Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 03.April 2016

die Arkturianer

 „Lebt jetzt jeden Moment in der Erinnerung ICH BIN“

Ihr Lieben, wir kommen wieder in Liebe mit Botschaften der Unterstützung, denn wir wissen, dass ihr es oft innerhalb einer Welt überdrüssig seid, die Dinge so anders vor euch zu sehen.

Das Chaos, das ihr täglich beobachtet, reflektiert das Auseinanderbrechen alter Manifestationen, während die Energie, die sie unterstützte, sich auflöst. Während diese Manifestationen zerfallen und verschwinden, kämpfen viele, um sie an ihrem Platz zu halten, mit allen nur möglichen Mitteln, von denen sie glauben, dass sie notwendig sind ~ oft mit Gewalt. Diese Lieben können nur scheitern, denn nichts kann sich ohne die Energie bilden. Neue und höhere Formen werden sie ersetzen, wenn es erlaubt wird.

Dies ist, wo oft Nostalgie eintritt. Eine überdrüssige Seele beginnt sich nach etwas imaginären aus früheren Zeiten zu sehnen, glaubend, dass es besser und viel leichter gewesen ist. Dies kann ein rutschiger Abhang für jene sein, die versuchen sich spirituell zu entwickeln, weil es das Potential hat einen in Sklaverei von Konzepten zu halten. Aber für den Aufgeklärten kann Nostalgie als ein Weg zu einem tieferen Verständnis vom Selbst zum SELBST dienen. Ein Gefühl von Nostalgie, wenn erkannt als tief verwurzelte Konzepte und Überzeugungen, erfordern noch betrachtet und gelöscht zu werden.

Nostalgie ist einfach der materielle Sinn des Wunsches nach Frieden, den alle Seelen unbewusst kennen, es ist ihr Geburtsrecht. Weil jetzt eine so mächtige Zeit ist, neue Energien sich auf die Erde ergießen, und Reinigung von alten Glaubens-Systemen und Veränderung laufen, ist verständlich, dass viele auf der Welt müde geworden sind, vorziehen zu gehen, besonders jene, die nicht verstehen was eigentlich geschieht. Niemand kann die Vergangenheit wieder aufleben lassen und darin leben, obwohl es viele versucht haben.

Jede Generation reflektiert das Bewusstsein der jeweiligen Zeit ~ die Kleidung, Transport, Moral, Gesetze usw., aber all diese Dinge entwickeln sich genau wie sich das Bewusstsein entwickelt. Es gab eine Zeit, als das einzige Transport-Mittel ein Pferd war, Frauen nicht erlaubt wurde zu wählen, und Menschen als Sklaven benutzt wurden, aber die Welt hat sich im Allgemeinen verändert und wird sich weiter entwickeln während die Individuen erwachen und jedes mehr Licht dem universellen Bewusstsein hinzufügt.

Das Leben in der Vergangenheit oder in der Zukunft ist Leben auf der Ebene des dreidimensionalen Verstandes, der alles entweder als gut oder als schlecht sieht. Es kann niemals wahres Leben stattfinden, außer im zentrierten JETZT-Moment. Wenn ihr jemand seid, der Bücher, Fantasie und Filme in manchen Zeiten genießt, ist das schön, aber genießt sie ohne Nostalgie oder Sehnsucht, seht sie als das was sie sind ~ Unterhaltung.

Für euch ist lediglich erforderlich, nur aus eurem höchsten Gefühl des Rechts in jedem Moment zu leben, und das ist für jedes Individuum anders. Erwartet nicht, dass ein nicht-entwickelter Mensch liebevoll und fröhlich mit anderen zusammen kommt, er hat diesen Zustand des Bewusstseins noch nicht erreicht. Dieses Bewusstsein erlaubt euch, euch jenseits von persönlicher Schuld und Ärger zu bewegen bezüglich dessen, auf eurem Weg zornige Worte zu anderen gesagt zu haben oder lieblose Aktionen in vergangenen Zeit durchgeführt zu haben.

