Botschaft von Jesus: „Euer ganzer Weg des menschlichen Lebens…“ (09.Juli 2016)

Jesus Sananda

„Euer ganzer Weg des menschlichen Lebens basiert auf einen sehr mächtigen Glauben an Beschränkung“

Wir sind ALLE EINS! Das ist leicht zu sagen, aber sehr schwierig für euch zu akzeptieren und zu verstehen, weil alle in eurer illusorischen Welt getrennt scheinen. Eure modernen Physiker haben endlich entdeckt und akzeptiert, dass absolut alles miteinander verbunden ist, alles was ihr sehen könnt im beobachtbaren Universum. Und dennoch lebt ihr in euren täglichen Leben ständig mit einem äußerst starken Gefühl der Trennung, weil ihr von individuellen, undurchdringlichen oder nicht-integrierten Formen umgeben seid, Formen, die sich der Vereinigung widersetzen, anders als die Luft, von der ihr umgeben seid und die ihr einatmet, und das Wasser, das ihr leicht trinken könnt, das ständig fließt und sich vermischt. Manchmal gibt es in starken liebevollen Beziehungen ein starkes Gefühl von Einheit, aber trotzdem nehmt ihr noch individuelle Körper ein. Es ist wirklich sehr verwirrend.

Hier in den spirituellen Reichen, von denen ihr wahrlich nicht getrennt seid, vermischen wir uns und verkehren miteinander, um leichter Ideen oder unsere Liebe füreinander zu teilen, und wenn wir vorziehen uns zu unterscheiden, aus welchem Grund auch immer, fließen wir einfach auseinander. Aber wir werden niemals voneinander getrennt, unser ewige Zustand ist Eins mit Gott, dem Höchsten Schöpfer, in dem alles existiert und deshalb miteinander. Ihr habt gewählt Trennung zu erfahren und bis ihr jene Wahl verändert, ist es das, was ihr erleben werdet.

Warum würdet ihr fortfahren Trennung zu wählen, wenn es euch das Gefühl von alleine sein, verlassen und ohne Liebe gibt? Es ist, weil die Illusion für euch so real geworden ist, ein Ort, in dem Milliarden von Individuen zu sein scheinen, die ständig ums physische Überleben kämpfen, und weil ihr euch vollständig mit euren Körpern identifiziert, scheint ihr immer unter einer Art von physischer oder emotionaler Bedrohung zu sein. Aber Körper sind einfach Gefäße der Beschränkung, die ihr aufbautet und gewählt habt einzunehmen. Ihr könnt wählen jene Beschränkungen zu beseitigen und ein Gefühl von Weite, Vollständigkeit und Einheit mit Allem was existiert zu erleben. Aber ihr habt euch so an Beschränkungen gewöhnt, dass ihr Angst habt, ohne sie zu leben.

Euer ganzer Weg menschlichen Lebens basiert auf einen sehr mächtigen Glauben an Beschränkung!

Wenn ihr jedoch in euer ruhiges und heiliges inneres Heiligtum geht, könnt ihr die Weite erleben, die Gott, Schöpfung, Liebe und deshalb ~ Ihr seid.  Dazu müsst ihr euch der göttlichen Flamme der Liebe hingeben, die ständig innerhalb von euch brennt und eure Überzeugungen loslassen, was auch immer diese sein mögen, denn sie sind sehr wirksame illusorische Ablenkungen und euer Herz öffnen, damit ihr die Liebe innerhalb annehmen und zeigen könnt, dass ihr so groß seid wie die gesamte Schöpfung, so groß wie Gott und ewig von der Liebe umarmt, die eure Wirklichkeit ist. Diese Erfahrung vollständig zu erleben, würde der Zustand eure physisch Form, euren menschlichen Körper sofort zerstören, weil die Energie dieses Zustandes unendlich mächtig ist. Trotzdem könnt ihr Gefühl dieses göttlichen Zustandes erfahren, euren natürlichen Zustand, der dauerhaft all eure Zweifel über eure Einheit mit Gott vertreiben wird.

