Sternenbotschaft: Die Hathoren (durch Tom Kenyon) – 07.Februar 2016

„Destabilisierung“

Eure Welt tritt in eine Phase immenser Destabilisierung ein.

In vergangenen Mitteilungen haben wir uns auf Chaotische Knoten als unerwartete katalytische und chaotische Veränderungen bezogen. Wir haben auch festgestellt, dass in früheren Mitteilungen multiple Chaotische Knoten entstehen und deren Interaktion ist es, was wir in Bezug auf diese Mitteilung als Destabilisierung bezeichnen.

Diese Destabilisierung der Welt geschieht auf den ökologischen, gesellschaftlichen und individuellen Ebenen der Existenz.

 

Beginnen wir mit den ökologischen Problemen

Eure planetare Umwelt ist im Wesentlichen vergiftet. Die Versauerung eurer Ozeane, der übermäßige Einsatz von Pestiziden, chemischen Stoffen und fossilen Brennstoffen, beeinflussen sich alle gegenseitig, um einen ökologischen Chaotischen Knoten immensen Ausmaßes zu schaffen. Tatsächlich sagt eine wachsende Anzahl eurer Wissenschaftler, dass eure in die Anfangs-Phase einer „6. Massensterbens“ eintritt.

Wir werden unsere Aufmerksamkeit auf die Auswirkungen dieser Probleme für einen Moment verlassen, und werden uns den anderen beiden Ebenen zuerst zuwenden.

Auf einer gesellschaftlichen Ebene tritt eure Welt in einen sehr flüchtigen und destabilisierenden Zustand ein. Dies ist eine komplexe Situation, aber die elementarsten Ebenen ansprechend, würden wir sagen, dass ihr einen Zusammenstoß von kulturellen Werten erfahrt, ebenso wie die Auswirkung von Klima-Veränderungen und Krieg gegen die Migrationen menschlicher Bevölkerungen von denen einige Umstände verursacht werden und von denen einige von Machthabern hinter den Kulissen manipuliert werden.

Die dritte Ebene ist die individuelle ~ ihr ~ die ihr dieser Mitteilung lest.

Auch dies ist eine komplexe Situation, und es sind mehrere Ebenen beteiligt. Eine dieser Ebenen hat mit der Vergiftung der Umwelt des Planeten zu tun, wie wir zuvor erwähnt haben. Und als Folge des Klimawandels und der Abholzung verbreiten sich global neue Formen von Bakterien und Viren.

Diese Mikroformen des Lebens sind nicht untätig. Sie sind lebendige Intelligenzen, entwickeln sich weiter, und sie entwickeln sich sehr schnell und in einer Weise, die eure gegenwärtigen medizinischen Methoden im Umgang mit ihnen unwirksam sein lassen.

Eine zweite Herausforderung zu eurer individuellen Stabilität hat mit den magnetischen Verschiebungen und dimensionalen Veränderungen zu tun, die sich auf eurem Planeten entfalten. Weil euer Nervensystem nach den Prinzipien des Bio-Elektromagnetismus operiert, werden die neuronalen Netze in eurem Nerven-System durch diese Veränderungen und Verschiebungen herausgefordert. Einige von euch, besonders jene, die energetisch empfindlich sind, werden dafür anfälliger sein als andere. Aber zunehmend wird niemand befreit sein.

Die Kommunikation zwischen Menschen werden herausfordernder ~ dabei liebenswürdiger zu sein.

Was euch vielleicht überraschen mag ist, dass einige dieser Herausforderungen enge Freundschaften und innige Beziehungen entstehen lassen. Ihr werdet vielleicht feststellen, dass diese scheinbar unbedeutenden externen Ereignisse Tsunamis von emotionalen Reaktionen auslösen können.

 

Es gibt zwei Haupt-Gründe für dieses Phänomen.

Der erste hat mit der Destabilisierung eures Nerven-Systems zu tun, das es anfälliger macht seine Mitte zu verlieren. Und der zweite hat mit dem Prozess katalytischer Entwicklung zu tun, die ihr als Mensch zu dieser Zeit erfahrt. Was wir damit meinen ist, was verborgen wurde, wird enthüllt werden. Die tiefsten Katakomben eures Unterbewusstseins werden wie mit einem Pflug auf dem Feld gedreht. Dies ist generell ein sehr beunruhigender Zustand euch damit zu befassen, besonders für jene von euch, die ihr an euch als spirituelle Wesen denkt.

Wenn ihr der Meinung seid, dass für ein spirituelles Wesen erforderlich ist, stets in einem Zustand der Glückseligkeit und Freude zu sein, dann findet ihr diesen Reinigungs-Prozess zutiefst beunruhigend, aber es ist ~ offen gestanden ~ nötig für die individuelle Entwicklung und Befreiung von den Beschränkungen durch eure Religionen und begrenzenden Geschichten. Es ist auch notwendig für die Menschheit als Ganzes, ihr eigenes Schatten-Material umzuwandeln (d. h. ungelöste emotionale Probleme und destruktive Glaubensmuster) wenn die Menschheit überleben soll.

