Spiritualität & Erwachen: Das Auflösen der Ge-Schichten ~ 5-dimensionales Bewusstsein (von L‘Aura Pleiadian)

Das Auflösen der Ge-Schichten ~ 5-dimensionales Bewusstsein

Sehr viel von dem, was du als deine Existenz, dein Leben in deinem Körper auf dem Planeten Erde bezeichnest, setzt sich aus vielen einzelnen Teilaspekten deines Bewusstseins zusammen. Unter anderem Geschichten, mit denen du dich identifiziert hast. Ge-schichten von „Dies und das ist (mir) geschehen, oder „Dies und das musste ich ertragen.“

Die meisten Geschichten, die du dir (immer wieder) selbst erzählt (und glauben gemacht) hast, sind mit Schmerz und Leid verbunden, und du hast sie, aufgrund der in dir vorherrschenden (im Unterbewusstsein liegenden) Glaubensmuster, als real empfunden. Damit möchte ich deine leidvollen Erfahrungen keinesfalls in Frage stellen. Ich kenne es selbst nur allzu gut … dieser Wahnsinn und die Verrücktheit auf der Erde – und das damit einhergehende Gefühl der Trennung.

Worüber ich mit dir spreche, während ich hier schreibe, ist „Das, was du dir selbst über die Erfahrungen erzählt hast“. Es sind die „Geschichten“, auf die ich mich hier beziehe.

Das „du“, das diesen und/oder jenen Verlust erlitten hat. Das „du“, das dies und das „besaß“. Das „du“, das in diesen Geschichten vorkommt. In den Geschichten, die du dir selbst (und anderen) immer und immer wieder erzählt hast.

Nimm‘ dir ein paar Minuten Zeit, damit sich deine Gedanken auf das, was ich hier schreibe, einstimmen können. Atme ein paar Mal langsam und tief ein. Fühle deinen Herzschlag. Fühle in dich hinein. Fühle den Frieden. Fühle die Ruhe. Fühle das, was kommen mag. Fühle das Neue.

Nun, was wäre, wenn die Identifikation mit all‘ dem Schmerz, Mangel, Leid und der Askese, und all‘ deinen Wünschen und Bedürfnissen einfach nur eine Aneinanderreihung von Geschichten ist. Zum Beispiel: Mein Leben war …. (fülle die Leerzeichen mit deinen Worten auf), also muss ich nun dies und jenes haben … (ergänze auch diese Leerzeichen mit deinen Worten), damit meine Geschichte weitergehen und weiterleben kann. Nun, was wäre, wenn dein Leben und die Geschichten SIND, was SIE SIND. Einfach Geschichten, die du dir – als Reaktion auf eine bestimmte Situation oder ein Ereignis -, so zurecht gelegt hast, weil es das ist, was du gedacht hast, während (und gerade weil) du in diesem Moment nicht ganz bewusst präsent warst. Statt vollkommen gegenwärtig und IN DIR zu sein, hast du einem alten Glaubenssystem gedient, und darum hast du eine Geschichte nach der anderen rundherum aufgebaut, weil das dein Muster, deine Antwort auf deine innere Überzeugung war. Was würde geschehen, wenn du all‘ diese Geschichten aus deiner Vergangenheit einfach loslassen würdest. Dann (er)schaffst du plötzlich sehr viel freien Raum in dir und in deinem Bewusstsein. BEFREIUNG. Dann bist du nicht mehr länger Teil (d)einer Geschichte, sondern präsent, Mit Allem Was Ist.

Wenn man die inneren (hypnotischen) Geschichten auflöst, befreit man so viel Raum innerhalb des Bewusstseins, und erfährt sofort ein Gefühl der Freiheit! Ein Loslassen jener Identität (genannt Ego), die dein Verstand um deine Erfahrungen herum errichtet hat. Die Geschichten sind die Erklärung deines Verstandes für all‘ die Erfahrungen, die du aufgrund deiner Gedanken gemacht hast. Und deine Erfahrungen wiederum ließen neue Geschichten entstehen. Deine Identität (Ego) wurde also durch deine Geschichten geformt. Und um diese Identität aufrecht zu erhalten, hielt sie dich in einem Kreislauf gefangen – in/an Situationen, in denen du kaum die Möglichkeit hattest, dich so zu erfahren, wie und was du wirklich bist. Das ewige Wesen, das KEINE Geschichten kennt. Das ewige Wesen, das einfach IST.