Ihr seid auf der Erde, um durch den Prozess des Erwachens zu gehen und andere dabei zu unterstützen, dasselbe zu tun. Zu erwachen ist eine Wahl, die nur ihr treffen könnt, und in Wahrheit haben alle lebenden Wesen bereits die Wahl getroffen, jedoch noch nicht entschieden wann sie es zu tun. Diese Wahl des Zeitpunkts kann nur im ewigen Jetzt-Moment getroffen werden, und wenn es geschieht, werdet ihr erwachen. Jene von euch, die gegenwärtig diese Mitteilung lesen oder hören wissen es, aber ihr seid geduldig, eure Zeit abwartend, während ihr anderen helft die gleiche Wahl zu treffen. Ihr könnt vielleicht das Gefühl haben, dass ihr keine Wahl habt, dass ihr auf einige künftige göttliche Ereignisse wartet euch zu wecken, aber in Wahrheit habt ihr immer die Freiheit zu wählen, und der Moment der Wahl rückt immer näher.

Es ist ein verwirrendes Paradoxon als Mensch ein Leben in Raum/Zeit zu leben, während ihr gleichzeitig wisst, dass Raum und Zeit unwirklich sind. Deshalb ist es notwendig, dass ihr täglich mit der Liebe, die dort wohnt, Verbindung aufnehmt. Dieses sichere innere Heiligtum ist die Tür, durch die ihr die Wirklichkeit betretet, die göttlichen Reiche, in denen totale Freude ewig erfahren wird.

Oft, wenn ihr nach innen geht, füllt sich euer Verstand mit ablenkenden Gedanken ~ all das Sollte, Besorgtheit und „muss noch“ des täglichen Lebens als ein Mensch scheint von euch zu fordern. Dies sind lediglich eure Egos, die versuchen euch von jenem Ort göttlichen Friedens wegzuziehen, zurück in die Illusion. Erkennt einfach jene Egogedanken an, erkennt, dass sie euch von eurem Ort des Friedens ablenken, aber beschäftigt euch nicht mit ihnen. Wenn ihr gezogen werdet, wie es so oft geschieht, erkennt die Absicht von jenem Ort des inneren Friedens abgezogen zu werden ohne Urteil und kehrt zurück. Ablenkungen sind ein wesentlicher Aspekt der Illusion, die ihr aufbautet, und anfangs ist es schwierig euch von ihnen für mehr als ein paar Momente zu lösen.

Das Rezitieren von Mantren, euch auf eine Kerze oder das Atmen konzentrieren, leise Musik hören sind für einen meditativen Zustand sehr hilfreich. Aber jeder von euch ist anders und reagiert auf die verschiedenen Methoden anders, um inneren Frieden in einer Meditation zu erreichen, und natürlich gibt es keine vorgeschriebene Methode, die zur Meditation verwendet werden soll. Macht es so, wie es sich für euch richtig und bequem anfühlt. Übt ein paar Wochen um euch Zeit zu geben, euch auf eure neue Routine einzustellen. Routinen in dem Bemühen zu ändern, einen besser funktionierenden Weg zu finden, kann sehr sinnlos sein, weil es vielleicht die Versuche eures Egos sein könnte, euch unaufmerksam zu halten. Erlaubt euch zu entspannen und während Gedanken oder Ablenkungen entstehen, beschäftigt euch nicht mit ihnen. Wenn ihr das allerdings tut und es euch bewusst wird, setzt die Absicht in die Ruhe zurückzukehren und erkennt, dass es nicht so etwas wie Misserfolg  ist.

Meditation ist eine Praxis euch zu ermöglichen, eine Verbindung mit eurem wahren Selbst aufzunehmen, dem Selbst, das Eins mit Gott ist. Konzert-Pianisten verbringen längere Zeit täglich zu üben, um ihre Fach-Kompetenz beizubehalten, seid deshalb nicht über die Menge an Übung überrascht, die ihr in die Meditation investieren müsst, um den Frieden und die Ruhe zu finden, die ihr sucht. Beurteilt euch nicht als erfolgreich oder erfolglos und versucht nicht, euch Fortschritte machen zu sehen, weil das einfach eine weitere Ablenkung ist. Setzt euch einfach eine regelmäßige Zeit und Platz für eure Übung, und wenn die Zeit, die ihr euch erlaubt habt vorbei ist, geht zu eurem täglichen Leben zurück. Wenn ihr eure Übung ohne Erwartungen aufrechterhaltet, werdet ihr Frieden und Zufriedenheit finden.

Euer liebender Bruder Jesus

JESUS durch John Smallman, 09.06.2016, Übersetzung: SHANA

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0716/0jesus.html#09

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….die EK-Redaktion

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften, Neue Erde, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s