Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 15.Mai 2016

die Arkturianer

 „Das EINE perfekte und bedingungslose Bewusstsein das ihr Seid, hält keine Träume von Trennung“

Grüße ihr Lieben. Ihr wäret jetzt sehr überrascht, wie viel Licht jetzt von vielen unterschiedlichen Orten auf der Erde hervor strömen. Die Augen beginnen sich zu öffnen und die Ohren beginnen zu hören. Es scheint vielleicht, als ob nichts Neues geschieht, als ob die Welt stattdessen rückwärts geht, aber das ist nicht der Fall.

Ein Großteil der Korruption wird euch jetzt bewusst werden, die vorher vor der Mehrheit innerhalb eines Energie-Systems verborgen gehalten wurde, das es unterstützte, und all diese Aktivitäten werden einfach ausgesetzt und entfernt. Es gibt heute keine Korruption mehr, es ist einfach, dass diese Dinge durch moderne Technologie und ein sich entwickelndes Welt-Bewusstsein ans Licht kommen. Die Welt erwacht zur Selbst-Ermächtigung und dem Verständnis, dass sie die Fähigkeit hat, für sich zu wählen. Dies manifestiert sich äußerlich in der politischen Szene der USA.

Auf diese Weise funktioniert Entwicklung in der Dritten Dimension. Im Laufe der Geschichte verkörperten sehr entwickelte Mystiker und Lehrer für den Zweck spirituelle Wahrheiten in das Welt-Bewusstsein „auszusäen“, weil der menschliche Verstand (durch Glauben an Dualität und Trennung konditioniert) nur fähig ist auf das zuzugreifen, was bereits im Welt-Bewusstsein präsent ist.

Diese Lehrer waren in der Regel als Ketzer betrachtet oder schlimmer, viele wurden getötet wegen ihrer Lehren. Zu jener Zeit waren diese Wahrheiten so neu, dass sehr wenige Menschen genug entwickelt waren, um ihr Bewusstsein zu erreichen, aber weil die Lehren dieser Licht-Wirkenden ein Teil des Welt-Bewusstseins wurden, sind sie jetzt für jeden verfügbar, der sich öffnet und bereit ist sie zu empfangen.

Es kommt ein Punkt in der Entwicklungs-Reise, wo ihr anfangen werdet, Informationen oder Wahrheiten zu empfangen, die innerhalb benötigt werden, die den menschlichen konditionierten Verstand umgehen. Dies ist die Quelle der wahren Kreativität. Zutiefst talentierte Künstler aller Bereiche bauen das nicht auf, was bereits bekannt ist, aber erlauben etwas ganz Neuem aus einer tieferen Ebene zu fließen.

Wetter-Chaos ist Gaias Weg dichte Energien der Vergangenheit und Gegenwart zu entfernen, das ist ein Teil ihres Aufstiegs-Prozesses. Solange die Menschheit weiterhin alles verschmutzt und die unharmonischen und niedrigen Resonanz-Energien von Krieg und Trennung schafft, wird sie gezwungen werden, ihr eigene Reinigung zu machen.

Wir sprechen heute über Vergebung, eine Facette der bedingungslosen Liebe, die sich nicht nur als sehr schwierig zu sein erweist, sondern auch eine Blockade für viele geworden ist, während sie versuchen sich in die bedingungslose Liebe zu bewegen. Viele von euch haben Erfahrungen gehabt, die euch tief auf allen Ebenen in dieser Lebenszeit, sowie in den vergangenen Lebenszeiten verletzten. Als Ergebnis tragt ihr noch Gefühle von Groll, Hass, Wut, Scham, Schuld, Furcht usw. in zellularen sowie Bewusstseins-Erinnerungen.

