NESARA-Report: Zur momentanen Lage des Weltfinanzsystems und aktuelle geopolitische Entwicklungen (18.April 2016)

NESARA Report

BRICS-Entwicklungsbank bestätigt erste Kredite

Der Vorstand der Neuen Entwicklungsbank der BRICS-Staaten hat das erste Darlehenspaket für eine Reihe von Projekten am Samstag genehmigt, heißt es in einer Pressemittlung der Bank.

Das Darlehenspaket werde „in Höhe von 811 Millionen US-Dollar, die in einigen Tranchen überwiesen werden, für die Förderung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien mit einer Leistung von 2,37 Megawatt“ bereitgestellt, heißt es in der Pressemittlung.

BRICS-Gipfel in Russland
Bild: Sputnik/ Photo Host Agency / Alexei Kudenko

Insgesamt hat die Neue Entwicklungsbank die Finanzierung von vier Investitionsprojekten genehmigt. So wird Brasilien 300 Millionen US-Dollar, China 81 Millionen, Indien 250 Millionen und Südafrika 180 Millionen US-Dollar erhalten. Nach der Einschätzung der Bank werden diese Projekte im Bereich der umweltfreundlichen und erneuerbaren Energien dazu beitragen können, die Schadstoffemissionen um vier Millionen Tonnen jährlich zu reduzieren..

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Neuer Ölpreis-Schock: Die Zeichen stehen auf Börsen-Crash

Das von Saudi-Arabien verursachte Scheitern der Verhandlungen über eine Drosselung der Ölfördermenge wird sich vermutlich äußerst negativ auf die Aktienmärkte auswirken. Die Entwicklung dürfte alle treffen – Europa, die USA, China und Russland. Die Zentralbanken haben keine Möglichkeit des Gegensteuerns.

In den vergangenen anderthalb Monaten gewährten die Lockerung der Geldpolitik der amerikanischen Zentralbank sowie höhere Ölpreise den Märkten eine Verschnaufpause im Baissetrend. Die Ölpreise dürften nach dem Scheitern des während Wochen vorbereiteten Gipfels in Doha wieder fallen, weil die Fundamentalfaktoren überwältigend negativ sind. Die frühe Handel bestätigte bereits diesen Trend…

Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/18/neuer-oelpreis-schock-die-zeichen-stehen-auf-boersen-crash/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Massiver Schaden: Negativzinsen führen zur Kapitalflucht

Die Einführung von Negativzinsen hat negative Auswirkungen auf die betreffenden Volkswirtschaften. Sie führt relativ schnell zu Kapitalflucht und einer Schwächung von Banken und Sparern. Die Kritik gegen die Strafzinsen nimmt in Japan und Europa an Schärfe zu.

Die Kritik an den Folgewirkungen negativer Zinsen nimmt zu. Kürzlich machte der oberste Finanzaufseher Japans das außergewöhnliche geldpolitische Instrument für eine Schwächung der Banken verantwortlich, wie Financial Times berichtet. Japan hatte Ende Januar einen negativen Einlagensatz von minus 0,1 Prozent beschlossen – diesen müssen Geschäftsbanken der Zentralbank bezahlen, wenn sie kurzfristig Gelder auf deren Konten parken wollen…

Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/17/massiver-schaden-negativzinsen-fuehren-zur-kapitalflucht/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Welt ohne Zins

Die Niedrig- und Negativzinspolitik verursacht weitreichende Schäden. Sie gefährdet in letzter Konsequenz den Bestand der Marktwirtschaft.

In vielen Währungsräumen der Welt liegen die Zinsen auf oder gar unter der Nulllinie. Sparer verdienen nichts mehr beziehungsweise erleiden Verluste, wenn sie zum Beispiel Bankeinlagen und Schuldpapiere halten.

Einige versuchen, dem Null- beziehungsweise Negativzins zu entkommen, indem sie auf andere Anlageformen ausweichen. Sie fragen zum Beispiel risikoreichere Schuldpapiere nach wie Unternehmensanleihen. Doch sie kaufen mehr Aktien und Immobilien. Die steigende Nachfrage nach diesen Gütern lässt die Preise ansteigen. Die Folgen der Null- und Negativzinspolitik bleiben folglich nicht auf den Kreditmarkt beschränkt.

