Sternenbotschaft: Die Arkturianer (durch Natalie Glasson) – 11.Dezember 2015

die Arkturianer

„Schmetterlinge der Sternen-Wesen“

Grüße und Liebe dehnen sich auf alles auf der Erde von uns, den Arkturianern, aus. Wir teilen unsere Energie, Liebe und Unterstützung mit euch, so könnt ihr eine von einer hohen und schnellen Frequenz der Liebe geborene Wirklichkeit schaffen. Das ist etwas, was uns voller Aufregung begeistert, die Gedanken eine Wirklichkeit, Zivilisation und Welt in Harmonie zu schaffen, mit der Frequenz der Liebe mitschwingend ~ anders als die bisherige Existenz auf Mangel und Trennung basierend ~ ist außerordentlich inspirierend. Wisst ihr, wie inspirierend ihr für uns, die Arkturianer, als Seele in einer menschlichen Form auf der Erde seid? Vielleicht versteht ihr nicht wirklich die Welt, die ihr euch bemüht zu schaffen, die wunderbare Reise, durch die ihr euch bewegt, sowie die Tapferkeit und den Mut, den ihr als ein Individuum habt. Wir, die Arkturianer, sind wahrlich in Ehrfurcht vor dem, was jetzt auf der Erde geschieht, und wir möchten in angemessener Weise von Diensten sein.

Wir, die Arkturianer, sind eine Zivilisation des Lichts. Unser Licht birgt in sich das Bewusstsein der Liebe, himmlische Weisheit, Licht-Technologie, Balance und Licht-Kraft. Licht-Technologie ist nicht die Gleiche wie eure irdische Technologie, sie ist ein komplexes Licht-Netzwerk, mit dem das Ziel der Schöpfung gehalten wird, in der Tag die Schaffung von etwas. Die Licht-Kraft ist der göttliche Wille des Schöpfers in seiner reinsten Energie-Form, welche die Energie leiten, verstärken und die Schaffung beschleunigen kann. Balance ist unser größter Fokus, wir wenden die Schwingung und das Bewusstsein der Balance auf alles an was wir schaffen, unterstützen und existiert. Wir fördern die Verkörperung und das Bewusstsein für alle Aspekte, Energien und Formen des Schöpfers, alles unterstützend, um in Balance innerhalb eures Wesens und Realität zu existieren. In der Vergangenheit haben wir Geschenke der Technologie oder Licht gegeben, die in physische Technologie manifestieren kann, um die Entwicklung der Erde zu unterstützen und wir werden dies weiterhin tun, allerdings ist das größte Geschenk, das wir mit der Menschheit teilen möchten, unsere Frequenz, ebenso wie die Fähigkeit, die Balance in allem zu erkennen und zu schaffen, was der Schöpfer innerhalb eures Wesens ist. Daher ist es die Energie der Balance, mit der wir euer Wesen und die Erde überhäufen. Mit der Präsenz der Balance innerhalb eures Wesens glauben wir, dass ihr leichter fähig seid, das größere Bild der Entwicklung der Erde zu erkennen. Dies führt zu einer Anerkennung, wie inspirierend und wegweisend ihr in eurem Leben auf der Erde ward, sowie der Großartigkeit, die erreicht wurde.