Ihr drücktet in jener Zeit euren höchsten erreichten Zustand des Bewusstseins aus. Würdet ihr jene gleichen Dinge jetzt sagen, würdet ihr nicht aus eurem höchsten erreichten Zustand des Bewusstseins leben, in den ihr euch entwickelt habt. Erlaubt den Erfahrungen aus der Vergangenheit (die guten ebenso wie die nicht so guten) ihren Platz als erledigt verlassen, lasst sie ziehen und wisst, dass sie nur die Macht haben, die ihr ihnen gebt.

Versucht nicht in Furcht oder Panik zu kommen, während ihr das Chaos in den äußeren Szenen beobachtet. Beschränkt euer Engagement mit Fernseh-Nachrichten und ihren vielen Programmen. Medien sind im Allgemeinen einfach ein Propaganda-Instrument dafür geworden, Gewalt zu fördern und die Idee des Menschen als unwissend und dumm, all dies dient dazu Furcht und veraltete Konzepte lebendig und munter zu halten.

Oft ist es auch nur, dass, wenn Chaos erscheint, Veränderung geschehen kann. Viel von dem was ihr in dieser Zeit beobachtet, repräsentiert die Auswirkungen der Veränderungen auf die Nicht-Erleuchteten. Verwirrt und böse schlagen sie um sich, auf welche Weise sie auch können, denn sie verstehen und bemühen sich nicht, die tieferen Probleme von Energie und zunehmenden Veränderungen in dieser Zeit auf der Erde zu verstehen.

Versucht nicht zu verzweifeln, wenn ihr Szenen von Chaos in den Nachrichten seht oder die Worte von Politikern hört, die so verzweifelt nach der Macht und eure Stimme greifen, die sagen, was sie denken, dass ihr hören möchtet, statt eigene ursprüngliche oder neue Ideen zu haben. Nicht alle, aber die meisten sehen die Welt durch die Konzepte der Vergangenheit und sind somit unfähig, sich in irgendetwas Höheres zu bewegen als das, was ihnen bereits bekannt ist.

Dies ist der Grund, warum ein völlig unqualifizierter Kandidat so viel spricht ~ er repräsentiert Änderungen, auch wenn sie rückwärtsgerichtet sind oder äußerlich. Die politische Arena will keine Veränderung, Veränderungen können eine Lektion für ihre persönliche Macht sein. Die meisten sind unfähig andere Lösungen zu sehen als jene, die ihnen bereits bekannt sind, und es ist das Bewusstsein der Öffentlichkeit, das diesen alten Energien erlaubt in Kraft zu bleiben. Während die Welt immer aufgeklärter wird, werden diese Selbst-ernannten „Führer“ verschwinden. Die Energie wird entscheiden, wer gewählt wird.

Jeden Tag im höchsten Gefühl des Rechts zu leben, führt euch automatisch in höhere Ebenen des Bewusstseins, für die ihr bereit seid, und nach und nach fügt ihr dem Welt-Konsens-Bewusstsein Licht hinzu. So entwickelt sich die Menschheit. Versucht nicht, euch in den Unsinn der unbewussten Welt verwickeln zu lassen. Nehmt Abstand und erlaubt ihnen zu schreien, ihre Spiele zu spielen, während ihr lebt, sprecht und eure sowie ihre Einheit mit der Quelle kennt.

Wenn ihr euch an irgendetwas beteiligt, gebt ihr ihm automatisch Energie, egal wie rechtschaffen ihr eure Position seht. Ihr seid in eine neue Zeit eingetreten, eine Zeit, in der ihr euch über euren alten Zustand des Bewusstseins bewegen müsst. Meinungen können bei Bedarf angeboten werden, aber gebt ihnen keine Macht für Gutes oder Schlechtes.

Wie ist es möglich jene zu lieben, die ich wirklich nicht mag? Zu versuchen andere zu lieben, kann sehr schwierig für Menschen sein, weil das menschliche Bewusstsein immer einige als liebenswert und andere als nicht so liebenswert interpretieren wird. Als erwachte Individuen seid ihr bereit zu verstehen, dass nur Gott Liebe ist und nur Gott lieben kann. Menschlich habt ihr keine Liebe zu geben. Fülle, Freude, Frieden, Kreativität usw. sind Gottes-Qualitäten, und sie außerhalb des eigenen Selbst zu suchen oder sie für eure persönlichen zu halten, ist Dualität und Trennung. Manchmal werdet ihr erfolgreich sein und manchmal nicht.

