Botschaft von Mutter Erde: „Körper und Seele“ (durch Pamela Kribbe) – 26.September 2016

Mutter Erde

„Körper und Seele“
Liebe Menschen,

ich bin die Stimme der Erde. Ich trage euch in meinem Körper. Der Planet, auf dem ihr lebt, wohnt und umherlauft, ist mein Körper, der Ausdruck meiner Seele, und ihr seid darin willkommen. Ihr seid selbst Teil meines Körpers, euer Körper ist Teil von mir, geschaffen aus Erdmaterie. Fühlt einmal ganz bewusst die Zellen in eurem Körper. Es sind viele kleine, selbständige Wesen, die genau wissen, was sie tun  müssen, die von sich aus Balance und Harmonie und die innerhalb eures Körpers Zusammenarbeit anstreben.

Stelle dir vor, dass im Kern all deiner Zellen Bewusstsein lebt, ein Lichtpunkt, ein Ich-Bewusstsein. Stelle dir nun vor, dass du selbst in deinem eigenen Körper als eine strahlende Sonne anwesend bist. Dein Licht ist nicht von der Erde. Du kommst aus dem Kosmos, du bist eine lebendige Seele, die verschiedene Formen und Strukturen annehmen kann, und du bist jetzt in einer irdischen Gestalt zugegen.

Stelle dir vor, dass das Licht deiner Seele mitten in deinem Körper brennt, im Zentrum nahe bei deinem Herzen. Siehe dort ein Licht brennen und erinnere dich, wer du bist. du bist Jahrhunderte alt, du hast viele Leben gehabt, du bist hier nicht zum ersten Mal. Erinnere dich, wer du bist! Dass du unabhängig von diesem Körper bist, von diesem Leben und von all der Gesellschaft um dich herum. Du kommst etwas Neues hierher bringen, etwas Außergewöhnliches, etwas, das von den Menschen um dich herum noch nicht ganz begriffen wird. Es verlangt Mut und Traute, diese Neue hierher zu bringen, denn neue Dinge wecken Widerstand.

Darum ist es so wichtig, dich daran zu erinnern, wer du bist, an deine Freiheit, deine Unabhängigkeit. Denn nur dann kannst du in dieser Realität wirklich du selbst sein und dein Licht verbreiten.

Ich bitte dich nun, von diesem Kern in deinem Herzen aus das Licht deiner Seele mit allen Körperzellen zu verbinden, die ihr eigenes Bewusstsein haben, die Teil von mir, der Erde, sind. Stelle dir vor, dass das Licht deines Herzens, deiner Seele, Kontakt mit dem Bewusstsein in all deinen Körperzellen aufnimmt. Dein Licht strahlt bis in alle Zellen. Die Zellen reagieren hierauf mit Freude: dies ist es was sie wollen. Sie wollen von dir beseelt, inspiriert werden! Das ist ihr Ziel, das ist ihre Funktion.

Vielleicht denkst du: ‘Die Körperzellen haben die Aufgabe, meinen Körper in Stand zu halten, um zu überleben, um zu funktionieren‘. Auf einer bestimmten Ebene ist das wahr, aber auf einer tieferen Ebene nicht. Dein höchstes Ziel auf der Erde ist es, deiner Seele hier Raum dafür zu geben, sich zu verwirklichen, sich zu manifestieren. Das ist es, wofür dir dein Körper dient. Das Verbinden Deiner Seele mit deinem Körperbewusstsein ist daher äußerst wichtig. Dein ganzer Körper macht dann eine Transformation durch, die von der materiellen Ebene aus nicht zu erklären ist.

Deshalb stelle dir nun einmal vor, dass das Licht aus deinem Kern, aus deinem göttlichen Kern, sich langsam von deinem Herzen aus ausbreitet und auf eine zarte, behutsame Weise alle Körperzellen berührt: in deiner Brust und deinen Schultern, weiter durch deinen Hals und deinen Nacken, alle Zellen in deinem Kopf werden berührt von deiner Seelenenergie und nehmen sie in sich auf. So bekommen sie Weisung und Führung aus einer göttlichen Quelle.

Dann lasse deine Seelenenergie, das Licht deines Herzens, bis hin zu deinem Sonnengeflecht bei deinem Magen und durch deinen Bauch hindurch strömen und nimm dabei das Zentrum deines Bauches wahr. Dort können alte Emotionen oder Widerstände gegen das Leben wohnen, die es dir schwer machen, dich dort auf das Licht deiner Seele einzulassen. Ist es hier wirklich sicher für mich? Darf ich wirklich hier sein, mit meiner einzigartigen Energie, meinem Licht? Schaue, ob dein Seelenlicht bis hinein in deinen Bauch vordringen darf, in dein Steißbein, in dein Becken.

Wenn du spürst, dass es Bereiche gibt, die sich widersetzen, die das Licht nicht dulden, betrachte sie einfach nur, forciere nichts. Schaue einfach nur, ob es irgendwo in deinem Körper einen dunklen Ort oder einen angespannten Bereich gibt. Konzentriere dich dann ein wenig darauf und schaue mit einem neugierigen, offenen Blick den Bereich dieser Schwere an, wo die Energie verborgen ist. Dein Bewusstsein ist ganz sanft und anpassungsfähig. Wie ein sanfter Wind umgibst du den Flecken mit Aufmerksamkeit.