Beim Loslassen deiner Identität (Anhaftung an alte Geschichten) geht es nicht darum, deine einzigartige Persönlichkeit aufzugeben. Das, WAS und WIE DU BIST. Befreit von all‘ deinen Geschichten zu sein, heißt, sich selbst zu ermächtigen, wieder die eigene Fülle und Vollkommenheit zu SEIN. Es ist die Befreiung von sämtlichen unterbewussten Konditionierungen aus der Vergangenheit, die bisher dein Leben bestimmt haben (jene alten, sich stets wiederholenden, Geschichten, Mustern und Themen, die dein Unterbewusstsein vorgab, und die deine Identität formten und aufrecht erhielten). Das ist die Befreiung von der vergangenen Art zu handeln, zu antworten, zu reagieren und zu wirken. Vom Unterbewusstsein zum BEWUSSTSEIN. Das ist die Weise, wie ES IST. Wie es für mich ist.

Loslassen befreit – sich befreien macht frei.

Es ist so, als ob dein gesamtes altes Bewusstsein verschwunden ist, und man von Neuem beginnt.

Frei von der Erfahrung des Egos und seiner Denkweise. Frei von Geschichten, die dich an (d)eine Identität ketten. Frei von sämtlichen Vorstellungen und Vorgaben, wie etwas zu sein oder auszusehen hat. Frei von jedweden Gedanken darüber, wie wir sein sollten, oder wir bräuchten noch dies und das, um endlich glücklich zu sein.

Das öffnet die Schleusen der FREUDE – des SEINS darüber, das Leben so zu erfahren, wie es wirklich IST – von Moment zu Moment. Die/der zu SEIN, die/der du ewiglich bist. Die Meisterin, der Meister – IN DIR. Die Vollkommenheit in dir, die reif genug ist, die Ge-Schichten zu erkennen, die dich klein und geringschätzig hielten. JETZT wirst du akzeptieren, dass du in deine vollkommene Kraft und in die eigene Fülle zurückkehrst, die du immer warst und bist. Das Du, das ICH BIN, das nicht mehr durch Geschichten beschränkt ist, die du dir selbst über dich und dein Leben erzählt hast. Diese repetitiven Geschichten, die so viel Raum in deinem Unterbewusstsein eingenommen haben und die du als solches vielleicht gar nicht/nie wahrgenommen hast.

Die Geschichten, die der Nährboden deiner Ängste und gleichzeitig deine Antriebsfeder waren. Die Angst ist der Versuch des Verstandes (und der unterschwelligen Muster), die Geschichten neu zu schreiben (während er sie dadurch in der Dauerschleife hält). JEDWEDE Identifikation mit der Geschichte, ist genau das, was sie lebendig erhält … in deinem Unterbewusstsein und in der Erfahrung deines Lebens.

Wenn du anfängst, die Geschichten als solches zu enttarnen – vor allem die Geschichten, die du dir selbst immer wieder darüber erzählst, wie du verletzt, missbraucht, benachteiligt und übergangen wurdest, und warum das Leben überhaupt so ungerecht (ausgerechnet zu dir) ist … All‘ die Geschichten (Schichten) über: was wäre, falls… Geschichten über: sollte das und das geschehen … Das sind die Stolperfallen des Egos, und sobald du dich mit ihnen identifizierst ALS DU, als DICH, als DEIN WESEN, dann nährst du das Ego, die Identität und damit auch die/deine Geschichte. Als wehrloses Opfer deiner Selbst. Du dir selbst ausgeliefert. So unfair. Die ewige Schlacht: DU gegen DICH.

