b e r mit Anderen zu-sammen.

        Statt mich mit Anderen in Aus-ein-ander-setzungen, die schließlich immer trennender(!) Natur sind – zu begeben, was übrigens in höheren Bewusstseins-Dimensionen auch längst ein ‚alter Hut‘ ist.

        Was nicht heißt, man ‚dürfe‘ das nicht – natürlich dürfen wir das. Es gehört zum auf 3-dimensonalem beruhendem ‚Leben und Erleben‘ elementar dazu!

        Wenn man das w i l l.

        Besonders viel Freude macht es, mir zumindest, jedenfalls nicht mehr.

        Seitdem ich halt ‚Höheres‘ aus eigenem Erleben kenne… inzwischen.

        Was ’soll‘ ich dazu noch weiter sagen?

        Mehr ‚geht‘ eigentlich eh‘ nicht.

        LG – mu🙂🙂🙂

  12. dakma schreibt:

    Ihr Lieben
    wenn es so ist ,daß wir einen freien Willen haben und von Jetzt zu Jetzt eine Schöpfung wählen können (wovon ich überzeugt bin und beginne es so zu erfahren) ,dann ist jeder von uns in dem Moment des Erschaffens „Mittelpunkt seines EIGENEN Universums“.
    Ich stelle es mir vor wie ein Stein der auf eine Wasseroberfäche trifft und „seine“ Wellen um sich verbreitet. Die von uns allen zusammen geschaffene Schöpfung entsteht durch das Aufeinandertreffen der vielen Einzelschöpfungen.
    Wenn eine solche Nachricht…. wie jetzt von dir ,muniji, hier gepostet… über den event. anstehenden vorgetäuschten Angriff von Ufos….. muß/kann ich als Schöpfer meines Universums
    (meiner neuen Wellen ,die ich ausbreiten möchte) entscheiden ,wie ich damii umgehe:
    Das neue Schöpfen stelle ich mir nun so vor…….. ich reagiere nicht einfach aus meinem Ego-Prägungen ,sondern bin im Kontakt mit meinem Höheren Selbst (ZB innerer Stimme ,zB meiner Verbindung zur Quelle) und „schöpfe“ daraus meinen Umgang damit..
    Ich kann dann auch nicht mehr diskutieren ,was „richtig oder falsch“ ist….. im besten Fall fühle ich mich ruhig und rund und „verbunden“….. Dies ist für mich bei diesem Thema im Moment so. Mein Schöpfungsauftrag scheint zu sein…. : Ich gebe da keinerlei (fast keine😉 ) Energie herein und
    wirke so einem solchen Ereignis entgegen.

    Dennoch kann ich es voll akzeptieren und verstehen…. so wie du „bewegt“ wirst ,lieber muniji
    aus deinem ganzen Informationsstand und deinen fürsorglichen Impulsen…. daß du es weitergibst.
    Du stehst im Schöpfungsplan einer anderen Stelle und hast andere Impulse von deiner Führung.

    Und so liefert jede(r) seinen/ihren Beitrag : Die Kunst scheint mir zu sein :Handele/Denke/Visioniere
    ich schon „aus einer Verbundenheit mit der Quelle“ heraus oder aus alten Egomustern. Das kann nur jede(r) bei sich selbst erspüren….

    …. in größtmöglicher Wahrhaftigkeit mit sich selbst…

    so stell ich mir den Wandel vor…. von innen nach außen..

    Dakma

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Wir HABEN nicht einen freien Willen, wir SIND der freie Wille, du WIRST nicht bewegt, du BIST die Bewegung.

      Du kannst nicht Regen machen , du BIST der Regen.

      Es geht hier nicht darum wie wir miteinander umgehen, natürlich auch aber der Grund warum wir hier sind, ist unsere Göttlichkeit zu vergessen und sie wieder zu entdecken.

      Wenn die Menschheit als Gesamtes erleuchtet ist, ja dann ist alles wirklich schön hier, die Kreativität und die Inspiration des lebendigen Lebens hier auf Erden haben dann keine Grenzen mehr. Eine aufgestiegene Gesellschaft in Frieden.

      Also schaut euch um, wie weit ist die Menschheit, wie weit seit ihr selbst, interessiert so eine Menschheit überhaupt irgendwem, will man sie geschenkt oder ist man auch bereit und willig sich als Gott zu erkennen. Mag das wer?

      Laut RA sind es nicht mal ne Handvoll, es dauert eben noch, es dauert noch so lange bis ALLE es wollen und tun.

      • erliot schreibt:

        ja, das ist leider so, tula! die meisten menschen wollen gar nicht nicht frei und göttlich sein, sie möchten lieber gefangen und versklavt sein! – ergo – die kabalen machen es richtig, zur richtigen zeit, damit die menschheit endlich aufwacht!

        ansonsten – hilfe – holt mich hier raus!

        gruss erliot

      • muniji schreibt:

        Glaubst Du das wirklich, erliot?

        Ich will damit sagen: Nur weil sich noch Viele so v e r h a l t e n, heißt das nicht unbedingt, dass sie das, von INNEN her, auch m ö c h t e n…

        Ihr Verhalten hängt doch in praktisch allen Fällen davon ab, dass sie nur einfach immer noch g l a u b e n – es ginge momentan nun mal nicht a n d e r s .

        Die ‚Mächtigen‘ seien ‚viel zu stark‘, ‚Geld regiere die Welt‘, usw. usw.

        Ohne zu begreifen, was sie damit eigentlich tun und erst ermöglichen..!

        (In Indien ‚trösten‘ sich heute noch Hunderte Millionen von Menschen mit ihrem Glauben an die ‚Erleuchtung‘, die sie aller Sorgen entheben wird – während sich einige ihrer Landsleute mit Milliarden einzelner Rupien von ihnen die Taschen füllen. Ich arbeite seit langem auch mit Indern zusammen, die diese Zustände in ihrer Heimat selber sehr beklagen – und weiß das daher auch sehr genau.)

        LEHRE sie, selbst zu ‚fischen‘, (zeig‘ ihnen, WER SIE WIRKLICH SIND, statt ihnen nur den Stempel des ‚Nicht-wollens‘ aufzudrücken) – und es tut sich was.

        Auf der Stelle.

        Menschen in äusserer ‚Not‘ überall auf unserem Globus sind oft bei weitem schneller und lernfähiger, als so manche ’satten‘ Zeitgenossen (selbst ‚unterer‘ Gesellschaftsschichten) – in u n s e r e n Breiten.

        ICH BIN dankbar, als Mensch in dieser ‚priviligierten Position zu sein, nicht täglich um mein (Über-)Leben bangen zu müssen – oder gar das meiner Kinder.

        Gleichzeitig bedeutet dies für mich auch mit grossen RESPEKT auf all jene meiner Mit-Familienmitglieder überall zu blicken, die ihr tägliches Leben auch ohne all unsere(!) Vorzüge – dennoch m e i s t e r n, Tag für Tag.

        Und dabei dennoch Zeit für ein herzliches(!) LACHEN finden. Trotz allem.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • erliot schreibt:

        NEIN, ich glaube es nicht!
        das war ein spiel: ich weiss es nicht besser!

        habe die wut raus lassen wollen: frei-setzen – frei-lassen

        in wirklichkeit, sehe ich die dinge ähnlich wie du, tom, dakma, tula, sophie usw. aber vorwiegend beinahe so wie du und tom!

        gruss erliot

      • Tom schreibt:

        Das darfst Du auch, erliot, weil Du ein Teil von mir bist, und ich auch ein Teil von Dir, so dann… sind WIR ein Teil des GANZEN und das GANZE das EINE ist, das bist Du.

        Liebe Grüsse – Tom 😀

      • sophie1951 schreibt:

        Ja ihr Lieben und als Ganzes haben wir eine enorme Leuchtkraft⭐
        Vergessen wir das nicht!

        Licht und Liebe für uns alle❤
        ICH BIN SOPHIE⭐

      • erliot schreibt:

        das ganze eins ist du. 😀

      • dakma schreibt:

        Es ist doch garkein Gegensatz mehr zwischen deiner und meiner Beschreibung,Tula:
        Das SEIN und HANDELN aus der Verbindung mit der Quelle läßt doch kein abgegrenztes
        Ego mehr agieren:Und dennoch manifestiert sich die Quelle – auch in 5D – durch unterschiedliche „Wellenverursacher“ ,die sich beim Berühren eines anderen „Wellenverursachers“ jedoch bewußt sind „sich selbst zu begegnen…..

        ….. so ähnlich wie du und ich hier😉

        Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wieso Gegensatz?

        Du bist unbewusst und ich bin bewusst, das ist ein Wahrnehmungsding.

      • dakma schreibt:

        Nun ,dann ist ja alles schnell wieder geklärt zwischen uns .😀

      • dakma schreibt:

        ….. sorry ,Tula…… mir ist doch noch was „Gutes😉 “ eingefallen:
        Ich finde es „richtig😉 gut😉 “ ,daß du ,liebe Tula ,dich hier mit deinen noch nicht erleuchteten ,unbewußten Anteilen (zb Dakma oder muniji oder….) auseinandersetzt!

        großes Lob!
        Dakma

    • muniji schreibt:

      Für m i c h hast Du das wirklich ‚gut‘ formuliert, Dakma,🙂

      Genau wie auch in unseren menschlichen Körpern verschiedene Zellen auch verschiedene ‚Aufgaben‘ haben – sind auch WIR, als schöpferisch-einzigartige WESEN innerhalb des Schöpfungsgeschehens des EINEN von verschiedener ‚Grund-Färbung‘ – um es ein wenig erkennbarer zu beschreiben.

      Weshalb wir auch niemals ‚gleich‘ auf Ereignisse reagieren.

      Gleichzeitig ‚gilt es‘, so wie ALLE ZELLEN unseres Körpers dem EINEN ‚ihres‘ Körpers ‚dienen‘, zu sehen – dass auch WIR als WESEN jetzt ein tieferes, GEMEINSAMES Bestreben fühlen und ‚haben‘.

      Etwas in uns, das uns ALLE ‚in dieselbe ‚Richtung zieht‘ – oder ‚haben will‘.

      Ein Beispiel ist hier aktuell unser ‚Verlassen‘ 3D-gesteuerter Denkmechanismen, hin zur gemeinsamen BEWUSSTHEIT ‚höherer Natur‘ und individuellen Ausdrucks.

      ‚Aufstieg‘ genannt – alle gleichzeitig ‚im selben(!) Boot sitzend‘, wenn auch nicht Alle am gleichen(!) ‚Platz‘ während diesem ‚Teil‘ unserer ‚Reise‘.

      Aber… – ich mach‘ schon wieder viel zu viele Worte…😀

      WIR spüren es ja mittlerweile Alle. 3

      LG – muniji🙂🙂🙂

      • dakma schreibt:

        ….. wir haben doch hier „nur die Worte“, lieber muniji😉 …. für mich ist keins deiner Worte Zuviel…. und auch von vielen anderen hier nicht..
        …. es „schwingt“ zu mir herrüber (oder „wellt herüber“😉 ) ,immer wenn Herzblut und die wahrhaftige Selbst-Erkenntnis – so wie es im Moment gerade ist (wenn auch grad nicht vollkommen erleuchtet😉 …… was sich hier ja auch nur durch ein Schweigen im Hintergrund „ausdrücken bzw wahrhaftigerweise „nicht-ausdrücken“ könnte)….. dabei ist.

        Danke wieder einmal für deine mutmachende Rückmeldung🙂
        …. es geht weiter
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Ich danke DIR, Dakma!❤

        Ich geniesse Deine Kommentare inzwischen regelrecht, weil sie immer mehr direkt am 'Puls des Seins' sind – sehr, sehr einfühlsam und hoch-intuitiv.

        Ja, dafür danke ich D i r. **FREU**😀

        LG – mu🙂🙂🙂

    • Tom schreibt:

      Jedes Zahnrad hat seine Auf-gabe (in verschiedenen Ebenen), und dennoch sind alle miteinander verbunden. Würde eins davon ausfallen, so würde die Uhr nicht mehr funktionieren!

      Tom

      • muniji schreibt:

        Lustig, dass genau Du hier diesen Vergleich bringst, Tom! **grins**

        Weißt Du, ich schrieb ja oben: „Etwas in uns, das uns ALLE ‚in dieselbe ‚Richtung zieht‘ – oder ‚haben will‘.“ und ich muss sagen, dies ‚beschäftigt‘ mich – nein, eigentlich meinen VERSTAND – schon ziemlich lang.

        Zwar werden manche dazu jetzt vielleicht sagen: „Klar, was Dich da jetzt in eine bestimmte Richtung ‚zieht‘, ist halt das, was Du Dir selbst vor Deiner Inkarnation ‚vorgenommen‘ hast zu s e i n und zu t u n.“

        Das mag sogar ganz genau so sein, ja – doch WAS brachte mich, wenn es eine solche Vorausplanung von mir tatsächlich gegeben hat, überhaupt dazu – genau diese ‚Planungen‘ zu machen – und keine a n d e r e?

        Hab‘ ich da einfach nur mit mir selber ‚gewürfelt‘, aus Jux und Tollerei? Oder mich dafür vielleicht doch auf mein INNERES ausgerichtet, quasi ‚auf Empfang‘ für das, was von ‚dort‘ in mir ‚auftaucht‘..?!!

        Und mich dann dafür ‚entschieden‘ – wobei wieder die Frage auftaucht, WARUM und WOHER 1.) genau ‚das‘ für mich ‚auftauchte‘ und ‚ich‘ mich 2.) dafür entschieden habe, das auch zu akzeptieren..!

        Im Grunde stelle ich hier eigentlich nur die Frage: WER oder WAS wählt, entscheidet und handelt HIER eigentlich WIRKLICH? Vor allem, wenn man davon ausgeht – dass es nur EINES gibt… ( ) ??

        Wer diese meine Betrachtugen jetzt als ‚zu hoch‘ oder ‚zu abgehoben‘ empfindet, dem stimme ich zu: Ja – sie sind ‚hoch‘ und ‚abgehoben’…

        Mein menschlicher Verstand(!) aber… lässt da jetzt nicht mehr ‚locker‘.

        Auch wenn er niemals wirklich(!) etwas wird ‚erklären‘ können – was auch gar nicht sein Sinn und Zweck ist.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Hm…

        ich glaube, ich sollte an dieser Stelle vielleicht noch hinzufügen, WIE ich überhaupt auf solche Betrachtungen ‚komme‘, Tom…

        Während meines 3-tägigen Erlebens im 5D-Wahrnehmungs-‚Bereich‘ WUSSTE und erfuhr ich mich nämlich, auf einer viel viel ‚tieferen‘ Ebene, als nur rein mentalen(!) ‚Wissens‘ – VOLLKOMMEN EIN-GE-BETTET in EIN EINZIGES, ‚GROSSES‘ GANZES.

        Das ganz OFFEN-SICHTLICH und für mich direkt erlebbar – nicht nur in JEDEM ‚AUGEN-BLICK‘ genau ‚weiß, was es tut‘, sondern dabei auch immer in PERFEKTER HARMONIE MIT SICH SELBST… I S T:

        Der Clou ist: ICH FÜHLE UND WEISS seitdem, dass GENAU DAS auf ALLE ‚Di-mens-ionen‘ zutrifft, auch wenn deren ‚Bewohner‘ sich dessen in unterschiedlichem Maße ‚bewusst‘ sind.

        Was meinst Du dazu, Tom? ‚Kennst‘ Du das auch – ‚irgendwie‘?

        LG – muniji 🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Hi muniji,🙂

        Ich weiss gerade nicht, wieso ich ausgerechnet diesen Vergleich mit Zahnräder bzw. Uhrwerk bringe… es war einfach ein Impuls…😉🙂

        Also bevor ich tiefer in dieses Thema hinein gehe – was haltest Du hiervon, nenne es Hypothese, Phantasie, nutzlose Fragen oder was Du gerade möchtest…?😉🙂

        Da wir innerlich geführt werden, müssen wir das einfach zulassen, und vertrauen… dann läuft es wie geschmiert (flow)… so ähnlich läuft es auch mit den Zahnrädern…

        Wenn das nicht der Fall wäre, dann würden wir doch den grösseren Plan nicht erfüllen können – ich meine damit, wenn wir nicht zulassend vertrauen würden, dann würden wir schmerzhaft und träge unsere Bestimmung erfüllen… ich will jetzt nicht sagen, dass wir unsere Bestimmung gar nicht erfüllen würden, denn das können wir gar nicht…

        Wir haben das Gefühl, dass wir einen freien Willen haben, das ist dem aber nicht so, jedenfalls nicht so, wie wir uns das vorstellen. Wir haben zwar einen freien Willen, aber dieser freie Wille ist halt (wie jetzt Data sagen würde) …innerhalb der Parameter zulassend bzw. funktionierend…

        Das ist ähnlich mit den Zahnrädern, auch das kleinste Zahnrad erfüllt einen grossen Zweck, weil dieses (stillschweigend) geführt wird, und wenn diese „NEU“ ist, dann läuft’s sehr gut (wie geschmiert… weil doch geschmiert…🙂 ) , da keine Widerstände vorhanden sind, es wurden noch keine Stör-Partikel angezogen und es sind keine Rostanhaftungen entwickelt usw. …

        Es wird immer wieder behauptet, es ist alles gut, es alles richtig, so wie es ist usw.

