Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 25.Januar 2016

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 25.Januar 2016

Es geht heute um das Verankern einer Energie in Eurer Gesamt-Energetik, mit dem Ziel, mehr davon zu erleben. Es kann schwierig für Euch sein, zu verstehen, was das bedeutet. Lasst es uns in einer Weise nahebringen, die es Euch vereinfachen wird, den Sinn darin zu begreifen.

Denkt einmal an einen Bereich Eures Lebens, in dem Ihr wirklich blüht und Erfolg habt, wo Ihr etwas als eine feste Konstante wahrnehmt. Als Beispiel nehmen wir das fließende Wasser in Eurem Haus. Ihr geht davon aus, dass Ihr einfach an den Wasserhahn geht, ihn aufdreht und Wasser habt. Ihr wacht nicht jeden Tag kraftlos auf und fragt Euch, ob Ihr wohl Wasser haben werdet. Ihr fragt Euch nicht, wie Ihr wohl über Wasser denken müsst, um welches zu erschaffen. Ihr habt es einfach. Selbst wenn etwas passiert, weswegen Ihr zeitweise nicht über Wasser verfügt, ist Eure Vermutung, dass Ihr es bald wieder haben werdet. Es ist einfach eine alltägliche Gegebenheit, die in Eurer Erfahrung verankert ist.

Es gibt Bereiche Eures Lebens, die nie ein Problem für Euch wären. Nehmt die nüchterne Art wahr, in der Ihr diese Bereiche betrachtet. Dann vergleicht diese Art, wie Ihr dieses Thema wahrnehmt, mit einem anderen Bereich in Eurem Leben, den Ihr als problematischer empfindet. Seht Ihr es? Könnt Ihr den Unterschied wahrnehmen? Sobald Ihr wirklich sehen könnt, wie unterschiedlich der gut gedeihende Bereich sich für Euch im Vergleich zu dem schwierigeren Bereich anfühlt, wisst Ihr, worum es geht.

Fangt an, mit der Energie dessen zu spielen, von dem Ihr mehr erschaffen möchtet. Was könnt Ihr tun, um Euch mehr und mehr in dieser Energie zu verankern? Das könnte durch Visualisierung, Phantasie, Meditation geschehen, oder indem Ihr in alle die Dinge eintaucht, die die Energie dessen, was Ihr Euch wünscht, repräsentieren. Es geht mit all dem, was Euch dabei hilft, energetisch festzustellen, was Ihr Euch in kraftvoller, vollmächtiger Art und Weise wünscht.

Möglicherweise müsst Ihr Euch einige Zeit dafür nehmen, einiges an Angst, die Ihr mit diesem Thema habt, zu übergeben, abzugeben, oder mit eventuellen Fragen Eurer Wertigkeit zu arbeiten. Aber die frohe Nachricht ist: wenn Ihr bereits Leichtigkeit und Einfachheit in einem Bereich Eures Lebens erlebt, dann ist das eine Fähigkeit, die Ihr bereits habt! Es geht nur darum, diese gleiche Energie auch für alle anderen Bereiche anzuwenden, da sie für alle Themen Eures Lebens funktioniert. Und das, Ihr Lieben, heißt, dass Ihr tatsächlich als Schöpfer vorgeht.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 25.01.2016, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Sternentor 33 bietet uns die Möglichkeit – mit all unseren Anteilen probeweise ins Licht aufzusteigen – alte Programmierungen und Ängste aus der 3.Dimension loszulassen…

Nähere Informationen: Aufstiegs-Energieübertragung “Die Brücke der Erneuerung”(Aldebaran):

Aktueller Termin: Sonntag 31.Januar 2016 – 21 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s