Erstkontakt-INFOs: »Demnächst werden wir direkten Kontakt mit ETs haben« (Erich von Däniken Interview) + Astrobiologie – weiterer „außerirdischen Organismus“ aus der Stratosphäre + Erstkontakt Seminar & Coachings… (08.August 2016)

Erstkontakt INFOS

Erich von Däniken: »Demnächst werden wir direkten Kontakt mit ETs haben«

Beststellerautor Erich von Däniken wird beim großen Kopp-Kongress vom 1.-2. Oktober in Stuttgart Einblick in seine neuesten Erkenntnisse geben. Bilder und Filmausschnitte über die weltberühmte Ebene von Nacza in Peru beweisen, dass fremde Intelligenz beteiligt ist, wie er in diesem exklusiven Interview vorab berichtet.

Herr von Däniken, Sie haben in Ihrem jüngsten Buch enthüllt, »Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe«. Dürfen wir uns auf weitere bisher unveröffentlichte Nachrichten und Enthüllungen freuen?

Das Thema, das ich bearbeite, ist so endlos wie das Universum. Neue Informationen treffen tagtäglich ein. Da werden irgendwo auf dem weiten Erdenrund Ruinen entdeckt, über die man bislang nichts wusste. Ich informiere mich, fliege hin, studiere die lokale Mythologie. Oder in bekannten Bauwerken wie der großen Pyramide werden mit modernster Elektronik Schächte und Räume angepeilt.

Die Öffentlichkeit erfährt nichts darüber. Ich versuche an Daten und Bilder heranzukommen. Meistens mit Erfolg. Oder Weltraumsonden der NASA fotografieren den Miniplaneten CERES im Asteroidengürtel und finden kuriose Quadrate und Rechtecke im Boden. Alles Munition für meine Hypothesen.

Sie werden als Referent im Oktober beim Großen Kopp Kongress antreten und fragen: »War alles ganz anders?« Worauf beziehen Sie sich da?

Die großen Religionen der Menschheit berufen sich auf Ereignisse, die vor Jahrtausenden stattfanden. Moses oder der Prophet Hesekiel berichten über einen ›Gott‹, der mit Rauch, Feuer, Getöse etc. vom Himmel fuhr. Ich entrümpele diese Bilder durch eine zeitgemäße Betrachtung. Übrigens mithilfe phänomenaler Computeranimationen. Zudem zeige ich Bilder über die weltberühmte Ebene von Nazca in Peru, die nie im Fernsehen gezeigt wurden.

Das wirkliche Nazca ist ganz anders als das Marionetten-Nazca, welches der Öffentlichkeit vorgeführt wird. Kornkreise – alles nur Fälschungen? Fälschungen ja – doch daneben ist eine fremde Intelligenz im Spiel. Die neuesten Bilder und Filmausschnitte beweisen es eindeutig. UFOS? Nichts als Unsinn? Astronauten, hohe Politiker und Luftwaffengeneräle haben ihre Meinungen geändert und stehen dem UFO-Phänomen neuerdings positiv gegenüber.

Was verursachte den Sinneswandel? Die Menschheit wird seit Jahrtausenden bis in die Gegenwart von Außerirdischen gesteuert. Das ist belegbar. Ein ›jüngster Tag der Erkenntnis‹ ist angebrochen. Um all diese Dinge geht es in meinen Vorträgen.

Schweizer Zeitungen versprechen uns, dass Sie bis Ende des Jahres ein neues Buch als Fortsetzung Ihres Erstlingswerks Erinnerungen an die Zukunft bringen wollen. Verraten Sie schon etwas dazu?

Demnächst werden wir direkten Kontakt mit ETs haben. Woher kommen die? Was wollen sie überhaupt? Weshalb besuchten sie uns schon vor Jahrtausenden und jetzt wieder? Warum zeigen sie sich nicht über einem ausverkauften Fußballstadion oder über den Hauptstädten der Erde? Wieso nehmen die Rücksicht auf uns?