Wenn ihr lernt aus dem Weg zu gehen und lasst Gott euch lieben, werdet ihr liebevoll die Qualitäten der Göttlichkeit ohne einen Gedanken ausdrücken. Wie ist dies zu tun? Durch eure innere Arbeit und die Verwirklichung eures Selbst und jedes Lebewesen als Göttlich seht, wird dieses Bewusstsein allmählich euer Zustand des Bewusstseins. Wenn ihr beginnt von diesem höheren Zustand des Bewusstseins zu leben, werdet ihr die Liebe automatisch ausdrücken, ohne Gedanken oder Kampf. Es ist der, wer ihr geworden seid, und viele von euch erleben dies bereits.

Vertraut, dass alles läuft wie es sollte, wissend, dass ihr spirituelle Wesen seid, die mit einem Plan zur Erde kamen, den ihr selbst schuft und durch euren Aufenthalt auf der Erde geführt werdet, auch wenn es nicht so scheint. Die Dinge, die so schwierig zu sein scheinen, repräsentieren die Illusion, die Fehl-Interpretationen, die ihr durch viele nicht erwachte Lebenszeiten schuft und die ihr vielleicht noch im zellularen Gedächtnis haltet.

Dies ist der Grund, warum ihr hier seid. Ihr erkanntet, dass die mächtigen Energien in dieser Zeit auf der Erde perfekt sind, um euch zu helfen euch zu erinnern und zu erkennen, wer ihr wirklich wart, während ihr schließlich erlaubt, dass die Zyklen Nicht-erwachter Lebenszeiten beendet und die restlichen veralteten Energien aus dem Zell-Gedächtnis geklärt werden.

Ihr alle seid einen langen Weg durch viele Leben des Kampfes gegangen, aber das ist zu Ende, ihr seid erwacht. Vieles, was früher so wirklich und mächtig erschien, hält keine Macht mehr über euch, und die lange gehaltenen Ängste lösen sich in Nichts auf, was sie immer waren.

Beurteilt Erscheinungen niemals als gut oder schlecht, sondern erkennt sie einfach als das an, was sie sind ~ Verstandes-Interpretationen einer Göttlichen Realität. Es ist schön, sich an der Geburt eines Kindes zu erfreuen, wisst jedoch, dass dies genauso eine Illusion ist, wie das Sterben. Erscheinungen, sowohl gut als auch schlecht, sind illusorisch, nur Gott und die Qualitäten des göttlichen Bewusstseins sind wirklich, dauerhaft und durch das Gesetz an Ort und Stelle gehalten.

Ruht euch mehr aus, entspannt euch mehr, vertraut mehr. Die meisten von euch lösen alte Zell-Erinnerungen in dieser Zeit auf, was sich wie grippeähnliche Symptome anfühlt. Die Einnahme von Drogen oder in irgendeiner Weise zu versuchen „es zu korrigieren“, wird euren Reinigungs-Prozess behindern ~ nehmt es einfach an, wohlwissend, dass ihr keine alten Energien mit euch nehmen könnt und jubelt, wenn ihr es gelöscht habt.

Es gibt jene, die weiterhin Unterricht nehmen und lange über den Punkt hinaus studieren, wo diese Werkzeuge benötigt werden. Es gibt einen Punkt, an dem die kontinuierliche und durchdringende Suche enden müssen, weil es nur dazu dient, euch als einen immerwährenden Studenten zu halten und damit jemand, der niemals der Meister werden wird. Es zeigt ein Bewusstsein der Trennung an. Ein hinausgewachsenes Bewusstsein zu leben ist sehr menschlich.

Einige von euch sind ernste spirituelle Studenten in eurem ganzen Leben gewesen, fühlen sich wohl damit zu studieren und zu suchen, weil es vertraut ist und das ist, was ihr immer gemacht habt, aber wenn ihr findet was ihr sucht, müsst ihr anfangen es zu leben. Einige können geführt werden an diesem Punkt Lehrer zu werden.