Geschichten sind Schichten – eine über die andere. Diese Geschichten aufzulösen und endgültig in die Freiheit zu entlassen, ist vergleichbar mit einer Häutung, einer Neugeburt, um befreit und neugeboren wie Phoenix aus der Asche in dein Neues Du zu gehen – welches, so überraschend es auch für dich klingen mag, bereits da ist – und immer da war. Es bist Du, die/der DEINE Freiheit erweckt. Nicht länger einer Geschichte dienend, von dem dir das Ego Glauben machen wollte, dass es die DEINE wäre.

Du bist nicht dein Schmerz. Das bist nicht du. Du bist NICHT deine Emotionen. Du bist nicht deine Gedanken. Du bist weder Fülle noch Mangel. Du bist nicht hin- und hergerissen zwischen all‘ diesen Erfahrungen – aus dieser EINEN Identität deines Egos heraus (um diese vermeintliche Identität zu verifizieren). Du bist so viel mehr. Erwache und beobachte, dass du es bist, die/der dies alles beobachtet. Du bist es, der den Traum schläft, träumt und daraus erwacht. Du bist die/der EINE, die/der sich nicht mehr in dieser Geschichte verliert, sondern daraus erwacht … hinein … in DEINE Wahrheit und in die Wahrheit von Allem Was Ist … multidimensional.

Du bist der Beobachter. Deine Gegenwärtigkeit beobachtet – jeden Augenblick, ob du dir dessen bewusst bist oder nicht. Identifiziere dich DAMIT. Setze dich mit diesem Bewusstsein gleich. Befreie und entlasse alle Ge-Schichten. Beobachte, wie du an diese Geschichten geglaubt hast. Beobachte, wie sie genau das sind. NUR Geschichten. Beobachte, wie du die Präsenz bist, die immer präsent ist. Auch wenn du das vergisst.

Du bist immer DA. Durch diese Befreiung kehrst du heim zu bewusster Einheit und Vollkommenheit, und das ist die Freiheit, in der du bewusst SEIN kannst … als deine ewige Macht, Liebe und Gegenwart.

ALLES WAS DU BIST.

Atme tief und empfange.

Das Licht, das alle Dunkelheit durchbricht.

Das Licht, das immer ist und immer war.

Das Licht, das du bist.

Himmel auf Erden ~ für immer und ewig!

http://www.pleiadiandelegate.com/

https://thenewdivinehumanity.com/

https://thenewdivinehumanity.com/2016/01/27/dissolving-the-stories5th-dimensional-consciousness/

Stündlich 11 ~ 33, also von Minute 11 bis Minute 33 jeder Stunde kannst du dich auf meine Energie (zur Aktivierung / oder zur Absicht der Aktivierung) einlassen … hier der entsprechende Link dazu:

https://www.facebook.com/laurapleiadiandivineascendedbeing

Ich freue mich auf dich!

L’Aura Pleiadian

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘Aura Pleiadian / vom 21.05.2016 / Pleiadische Delegation / Übersetzung Roswitha

Quelle deutsch: https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/05/22/laura-das-aufloesen-der-ge-schichten-5-dimensionales-bewusstsein/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spiritualität & Erwachen: Das Auflösen der Ge-Schichten ~ 5-dimensionales Bewusstsein (von L‘Aura Pleiadian)

  1. BixRon schreibt:

    Vor einigen Tagen wachte Ich morgens auf mit den Worten: „Sei ehrlich zu Dir“ (und Ich Bin dabei auch sehr verständnisvoll zu mir ❤ )

    Neuerdings stelle Ich fest, dass Ich zwar nicht mehr meine alten Emotionen–Geschichten festhalte, aber meine Lieblings–Schätze aus der Vergangenheit, so als fürchtete Ich, dass sie mir ‚verloren gehen’ könnten.

    Klar weiß Ich, dass NICHTS im UNIversum je ‚verloren gehen’ kann, aber nach der langen Phase im ‚Land des Vergessens’ ist da noch ein klein wenig ‚Sorge’ dass sie MIR nicht mehr zur Verfügung stehen könnten.

    Da Ich es nun erkannt habe, kann Ich mich beruhigt zurücklehnen und WISSEN, dass mir alle meine Schätze erhalten bleiben, denn der Vater hat sie alle für Mich aufbewahrt ❤

    Und außerdem will Ich ja noch viele, viele neue Schätze finden 😀

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN BIX ☀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: