NESARA-Report: Zur momentanen Lage des Weltfinanzsystems und aktuelle geopolitische Entwicklungen (08.März 2016)

NESARA Report

Wenn Wahnsinn zum Normalzustand wird

Der Wahnsinn im 20. Jahrhundert

    • Die Inflationsrate der Weimarer Republik zwischen 1921 und 1923: Der Wechselkurs stieg von 90 Mark für 1 US-Dollar im Jahr 1921 auf mehr als 4 Billionen Mark für 1 US-Dollar im Jahr 1923.
    • Argentinien hat die Umlaufgeldmenge exponentiell erhöht und den Peso so schnell entwertet, dass seit 1950 13 Nullen weggestrichen wurden
  • Simbabwe druckte so viele Billionen Simbabwe-Dollars, dass die Inflationsrate laut Wikipedia im Jahr 2008 bei mehr als 200 Millionen Prozent lag.

In den genannten Zeiten der Hyperinflation wäre es möglich gewesen, die eigene Kaufkraft mit Hilfe von Gold, Silber und bis zu einem gewissen Grad auch mit Hilfe der lokalen Aktienmärkte zu erhalten. Die finanziellen und politischen Eliten konnten sich zum Teil vor den Raubzügen der Regierungen und Zentralbanken schützen, während der Mittelstand und die unteren gesellschaftlichen Schichten ruiniert wurden. Sehen Sie die Parallelen zur aktuellen Situation in Europa, Japan und den Vereinigten Staaten?

Der heutige Wahnsinn

Die Staatsschulden Japans belaufen sich inzwischen auf mehr als 1.000 Billionen Yen und entsprechen damit 250% des japanischen Bruttoninlandsproduktes. Dem IWF zufolge sind die Schulden Japans „untragbar“. Das Land scheint auf einem keynesianischen Ozean des Wirtschaftswahnsinns und des exponentiellen Schuldenwachstums dahinzutreiben. Gold erscheint unter diesen Umständen als finanzielles Rettungsboot.

Die (offiziellen) Staatsschulden der USA werden derzeit mit mehr als 19 Billionen Dollar beziffert. Im Jahr 1971 lagen sie noch bei 398 Milliarden Dollar; im Jahr 2000 waren es 5,6 Billionen Dollar und bis Oktober 2008 waren sie auf 10,1 Billionen Dollar angewachsen. Seit 1971 haben die Schulden jährlich um etwa 9% zugenommen und sich damit exponentiell erhöht…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Nach Daten aus China: Europas Börsen geben nach

Der europäische Börsenhandel verzeichnete am Dienstagmittag Verluste. Vorausgegangen waren schwache Konjunkturdaten aus China. Dort brach der Export im Februar stark ein, was die Sorgen der Anleger vor einer Abkühlung der globalen Konjunktur verstärkte.

Der Dax in der 5-Tages-Sicht. (Grafik: ariva.de)

Aus Furcht vor geringeren Unternehmensgewinnen im wichtigen China-Geschäft haben sich Anleger am Dienstag aus europäischen Aktien zurückgezogen. Die Kurse von Dax und EuroStoxx50 verloren jeweils rund 1,5 Prozent. Der britische Leitindex lag am Mittag mit rund einem Prozent, der französische CAC 40 mit rund 1,5 Prozent und der Schweizer SMI mit etwa 0,75 Prozent im Minus.

Genährt wurden die Sorgen der Anleger von enttäuschenden chinesischen Konjunkturdaten. Die Exporte des Landes brachen im Februar um etwa ein Viertel ein…

Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/nach-daten-aus-china-europas-boersen-unter-druck/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Euro-Finanzminister: Italien wird Defizit-Grenze reißen

Nach Ansicht der Finanzminister der Eurozone droht Italien im laufenden Jahr gegen die Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu verstoßen. Zugleich verliert die Wirtschaft des hochverschuldeten Landes weiter an Schwung.

Italiens Premier Renzi hat noch kein probates Mittel gegen die Schieflage im Staatshaushalt gefunden. (Foto: dpa)

Italien droht nach Einschätzung der Euro-Finanzminister mit seinem diesjährigen Haushalt gegen die Defizitregeln der Währungsgemeinschaft zu verstoßen, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldete. Selbst wenn der Regierung in Rom ein Höchstmaß an Flexibilität zugestanden werde, könnte das Risiko einer deutlichen Abweichung von den Vorschriften weiterbestehen, erklärte die Eurogruppe am Montag in Brüssel.

Italien ist nach Griechenland das am höchsten verschuldete Land der Europäischen Union. Zugleich hat es mit einem schwachen Wirtschaftswachstum zu kämpfen und versucht, die Konjunktur mit zusätzlichen Ausgaben anzukurbeln…

Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/euro-finanzminister-italiens-wird-defizit-grenze-reissen/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Benjamin Fulford – Update March 08, 2016: Evidence trail leads to Turkey as Khazarian mafia world network continues to fall apart

Last week Russian President Vladimir Putin threatened Turkish president Recep Erdogan that he will “restore Constantinople (Istanbul) to Christendom and protect Russian maritime security by liberating the Dardanelles and Bosphorus straits”, Pentagon sources say. “This has been the plan all along as borders will be redrawn, with Turkey expelled from Cyprus and balkanized,” they added.
This may be what prompted Turkish Prime Minister Ahmet Davutoglu to fly to Iran and seek peace between the Sunni and Shia factions of Islam.

http://news.yahoo.com/iran-turkey-must-develop-common-perspective-end-regional-094040946.html;_ylt=AwrXnCJJ59tWFRIAEjzQtDMD;_ylu=X3oDMTByb2lvbXVuBGNvbG8DZ3ExBHBvcwMxBHZ0aWQDBHNlYwNzcg–

If the two sides agree to a peace deal, this could mean the 1384 year-old split between the two factions of Islam might end. That is what the Turks are hoping for to counter the Russian, Western military alliance that was formalized when the Pope and the Russian Orthodox Patriarch met on February 12th, a first since 962 years ago.

However, the situation may not be that easy to resolve because of deep Turkish involvement in the Nazi coup d’etat that took place in the US on September 11th, 2001. It now seems the choice of that date for the attack on the US was linked to the fact that September 11, 1683 was the date the last Turkish attempt to convert Christian Europe by force of arms failed. This was when the siege of Vienna was lifted by a Christian coalition just hours before a giant Turkish gunpowder mine was set to blow open the walls protecting Vienna…

Quelle und weiter: http://benjaminfulford.net/2016/03/08/evidence-trail-leads-to-turkey-as-khazarian-mafia-world-network-continues-to-fall-apart/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mehr Infos zu NESARA und den Wohlstandsprogrammen finden Sie hier: http://nesara.jimdo.com/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter NESARA, NESARA-Report, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s