Spiritualität & Erwachen: „Es geht/dreht sich jetzt alles um Liebe…“ (von Jennifer Hoffman)

https://i0.wp.com/enlighteninglife.com/wp-content/uploads/2016/02/Love-yourself-940x675.png

“ Liebe dich selbst so sehr/so stark, wie du von anderen geliebt werden willst ! „
Fürchtest du den Valentinstag, mit den Bildern glücklicher Paare, die sich
gegenseitig mit gut durchdachten Geschenken überraschen, die Blumen schenken
oder bekommen, ein romantisches Date zum Abendessen haben und den Tag in
Freude verbringen, weil sie Liebe von ihrem ganz speziellen/besonderen Partner
empfangen ?
An wen denkst/erinnerst du dich am Valentinstag – an den Ex-Partner, an alten
Liebeskummer oder an den freien/leeren Platz an deiner Dinner-Tafel ?
Der Valentinstag ist ein Feier der emotionalen Liebe, welche etwas anderes ist, als
die „Energie der Liebe“. Dies ist der Unterschied zwischen Liebe „tun“/lieben und
Liebe „sein“. Wir befinden uns immer im „Sein der Liebe“, auch wenn wir kein
Beispiel für die Gegenwart emotionaler Liebe (das Liebe „tun“/lieben) in unserem
Leben haben.
Von der Geist/Herz-Ebene aus sehnen wir uns nach dem Ausdruck und dem Gefühl
der Liebe, weil wir physische Wesen sind. Wenn wir etwas nicht sehen, hören,
fühlen, schmecken und berühren können, existiert es in unserer physischen Welt
nicht für uns. Aber emotionale Liebe wird von energetischer Liebe erschaffen, und
wir versuchen es immer umgekehrt. Wir denken, dass wenn wir einen Partner
haben, um uns Liebe zu zeigen, dann haben wir Liebe. Aber der einzige Weg, wie
wir diese Partnerschaft in ihren höchsten Aspekte erschaffen können besteht darin,
in der „Energie der Liebe“ zu sein, was sich dann als körperlicher/physischer
Ausdruck emotionaler Liebe manifestieren kann.
Jedesmal, wenn wir eine Liebesverbindung über/durch unsere Gefühle eingehen,
ohne vorher in der „Energie der Liebe“ zu sein, laden wir Heilung ein. Die letzten
zehn bis fünfzehn Jahre (oder länger) waren „hart“ für unsere romantischen Leben.
Beziehungen endeten entweder oder verschwanden. Es fühlt(e) sich an, als sei uns –
auf unserem spirituellen Pfad – ein großes „Außer Betrieb-Zeichen“ auf unsere Stirn
gepflastert, welches jeden um uns herum wissen lässt/lies, dass wir für Beziehungen
nicht zur Verfügung stehen/standen. Und auch wenn wir es versuchten –
die Beziehungen, die wir angezogen haben, waren immer „heilend“ oder
„hart“/“schwer“, brachten unsere eigenen oder jemand anderes (oder beider) tiefste
Themen an die Oberfläche, welche – sobald sie erledigt/aufgearbeitet waren –
uns glücklich machten, auf Grund des daraus resultierenden Friedens und der
„Einsamkeit des erneuten Single-Lebens“. Jedesmal, wenn wir Liebe zuerst durch
die Emotionen suchen, verbinden wir uns mit Liebe, welche unsere emotionalen
Wunden heilt, anstatt mit Liebe, welche unsere Liebesenergie ausdehnt.
Inzwischen fragen wir uns, ob wir jemals einen bindende Liebesbeziehung haben
werden und die Antwort lautet „Ja“ – das werden wir. Um die Frage nach dem
„Wann“ zu beantworten, denn das ist es, was wir immer wissen wollen: Es wird zum
richtigen und perfekten Zeitpunkt geschehen. Ich weiß, dass klingt wie eine
Standard-Antwort, aber wir wollen nicht „irgendeinen“ Partner, wir wollen den/die
Richtige(n). Und wir müssen ausgerichtet sein und in Integrität/Einheit mit der Art
von Liebe, welche wir wollen. Denke an die Art von Liebe, welche du von jemandem
erhalten/empfangen möchtest und fragen dich, ob du dir selbst in diesem
Augenblick/genau jetzt exakt dieses Maß an Liebe gibst.
Wenn nicht, kannst du nicht erwarten, es von jemand anderem zu empfangen.
Jeder ist unser Spiegel und das schließt den „Spiegel der Liebe“ mit ein.
Unsere neuen „Liebes-Paradigmen“, welche die Grundlage für all unsere
Beziehungen setzen, müssen ausgeglichen/gleich sein im Geben und Empfangen.
Wir können nicht länger der Gebende sein und hoffen, dass schließlich jemand