        Wieso? Wieso ist, das so? Wieso wird uns immer wieder so etwas gesagt?
        Ich meine… auf der anderen Seite werden Menschen, Tiere Pflanzen erlegt… dennoch heisst es, es ist alles ok, so wie es ist…

        Für einen Menschen (hier auf der Erde), ist damit nicht zu spassen, und es ist überhaupt kein Spiel für ihn… dennoch… es ist alles okay… Wieso?

        …. auch jede Ebene hat einen anderen Bewusstseinszustand… auch alle Ebenen dienen nur dem EINEN! Wieso?

        Der Menschliche Körper dient uns und wir dem Körper, jeder Organ dient jedem, ob bewusst oder unbewusst… wie fühlen sich deine Leber, wenn Du Moringa gegessen hast? Wie fühlt sich dein Magen? und vor allem wie fühlst Du dich?🙂

        Ich kann hier viel, viel weiter gehen… aber ich drücke hier mal auf die Bremse…🙂

        Ich hoffe du kannst mich folgen, worauf ich hinaus will…

        Ich möchte gerne das Thema weiter behandeln…🙂

        Tom

      • dakma schreibt:

        Lieber Tom

        ich möchte gern deine Fragen nutzen (auch wenn du muniji gefragt hast) und versuchen
        etwas dazu zu sagen….. weniger um dir zu antworten als mehr mir selbst ,denn es sind auch meine Fragen:

        Könnte es sein ,daß Übungen wie „ALLES IST GUT“ oder „ALLES IST RICHTIG WIE ES GERADE IST“ uns im INNERN in ein Gefühl der AKZEPTANZ bringen sollen ,um „die Quelle zu fühlen…. also uns selbst zu fühlen in dem Zustand ,in dem tatsächlich ALLES GUT IST und dies sich-bezogen auf die absolute Wahrheit- nie geändert hat ?

        Nur aus diesem „inneren friedvollen Zustand heraus“ können wir unser Agieren gegen etwas,was wir im Außen wahrnehmen“ (so berechtigt es auch erscheinen mag) erlösen und „unsere eigenen Waffen niederlegen“…….

        …. um dann aus diesem friedvollen Kontakt mit der Quelle eine neue Vision im Inneren entwickeln…. eine neue schönere Schöpfung in unser Wahrnehmungsfeld projezieren?

        Danke ,Tom…. für die „guten Fragen“🙂

        liebe Grüße
        Dakma

      • erliot schreibt:

        hallo zusammen, das ist wirklich interessant, was ihr da schreibt…
        lieber tom, so wie du die fragen stellst, macht einen wirklich nachdenklich…
        wenn ich das einfach so betrachte, ganz neutral, ohne irgendwelche bewertungen, beurteilungen oder sostwas, dann muss ich eine ganz andere komische frage stellen…
        ist das e i n e egoistisch, zumindest scheint es dementsprechend zu handeln? die vielen müssen, ich sage mal so direkt ohne umwege, nach seines pfeiffe tanzen?
        was dnekt ihr jetzt mal darüber?

        grüsse erliot

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma!🙂

        Auch wenn D u jetzt Tom angesprochen hast… und nicht ‚mich’… ich glaube die Schwierigkeit liegt im Umgang mit dem Wort ‚gut‘.

        Während ich z.B. den Begriff ‚in ORDNUNG‘ noch eher als passend sehen würde, weil i c h glaube, das wirklich nichts(!) aus der ‚Göttlichen Ordnung aller Dinge‘ – ‚herausfallen‘ kann.

        Es also nichts gibt, das jetzt n i c h t so sein ‚dürfte‘ – gäbe es so etwas aber ‚doch‘, könnte und würde es erst gar nicht geschehen bzw. eintreten.

        Aber Dir geht’s ja vor allem um das SELBST-GEFÜHL, r i c h t i g?

        Womit wir gleichzeitig beim „ALLES IST RICHTIG WIE ES GERADE IST“ wären… was wiederum aus meiner momentanen Sicht bedeutet:

        Alles bewegt und entwickelt sich gerade entsprechend der jeweiligen momentanen INNEREN AUS-RICHTUNG, die als Ursache gerade ‚dahinter steht‘ ist somit immer ‚richt-ig‘.

        Anders gesagt: ‚Falsche‘ Bewegungen und Entwicklungen gibt es nicht:

        Der ‚Clou‘ (eines meiner Lieblingsworte z. Zt. **grins**) ist dabei:

        Es ist genau d i e s e, neutrale, alles erlaubende innere ‚Haltung‘ ALLEM gegenüber, die uns jenseits(!) vom Dualen Bewusstsein von ‚gut‘ und schlecht‘ usw. bringt – vollkommenes(!) AKZEPTIEREN genannt.

        Nur sie bringt diesen unaussprechlichen inneren Frieden, den ich(!) z.B. während meines ‚5D-Besuches‘ erfahren habe – ausgelöst durch die ‚Berührung‘ meines GANZEN, momentanen, damaligen Seins durch einen ‚Aufgestiegenen Meister‘ – in absolutem(!) VOLLKOMMENEM AKZEPTIEREN dessen, was und wie ich damals ‚war‘.

        Diese ‚Berührung‘ löste im selben Moment MEIN EIGENES MICH-SELBST- VOLLKOMMES(!!)-AKZEPTIEREN (UND LIEBEN!) IN MIR AUS – und versetzte mich auf diese Weise augenblicklich ins ‚5D-Bewusstsein‘.

        Einem Selbst-Erleben ohne jeden geistigen, seelischen und körperlichen Schmerz oder sonstige ‚Verwirrungen‘ die der ’normale Mensch‘ so kennt – weil da IN MIR kein einziger noch so kleiner WIDER-STAND mehr ‚gegen‘ irgendetwas MICH BETREFFEND ‚befand‘.

        MICH! Das war auch schon a l l e s.

        Ich erlebte w i r k l i c h die vollkommene ABWESENHEIT von Allem, was in unserer bisher gewohnten 3D-Traum-Wirklichkeit – weithin als ’normal‘ gilt.

        Jenseits von ‚gut‘ oder dessen ‚Gegenteil‘, jenseits von ‚richtig und falsch‘.

        Und sofort ‚begann‘ alles um mich herum zu LEUCHTEN, konnte ich die Gedanken und Gefühle aller ‚Anderen‘ sofort wahrnehmen, selbst die von Insekten, Tieren, Pflanzen…

        Wusste in jedem Moment im v o r a u s, was ‚als Nächstes‘ geschehen wird.

        Fühlte mich, wie ich hier schon sagte, gleichzeitig ‚eingebettet‘ in den vollkommenen, EWIG-FLIESSENDEN STROM DES GANZEN – ohne mir währenddessen auch nur die geringsten ‚Gedanken machen zu müssen‘ – über i r g e n d etwas.

        Es ist r e a l – und lohnt sich, sich das j e t z t schon einmal vorzustellen.😀

        Es ist unser aller momentanes ’nächstes Ziel‘ – und um hier das inzwischen viel verwendete Bild zu gebrauchen: Als Schmetterling lebt es sich wirklich – sehr, sehr viel a n d e r s – als als eine am Boden kriechende ‚Raupe‘.

        ‚Gut’… Dakma?😀

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        **LACH** – erliot,😀

        Eines, glaub‘ ich, steht fest: Sollte das EINE ALLES SEIENDE selber ‚tanzen‘ dann sicher nur nach der eigenen ‚Pfeife‘ – weil da ’sonst‘ niemand ist.😀😀😀

        HAPPY DAY!! – erliot

        mu –🙂🙂🙂

      • erliot schreibt:

        das ist mir sehr wohl bewisst und ich glaube das habe ich hier genau das versucht zu erklären, muniji, und zwar jenseits der illusionen. 😁😁
        du schreibst ja hier von deinen 5d erfahrungen, und was ist das? wieder eine illusion, und auch die nächst höheren sind illusionen, das hat tom in seiner intepretation versucht zu erklären.

        also nochmals, wieso diese illusionen? 😀
        auch jede dimension ist eine illusion, und das zyklisch… wozu?😀
        nicht zu schnell antworten 😀😀
        grüsse erliot

      • dakma schreibt:

        😉 …. ja,muniji „klingt gut“ …… und irgendwie ist es meinen Worten sehr ähnlich und irgendwie doch total anders…..
        Ist es das „Ego“ in mir ,das „versucht den Weg zu finden“…. also HÄNDERINGENDESRICHTIGMACHENWILL😀 und du versuchst zu sagen: LAß es
        DAKMAEGO😀 …… laß es….. lass es ….. lass es SEIN…. SEI….

        oh is das schwierig…
        Dakma

      • dakma schreibt:

        ….. und dann gibt es bei mir noch den „inneren Haken“, daß wir eigentlich in einem „LichtundLiebeUNiversum“ leben (neben vielen anderen Universen mit anderer Gewichtung…. und das Absinken in 3D und die Verdunklung von Universumsfremden geschah) (laut meiner „leibhaftigen“ spirituellen Gruppe) :
        Und hier scheint wieder eine Aufspaltung in eigentlich gut…. aber böse übermannt…
        ….. was mir irgendwie im Weg steht „alles unter einem Hut als „in Ordnung““ stehenzulassen….
        ?????????

      • Fluß schreibt:

        Dakma, der verSTAND TUT objektbezogen zu-ordnen, während das Herz weiß.
        Der Verstand ist programmiert, er ordnet, klassifiziert Objekte.
        Das Herz ist sozusagen „geistig“.
        🙂

      • Tom schreibt:

        Servus muniji, dakma, erliot und natürlich auch alle anderen,🙂

        es gefällt mir wirklich was ich hier lese, danke für euere Sätze…🙂
        eigentlich möchte ich wirklich in dieses Thema viel tiefer gehen, das macht irgendwie spass…;-)

        zuerst aber, möchte ich folgendes hier platzieren…
        Wenn man wirklich ordentlich sipelen möchte, dann braucht es viele, dem sind wir glaube alle einig…🙂

        …wir bleiben mal beim Schaukeln – auf der Schaukel braucht es zwei, damit wirklich spass macht… rauf, runter und wieder rauf und runter… und so weiter… … (damit für alle klar ist, wir bleiben innerhalb der Illusionen🙂🙂🙂 )
        Eigentllich steckt viel mehr dahinter, was ich sagen möchte, aber viele werden sicherlich verstehen, was ich damit bezwecken möchte.🙂

        Tom

      • dakma schreibt:

        …. und noch etwas: diese Berührung ,die dich zu vollkommener Annahme „DEINERSELBST“ führte……
        … war es die Annahme des Menschen muniji oder von „DIRAUFGEGANGEN IN DER QUELLE“ oder „BEGANN BEI DIR UND DEINEM MENSCHSEIN UND GING ÜBER IN ALLES WAS IST UND DAMIT IN 5D“ ?

        sorry…. du sortierst ,was du sagen möchtest… bin im Moment so ganz aufgelöst und bedürftig….und durcheinander….

      • Tom schreibt:

        Lieber muniji,

        „…Das mag sogar ganz genau so sein, ja – doch WAS brachte mich, wenn es eine solche Vorausplanung von mir tatsächlich gegeben hat, überhaupt dazu – genau diese ‚Planungen‘ zu machen – und keine a n d e r e?

        Wie wäre es mit; Damit „alle beteiligten“ oder „die vielen“ ordentlich das Spiel spielen können… 🙂
        …was „jeder“ auf sich genommen hat, hand in hand, tanzend seiner Rolle wahrnehmend… so wie bei einem Musikstück, zur richtigen „Zeit“ mit dem richtigen Instrument, so ist auch das Gesamtbild ordentlich stimmig…🙂🙂🙂

        Hoffentlich ist mir das gelungen verständlich zu beschreiben…

        Tom

      • Fluß schreibt:

        Tom, ich sehe es wie Dakma: ich schreibe es für mich.
        Also ist es kein Spiel.
        Wenn du Bildavatare als echte Wesen siehst, dann ist das dein Spiel.🙂

      • muniji schreibt:

        Okay, erliot – geh’n wir auf’s GANZE.❤❤❤

        Angenommen – (nur mal so gedanklich) – da wärst nur DU. Allerdings nicht-körperlich, nicht-denkend, nicht-fühlend, nicht-schöpfend, n i c h t… in keiner Weise.

        Das, was Manche die TOTALE LEERE nennen. Mit anderen Worten: Die TOTALE ABWESENHEIT VON ALLEM – wirklich 'ALLEM' und 'JEDEM'.

        Schon allein n u r die Vorstellung(!) eines 'unendlich existierenden, vollkommenen leeren Raumes', wäre bereits zuviel, klar? Stelle 'es' Dir einfach vor.

        Was 'wüsstest' DU dann über DICH? Ich sage es Dir:

        Gar nichts – weil da NIEMAND WÄRE, der überhaupt irgendetwas 'wissen' könnte, denn da gäbe es NUR DIESEN ABSOLUTEN RUHEZUSTAND, ohne 'jemanden' – der diesen überhaupt 'wahrnehmen' könnte.

        Kein HIER und kein DORT, kein MEHR oder WENIGER, kein GRÖSSER oder KLEINER, kein WISSEN oder NICHT-WISSEN, keine einzige Lebens-'FORM', kein IRGEND-ETWAS im 'Vergleich' zu irgend etwas 'Anderem'.

        Nirgend'wo', so weit Dein NICHT-Auge reicht…

        Lies jetzt bitte nur weiter, wenn Du mir wirklich noch weiter 'folgen' willst!

        DU, dieses REINE SEIN – i m NICHT-SEIN – kannst Du als 'Urgrund und Quelle allen Seins' bezeichnen, wenn Du so willst.

        Oder was auch immer.

        Jetzt f r a g e Dich bitte einmal folgendes:

        Welche Möglichkeit(en) hast DU, als REINES SEIN/NICHT-SEIN, jemals etwas über Dich selbst zu ERFAHREN und zu WISSEN? Denke jetzt darüber nach.

        Ich mache hier keine 'Scherze'. Du wolltest eine Antwort von mir.

        Was MUSS buchstäblich geschehen, d a m i t DU es kannst? DU musst den ALLERERSTEN GEDANKEN DENKEN: ICH B I N.

        ICH B I N.

        In d i e s e m MOMENT, dem EINZIGEN, DEN ES JEMALS 'GEBEN' WIRD, 'ERKENNST' DU GLEICH-'ZEITIG': ICH B I N ALLES, WAS DA I S T.

        DENN DA IST NICHTS – AUSSER(HALB VON) D I R.

        UND IN EBENSO DEM EINEN SELBEN MOMENT 'SIEHST' DU 'DICH' SOFORT, WIE IN EINEM 'SPIEGEL' – A L S ALLES-WAS-DA-IST.

        In Form unendlicher Dimensionen, nicht-stofflichen wie auch stofflich-energetischen, belebt mit UNBEGRENZT VIELEN 'LEBENSFORMEN' DARIN, DURCH UND ALS DIE DU DICH SELBST ALS A L L E S ERLEBST… WAS-DU-BIST und JE IN DEINER ERFAHRUNG VON DIR SELBST SEIN KANNST!

        ALLES IM SELBEN EINEM MOMENT – IN ALLER EWIGEN ZEIT-LOSIGKEIT.

        Als das WAS-DU-B I S T.

        Ohne ein 'Davor' – ohne ein 'Danach'.

        DENN DU, 'der/die/das' DU WAHRHAFTIG ZEIT-LOS BIST – KANNST NICHT(!) IRGEND ETWAS… 'FRÜHER' ODER 'SPÄTER' SEIN.

        * * *.

        Kannst Du noch a t m e n, erliot? Schlägt Dir Dein Herz jetzt bis zum Hals? Falls ja, erlebst Du gerade, was passiert, wenn man sehr 'schnell' sehr 'hoch' hinaufreicht.

        Wenn nicht, auch 'gut'.

        Also lass' Dir 'Zeit' auf Deiner 'Reise der Wieder-Entdeckung' dessen, WER-UND-WAS-DU-BIST, erliot – denn DAZU EXISTIERT SIE IN DEINEM GEIST.

        Nur dazu…😀

        Alles Liebe -muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Liebe Dakma!❤🙂

        Ganz ruhig… lehn' Dich zurück und lach' erst mal ein wenig.😀

        Nimm' meine Beschreibung ruhig ganz 'menschlich':

        Da steht ein 'muniji' eines Morgens in seiner Küche – und plötzlich wird praktisch alles in seinem Gesichtsfeld 'überlagert' von der sichtbaren PRÄSENZ eines Aufgestiegenen Meisters direkt v o r ihm.

        Gleichzeitig hört er die Stimme dieses Meisters in seinem gesamten Inneren, auch körperlich, so als wäre sein menschlicher Körper der Resonanz-Körper eines Musikinstrumentes.

