ImPuls: „Ich will…“

ImPuls Logo

Als heutigen ImPuls hab ich da ein wunderbares Video mit Mooji gefunden. „Ich will“ heißt es und es geht tief in die Essenz von dem – was uns wirklich glüçklich und frei macht….

„Solange du etwas begehrst, vor allem jemanden oder etwas, der oder das dich glücklich machen soll, so ist das paradoxerweise eine Garantie dafür, dich selbst unglücklich zu machen.“

Auszug aus einer Satsang-Sitzung mit Mooji vom 26.Juli 2009 in London (mit deutschen Untertiteln)

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter ImPuls, Spiritualität & Erwachen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu ImPuls: „Ich will…“

  1. Dakma schreibt:

    Heute BIN ICH bei euch…….noch vor wenigen Tagen habt ihr mich so schön getröstet ,weil da
    etwas mich sooo traurig machte. Heute BIN ICH glücklich. Ich versteh nicht viel in dem Video ,aber
    ich (bin) war(!) so eine……ich hätt da noch dieses Problem und dieses und dann muß noch das
    in Ordnung gebracht werden….und ,wenn ich die Ursache allen Leidens verstanden habe….dann
    kann ich es heilen….so dachte ich…..und arbeitete an mir und arbeitete an mir und arbeitete an
    mir…….und fand (wohl wie fokussiert) stetig neue Probleme ,um an mir zu arbeiten.
    Heute im Schwimmbad hab ich entschieden nicht die geplanten 1000m ,die meinen Körper
    aus dem Schmerzzustand rausholen sollen, abzuringen……sondern hab rumgeplantscht so
    schief ,wie es nötig war um mich „so wie ich bin“ möglichst wohlzufühlen…….das brachte
    mir zauberhafte Blickkontakte und Lächeln mit Babies und Kleinkindern….plötzlich begann
    ich das wohlig warme Wasser (wohl wie sie) zu spüren …..und „der Himmel kam auf die
    Erde“.
    Jetzt war ich gerade (wohl so genährt und satt) zu 2 anderen Kontakten unterwegs und es
    waren einfach traumhafte kurze Begegnungen ,wo nun ich etwas geben durfte ,das erneut
    so schööönne Augen-Blicke“ erschuf……
    Mein Glaube und Vertrauen wachsen…
    es lohnt sich….
    Ich Bin
    Dakma

  2. sophie1951 schreibt:

    Viele der Botschaften weisen jetzt darauf hin.
    Ich stimme dem zu, denn es heißt ja auch nicht: Ich will sein – sondern ICH BIN.
    Danke allen für diese Hinweise!

    Alles Liebe
    ICH BIN SOPHIE-BEWUSST

  3. muniji schreibt:

    SMILE!!!! – Wer schon mal meine Beschreibungen meiner 5D-Erfahrung gelesen hat, kann sich sicher vorstellen, wie sehr mir gefällt, was MOJI in diesem Video sagt. 😀

    (Eine deutsche Übersetzung wäre natürlich sehr hilfreich.)

    Nur soviel aus meiner Sicht dazu:

    Aus unserer gewohnten, beschränkten 3D-Perspektive mein(t)en wir immer, erst ‚werden‘ zu müssen, was wir in Wahrheit ja immer s i n d. Aus diesem Irr-Glauben entstand natürlich dann auch all unser Hoffen und Wünschen – und WOLLEN!

    Im Glauben, uns würde ‚etwas fehlen‘.

    Ich meine – ist es nicht köstlich :D, jemanden zu sehen, der wie irr in der Gegend herumläuft, alles nur Erdenkliche ‚tut und macht‘, um endlich, e n d l i c h wieder sein zu können, was er IST?

    Auf der ‚Suche nach sich Selbst‘ jeden Stein umdrehend, den er findet, um vielleicht dort dann auch endlich(!), die ‚richtige‘ Wahrheit, die GOLDENEN REGELN über seinen ‚Weg zurück zu sich selbst‘ zu finden? – SO FUNNY!!!

    Was für ein Spiel! „Ich WILL dies – jetzt WILL ich das – und JETZT DAS… und dann, jaaaa dann(!) werde ich endlich SEIN KÖNNEN, was ich WIRKLICH BIN.“

    Einen meiner ersten, noch sehr kurzen 5D-Einblicke gewann ich vor Jahren einmal, als ich (in meiner Studentenzeit) in Regensburg durch die Stadt lief. Es war ein Samstag und immer noch liefen viele Leute herum, von einem Schaufenster zum nächsten eilend, um zu finden, was sie jetzt ‚ als nächstes ‚glücklich‘ machen würde…

    Plötzlich nahm ich all das aus einem erhöhten, vollkommen los-gelösten Zustand wahr.

    Und rief den Anderen innerlich einfach nur zu: „WO wollt ihr denn alle HIN? WAS SUCHT IHR DEN ALLE SO ANGESTRENGT? IHR SEID DOCH SCHON (DA). HIER UND JETZT!!!“

    Ich s a h und fühlte während dieser wenigen Sekunden die VOLLKOMMENHEIT und PERFEKTION, die SCHÖNHEIT und REINHEIT, die in JEDEM MOMENT sich ZEIGEN – und wir in WAHRHEIT auch ständig erleben.

    Nichts, was es daran zu ‚verbessern‘ oder ‚richtig zu stellen‘ gäbe. G a r nichts.

    Aber klar, man kann natürlich DENKEN und sich EIN-reden(!), nichts s e i so, wie es ‚eigentlich‘ sein sollte – und DAS ist die ‚Ver-rückt-heit‘ im 3D-Bewusstsein. Der BEGINN aller inneren Verwirrung über die ‚Realität‘ – insbesondere über uns SELBST.

    Da bleibt dann natürlich auch nicht besonders viel Freude am Leben übrig, wenn man ‚zuerst einmal alles in ‚Ordnung‘ bringen muss – WAS IST – bevor man wieder glücklich SEIN kann.

    Nicht das reine ERLEBEN DES MOMENTS zählt dann noch, (wie bei Kindern!), sondern nur noch die ‚Planung‘ für die erhofften, glücklich-machenden Ergebnisse – in der (dann hoffentlich auch einmal so eintretenden) ZU-KUNFT… ( )

    * * *

    Während dieser wenigen Sekunden in diesem erhobenen Wahrnehmungs-Zustand gab es keine ‚Grenzen‘ mehr zwischen mir und den ‚Anderen‘. Bis mein 3D-Ich sich plötzlich wieder ‚erschreckt‘ meldete – und ganz schnell selbst auf ein Schaufenster blickte, um in dessen Spiegelung sich selbst – seinen Körper! – sehen zu können. Und ‚froh‘ war, das es ’noch‘ da war.

    😀 😀 😀

    * * *

    Zwar können wir das PARADIES unseres SEINS nie wirklich ‚verlassen‘ – wir können uns aber einreden, es sei so. Und dann wird’s i m m e r sehr, sehr spannend…! 😀

    LG – muniji 😀 😀 😀

  4. BixRon schreibt:

    Klasse Video 😀

    „Ich will“ schiebt alles in die Zukunft – es soll so ‚werden’ und ist noch ‚unerreichbar’.

    „Es ist“ macht es zur erlebbaren Gegenwart, auch wenn Ich es in diesem Moment noch nicht sehen kann.

    Das Thema dieses Monats ist für Mich: „ICH BIN im 7. Himmel“ (auch wenn Ich immer noch 3–D sehe).

    ALLES ist bereits vollbracht.
    Es ist bereits so wie Ich es haben will.
    Es manifestiert sich jetzt.
    Ich weiß es.

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s