Wir, die Arkturianer möchten mit euren Energien arbeiten, indem wir eure Energien neuverkabeln, während wir die Frequenz der Balance in euer Wesen aussenden und aktivieren. Ihr könnt uns einladen, persönlich mit euren Energie-Körpern sowie mit eurem physischen Körper zu arbeiten, um eine heilige Frequenz der Balance innerhalb von euch zu schaffen, die geeignet für euch ist und eure Existenz auf der Erde unterstützt. Wir werden alle Aspekte des Schöpfers in Balance bringen, die ihr verkörpert, damit alle in Existenz sind und gleichermaßen ausgedrückt werden. Wir werden auch alle Energien, Gedanken, Gefühle und Illusionen auflösen, die ein Ungleichgewicht in eurem Wesen verursachen können. Oft, wenn es eine Unausgeglichenheit gibt, kann dies eine Manifestation wie Zorn, physischen Schmerz oder eine destruktive Perspektive schaffen, die weder nötig noch erforderlich sind. Wenn die Unausgeglichenheit aufgelöst wird, wird auch die Manifestation entschärft und gelöst, Balance erlaubend erlebt zu werden. Wir, die Arkturianer, stellen unsere Energie der Balance mit dem Ziel bereit, neue Energien, Aspekte und Schwingungen des Schöpfers zu unterstützen, die aktiviert werden und innerhalb eures Wesens verkörpern sollten. Das Resultat unserer Mit-Schaffung mit euch wird euch erlauben, euch gereinigt, geklärt, ausgerichtet und in Resonanz mit dem Schöpfer zu sein, so dass alles reibungslos, leicht und mühelos in eurer physischen Realität und spirituellen Entwicklung fließt. Ihr könnt auch erkennen, dass eure Reaktionen und Aktionen ein Gefühl der Balance aussenden, das euch erlaubt mit der Liebe innerhalb eures Wesens Verbindung aufzunehmen, während ihr Liebe in die Welt aussendet. Unsere Mit-Schaffung mit euch kann sehr erleuchten, inspirieren und erfüllen, allerdings ist es eure Fähigkeit, die die Verschiebung vorschreiben wird, damit wir euch unterstützen können, um auf eine größere Frequenz der Balance innerhalb eures Wesens zuzugreifen.

„Liebe Arkturianer, ich erbitte eure Energie, um mit meiner Seele die Verschiebung innerhalb meines Wesens mitzuschaffen und die Existenz der Balance zu manifestieren. Ich nehme eure liebevolle Unterstützung an, mir dabei zu helfen, meine herrliche und prächtige Reise als Teil der Menschheit auf der Erde zu erkennen, während wir eine Welt der Liebe schaffen. Ich bin die Balance des Schöpfers innerhalb aller Aspekte meines Wesens und sende sich ausdehnende Balance aus. Liebe Arkturianer, bitte löst alle Bereiche der Unausgeglichenheit in meinem Wesen auf, damit ich mich vollständig in einen Raum der Liebe bewege. Ich danke Euch.“

Wir senden zuerst eine Säule Violetten Lichts hinunter, um euch vollständig zu umgeben, dann senden wir euch eine Licht-Spirale türkisfarbenen Lichts, die sich durch euer Wesen bewegt. Wir, die Arkturianer, werden uns dann näher zu euch bewegen, um unser Licht der Balance zu senden, das ihr dann empfangt und absorbiert. Ihr könnt vielleicht stattfindende Verschiebungen, Beschwerden, Hitze oder Kälte in einigen Bereichen fühlen, die sich jedoch zerstreuen werden, während wir die angemessenste Balance-Frequenz eures Wesens mit-schaffen.

Wir, die Arkturianer, bringen unsere Energie zu eurer Unterstützung, so dass ihr leichter den Energien, Emotionen und vergangenen Wunden erlauben könnt an die Oberfläche zu kommen, um sie loszulassen und vollständig zu löschen. Wir möchten euch in einem Raum der Balance halten, damit die Energien, die nicht mehr innerhalb eures Wesens benötigt werden, für immer entkommen. Die balancierte Energie, mit der ihr in Resonanz seid, führt euch dann tiefer in die Vereinigung mit dem Schöpfer. Wenn ihr in dieser Zeit des Aufstiegs Herausforderungen physischer, emotionaler, mentaler oder energetischer Art erlebt, bitte ruft uns, die Arkturianer, damit wir euch unterstützen können.