geheilt genug sein wird, um uns „zurück zu lieben“. Oder, dass wir sie genug lieben
werden, damit sie uns aus ihrer Dankbarkeit und Wertschätzung heraus (zurück-)
lieben. Wir müssen geheilt und ganz in Beziehungen hineingehen, um ebenso
geheilte und ganze Partner anzuziehen. All die Arbeit rund um Liebe und
Beziehungen/Partnerschaften, die wir geleistet haben, wird nicht dadurch
bestätigt/bekräftigt, dass wir es auf jemand anderen anwenden können – es beginnt
mit uns selbst. Können wir uns selbst zuerst lieben, so dass wir diese Ebene der
Liebe in unseren Leben erschaffen können ? Dies ist der erste Schritt, um Liebe in
unseren Leben zu erschaffen. Jeder spiegelt uns unsere Selbstliebe zurück, und
wenn wir keine haben, wird dieser Spiegel/dieses Spiegelbild leer sein/bleiben.
Und die Art von Beziehung, die wir manifestieren, reflektiert auch unsere Grenzen,
unser Frequenz- u. Schwingungs-Level und spiegelt uns unsere genaue Höhe/unser
genaues Level der Selbstliebe zurück. Genauso wie du niemanden mit anderer
Haar- und Augenfarbe siehst, wenn du dich selbst in einem Spiegel betrachtest,
wirst du dich nicht mit jemandem verbinden, der/die liebevoller zu dir ist, als wie du
dir selbst gegenüber bist. Alles beginnt mit uns, und wir haben gesagt, dass wir
stärker und verbundener sein wollen, und genau das ist die Integrität/Einheit, die
diese Ebene der Verbindung erfordert. Nun – können wir glauben, dass die
Beziehung, die wir wollen, sich zu uns bewegt und dies auch weiterhin glauben,
selbst wenn wir nicht sofort Ergebnisse sehen ? Dies ist es, wo unser Glaube und
unser Vertrauen auf die Probe gestellt/“trainiert“ werden.
Setze deine Absicht für eine Beziehung, welche ein gemeinsames Teilen/Tragen von
Energie, Überzeugungen, Gedanken und Emotionen darstellt, wo beide Partner in
der „Energie der Liebe“ geerdet sind. Liebesenergie ist eine starke/machtvolle Kraft,
welche – wenn sie von einem Punkt unseres ermächtigten Seins aus geteilt wird –
uns mit den Beziehungen (und mit der „Liebe in Aktion“) segnen wird, die wir wollen.
Wenn wir uns selbst lieben – was bedeutet uns selbst völlig zu akzeptieren und uns
selbst als perfekt und bereits geliebt zu erkennen – und von diesem Punkt aus
beginnen, bewegen wir Energie, um sich als Liebe in der physischen Welt zu
manifestieren.
Deine Selbstliebe dehnt die „Energie der Liebe“ in der Welt aus, und das ist ein
großartiger Grund zu beginnen dich selbst so sehr zu lieben, wie du willst/dir
wünscht, dass jemand anderes dich liebt. Und wenn du dies tust, sendest du auch
eine „Einladung Liebe zu empfangen“ aus, welche die richtige und beste Person
bemerken/wahrnehmen und darauf reagieren wird, mit exakt der Menge/Stärke und der Art von Liebe, die du willst.
Übersetzung:  Kerstin/Kimana

NEU: Zwillingsflammen-Treffen – 02.April 2016 – Gmunden/Austria

Nähere Informationen…

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spiritualität & Erwachen: „Es geht/dreht sich jetzt alles um Liebe…“ (von Jennifer Hoffman)

  1. Daniel Meier schreibt:

    Dieser Artikel beschreibt sehr gut die Thematik „Liebesleben“. Es hat Spaß gemacht es durchzulesen. Hut ab für den Autor! Apropos Liebesleben; Ich habe mein Liebesleben in letzter Zeit dramatisch verbessert, weil ich einen Trick auf der Dating-App Tinder zu meinem Vorteil genutzt habe, sodass ich mich mit 14 attraktiven Frauen in meiner Nähe in knapp 3 Monaten treffen konnte. Und es ist völlig egal wie Man(n) aussieht, da man bloß eine attraktive Botschaft in seinem Tinder-Profil kommunizieren muss, die die Frauen charmant finden. Jeder kann diesen simplen Trick im kostenlosen Tinder-Guide lesen und anwenden. Wer Interesse hat, soll sich den Report gratis auf http://www.gentleman-lifestyle.com/gratis-tinder-report herunterladen. Viel Spaß mit den vielen Dates!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s