        Dieser Meister stellt diesem 'muniji' nur eine EINZIGE, für diesen absolut bedeutungsvolle FRAGE – woraufhin 'muniji' wie 'erlöst' von allem 3D-Bewusstsein… sich im 'nächsten Moment' im selben Bewusstseins-Zustand 'wiederfindet', wie dieser Meisters selbst.

        So geschehen im 'Frühjahr 1993' – andauernd über 3 volle Tage.

        So einfach.

        LG – mu🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Lieber Tom!😀

        Mit dem ‚damit‘ stimme ich Dir im Grossen und Ganzen zu.

        ‚Erklärt‘ nur nicht das – W a s („mich dazu brachte…“.)

        Muss aber auch nicht ‚erklärt‘ werden – nicht für m i c h.😀

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • dakma schreibt:

        Ach … soo schön ,daß IHR DA SEID….. wunderschöne Einzelexemplare meiner SELBST
        hab ich da erschaffen😉 ….. weiter kommt der verSTAND nicht ,nicht wahr ,fluß?

        …. jetzt braucht es die Erfahrung ….. danke ,muniji….. bin jetzt „gut;-) “ vorbereitet…❤ Dakma❤

      • erliot schreibt:

        ich hab‘ das gefühl, wir verstehen uns nicht bzw. du verstehst mich nicht, muniji, und nimmst eher du dichr hoch…🙂
        trotz allem… habe ich eine direkte frage an dich, wenn ich das darf? bzw. ich meine ich darf doch das…🙂
        wozu hast du sorgen um deine family und dich selbst bzw. um deine liebsten?
        immerhin bist du das e i n e oder doch nicht, oder ist das was du hier schreibst nur dein verstand dein ego?🙂

        sorry, musste sein…🙂

        grüsse erliot

      • Fluß schreibt:

        Dakma, der Verstand bezieht sich ja aufs „anerlernte“. Und oft re-agiert ER, unbewußt, auto-matisch.
        Der Verstand sind Gedanken-Formen, die auch noch bestehen, wenn der phys.Körper als Form versiecht. Allerdings nicht mehr alle, so ist also der Geist, aus dem ja die Gedanken geformt sind, was neues am er-FINDen.
        Die Seele besteht aus vielen feinstofflicheren Körpern, sie bewohnt den Menschen-Leib nur.
        Wie singt Freddy: One Heart ohne Vision❤

      • muniji schreibt:

        Hi erliot!

        Stell‘ Dir vor, Du bist das EINE – ist es Dir dann völlig egal, wie es Deinen Schöpfungen ‚geht‘? Oder möchtest Du, dass sie in einem Zustand größter Freude gedeihen und frei über sich selbst hinauswachsen können – und auch für-einander da sind,wie DU es für sie bist?

        Denn wenn s i e nicht ‚gedeihen‘ – in ihrem dimensionalen Sein – wie dann DU?

        Ich, als muniji, mache mir keine ‚Sorgen‘ an sich, doch ‚gleich-gültig‘ ist mir der Lebensweg ‚meiner Kinder‘ nicht… Du wirst das sicher verstehen‘, falls Du selber Kinder ‚hast‘.

        * * *

        Und was mein ‚Nicht-Verstehen‘ angeht:

        Du stellst Fragen und ich zeige Dir daraufhin etwas, das aus m e i n e r Sicht alle Deine Fragen beantwortet – was könnte ich noch mehr ‚tun‘?

        Ich bin nicht dafür da, Dir d e i n e Antworten zu ‚geben‘, so wie auch ‚Du‘ umgekehrt – nicht für meine Antworten zuständig bist. Letztlich sind wir mit unseren Antworten immer allein – egal, ob wir sie i n uns selbst finden oder sie uns ‚von Anderen borgen‘.

        Ich entdecke meine ‚Antworten‘ lieber in und durch mich selbst.

        Dann sind es wirklich ‚meine.

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        „ICH BIN die einzige Intelligenz und Gegenwart, die tätig sein kann!“
        ******************Gefällt mir ausserordentlich gut!🙂 ******************

        Tom🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        ❤😀❤😀❤ – Tom!

      • erliot schreibt:

        🙂🙂❤ danke für deine antwort, muniji😉

        wenn du das e i n e bist, da gibt's sonst niemanden, ausser dich! wovor hast du angst? vor dir?🙂

        grüsse erliot❤

      • erliot schreibt:

        …und kannst du besser als du sein?
        kannst du sicherer als du sein?
        weisst du mehr als du?
        kannst du etwas erschaffen was du nicht bist?
        🙂

      • erliot schreibt:

        ah, wenn du kein vertrauen zu dir hast, kannst du nie das erschaffen, was du wirklich willst.

        wenn du das gefühl hast, dass andere dir schaden könnten, dann weisst du noch nicht wirklich, dass du das e i n e bist.

      • erliot schreibt:

        🙂 wie schön es ist, selbstgespräche zu führen.🙂
        wenn etwas anderes als das e i n e geben würde (was nicht sein kann), dann würde das eine andere vielleicht wie die meisten menschen hier den kopfschütteln und sich evtl. bis auf die knien lachen!🙂🙂🙂

        wie auch immer…… spass „muss“ man im leben haben…!

      • muniji schreibt:

        Hi erliot,

        ich sagte weder, ich hätte Angst noch ich würde mir Sorgen machen.

        Innerhalb(!) des SPIELES kann es halt zu ‚diesen‘ oder ‚jenen‘ Ereignissen kommen – über welche dann entsprechende Selbsterfahrungen gewonnen werden.

        MIR ist, in Bezug auf das, was Du wie es scheint hier gerade ansprichst, ein Vorwärtsgehen der Menschheit ohne dem zeitlichen(!) ‚Umweg‘ einer gefakten ‚Alien-Invasion‘ nun mal l i e b e r.

        Ich fände es halt bei weitem a n g e n e h m e r, wenn sie sich zuvor schon ‚zusammenfindet‘ – im gemeinsamen Bewusstsein und mit EINER Stimme den ‚Kabalen‘-Spielern zeigt, dass kein Mensch mehr auf ihre Tricks hereinfallen wird.

        MEIN VERTRAUEN in den ‚Gang der Dinge‘ an sich – ist grenzenlos.

        Egal, w i e sich alles gestaltet auf dem ‚Weg des Aufstiegs‘ der Menschheit zusammen mit GAIA. ‚Ich‘ selbst ‚agiere‘ innerhalb des Spiels inzwischen ziemlich bewusst auf mehreren ‚Ebenen‘ gleichzeitig.

        Nicht ‚entweder-oder‘.

        So manchen ‚Machern‘ unter den Menschen fehlt bisweilen die ’spirituelle Perspektive‘, während so manch ‚Spirituellen‘ der Bezug zur Alltagsrealität ‚fehlt‘.

        Multidimensional zu existieren – und darum geht es bei diesem ‚Aufstieg‘ – bedeutet, sich selbst auf vielen Bewusstseins-Ebenen gleichzeitig wahrzunehmen.

        Und aus d i e s e r Gesamt-Schau zu ’schöpfen‘.

        Nicht s o – ‚oder‘ so.

        Jedes weitere Wort dazu, wäre für m i c h schon ein Wort ‚zuviel‘, erliot.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • erliot schreibt:

        BINGO, lieber muniji, genau das wollte ich, danke für deine geduld🙂❤

      • muniji schreibt:

        Ääh… erliot… **lach**,😀

        Jetzt gerade steht mal m e i n menschlicher Verstand ‚total auf dem Schlauch‘, weil er partout nicht weiß, woher dein ‚Bingo!“ jetzt kommt… bzw. was ‚genau das‘ ist, was Du wolltest(!)…

        Bitte – hiiilf ihm. Danke…!😀

        LG – mu🙂

      • erliot schreibt:

        innerhalb dieses spiel’s, sind wir mit den nötigen informationen ausgestattet, was wir wirklich benötigen um dieses spiel zu spielen (nicht mehr und nicht weniger) um bei manchen dingen selbst zur erkenntnis zu kommen…
        würden wir alles wissen, dann wäre die gewünschte erfahrung nicht realisierbar und wir würden uns nicht gedeihen…

        innerhalb jedes spiel, sei es im 3d oder 5d sind wir mit den benötigten informationen stets ausgestattet um zu gedeihen, und so geht’s weiter…

        lieber muniji, ich weiss es nicht so genau, aber mich hat,s jetzt etwas unbeschreibliches umhüllt, es sind gemischte gefühle, mitgefühl, traurigkeit, verbundenheit und liebe mit dir, anderen hier und allem was ist, ich weiss nicht was mit mir gerade passiert… auf jedefall, bedanke ich mich für deine geduld, deine hilfsbereitschaft, dein mitgefühl, verbundeheit und liebe zum alles was ist. ❤️

        erliot ❤️

      • muniji schreibt:

        Hi erliot, :)… wie geht’s Dir heute? Kommst Du in zwischen wieder k l a r?

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Hallo Fluss,

        mein EGOzentrierter-Verstand, versteht es nicht, was du mit echte Wesen und Spiel genau meinst…🙂

        …na ja, vielleicht muss er auch gar nicht…😉

        Tom

      • Tom schreibt:

        ❤ erliot❤

        Das war herzlichst erliot, was du hier geschrieben hast.🙂❤

        Tom🙂🙂🙂

      • Fluß schreibt:

        Tom,

        wenn du zur „Bank“ gehst und unterschreibst einen Vertrag, steht da ein Name der „haftet“ oder ist da ein Avatarbildchen?
        Was du alles rein-interpretierst, ist deine Verstandsecke.

        Klar, wenn Erliot von „wir“ schreibt, will er alle mit in ein Boot setzen, aber das schafft er nicht, denn jeder hat selber das Ruder in der Hand.
        Deswegen schreibe ich auch für mich, denn anderen will ich ja nich was überstülpen, noch sie erziehen. Auch wenn es in Gemeinschaften gerne mal Familienzuordnungen gibt – auch auf Blogs – so sind das alles nur „Rollen“.

        Willst du wissen wer du bist, dann konzentrier dich auf dich, andere spiegeln dir nur die Konditionierungen, Trigger.
        🙂

      • erliot schreibt:

        Hi muniji, danke der nachfrage, mir geht’s super.🙂❤
        klar? ich weiss nicht, wie du die beschreibung "klar" sieht, verstehst oder wahrnimmst.
        aus meiner sicht, sehe ich klar und es ist sonnig🙂

        wie geht es dir?

        erliot❤

  13. muniji schreibt:

    Zum momentanen Weltgeschehen aus M.Quinsey’s letzter ‚Durchgabe‘ vom 25. November 2016….

    Text in Deutsch:
    http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2016/11/mike-quinsey-25november-2016.html

    Darin wird (ebenso wie von Dr. Steven Greer in obigem Interview) von einem möglicherweise bevorstehenden, ‚gehoaxten’/vorgetäuschten ‚Alien-Angriff‘ auf unseren PLANETEN – durch von den KABALEN(!) nachgebaute ‚UFOs‘ berichtet.

    Dieses Szenario wurde bereits in den 1950er Jahren von den Kabalen beschlossen, für den Fall, bis zur unserer heutigen ‚Zeit‘ noch nicht die ‚volle Kontrolle‘ erlangt zu haben.

    Um TOTALE ANGST vor (echten und in Wahrheit friedlichen) Extraterrestrischen in der Bevölkerung zu erzeugen, wurde stets Negativ-Propaganda in Filmen usw. über sie gemacht – wie den Meisten von uns sicher klar ist.

    DOCH nicht nur das… auch VORGETÄUSCHTE ENTFÜHRUNGEN DURCH „AUSSERIRDISCHE“ gehören z.B. dazu…(!!!)

    Und der für ‚Jetzt‘ geplante ‚Alien-Angriff‘ ist sozusagen die ‚Krone‘ dieser Versuche, unseren ERSTKONTAKT, unsere Wieder-Vereinigung mit extra-terrestrischen Zivilisationen in FRIEDEN – doch noch zu verhindern.

    JE MEHR(!) Menschen aber IM VORAUS darüber informiert sind, umso geringer wird die ‚Chance‘, dass dieser ‚LETZTE Schachzug der Kabalen‘ überhaupt zu Ausführung kommt.

    Logischerweise – deshalb mit anderen darüber sprechen u. Teilen, Teilen, Teilen.

    LG – muniji🙂🙂🙂

    • Tom schreibt:

      Hi muniji,🙂

      wie stellst Du das mit teilen vor? Die meisten Menschen, welche offen für für vieles sind, wissen bereits, und diese welche dem nicht bewusst sind, sind eigentlich sehr wenige…

      Immerhin gibt es sehr viele Menschen, welche an sowas nicht glauben bzw. sogar ins lächerliche ziehen…
      (Dennoch, nützt das, falls das passiert, ist sowas für viele Menschen hilfreich, sie würden dann automatisch zurückerinnern…)

      Mir persönlich ist es egal was die anderen Menschen über mich denken, ich sehe das nicht als hindernis…

      Wie siehst Du das in deinem Umfeld?

      Liebe Grüsse – Tom

      • muniji schreibt:

        Ganz ehrlich, Tom? – (Klar, was sonst, nicht wahr?)🙂

        Ich habe vor langem für mich die Entscheidung getroffen, mich nicht darum zu ‚bekümmern‘: 1.) auf welchen ‚Boden‘ meine Hinweise fallen und 2.) was mein ‚Umfeld‘ über meine ‚Person‘ denkt…

        Ich bin am ’säen, säen, säen…‘ (Die ‚Ernte‘ kommt zu ‚ihrer Zeit‘.)

        Was nicht heisst, ich würde jeden gleich mit der ‚ganzen Wahrheit‘ überfallen!!

        Doch ich nutze jede Gelegenheit, durchscheinen zu lassen, dass nicht alles so ist, wie es äusserlich scheint und uns ‚präsentiert‘ wird…

        Das ’siebt‘ schon mal jene aus, die noch sehr ‚zu‘ sind. (Du verstehst.)

        Diejenigen die ‚reagieren‘, was ich mittlerweiler bereits auf subtilster Ebene wahrnehmen kann, führe ich schrittweise immer weiter heran, an das was ‚hinter den Kulissen‘ eigentlich Sache ist.

        Darin besteht meine ‚Hauptarbeit‘ im Umgang mit meinem ‚Umfeld‘.🙂

        Macht das auch Sinn für Dich?

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Meine ‚Art‘ vorzugehen also, Tom… ( ? )

        LG – mu

      • sophie1951 schreibt:

        Lieber Muniji, danke für den Link, ich habe das schon bei PAOWEB am WE gelesen.

        Ich frage nun genau so wie Tom – wie?

        Dass ich Energien schrittweise an das „Andere“ das, so wie du es schreibst, nicht immer so ist wie es sich zeigt, heran führe, mach ich auch. Ich merke auch das die Menschen offener werden.
        Aber einen „gefakten“ Alienangriff erklären, huh das ist für mich nicht so einfach.
        Ich gelte sowieso schon für „etwas“ gurchgeknallt bei manchen, ist mir zwar wurscht, weil jeder selber wissen muss, was er aufnehmen will, aber ich muss ja dann auch eine Erklärung liefern, wie ich dazu komme.
        Das Zweite ist, eine ähnliche Warnung (Angriff auf Deutschland, allerdings weiß ich jetzt nicht mehr wer der Angreifer gewesen sein soll) gab es vor einiger Zeit schon und bis jetzt ist GSD nichts geschehen. Also ist für mich das Thema nicht unbedingt glaubwürdig.
        Gut wenn es soweit sein sollte, kann ich mir vorstellen, beruhigend auf die Menschen einzuwirken, aber die Frage ist wie rasch (Überraschungseffekt) die Kabale das geplant hat.
        Also ganz ehrlich im Moment sehe ich das nicht wirklich klar vor mir.

        Und so wie Tom schreibt, es gibt sehr viele Menschen die an so etwas nicht glauben, obwohl sie sich vieler anderer Sichtweisen und Gegebenheiten, sehr wohl bewusst sind.

        Licht und Liebe für uns alle❤
        ICH BIN SOPHIE⭐

      • Tom schreibt:

        Genauso nutze auch ich jede Gelegenheit, egal in welchem Gespräch, ich kann’s einfach nicht sein lassen…🙂
        Ein kleines Stupsen ist meistens dabei, wenn auch nur kurz eine kleine (gegen-)Frage stelle…

        ***
        Ich sehe es auch, ich fühle es, dass wirklich…
        JETZT die „Zeit“ aufzuwachen ist – mit deinem/unserem Erwachen, wachen andere auf…
        Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Du/wir evtl. als Aussenseiter oder Separatist/en angeschaut wirst/werden…🙂🙂🙂😉

        Ja, es wird (viel) über Dich geredet…(!) tja, was soll’s, so wirst Du halt bekannt, ohne viel Geld zu verschwenden…🙂🙂🙂😉😉😉

        Das nenne ich Marketing mit ’nem hohen attach rate …

        Aber wem kümmert’s…???😉

        Hauptsache…
        Aufwachen – Dein/unser wirkliches Leben wartet (!) – Deine/Unsere Erfüllung leben, und nicht die Wünsche oder Träume anderer!

