Natürlich gesund: Fünf rasch wachsende Superfoods für Ihren Gemüsegarten (von David Gutierrez)

Der eigene Gemüsegarten ist eine großartige und kostengünstige Methode, um mehr gesundes Gemüse zu essen. Gleichzeitig erhöhen Sie die Unabhängigkeit Ihrer Familie. Menschen, die bislang wenige Erfahrungen mit einem eigenen Garten gemacht haben, stehen allerdings gerne einmal ratlos vor dieser Aufgabe. Vor allem müssen sie sich erst daran gewöhnen, dass es teilweise Monate und Monate dauert, bis das Gepflanzte geerntet werden kann.

Diesen Einsteigergärtnern wollen wir fünf Gemüsearten ans Herz legen, die sehr einfach zu ziehen sind und bei denen die Bemühungen schon nach etwa einem Monat Früchte tragen. Alle fünf zeichnet aus, dass man sie großartig auch im Haus ziehen kann, sie sind also auch für Menschen ohne eigenen Garten oder mit nur wenig Platz bestens geeignet.

Grundregeln

Licht, Wasser, Luft und Nährstoffe (in Form von guter Erde) – das sind die vier Dinge, die jede Pflanze benötigt. Wenn Sie also anfangen, sich einen Gemüsegarten anzulegen, vergessen Sie diese simple Grundregel also bitte nicht. Und in geschlossenen Räumen sollten Pflanzen in Fensternähe stehen! Die Gemüsearten, die wir hier aufführen, kann man auch im Winter ziehen, sofern sie fünf bis sechs Stunden Sonne täglich bekommen.

In geschlossenen Räumen lassen sich Pflanzen in Behältern beliebiger Größe ziehen, sei es ein kleiner Topf für eine einzelne Pflanze oder eine große Pflanzwanne. Geben Sie den Pflanzen bei der Aufzucht in geschlossenen Räumen keinen Gartenboden, sondern lieber Blumenerde. Achten Sie außerdem darauf, dass das Wasser aus den Behältern ablaufen kann, denn die Pflanzen sollen nicht ertrinken.

Die nachfolgend aufgeführten Gemüsearten lassen sich allesamt einfach aus der Saat ziehen. Die Pflanzen sollten etwa zehn Zentimeter Platz zueinander haben. Samen können Sie enger einpflanzen, aber dann müssen Sie die Sprösslinge ausdünnen. Den besten Ertrag erhalten Sie, wenn Sie regelmäßig ernten.

 

Fünf schnell wachsende Superfoods

Hervorragend für Einsteiger geeignet ist Blattgemüse: Es wächst rasch und einfach, und es enthält jede Menge gesunder Nährstoffe. Zu den besten Blattgemüsen gehört Babyspinat. Er kann etwa vier Wochen nach dem Anpflanzen geerntet werden und gedeiht auch dicht beieinander gepflanzt in Behältern.

Babyspinat enthält eine große Bandbreite an Phytochemikalien, von denen man weiß, dass sie gut gegen Krebs sind. Außerdem enthält Spinat Vitamin C, Folsäuren, Vitamin K und Eisen. Am besten nimmt man diese Nährstoffe aus dem rohen Spinat zu sich, aber einige – Eisen beispielsweise – kann der Körper am besten aufnehmen, wenn der Spinat gekocht ist. Ein guter Kompromiss besteht darin, den Babyspinat nur leicht und mit wenig Wasser zu kochen.

Kopfsalat wird ähnlich gezogen wie Babyspinat und kann etwa 30 Tage nach dem Anpflanzen geerntet werden (sobald die Blätter etwa fünf Zentimeter lang sind). Kopfsalat ist eine hervorragende Quelle von Vitamin C, das sehr gut für das Immunsystem ist und dank seiner antioxidativen Wirkung auch bei der Bekämpfung von Krebs hilft. Kopfsalat ist zudem gut für die Verdauung.

Rettiche sind auch ein schnell wachsendes Superfood und haben zudem den Vorteil, dass sie unglaublich effizient sind, denn man kann sowohl die Wurzeln als auch die Blätter essen. Tatsächlich enthalten die Blätter sogar noch mehr Vitamin C, Kalzium und Eiweiß als die Wurzeln. Darüber hinaus enthält Rettich in größeren Mengen Anthocyane (gut gegen Krebs), Zink, Phosphor und B-Vitamine. Die Wurzeln lassen sich 25 bis 30 Tage nach dem Pflanzen ernten. Und das Schöne an Rettichen ist, dass es sie in einer unglaublichen Vielfalt gibt.

Ebenfalls sehr effizient sind Frühlingszwiebeln. Die weißen Knollen schmecken nach Zwiebel, die grünen Blätter eher nach Schnittlauch. Nur die kleinen Wurzeln kann man nicht essen. Frühlingszwiebeln nehmen nur sehr wenig Platz ein und können zum Teil schon drei Wochen nach dem Pflanzen geerntet werden…

Quelle und weiter: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/david-gutierrez/fuenf-rasch-wachsende-superfoods-fuer-ihren-gemuesegarten.html

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Natürlich gesund, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s