Es gibt einen weiteren Zweck in unserer Mit-Schaffung der Balance mit euch, unser Ziel sind zu diesem Zeitpunkt die Andromedaner. Die Andromedaner möchten eine Auswahl von Seelen auf der Erde, die wach, bewusst und im Bewusstsein des Schöpfers sind. Sie möchten ihre hohe Liebes-Frequenz in diese Seelen verankern, um eine Beschleunigung zu schaffen und die Liebe des Schöpfers innerhalb ihrer Wesen verstärken, während sie auch ein wertvolles Verständnis und Informationen betreffend der Entwicklung der Erde als Planet der Liebe teilen. Die Andromedaner sind eine der am höchsten entwickelten Zivilisationen, die mit der Erde in dieser Zeit arbeiten, sie bitten die Seelen ein großes Volumen von Liebe, Selbstbewusstsein und Ausdruck des Schöpfers zu verkörpern, da sie der Frequenz der Andromedaner am ähnlichsten sind. Mit der Fähigkeit, ihre Energie mit diesen Seelen leichter zu vereinen erlaubt ihnen größere Mengen von Liebe und Weisheit in diese Wesen auf der Erde importieren zu können, die eine Erfahrung der Erleuchtung unterstützt. Dies bedeutet, dass das Licht der Andromedaner durch diese fortgeschrittenen Seelen auf der Erde in Mutter Erde geerdet wird zur Verankerung und Manifestation. Die Andromedaner haben die Weisheit und das Verständnis, dass diese fortgeschrittenen Seelen dann als Beispiele und Reflexionen zur Unterstützung der anderen handeln und schließlich die ganze Menschheit darin unterstützt, eine größere Frequenz der Liebe aufzunehmen, um die weitere Manifestation der Erde als ein Planet der Liebe in Ausrichtung mit Venus, bekannt als Planet der Liebe, zu unterstützen.

 

Die Andromedaner stellen sich die fortgeschrittenen Seelen auf der Erde vor, dass sie ihre Energie als Schmetterlinge empfangen. Die Seelen bewegen sich sanft durch die irdische Realität, ihre Schönheit ausstrahlend für jene, die sie intensiv beobachten wollen, und doch gehen sie nicht unbemerkt durch jene, die noch nicht bereit sind die Liebe als ihre Wahrheit und Existenz zu akzeptieren. Diese Schmetterlinge schlängeln sich durch die Menschheit, in vielen Umwandlung schaffend, sie müssen andere nicht berühren oder beeinflussen, sie ziehen einfach vorüber und ihre Magie wird für all jene abgesondert, die bereit sind sie zu empfangen. Sie arbeiten mit Sanftheit, oft nicht der Schönheit und Liebe bewusst, die sie innerhalb anderer schaffen, so gleiten sie weiter entlang ihres Weges, genießen die Sonne, die Quelle von allem, das der Schöpfer ist, den Schutz und ihren Erhalt.

Deshalb bitten wir euch voran, liebe Seelen, Schmetterlinge der Sternen-Wesen genannt, denn durch die sanfte Übertragung des heiligen Lichts vom Universum des Schöpfers habt ihr die Fähigkeit zur Übertragung und Inspiration auf der Erde, während ihr euch einfach durch eure tägliche Realität bewegt. Wir bitten euch nicht, mehr auf andere zuzugehen, wir bitten euch einfach zu erkennen, dass die Energie der Andromedaner mit und durch euch arbeitet und alles erreicht, was notwendig ist. Alles worum wir euch bitten ist, die Schönheit zu erkennen und euch zu erinnern, wisst, dass ihr ständig empfangt und den Schöpfer ausdrückt, und dass alleine durch eure einfache Präsenz ihr mächtige Veränderungen in der Entwicklung der gesamten Erde bewirkt.

Mit Bewunderung, Liebe und Balance

Die Arkturianer

Die Arkturianer durch Natalie Glasson, 11.12.2015,

http://www.wisdomofthelight.com/ Übersetzung: SHANA,

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/1215/0natalie.html

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erstkontakt, Sternenbotschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianer (durch Natalie Glasson) – 11.Dezember 2015

  1. Jana schreibt:

    Liebe Bix,

    Dein ‚Tipp‘, sich das Video anzusehen, [Aldebaran, die Rückkehr unserer Ahnen…] ist sehr
    lohnenswert; fabelhaft und grandios!
    Du selbst erfährst ja diese Mysterien und schilderst sie uns ‚Schülern‘ so ❤ erfrischend.
    Lieben Dank dafür! ~ Ich segne Dich mit dem heiligen Frieden auf allen Deinen Wegen ~