        Nicht denken; vllt. wissen ja die anderen… einfach tun…😉

        Liebe Grüsse – Tom

      • dakma schreibt:

        Ich denke ,der Umgang mit dem „Teilen“ ist sehr individuell. Nachdem ich einmal tatsächlich geglaubt habe….. bei dem sehr glaubwürdig klingenden Audio ,daß nun örtliche Verwaltungen informiert werden sollten/könnten über einen kurzfristiges tageweises Schließen der Banken und Info ,daß es gute Kräfte im Hintergrund gibt und beruhigend auf die Bevölkerung eingegangen werden sollte…… also ich glaubte ,daß klingt jetzt so geerdet…. jetzt müßte ich tatsächlich die örtlichen Honoritäten informieren
        …. „jetzt sei endlich mein Auftrag da😉 “ …. hatte ich jedoch eine Eingebung einen spirituellen Berater nochmal zu fragen…..:
        Und ganz schnell konnte ich schon nach den ersten Worten in meinem Körper spüren,daß ich garnicht in der Verfassung bin ,so etwas in der Außenwelt zu vertreten.
        Der Hinweis „daß es hauptsächlich ein innerer Bewußtseinswandel ist“ machte mir klar,
        daß ich „auf kleiner Flamme weiter koche :-)“…. ich rief dann 2 Freundinnen an ,die sehr
        dankbar waren über die Info….. und das wars für mich an Außenorientierung.
        Es ist wirklich ein ganz sensitives Einfühlen in jede Begegnung und dann können sogar
        halblustige oder ganz kurze Einwürfe schon „Samen“ sein….. und niemand ist konfrontiert
        mit Überforderung.
        Insgesamt werde ich dabei jedoch immer mutiger „von der Ent-wicklung zu einem ganz neuen SEIN“ zu sprechen….
        ..also ich glaub ,auch dies muß in Art und Umfang zu einem selbst passen..

        Dakma

      • muniji schreibt:

        Klar, Sophie!🙂

        Zuerst muss man natürlich selbst zumindest(!) ausreichend darüber informiert sein. Das Interview mit STEVEN GREER – mit all(!) den Einzeilheiten darin – hat auch mich erstmal ‚vom Hocker gehauen‘.

        Es ist fast unvorstellbar, was von den Kabelen wirklich hinter den Kulissen ‚getrieben‘ wird – und das bereits seit JAHRZEHNTEN – von uns unerkannt.

        Dass STEVEN, bereits jetzt, noch Monate vor der Veröffentlichung des neuen Projekt-Filmes ‚UNACKNOWLEDGED‘ so intensiv darüber spricht – hat dabei mit der Dringlichkeit zu tun, diese Information bekannt zu machen.

        Laut seinen nachweisbaren Informationen, könnte diese gefakte ‚Alien-Angriff‘ jeden Tag erfolgen – da dazu alles bereit steht, auf absolutem ‚Standby‘.

        Das ist wirklich kein ‚Spaß‘, keine nur ‚vielleicht existierende‘ Möglichkeit mehr – sondern blanke Realität, der nur durch unser ALLER Informiertheit darüber der Wind aus den Segeln genommen werden kann.

        Ich selber weiß bereits seit über 30 Jahren schon von solchen Dingen, Geheimprojekten zur Bewusstseinsmanipulation usw. – doch das jetzt ist noch mal eine ganz andere ‚Kategorie‘.

        Nämlich die ‚Ultima Ratio‘ der Kabelen – ihr ‚Meisterstück‘ sozusagen.

        Das im besten Falle n i e zur Aufführung kommt… was wiederum ganz bei uns liegt. Es ist also nun auch an der Zeit für uns, offener denn je, FARBE zu bekennen.

        Mit Feingefühl dabei vorgehend – aber kompromisslos.

        Ich jedenfalls will und werde dabei – mit diesem Wissen – nicht nur ‚Zuschauer‘ bleiben.
        Egal, welche Reaktionen ‚ich‘ zunächst damit ‚ernte’…

        Wer jetzt darüber Bescheid w e i ß, muss sich wohl entscheiden.

        So sehe und empfinde ich das.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Hallo Ihr Lieben❤

        also mir gehts da ähnlich wie Sophie, ich kann mir nicht vorstellen wie ich diesen 'Angriff von Alien' an den/die Mann/Frau bringen soll?! Noch dazu das die ganze Sache nur ein Fake ist. Außer wir hier unter UNS glaubt dir das kein Mensch.😉

        Ich kann mir eher vorstellen die Menschen zu beschwichtigen falls es denn wirklich so weit kommen sollte.

        Liebe Herzensgrüße Ingrid⭐

      • muniji schreibt:

        Verstehe – Ingrid,🙂

        ‚Der Prophet gilt nichts im eigenen Land‘, kennen wir ja alle.

        Wer sich nicht traut, es im privaten Umkreis bekannt zu machen, kann es ja wenigstens über’s Internet tun – an so vielen Stellen wie möglich.

        ES GEHT NUR DARUM, DIE INFORMATION ZU VERBREITEN!!

        Je mehr das gelingt, umso unwahrscheinlicher dieses ‚angsteinflössende Alien-Szenario‘. Wer lieber ‚abwarten und Tee trinken‘, okay…i c h kann mich hier auch nur aus meinem Wissen und meiner tiefsten Überzeugung heraus äußern.

        Was ich hieRmit tue.

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Man kann das auch schritt für schritt tun… je nach dem, wen Du vor Dir hast… vllt. in dem mal einfach eine Frage stellst?

        Wenn dafür entschieden wird dann:

        1. Auf jeden Fall, nicht angstmachend rüber bringen… sondern locker und ruhend…

        2. Keine „Zeitangaben“ machen.

        3. Nicht nachdenken oder sagen: oh, war das bei dieser Person richtig?

        Mit was wäre wenn fragen, kommt man leicht und schnell ins Gespräch ohne dabei beschimpft (!) zu werden, und dabei ist egal, ob der/sie Dir glaubt oder nicht.

        Falls es zu dem Ereignis kommen sollte, dann würde diese Person an dich denken, und evtl. bei Dir melden. Das wüde vorerst viel Ruhe bringen, in dem diese Person an Dich denkt und sagt, moment mal, wie war das…

        Tom

      • muniji schreibt:

        Ja, Tom!🙂

        Für mich ist es inzwischen bemerkenswert, (sogar wenn ich etwas in der Art auch nur ‚beiläufig‘ anspreche), wie oft ich bei Anderen tatsächlich auf bereits vorhandenes ‚Vor.Wissen‘ stosse.

        Weit mehr ‚Leute‘ befassen sich längst gedanklich damit, als diese (noch) öffentlich zum Ausdruck bringen. Kommt dann einer, der es dann auch mal t u t – springen sie überraschend schnell darauf an.

        Als hätten sie nur darauf gewartet… dass einer den ‚1. Schritt macht‘.

        ‚Unter der Oberfläche‘ geschieht bei Vielen längst weit mehr, als man es ‚äusserlich‘ von ihnen vielleicht erwarten würde – was schnell erkennbar wird, w e n n man denn erst einmal mit ihnen ins Gespräch kommt.

        Ich erlebe es wirklich immer öfter.

        Manchmal sage ich auch nur z.B.: „Übrigens, ich hab‘ da neulich was gelesen (oder gehört)… (soundso)… ist Dir das auch schon mal untergekommen? Ich jedenfalls denke da jetzt schon länger darüber nach… (usw. u.ä.)

        Es ist viel leichter darüber mit Anderen ins Gespräch zu kommen, als man oft zunächst meinen mag. Weil auch die ‚Anderen‘ beginnen, aufzuwachen…

        Einfach so.

        GLG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Vielleicht noch eine wichtige ‚Schlussbemerkung‘:

        Wer meint, darüber lieber schweigen zu wollen, weil „… und was, wenn dann gar nichts passiert… wie stehe i c h denn dann vor den Anderen ‚da‘..??“ den möchte ich jetzt fragen: „… und was, wenn es doch eintrifft, und Du Anderen darüber zuvor nichts gesagt hast? Nicht einem(!) Einzigen?“

        Ausserdem ist davon auszugehen, dass im Falle der Korrektheit dieser Information über einen tatsächlich geplanten, gefakten ‚Alien-Angriff‘ – dieser Plan der Kabalen auf jeden Fall auch hieb- und stichfest ans Tageslicht kommen wird.

        Früher oder später – wird das einfach geschehen.

        Auch wenn er inzwischen – durch unser Wissen davon – verhindert werden konnte. Natürlich kann und muss jeder für sich selbst entscheiden, in wie weit und in welcher Form er/sie sich hier jetzt einbringen möchte.

        Oder ob überhaupt…

        Soviel von meiner ‚Seite‘ dazu.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Ach ja, Tom!😀😀😀

        „… tja, was soll’s, so wirst Du halt bekannt, ohne viel Geld zu verschwenden…🙂🙂🙂😉😉😉 Das nenne ich Marketing mit ’nem hohen attach rate … “

        D a s ist wohl der ober-cooolste Spruch, der mir seit langem untergekommen ist – wenn d e r nicht total aufbaut und einem Flügel verleiht… was dann?😀

        Ich bin begeistert! **freu**

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        ❤️❤️❤️😁😁😁

    • Catulus schreibt:

      Dieser Plan ist ein alter Hut und wurde mehr oder weniger schon längst verworfen.
      Sollte doch noch was in dieser Richtung versucht werden, wenn es von aussen überhaupt noch zugelassen wird, was ich wiederum stark bezweifle, macht sich das Weltmanagment total unglaubwürdig.
      Kurz und bündig, sie würden genau das Gegenteil erreichen und die Wut der Masse würde sich voll auf sie selbst entladen, nachdem sie die Existenz von Ausserirdischen, trotz vielen Sichtungen und Vorkommnisse, immer geleugnet haben.

      • muniji schreibt:

        Hallo Catulus,🙂

        ich kann jetzt natürlich nicht sagen, woher D u jetzt Deine eindeutig(?) verlässlichen Informationen hast… von wegen ‚alter Hut‘ usw.

        Mag sein, dass all Jene, die all das trotz Todesandrohungen bezeugen, einfach alle Insider und Whistleblower in dieser Sache – völlig falsch liegen.

        Was allerdings schon seltsam wäre…

        Die Nachforschungen durch STEVEN GREER und sein Team, (über nahezu 25 Jahre hinweg), und all die felsenfest dokumentierten Tatsachen jedenfalls – legen es nahe, dass es sich dabei eben keinesfalls nur noch um ‚Schnee von gestern‘ handelt.

        Allein die jahrzehntelangen Anstrengungen der Kabalen, täuschend ‚Echte Ufos‘ zu fabrizieren, all die ‚StarWars‘-Programme (Reagan!) – WOZU DAS ALLES?

        Wozu Skalar-Waffen konstruieren, um ECHTE ausser-rdische Fluggeräte anzugreifen und ‚vom Himmel herunter zu holen‘, (was auch etliche Male gelungen ist), Schon der ‚ROSWELL-Fall‘ 1947 war ein solcher ABSCHUSS – und kein ‚Unfall‘.

        Im Übrigen wäre eine solche inszenierte ‚Alien-Attacke‘ kein rein ‚örtliches Geschehen‘, sondern würde im GLOBALEN MASSTAB durchgeführt, weil es wenig Sinn machte – nur ein ‚paar Leutchen‘ in Todesängste zu versetzen.

        Was es ebenso unwahrscheinlich machen würde, dass die Bevölkerung sich dann noch ‚Gedanken‘ darüber machte – was unsere ‚Regierungen‘ früher mal sagten.

        Zumal das ‚Alien-Feindbild‘ über Jahrzehnte in ihre KÖPFE gepflanzt wurde.

        Ich persönlich kann in diesem Moment einfach nicht umhin, STEVEN GREER’s knallharte Darlegungen momentaner Fakten ernsthaft in Betracht zu ziehen.

        Weshalb ich auch jedem raten möchte, sich darüber wenigstens ein EINZIGES MAL hinreichend zu informieren. Es sei denn, das wäre bereits ‚zuviel verlangt‘.

        Hierbei geht es nicht nur um uns ‚persönlich‘.

        Wer Menschen ‚hat‘, die er sehr liebt – z.B. 3 Kinder, so wie ich – Verwandte, Freunde usw. – und nicht einfach nur ‚abwarten‘ möchte, bis sich ‚alle Probleme von alleine lösen‘, wird darüber vielleicht ein wenig anders denken und empfinden.

        Eine Aussage STEVEN GREER’s hat mich besonders beeindruckt:

        „S i e warten auf u n s.“

        Diejenigen Zivilisationen da ‚draussen‘, die uns sowieso schon immer weit mehr hüten und beschützen (warum fallen mir dazu jetzt KINDER in einem Kindergarten ein..?) – als uns das bis HEUTE überhaupt noch im Geringsten bewusst war.

        Zeit, wirklich ERWACHSEN zu werden und für UNS ALLE einzutreten.

        Gemeinsam – und auch so zu handeln.

        JEDER nach besten Kräften.

        Schaffen w i r es, global mit EINER STIMME zu sprechen, ist die ‚Zeit‘ der Kabalen für immer vorüber… und der ERSTKONTAKT kommt schneller, als gedacht.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • Jana schreibt:

        Lieber Muniji,…lieber T o m, 🙂

        Danke für Eure inspirierenden Statements. :starr:
        Für Mich und Viele Andere sind diese/Eure hervorragenden
        *Meinungsäußerungen* ~ zu den JETZT aktuellen Themen
        im NEUEN ZEITALTER ~ von enormer Wichtig-keit…zur
        Bewußtseins-ERWEITERUNG.

        Bitte: säet, säet, säet weiter! ~ ich säe mit ~.

        ~ …Frieden,… Wohlstand,… Freiheit…für…A l l e… ~

      • muniji schreibt:

        Hallo Gabi.. .)

        Ich ‚verstehe‘ Dich nur zu gut – auch wenn Du vielleicht etwas anderes meinen solltest. Der ‚Punkt‘ ist: Ja, alles ist nur EINES, der EINE ‚PUNKT selber, sozusagen.
        😀😀😀

        ES – das eine Sein – r u h t aber nicht einfach nur, es erschafft in und aus sich selbst a u ch Welten, FORMEN – wie zum Beispiel DEINE(N) KÖRPER.

        MIT ihm befindest auch D u Dich, als ‚Teil‘ des Einen, IM ‚SPIEL‘.

        Ohne ihn könntest Du weder diese Worte hier lesen noch selber welche schreiben – und durch(!) ihn auch bist DU aktiv mit-beteiligt am ‚Geschehen auf GAIA.‘

        So… oder so.

        Genau wie auch die ‚Spielfiguren’/’Inkarnationen aller ‚Anderen‘ hier… und alle Spielfiguren sind auch von allem mit-betroffen, was ‚auf GAIA‘ geschieht.

        Zum Beispiel, wenn die einen Spielfiguren andere Spielfiguren ‚impfen‘, zum ‚Schutz vor ‚Krankheiten‘ – doch ihnen in Wahrheit damit Bio-Chips einpflanzen, mit denen man die Geimpften jederzeit überall ‚orten‘ kann – auch d a s alles ist Teil des SPIELS des EINEN.

        Dieses SPIEL (wie auch unzählige andere) finden WIRKLICH statt

        ‚Niemand‘, keine einzige ‚Spielfigur‘ ist dabei vom EINEN SEIN ‚ausgeschlossen‘, weil das gar nicht möglich ist. Wir sind WESEN im EINEN, die mit FORMEN der Erfahrung spielen… sonst nichts.

        ‚Hinter der Bühne wissen wir das ALLE. auch die ‚Kabalen‘-SPIELER.

        In ihrem TIEFSTEN INNEREN.

        Und ja… im Moment sind wir (als bisherige ‚3D‘-Spieler) dabei, unsere SPIEL-Figuren in Erfahrungs-Formen zu ‚verwandeln‘, die im ‚5D‘- und sogar noch höheren ‚Bereichen‘ agieren – f ü r uns.

        KLAR, man muss sich schon seeehr weit ’strecken‘ um all das in seinem Bewusstsein ‚zusammen zu bringen‘, damit man es begreifen und annehmen kann – INNERHALB der eigenen Spielfigur, welche damit im Bewusstsein ‚erhöht‘ wird.

        Und somit auch in seiner Eigen-FREQUENZ.

        Deshalb wird der sog. ‚Aufstieg‘ bisweilen auch ein ‚Abstieg‘ genannt – das ‚Ankommen höheren, erweiteren BEWUSSTSEINS… im ‚MENSCHEN‘.

        Der auch nur e i n e Variante unendlich möglicher Spielfigur-FORMEN ist – was jedoch nicht heißt, sie wäre ’nicht real‘ – wenigstens vorübergehend…!

