Dieter Broers: Das dritte Auge – Zugang zur Quelle

https://i1.wp.com/dieter-broers-de.coaching.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2016/04/Das-dritte-Auge_Zugang-zur-Quelle-dieter-broers-de.jpg

Gesteigerte Zirbeldrüsenaktivität durch Veränderungen des Erdmagnetfeldes?

Liebe Freunde,

mein heutiger Beitrag über das dritte Auge – wie die Zirbeldrüse auch genannt wird – soll über seine Funktion und Wirkungen in besonderer Weise aufklären. Keiner meiner bisherigen Berichte bewirkte bei Euch eine so große Resonanz wie die Artikel über unsere Zirbeldrüse1. Allein die Live-TV Sendung über „Die Macht der Zirbeldrüse (drittes Auge) wurde in einem Jahr 238.000 mal aufgerufen2. Obwohl wir über das Potenzial unseres 6. Chakras bereits sehr viel erfahren konnten, scheint das Interesse über dieses sonderbare Organ zuzunehmen. Sein Ruf als „das dritte Auge“ weist auf seine Fähigkeiten zu unsichtbaren Quellen (Feldern) hin. Im Sanskrit trägt dieses Chakra den Namen Ajna, was Wahrnehmen bedeutet. Der Überlieferung nach ist „das dritte Auge“ unsere Verbindung zur geistigen Energie der Weisheit und Erkenntnis. Zu den Eigenschaften, die mit dem dritten Auge in Verbindung stehen zählen: starke Intuition, gute Menschenkenntnis (insbesondere Lügen anderer Menschen erkennen), erhöhte geistige Fähigkeiten (z.B. Konzentration, Gedächtnis, Klarheit), starke Visualisierungsfähigkeit, erhöhte Gedankenkraft und übersinnliche Wahrnehmungen. Ist das dritte Auge „geöffnet“ sollen Intuition, innere Führung, göttliche Inspiration, Präsenz, Klarheit, Hellsicht, Vorstellungskraft und Telepathie aktiviert sein.

Tatsächlich konnten fast all diese besonderen Phänomene von der Naturwissenschaft bestätigt werden. Entscheidend hierfür ist allerdings eine intakte Zirbeldrüsenaktivität. Mit anderen Worten, all diese Prozesse kommen nur zustande, wenn die Zirbeldrüse selber aktiv ist und die Inhibitoren3 außer Kraft sind! Ein Inhibitor ist ein Hemmstoff, beispielsweise ein Enzym, der eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physikalischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt, gehemmt oder verhindert werden3. All diese Eigenschaften kommen natürlich nur durch eine grundsätzliche Funktionsfähigkeit der Zirbeldrüse zustande (über dieses Thema habe ich bereits ausführlich in meinen Artikeln berichtet 1 und 2). Nur wenn die Zirbeldrüse in ihrer Grundfunktion intakt ist und einwandfrei funktioniert, sind die oben aufgeführten bewusstseinserweiternden Eigenschaften, denen sie den Beinamen „das dritte Auge“ verdankt, überhaupt erst möglich.

solar revolution cover dvd 198 dieter-broers-de

Da nun die zunehmend abschwächenden Erdmagnetfelder mit bewusstseinsverändernden Zirbeldrüsenfunktionen einhergehen, solle diesem Aspekt mehr Aufmerksamkeit beigemessen werden. Wenn also Professor Michael Persinger hervorhebt, dass in der Evolutionsgeschichte der Menschheit das Erdmagnetfeld für die großen Entwicklungssprünge verantwortlich waren (Punktmutation 4), dann können wir davon ausgehen, dass die Zirbeldrüse hierfür das primäre Empfangsorgan hierfür ist:

Ich halte es für hochwahrscheinlich, dass es mit der Abnahme der Feldstärke des Erdmagnetfeldes, wenn ein bestimmter Schwellenwert erreicht ist, eine Kaskade von biologischen Reaktionen ausgelöst wird, die, wie Prof. Michael Persinger es in meinem Film SOLAR REVOLUTION ausdrückte, zu einer „Punktmutation“ der Menschheit führt. Mit dem Begriff „Punktmutation“ ist eine innerhalb sehr kurzer Zeit eintretende globale Veränderung der menschlichen Fähigkeiten gemeint.“ 5

Bekanntlich reagiert die Zirbeldrüse – das dritte Auge – außerordentlich empfindlich auf die Erdmagnetfelder, wobei besonders schwache Feldstärken6 des Erdmagnetfeldes die Reserven unserer geistigen Fähigkeiten freizuschalten scheinen. Einer der großen Pioniere in diesem Forschungsbereich ist Prof. Alexander Trofimov. Der Forschungsschwerpunkt seines Teams liegt im Bereich der Untersuchungen von Menschen unter sehr stark abgeschwächten Erdmagnetfeldern. Einer seiner Aussagen hierzu:

Wenn wir nach einem längeren Aufenthalt im Inneren des Abschirmapparates – also in einem Raum praktisch ohne Magnetismus – dieselben Experimente wiederholen, sehen wir ein drastisch anderes Bild. Wir sehen, dass die zusätzlichen Reserven unseres Geistes und unserer Fähigkeiten aktiviert sind..“7

Liebe Freunde,

mit dem Kongress ’Chaos & Ordnung’ möchte ich eine breite Öffentlichkeit über diese Zusammenhänge informieren und werde dabei von den führenden Forschern auf diesem Gebiet unterstützt. Gemeinsam werden wir auch die Zusammenhänge in verständlicher Art und Weise vermitteln, die bisher nur von gut informierten Experten nachvollzogen werden konnten. Die Wissenschaftler, die bei diesem Kongress weltweit zum ersten Mal zusammenkommen, ergänzen sich in ihren Erkenntnissen auf eine einmalige Weise – hierdurch ergibt sich ein Gesamtbild, wie es bisher in dieser Klarheit und Einfachheit noch nicht vermittelt wurde. Ich freue mich sehr, dass sie meine Einladung angenommen und sich dazu bereit erklärt haben, ihre Erkenntnisse in einer Weise zu vermitteln, die auch Nicht-Experten nachvollziehen können. Dazu werden alle Vorträge von erfahrenen Übersetzern simultan übersetzt.

Man sollte eigentlich erwarten, dass spektakuläre Erkenntnisse wie diese bei den Medien auf entsprechende Aufmerksamkeit stoßen, aber leider ist das Gegenteil der Fall. Es scheint, als ob viele dieser Medien über die bedeutenden Phänomene der schwachen Felder und ihre Zusammenhänge mit unserer psychischen Verfassung und unseren mentalen Fähigkeiten nicht berichten können. Die wichtigsten Vermittler und Hersteller von Öffentlichkeit sind daher wir selbst und darin liegt eine große Aufgabe, bei der ich Euch um Eure Unterstützung bitte. Immerhin geht es um nicht weniger als um unsere Zukunft. An dessen Gestaltung wir erheblich mehr Einfluss haben, als wir bisher dachten!

Anmeldung hier und ich werde Euch in Kürze über das umfangreiche Programm der beiden Kongresstage (17. und 18. September 2016) in Wien informieren.

Me Agape, Dieter Broers

https://i0.wp.com/dieter-broers-de.coaching.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2016/04/chaos-ordnung-kongress-dieter-broers-de.png

Quelle und mehr: http://dieter-broers.de/das-dritte-auge-zugang-zur-quelle/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Neue Erde, Physik des Herzens, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Dieter Broers: Das dritte Auge – Zugang zur Quelle

  1. yamahela schreibt:

    Die (Massen-) Medien können über Sensitivität nur schwer berichten, da die Toleranzschwelle für dies Feinfühlige/ Sensitivität/Grenzwissenschaften in diesen Kreisen offenbar nicht sehr verbreitet ist. Die Zirbeldrüse ist ein aktives Organ und ist imstande, den kosmischen Prinzipien ein „offenes Ohr“ zu schenken. Manche(..) spüren sie sogar – durch knacken/ Druck -also ganz konkret; mit Kopfweh hat das allerdings nichts zu tun..

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    • muniji schreibt:

      Hallo ‚Inderin‘! 😀

      Verstehe den Text nur wenig… übersetz‘ doch mal für uns. Das wär was!

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Aum vakratundaya hum
        Aum vakratundaya hum
        Vakratundaya deemahi
        Vakratundaya deemahi
        Ganesha Avatara namaha

        MANTRA: Aum Vakratundaya Brummen

        Dies ist ein sehr mächtiges Mantra wie im Ganesha Purana besprochen. Wenn etwas funktioniert nicht ordnungsgemäß, individuell oder Universal, national oder international, oder die Köpfen der Menschen in der verdrehten wiederum negative, kann depressiv oder entmutigt, Ganesha Aufmerksamkeit durch dieses Mantra, deren Pfade zu begradigen angezogen werden. Das Brummen symbolisiert „Verzögerung nicht mehr, mein Herr, um die krummen Wege des Geistes zu begradigen.“ Dieses Mantra wird viele Male im Ganesha Purana verwendet, um die Grausamkeiten der grausamen Dämonen zu stoppen. Darüber hinaus konnte dieses Mantra auch verwendet werden um jegliche Mängel der Wirbelsäule, zu heilen wie die Krümmung der Wirbelsäule oder Extremitäten gekrümmt. 1,008 Wiederholungen dieses heiligen Wortes zu begradigen und zu heilen diese Mängel zu widmen.

        Google übersetzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s