Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 23.Januar 2015

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 23.Januar 2015

Spielt Ihr Tauziehen mit dem, was Ihr loslassen möchtet? Beabsichtigt Ihr, etwas loszulassen, und holt es dann durch Eure Gewohnheiten und Euren Fokus wieder zurück, nur um es in Eurer Energetik aktiv zu halten? Ihr Lieben, wenn Ihr loslasst, dann lasst es auch wirklich fort! Fühlt, wie es sich weit von Euch, selbst aus den entferntesten Winkeln eures Energiefeldes entfernt.

Wenn Ihr etwas bemerkt, das zu gehen versucht, besteht keine Notwendigkeit, es zu analysieren, winkt ihm einfach zum Abschied zu, wenn es seiner Wege zieht. Wenn Ihr mit diesem Konzept Schwierigkeiten habt, könnt Ihr auch versuchen, es abzugeben, was bedeutet, es an den Führer oder Helfer zu übergeben, mit welchem auch immer Ihr Euch in der Zusammenarbeit wohl fühlt. Die Vorstellung dabei ist, es wirklich fortgehen zu spüren und es auch fort bleiben zu lassen. Sobald es gegangen ist, gibt es keine Notwendigkeit mehr, sich nach noch weiteren Dingen umzusehen, die losgelassen werden müssten. Wenn da mehr ist, wird es sich ganz von selbst zeigen, sobald die Zeit perfekt dafür ist.

Ihr seid beständige energetische Sortierer, Ihr verändert und entwickelt Euch die ganze Zeit. So wie Ihr Euch von Kleidung trennt, die aus der Mode gekommen ist oder nicht mehr passt, so lasst auch die Energien los, die Euch nicht mehr entsprechen. Ebenso, wie Ihr Dinge nicht spendet und dann am nächsten Tag zur Spendenstelle lauft, um sie Euch wieder zu kaufen, ist es vollkommen in Ordnung für Euch, sie einfach fort sein zu lassen, in dem Wissen, dass sie aufgehört haben, ihrem Zweck für Euch zu dienen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 23.01.2016, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

HEUTE: Energieübertragung zur Einstimmung auf die Dualseele – 21 Uhr (Vollmond)

HIER kannst Du Dich anmelden….

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 23.Januar 2015

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

    Guten Morgen. 🙂

    Das eigene Mantra, ist wie eine Zauberformel und auf dieser Welt ein Herzanker. ❤ ❤ ❤

    Namaste 🙂

    Mantradrashta – der Seher eines Mantras
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Januar 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Mantradrashta, auch Mantradrashtra genannt oder Mantradrashtri, es gibt unterschiedliche Sanskrit-Ausdrücke, je nachdem, welcher Fall dort ist. Jedenfalls, der Mantradrashta ist derjenige, dem das Mantra enthüllt wurde, dem das Mantra offenbart wurde, mit anderen Worten, der Rishi. Mantras sind nicht einfach nur Worte in Sanskrit, Mantras sind auch nicht Poesie, Mantras ist auch nicht etwas, was jemand erfunden hat, sondern Mantras sind erfahren worden in tiefer Meditation. Die uralten Rishis, die die Mantradrashtas waren, die waren in tiefer Meditation, sie sind im Überbewusstsein gewesen. Und in diesem Überbewusstsein haben sie das Mantra erfahren. Sie haben die Schwingung des Mantras erfahren, sie haben den Klang des Mantras erfahren, sie wurden ergriffen von diesem Mantra. Und so gaben sie dieses Mantra weiter an ihre Schüler und ihre Schüler haben auch die Kraft des Mantras erfahren. So sind uns diese Mantras weitergegeben worden in einer ununterbrochenen Lehrer-Schüler-Nachfolge. Es gilt auch als gut, ein Mantra nicht nur zu wiederholen, sondern in sein Haupt-Mantra eingeweiht zu werden, eine Mantra Diksha zu bekommen. Eine Mantra Diksha macht die Wiederholung des Mantras, die Meditation mit dem Mantra, sehr viel effektiver.

    Du wirst angeschlossen an diese mystische Kraft, die sich angesammelt hat in dieser Klangenergie des Mantras. Wenn du ein Mantra wiederholst, gibt es verschiedene Kräfte, die Mantra Shakti drückt sich auf verschiedene Weise aus, der Klang selbst ist machtvoll. Dann die Rishi-Energie, die ganze Folge von Lehrern, Meistern, Gurus, Aspiranten, die das Mantra wiederholt haben, haben ein machtvolles Kraftfeld geschaffen. Wenn du das Mantra wiederholst, verbindest du dich damit. Und wenn du eine Mantra-Einweihung bekommst, dann wird diese Verbindung besonders stark. Ein Mantra hat auch eine Kraft, weil sie mit einem Aspekt Gottes in Verbindung steht. So ist auch die Kraft Gottes mit dem Mantra verbunden. Man sagt auch, dass das Mantra wie ein Klangkörper Gottes ist. Gott manifestiert sich mit dem Mantra und über das Mantra. Mantra ist des Weiteren auch, hat die Kraft durch die Tiefe deiner Psyche, hat auch eine Kraft dadurch, dass sie sich an die Essenz deines Wesens wendet. So hat also Mantra viele Kräfte. Und Mantradrashta oder Mantradrashtri ist der Seher des Mantras, der Rishi. Und wenn du ein Mantra wiederholst, bist du auch mit den großen Meistern verbunden. Wenn du also das nächste Mal ein Mantra wiederholst, dann öffne dich für die Kraft der Meister, fühle dich verbunden. Sei dir bewusst, mit einem Mantra bist du verbunden mit allen großen Aspiranten, mit den großen Meistern. Das Mantra verbindet dich mit einem großen spirituellen Kraftfeld. Mantradrashta – der Seher eines Mantras.

    – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
    – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
    – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s