In vergangenen Mitteilungen haben wir gesagt, dass ein Kurs in der 11. Stunde geändert werden könnte. Die Bedeutung dieser Metapher ist, dass es in der letzten Stunde vor einer unwiderruflichen Verschiebung möglich ist, das Ergebnis zu verändern.

Wir sind noch immer dieser Meinung, aber ihr seid an der 11. Stunde vorbei. Ihr befindet euch eine Minute vor Mitternacht ~ natürlich bildlich gesprochen.

Dies bedeutet, dass massive Veränderungen in einer sehr kurzen Periode von Zeit auftreten müssen, wenn ihr kollektiv das 6. Massensterben vermeiden wollt.

Da die ökologischen und gesellschaftlichen Aspekte dieses Destabilisierungs-Prozesses so komplex sind, möchten wir unsere Kommentare auf praktische Vorschläge für euch beschränken.

Ein Kennzeichen, das für den evolutionären Übergang zwischen den Dimensionen als Mensch spricht, ist die wachsende Wahrnehmung, dass das Leben ein Traum ist. Wenn dies der Fall für euch ist, werdet ihr euer Leben und die Ereignisse eures Lebens als eine traumähnliche kraftlose Qualität erleben. Ihr werdet euch immer noch mit der Realität eurer physischen Existenz beschäftigen müssen, aber es wird ein zunehmendes Gefühl geben, dass eure physische Existenz eine unwirkliche Qualität  hat.

Wir erkennen, dass viele unserer Botschaften wie eine kaputte Schallplatte geklungen habt, uns wieder und wieder wiederholend, vor allem, wenn es um kohärente Zustände von Emotionen wie Glück, Freue und/oder Wertschätzung ging. Dies hat mit der Physik und Neuropsychologie zu tun. Kohärente Zustände von Emotionen sind ein Gegenmittel gegen die Destabilisierung eures Nerven-Systems, verursacht von verschiedenen Faktoren, die wir bereits erwähnt hatten.

Es gibt viele Wege, diese Aufgabe zu schaffen, Kohärenz in euer Nerven-System zu bringen. Zum einen empfehlen wir euch mit der Klangmeditation „eine Brücke zwischen den Welten“ auf einer regelmäßigen Basis als Mittel zu arbeiten, diese Art von kohärenten Emotionen in euer Nerven-System einzuführen.

Ein weiterer Weg mehr Kohärenz zu schaffen, ist mehr Freude in eurem Leben einzuführen, das tatsächlich für viele von euch paradox ist. Nur sehr wenige Kulturen erkennen die Notwendigkeit für Freude als einen Wert an. Opfer, Martyrium und das Selbst-vergessen sind das, was in vielen Gesellschaften am meisten geschätzt zu werden scheint, aber aus unserer Perspektive sind dies die größten Fehler ~ zumindest aus der Sicht der spirituellen Entwicklung.

Wir sind sehr sensibel für die Tatsache, dass viele von euch, die diese Mitteilung lesen, sich vielleicht mit diesem Paradox (wie mehr Freude in eurem Leben zu schaffen ist) auf sehr direkte und herausfordernde Weise beschäftigen.

Unser Rat ~ wie jeder Rat ~ sollte „mit einer Prise Salz“ genommen werden. Dies ist einfach unsere Perspektive auf diese besondere Herausforderung. Unser Vorschlag ist, die Gedanken-Formen von Selbst-Opferung und Martyrium aus eurem Leben zu nehmen. Findet mehr Wege Freude selbst in den kleinsten Dingen zu entdecken. Es ist nicht wie klein oder groß sie sind.

Und schließlich findet den Mut eure Wahrheit zu jenen zu sprechen, die euch am nächsten sind. Diese Art von Wahrheit zu sprechen und sich Selbst-enthüllen, ist unserer Meinung nach von entscheidender Bedeutung für euren erfolgreichen Übergang durch die gegenwärtigen und laufenden Phasen der globalen Destabilisierung.

Die Hathoren

https://i0.wp.com/torindiegalaxien.de/Bilder-neu20-02-11/erstkontakt/dendara-hathortemp.jpg

Toms Gedanken und Beobachtungen

In erster Linie denke ich nicht, dass der erste Teil dieser Mitteilung als eine Überraschung zu jenen kommen sollte, denen es gelungen ist zu vermeiden, sich vom hypnotischen Bann unserer Massen-Medien täuschen zu lassen und die einen genauen Blick auf den Verlauf der jüngsten Welt-Ereignisse geworfen hat.

Für jene Leser, die nicht mit dem Konzept des 6. Massen-Aussterbens des Lebens auf diesem Planeten vertraut sind, unten ist ein Link, den ich in einer Broschüre Teilnehmern an einem vergangenen Workshop gab The Biophotonic Mensch„. Er enthält sowohl wissenschaftliche, als auch Laien-freundliche Quellen in Bezug auf die wachsenden Beweise dafür, dass wir an der Schelle der 6. Massen-Auslöschung stehen, oder tatsächlich betreten haben.

http://tomkenyon.com/the-spiral-of-ascension-class-handouts

Mein Grund für den Austausch dieser Informationen ist es mit euch zu teilen, ich halte es für ein wichtiges Konzept dahingehen auszugleichen und einfach die Bedeutung, ohne Effekthascherei zu erden ~ die in der wissenschaftlichen Glaubwürdigkeit begründet ist. Was ihr mit dieser Information tut oder nicht tut, liegt in eurer Wahl.

