Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 02.März 2016

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 02.März 2016

Es gibt eine Ruhe, die daraus hervorgeht, zu akzeptieren, dass das Universum immer darauf ausgerichtet ist, Euch zu helfen. Euer Glaube und Euer Vertrauen ermöglichen Euch, Euch endlich aus dem Zweifel und der Sorge herauszubewegen und Euch bereitwillig darauf einzulassen, geführt zu werden. Der Glaube und das Vertrauen sowie die Akzeptanz und die Zustimmung erschaffen gemeinsam die Grundlage der Balance, der Geduld und des Friedens, und auf dieser Basis können große und herrliche Veränderungen erschaffen werden. Vertraut daher, Ihr Lieben, mit Eurem ganzen Herzen und kraft Eurer höchsten Absichten und lasst die bedingungslose Liebe der Quelle – die der Fluss [flow] selbst ist – Euch den Weg weisen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 02.03.2016, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael und Jesus Christus– 09.März 2016

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity….. Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s