        Die einzige Frage die für uns alle hier doch zur ‚Zeit‘ als Entscheidenste im Raum steht, ist doch nur: „WIE wollen wir von jetzt an miteinander ‚weiterspielen‘?“

        So schnell mit dem ‚SPIEL der SPIELE‘ einfach ‚aufhören‘ – der SCHÖPFUNG von Realitäten und deren Erfahrung – werden wir nicht und wollen wir, aus meiner Sicht auch gar nicht.

        Wir LIEBEN es doch, zu l e b e n – oder etwa nicht?

        GLG – muniji🙂🙂🙂

      • gabrielealt schreibt:

        Lieber Muniji,
        irgendwie fehlen jetzt die Worte, aber auf jeden Fall ist es ganz anders als ich glaubte ja und wie schon vermutet, stimmt nicht überein❤

      • muniji schreibt:

        Womit(!) stimmt w a s nicht ‚überein‘, Gabi?

        Kannst Du probieren, das mal irgendwie in Worte zu fassen? Auch wenn ich sehr wohl fühlen kann, was Dich da gerade innerlich ‚umtreibt‘ – ich kenne das nämlich.

        Will heißen: an dem ‚Punkt‘ w a r ich auch schon einmal…😉

        LG – mu❤

      • gabrielealt schreibt:

        ja was soll ich sagen, im Moment kriege ich gar nichts zusammen, nein geht nicht wäre alles falsch, keine Ahnung, aber es ist als ob es sich abwechselt, ist aber auch nicht wichtig, was solls

      • muniji schreibt:

        Ja, Gabi! – Es ist eigentlich unaussprechlich.🙂

        Ich weiß das nur ‚zu gut‘. **lach**.

        ‚Irgendwie‘ k a n n man es eben nur innerlich ‚wissen‘ – jenseits aller Be-schreib-ungs-Möglichkeiten mit dem linear arbeitenden Verstand…

        ALLES AUF EINMAL ‚unter einen Hut‘ zu bringen im Bewusstsein, ‚gelingt‘ tatsächlich nur im ‚Zustand‘ REINER BEOBACHTUNG – gänzlich un-bewegt im Innern.

        Auch wenn man dabei nur die SPIEGELUNGEN des EINEN im ‚AUSSEN‘ wahrnimmt, vollkommen still – ohne jeglichen ‚eigene‘ EINMISCHUNG.

        Was manche auch ‚Erleuchtung‘ nennen.

        Egal… **😀😀😀 **

        LG – mu🙂

      • Fluß schreibt:

        Liebe Gabriele, vielleicht ist einfach keine Resonanz mehr da?
        Resonanzen sind Absichten/Muster.
        Mich tangiert auch vieles nicht mehr, kein in-ein-ander-haken mehr.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ‚Zustand‘ REINER BEOBACHTUNG – gänzlich un-bewegt im Innern.

        das ist nicht gänzlich unbewegt, das ist Beobachtung und somit Bewegung.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Auch wenn man dabei nur die SPIEGELUNGEN des EINEN im ‚AUSSEN‘ wahrnimmt, vollkommen still – ohne jeglichen ‚eigene‘ EINMISCHUNG.

        Was manche auch ‚Erleuchtung‘ nennen.

        „des EINEN“ ist ein Begriff der Trennung und ist somit nicht die Einheit, ergo keine Erleuchtung.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        So, die anderes Sätze von Dir muniji, lass ich einfach so stehen, da deine Aussagen teilweise so extrem fantastisch verknotet sind und auf reiner Spekulation basieren. Ein bisschen Hinterfragen deines Geschriebenen würden doch schon ausreichen um zu sagen, eh nein so funktioniert das nicht, das passt nicht zusammen, dazu braucht es nicht mal spirituelles Wissen und Fühlen, da braucht es einfach nur Reflektionsbereitschaft. Naja egal…………..

      • muniji schreibt:

        Ich danke Dir für Dein ’stehen lassen‘, Tula.😀

        LG – mu🙂

    • gabrielealt schreibt:

      Also ich kann wirklich nur noch lachen, als was alles so erscheint, da erscheinen die Aussagen alles Eins, alles Gott, alles Bewusstsein…..
      aber natürlich Kabale die dunklen und……. sind ausgeschlossen, wenn es doch nur eins gibt, was könnte dieses dann, etwas anderes sein.
      Die angeblichen Raumschiffe sind nur Hologramme, ja was ist denn alles andere die Welt die Körper…… oh mein Gott, alles das ganze geglaubte Leben nur ein Fake, ein einziger Witz…..

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        November 29, 2016 um 10:08 am

        Ich würde sagen die Welt ist ein Dorf und jedes Haus hat ein anderes fantastisches Holodeck, das Dorf insgesamt ist auch ein Holodeck und die Zeit des Planet auf dem dieses Dorf und andere Dörfer sich befinden ist auch ein Holodeck.

        Alles ist EINE Energie und es gibt überhaupt kein Problem das zu verstehen.

        Diese verschiedenen Meinungen hier kommen daher, das in dem Hologramm „Mensch“ ein Sammelsurium von Bewusstseinswahrnehmungen vorhanden sind, da es keine gemeinsamen Ziele, keine gemeinsame Ausrichtungen gibt, bzw. diese Ziele völlig vergessen wurden, bzw. das Ego hier einfach dominanter ist und sich als Mittelbpunkt dieses Hologramms betrachtete, also fast jeder Mensch glaubt der Mittelpunkt der Welt zu sein und darum empfindest du bei der Beobachtung dieser unzähligen Vorstellungen das gesamte als Witz, es ist aber keiner da alle nach Erlösung schreien und doch nur für sich selbst mehr wollen.

        Hologramm Erde im 21 Jahrhundert.

        Allgemein

        13.22 Fragesteller: Welches ist der Dichtegrad unsere Planeten Erde im Moment?

        Ra: Ich bin Ra. Die Sphäre, auf der ihr weilt, ist dritte Dichte in ihrem Sein als Geist/Körper/Seele-Komplex. Sie ist jetzt in einem Raum/Zeit-Kontinuum, vierte Dichte. Dies erzeugt eine etwas schwierige Ernte.

        15.4 Fragesteller: Vielen Dank. Die erste Frage: Warum geschieht schnelles Altern auf diesem Planeten?

        Ra: Ich bin Ra. Schnelles Altern geschieht auf diesem dritte-Dichte-Planet wegen eines anhaltenden Ungleichgewichts des Rezeptor-Netz-Komplexes im ätherischen Teil des Energiefeldes dieses Planeten. Die Gedankenform-Verzerrungen eurer Völker haben die Energieströme veranlasst, auf solche Weise in die planetare, magnetische Atmosphäre einzutreten, wenn ihr dieses Netz an Energiemustern so nennen wollt, dass die richtigen Ströme nicht richtig mit ausgeglichener Schwingungs-Licht/Liebe aus der, sagen wir, kosmischen Ebene dieser Oktave des Seins durchdrungen werden.

        https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen/ernte/

      • tulacelinastonebridge schreibt:

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Im frühen 20. Jahrhundert erforschte Werner Heisenberg immer noch diese Gesetze der Bewegung, als er bei der Untersuchung winziger Materiepartikel in Bewegung auf Probleme stieß. Er konnte nicht genügend Fakten bestimmen, um ein vollständiges Bild zu entwickeln. 1927 bot er ein Papier an, indem er sein Dilemma untersuchte, welches ist, dass ein Beobachter nicht gleichzeitig die Position eines subatomaren Teilchens als auch seinen Impuls, welcher seine Masse mal seiner Geschwindigkeit ist, sicher wissen kann. Man kann das Eine oder das Andere messen, aber nicht beides, weil man nicht beides zur gleichen Zeit beobachten kann. Wenn man den Impuls eines Teilchens misst, kann man nicht gleichzeitig seine Position beobachten und umgekehrt.

        Heisenberg formulierte das „Unschärfeprinzip“, um dieses Dilemma auszudrücken. Dieses Prinzip, welches im Zentrum der Quantenphysik steht, verwickelte Heisenberg und andere Physiker seiner Zeit, wie Niels Bohr und Erwin Schrödinger, in eine Debatte, die heute noch andauert. Heisenberg behauptete, dass die mikroskopische Umlaufbahn oder der Weg eines subatomaren Teilchens nur ins Dasein kommt, wenn wir es beobachten. Deswegen wird der Beobachter Teil jedes Experiments, da der Akt der Beobachtung nicht von dem, was beobachtet wird, getrennt werden kann. Dies zerstört die klassische Vorstellung von wissenschaftlicher Objektivität. Die wissenschaftliche Basis für die Aussage, dass das ganze Universum ein einziger Gegenstand ist, stammt von Heisenbergs „Unschärfeprinzip“.

        Die Quantenphysik bestätigt, dass die Trennung zwischen dem Beobachter und dem Beobachteten eine Illusion ist. Da die Anwendung von Quantenmechanik und Heisenbergs Prinzip uns solche moderne Gerätschaften wie den Computer und andere elektronische Hilfsmittel, Laser, Supraleitergeräte und fluoreszierende Lampen ermöglicht hat, kann die Theorie nicht als „mystisch“ abgelehnt werden. Sie erzeugt beobachtbare, nützliche Resultate. Auf diese Weise erkennen Wissenschaftler bereits die Untrennbarkeit des Beobachters und des Beobachteten an, während sie noch nicht anerkennen, dass die Quelle davon, in den Worten des Bündnisses, Bewusstsein ist.

      • gabrielealt schreibt:

        Nein,
        hat denn eine Erscheinung, Hologramm egal wie es genannt wird, eine freie Wahl zu denken, fühlen, tun was es will hat es überhaupt einen selbstständigen Willen, existiert es überhaupt…… und gibt es einzelne Teile/Körper, ist es nicht eher ein ganzes, aber wer erzählt hier wem etwas, nein tut mir leid es ist ein riesen Witz

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Natürlich hat es……..wieso stellst du dass in Frage? Hast du andere Erfahrungen?

        Wenn es mich juckt, kratze ich mich. Punkt.

        Ich bin der, der das Jucken hervorbringt und ich bin der der entscheidet mich zu kratzen. Punkt. Ich muss nicht, ich kann, das Jucken hervorbringen und das Kratzen.

        Freier Wille, die Zusammenhänge erklärt und begreift mittlerweile immer öfters schon die Wissenschaft.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Und zum Rest, die Energie spricht mit sich selbst und erkennt sich selbst oder eben nicht. Aber so etwas ist ja schon das einxeins der Vorschule, das muss man hier wirklich nicht mehr posten.

      • muniji schreibt:

        Hallo Gabi!

        Meine Antwort an Dich ist wieder mal ‚verrutscht‘. Sollte natürlich hierher!

        LG – mu❤

      • Jana schreibt:

        HILARION (Aufgestiegener Meister) – Wochen-Botschaft
        27.11. – 04.12 2016; ❤


        (8,40 min)
        LG ~ Jana

    • karinb14 schreibt:

      Stimmt , Muniji , Wissen ist Macht ! Weitersagen ist das A und O ! Das Körnchen Wahrheit säen , manchmal fällt es auf fruchtbaren Boden !
      LG A´Stena

      • erliot schreibt:

        liebe karin, gerade eben habe ich an dich gedacht. schön, dass du vorbeischaust… ❤️❤️

        erliot❤️

  14. dakma schreibt:

    Ein – wie ich es sah – sehr weiser und lebenserfahrener Supervisor sagte einmal bei einer Supervision unserer Leitungsrunde…

    …. erst zu mir : „Und du sagst uns dann am Schluß ,was richtig ist „. Das traf mich bis aufs Mark,denn er hatte mich „erwischt“😉 in meinem Bemühen alles von allen Seiten zu betrachten,um dann zum „perfekten Ergebnis“ zu kommen . Dabei gab es eine ehrliche Absicht in mir wirklich eine gute gerechte und stimmige Lösung zu finden…… und es gab(und gibt) einen Besserwisser in mir ,der „endlich (heute würde ich sagen :“in seiner wirklichen göttlichen Kraft“) gesehen werden wollte….. aber/und es war natürlich leider „das verletzte Kind“ bzw „das sich minderwertig vorkommende Ego“ . und noch nicht der Ausdruck des Höheren SElbst .

    ….dann wandte er sich zu meinem Chef und sagte : „Und dir rate ich ,darauf zu hören ,was diese Frau zu sagen hat“.🙂

    Ich finde in jedem „Licht“ ,was hier „hereinscheint“ eine Bereicherung . Ich bekomme ein Gefühl dafür wie unterschiedlich und dennoch gleichwertig unser „Spiel“ demnächst „SEIN“ wird ,wenn
    wie „ja“ sagen zu unserem eigenen Licht und neugierig ,offen für ein anderes Licht ineinanderschwingen jeweils zu einer ganz besonderen neuen Farbe von Moment zu Moment“❤

    …. in Bewußtheit und Freude ,daß wir beteiligt waren/sind an der Schöpfung "dieser Farbe"….
    …. und in Bewußtheit ,daß es ein anderes göttliches Wesen war/ist ,was ebenfalls beteiligt war❤

    Ich finde ,das ist nun "der perfekte Kommentar😉

    einen schönen 1. Adventabend
    Dakma❤

    • muniji schreibt:

      **LACH** – Dakma!😀

      Darüberhinaus stimmt, denk‘ ich , Eines in jedem einzelnen ‚Falle‘:

      „Vorwärts geht’s immer – rückwärts geht’s nimmer.“ **grins**

      Superperfekter😀 Kommentar von Dir – mehr davon… bitte.😀

      LG – muniji🙂🙂🙂

  15. muktananda13 schreibt:

    Im Augenblick deines völligen Erwachens wirst du erkennen, dass da keine Augenblicke und Punkte sind.
    Das blind-punktierte Sehen verschwindet, der Klarheit der Ununterbrochenheit trotzt scheinbarer Unterbrechung Platz machend.

    • muniji schreibt:

      Wenn ‚Du‘ annimmst, mir wäre all dies nicht bewusst, kennst ‚Du‘ den wahren(!) Inhalt meiner Kommentare in diesem ‚Jetzt‘ noch gar nicht.

      Dazu müsstest Du ihn auch innerlich Fühlen, was m e h r wäre, als nur aus meiner ‚Form‘ von wörtlichen Formulierungen ‚Schlüsse‘ über mich zu ziehen…

      Darüber, wessen ich mir bewusst bin – und wessen ’nicht‘.

      Innerhalb der ‚Form‘ – genannt ‚muniji‘.

      Die Verwendung von Worten trägt immer(!) ein ‚trennendes‘ Element in sich, da allein schon die Worte an sich – ‚getrennt‘ voneinander erscheinen.

      Und darüberhinaus auch noch l i n e a r..(!)

      Sie sind nur ‚Fingerzeige‘ – denn m e h r können sie niemals sein.

      Auch ‚D e i n e‘ nicht.

      Lg – mu🙂🙂🙂

      • muktananda13 schreibt:

        Wenn kein Unterscheid zwischen Außen und Innen gesehen wird, besteht Erleuchtung.
        Wenn du jenseits von DU und ICH sehen würdest, so MÜSSTE niemand etwas machen .

      • muniji schreibt:

        Das ‚muss‘ ja auch niemand, ‚muktananda‘ – und so etwas habe (zumindest) ‚ich‘ auch nie be-hauptet. Nirgendwo, nicht ein einziges Mal…

        (Ich gehe davon aus, dass Du auch begreifst, was meine jeweiligen Anführungszeichen bedeuten, wann immer ich sie verwende.)

        Damit ist jetzt alles ‚gesagt‘.

        LG – mu

  16. muktananda13 schreibt:

    Die Aufgestiegenen Meister sind abgestiegene Menschen , obwohl sie beides und keines davon sind.
    Das Leben darf , kann und sollte ge- und erlebt werden, wie jeder es für richtig und angedacht hält.
    Das Leben ist nur ein Gedanke,ein Traum, ein Film.
    Die Erde nur eine Sendung.
    Dein Leben nur eine Szene.
    Und du- ein regieführender Zuschauer, der als Schauspieler nicht mehr aufhört, Rollen zu spielen.

    • Catulus schreibt:

      Hallo muktananda
      Ich bin hier nicht sonderlich viel aktiv und weiss auch wieso……ausser wenn ich von einer inneren Stimme regelrecht dazu aufgefordert werde, verfasse ich hier, mit einem gewissen Wiederstand, gelegendlich einen Beitrag.

      Deine Beiträge hier lese ich sehr gerne, denn sie kommen aus dem „Einen“ tiefen allumfassenden Sein und Bewusstsein, mit dem du zwangsweise verbunden sein musst, sowie auch bewusst einen Teil davon bist.

      Ich bin sicher, das du nie einen Art Guru nötig gehabt hast, und es dessalb auch nicht nötig hast, dergleichen spielen zu wollen.

      Trotz deiner klaren und gut verständlichen Beiträge, in denen jegliche Art von Trennung, nicht zuletzt auch gegen andere, keinen Platz haben, scheint deine wahre Stärke somit die Bescheidenheit zu sein, was sehr selten ist.

