NESARA-Report: Zur momentanen Lage des Weltfinanzsystems und aktuelle geopolitische Entwicklungen (30.Dezember 2015)

NESARA Report

Schweiz hält Volksbefragung zur kriminellen Geldschöpfung der Privatbanken

Jetzt wurde es bestätigt: Die Unterschriftensammlung für die Volksbefragung mit dem Ziel, die ungesetzliche Geldschöpfung der Privatbanken per Gesetz verbieten zu lassen, ist von den Schweizer Behörden anerkannt worden.

Um eine Volksbefragung durchführen zu können, bedarf es mindestens 100 000 Unterschriften. Die Behörden haben nun offiziell 110 995 der 111 763 Unterschriften anerkannt, die am 1. Dezember 2015 übergeben wurden. Jetzt ist die Schweiz gezwungen, eine bindende Volksbefragung in der Frage durchzuführen.

Die ungesetzliche Schaffung von Geld aus dem Nichts ist Ursache für Finanzblasen in vielen Ländern, unter anderen in Schweden.

Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein: Dass die Schweizer die Federal Reserve Bank (FED) kriminalisieren könnten, bedeutet nicht mehr oder weniger, als den Anfang des Endes einer Epoche, die in ihrer jüngsten Inkarnation u. a. von der Familie Rothschild 1764 in Frankfurt a. Main gegründet wurde und immer noch zu Anfang des 21. Jahrhunderts imperialistische Kriege entfesselt und die Menschheit plagt.

Hier kann man sich auf der Schweizer Seite der Initiative eingehend informieren sowie auf vielen anderen Seiten wie  hier , allerdings nur älteren Datums und nirgends aktuelle Kommentare (typisch) sowie über Island, das auch damit liebäugelt hier. Oh, ich sehe gerade, dass die Schweizer Seite sich schon die Mühe machte und einen internationalen Pressespiegel aufgelegt hat…

Quelle: http://blueshift.nu/schweiz-folkomrostar-om-privatbankernas-kriminella-pengaskapande/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

EU-Proxy Wars: Im Fokus das Bargeld

bargeldverbotUnter Stellvertreterkrieg (Proxy War) versteht man im Wesentlichen eine kriegerische Auseinandersetzung von zwei Großmächten die nicht direkt, sondern in einem oder mehreren Drittstaaten ausgetragen werden. Meist ohne offensichtliche Beteiligung der „Brandstifter“. Genau dieses findet im Augenblick meiner Ansicht nach statt, nur das der Konflikt nicht – oder sagen wir noch nicht – militärisch ausgetragen wird. Die beiden Großmächte sind das Volk – also der Souverän – und eine kleine Elite macht-besessener Soziopathen.
In den Vergangenen Jahren hat die Geschwindigkeit und Dynamik in einem Ausmaß zugenommen, die mehr als beängstigend ist. Angegriffen wird an allen Fronten und es steht nicht weniger auf dem Spiel als die Freiheit, Grund- und Menschenrechte. Immer wieder werden kleinere Brandherde angezettelt, die kaum im Fokus oder aber in einem völlig falschen Licht erscheinen. Als Ergebnis werden dann die Überwachung ausgebaut, Grundrechte abgebaut oder sogar Menschenrechte zu Grabe getragen…

Quelle un weiter: http://www.iknews.de/2015/12/29/eu-proxy-wars-im-fokus-das-bargeld/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

US-Generalstab distanziert sich von den Neocons

US-Generalstab distanziert sich vom Einfluss der liberalen Falken auf das Weiße Haus von Thierry Meyssan Darf das Militär die Politik […]

US-Generalstab distanziert sich vom Einfluss der liberalen Falken auf das Weiße Haus

Darf das Militär die Politik beeinflussen oder soll es sich darauf beschränken, ihr zu gehorchen, selbst wenn es deren Irrtümer feststellt? Das war das Thema eines berühmten Artikels von Oberst James H. Baker, dem gegenwärtigen Pentagon-Strategen. Das ist auch der Gehalt des Artikels von Seymour Hersh über die Art und Weise, wie der US-Generalstab nie aufgehört hat, das Weiße Haus hinsichtlich der Operationen der CIA in Syrien und der Ukraine zu warnen. Seit einigen Monaten vermehren der militärisch-industrielle Komplex, der ehemalige Direktor der DIA, dann der ehemalige Generalstabschef und heute der ehemalige Verteidigungsminister die Kritik an der Politik des Präsidenten Obama…

Quelle und weiter: http://www.politaia.org/terror/26535/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Benjamin Fulford: Blogeintrag – 29. Dezember 2015

Übersetzt v. Dream-soldier

Das vergangene Jahr zeigte vorrevolutionäre Unruhen, im nächsten Jahr könnten nachrevolutionäre Unruhen folgen

Dies ist der letzte wöchentliche Bericht über geopolitische Neuigkeiten und Analysen in 2015 und es ist eine gute Zeit, zurückzuschauen, um zu erkennen, was sich im vergangenen Jahr verändert hat. In vielerlei Hinsicht ähnelt die jetzige Situation der der Situation im Nahen Osten vor dem Fall der Sowjetunion. Die meisten osteuropäischen Länder haben ihre stalinistischen Herren gestürzt und nur ihr großer Häuptling, die Sowjetunion blieb standhaft. Europa hat bereits die Regeln der khasarischen Mafia abgelehnt und die Welt erwartet den Zusammenbruch der kriminellen Schurkenregime, die immer noch Israel, die Vereinigten Staaten und ein paar Vasallenstaaten wie Japan kontrollieren. Dies kann in 2016 nur erreicht werden, wenn die White Dragon Sciety und die BRICS und alle europäischen Verbündeten die Offensive durchhalten…

Quelle und weiter: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Mehr Infos zu NESARA und den Wohlstandsprogrammen finden Sie hier: http://nesara.jimdo.com/

http://erst-kontakt.jimdo.com/home/nesara/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter NESARA, NESARA-Report, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s