Sie breiten sich vielmehr auf alle Finanz- und Anlagemärkte aus. Die Jagd nach Verzinsung sorgt jedoch für Preisübertreibungen. Das beschert zunächst den „frühen Käufern“ der Aktien und Häuser eine attraktive Verzinsung.

Der dadurch ausgelöste Boom wird noch verstärkt, indem weitere Anleger auf den Trend steigender Kurse „aufspringen“: Die Kurssteigerungen befördern eine zusätzliche Nachfrage und damit zusätzliche Kurssteigerungen…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Das Bedingungslose Grundeinkommen aus spiritueller Sicht

Alte geheimnisvolle Fabrik

1000 Euro im Monat soll in Deutschland jeder Mensch bekommen, egal wie alt, ob angestellt oder arbeitslos – dafür fallen alle bisherigen staatlichen Zuschüsse wie Kindergeld oder Arbeitslosengeld weg. Menschen, die Nahtoderlebnisse hatten sowie Sterbende, berichten einhellig, dass sie in ihrem bisherigen Leben gerne vor allem mehr Mut und mehr Zeit gehabt hätten. Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) würde dies ermöglichen. Ein beschwerdefreieres Leben mit mehr kreativen und schöpferischen Möglichkeiten. Im Juni 2016 stimmen die Schweizer über das Bedingungslose Grundeinkommen ab und mit Finnland und den Niederlanden laufen bald die ersten Experimente in EU-Staaten an. In einer Kleinstadt in Kanada wurde es bereits in den 70er Jahren zu Testzwecken Realität – mit großem Erfolg…

Quelle und weiter: http://www.gehvoran.com/2016/04/das-bedingungslose-grundeinkommen-aus-spiritueller-sicht/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bedingungsloses Grundeinkommen im Fokus (von Heike Kühnemund)

Wie vielleicht machen einer von euch ebenfalls bemerkt, rückt das bedingungslose Grundeinkommen jetzt mehr in den Fokus verschiedenster spirituell/bewusster Plattformen. Mir zumindest fällt auf, dass in den letzten Tagen dieses Thema vermehrt aufgetaucht ist. Nun stellt sich die Frage, wie gehen wir damit um? Das, was in den Texten geschrieben wird, ist für viele Leser nicht wirklich neu. Wenn ich zurück schaue, war das Grundeinkommen etwas, was mir als erstes begegnete, als ich begann, meinen Weg bewusster zu gehen. Das ist nun schon einige Zeit her.

Jetzt habe ich das Empfinden, es wird verstärkt ins Feld gebracht, um neue Wege anzukündigen. Das heißt aber auch, dass es Menschen geben muss, die diese Wege gehen. Ihr wisst sicher, worauf ich hinaus will.
In besagtem Text (Link weiter unten) stehen (wieder einmal) Sätze, die meines Erachtens nicht dazu animieren, etwas dafür zu tun, sondern wie schon so oft zu warten, bis es kommen wird, irgendwann …

Doch irgendwann ist nicht jetzt und wenn ihr mal ehrlich zu euch selbst seid, dann möchtet ihr jetzt etwas ändern, nicht irgendwann, stimmt`s?

Das ist auch der Grund, warum ich wieder und wieder darauf hinweise, das es Wege gibt!

Vielleicht wird es deutlicher, wenn ihr meinen Kommentar lest, den ich auf den Text von Alex geschrieben habe …

Quelle und weiter: https://freiesgrundeinkommen.wordpress.com/2016/04/17/bedingungsloses-grundeinkommen-im-fokus/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mehr Infos zu NESARA und den Wohlstandsprogrammen finden Sie hier: http://nesara.jimdo.com/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

 

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter NESARA, NESARA-Report, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu NESARA-Report: Zur momentanen Lage des Weltfinanzsystems und aktuelle geopolitische Entwicklungen (18.April 2016)

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

  3. tulacelinastonebridge schreibt:

  4. tulacelinastonebridge schreibt:

    Hier wird beschrieben, wie es sich anfühlt, wenn sich das Ego einschaltet:
    Die Willenskraft sitzt, meiner Beobachtung nach, im Solarplexus.
    Wenn das Ego in uns etwas will, können wir immer irgendwo im Körper Anspannung wahrnehmen. Und es hat immer Argumente, ist immer für und/oder gegen etwas.
    Wenn das höhere Selbst in uns etwas will (“Dein Wille geschehe!”), sind wir im S.P. vollkommen entspannt und fühlen wir hier auch die Freude, ohne Argumente….
    Michael Rajiv Shah

    Fragst du: «Was ist Liebe?», sage ich: «Den Eigenwillen aufzugeben.»
    Rumi, 1207 – 1273

    Man ist gemacht worden und jetzt (z.B. ab dem 25. Lebensjahr) kommt es darauf an,
    etwas aus sich zu machen.
    nach Sartre

    • muniji schreibt:

      Hi Tula Celina,

      …und wie würdest Du das alles mit deinen eigenen Worten beschreiben?

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ja eben genau so, ich liebe diese kurzen auf den Punkt gebrachten Inputs, genau so schreib ich es auch.

  5. yamahela schreibt:

    Bedingungslosens(..) Grundeinkommen ist für mich doch eher eine Form des Sozialismus..; könnte aber nicht visionieren, wie tatsächlich ein (spirituelles)Grundeinkommen aussehen soll – sofern man sich nicht selbst darum kümmert…(Selbstständigkeit ein Beispiel) Vielleicht sind meine Erfahrungen in der eigenen Familie dafür ausschlaggebend, dass ich diese Meinung habe – die Verantwortung(die Anklage) wird hier tendenziell auf „den Staat“ geschoben.; also Individualität ade..

    • muniji schreibt:

      Hallo Yamahela,

      ich denke, der ’spirituelle‘ Hintergrund des BG könnte darin gesehen werden, jedem Einzelnen wieder die Würde als gleichberechtigtes Mitglied der Gemeinschaft aller Menschen ‚zurück‘ zu geben.

      Gepaart gerade m i t dem inhärenten Aufruf an den Einzelnen, von jetzt an vielleicht etwas (mit)verantwortlicher mit seinem Leben umzugehen – als bisher.

      ‚Alle für einen – einer für Alle.‘

      Eine solche ‚Grundsicherung‘ brächte Vielen erst einmal ein gewisses ‚Aufatmen‘, würde Druck wegnehmen und die Möglichkeit in den Raum stellen, sich einmal zu überlegen, wie man die eigene Lage darüberhinaus nun auch noch selber verbessern könnte.

      Finanzieller ‚Druck‘ erzeugt und erhält bei Vielen ja eher ein ‚Sklaven-Bewusstsein‘, abhängig von der ‚Gnade‘ derer, die bereit sind, ihnen ‚Arbeit und Brot‘ zu geben.

      In ‚Abhängigkeit‘ vom Wohlwollen anderer Menschen also.

      Die Gewährung eines BG dagegen wäre ein Akt der Solidarität ALLER für Alle – in Anerkennung jedes Einzelnen als ein gleich wichtiges Mitglied unserer Menschengemeinschaft.

      Wenn auch nur ein ‚Zwischenschritt‘ auf dem Weg zu einer Lebensweise ohne den Mittler ‚Geld’… sicherlich ein Schritt in die jetzt(!) richtige Richtung.

      Immerhin existiert der sog. ‚Staat‘ ja lediglich in unseren Köpfen.

      Wie wir mit-ein-ander umgehen, in gegenseitigem Respekt und Wohlwollen, das einzigartige Potential jedes Einzelnen von uns würdigend(!) – oder nicht – ist es, was unseren ‚Staat‘ ausmacht.

      Ohne uns Menschen gäbe es hier nur die NATUR, mit allem. was darin ‚kreucht und fleucht‘. Gemeinsam… oder gar nicht – ist die ’neue Losung‘.

      Sie war es eigentlich immer.

      Ich glaube, im Inneren ist die Mehrheit längst bereit dafür. Was meinst Du?

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s