Missversteht nicht, wir sagen nicht, dass ihr niemals Unterricht nehmen müsst oder spirituell inspirierte Bücher lesen, wir sagen nur, dass, wenn ihr erwacht zu wer und was ihr seid, ihr die Werkzeuge „hinzufügen“ müsst. Die Dinge haben nicht mehr die Bedeutung, die sie einst hatten, denn ihr seid jetzt bereit vom Selbst innerhalb unterrichtet zu werden.

Übt was ihr wisst, in jeder Erfahrung, die euren Weg kreuzt ~ physisch, mental, emotional. Haltet die Wahrheit in allen Erscheinungen und Situationen und allmählich wird Wahrheit euer erreichter Zustand des Bewusstseins werden.

Lebt jetzt jeden Moment in der Erinnerung ICH BIN.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 03.04.2016, Übersetzung: SHANA,

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0416/0arkt-grupp.html

Passend zum Thema:

ICH BIN-Affirmationen und Kraftsätze für ein glückliches und erfülltes Leben!

Ich erkenne die Gegenwart ICH BIN in allem Sein – in allem was ist.”

Einfache Worte – Gedanken und Kraftsätze – die unser Sein anheben und uns harmonisch in die höchste Ausrichtung bringen…

E-Book jetzt kaufen! 

Mehr…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Botschaften, Sternenbotschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 03.April 2016

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

    Nils Frahm

    “Stille ist heute radikaler als Lärm”

  2. Fluß schreibt:

    Danke ❤

    Ja, es geht ums Zell-BewußtSein und die Löschung von Zellerfahrungen.

    3D besteht aus Unterhalt-ung. Unterhalts-Zahlungen halten fest. Geld ist Energie und bindet, da oft benutzt bei Verträgen, warten auf Geld (Termine) um…zu kaufen, befriedigen…

    Energie selber ist neutral und je nachdem wie sie eingesetzt wird, wird etwas beeinflußt.

    • tulacelinastonebridge schreibt:

    • tulacelinastonebridge schreibt:

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Niyama ist eine Restriktion, eine Regel, ein Gebot, religiöse Observanz, wie es so schön im Lexikon heißt
      Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. April 2016 um 5:30am
      Blog anzeigen
      .

      Niyama, also bestimmte Regeln. Es gibt Regeln, die nennen sich Yamas, und es gibt Regeln, die nennen sich Niyamas. Jetzt gerade im Patanjali Yoga Sutra, dort beschreibt der Autor, Patanjali, fünf Yamas und fünf Niyamas. Und die fünf Niyamas sind: Saucha – Reinigung, Santosha – Zufriedenheit, Tapas – Disziplin, Swadhyaya – Selbststudium, und Ishwara Pranidhana – Hingabe an Gott. Diese Niyamas sind Empfehlungen für das eigene persönliche Leben.

      Yamas sind Empfehlungen für das Leben mit anderen, den Umgang mit anderen. Die Yamas sind eben: Ahimsa – nicht verletzen, Satya – wahrhaftig sein, nicht lügen, sind Asteya – nicht stehlen, Brahmacharya – in diesem Fall – Vermeidung von sexuellem Fehlverhalten, Aparigraha – nicht bestechlich sein und nicht bestechen, es heißt auch, Abwesenheit von Gier. Das sind die fünf Yamas und du hast gesehen, die fünf Yamas, die hängen alle zusammen mit anderen. Du gehst mit anderen um, du willst sie nicht verletzen, du willst liebevoll mit ihnen sein, du willst ihnen nichts wegnehmen, du willst stattdessen geben und dienen. Du willst auch sie nicht belügen, sondern wahrhaftig sein und mit deinen Worten Gutes bewirken. Du willst nicht Menschen sexuell ausnutzen, sondern du willst Liebe geben. Und du willst auch nicht bestechen und bestochen werden, sondern du willst objektiv sein und ein ethisches Leben führen. Das ist alles im Umgang mit anderen, das ist Yama.

