NESARA-Report (Nachtrag): Benjamin Fulford – Blogeintrag 15. Februar 2016

NESARA Report

Übersetzt v. Dream-soldier unter Mithilfe von Jochen Arweiler

Teil 1

„Schwierige Zeiten werden kommen, die entweder Zusammenbruch, Chaos und Blutvergießen bringen oder Neustart und Renaissance“
Die Ereignisse entfalten sich weiterhin in einem rasanten Tempo, offenbar zu dem Zweck, die Nachkriegsordnung zusammenbrechen zu lassen, während der Kampf über das, was diese Ordnung ersetzen soll, weiterhin wütet. Das fürs erste größte Ereignis war das erste Treffen zwischen dem Papst und dem russischen Patriarchen seit 962 Jahren. Die seltsamste Erscheinung bei diesem Treffen wird auf dem Foto sichtbar, das vom Vatikan herausgegeben wurde und das einen Schädel und Knochen direkt in der Mitte zwischen den beiden religiösen Führern zeigt.

http://en.radiovaticana.va/news/2016/02/12/joint_declaration_of_pope_francis_and_patriarch_kirill/1208117

Quellen aus der P2 Freimaurerloge, die Leute, die dem Vatikan Anordnungen geben (??), sagen, dass der Schädel und die Knochen nur ein Symbol für die Wiedergeburt sei. In diesem Fall bedeutet es, dass sowohl der Patriarch, als auch der Papst glauben, dass der Messias zurückgekehrt ist (!), sagen die Quellen. Allerdings besagen CIA-Quellen, dass der wahre Grund, warum der Papst sorgenvoll war, den Patriarchen zu treffen, der war, dass der Vatikan den Schutz (Kirills) durch das russische Militär wünscht, um sein Überleben zu sichern. Russische Quellen erläutern unterdessen, dass die zwei Männer „ein geheimes, internationales Memorandum unterzeichnet hätten zur Erschaffung einer neuen, planetaren Religion und der Neuen Weltordnung“, und dass diese am 1. Mai 2016 in Kraft tritt.
Der Vatikan könnte ein Gefühl der Dringlichkeit empfinden, etwas Neues zu verkünden, da das schuldenbasierte Finanzsystem, welches sie im Geheimen kontrollieren, sichtbar zusammenbricht. Drei unabhängige US-Quellen, eine aus dem Pentagon und zwei vom CIA, sagen, dass sich der Sprecher der US-Firmenregierung, Barack Obama, der vor dem Zusammenbruch des US-Bankensystems steht, letzte Woche mit Vertretern der Rothschildfamilie und Ältesten aus China in Kalifornien traf, um die Erlaubnis zur Abwertung des US-Dollars zu bekommen. Ihm wurde NEIN gesagt, weil sich die meisten US-Dollars nicht im Besitz von Amerikanern befinden und der Rest der Welt es nicht wünscht, einen Wertverlust ihres hart verdienten Geldes zu erleiden. Obama wurde auch der Zugang zu weiteren Mittel für seine Unternehmensregierung verweigert.
Diese Weigerung führte zu schweren Machtkämpfen innerhalb der US-Machtstruktur zwischen einer Fraktion, die die Republik der Vereinigten Staaten von Amerika wiederherstellen will, und einer anderen, die den Status quo bewahren will. Als Teil dieser Auseinandersetzung wurde der Richter des Obersten Gerichtshofes, Antonin Scalia, durch einen Herzinfarkt ermordet, ausgelöst durch einen Pfeil, äußern CIA-Quellen. Offizielle Pressemitteilungen bestätigen, dass keine Autopsie durchgeführt und dass sein Körper bereits eingeäschert wurde.