      So hast du es nicht nötig, mit irgendwelchen Pseudofähigkeiten um dich zu werfen und dazu zu Missbrauchen, um anderen ihr ihr Wort abzuschneiden und zu verunsichern.
      Mit Fahigkeiten also, die bewusst oder auch unbewusst sowieso jeder Mensch hat,
      nur das sie eben jeder irgendwie anders erlebt.

      An den Früchten werdet ihr sie erkennen, hier ist es der Schreibstiel, welcher die Möchtegerne entlarvt. Ihre Waffem sowie auch ihre Schwäche ist die verborgene Arroganz, welche sie zu Schau tragen.

      Liebe Grüße ….Catulus

      • muktananda13 schreibt:

        Lieber Catulus ,
        ich freue mich riesig jedesmal, wenn jemanden mit Augen zum Sehen entdeckt wird.
        Es geht immer darum, dass das Leben RUMHERUM angesehen wird, nicht aus einem Punkt aus und als armseliger Punkt .Doch diese Betrachtungart erfordert wirklich die Wirklichkeit.
        Liebe Grüße zurück!

        P.S. Der wahre Guru lebt in jedem Herzen und außerhalb davon. Das ist der Guru aller Gurus.

  17. muktananda13 schreibt:

    Abwesenheit der Gedanken ist Gegenwärtigkeit des Bewusstseins.

    • muniji schreibt:

      Meine Erkenntnis dazu lautet:

      BEWUSSTSEIN ist das ‚geistige Grundmaterial‘ absolut jeden(!) Erlebens.

      Ebenso neutral ver-w e n d-bar wie SAND in einem Kinder-Sandkasten.

      Egal, welche (zunächst geistige!) ‚Form‘ ein Kind dem Sand (vorübergehend) verleiht, es bleibt immer noch ‚Sand’… (Energie!)

      Lediglich in diesem Moment auf bestimmte(!) Weise… IN-FORM-IERT.

      Sich einer ‚Sache‘ oder ‚Um-standes‘ be-wusst-zu-sein, bedeutet einfach:

      Genau jetzt zu ‚wissen‘, dass etwas so-und-so ‚ist‘, woraufhin sich das EIGENE ERLEBEN im ‚Aussen‘ auch entsprechend GESTALTET.

      Genau dieses geschieht in jedem Augenblick.

      Wer sich dessen be-wusst ist, dass die ‚Welt‘ ein wunderbarer ‚Ort zum Spielen‘ ist, wird auch die entsprechende Erfahrungen ‚ernten‘.

      Wer sich dessen be-wusst ist, dass die ‚Welt‘ ein gefährlicher ‚Ort‘ ist und ‚man sich deshalb auch immer schützen müsse‘ – wird ebenso Entsprechendes ‚ernten‘.

      BEWUSSTSEIN kann a l l e s ’sein‘.

      Sich DIESER universellen GRUND-WAHRHEIT wiederum be-wusst zu sein, wird BE-WUSST-H E I T genannt.

      Wer OHNE eigene BE-WUSST-HEIT all dessen mit Bewusstsein ’spielt‘, weiß buchstäblich nicht – was er/sie TUT, weil er/sie sich gar nicht darüber im KLAREN ist, W A S ER/SIE GERADE TUT – in jedem Augenblick.

      „…, denn sie wissen nicht, was sie tun!“. (JESHUA)

      Nämlich unter ‚Ver-wend-ung‘ von BE-WUSST-SEIN zu ‚erschaffen‘, ‚hervorzurufen‘, ins ‚Da‘-sein zu bringen – in ihr/sein EIGENES ERLEBEN.

      GLEICH-ZEITIG seine/ihre eigenen, momentanen BEWUSSTSEINS-IN-HALTE(!) in das KOLLEKTIV-BEWUSSTSEIN ‚EINSPEISEND‘ – AUTOMATISCH.

      Mit jedem Atemzug.

      WAS also wollen wir s e i n? ‚Träumer‘, die nicht wissen (wollen), was sie TUN? Die nicht erkennen wollen, WER ihre ‚Träume‘, ihr ERLEBEN erschafft?

      Und W I E?

      Oder von JETZT an mit BEWUSSTHEIT schöpferisch TÄTIG sein?

      IM WISSEN dessen, WER-UND-WAS-WIR-WIRK-LICH-SIND..!

      DAS bedeutet wahres ‚Erwachen‘ – zu vollkommener SELBST-BEWUSSTHEIT.

      WIR SIND, WAS WIR SIND.

      Jetzt.😀

      LG – muniji🙂🙂🙂

      • muktananda13 schreibt:

        Du teilts ununterbrochen, weil du das Unteilbare geteilt siehst .Deshalb schreibst du auch so .
        Wir sind, was wir von uns zu sein wissen oder glauben .

        Erwachen bedeutet, wissen was man ist, nicht mehr glauben zu sein.

        WENN DER PUNKT IN DAS INFINITUUM EINTAUCHT , SO IST ER ERWACHT.
        Das nennt man ERLEBEN.

        Vom 5-ten Stock einer illusorischen Dimension aus kann man noch nicht die Unendlichkeit lder Bewusstseins erblicken.

        Grüße!

        P.S. Der Reichtum der Gedanken ist die Armut des Bewusstseins.

      • muniji schreibt:

        Alle ‚Aufgestiegenen Meister’leben, erschaffen und agieren unablässig in dieser SELBST-BEWUSSTHEIT, sonst ‚wären‘ sie nicht, was sie sind.

        Dabei stets allein ausgerichtet auf das ALLERHÖCHSTE – im INNERN.

        Das EINE SEIENDE – in ALLEM.

        mu😀

      • muniji schreibt:

        Lieber Muktananda,🙂

        ‚Ich‘ werde nicht mit ‚Dir‘ darüber ‚diskutieren’…

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        „Wer sich dessen be-wusst ist, dass die ‚Welt‘ ein wunderbarer ‚Ort zum Spielen‘ ist, wird auch die entsprechende Erfahrungen ‚ernten‘.

        Wer sich dessen be-wusst ist, dass die ‚Welt‘ ein gefährlicher ‚Ort‘ ist und ‚man sich deshalb auch immer schützen müsse‘ – wird ebenso Entsprechendes ‚ernten‘.“

        Das kennen wir doch alle, man muss nur sich oder seine Umwelt neutral beobachten.
        Dann kommt man schnell zu dem Erkenntnis.

        „„…, denn sie wissen nicht, was sie tun!“. (JESHUA)“

        Unwissenheit schützt nicht, das ist sogar in unsere 3D-Welt-Gesetz juristisch verankert.
        Wenn einer Sache nicht bewusst bist, im hier und jetzt, da kann vieles passieren… bedenke das Autofahren…

        „Vom 5-ten Stock einer illusorischen Dimension aus kann man noch nicht die Unendlichkeit lder Bewusstseins erblicken.“

        Vom 5. Stock, kann man auch die Beine, den Kopf oder sonst was brechen, wenn du nicht schritt und tritt bewusst bist…

        Glaube ist ein Aspekt des Wissens…

        Tom

    • muniji schreibt:

      Und mein 2. Kommentar hier über ‚Augestiegene Meister‘ (eine Minute nach Deinem, Muktananda) ist k e i n e Antwort auf Deine 1. Antwort – nur eine Ergänzung…

      Ich hatte Deine Antwort noch gar nicht gelesen, als ich diese postete.

      mu🙂

      • muniji schreibt:

        Im Übrigen steht es ‚jedem‘ frei – den Inhalt meiner Kommentare erst einmal einfach betrachtend zu ‚überdenken‘ – oder zu verwerfen… was auch immer.

        ‚Jedem‘ das SEINE.😀

        mu🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Na, dann mach ich das doch gleich lieber muniji…….. ich finde das deine Kommentare, fett aber nährstoffarm sind.
        Ich finde es überhaupt, also meiner Erfahrung nach in den Kommenatrbereichen der letzten Jahre, sehr problematisch und meistens kontraproduktiv, wenn man Menschén Bewussteinsveränderungen erleben lässt oder Erscheinung von Außerirdischen, sprich Ufos, sehen.
        Diese sogenannte Hilfe von Wesen anderer Dimensionen, (jetzt so mal im Spiel betrachtet) hat die Menschen so gut wie immer überfordert und die Menschen haben meistens dieses Wissen oder Erleben für ihr eigenes Ego zum Vorteil benutzt.

        Ich persönlich finde, das die direkte Inkarnation als Mensch die beste Lösung und Hilfestellung ist.

        Aber im Grunde genommen ist es in der momentanen Entwicklungsstufe der Menschen sowieso schwierig Offenheit zu finden.

        Ich habe es bis jetzt nie geglaubt, das die ganze Geschichte so unheimlich zäh ist.

        Meine Eigenschaften sind ja eher Schnelligkeit und Kraft und Intensität aber nicht so die Geduld beim Zuschauen wie ein Stein wächst.🙂 aaaaaaaaaaber irgendwie hab ich diese Geduld in diesem Leben trotzdem gelernt, also nicht gelernt sondern eher zur Kenntnis genommen.🙂

      • muniji schreibt:

        Schön, Tula!🙂

        Eine ehrliche und offene Meinung ist mir lieber, als irgendetwas ‚Anderes‘.

        Zu den ‚Ausserirdischen‘, falls Du des Englischen mächtig bist, Dr. Steven Greer vom SIRIUS PROJECT:

        Danach k ö n n t e n wir vielleicht weiter darüber sprechen…

        LG – muniji🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Mit meinen ehrlichen Meinungen hab ich ja nie hinter den Berg gehalten, komisch das dir gerade bei diesem Kommentar meiner Ehrlichkeit auffällt.😯

        Und wegen dem Rest, ich hab ja grad gesprochen, was soll ich den „danach weiter“ sprechen? „kopfschüttl“

      • muniji schreibt:

        Der Grund ist, Tula:

        Es hängt ganz einfach davon ab, o b Du die hier gegebenen Informationen kennst – und im besten Falle ALLE, wirklich ALLE(!) von uns – oder nicht…

        Solange Du sie n i c h t kennst, kannst Du natürlich auch in keinster(!) Weise beurteilen, warum ich diesen Link hier eingestellt und Dich darauf hingewiesen habe.

        Mehr ist dazu nicht zu sagen… ausser vielleicht „entweder-oder“.

        Egal, wie sich das jetzt im ersten Moment auch anhören mag.

        D i e s e Informationen sind von einer momentan so absoluten Relevanz für wirklich j e d e n Menschen auf unserem wunderschönen ‚Planeten‘ – dass sie grösser nicht sein könnte.

        Ich wünsche mir nur, so VIELE wie möglich nehmen meinen ‚Aufruf‘ ernst.

        JETZT – nicht erst ‚vielleicht ‚mal irgend-wann‘.

        LG -mu🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Dein Wunsch in allen Ehren, Mr. Ich werd nicht mit Dir darüber diskutieren!

      • muniji schreibt:

        Deine Wahl – Deine Entscheidung – voll und ganz akzeptiert.

        Was sonst…?

        muniji🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Wieso Wahl? Ich hab doch nur „Dein Wunsch in allen Ehren“ geschrieben! ??????????

      • muniji schreibt:

        Du hast die Wahl getroffen, nicht mit mir darüber zu ‚diskutieren‘, was nach DEINER momentanen Ansicht für Dich halt jetzt ’stimmig‘ ist, Tula.

        Über ‚Ausserirdische usw.‘.

        … und ich akzeptiere das einfach nur, jetzt ‚verständlich‘?

        Lg – mu🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji ist : Mr. Ich werd nicht mit Dir darüber diskutieren!

        Ich hab DICH damit gemeint, da du diese Aussage vor ein paar Minuten weiter oben gemacht hast.

        Ich hoffe doch sehr, das Du nur auf den Schlauch stehst, denn sonst müsstest du Dir ein neues Kurzzeitgedächtnis besorgen.😦

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Lieber Muniji, deine dreitätige Bewusstseinsverschiebung damals, waren Drogen der Auslöser dazu, ich mein somit würde alles Sinn ergeben.
        Hast du über den Auslöser mal geschrieben?

      • muniji schreibt:

        Ich weiß sehr wohl, welche Aussage(n) ich ‚weiter oben‘ gemacht habe.

        Wenn Du sie dann ebenfalls verwendest, gehe ich selbstverständlich davon aus, das Du sie im gegebenen Kontext auch so meinst – ansonsten wäre es sinnlos, Deine Aussagen hier überhaupt in irgendeiner Weise als ernst-zunehmend zur Kenntnis zu nehmen.

        Ansonsten lassen Deine ANTWORTEN hier im Übrigen oftmals schwer erkennen, ob Du tatsächlich nur ‚unwissentlich‘ missverstehst – oder mit purer Absicht.

        Welche ‚Absichten‘ das dann auch möglicherweise sein sollten… (?)

        Genau aus diesem Grunde ist eine fließende, im besten Falle sogar angenehme Kommunikation mir Dir auch so gut wie nicht ‚drin‘.

        Andere kommen damit ja möglicherweise besser zurecht, nach dem Motto:

        „Gleich und Gleich gesellt sich gern.“ Unbenommen…

        LG – mu🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Ja – habe ich, Tula.

        Da Du hier jetzt aber einen ‚Ton‘ anschlägst, der sehr wohl Deine ‚Hintergedanken‘ dabei erkennen lässt – so ‚blind‘ ist nämlich niemand – ist dieses Gespräch hiermit beendet.

        Was mich angeht… mu

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Kein Problem.😉

  18. Jana schreibt:

    Lieber T o m ,

    Danke für Dein Teilen 🙂
    Dies führte mich zur PDF – Wer ist Bruno Gröning – Worte des Lebens
    http://www.worte-des-lebens.net/download/Bruno Groening.pdf

    Du (!) Tom weisst, das fühle ich *intuitiv*, über den mächtigen ~ Heiler
    BRUNO GRÖNING ~ ‚Bescheid‘. ❤

    In Deinem Link von 'Monti Keen' – bedankt sich im Kommentar ein
    P a u l F i e l d s….Per Suchmaschine fand ich diesen NAMEN
    im Zusammenhang mit einer Inkarnation Bruno Grönungs – WOW !!!
    *** *** ***
    Liebe Grüsse ~ Jana

    .

    • Tom schreibt:

      Hallo liebe Jana, 😀

      oh ja, mir ist dieser Grossartiger Mann bewusst, auch was er nach dem zweiten Weltkrieg getan hat!

      Er sagte auch: „dankt nicht mir, nicht ich heile, sondern dankt Gott.“

      Liebe Grüsse – Tom

  19. muktananda13 schreibt:

    Von vielen Welten ist die Menschenwelt eine selten Verzweifelte .
    Im eigenen Loch gefallen, benutzt sie ihre Hände erst zum die Tränen wischen, dann als Drohgebärde und schließlich zusammen gefaltet betend zum Himmel .

  20. muktananda13 schreibt:

    DAS LEBEN IST ZU KURZ UND WERTVOLL, UM ALS KANARIENVOGEL ZU STERBEN.

  21. muktananda13 schreibt:

    Was das Ohr des Egos fürchtet, ist die Stimme der Wahrhheit zu hören.

  22. muktananda13 schreibt:

    MAN KANN KEIN HELLERES LICHT ANZÜNDEN, ALS MAN SELBST IST.

    Laßt euch von Clowns nicht mit Botschaften voll füttern , sondern seht euer eiwges Licht strahlen!

    • gabrielealt schreibt:

      bitte Lieber Muktananda, nur das eine mal noch ab der 9 Minute – 12 reicht.
      Es geht nicht darum, was ich davon halte, mein Wunsch ist nur das du es hörst❤❤❤

      • dakma schreibt:

        ….. ich hab gestern nochmal den Lichtkörperprozess ,den link hatte muniji mal gepostet,
        studiert . Es ist hier beschrieben ,daß das Ego nach dem Erleuchtungserlebnis nochmal „groß“ herauskommt😉 und sich so spirituell über die anderen stellt. Also:
        Wir sind alle auf dem Weg und, wer hier kommentiert, hat sowohl die Möglichkeit ,sich selbst in seinem/ihrem göttlichen Ausdruck zu zeigen…. und damit für andere Unterstützung zu sein,als auch „die Spiegel“ und Hinweise wahr-zunehmen ,die ihm/ihr
        angeboten werden…… über seinen wahren Entwicklungsstand ,wo er/sie steht.

        also wieder : alle sind richtig …. aber: NEBENEINANDER Hand in Hand…❤❤❤
        Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        liebe Dakma…………….es steht geschrieben……ja da sind wir wieder bei dem berühmten „es steht geschrieben, das der Apfel nach Apfel schmeckt oder doch nach Birne?, wenn ich nur wüsste wie ein Apfel oder eine Birne schmeckt, na vielleicht steht da ja noch mehr geschrieben.😀 .

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        p.s. natürlich sind alle „richtig“ wieso betonst du das immer extra?, was steckt bei dir da dahinter.

        Ich hab sowas noch nie geschrieben, ich stell das gar nicht in Frage.

        Wieso beschäftigt Dich das „richtig oder falsch“ so sehr?