Weil ihr jetzt spirituell bereit seid, müssen jene Energien anerkannt und geklärt werden. Ausgelöst durch irgendeinen Menschen oder einer Situation schnellen sie hervor, wenn ihr es am wenigsten erwartet ~ der Mensch ist überrascht und verlegen. Gespeicherte zellulare Erinnerung, ausgelöst durch ein Ereignis, sind die Wurzel von „Gewalt im Straßenverkehr“, Panik-Attacken und übermäßige Furcht, sowie von vielen anderen menschlichen Bedingungen. Unabhängig von der Ablehnung, oder wie tief vergraben alte Energien mitschwingen und die Überzeugung und Entscheidung eines Individuums beeinflussen. Viele sind zur Überzeugung gekommen oder glauben, dass sie niemals einer bestimmten Person oder Menschen verzeihen können, selbst wenn sie wollen. Für einige ist die Ablehnung zu verzeihen eine bewusste Wahl, und für jene, die gut auf ihrem spirituellen Weg sind, weisen sich Selbst verzeihen sowie anderen auf die Bereitschaft für den nächsten Schritt hin.

Es muss verstanden werden, dass jede Seele vor der Geburt einen Seelen-Plan erstellt. Einen Plan, der alle bedeutenden Akteure betrifft, die notwendigerweise für die erforderlichen Lektionen für spirituelles Wachstum gewählt wurden. Diese Spieler sind normalerweise von der gleichen Seelen-Gruppe und haben sich in vielen andere Lebens-Zeiten gemeinsam in verschiedenen Rollen erfahren, einige sogar, die sich aus Liebe freiwillig meldeten, um den „schlechten Typen“ zu spielen.

Zu verschiedenen Zeiten innerhalb eurer vielen irdischen Aufenthalte, haben euch einer oder auch viele physischen, emotionalen oder mentalen Schaden zugefügt. Dies trifft auf jeden zu. Diese Erfahrungen werden als zellulare Erinnerungen gespeichert und in jede neue Inkarnation getragen, bis sie geklärt und aufgelöst sind. Sie manifestieren sich selten vollständig in jeder Inkarnation, außer, wenn es ein Teil des Seelen-Plans eines Individuums ist. Zellulare Erinnerung ist es, dass ihr aus keinem bewussten Grund auf einen bestimmten Menschen mit Abneigung oder Furcht reagiert, selbst wenn ihr ihn nicht wirklich kennt.

Es gibt einige, die ihre Leben damit verbringen, sich stolz als Opfer zu identifizieren, ihre ganze Identität um Ereignisse der Vergangenheit aufbauend. Dieser Zustand des Bewusstseins kann jenen zu einem ersten Schritt in Richtung Selbst-Ermächtigung dienen, die noch vollständig in den Glaubens-Systemen der dritten Dimension stehen, jedoch bereit sind aus einer höheren Ebene zu sehen und zu handeln ~ die nicht widerstehen oder einige Traumen als persönlich beanspruchen. Ihr seid bereit „die Axt an die Wurzel“ zu legen.

Es erfordert Mut, solche Situationen tief zu untersuchen, die euch noch in Knechtschaft halten, weil ihr verständnisvollerweise lieber nicht die von eurem Zustand des Bewusstseins zu dieser Zeit reflektierenden schmerzhaften Emotionen wiedererleben würdet. Egal wie tief ihr euch vielleicht bemüht habt, diese Erfahrungen zu begraben, Furcht und der begleitende Zorn, Scham usw. müssen als ein Teil eures Energie-Feldes anerkannt werden. Umarmt jede persönliche Emotion oder jeden Gedanken mit Respekt, sorgt euch nicht, widersteht nicht, und sogar die Liebe für die Lektionen ist ein äußerst wichtiger Teil, das Selbst/SELBST zu lieben.

Ehrt euch und eure Emotionen, versucht niemals sie irgendwie zu umgehen oder ohne Prüfung im Glauben zu beseitigen, dass sie kein Teil der wahren Spiritualität sind. Kämpft nicht, um einige Konzepte von Verzeihen zu erreichen oder sie zu benutzen, um euch über die Emotionen von Zorn, Furcht, Scham, Groll usw. hinwegzusetzen, während ihr versucht zu verzeihen. Anerkennt und respektiert alle Facetten des Selbst, sogar die Teile, die euch nicht gefallen, das ist notwendig, weil das selbst niemals aus dem EINEN ausgeschlossen werden kann.