    Möge UNS und unserer geliebten Mutter Erde der FRIEDE, die FREIHEIT und der
    WOHLSTAND umarmen. ❤

    "ICH BIN das Eine, Ewige, sich selbst erhaltende Leben in Tätigkeit!" ❤

    • BixRon schreibt:

      Danke, liebe Jana, für Deine so liebevolle Antwort ❤

      Ich hatte gegen Ende des alten Jahrtausends einige schöne Erlebnisse mit unseren Freunden im Universum, einige davon habe Ich in meinem Blog aufgeschrieben:

      http://ur-schoepferjoy.blogspot.de/2014/05/my-stories.html

      ❤ liche Grüße
      ICH BIN BIX ☀

      • Dakma schreibt:

        Liebe Bixie
        irgendwie hatte ich deine Erlebnisse schonmal gelesen…….aber wohl „mit so einem inneren Abstand“. Als ich sie jetzt nochmal las und sah……konnte ich es näher an mich ranlassen und hab ,glaube ich ,ein Stück Angst loslassen können.Ist es ,weil du so
        angstfrei in dieser Welt sein kannst ,daß du auch nur Schönes dort erlebst?
        liebe Grüße
        Dakma

      • BixRon schreibt:

        Liebe Dakma, die Geschichten die Ich aufgeschrieben hatte sind nur ein kleiner Teil meiner Erlebnisse im Universum.

        Ich hatte von Anfang an darauf bestanden, immer nur mit Wesen der Liebe und des Lichts zu tun zu haben und auch allerbestens von der Liebe und dem Licht beschützt zu werden. Das ist bis heute so – Danke dafür ❤

        Die vielen Erlebnisse fingen 1995 an, da wurde mir nachts ein geschriebener Name gezeigt: „R. Müller“. Ich wusste nicht wer das war und hielt in 3–D Ausschau nach ihm, fand ihn aber nicht.
        Im September 1997 kam er dann feinstofflich in mein Leben. Ich fühlte seine Präsenz und hörte ihn sagen: „Rolf Müller“.

        Mit ihm gemeinsam hatte Ich nachts viele schöne Erlebnisse, er fütterte mich mit Salat, mit Nudeln und mit Eiscreme, was Ich damals aber alles noch nicht schmecken konnte, meine Geschmackserlebnisse hatte Ich erst später.

        Es war lustig, Ich zog los und kaufte einen Ehering, dann feierten wir eine kleine Hochzeitsfeier. Inzwischen sind wir aber nicht mehr verheiratet und Ich will damit nur sagen, wie viel Spaß Ich hatte.
        Er erzählte mir dass er ‚Tischler’ war und dass er durch einen Unfall (Fahrrad–LKW) auf die andere Seite kam. Er war/ist ein sehr netter, junger Mann und Ich danke ihm sehr für diese Zeit, die so neu für mich, aber sehr wichtig für meine Entwicklung war.

        Heute denke Ich, dass es eine ‚Übung’ für mich war, wie Ich mit einem Mann aus einer anderen Dimension zurecht kam, denn zu jener Zeit hatte Ich auch schon den ersten Kontakt mit meinem Seelenpartner Ron, was Ich damals aber noch nicht wusste.