      • muktananda13 schreibt:

        zu viel Zirkus, zu viel Gelabber

      • muniji schreibt:

        LIebe Dakma!🙂

        Auch wenn, was ich jetzt sage, aus einem ‚Ego‘-Standpunkt heraus von ‚mir‘ gesagt zu werden scheint:

        Hat für ein 3D-Bewusstseins-Ich ein echter, 100%-iger Durchbruch, eine tatsächliche ‚Erleuchtung‘ stattgefunden, fällt die Möglichkeit eines ‚Sich-über-Andere-stellens‘ weg.

        Weil es dann zwar noch ‚in der Welt‘ ist – aber nicht mehr ‚von‘ ihr, weil es sich dabei um ein RADIKALES, nicht mehr rückgängig zu machendes ‚Ereignis‘ handelt.

        Findet so etwas dennoch weiterhin statt, hat ’sie‘ noch nicht stattgefunden.

        Wurde sie nur ‚gesehen‘.

        Die Erfahrung mag sehr erhellend gewesen sein und auch bereichernd im Sinne eines erweiterten ‚Verständnisses aller ‚Dinge‘ die sind und geschehen, ja.

        Doch das SELBST-‚Verständnis‘ desjenigen ist in einem solchen Falle noch nicht wirklich ‚aufgestiegen‘. Geschieht es TATSÄCHLICH – verändert es alles.

        Un-umkehrbar.

        Obwohl sogar die ‚äussere Erscheinung‘ als ‚menschliche Person‘ dann immer noch den EINDRUCK erwecken mag – ‚auch‘ nur ‚Ego-Standpunkte‘ zu vertreten.

        Aus einem immer noch 3D-basierten Bewusstsein heraus.

        Die WIRKLICHKEIT lässt sich nicht ‚austricksen‘ – so oder so.

        Es besteht also ein grundlegender Unterschied zwischen lediglich einem ‚Erleuchtungserlebnis‘ und einem absoluten Durchbruch in ‚unser‘ WAHRES SEIN.

        Mag jetzt vielleicht ‚kompliziert‘ klingen – ist aber das genaue Gegenteil.😀

        Wie i c h dazu komme, so etwas hier zu schreiben?

        Das muss jeder von ‚Euch‘ für sich selbst ‚entscheiden‘.

        Was i c h ‚bin‘ – ist im Grunde nicht wichtig.

        Alles Liebe – muniji🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Hi muniji, 😀

        genau so ist es! – hat das stattgefunden, dann kann man nicht einfach zurück!

        Tom

      • dakma schreibt:

        Lieber muniji …. ich hatte es auch so verstanden. Es gibt „Erleuchtungserlebnisse“ und
        das heißt noch nicht ,daß ich es danach auch schon schaffe „den Himmel auf die Erde
        zu holen“,das „Erlebte“ wirklich in jedem Moment auch Wirklichkeit werden zu lassen.
        Danke dir für die Bestätigung❤
        …. es geht weiter ….🙂
        Dakma

      • muniji schreibt:

        ❤❤❤😀😀😀 – Dakma… mu

      • muniji schreibt:

        Gleichzeitig, liebe Dakma… (!)🙂

        … ‚holt‘ in WIRKLICHKEIT J E D E R, jetzt und hier, in genau diesem EINEN MOMENT, in welchem allein ALLE Verwirklichung stattfindet – genau jenen ‚Himmel‘ auf seine/ihre eigene ‚Erde‘ (das eigene Erleben), welcher GENAUESTENS ihren/seinen inneren VOR-STELLUNGEN entspricht.

        In seinem eigenen, inneren ‚KÖNIGREICH‘.😀

        Niemand kann erleben, was er sich nicht auch zunächst innerlich über-haupt vorstellen kann – zu erleben. Niemand erlebt also wirklich etwas ‚Anderes‘, als genau das seinen momentanen inneren Vorstellungen Entsprechendes.

        Wir ‚werden‘ schließlich keine SCHÖPFER – WIR SIND ES.

        DAS EINE IN AKTION.😀

        Mit jedem Atemzug.

        HAPPY WE!!! – mu🙂🙂🙂

      • Fluß schreibt:

        Liebe Dakma, Jasmuheen beschreibt „alle Körper“ von sich in Einklang zu bringen, in eine Ausrichtung – als wären sie wie Planeten auf einer Linie.
        Bei den 7 Tagen ohne Nahrung geht es darum jeden Tag dem Ganzen zuzustimmen.
        Denn da geht es um ätherische Infusionen, Umarbeitungen in den Körpern, also Verschiebung und Löschung und Aufladung. Die Dna kopiert sich mit jeder Aktion und jeder kann die Dna ändern – sie ist Sprache.
        Lichtnahrung ist ja freie Energie, auch Chi, Prana, Tachion… genannt. Sie kann überall aufgenommen werden da ja 99,99…diese Energie ist.
        Erlebnisse braucht es keine, einfach die Überzeugungen/Glaube weglassen und absichtslos staunen…
        Worte von andern sind gute Unterhaltung, Aus-Tausch. Manche Worte wollen auch nur Rest-zweifel antriggern.
        Ein Therapeut z.B. will keine Heilung: stell dir mal die ganzen freien Menschen vor die keine Termine mehr brauchen😉 Ein Therapeut will Menschen an sich binden undzwar so daß er im System funktioniert, also im Rahmen auf Schienen-Spur. Systeme bestehen aus Modulen. Gibt ja z.B. auch Case Manager.
        In der Werbung werden Gefühle mit dem Produkt verkauft – eingebildete, nicht durch Schulbildung. Auch Austausch. Placebos.
        Den Tachi-Ren-Lichtkörperprozeß find ich gut erklärt, weil er speziell Symptome beschreibt.
        Nur sind Symptome ja auch nur wieder Überzeugungen. Für viele Erleuchtete bedeuten weiße Haare „Weisheit“. Für andere sind die Haare grau und stehen fürs Alter und somit für schlechte Hormonproduktion der Kopfdrüsen (DMT, Pinoline, Melatonin).
        Womit ist ein Mensch am meisten „beschäftigt“ ? Da liegt die Aufmerksamkeit und somit Absicht. Und dann wird gesorgt für, um… …

        Schönes WE noch❤

    • muniji schreibt:

      Ja, Tom!🙂

      Auch wenn alle Worte ‚darüber‘.. halt immer nur W o r t e sein können. Weil alles Erleben(!), auch einer sog.’Erleuchtung‘, diese immer vollkommen übersteigt.

      Wer könnte schon ’sagen‘ – wie ein Pfirsich s c h m e c k t?😀

      Was bleibt, ist das ERLEBEN an sich.

      Jetzt und Hier.

      Das LEBEN – eben.❤

      Liebe Grüsse – muniji🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Ich habe es mit Moringa…
        Weisst Du wie es schmeckt? 😀😉

        Tom

      • muniji schreibt:

        YO – weiss ich, Tom.🙂

        Ganz schön grüüün. Echtes, klasse ‚Grünzeug‘ halt, Hält super FIT – für ein Lebens-Mittel von ‚aussen’… kann ich nur empfehlen.😀

        Die meisten meiner Mitmenschen halten mich in der Regel für 10 Jahre ‚jünger‘ – und mehr. Ich selbst fühl‘ mich eher ‚alters‘-los, tue was mir Freude macht usw.

        Hab’s nicht so mit den üblichen Vorstellungen von ‚Alt-werden‘ und sich auch dann so ‚verhalten‘, so kleiden usw. zu ‚müssen’… **LACH**

        Kennst Du das auch von Dir?

        LG – mu🙂🙂🙂

      • Tom schreibt:

        Yepp, das kenne ich, deswegen habe ich auch erwähnt. 😀
        Bei mir ist es einwenig anders als das, was Du von Dir beschrieben hast. 😀😛

        Ich sah schon immer jung aus, schon bevor ich es probiert habe… hahaha

        Ich will damit sagen; ICH BIN jung auch ohne Moringa! 😀😀😀
        Bei mir ist sehr erstaunlich, egal mit wem ich in kontakt war, niemand konnte mein „alter“ einschätzen, nicht mal annähernd. Sie hielten mich min. 12 Jahre jünger. 😀

        Ich halte auch nichts von diesen Vorstellungen. Ich fühle mich jung an, weil auch jung bin. Du kennst mein „alter“… ICH BIN 28, nächtes Jahr werde ich 27 und werde für immer so bleiben, also ICH BIN und so ist es. 😀😀😀

        GLG – Tom 😀

  23. muktananda13 schreibt:

    Naiven begnügen sich nur mit Botschaften, Wissende nur mit Tatsachen.
    Und:
    DER WILLE GOTTES IST DEIN WILLE.
    Das ist es , was du zu folgen hast.

    Wo der Freiheitswille fehlt, fehlt an Göttlichkeit.

    • Willy schreibt:

      Ach du meine güte muktananda, wenn doch „alles göttl.“ ist,…
      wie kanns da an „Göttlichkeit“ fehlen?

      Du bist mir schon ein „schlingel“😉
      Also Dir sollte „man“ wirklich nicht lauschen!🙂

      • muktananda13 schreibt:

        Gott ist alles , doch nicht alle wissen das. Und das ist eben Ignoranz und Leid.
        Du kannst glauben , was du willst, doch glauben ist nicht Wissen.

      • muktananda13 schreibt:

        Der Glaubende weiß nicht, der Wissende glaubt nicht.
        Wo es Wissen ist, ist BEWUSSTsein da.
        Wo es Glauben ist, ist Unbewusstsein da.

  24. gabrielealt schreibt:

    die ersten paar Minuten reichen, wenn es nicht passend ist……
    nur ein Versuch❤

  25. muniji schreibt:

    Hallo Zusammen!🙂

    Auch wenn wieder nur in Englisch ist diese Information wirklich wissens-wert.

    Sollte jemand an einer Zusammenfassung interessiert sein, wäre ich bereit, hier eine eigene, kleine Zusammenfassung davon auf Deutsch zu posten.😀

    LG – muniji🙂🙂🙂

    • Ingrid Miejuu schreibt:

      Lieber muniji❤

      das wäre ein feiner Zug von, wenn du schon so lieb fragst!😉 Ja, gerne und ich freue mich schon darauf. DANKE!

      Liebe Herzensgrüße Ingrid⭐

      • dakma schreibt:

        …oh ja…. schließe mich Ingrid an …… Dakma
        … wenn du dadurch keine Schwierigkeiten bekommst ,muniji,… da war irgendwas mit Wolfgang und seinen Audios…. hab es aber nicht richtig mitbekommen…

    • muniji schreibt:

      Gut – ich werden mir morgen Zeit dafür nehmen.🙂

      Im Übrigen werde ich keine Wort-für-Wort-Übersetzung anfertigen, sondern nur eine Zusammenfassung der ‚Essentials‘ davon erstellen.😉

      Hauptsache es gelingt mir, den TENOR der ‚Botschaft‘ wiederzugeben.

      LG – mu🙂🙂🙂

    • sophie1951 schreibt:

      Ich schließe mich den beiden an. Ich habs zwar schon mit der automatischen Übersetztung ins Deutsche versucht, aber das war ziemlich anstrengend zu lesen.
      Den Sinn hab ich zwar verstanden, aber ich fände es gut, es nochmals der Reihe nach zu lesen. Also ja bitte🙂
      Lg. Sophie

    • muniji schreibt:

      So – es ist soweit.

      Nach etwas längerem ‚Überdenken‘ habe ich beschlossen, nun doch diese zusammenfassende ‚Übersetzung‘ ins Netz zu stellen, deren WICHTIGSTER Inhalts-Punkt am Ende dargelegt wird.

      Hier nun – in Stichpunkten – das Wichtigste aus dieser Kommunikation von Jelaila Starr, mit dem ‚Nibiruan Council‘ – dem ‚Rat von Nibiru‘, welcher im 9D-Bewusstsein beheimatet ist.

      (Bitte nicht verwechseln oder vermischen mit besonders 2012 überall kursierenden Geschichten über den ‚Chaos-Planeten Nibiru‘, der sich ‚zeigen‘ sollte…)

      Ich verfolge Jelailas ‚Arbeit‘ schon recht lang und halte sie für beachtenswert.

      Gut, dann los.

      – Nach der ganzen Aufregung und dem Ergebnis der amerik. Präsidentenwahl steht fest: Die ‚Kontrolle‘ der Kabale bricht jetzt unaufhaltsam in sich zusammen.

      – Wahrscheinlich wird selbst TRUMP sein Amt gar nicht erst antreten können – und wenn doch, dann voraussichtlich nur für eine kurze Zeit. Hillary Clinton ihrerseits wird mit ziemlicher Sicherheit sogar für ihre Beteiligung an allerschwersten Verbrechen, (s. unten!), vor GERICHT gestellt werden.

      – Die Frage nach der nun zu erwartenden Zukunft beantwortet der RAT mit: „Stay calm, Stay calm, Stay calm.“ – „Bleibt ruhig, ruhig, ruhig…, denn Alles ist dabei sich zu einem Positiven End-Ergebnis hin zu entwickeln“.

      – Was JETZT gerade stattfindet, ist ein ‚REPLAY‘ (eine Wiederholung). Nichts, was genau j e t z t ‚abläuft‘, geschieht rein ‚zufällig‘.

      – Wir stehen nicht zum 1. Mal an genau diesem Punkt. Bei früheren(!) Malen, auch auf anderen Planeten, ‚endeten‘ wir an diesem Punkt mit von uns selbst ausgeübter Gewalt und globaler Zerstörung.

      – Dieses Mal sieht es anders aus. Wenn wir nur die RUHE bewahren… ( )

      – Auf allen Planeten-Welten, die an einem solchen Punkt ihrer Entwicklung stehen, gibt es in der Regel einen FOKUS-Punkt, eine Teil-Gemeinschaft, welche beispielhaft für A l l e Bewohner diesen Vorgang der Wandlung ‚voraus‘-durchläuft.

      – Das Durchlaufen des ‚Grand Experiment of Clarity and Integration‘, das ‚Grosse Experiment von KLARHEIT und INTEGRIERUNG, welches die innere ‚Zusammenführung‘ aller Seiten von LICHT und DUNKEL in uns bedeutet.

      – Auf der ERDE sind dies offensichtlich die USA, als ‚Melting-Pot‘ (Schmelztiegel) nahezu aller Nationen, Mentalitäten, Hautfarben, Glaubensrichtungen…

      (Anm.: Genau zu diesem Zweck wurden die USA vor über 200 Jahren auch ‚entworfen‘, unter anderem in erheblichem Maße unter dem Einfluss von ST.GERMAIN.)

      – Was d o r t geschieht, wird sich auf den ganzen Planeten auswirken!

      – Zudem leben, wie es aussieht, ca. 30% aller sog. STARSEEDS (Sternengeborenen) in den heutigen USA.

      – DIES ist die Zeit, in der aufgrund des INTERNET keine Fakten und Wahrheiten mehr verborgen bleiben können. Alles(!) kommt jetzt ans TAGESLICHT – ALLES!!!

      (Jetzt kommts!)

      – INSBESONDERE steht uns auch(!) die Bekanntwerdung von begangenen Grausamkeiten ins Haus, deren schreckliche AUSMASSE wir uns bisher nicht einmal ansatzweise(!) vorzustellen gewagt hätten.

      – Es geht dabei um die VOLLSTÄNDIGE Aufdeckung eines weltweiten KINDER-Handels zum Zwecke des sexuellen Missbrauchs, Quälereien, Ritual-MORDEN… sogar bereits im SÄUGLINGS-Alter.

      – Gedeckt und persönlich ausgeübt von (bekannten) Angehörigen der sog. ‚ELITEN‘ auf dem ganzen Globus: POLITIKERN aller(!) Ränge, sog. ‚Royals’/Adligen, ‚Super-Reichen‘, KIRCHEN-Vertretern, kurz von Personen des öffentlichen Lebens mit Macht und Einfluss.

      – Die Schrecklichkeit dieser Offenlegungen wird alles Bisherige (Korruption; Geldwäsche, False-Flag-Operationen und -Kriege, künstlich erschaffene Viren, usw.) in jeder Weise in den SCHATTEN stellen.

      – Es wird in der Welt-Bevölkerung einen unfassbaren SCHOCK auslösen!

      – Beim Aufkommen dieser Informationen werden die KABALE daraufhin sozusagen ihre letzte Karte ausspielen, indem sie die MEDIEN dazu benutzen werden, unfassbaren Hass und ein extremes Gewalt-‚Klima‘ gegen diese KINDERSCHÄNDER in der gesamten Weltbevölkerung schüren zu w o l l e n..!

      (Anmerkung v. muniji: Um im Zweifelsfalle mit Polizei- oder Militärsgewalt ‚eingreifen‘ zu können und so ein ‚Totales Gewalt-Monopol einzurichten‘ – weltweit.)

      – SO, wie die LICHT-Seite jetzt ALLES ‚auf den Tisch‘ bringt‘, werden die KABALE ebenso zeigen, wer s i e wirklich sind: 1. durch a u c h ihre eigene(!) Freigabe dieser Informationen und 2. durch ihren UMGANG mit den damit beabsichtigten EMOTIONALEN EFFEKTEN in der Bevölkerung.