Wenn ihr euch bereit fühlt, fragt euch: „Was lernte ich aus dieser Erfahrung? Basiert die Interpretation, die ich halte auf dreidimensionale Konzepte, durch ein Glaubenssystem der Dualität und Trennung, oder erlaube ich mir diese Erfahrung mit meinen neuen Augen der Wahrheit zu sehen?“

In der menschlichen Szene resultiert z. B. Kindheits-Missbrauch häufig in vielfachen Problemen für den Erwachsenen. Versteht jedoch, dass Kindheits-Missbrauch häufig als Teil des vorgeburtlichen Plans einer Seele gewählt wird. Es wird oft von einer Seele gewählt die fühlt, dass sie jetzt genug entwickelt und bereit ist Selbst-Ermächtigung zu lernen, sich über die Bewertung von anderen zu erheben und die noch immer aus anderen Lebens-Zeiten getragenen alten missbräuchlichen zellularen Erinnerungen zu räumen.

Versteht, dass keine Seele eine Lebens-Erfahrung planen darf, die jenseits ihrer entwickelten Fähigkeiten liegt, daraus zu lernen. Jeder wird immer liebevoll von seinen persönlichen Führern sowie anderen Wesen des Lichts geführt, aber weil die meisten Menschen noch unfähig sind, diese höherdimensionalen Helfer mit menschlichen Augen zu sehen, glauben sie von sich, dass sie alleine, ohne Hilfe und Opfer sind.

Die dunkelsten Momente des Lebens sind oft Wendepunkte, die notwendig für das Wachstum über einen alten Zustand des Bewusstseins sind. Von einem Individuum werde diese dunklen Momente nicht als positiv wahrgenommen, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt (manchmal Jahre) verstanden werden, wenn die Emotionen sich beruhigt haben und es empfänglicher für ein tieferes Verständnis ist. Vertraut dem Prozess und wisst, dass, sobald ihr wählt euch zu entwickeln, ihr die notwendigen Erfahrungen machen werdet.

Verzeihen bedeutet niemals, dass derjenige, der euch Schmerz verursachte, jetzt euer bester Freund werden muss, noch heißt es, dass ihr vergesst was geschah. Verzeihen ist kein Leugnen, sondern ein erreichter Zustand des Bewusstseins, der das größere Bild sieht und weiß, dass nichts zufällig geschieht. Es versteht, dass alle Situationen geschaffen wurden um sie entweder zu lösen und aus einer anderen Lebenszeit fertigzustellen, oder um jene notwendigen Gelegenheiten zur Erlangung eines höheren Zustands des Bewusstseins zu präsentieren.

Vergesst niemals, dass ihr keine menschlichen Wesen seid, ihr seid spirituelle Wesen, die wählten die Trennung als eine Facette eurer Reise zu erfahren, euch zu erinnern, wer und was ihr seid. Die dominierende Energie von Dualität und Trennung auf der Erde erlaubt jenen, die bereit für ein tieferes Bewusstseins sind, so oft wie notwendig auf ihr Gesicht zu fallen, bis sie sagen können: „Es muss einen besseren Weg geben, sich zu öffnen.“

Karmische Situationen aus früheren Lebens-Zeiten dringen oft in die Fähigkeit ein zu verzeihen, wenn die sich entwickelnde Seele weiß, dass sie bereit ist alles Alte und Erledigte zu lösen und aufzuräumen. Karma ist das Ausgleichen von Energie und keine Strafe, wie viele glauben.

Einmal erkannt, kann Karma gelöst und angenommen werden, auch wenn andere, die beteiligt sind, nicht bereit oder nicht in der Lage sind auf einer höheren Ebene zusammenzuarbeiten. Es ist eine Sache des nach Innengehens, die angeborene Göttlichkeit des anderen oder von anderen zu erkennen, überflüssige energetische Verbindungen zu beseitigen (gebt eure Absicht an und bittet um Hilfe, wenn ihr nicht wisst, wie ihr die energetischen Verbindungen beseitigen solltet) und dann bewegt euch einfach weiter in dem Wissen, dass es beendet wird.

Während sich der Bewusstseins-Zustand immer tiefer in die Wahrheit entwickelt, werden verbliebene karmische Energien automatisch ohne Anstrengung oder Wissen aufgelöst, weil Karma kein Teil dieses Bewusstseins mehr ist. Karma ist immer noch ein aktives Problem für jene, die noch stark mit dreidimensionalen Überzeugungen konditioniert sind.

