Spiritualität & Erwachen: Aktivierung der schlafenden Schlange bewirkt kosmisches Bewusstsein (von Alex Miller)

Maya Tempel und gefiederte Schlange

In den Maya-Prophezeiungen wird von der dringend erwarteten Rückkehr eines höheren göttlichen Wesens berichtet. Damit ist wohl die gefiederte Schlange Kukulcan gemeint (bei den Azteken bekannt als Quetzalcoatl), die im gesamten mesoamerikanischen Raum einen der Hauptgötter darstellt. Die Rückkehr bzw. das Erwachen der schlafenden Schlange steht sinnbildlich für die Aktivierung der spirituellen Wahrnehmung der Menschen, die auch durch die Kundalini-Energie entlang der Wirbelsäule erweckt werden kann. Kundalini kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „schlafende Schlange“. Die Energie der Schlange des Lichts (Erdkundalini) vollendete 2001 ihre lange Reise vom Wurzelchakra der Erde (Tibet) bis zum Kronenchakra (westliches Südamerika) und verströmt seitdem ihre heilsame und ent-wickelnde Energie für die Menschheit. Durch die Erdkundalini wurde uns eine mächtige Energie zur Verfügung gestellt, die uns antreibt, uns erforschen lässt und uns zu Erkenntnissen führt.

 

Die Schlange ist das Symbol für das Entwicklungspotenzial für jeden Menschen

Die Kundalini-Energie der Erde ruhte jahrtausendelang zusammengerollt tief in der Erde in Tibet. Seit der Besetzung durch die Chinesen 1959 fing sie an, sich über praktisch alle Länder der Erde bis ins neue spirituelle Zentrum nach Südamerika zu schlängeln. Der westliche Rand Südamerikas in der Gegend um Peru/Chile/Bolivien ist jetzt das neue spirituelle Zentrum der Erde. Die Nachkommen der Maya und deren Ältesten, die wiederum Nachkommen der Bewohner von Atlantis sind, fungieren als die geistigen Bewahrer der Kundalini-Energie und bereiteten ihr mit schamanischen Ritualen und Zeremonien den Weg. Seit 2001 versorgt sie die ganze Welt mit ihrer spirituellen Energie.

Während in Tibet mit dem Wurzelchakra das grobstofflichste Chakra aktiv war, ist es nun in Südamerika mit dem Kronenchakra das feinsofflichste. Das bedeutet, dass die Menschheit seit der Aktivierung global gesehen optimale Möglichkeiten hat, sich spirituell weiterzuentwickeln und irgendwann ein kosmisches Bewusstsein zu bekommen. So wie beim menschlichen Körper, sobald die Kundalini erweckt ist, steigt sie entlang der Wirbelsäule aufwärts auf und aktiviert dabei alle Chakren. Kundalini steht für Ent-wicklung, Erkenntnisse und die schöpferische Lebenskraft. Interessanterweise lehrten auch die alten Maya die sieben Kraftzentren im menschlichen Körper. Durch die Aktivierung der Kundalini kann sich der Mensch mit dem kosmischen Bewusstsein verbinden und „Erleuchtung“ erfahren. Im Yoga wird der Zustand höchster Erkenntnis „Samadhi“ bezeichnet, der Verschmelzung von Mensch und Gott. Ziel ist die Vereinigung der männlichen und weiblichen Urenergie im Menschen. In der Kundalini-Lehre heißt es, dass es nur dann möglich ist, von der Dualität zur Ganzheit zu gelangen, wenn beide Pole (männlich & weiblich)in sich vereint und ausgelebt werden. Waren vor einigen Jahren noch Techniken und Rituale zur Aktivierung der eigenen Kundalini-Energie nötig, kann sich diese heute in Zeiten der hohen Schwingung automatisch aktivieren, sobald ein bestimmtes Bewusstsein vorhanden ist. Mit der willentlichen Kundalini-Aktivierung jedoch sollte unbedingt sehr bewusst und vorsichtig umgegangen werden!

Weiblichkeit manifestiert das spirituelle Licht der Erde

Junge Frau mit dunklen HaarenDer globale Prozess der Aktivierung der Erdkundalini ist auch Beginn der Aufgabe des weiblichen Pols, die Menschheit spirituell in das neue Licht zu führen. Was aber nicht bedeutet dass Männlichkeit an Bedeutung verliert. Es geht mehr darum, dass Frauen ihre Weiblichkeit wieder finden und leben, und Männer ihre Männlichkeit, damit die unterschiedliche Lebensenergien gemeinsam harmonisch fließen können und so die Polarität in ihrer höchsten Schwingung zusammen wirken kann. Mit der weiblichen Urenergie wird ein Übergang vom Patriarchat zum Matriarchat in den nächsten Jahrzehnten stattfinden. Die Energie der Weiblichkeit, unterstützt von der erwachten Schlange, ist das spirituelle Licht des Planeten und aller Lebewesen. Wenn das Licht wieder leuchtet werden auch viele Menschen er-leuchtet, so dass Frieden entstehen kann. Letztendlich gefunden werden kann das eigene Licht nur bei sich selbst. Die neuen Energien wirken dabei aber sehr unterstützend.

Neue Wahrnehmung

Die Verbindung zwischen der Erde und dem menschlichen Körper ist ein zentrales Thema der Maya-Prophezeiungen und soll auch darauf hinweisen, dass es dringend nötig ist, zu den natürlichen Gesetzmäßigkeiten zurückzukehren. Aber die Menschheit ist auf einem guten Weg. Denn der Bewusstseinswandel äußert sich u.a. dadurch, dass die Künstlichkeit und Manipulation unserer Realität nach und nach aufgedeckt und entblößt wird. Nichts ist so, wie es zu sein scheint. Die Schlange des Lichts hilft zu verstehen, und es zu verändern, in uns. Die erwachte Kundalini-Energie verhilft den Menschen, ihre Wahrnehmung zu verändern. So drängt es bereits immer mehr Menschen dazu, sich mit ihrer eigenen Seele zu verbinden und ihr Herzen zu spüren.

Durch Initiation in die kosmische Weisheit können die Menschen denselben hohen spirituellen Zustand erreichen. Von dem Moment an, und ich möchte, dass ihr erkennt, sind wir alle Kukulcan. Wir müssen lediglich unsere Fähigkeiten des Bewusstseins entwickeln und diesen Status vollkommen erkennen. Hunbatz Men, Maya-Ältester

Quelle und mehr: http://www.gehvoran.com/2016/02/aktivierung-der-schlafenden-schlange-bewirkt-kosmisches-bewusstsein/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Neue Erde, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s