NESARA-News: Ron Paul – „Wir müssen die Zentralbanken loswerden“ + Frauen für das bedingungslose Grundeinkommen + mehr (04.Mai 2016)

NESARA-News

Ron Paul: „Wir müssen die Zentralbanken loswerden“

Die gegenwärtige Wirtschaftssystem ist zum Scheitern verdammt, wie einst der Sozialismus. Dies sagte der frühere Kongressabgeordnete Ron Paul während der Boom Bust Show auf RT. Wichtig sei in erster Linie, „die Zentralbanken loszuwerden.“

Laut einer neuen Umfrage der Harvard University lehnen 51 Prozent aller jungen Erwachsenen zwischen 18 und 29 Jahren die jetzige Form des Kapitalismus ab. Ron Paul antwortete auf die Frage von RT, ob etwas am heutigen US-Wirtschaftssystem falsch sei, es existiere kein freier Markt im sogenannten Kapitalismus.

„Wir haben Interventionismus. Wir haben eine Planwirtschaft, wir haben einen Sozialstaat, wir haben Inflationismus, wir haben zentrale Wirtschaftsplanung durch eine Zentralbank und glauben an Defizitfinanzierung. Ich bin ein Verfechter der freien Märkte, aber nicht des derzeitigen Systems, das wir heute haben. Ich stehe dem sehr kritisch gegenüber, weil es so konzipiert ist, dass es scheitern muss.“

„Es ist so konzipiert, dass es die Reichen reicher macht, es ist konzipiert, um unweigerlich die Mittelschicht zu zerstören und einige der schlimmsten Dinge in der Regierung zu finanzieren: all diese Defizite des Wohlfahrtsstaats und der Kriegsindustrie.“

Die interventionistische Planwirtschaft lehne sich stark an den Faschismus, so Ron Paul weiter, es gebe einen zu großen wirtschaftlichen Einfluss der Regierung. „Die jungen Leute verstehen das Wirtschaftssystem vermutlich nicht, und was freie Märkte wirklich sind.“

„Und sie verstehen nicht, was es mit den Zentralbanken auf sich hat. Wir müssen uns dieser zentralen Planung entledigen, von der Zentralbank, wenn wir diesen Menschen helfen möchten“, so Paul in Bezug auf die Harvard Umfrage…

Quelle und mehr: http://www.gegenfrage.com/ron-paul-wir-muessen-die-zentralbanken-loswerden/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
https://i0.wp.com/www.grundeinkommen.ch/wp-content/uploads/frauen_grundeinkommen.jpg

Als Beilage in der WoZ erschien diese Woche eine umfachreiche Publikantion zum Grundeinkommen:

Frauen für das bedingungslose Grundeinkommen (PDF 21 Seiten)

Aus dem Editorial:

«Am 9. Januar dieses Jahres haben sich auf Einladung des Instituts Zukunft Frauen aus verschiedenen Regionen, mit unterschiedlichsten Hintergründen und jeden Alters zum «Zukunftsdialog Frauen und bedingungsloses Grundeinkommen» getroffen, um sich auszutauschen und einen Beitrag zur Debatte um dieses bewegende Thema beizusteuern. Einige befassen sich seit langem aktiv mit gesellschaftlichen und politischen Themen, manche wurden durch die Aktualität der bevorstehenden Abstimmung zur Diskussion motiviert und einige sind gekommen, weil sie das bedingungslose Grundeinkommens für eine Sache halten, für die es sich endlich wirklich zu engagieren lohnt.

Gemeinsam ist uns, dass wir mehr Vertrauen in die Utopie des bedingungslosen Grundeinkommens haben als in die falsche Illusion von «Vollbeschäftigung» in einem umbrechenden Arbeitsmarkt. Wir wissen, dass wir uns längst gut und klug beschäftigen können, und wir trauen dies auch allen rund um uns zu.
Gemeinsam finden wir, dass es eine Gleichwertigkeit aller Tätigkeiten braucht. Neben einer gesicherten Existenz ist auch sie eine Voraussetzung für echte Wahlfreiheit von Frauen und Männern.

Wir meinen, dass starre Geschlechterrollen der Vergangenheit angehören, dass gemeinsame Fürsorge attraktiv wird und dass einseitige Abhängigkeiten längst ausgedient haben sollten. Gemeinsam ist uns, dass wir im bedingungslosen Grundeinkommen einen Teil der Lösung erahnen, mit der wir die Zukunft bewältigen müssen: die «digitale Revolution» und – damit verbunden – die immer akuter werdende «soziale Frage». Nicht nur der Umbau der urbanisierten Industriegesellschaft in eine digitale, mediatisierte Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft hat Konsequenzen, sondern auch der rücksichtslose Ressourcenverbrauch und die immer höheren Platz- und Machtansprüche eines Teils der Weltbevölkerung
auf Kosten des anderen.