Pentagon-Quellen verraten, Scalia wurde deshalb umgebracht, weil er das Pariser Abkommen über die „globale Erwärmung“ und die daraus resultierende Kohlenstoff-Steuer ablehnte und er eine Rückkehr zur Republik und Loyalität gegenüber der US-Verfassung unterstützte. Die Ersetzung Scalia durch einen Richter, der anpassungsfähiger ist, würde dem Obersten Gerichtshof eine 5 zu 4 Mehrheit für die Kohlenstoff-Steuer und weitere Dinge wie ungezügelte Einwanderung, Waffenkontrolle usw. bringen.
Der katholische und aus Italien stammende Scalia verstarb in Texas, Heimatland des Bush-Clans, genau zu der Zeit, da sich Papst Franziskus in Mexiko aufhält, um die khasarische Nazifraktion der Bushs vom Drogengeld abzuschneiden. Mehrere Quellen behaupten auch, dass der Oberste Richter John Roberts, auch ein Katholik, selbst nur knapp einem Mordanschlag in der vergangenen Woche entging.
CIA-Quellen behaupten, dass zur Vergeltung hierfür der Boss der Bush/Clinton-Mafia, nämlich Hillary Clinton, bereits heimlich angeklagt wurde und dass Bill Clinton „wegen einer Hirnerkrankung nur noch ein paar Monate zu leben bleiben.“

Letzte Woche hat es auch einen Hacker-Angriff auf das unter khasarischer Mafiakontrolle befindliche Heimatschutzministerium gegeben, als private Daten von 10.000 ihrer Mitarbeiter gehackt wurden und diese dem Pentagon und den White Hats übergeben wurden, meinen Pentagon-Quellen. Dieser Angriff ist Teil der Vorbereitungen auf einen Bürgerkrieg, der der Bankrotterklärung der US Firmenregierung folgen könnte, besagen diese Quellen.

Im Zusammenhang damit hat die Wells Fargo Bank ihre Mitarbeiter für ein „Notfall-Szenario“ trainiert, während dessen sie ihre Filialen schließt und es nur jeweils drei Mitarbeitern erlaubt sein soll, sie zu betreten, und zwar unter Aufsicht durch bewaffnete Wachposten, sagen die Quellen.
FEMA „beta“-testet „eine Schließung von Banken (‚Bankfeiertage’!!) vom 18. bis 19. Februar“ in Vorbereitung auf einen Zusammenbruch des Bankensystems, sagen sie.

Die khasarische Mafia hatte Schauergeschichten über leere Supermarktregale und Nahrungsmittelknappheit herausgegeben bei dem Versuch, die US-Bevölkerung zum Gehorsam zu zwingen.

Allerdings haben Unterstützer der Wiederherstellung der Republik einen alternativen Plan, der einen Schuldenerlass, die Rückgabe von gestohlenen Vermögenswerten an die Menschen und die Herausgabe einer neuen US-Währung beinhaltet, um das Schuldensklaven-Instrument der Khasaren, fälschlich als „US-Dollar“ bezeichnet, zu ersetzen. In solch einem Szenario würden die USA sich selbst als nicht verpflichtet erklären, die unbezahlbare internationale Schuldenlast der bankrotten US-Firmenregierung zu bezahlen, die sie (eine neue US Regierung) ablöst.
Die khasarische Fraktion in den USA wollen ihrerseits das Bargeld verbieten und Negativ-Zinsen einführen. Die Überzeugung, dass Negativ-Zinsen die Realwirtschaft ankurbeln könnte, geht auf die falsche Annahme zurück, dass Papier und Nummern in Computern, genannt „Geld“, Ersatz für Realität ist. Ausgehend von dieser Sichtweise werden die Menschen dazu gezwungen, ihr Geld auszugeben, um zu verhindern, dass es verschwindet, und damit die Wirtschaft anzukurbeln. In der realen Welt wissen die Menschen jedoch, dass wenn sie ihr Geld zur Bank bringen, wird es auch verschwinden, und deshalb nehmen sie es heraus, um Bargeld zu haben und Gold, Silber oder irgend etwas, was in der realen Welt wirklich existiert und somit nicht durch Computer-Trickserei verschwinden kann…

Quelle und weiter: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mehr Infos zu NESARA und den Wohlstandsprogrammen finden Sie hier: http://nesara.jimdo.com/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Enthüllungen Aktuell, NESARA, NESARA-Report, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s