Gibt es tatsächlich vereinzelte Wissenschaftler, die heute mit Außerirdischen in Kontakt stehen aber nicht darüber reden dürfen? Wer sind diese ETs überhaupt? Menschenähnliche Wesen oder künstliche Intelligenzen? Was steht uns bevor? Werden wir von den Fremden übernommen oder abgeschafft? Diese Fragen werden in meinem neuen Buch beantwortet. Und sauber dokumentiert.

Sie haben eine große weltweite Fangemeinde. Und sie haben um die 70 Millionen Exemplare Ihrer Bücher verkauft. An welches Werk erinnern Sie sich besonders gern, und warum?

Definitiv an meinen Erstling Erinnerungen an die Zukunft. 1966, als ich das Buch schrieb, war ich Direktor eines Hotels in der Schweiz. Ich wusste, dass ich auf einem Vulkan sitze und schickte das Manuskript an über 20 Verlage. Kein Verlag wollte das Manuskript. »Nicht geeignet«, hieß es, »wiederspricht der Wissenschaft« oder »zu weit hergeholt«.

Schließlich wagte der ECON-Verlag in Düsseldorf eine kleine Auflage von 3000 Exemplaren. Ab April 1968 war der Titel auf Platz eins sämtlicher Bestsellerlisten im deutschsprachigen Raum. Dann kam die Kritik. Damals sagte mir der Vater der Weltraumfahrt, Prof. Dr. Hermann Oberth: »Junger Mann, die Kritik muss an ihnen ablaufen wie Jauche an einer Marmorsäule.« Ich hab mir’s gemerkt.

Quelle und mehr: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/phaenomene/redaktion/erich-von-daeniken-demnaechst-werden-wir-direkten-kontakt-mit-ets-haben-.html

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Astrobiologe präsentiert weiteren „außerirdischen Organismus“ aus der Stratosphäre

https://i1.wp.com/www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wp-content/uploads/2016/08/03102.jpg

In dieser in der irdischen Stratosphäre entdeckten Struktur sieht der Mikrobiologe Dr. Milton Wainwright einen außerirdischen Organismus – und dürfte dafür erneut teils scharfe Kritik ernten…
Bild/Quelle: Dr. M. Wainwright / express.co.uk

Sheffield (England) – Bereits seit Jahren sorgt der Mikrobiologe Professor Dr. Milton Wainwright von der englischen Sheffield University für teils heftige Kontroversen in der Fachwelt und scharfe Kritik – behauptet er doch nichts Geringeres, als dass er und Kollegen innerhalb der irdischen Atmosphäre schon mehrfach außerirdische Organismen entdeckt haben. Jetzt hat der Wissenschaftler einen neuen Fund veröffentlicht.

Wie Wainwright erneut vorab gegenüber der britischen Tageszeitung „Daily Express“ berichtete, handele es sich dabei um Mikroskopaufnahmen des neusten Exemplars eines außerirdischen Mikroorganismus, der mittels einer Stratosphären-Ballonsonde in rund 30 Kilometern Höhe über der Salzwüste der Bonneville Salt Flats im US-Bundesstaat Utah in der Stratosphäre beprobt wurde…

Quelle und weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ausserirdischer-organismus-aus-stratosphaere20160808/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Erstkontakt-Seminar-Expeditionen im Sommer 2016!

3 tägiges Intensivprogramm für den ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen!

Sternen- und Lichtschiffe und andere Himmelsphänomene unter freiem Himmel “live” beobachten!

Dieses Seminar ist dazu da einen persönlichen (indivuduellen) Erstkontakt mit außerirdischen Intelligenzen zu ermöglichen und auch vorbereitend auf den massenhaften Kontakt mit der Galaktischen Föderation Energien zu integrieren.  Wir lernen in Kontakt zu gehen – auf innerer Ebene und auch auf äußerer Ebene…

Themen des Seminars:

– grundlegende Meditationstechniken

– Visualisierungsübungen und Remote Viewing

– Individueller Erstkontakt – Massenhafter Erstkontakt

– Kontakterfahrungen in der Gruppe und auch individuell

– ORBs – Lichtschiffe – Lichtobjekte (Beobachtung verschiedener Erscheinungsformen…)

Letzter Termin in diesem Sommer:

02. – 04. September 2016

Nähere Informationen und Anmeldung…

Quelle: http://erstkontakt-events.jimdo.com/erstkontakt-seminar/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

NEU: „Erstkontakt-Coaching“

Tagestraining zur Kontaktaufnahme mit außerirdischen Intelligenzen!