      (Als ihren finalen Versuch, die absolute ‚MACHT-KONTROLLE‘ zu erlangen.)

      – Dies alles ist sehr ERNST und muss von uns auch mit allem Ernst, aller Aufmerksamkeit und aller BEWUSSTHEIT behandelt werden.

      – Es wird das GRÖSSTE sein, was wir in unser ‚Geschichte‘ je GETAN HABEN WERDEN.

      „STAY CALM, STAY CALM, STAY CALM! – BEWAHRT INNERE R U H E!“

      – Dann(!) ‚kommt‘ ALL DAS zu einem GLÜCKLICHEN ENDE.

      – GEBT den KABALEN keine ENERGIE, indem ihr auf ihre Versuche, EUCH, EURE GEFÜHLE und damit von EUCH abgebenen AUSSTRAHLUNGEN in IHREM Sinne zu manipulieren, ‚hereinfallt‘ – denn DAVON ‚ERNÄHREN‘ SIE SICH.

      – Insbesondere allen STARSEEDS, LICHTARBEITERN und WALK-INs…. kommt die Aufgabe zu, die zu HALTENDE RUHE in sich selbst und(!) AUFKLÄRERISCH in ihrer UMGEBUNG unter allen Umständen zu BE- und VERSTÄRKEN.

      * * *

      Ihr Lieben!🙂

      Entscheidend ist jetzt, den HÖHEREN BLICKWINKEL nicht aus den Augen – und uns selbst nicht in dem inszenierten DRAMA v o r unseren Augen zu v e r l i e r e n bzw. uns EINFACH NICHT ‚HINEINZIEHEN‘ ZU LASSEN.

      Unter gar keinen ‚Umständen‘ – in keinster Weise.

      Standfest.❤

      Dann – ist alles gewonnen.😀

      LG – muniji🙂🙂🙂

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Hallo lieber muniji❤

        da hast du ja ganz schön viel Arbeit auf dich genommen! Danke nochmals dafür.

        Ähnliches, wie diese brutalen Kindesrituale hab ich ja auch schon im folgenden Link gelesen:

        http://itccs-deutsch.blogspot.de/

        Meinst du denn wir sollten uns wenn es ans Tageslicht kommt so 'normal' wie möglich verhalten? Nun – das wird aber für die meisten Menschen schwierig werden, bei all den grausamen Taten die dann ans Licht kommen. PUH!

        Liebe Herzensgrüße Ingrid⭐

      • dakma schreibt:

        …. danke von Herzen ,lieber muniji …. ich wünscht mir so sehr selbst schon stabiler in der Mitte bleiben zu können , um „meine“ aufklärerische Arbeit tun zu können . Ich merke ,wieviel ich schon atmosphärisch verstanden habe ,daß mir dieser „letzte Schachzug“ schon fast klar war….. nun ist es mit deiner klaren ,kurzen Zusammenfassung ganz „angekommen“.

        Danke dir❤ sehr wertvoll❤
        Dakma

      • sophie1951 schreibt:

        Lieber Muniji,
        dankeschön! Es doch was anderes wenn man es ordentlich übersetzt bekommt🙂
        Entscheidend ist für mich, wenn es soweit ist, nicht aus den Augen zu verlieren, dass sich alle, „Opfer“ und „Täter“, zur Verfügung gestellt haben, damit sich „jetzt“ Dinge in Gang setzen können, die wichtig sind. Das ist glaube damit gemeint wenn es heißt: Ruhe bewahren.
        Wenn ich mich nicht hineinziehen lasse in den Hass, dann „lebe“ ich mein Licht, da muss
        ich nicht Menschen „aufklären“, die es vielleicht noch nicht verstehen, aber sie sehen es an mir (meiner Energie), dass etwas anderes möglich ist. Das ist meines Erachtens die „Aufklärungsarbeit“ die dann notwendig wird.
        Wir hatten in Österreich vor einigen Jahren mal einen Riesenkandal von Missbrauch – bzw. Kindesmissbrauch in den kirchlichen Organisationen durch sogenannte „Geistliche“ und Erziehungspersonen.
        Aber es hat sich, soweit ich weiß, dann nicht wirklich was geändert. Ich weiß sogar von einer Begebenheit in meiner Nähe, wo der Geistliche dann nur an einen anderen Ort versetzt wurde. Na Hurra, das eine ist behoben, jetzt schick ma den halt woanders hin und wenn dann wieder was „rauskommt“ dann schick ma den halt weiter, nur keine Tatsache sehen und die Augen zumachen. Pfffffff !!!! Es wurde zwar eine Kommission gebildet, aber die „Täter“ wurden nie wirklich zu Verantwortung gezogen, weil es grossteils Geistliche waren.
        Ich hoffe dass dies so nicht mehr geschieht.

        Nochmals danke lieber Muniji für deine Arbeit❤

        Licht und Liebe für uns alle❤
        ICH BIN SOPHIE⭐

      • Jana schreibt:

        Lieber Muniji,

        Ganz lieben Dank für Deine Übersetzungs-Arbeit ins ‚deutsche‘.
        Meine Luft zum Atmen ist wieder da -… es ist ja entsetzlich, was
        auf unserem heiligen Planeten von den Dunkelmächten ge-tan
        wurde!
        ***
        – Zit. von Mu: ‚Entscheidend ist jetzt, den HÖHEREN BLICKWINKEL
        nicht aus den Augen – und uns selbst nicht in dem inszenierten
        DRAMA vor unseren Augen zu verlieren, bzw. uns EINFACH NICHT
        HINEINZIEHEN ZU LASSEN. ……in keinster Weise.
        ***
        Danke, lieber Muniji ! ~ DAS LICHT SIEGT ~ :start:

      • muniji schreibt:

        Liebe Ingrid, Dakma und Sophie!🙂

        Jelaila selbst rät uns, mit allen Mitteln, die wir für uns persönlich bereits als funktionierend gefunden haben, in unserer Mitte zu bleiben – so schreckenerregend die Berichterstattung darüber auch ausfallen sollte.

        In unkontrollierte Wut und ‚Rachegelüste‘ zu verfallen, EMOTIONEN jeglicher Art in dieser Richtung in uns zuzulassen, würde den Kabalen ja genau d i e Qualität von Energien zufliessen lassen – die sie von uns b r a u c h e n.

        Um weiterhin ihre grausam-verrückten ‚Spiele‘ mit uns spielen zu können.

        I c h sehe dies auch als den entscheidenden MOMENT für u n s e r e finale ‚Abkehr‘ von jeglichem ‚Auge um Auge, Zahn um Zahn‘-Denken – ihr wisst schon.

        Für immer und immer.

        Würden wir den Kindern, die bis heute sooo leiden mussten und a u c h heute noch, in diesem(!) Augenblick solches erfahren… auf der Stelle helfen, hätten wir die direkte Möglichkeit dazu?

        NATÜRLICH (!!!) – SOFORT, MIT UNSEREM GANZEN HERZEN!!

        Mit allem was wir ‚haben’…!

        Leider können wir bereits Geschehenes nicht ungeschehen machen, können aber entscheiden, w i e wir mit diesen Greueltaten und deren Tätern umgehen wollen, die scheinbar jegliche MENSCHLICHKEIT ‚verlassen‘ hat.

        Ihnen muss jede Möglichkeit genommen werden, es erneut zu tun.

        Doch – trotz allem mit einem ‚kühlen Kopf“ und der klaren Besinnung auf das, was wir s e l b s t von jetzt an in jedem Falle S e i n wollen.

        Genau das auch in unsere persönliche Umgebung zu ‚transportieren‘ und mit aller KRAFT und dem MUT unseres KRISTALLKLAREN VERSTANDES an diese Dinge ‚heranzugehen‘ – wird in Folge auch unser ALLER BE-WEG-UNG in Richtung ‚AUGSTIEG‘ am EFFEKTIVSTEN BEFÖRDERN.

        So dass solche ‚Dinge‘ in unserem GEMEINSAMEN ERLEBE nie wieder…:

        GESCHEHEN K Ö N N E N.

        Weil w i r dann, Alles zusammen, ganz ‚Andere‘ sein werden.

        ‚Wir‘ sind nicht nur ‚das Volk‘ – WIR S I N D die gesamte MENSCHHEIT.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • muniji schreibt:

        Eines will ich dazu noch sagen:

        Es geht ganz und gar nicht darum, ohne Mit-Gefühl darauf zu reagieren..

        Im Gegenteil, ich empfinde tiefstes Mitgefühl angesichts desWAHNSINNS – beider Seiten, sprich a l l e r Beteiligten an solchen Handlungen.

        Viele ‚Opfer‘ geraten nur aus abgrundtiefen, innerseelischen ‚Schuld‘-Gefühlen überhaupt in solche Erfahrungen, als innerlich akzeptierte ‚ausgleichende Bestrafung‘ für eigene, ‚frühere‘ Handlungen.

        Ein ‚Teufels‘-Kreis in der Seele. Dualitäts-geboren.

        Dies nur zur Erläuterung dessen, was ich mit ‚kristallklarem Verstand‘ meine.

        Denkt einfach immer daran – LIEBE ist die einzige Antwort.

        Immer und immer.

        LG – muniji🙂🙂🙂

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Lieber muniji❤

        danke für deinen aufschlußreichen Kommentar. Ja für uns Lichtarbeiter verstehe ich das was du meinst und sehe es auch so. Aber meine Befürchtung ist dass die meisten der Menschen mit diesen Nachrichten vollkommen überfordert sind, weil sie ja (noch) keine Ahnung davon haben.

        Was denkst du können wir dazu beitragen um die Wut der (noch) nicht Wissenden zu dämpfen, damit die Kabale nicht in den Genuß kommen um sich dadurch zu nähren???

        Liebe Herzensgrüße Ingrid⭐

      • Tom schreibt:

        Hallo muniji, 😀

        nochmals, vielen Dank für deine Tolle Arbeit.

        Hier noch ein link passend zum Thema:

        http://www.galacticchannelings.com/deutsch/montague20-11-16.html

        Klar, zentriert, ausbalanciert und die Ruhe Selbst sein – so wird auch unser Umfeld was davon bekommen…

        Ich empfinde ein sehr tiefes mitgeführ für alle beteiligten.

        Liebe Grüsse – Tom

      • Tom schreibt:

        Korrektur: Mitgefühl

      • sophie1951 schreibt:

        Hier in diesem Link von Matthews Botschaften wird auch dieses Thema erwähnt und wie oft es vertuscht wurde:
        http://paoweb.org/download/channel/matthew/Matthew_24.11.16.pdf

        Aber wie heißt es so schön:
        „Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!“

        LG Sophie

      • muniji schreibt:

        Liebe Ingrid!🙂

        Es ist im Grunde recht einfach:

        Sobald diese Dinge in VOLLEM Umfang bekannt werden, wirst natürlich(!) auch D u Dich zuerst einmal selbst(!) innerlich damit ‚auseinandersetzen‘ und emotional damit k l a r kommen müssen.

        So wird es für jeden von uns sein.

        Dieses ‚Wie‘ Du das bewerkstelligen wirst, wird Dir dann auch genau zeigen, w i e DU zu allgemeinen Beruhigung in Deinem persönlichen Umfeld beitragen kannst.

        Auf die GLEICHE Weise nämlich, da Du nichts tun kannst, was für DICH nicht bereits ‚funktioniert‘ (hat). Aber, alles zu seiner ‚Zeit‘, wie wir ja inzwischen wissen.

        Also: „R u h i g Blut“! Es wird sich alles klären.

        Es genügt schon, wenn jeder soweit ihr/ihm möglich, seinen eigenen Beitrag leistet – und alle daraus möglichen weiteren Resultate dem LEBEN überlässt.

        Einfach Durchatmen… was kommt, das kommt.

        Bewusst und bereit sein, ist alles.❤

        LG – mu😉🙂🙂

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        hhmm…..danke lieber muniji – erst mal durchschnaufen….JA – du hast mich beruhigt…. WIR WERDEN ES SCHAFFEN!!!! GEMEINSAM SIND WIR STARK!!! YYYEEESS!!

        Liebe Herzensgrüße Ingrid⭐

      • muniji schreibt:

        Auch Dir lieben Dank! – Tom🙂

        Ich tue es nur, weil ich mich innerlich dazu aufgefordert fühl(t)e… und weil meine guten Englisch-Kenntnisse in Sprache und Schrift mir dies ermöglichen.

        Darüber hinaus teile ich mit Allen hier auch nur das, was aus meinem(!) momentanen Empfinden heraus – schlicht Sinn macht. Wie jeder “Andere‘ von uns auch.

        In der insgeheimen Hoffnung natürlich, dass meine Kommentare hier nicht nur von jenen gelesen werden, die hier a u c h selber Kommentare hinterlassen.

        Und was unser Mit-Gefühl an sich betrifft :

        Aus meiner Sicht und Erfahrung ist es die ‚Eintritts-Karte‘ ins 5D-Bewusstsein, denn w a s ist MITGEFÜHL, wenn nicht sich auch in ALLES ‚ANDERE‘ ein(s)zufühlen?

        Ohne Ressentiments – und losgelöst von jeglichen ‚Wertungen‘?

        Allen WESEN ‚höherer‘ Natur ist dies zutiefst zueigen.

        Wie sollten wir demnach erwarten können, ihnen je ‚von Angesicht zu Angesicht‘ zu begegnen – ohne ebenfalls zu sein, wie s i e?

        ‚Gleich und Gleich gesellt sich gern,‘ ist gültig für Alles und Jeden.

        Als nicht nur über Allem stehendes ‚Gesetz‘ innerhalb aller schöpferischen Welten, sondern als d a s SCHÖPFERISCHE GRUNDPRINZIP.

        Wir können (und ‚werden‘) immer nur ‚ernten‘ – was wir auch ‚gesät‘ haben.

        So wie ‚Krieg‘, im Kleinen wie im Großen, immer nur weiteren Krieg erzeugt, so ist es auch mit dem F r i e d e n, den allein(s) wir jetzt ganz und gar – erleben wollen.

        Seine Basis ist das Mitgefühl.

        LG – mu🙂🙂🙂

  26. Fluß schreibt:

    Liebe Dakma, ich find den Text hier ansprechend:
    https://nandalya.wordpress.com/tag/donald-trump/

    „““ (M)Ein Fazit zur Wahl Trumps ist einfach, dass nichts so heiß gegessen wird, wie man(n) es kocht. Zumindest die Kriegsgefahr mit Russland scheint mit seiner Wahl gebannt und die Ausdehnung der NATO nach Osten.

    Seine politische Unerfahrenheit ist auch kein Manko. Er ist Geschäftsmann und weiß durchaus, wie man sich zu benehmen hat. Und diplomatische Feinheiten werden ihm von Profis vermittelt werden.

    Viel wird von seiner wirtschaftlichen Inkompetenz geredet und da sage ich klar und deutlich STOP! Jeder Regierungschef hat Berater und Experten, die diese Arbeit für ihn tun. Im Endeffekt hat Trump keine absolute Macht und Vollidioten schaffen es nicht an der Spitze von Firmen zu stehen.

    Wir und ich meine damit Medien, PolitikerInnen und die BürgerInnen, sollten endlich damit aufhören Menschen zu verurteilen, die noch nicht einmal im Amt und vereidigt sind. Das können wir dann immer noch machen, wenn das erste Jahr seine Bilanz aufzeigt.

    Gabriel, Steinmeier und Merkel haben sich selbst einen Bärendienst erwiesen, als sie Donald Trump offen kritisierten oder, wie im Fall von Merkel, als sie Regeln für eine Zusammenarbeit aufstellt. Die Frau ist wirklich größenwahnsinnig, das steht nun hundertprozentig fest.

    Für Deutschland sehe ich bei allen Schwierigkeiten auch eine große Chance durch die Wahl. Aber nur ohne Angela Merkel, die schon lange fertig hat. Vielleicht besinnen sich die jetzt noch Namenlosen in den Volksparteien und rüsten zum Sturm gegen ihre FührerInnen.

    Passiert das nicht, wird die Bundestagswahl 2017 Deutschland vielleicht auf Jahre unregierbar machen. Aber ist das nicht das erklärte Ziel der Antifa? Wer mehr darüber lesen möchte, dem sei mein nächster Artikel ans Herz gelegt. Dort werde ich über Deutschlands linke Krankheit sprechen. „““
    ❤⭐

  27. dakma schreibt:

    …… hier noch ein -wie ich finde -ausgewogener -Kommentar von Jo Konrad zum aktuellen Weltgeschehen… :

    http://bewusst.tv/schlappe-fuer-das-establishment/

    Dakma

    • yamahela schreibt:

      Ja.; wobei Donald Trump in unmittelbarer Weise ebenfalls zum Etablishment gehört – hätte er sonst so viel Geld(oder Schulden repektive) anhäufen können?! wäre er sonst erfolgreich gewesen bis dahin..?! Nur: ihm.. wird dies vielleicht nicht so klar sein..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s