Dies ist zwar eine relativ kurze Mitteilung, hat jedoch codierte Informations-Ebenen.

Eine der Ebenen, die ich faszinierend fand, war die Aussage über die Wahrnehmung des Lebens als ein Traum. Dies ist ein sehr komplexes Thema, aber in ihrer einfachsten Form sagen die Hathoren, wie wir uns im Bewusstsein aufwärts bewegen ~ dass es oft eine wachsende Wahrnehmung gibt, dass Leben traumhaft ist. Wir beginnen durch „die Illusionen“ dieser Welt zu schauen, um die zugrundeliegende Wirklichkeit zu spüren, dass wir unsere eigene einmalige Wahrnehmung der „Wirklichkeit“ schaffen. Außerdem beginnen wir deutlicher zu spüren, dass unsere verkörperte Existenz nur eine Dimension innerhalb eines riesigen interdimensionalen Reiches des Bewusstseins ist.

Die Wahrnehmung des Lebens ~ als traumhafte Fata-Morgana durch die Hathoren angesprochen ~ hat eine beruhigende und miteinander verbundene Qualität. Mit anderen Worten, wenn dieser Zustand der Wahrnehmung entsteht, fühlt ihr euch auf geheimnisvolle Weise tief mit euch selbst verbunden, auf einer tieferen Ebene als ihr es normal erlebt. Gleichzeitig beschäftigt ihr euch mit der physischen Realität eurer Existenz und versucht nicht sie zu vermeiden. Dies führt zu einer Art von Vergnügen, sowohl in Zeit als auch in Raum, wobei anerkannt wird, dass ein Teil von euch (d. h. eure mehrdimensionale Wirklichkeit) Zeit und Raum übersteigt, ebenso wie alle Phänomene (d. h. Situationen, Menschen und Orte), die euer Leben umfassen. Ich denke es wäre gut für uns, hier eine Unterscheidung zwischen dem zu machen, auf das sich die Hathoren als traumartige Natur des Lebens aus der Perspektive der höheren Dimensionen des Bewusstseins beziehen und der Dissoziation von Leben, das eine mentale Abweichung ist.

Wenn ihr eine Dissoziation oder Trennung vom Leben spürt, dass ihr euch weniger verbunden fühlt, und wenn ihr emotionale Zustände fühlt, die eher Unbehagen statt Trost sind, dann würde ich sagen, dass ihr nicht die Art von Aufwärts-Bewegung erfahrt, über die die Hathoren in dieser Mitteilung sprechen. Vielmehr könntet ihr die Auswirkungen von Stress erleben, ein Tribut auf das emotionale Wohlbefinden. Aus diesem Grund sprechen die Hathoren darüber kohärente Emotionen zu erreichen, entweder durch Meditation und/oder durch Klang, die nährend und beruhigend wie eine Brücke zwischen den Welten sind (siehe Klangmeditation), sowie durch den Anbau von kohärenten Emotionen ~ aber sicherlich nicht nur auf Freude, Glück und/oder Anerkennung beschränkt.

Im letzten Absatz dieser Mitteilung sagten sie:

„Und schließlich findet den Mut eure Wahrheit zu jenen zu sprechen, die euch am nächsten sind. Diese Art von Wahrheit zu sprechen und sich Selbst-enthüllen, ist unserer Meinung nach von entscheidender Bedeutung für euren erfolgreichen Übergang durch die gegenwärtigen und laufenden Phasen der globalen Destabilisierung.“

Während der Arbeit an meinem Abschnitt fragte ich sie, was sie damit meinten und sie sagten, dass wahre spirituelle Entwicklung und Freiheit von den zwei Säulen abhängen, eure Wahrheit anderen gegenüber auszusprechen und euch selbst in Weisen zu enthüllen, die innere Wege (innerhalb eurer) und äußere Wege (in jenen um euch) öffnen, damit Änderung geschieht. Wenn ihr euer Licht vor euch selbst und anderen verborgen haltet, wird die Welt nicht durch eure angeborene Leuchtkraft befreit werden. Gleichzeitig, wenn ihr eure Ängste und negativen Reaktionen auf das haltet, was um euch herum geschieht, und vor euch selbst und anderen verbergt (durch aufrechterhalten von Selbst-vergessen und Ablenkung), werdet ihr ein Schattenreich schaffen, das wahres spirituelles Licht ausschließen und trüben wird, das aus eurem Wesen ausströmen könnte.

Tom Kenyon

Die Hathoren durch Tom Kenyon, 07.02.2016

Übersetzung: Shana

Quele deutsch: http://torindiegalaxien.de/hathoren07/070216destabilisierung.html

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Sternenbotschaften, Sternenwissen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s