Innerhalb dieser blockierten Energie steckt Leben, Leben, das aus verschiedenen Gründen gefangen ist. Lade dieses Leben ein, sich dir zu zeigen. „Wer bist du?“ Frage das einmal. „Habe keine Angst vor mir, lasse mich dich sehen.“ Schaue dann einmal, ob du etwas Erscheinen siehst: ein Bild, ein Symbol, es kann auch ein Tier sein oder ein Mensch, ein Kind vielleicht. Alles was in einem Menschen verborgen und blockiert ist, möchte am liebsten heraus, möchte frei werden. Aber es ist furchtsam, darum versteckt es sich oftmals. Um das erreichen zu können, darfst du nichts wollen, erzwingen oder forcieren. Sanft anwesend zu sein und zu lauschen reicht aus. Einfach nichts verändern wollen, nichts davon weghaben wollen, das ist am hilfreichsten. Schaue daher ganz ruhig, ob du etwas siehst oder fühlst, was sich aus diesem dunklen Teil offenbaren möchte. Stelle dir dann vor, dass du dem, was erscheint, die Hand ausstreckst, und dass du es beruhigst. Dass du ihm sagst: „Es ist gut, du darfst da sein“.
Du heißt diesen Teil deiner selbst in deinem Energiehaushalt willkommen, du gelobst, dass du mit ihm zusammenarbeiten wirst. Denn in jeder verborgenen und blockierten Energie sitzt auch eine Kraft, eine Fertigkeit, die zu dir gehört. Es geht niemals darum, eine Blockade oder ein Problem einfach zu auszuschalten. Es geht um Transformation, um das Freisetzen alter Energien, so dass der Lichtkern, die Lichtessenz darin sich dir hinzufügen kann. Darum ist der Weg die Liebe und nicht, einen Kampf mit negativen Energien oder Problemen in dir selbst zu führen.

Lasse zum Schluss das Licht deiner Seele aus dem Becken in deine Beine, in deine Schenkel, deine Oberschenkel hineinströmen. Schenke auch deinen Knien einen Moment lang Deine Aufmerksamkeit. Stelle dir vor, dass die Knochen in deinen Knien, die Zellen darin, sich für das Licht in deinem Herzen öffnen und sich erinnern, wie erfreulich und wundervoll es sein kann, auf der Erde zu leben und zu arbeiten. Hole Erinnerungen der Freude hervor und lasse das Licht dann weiter hinab sinken in deine Unterschenkel, deine Waden und deine Knöchel und ganz in deine Füße hinein, in deine Fersen, zur Unterseite, in die Fußsohlen und in deine Zehen.

Vertraue dein Seelenlicht der Erde an. Ich bin hier um dich zu tragen, du bist willkommen in und auf mir. Du musst nicht alles allein meistern. Je mehr du dein Seelenlicht zulässt, desto mehr wirst du durch deine eigene Weisheit und deine Verbindung mit mir, der Erde, beschützt und getragen.

Ich grüße euch aus meinem Herzen und möchte euch für eure Anwesenheit hier und jetzt danken.

Die Erde, gechannelt durch Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/koerper-und-seele-die-erde-durch-pamela-kribbe

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Aufstiiegsweg-Energieübertragung mit Merlin erweckt und bringt die Erinnerung an den Aufstieg in unser Sein – genau so wie Merlin  den Aufstieg in der Tradition der Druiden gelehrt hat. Die Druiden haben den Aufstieg sehr naturverbunden – also in Einheit mit der Natur und Gaia – gemacht  und für den Aufstieg „Bäume“ als Mittler zwischen den Welten („Aufstiegshelfer und Dimensionsportale“) verwendet…

Aktueller Termin:  Sonntag 23. Oktober 2016 – 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Botschaft von Mutter Erde: „Körper und Seele“ (durch Pamela Kribbe) – 26.September 2016

  1. Jana schreibt:

    Liebe Mutter ERDE, ❤

    Deine Herzens~Wärme, Dein Licht, Deine Liebe, die Deine Bot-
    schaft an uns Erden-Menschen vermittelt, ist wunder-bar.
    *
    Auch bin ich persönlich wieder in einem windstillen Hafen vor Anker;
    Die Wohnzimmerheizung steht auf "5", mit der Kuscheldecke fühle
    ich die "6" 😀
    – Dr. Schiwago /Version James Last, höre ich – gleichzeitg taucht
    der Delphin vor mir auf, welcher dem Hundi das Leben rettete, und
    'Das Leben im Inneren der Erde' (45') der (Tipp von Bixi),
    …DAS tut der Seele so gut.
    *
    20 Uhr klingelte das Telefon…meine Frage: kommst du noch zum Essen
    nach dem Yoga, Andreas ? / …ich bin nicht Andreas und, wie durch
    Telepathie ge-führt, war ein MEISTER in der Leitung, der schon Zeit
    zum Zuhören meiner sogenannten Situationen mit-brachte !
    Kurz: "höre auf dein Herz; jeder steht da, wo ER steht.
    Stolpersteine, oder genannt als Regelungen, sind Lernaufgaben ~
    Herausforderungen in der jetzigen Inkarnation.
    *
    A l l e n hier, Oben und Unten, noch Versammelten :start:
    (möchte den *Satz* von BIXI hier einbringen)

    — Wohin Ich auch schaue, Ich sehe LIEBE —
    *** *** ***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s