      Und Niyama heißt, für dich selbst. Das praktizierst du, auch ohne andere, ohne dass andere davon wissen. Niyama, also erstmal Saucha. Gut, Saucha heißt Reinheit. Zunächst mal heißt es, dass du dich selbst wäschst, heißt, dass du deine Wohnung sauber hältst, deinen Schreibtisch sauber hältst, das ist alles Saucha. Wichtiger ist dann noch inneres Saucha, dass du auch deinen Geist rein hältst. Wichtig ist auch, dass du deinen Körper rein hältst, dein Prana rein hältst. Und da spielt wiederum die Ernährung eine wichtige Rolle. Es ist wichtig, dass du Körper und Geist rein hältst, indem du vermeidest, dass dafür andere Lebewesen getötet werden. Das ist zwar auch wieder Ahimsa, aber es spielt auch für eine Reinheit eine Rolle. Und es ist wichtig, dass die Nahrung, die du zu dir nimmst, insgesamt rein ist. Du kannst Fastfood essen oder du kannst gesunde Nahrung zu dir nehmen. Wobei auch Obst und letztlich Salate ein Fastfood ist. Wenn du einfach eine Karotte nimmst, ein bisschen wäschst, das geht sehr schnell, ist Fastfood, aber sehr gesundes, reines Fastfood. Also, das gehört alles zu Saucha. Geistig-emotionale Reinheit, darüber mag ich vielleicht ein anderes Mal mehr sprechen.

      Nach Saucha kommt Santosha. Santosha heißt, Kultivierung von Zufriedenheit. So viele Wünsche hat der Geist, du kannst lernen, zufrieden zu sein. Das ist eine richtige Praxis, du kannst lernen, zufrieden zu sein. Du kannst auch überlegen: „Was muss ich tun, um zufrieden zu sein? Wie müsste ich etwas ändern, damit ich zufrieden bin?“ Santosha.

      Dann, Tapas ist eine persönliche Disziplin, ein spiritueller Aspirant hat eine persönliche Disziplin. Die persönliche Disziplin kann heißen, morgens früh aufstehen, deine Asanas üben, Pranayama üben, meditieren. Es kann heißen, abends nochmal vor dem Schlafengehen regelmäßig zu praktizieren. Es kann auch heißen, dass du einmal die Woche fastest, dass du einmal im Jahr mal zwei Tage oder eine Woche lang Mauna übst, also Schweigen übst, es kann sein, dass du ab und zu mal besonders intensiv übst, es kann sein, dass du vielleicht an Ekadashi auf Salz und Süßigkeiten verzichtest usw. Also, verschiedene Disziplinen.

      Swadhyaya ist die vierte der Niyamas. Swadhyaya heißt dann Selbststudium. Selbststudium hat verschiedene Aspekte. Es heißt zum einen, dass du die Schriften selbst liest. Das ist heute selbstverständlich, aber in früheren Zeiten war das nicht so selbstverständlich. In Indien haben die Brahmanas, die Priester, die Brahmanen haben die Schriften gelesen und andere haben es oft nicht gelesen. Patanjali hat gesagt, lies sie selbst, verlasse dich nicht auf die Interpretation der anderen allein. Swadhyaya heißt auch, dich selbst zu studieren, selbstbewusst zu sein, Introspektion zu betreiben. So schnell geht es, dass du auf einem Holzweg landest, so schnell kann es passieren, dass du nicht weißt, was in dir vorgeht, so schnell fängst du wieder an, zu projizieren, so schnell denkst du wieder, dass dein Glück von anderen abhängt. Swadhyaya – Selbststudium. Auch so schnell kann es sein, dass da wieder sich irgendwo ein Ego in eine Handlung einschleicht. Natürlich, Selbststudium sollte auch mitfühlend sein, mitfühlend mit dir selbst auch, aber sei dir bewusst. Manchmal hilft es auch, dich selbst freundlich zu studieren, zu schauen: „Ja, tief im Inneren bin ich ja gut, tief im Inneren meine ich es ja gut. Ich bringe es jetzt gerade nicht besonders rüber, aber ganz tief im Inneren meine ich es freundlich und liebevoll. Und auch meine scheinbaren Macken und Fehler, eigentlich ist da tief im Inneren die Liebe drin.“ So kann Swadhyaya auch helfen, tiefere Bewusstheit der Tiefe deines Wesens zu bekommen, die letztlich gut ist. Schließlich, Ishwara Pranidhana – Hingabe an Gott, ist die fünfte der Niyamas. Letztlich, alles Gott darbringen, Gott zu verehren und letztlich sagen: „Oh Gott, nicht mein Wille geschehe, dein Wille geschehe.“

      – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
      – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
      – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s