Verzeihen ist eine Sache der Absicht, eine Wahl, das Problem dafür tiefer zu verstehen und das Erlauben, dem Zustand des Bewusstseins erlaubend sich zu entfalten, auf der höchsten Ebene des Bewusstseins zu leben. Bemühungen sich selbst von Negativität oder Schuld für Handlungen in der Vergangenheit zu befreien, sind nicht erforderlich, weil die höheren Frequenzen automatisch die niedrigen ersetzen, einfach in Nichts auflösen, das sie sind. Dies ist die weiterentwickelte Art von „Selbst-Vervollkommnung“.

Ihr bewegt euch in schwierigere Aufgaben der Entwicklung, während ihr restlichen Schutt klärt ~ die Ecken des Glaubens-Systems fegt und lange ignorierte und begrabene Probleme löst. Die Jahre der inneren Arbeit, die ihr gemacht habt, lässt nun das Licht auf alles strahlen was gelöscht oder von einer höheren Ebene verstanden werden muss. Verzeihen ist ein Bestandteil davon.

Es ist, als ob ihr gewählt habt in einen Film zu gehen. Ihr trefft eure Wahl und bezahlt, um die Geschichte zu sehen. Ihr seid beteiligt und erlebt oft Zorn, Furcht, Traurigkeit, Mitgefühl usw., während sich die Geschichte entfaltet. Ihr erlebt emotionale Hochs und Tiefs, egal auf welche Aktionen sie basieren. Alles fühlt sich sehr real an. Dann schließt sich der Vorhang, der Nachspann läuft und ihr verlasst das Theater im vollen Bewusstsein, dass ihr ein Beobachter wart. Ihr behauptet nicht persönlich, dass die Geschichte Realität sei. Dies ist die Erden-Schule.

Das EINE perfekte und bedingungslose Bewusstsein das ihr seid, hält keine Träume der Trennung.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 15.05.2016

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch:  http://torindiegalaxien.de/0516/0arkt-grupp.html#15

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Sternenbotschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 15.Mai 2016

  1. muniji schreibt:

    Zit.: „Verzeihen bedeutet niemals, dass derjenige, der euch Schmerz verursachte, jetzt euer bester Freund werden muss, noch heißt es, dass ihr vergesst was geschah. Verzeihen ist kein Leugnen, sondern ein erreichter Zustand des Bewusstseins, der das größere Bild sieht und weiß, dass nichts zufällig geschieht.“

    * * *

    Ich meine, eigentlich haben wir niemandem etwas zu verzeihen – wie auch niemand uns etwas zu verzeihen hätte. Können wir denn überhaupt etwas erleben, ohne selbst diesem Erleben zuvor bewusst (oder noch nicht so bewusst) zugestimmt zu haben…?

    Ohne selbst an dessen Entstehen mit-beteiligt (gewesen) zu sein?

    Der Hinter-Grund des ‚Verzeihens’… ist das nicht a u c h der Glaube, uns könnte etwas ‚angetan‘ werden, von ‚aussen‘, ohne unseren eigenen mit-schöpferischen Bettrag an dem jeweiligen Geschehen?

    Wir unterschätzen uns sehr(!), wenn wir das glauben. Es würde bedeuten, dass WIR tatsächlich ‚Opfer‘ von irgendetwas ‚außerhalb‘ von uns werden könnten – doch das stimmt niemals.

    Wäre dem wirklich so, müssten wir in alle Ewigkeit auch immer ‚auf der Hut‘ sein.

    (Man stelle sich das nur ein einziges Mal vor…).

    Doch wenn das EINE SEINENDE kein ‚Opfer‘ werden kann, (wovon auch?), können wir es auch nicht. Es sich einzubilden geht natürlich schon – mehr aber auch nicht.

    Eine beeindruckende ‚Geschichte‘ über BUDDHA zur weiteren Vertiefung dessen, was ‚Verzeihen‘ betrifft, findet Ihr hier:
    http://trans-information.net/buddhas-wunderschoene-lektion-ueber-die-vergebung

    Ein sonnig-schönes Wochenende Euch Allen! ❤

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s