Individuelles Programm für Ihr ganz persönliches Kontakterlebnis!

Erleben Sie Ihren ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen und ihren spirituellen Begleitern zu Ihrem Wunschtermin ganz individuell und extra für Sie gestaltet im unberührten Ambiente des Nationalparks Kalkalpen!

– individuelle Einstimmung, Beratung und Betreuung

– aktuelle Informationen zum Aufstiegsprozess

– Sternen- und Lichtschiffe beobachten

Nähere Informationen und Anfrage HIER….

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Enthüllungen Aktuell, Erstkontakt INFOs, ET&UFO Disclosure, ET-Contact, Galaktische Föderation des Lichts, Uncategorized, Wissenswertes - Neues & Co abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Erstkontakt-INFOs: »Demnächst werden wir direkten Kontakt mit ETs haben« (Erich von Däniken Interview) + Astrobiologie – weiterer „außerirdischen Organismus“ aus der Stratosphäre + Erstkontakt Seminar & Coachings… (08.August 2016)

  1. SohnJonathan schreibt:

    Außerirdische waren auf dieser Erde bevor die ersten Exemplare einer Züchtung (Adam und Eva) auf diese gebracht wurden, um sich auf ihr zu vermehren. Viele Rassen besuchten diesen Planeten, einige siedelten an. Diverse Interessen führten zu Konflikten. Die Menschenrasse lebt mit anderen Geschöpfen mit menschlichem Erscheinungsbild seit jeher zusammen. Diverse Beauftragte versuchen die Menschheit zu steuern. Es gibt Bündnisse, die diverse Ziele haben. Der Mensch dient verschiedenen Zwecken. Tatsächlich regieren außerirdische Vertreter in diversen Positionen auf ein gewisses Ziel hin. Außerirdisches Militär ist nicht besiegbar. Sie haben Basen und überlegene Technik. Der Mensch sollte niemals Widerstand leisten. Die Präsenz sollte akzeptiert werden. Im Jahre 2020 wird es zu einem besonderen Kontakt kommen: der Sohn des Höchsten, Jonathan, wird sich der Öffentlichkeit zeigen. Er sollte nicht als außerirdischer Repräsentant einer Regierung gesehen werden, denn er ist es nicht. Er ist der Bruder Jesu, der namentlich unerwähnt blieb. Er kommt in Frieden. Er sollte nicht als Feind gesehen werden, denn seine Worte richten sich an alle. Er wird informieren, aber nicht enttarnen. Er bringt die Lehre des Geistes, in dem dieses Universum sich befindet. Sein Aufenthalt wird sich auf weniger als ein Jahr beschränken. Die Vertreter der Rassen und Bünde werden entscheiden, was sie tun werden. Zum Zeugnis seiner Legitimität wird der Gesandte unseres Herrn positive Werke tun.

    • Gast10110101101 schreibt:

      Bla bla bla sohnjonathan… Das was du hier schreibst ist nur dein glaube! Nichts für ungut, aber Glaube lieber Dir SELBST und niemandem Extern. 😀 Das von mir nur ein tipp… 😉🖖😀

  2. yamahela schreibt:

    Der Kontakt zu uns selbst(..) ist herausfordernder denn je.. Die friedliche Koexistenz von Außerirdischen – zu uns.., kann uns entsprechend unseres Werdegangs den Weg ebenen – wiederum zu uns selbst.; und nur dahin.

  3. Stargate schreibt:

    Hat dies auf Stargate rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s