        Meine tiefe Liebe zu Ron fühlte Ich erst ab 2005 und am 12.07.2007 ‚heirateten’ wir – Ich liebe es einfach zu ‚heiraten’, den Bund fürs gemeinsame Leben durch eine kleine Zeremonie zu feiern 😀

        Meine Freundin Monika lernte Ich 1996 kennen und wir sprachen mit den Engeln.
        Das war so lustig und wir hatten so viel Spaß.
        Einmal nannte ein Engel meine Freundin ‚das Gestell’ – damit meinte er ‚die Verkörperung auf zwei Beinen’.
        Wir lachen heute noch über diese Worte 😀

        ❤ liche Grüße ICH BIN Bixie ☀

      • Dakma schreibt:

        Danke von Herzen ❤ ,liebe Bixie ,das macht total noch mehr Mut…..vor allem auch ,
        daß es lustig und verspielt sein darf……..für mein inneres Kind ,das sich soooo gern
        einmal lockerer austoben möchte …..na ja und auch die ungelebten Prinzessinnen-
        träume……wow mir kommen da immer mehr Ideen 😉 ….
        ❤ ❤ <2 ❤ ❤
        DAkma

      • Stonebridge schreibt:

        Ganz viele ❤ ❤ ❤ ❤ …..

        diese eine Erinnerung kopier ich mal hier rüber, wenn ich darf. 🙂

        Das sind nämlich so Schöpfungsmomente, Zeitauflösungsmomente, Liebesmomente……

        Frühling 1968 "ERSTES ICH BIN"
        Ich war gerade 15 Jahre alt und ging in meiner Mittagspause spazieren.
        Da waren all die neuen, grünen Blättchen an den Sträuchern und Hecken,
        ich sah sie an und wusste in dem Moment ganz klar:
        "ICH BIN. Es gibt mich wirklich, ich bin wirklich hier. Es ist kein Traum."
        Dieser Moment war so bemerkenswert, dass ich ihn niemals vergaß.

        🙂 ❤

      • BixRon schreibt:

        Oh ja, liebe Tula Celina,
        auch heute noch denke Ich sehr oft an diesem Moment, vor allem im Frühjahr, wenn das erste leuchtende Grün wie ein göttlicher Brautschleier über allen Hecken, Büschen und Bäumen liegt ❤

        Ich schlief damals (1968) wieder ein, aber diesen einen Moment vergaß Ich nie.

        Erst 1986 😀 bestätigte Ich mir, dass ICH wirklich BIN und seitdem schlief Ich nicht mehr ein.

        ❤ liche Grüße
        ICH BIN – WIR SIND ☀

      • Stonebridge schreibt:

        Ja liebe Bixie, ist diese Welt nicht verrückt. „ganzviellach“

        Eine total verrückte crazy world. ❤ ❤ ❤

      • Stonebridge schreibt:

        In meiner Medi gestern, waren wir alle (menschliche Spirits) sehr sehr müde.

        Ich sah die Arche Noah…

        auf der noch alle schliefen, bzw. langsam munter wurden.
        Hinter der Arche war die Gewitterfront und wir auf der Arche, also die Arche und ihre Insassen (Erdentouristen 😉 ) schipperten friedlich auf dem Meer im Sonnenschein dem Grünland entgegen.
        Einzelne Menschen kamen an Deck und wärmten sich in der Sonne auf, ich selbst hab mich gleich wieder auf einen Liegestuhl gelegt und mit geschlossenen Augen lies ich mich von der Sonne auftauen. 😉 .
        Ich hörte schon wenige Geräusche, kaum jemand sprach, ich selbst hatte noch keine Kraft zum sprechen.
        Es war wie früher auf dem Campingplatz. Schön langsam krochen alle aus den Zelten, gingen lautlos zu den Waschräumen und die meisten genossen noch diese behagliche Ruhe, incl. der Nestgeräusche, sprich jemand kochte bereits Kaffee oder Tee…….ja und so war es auch auf der Arche…..
        Es wurden dann aber doch immer mehr Fenster und Türen zu den Innenräumen geöffnet, als erstes wurden die Vögel munter und stimmten ein Morgenkonzert an, dann kamen die Affen heraus und im Inneren der Arche begannen die Tiere bereits zu fressen, die meisten Menschen waren bereits an Deck und es herrschte noch immer diese wohltuende leise Morgenruhegeräuschkulisse. ❤ ❤ ❤

      • BixRon schreibt:

        ~lach~ das Bild ist ja entzückend ❤

        Ja, liebe Tula Celina,
        das erinnert mich an die letzten beiden Tage.
        Seit Sonntag ist es so ruhig, eine wohltuende Stille rundherum, die ‚Stimmung’ ist so anders als sonst – positiv anders ❤

        ❤ liche Grüße
        ICH BIN – WIR SIND ☀

      • muniji schreibt:

        Liiiebe Tula Celina! 🙂

        Deine ‚Arche‘ trägt mich – uns alle – durch diesen Tag. Vielen lieben Dank!

