Spiritualität & Erwachen: Weißt du, wo du hin gehst? (von Heike Kühnemund)

Je weiter wir kommen, desto mehr spüren wir, wie uns diese und ähnliche Fragen beschäftigen. Gerade in diesen Tagen kommen Dinge auf den Tisch, die genau angeschaut werden wollen und wo man gefordert ist, seine eigene Wahrheit heraus zu filtern. Das geschieht nicht immer von jetzt auf gleich, manchmal braucht es auch seine Zeit. Denn dabei geht es tief und gleichzeitig kann einem bewusst werden, was man eine zeit lang für richtig hielt, hat jetzt keinen Hintergrund mehr. Das ist nicht immer angenehm zu fühlen, doch kommt es darauf an, wie man damit umgeht. Geht man in den Schmerz hinein und verurteilt sich dafür oder erinnert man sich daran, dass alles einen Sinn hat und sieht man, wo man jetzt steht? Erkenntnisse sind dazu da, erfahren zu werden, auf welche Weise auch immer das geschieht.

Meine letzten Tage waren sehr besonders. Schrieb ich doch schon vom Freitag und seiner langen Heilphase. Daran schlossen sich die beiden Wochenendtage, in denen diese Heilung noch weiter ging, diesmal auf anderen Ebenen. Ich wurde konfrontiert und lernte dabei, zu mir zu stehen. Ich erfuhr, was meine eigene Wahrheit ist und erkannte Zusammenhänge, die eigentlich schon vor Monaten hätten sichtbar sein können. Doch sollte ich diesen Weg so gehen. Er brachte mir Geschenke und zeigte mir, was Großes in mir selbst heilen durfte und wo ich ein riesen Stück weit freier geworden bin.

Jetzt stehe ich hier, noch ziemlich neu und irgendwie auch ein wenig verwundbar, doch in freudiger Erwartung und einem momentanen Frieden. Viel ist weggefallen und hat Platz gemacht, Platz, der bald gebraucht wird, um ein ganz neues Leben zu beginnen.

Diese hiesigen Dezembertage sind noch mal so anders als in den anderen Jahren. Wenn ich Abends hier durch die Straßen gehe und all die Lichter sehe, merke ich erstaunt, dass ich nichts dazu fühle, gar nichts. Das „alte“ Weihnachtsgefühl, all das, was einst damit verbunden war, scheint wie weg zu sein. Dafür bewege ich mich in anderen Gefilden. Ich genieße die friedliche Stimmung dieser Tage, die aus meinem Inneren hervor strömt. Ich erfreue mich an neuen Bildern, die mir meine zukünftige Welt malen. Ich bin im Hier und Jetzt und kann sein lassen. Und ich schaue mich um und erkenne, wie viel sich verändert hat – für mich.

Immer deutlicher wird, dass ich jetzt weiß, wo ich hin gehe. Dabei lasse ich Dinge und Menschen zurück, manchmal verstehen diese meine Schritte nicht, wie auch, nicht alles ist erklärbar, nicht alles läuft sichtbar ab. Doch ich weiß, ich muss diese Schritte jetzt gehen, meiner Wahrheit zuliebe, meinem Herzen zuliebe, mir zuliebe. Angepasst waren wir lange genug. Jetzt ist Wahrhaftigkeit angesagt, Power und vorwärts gehen, Lichtsignale setzen und dem Herzen zuhören und … endlich der Stimme in mir folgen, wohin sie mich auch führen wird!

Ich weiß also, wo ich hin gehe 🙂 weißt du es auch?

… und siehe unten: GLAUBE AN DICH!

Quelle und mehr: https://lichtrose2.wordpress.com/2015/12/07/weisst-du-wo-du-hin-gehst/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-Redaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Neue Erde, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Spiritualität & Erwachen: Weißt du, wo du hin gehst? (von Heike Kühnemund)

  1. BixRon schreibt:

    Unterwegs in Richtung kosmisches Selbst im Universum
    ✩ ✩ ✩ ✩ ✩ ✩ ✩

    So, mein ‚außerirdisches Ich’ ist jetzt auch wieder sauber und rein, Ich habe es gründlich geduscht 😀

    Mein ‚außerirdisches Ich’ ist eine rote Plastiklampe, etw 70 cm hoch, in Form eines stehenden ‚außerirdischen Wesens’.

    Natürlich hatte Ich die Elektrik vor dem Duschen ausgebaut, nun steht es hier neben mir, glänzend und bereit ❤

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN – WIR SIND ☀

    • BixRon schreibt:

      Nachts hatte mich einmal ein Außerirdischer in einem roten Raumanzug besucht, er schwebte unter der Zimmerdecke über mir.
      Er hatte auch die großen, mandelförmigen Augen und war sehr nett.

      Ich hatte ihn mit meinem Computer gemalt und dazu geschrieben:
      1997 „ASTRONAUT“
      In der Nacht erwachte ich und konnte durch meine geschlossenen Augen sehen,
      dass ein Astronaut in einem roten Raumanzug über meinem Bett schwebte.
      Er lachte mich durch sein Visier freundlich an.

      ❤ liche Grüße
      ICH BIN – WIR SIND ☀

  2. BixRon schreibt:

    Danke, lieber Vater und alle Geschwister im Universum,
    dass Ihr so wundervoll für mich sorgt ❤

    Vorhin war Ich beim Wohnungsamt um meinen Mietzuschuss zu beantragen, da mir aber nicht danach war, den ganzen Weg quer durch die ganze Stadt zu Fuß zu gehen (was Ich normalerweise tue), kam gerade als Ich an der Haltestelle war ein Bus.

    Ich nahm den Bus für die Hinfahrt und als Ich im Wohnungsamt fertig war, kam direkt vor der Türe der richtige Bus für meine Rückfahrt. Klasse 😀

    So wurde Ich praktisch hin und zurück ‚getragen’ – Danke

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN – WIR SIND ☀

    • sophie1951 schreibt:

      Dem schliesse ich mich an. Ich war gestern im Einkaufszentrum, da ich ein Geschenk für meinen Enkel suchte. Als ich hinkam war der Bär los, kein Parkplatz in der unteren Ebene.
      Aber mein ICH sagte mir fahr trotzdem rein. Wir waren drei Autos die reinfuhren und kurz vor mir machte sich jemand bereit rauszufahren und mir seinen Platz frei zu machen ❤
      Ich fand mein Geschenk und beim rausfahren machte ich meinen Parkplatz jemand anderem zum "Geschenk" 😀

      Alles Liebe
      ICH BIN – WIR SIND ❤

  3. BixRon schreibt:

    Oh ja, liebe Heike, Ich weiß und fühle es auch.
    Vor allem den letzten Absatz kann Ich voll und ganz ‚unterschreiben’.
    Danke ❤

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN – WIR SIND ☀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s