Space & Science: NASA-Sonde Juno kurz vor Ankunft am Jupiter + Hubble-Mission bis 2021 verlängert (27.Juni 2016)

NASA-Sonde Juno kurz vor Ankunft am Jupiter

Künstlerische Darstellung Junos am Jupiter (Bild: NASA/JPL-Caltech)

Pünktlich zum US-Unabhängigkeitstag wird die NASA-Sonde Juno den Jupiter erreichen. Kurz davor haben nun die Vorbereitungen für das entscheidende Manöver begonnen, dazu gehörte auch ein letztes Foto der Jupiter-Familie.

Die Jupiter-Sonde Juno ist nur noch wenige Tage von ihrem Missionsziel – dem größten Planeten unseres Sonnensystems – entfernt. Am morgigen Dienstag soll die unmittelbare Vorbereitung des Antriebs auf das entscheidende Manöver am 4. Juli beginnen, teilte die US-Weltraumagentur NASA mit. Am Mittwoch werden dann alle Instrumente abgeschaltet, die beim Feuern des Antriebs nicht benötigt werden. Das heißt auch, dass die Sonde vor und während ihrer Ankunft keine Fotos des Jupiter und seines Systems machen wird. Eine aus fast 11 Millionen Kilometer gemachte Aufnahme zeigt den Gasriesen und seine vier größten Monde jedoch noch einmal aus einer ungewöhnlichen Perspektive.

Viel zu erforschen

Die Sonde war am 5. August 2011 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet und holte im Herbst 2013 noch einmal Schwung an der Erde für ihre Reise zum fünften Planeten des Sonnensystems. Hat sie dort erst einmal erfolgreich abgebremst, soll sie den Jupiter anders als ihr Vorgänger Galileo aus einer polaren Umlaufbahn heraus erforschen. Die Wissenschaftler erhoffen sich von Juno weitere Erkenntnisse über Entstehung, Struktur, Atmosphäre, Magnetosphäre und einen eventuellen festen Kern des Gasriesen. Zur Vorbereitung der Mission und um Forschungsziele zu lokalisieren, haben Astronomen mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte hochauflösende Infrarotaufnahmen des Jupiter gemacht

Quelle und weiter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Sonde-Juno-kurz-vor-Ankunft-am-Jupiter-3249198.html

  • – – – – – – – – – – – – – – – – –

Weltraumteleskop: NASA verlängert Hubble-Mission bis 2021

Hubble im Erdorbit (Bild: NASA)

Das Weltraumteleskop soll noch mindestens weitere fünf Jahre das Sonnensystem, die Milchstraße und das Universum erkunden. Die NASA wird die Forschungstätigkeiten bis 2021 weiter finanzieren. Hubble wird also gemeinsam mit seinem Nachfolger arbeiten.

Die NASA hat die wissenschaftliche Mission des Weltraumteleskops Hubble um weitere 5 Jahre verlängert. Wie die US-Weltraumagentur vergangene Woche mitteilte, sollen die Forschungen des Teleskops damit bis mindestens Mitte 2021 dauern. Die Vertragsverlängerung umfasst demnach alle Tätigkeiten und Dienste, die auf der Erde nötig sind, um die Arbeit mit Hubble wie gewohnt fortsetzen zu können. Die letzte Service-Mission zum Teleskops selbst fand 2009 statt – im Rahmen eines Flugs mit dem Space Shuttle. In absehbarer Zeit ist solch ein Flug aber mangels eines Fluggeräts nicht möglich…

Quelle und weiter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Weltraumteleskop-NASA-verlaengert-Hubble-Mission-bis-2021-3248960.html

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Space & Science, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s