        Von ❤ ❤ ❤

        muniji 😀

  2. Dakma schreibt:

    Und auch dies nehm ich wieder dankbar an…….es bestätigt mir ein überraschendes Puzzleteil ,das mir schon jemand anders geschenkt hat : ……einfach nur „anwesend“ zu sein mit der inneren
    Liebesenergie……
    Ich muß also nicht (oder soll es sogar nicht ,weil sich ganz schnell ein spirituelles Ego aufbaut?)
    eine „Heilerpraxis“ eröffnen, Vorträge halten ,predigen,laut lehren oder auch nur (wie ich es immer
    noch nicht lassen kann 😦 😉 ungefragt „Weisheiten ?“ von mir zu geben)…… mmmmh……
    herzlichst
    Dakma

  3. BixRon schreibt:

    Wie wunderschön – Schmetterlinge der Sternen-Wesen ❤

    Zitat: „Liebe Arkturianer, ich erbitte eure Energie, um mit meiner Seele die Verschiebung innerhalb meines Wesens mitzuschaffen und die Existenz der Balance zu manifestieren. Ich nehme eure liebevolle Unterstützung an, mir dabei zu helfen, meine herrliche und prächtige Reise als Teil der Menschheit auf der Erde zu erkennen, während wir eine Welt der Liebe schaffen. Ich bin die Balance des Schöpfers innerhalb aller Aspekte meines Wesens und sende sich ausdehnende Balance aus. Liebe Arkturianer, bitte löst alle Bereiche der Unausgeglichenheit in meinem Wesen auf, damit ich mich vollständig in einen Raum der Liebe bewege. Ich danke Euch.“Zitatende.

    Vielleicht ist das Gesicht in dem Licht–Bild – wie Tula Celina bereits schrieb – wirklich ein Arkturianer?
    Vielleicht möchte er mit uns zusammen die Energie bereinigen?

    Ja, liebe Arkturianer, hiermit bitte Ich um Eure Hilfe und Unterstützung.
    Danke ❤
    (Während Ich dies schreibe kribbelt es auf meiner rechten Hand wie eine Berührung).

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN – WIR SIND GROSSARTIG ☀

    • Stonebridge schreibt:

      Hi BixRon, ich hab jetzt eher die Aldebaraner am Schirm, die haben sich nämlich gestern in meine Meditation eingeschlichen, ich hatte sie bis jetzt absolut gar nicht in meinen Visier, musste sie mir heute sogar googeln, da ich sie nicht kannte, bin aber drauf gekommen, das sie mir natürlich bekannt sind, sprich Vril…….bin gespannt wie sich die Sache noch entwickelt. ❤ 🙂

      Lieben Gruß

      • BixRon schreibt:

        Hier fand Ich ein Video über die Aldebaraner:
        Alpenparlament TV – Aldebaran – Die Rückkehr unserer Ahnen

        ❤ Bix 😀

      • BixRon schreibt:

        Zum Thema: Der Unterschied von Amerika–Europa:
        Ich habe auch noch nie einen Menschen kennengelernt, der von Außerirdischen ‚entführt’ worden wäre.

        Ich hatte Selbst auch nie ‚Angst’ vor den Wesen mit den großen mandelförmigen Augen – im Gegenteil, einer meldete sich nachts bei mir und war sehr freundlich.

        Ein Außerirdischer schwebte nachts in einem roten Raumanzug über mir unter der Zimmerdecke 😀

        ❤ Bix 😀

      • Stonebridge schreibt:

        Aha…..vielen Dank für das Video, bin schon gespannt was er sagt. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s