Es geht darum, die Wirtschaft wieder ihrer eigentlichen Bestimmung zuzuführen; nämlich, der Befriedigung menschlicher Bedürfnisse, der Lebensgestaltung und der Lebensqualität zu dienen. Für uns heisst das, eine gesellschaftliche Energiewende einzuläuten. Es heisst, dass wir Arbeit und arbeiten, Wirtschaft und wirtschaften, dass wir Leistung, Wachstum, Gewinn und Mehrwert neu denken und neu definieren wollen. Deshalb haben wir auch entschieden, den grossen blinden Fleck der Care-Arbeit, die weltweit grösstenteils von Frauen übernommen wird, explizit in den Fokus zu rücken.

Diese Zeitung ist aus dem Engagement einer zusammengewürfelten Gruppe von Frauen entstanden, ohne jeglichen finanziellen Anreiz, ohne Aufforderung und ohne äussere Notwendigkeit.»

Wir wünschen gute Lektüre.
Herzlich, Eure Redaktion
Elli, Esther, Julia, Sandra, Simone

Mehr: http://www.grundeinkommen.ch/

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Benjamin Fulford – Update 02.05.2016:

Ist es Zeit für Papst Franziskus, Verwicklungen in Argentiniens schmutzigem Krieg zuzugeben und zurückzutreten

Sowohl die gnostischen Illuminaten als auch das US-Militär haben der White Dragon Society mitgeteilt, Papst Franziskus müsse zurücktreten, aufgrund seiner Freundschaft mit dem ehemaligen Argentinischen Diktator Jorge Videla sowie seiner Verwicklung in Argentiniens schmutzigem Krieg. Der Rücktritt wird der Auslöser sein für eine Serie dramatischer Veränderungen in der Art und Weise, wie dieser Planet geführt wird, stimmen die Quellen überein. „Noch in tausenden von Jahren wird darüber geschrieben werden“, prophezeit der gnostische Illuminaten-Großmeister „Alexander Romanov.“

Romanov sagte auch, der khasarische Top-Mafiosi Heinz (Henry) Kissinger wäre gestorben, und es gäbe niemanden, der ihn in der khasarischen Macht-Struktur ersetzen könnte. Wir sagten in der Vergangenheit schon viele Male, „Kissinger ist tot“, nur um ihn in der Öffentlichkeit zu sehen, kurz nachdem wir diese Nachricht brachten.

So, Mr. Kissinger, wenn Sie noch leben, bitte erscheinen Sie irgendwo in der Öffentlichkeit, um fotografiert und gefilmt zu werden. – Sollte er tatsächlich tot sein, dann wäre dies ein gewaltiger Fortschritt, denn Kissinger war derjenige, der hinter den 60-jahrelangen Unterschlagungen von Geldern durch die khasarische Mafia stand, die zum Vorteil des Planeten eingesetzt werden sollten.

Dies könnte auch der Grund sein, warum Veteranen der CIA und Beamte des Außenministeriums an den Verhandlungen über das Gold mit den Drachen-Familien in Asien teilnehmen, sagen WDS-Quellen. Das Gold ist längst verfügbar, die Verzögerung wird durch die Leute verursacht, die das Drucken (oder die Eingabe) des Dollars kontrollieren.

Wegen dieses Themas finden zurzeit zahlreiche Treffen statt, besonders in Washington DC, und diese sind zusätzlich verbunden mit Gesprächen zum Rücktritt des Papstes und zur Entfernung Kissingers von der Bildfläche. Weitere Treffen zu diesem Thema folgen in dieser Woche.

Wenn Sie sich diese folgenden Links ansehen, können Sie jedenfalls sehr klar erkennen dass, soweit es die reale Welt betrifft, die Kontrolle der khasarischen Mafia über die Wirtschaft beendet ist. Die erste Karte zeigt in rot die Länder, die der Asiatischen Infrastruktur Investment Bank (AIIB) beigetreten sind. Wie Sie sehen ist der größte Teil der Welt, abgesehen von Afrikanischen Nationen und Nord- und Süd-Amerika, schon an Bord, einschließlich Brasilien….

Quelle und weiter: http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.co.at/2016/05/deutsch-benjamin-fulford-02052016.html

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mehr Infos zu NESARA und den Wohlstandsprogrammen finden Sie hier: http://nesara.jimdo.com/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter NESARA, NESARA-News, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s